» Willkommen auf AMD Overclocking «

Daniel L
aus Herten
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !


@ hasw ich finde das tool auch echt super! nur habe ich ein proiblem mit meinem abit nf7 rev2.0, da wird die vdd immer mit 1.5 oder 1.6 volt angegeben. es ist egal was ich einstelle immer nur 1.5 oder 1.6 gibts da bald nen bugfix zu?? ich hab bei mir aber auch nen vdd-mod aufm board

Beiträge gesamt: 63 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2004 | Dabei seit: 5345 Tagen | Erstellt: 17:49 am 12. Juli 2004
hasw
aus Europa
offline



Basic OC
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1433 MHz @ 1000 MHz
31°C mit 1.075 Volt


@bonzo206: Vcore wird beim A7N8X nicht unterstuetzt, FSB funktioniert aber.
Max FSB sollte nicht ueber dem Boot-FSB liegen, es gibt bei den meisten Systemen ausserdem eine untere Grenze (bei 200 Boot ca. 140).

@Daniel L: Es sollte die Vdd angezeigt werden die im Bios eingestellt ist, Hardware-Mods werden da nicht mit beruecksichtigt.  Vielleicht kannst du mir ja mal die debug-Datei (8rdavcore.deb) zuschicken.

Beiträge gesamt: 204 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5671 Tagen | Erstellt: 20:21 am 12. Juli 2004
Philly
aus Neersen
offline



OC God
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
1700 MHz @ 2600 MHz
55°C mit 1.15 Volt


hasw? Wäre es Möglich, da auch was für den KT400A mit Mobile XP zu basteln?

Danke :)


Zu Lang.

Beiträge gesamt: 7933 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Okt. 2002 | Dabei seit: 5886 Tagen | Erstellt: 21:18 am 12. Juli 2004
darkpepe
aus tralien ;)
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1600 MHz @ 2200 MHz
51°C mit 1.8 Volt


Das tool ist für nforce boards gedacht, für Via kannst ja mal suchen ob es was ähnliches gibt.

Wenn das board vom nvidia system utility unterstützt wird funktioniert auch 8rdavcore.

@hasw
Wenn ich unter settings das board A7N8X einstelle stürzt das Tool ab. Liegt es daran dass ich die deluxe vesion habe?


Get Firefox!

Beiträge gesamt: 519 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 5298 Tagen | Erstellt: 23:25 am 12. Juli 2004
BaalRoG
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1833 MHz @ 2200 MHz
42°C mit 1.625 Volt


Hallo und rieisges LOB!

Das Tool ist Gold wert! Meine Stromrechnung geht in die Knie, huhuu!

Schade ist das nicht auch die Timings mit reguliert werden, dann wäre man in der Lage stabil noch höher zu takten...

Ein weiteres Feature wäre die Grafikkarte, die sich mit dem Systemlast vielleicht auch anpassen könnte und eine Möglichkeit, die Temperatur der CPU, Grafikkarte (Nvidia 5900/50) und Case in der Taskleiste anzuzeigen!

Dadruch würdest du die Lücke die durch das Beenden von MBM stattfindet vielleicht auffüllen und das definitiv mit besseren Gimmicks und Features ...

Vielleicht ist das aber auch zuviel arbeit... obwohl das an sich kleinere änderungen sind, oder?

Ach ja, ich fand das Layout der ursprünglichen 0.85b Version am besten und am übersichtlichsten und die lief auch stabiler als die aktuelle Version...

Trotzdem vielen Dank, super Tool!

Gruß

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5246 Tagen | Erstellt: 15:59 am 13. Juli 2004
darkpepe
aus tralien ;)
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1600 MHz @ 2200 MHz
51°C mit 1.8 Volt


Für Grafikkarten gibt es AtiTool, sobald man eine 3D Anwendung (Game) startet setzt es automatisch den Takt hoch. Für NV sollte es auch was geben.
Die Ram timings lassen sich mit den nvidia system utilites verstellen, also sollte es kein Problem sein sie in 8rdavcore zu integrieren.

z.B mit 6-2-2-2 bei 166 laufen lassen, und bei höheren FSB auf 8-3-3-3 runtersetzten wäre cool

@BaalRoG
Die Stromrechnung wir dadurch null beeinflusst. Dafür ziehen die anderen Komponenten viel zu viel. Ob die CPU jetzt 60 oder 20 Watt zieht is voll egal. Wichtiger sind mir die leiseren Lüfter.


Get Firefox!

Beiträge gesamt: 519 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 5298 Tagen | Erstellt: 16:52 am 13. Juli 2004
BaalRoG
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1833 MHz @ 2200 MHz
42°C mit 1.625 Volt


Das sehe ich anders:

Ich habe alles durchgemessen (Mit Strommessgerät), mein Rechner verbraucht ohne 8rdavcore ca. 230 Watt idle (bei Volllast erheblich mehr), mit 8rdaVcore nur noch ca. 181 Watt idle...

Das liegt letztlich an der Reduktion der Spannung, das bringts!
Da die spannung den Verbrauch exponentiell steigert, was bei einem Overclocking durch den FSB bei gleichbleibender Vcore nur linear ansteigen würde.
Natürlich geht das auch umgekehrt und voila, 8rdavcore ist geboren...

Das spart an einem Tag alleine durch die CPU (10 Stunden) 10 * 54 = 540 Watt, wenn nicht sogar mehr. weil mein Rechner an sich noch länger läuft plus Wochenende!
Da der Strompreis kontimuierlich steigt, rechnet sich das schon...

0,54 * 0,289 €uro pro Kilowattstunde = 0,16 (16Cent am Tag)!

