» Willkommen auf AMD Overclocking «

DOBOY
aus Berlin
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2194 MHz
51°C mit 1.75 Volt


sry hab was vergessen meine RAMS sind von INFINEON  CL 2,5

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5370 Tagen | Erstellt: 15:56 am 24. Juli 2003
thepunk
aus gekotzt
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Phenom II
2800 MHz @ 3430 MHz
49°C mit 1.35 Volt


@doboy: gib ersma einen tick auf die ddr-voltage und schau, ob de
weiterkommst. lass das gehäuse ma auf, wer weiss, wie waam die rams werden, habe ich keine erfahrung mit die infineons. aber wie gesagt, nur einen step. dann testen.


PC1: Opti 170@2,8;2GB;4870/1GB
PC2: PhenomIIX4 920 @3,43;4GB;HD6950/2GB

Beiträge gesamt: 742 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5413 Tagen | Erstellt: 16:14 am 24. Juli 2003
DerDeath
aus Spaß an der Freude
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2400 MHz
38°C mit 1.45 Volt


@ DOBOY:
Also erhöhe einfach mal die DDR Voltage, wenn Dein RAM das sonst nicht schafft. 2,7 oder 2,8 sind eigentlich innerhalb der SPez und relativ ungefährlich...

@ ALL:

die Theorie mit der CPU lässt sich wohl bestätigen:

Ohne RAM oder NB Spannung zu erhöhen, habe ich die CPU wieder auf FSB 200 laufen – nachdem ich die L1 Brücken neu gemacht hatte. Optisch war zwar nix an der vorherigen Version zu bemängeln, aber ganz offentsichtlich gabs doch irgendwo ein Problem.

Ich habe mit FSB 200 ohne Probleme booten können und auch mal 3d Mark 01 durchlaufen lassen. Jetzt muss ich feststellen bis wohin ich diesmal komme.

Das Problem: Wie kann ich feststellen, ob bei einem höheren FSB wieder eine der Verbindungen nicht 100%ig in Ordnung ist oder ob einfach nur die CPU am Ende ist?

Der XP ist also ein T-Bred b 1800+ der eigentlich ein XP2600er werden wollte. Die Core Spannung habe ich maximal auf 1,85 erhöht, was bei dem undervoltenden NF7 aber lediglich 1,79 – 1,82 real ist.

Von wie viel Mhz FSB kann man realistisch ausgehen? Der RAM und das Board dürften schließlich kaum den limitierenden Faktor darstellen…


Vor dem Aufrüsten ist nach dem Aufrüsten.

Beiträge gesamt: 512 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5342 Tagen | Erstellt: 17:45 am 24. Juli 2003
DOBOY
aus Berlin
offline



OC Newbie
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2194 MHz
51°C mit 1.75 Volt


Hallo

Frage:

ich habe 2 x infineon 512MB/333MHz PC2700 CL2,5

bei mir im BIOS steht unter DRAM Timing Control folgendes :

Current Host Clock -- 177MHz
SDRAM Frequncy -- 333MHz
SDRAM CAS# Latency -- 2,5
Row Precharge Time -- Auto
RAS Pulse Width -- Auto
RAS to Cas Delay -- Auto
Bank Interleave -- Auto
SDRAM Burst Length -- 4QW
SDRAM 1T Command -- Disabled
Fast Command -- Ultra
Fast R-2-R Turnaround -- Disabled

kann mir jemand gute einstellungen nennen?

Danke im Voraus!

DOBOY.

Beiträge gesamt: 11 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5370 Tagen | Erstellt: 19:00 am 26. Juli 2003
DerDeath
aus Spaß an der Freude
offline



OC Profi
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2400 MHz
38°C mit 1.45 Volt


Was heisst "gute Einstellungen"?

Ich an Deiner Stelle würde dem RAM erst mal mehr Spannung geben (z.B. 2,8 Volt). Dann gehst Du hin und erhöhst den FSB langsam um herauszufinden, wieviel der Speicher mitmacht. Die Latenzen für den RAM stellst Du also nicht auf 5-2-2-2 sondern mal auf 8-3-4-4. Und dann siehst wie viel der RAM schafft...


Vor dem Aufrüsten ist nach dem Aufrüsten.

Beiträge gesamt: 512 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5342 Tagen | Erstellt: 19:56 am 26. Juli 2003