» Willkommen auf AMD Overclocking «

Slidehammer
aus Schwanau
online



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 4300 MHz
50°C mit 1.3 Volt


jo, wollte aber net gleich wieder Bios updaten - wollte ja wissen ob das Board nen Hau hat oder der Barton. Auf dem Rev. 2 ging dieser Duron MIXIB ja nur sehr bescheiden. Werd ihn am Wochenende mal auf diesem NF7 Rev. 1.2 testen - L2-Mod ist noch nicht gemacht, erst mal muss die Kiste laufen...ansonsten: Egay...:lol:


"Ich wäre gerne Pessimist, aber auch das gelingt mir bestimmt wieder nicht..."

Beiträge gesamt: 59311 | Durchschnitt: 11 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5372 Tagen | Erstellt: 0:01 am 21. Nov. 2003
FGB
offline


VERBANNT
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2671 MHz
53°C mit 1.675 Volt


noch einmal vielen dank für das geniale feedback :godlike:

wir apfelbrote halten eben zusammen :thumb:

ich habe mittlerweile die kupferplatte poliert, brachte aber NIX. dafür habe ich einen arctic cooling pro TC eingesetzt, zwischen netzteil und dvd laufwerk.  der lüfter saugt die warme luft von der cpu weg und befördert sie weiter nach oben zu einem weiteren arctic cooling pro TC, der die luft dann nach draussen befördert.. und siehe da: 2366MHz bei 1,9 VCore rockstable bei 43 grad bzw. 52 unter volllast.. so soll es sein, das thema mit dem neuen kühler hat sich somit ERLEDIGT...

Hier mal zum veranschaulichen wie ich den lüfter installiert hab:




P.S: Wenn jemand Bilder posten will aber keinen Webspace hat, kann mir die Bilder gerne an fabian@guenther-borstel.de schicken, ich lad sie dann hoch und geb euch die entsprechenden links..

LG Fabian

Beiträge gesamt: 2442 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5192 Tagen | Erstellt: 0:18 am 21. Nov. 2003
Henro
aus Berlin
online



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4800 MHz mit 1.350 Volt


:lol:

ohne richtige gehäusebelüftung brauchste dich gar nicht wundern warum die temp so hoch geht ;)


Bei ists sogar mitlerweile so gut das wenn ich die seitenwand abmache 5°C schlechtere tempd hab als mit ;)

Beiträge gesamt: 14591 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 5986 Tagen | Erstellt: 0:24 am 21. Nov. 2003
FGB
offline


VERBANNT
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2671 MHz
53°C mit 1.675 Volt


henro, ich hatte schon gehäusebelüftung.. wie du auf dem bild sehen kannst, saugt der lüfter nun GEZIELT die abwärme der CPU/RAM/SPannungswandler ab.. THAT MAKES THE DIFFERENCE ! :thumb:

LG Fabian

Beiträge gesamt: 2442 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5192 Tagen | Erstellt: 0:30 am 21. Nov. 2003
Loewe81
aus Mannheim (Leipzig)
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Duron Applebred
1400 MHz @ 2226 MHz
49°C mit 1.8 Volt


@David:
zur Zeit läuft mein Apflebrot mit 200x10,5 und 1,78V @ 47°C unter Vollast. Im Idle und mit dem Register 6C aud FF sogar nur mit 32°C.
Hier mal ein Bild:

Mit 210x10,5 (jeodch nicht primestable), ebenfalls mit 1,78V ging er max. auf 49°C unter Vollast.
Hoffe das hilft ein wenig!

Beiträge gesamt: 118 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5117 Tagen | Erstellt: 0:41 am 21. Nov. 2003
Henro
aus Berlin
online



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4800 MHz mit 1.350 Volt


hmm ... na haste mal über ne kostengünstige schlauchkühlung nachgedacht ?

Beiträge gesamt: 14591 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 5986 Tagen | Erstellt: 0:48 am 21. Nov. 2003
FGB
offline


VERBANNT
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2671 MHz
53°C mit 1.675 Volt


Was Loewe mit den Registern meint:

Der SIS748 unterstützt wie schon seine Vorgänger verschiedene Powermanagement Eigentschaften für die CPU. Leider sind die BIOS Programmierer wohl zu faul diese Eigenschaften im Setup zu implementieren.

Das kann man durch sogenannte Register-Hacks die Chipregister selbst modifizieren. z.B mit WPCREDIT ....

sind die Register modifiziert werden die neuen Daten on-the-fly an das System übertragen.. sofort sinkt die Temperatur.

Hier mal ein Screenshot zu der CPU Temp (TEMP1) :



Eine tolle Sache, zumal nicht nur die TEMP deutlich sinkt, sondern auch die VErlustleistung dramatisch abnimmt.. dadurch wird der PC viel viel günstiger, besonders wenn die Systeme 24 std laufen.. das sind mehr als 100? im Jahr!!

ÄDIT zu dem PIC: Die Voltzahlen stimmen nicht, da Speedfan 4.09 nicht wirklich mit der Spannungsauslesung zusammenarbeitet.. also keine Panik :lol:

LG Fabian

(Geändert von FGB um 0:54 am Nov. 21, 2003)

Beiträge gesamt: 2442 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5192 Tagen | Erstellt: 0:51 am 21. Nov. 2003
Henro
aus Berlin
online



Real OC or Post God !
16 Jahre dabei !

Intel Core i7
4000 MHz @ 4800 MHz mit 1.350 Volt


hmm ... gibs sowas auch für via chipsätze ?

Beiträge gesamt: 14591 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2001 | Dabei seit: 5986 Tagen | Erstellt: 1:00 am 21. Nov. 2003
FGB
offline


VERBANNT
14 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2671 MHz
53°C mit 1.675 Volt


das gibt es für alle möglichen chipsets.. das ist nichts anderes als diese komischen programme wie "rain" oder "cpuidle" machen.. aber ich kenne so auf den anhieb keinen direkten register-hack für via-boards.. sorry :noidea:

LG Fabian

Beiträge gesamt: 2442 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2003 | Dabei seit: 5192 Tagen | Erstellt: 1:05 am 21. Nov. 2003
Flans
offline


OC Newbie
14 Jahre dabei !


Hallo Fabian,

das stimmt so nicht: Rain, Waterfall und andere derartige Programme ergänzten bei Win9x den HLT Befehl, der den Prozessor in Ruhephasen in den Schlaf legt (das geschieht allerdings im Mikrosekundenbereich). Bei Win NT/2000/XP und Linux ist das aber bereits integriert.

Das Problem beim Athlon und seinen direkten Nachfahren ist jedoch, daß sie nur dann ordentlich Strom (und Wärme) sparen, wenn sie vom FSB getrennt werden. Das muß der Chipsatz übernehmen - und das ist einerseits nicht so trivial, andererseits hatten erste Athlons mit "krummen" Multiplikator (6,5....7,5....) einen Bug, der sie abstürzen liess - da verzichteten die BIOS-Programmierer oft gleich ganz auf die Option.

Für VIA-Systeme gibt es das Tool VCool, zu finden hier:

http://vcool.occludo.net/

Gruß,      Flans

Beiträge gesamt: 1 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2003 | Dabei seit: 5114 Tagen | Erstellt: 4:10 am 21. Nov. 2003