Hört sich zunächst nicht viel an, sind aber auf das Jahr bezogen ca. 58,4 €uro!
Da ich alle 2 Jahre meine Grafikkarte ersetze für ca. 150 - 200,- €uro, würde ich alleine durch die CPU schon kanpp 120,- €uro durch Stromsparen finanzieren können.

Taktet man nun auch noch die Grafikkarte mit herunter im 2d Bereich und zwar variabel und nicht starr (wäre wie gesagt cool, wenn 8rdavcore das mit AutoFSB zusammen könnte) auf sagen wir GPU @ 150 und Speicher @ 400 (FX5900XT), dann würde das ebenfalls nochmals 32 Watt einsparen! Reicht zum Surfen, Office etc.  allemal aus!

Würde ich nun noch einen TFT haben anstelle eines CRT, würde ich nochmals ca.  65 Watt sparen.

Summa Summarum beliefe sich das Einsparpotenzial auf ca.150 Watt insgesamt, was sich im Jahr mit ca. 115,- €uro akkumuliert!

Eine weitere einsparmöglichkeit wäre ein passives Netzteil und passiv gekühlte CPU, was nochmals 10 Watt einspart durch die fehlenden Lüfter!

Hinzu kommt, das viele keine Ahnung von der Effizienz der Netzteile haben. Es bringt nichts, seinen Rechner an einem Netzteil mit 500 Watt anzuschließen, wenn der Rechner mit 200 Watt maximal auskommt! Wichtig ist die kombinierte Stromversorgung, die meist erheblich überdimensioniert ist (also 5 Watt und 12 Watt Schiene)!
Am effizientesten ist eine Ausnutzung der "Combined Power (CP)" - Schiene bei 80%, sprich ein Rechner der maximal 230 Watt verbraucht, sollte ein Netzteil haben, welches auf der CP - Schiene ca. 280 Watt liefern kann. Dann ist die Ausnutzung und Effizienz des Netzteils am besten und es wird kein Strom verschwendet!

Jemand der ein Netzteil im erwähnten Fall mit CP = 360 oder mehr hat, der verschwendet ca. 20-50 Watt!

Das ist, als wenn der Motor beim Auto nicht den ganzen Sprit verbrennt und Restgase enstehen, sprich Verschwendung...

Nebeneffekt:
Sehr leises System möglich, zumindest meistens und durch TFT erheblich bessere optische Eigenschaften.

Was ich übrigens in dem Zusammenhang immer wieder lese ist, dass die meisten noch zu Hause wohnen und sich Null um sowas Gedanken machen, denn schließlich zahlen ja Mama und Papa! Nur das das deren Kasse auch erheblich belasten kann, zeigt alleine dieses Beispiel!


Nun zum anderen Tool:
Atitool ist nett, aber es gibt kein Pendant als Nvidia Lösung! Sicher Coolbits kann das auch, aber leider nur mit der GPU und der Speicher taktet immer gleich in 2d und 3d, was aber an sich nicht nachvollziehbar ist!

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5246 Tagen | Erstellt: 16:36 am 14. Juli 2004
darkpepe
aus tralien ;)
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1600 MHz @ 2200 MHz
51°C mit 1.8 Volt


Ich bezahle meine Stromrechnung selber, und bin richtig schockiert dass es fast 60 Watt sein sollen. Nur leider kann das shice A7N8X kein Vcore in win verstellen :(
Die c't hatte erst vor kurzem getestet ob sich mobile Prozessoren lohnen würden, die sind zu einem ganz anderen Ergebniss gekommen...

Zu den Grafikkarten Einstellung kann ich nur den tipp geben einen tool zu suchen der per Komandozeile gesteuert werden kann, dann erstellt du dir auf dem Desktop Verknüpfungen zu 2D und 3D Einstellungen. Das erspart dann sogar einen Hintergrundprogramm laufen haben zu müssen.


Get Firefox!

Beiträge gesamt: 519 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2004 | Dabei seit: 5298 Tagen | Erstellt: 3:42 am 15. Juli 2004
BaalRoG
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Athlon XP
1833 MHz @ 2200 MHz
42°C mit 1.625 Volt


Ja, weil die CT von einem nicht übertakteten System ausgegangen ist und dann ist der unterschied auch dementsprechend gering!

Wenn man aber einen hohen Vcore fährt, dann ist die Leistungsaufnahme fast exponentiell zu sehen und erheblich am Strom fressen...

Ich hätte die Ergebnisse auch nicht für möglich gehalten, aber sie sind jetzt experimentell und somit empirisch bestätigt... ;)

hmm, gute idee zum thema Graka... nur wo finde ich ein gutes Programm, welches auch den Speicher verstellen kann?
Cool wäre natürlich, wenn 8rdavcore batches von sich aus starten könnte, aslo bei jedem oder auswählbarem Vcore preset den man setzt eine beliebige batch starten zu lassen, wäre doch cool!

Beiträge gesamt: 25 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2004 | Dabei seit: 5246 Tagen | Erstellt: 14:07 am 15. Juli 2004
Rockshox
aus Hamburg
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon XP Mobile
2000 MHz @ 2520 MHz
55°C mit 1.825 Volt


gibt es ein Progg, dass den Stromverbrauch messen kann, habe nämlich kein Voltmeter....


Abit NF-7 Rev.2.0, 120GB Samsung  SP1203N 2x512MB MDT PC3200, Club3D 9700np (275/270Mhz@350/303Mhz), NT 550W

Beiträge gesamt: 1126 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5731 Tagen | Erstellt: 17:27 am 15. Juli 2004