» Willkommen auf AMD Overclocking «

kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Nein, die Pin-Mod Anleitung ist einfacher und sicherer (und man sieht nix an der CPU).


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 5 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5728 Tagen | Erstellt: 13:26 am 8. Juni 2003
Think3
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred


Oh Gott, jeder sagt was anderes. Hab auch 1700 JIUHB und Epox 8k5a2. Ich probier es nu mit dem 13er Teiler. Muß eigentlich funzen da es dem 2100er entspricht, welchen das Board ja unterstützt. Wenns nich klappt, nehm ich eben den 13,5er Multi. Wie soll es eigtlich klappen den Multi durch den Pinmod zu verändern, ohne den Multi auf der CPU zu verändern. Da kommt doch totaler Kauderwelsch bei raus?! Oder wie?

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5587 Tagen | Erstellt: 14:35 am 8. Juni 2003
CONSUL
aus Lübeck
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3000 MHz @ 3750 MHz
42°C mit 1.50 Volt


Ob Du den Pin-Mod machst oder auf der CPU rumschlitzt ist Ladde..

hauptsache Du verklickerst dem Proz nen Multi von !!! 13,5 !!!

die anderen Multis tust Du dann einfach im BIOS einstellen..

ich habe z.B. 13,5 gemalt und 8x im BIOS eingestellt

so erhalte ich einen Multi von 16 (8*2)
8,5 ist bei mir 16,5 usw....

Beiträge gesamt: 772 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5620 Tagen | Erstellt: 15:15 am 8. Juni 2003
tjh
aus Unter Oberndorf/at
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD FX
4000 MHz @ 5117 MHz
52°C mit 1.560 Volt


ich hab auch das 8k5a2 und nen 1700er in meiem 2t rechner......

hab den multi auf 13,5 gmalt, kann aber nix einstellen, wieso :noidea:


fx8350 @5,1GHz, geplant, waküed /nexxxos xp³ 480er radi                           PhenomII x4 945 @3,9Ghz @wakü            
PhenomII x4 940 als htpc @passiv wakü

Beiträge gesamt: 6598 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Aug. 2002 | Dabei seit: 5880 Tagen | Erstellt: 15:29 am 8. Juni 2003
Think3
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred


@CONSUL
Hm, bin ich sooo unverständlich?? Gesetzt dem Fall ich stell am Sockel-A, mittels drähtchen, einen Multi von 13,5 od. irgend einen anderen ein. Danach setzt ich die CPU ein welche den ja einen anderen Multi hat. So! und was passiert jetzt?? Schau doch mal in der Pinmod anleitung an wie zb. die belegung von 13,5 u. 11 sich unterscheiden. Verstehst Du?

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5587 Tagen | Erstellt: 16:07 am 8. Juni 2003
CONSUL
aus Lübeck
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3000 MHz @ 3750 MHz
42°C mit 1.50 Volt


Ob Du die Brücken änderst oder die Pins/Sockel ist EGAL!! Es ist der gleiche Effekt!

Es ist exakt das gleiche, Die Pins oder den Sockel zu modifizieren..halt nur spiegelverkehrt!

Beiträge gesamt: 772 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5620 Tagen | Erstellt: 17:18 am 8. Juni 2003
T BRED 2000
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1667 MHz @ 1971 MHz
55°C mit 1.90 Volt


Ok, nach dem ich jezt die Pins am Sockel gemodded hab , folgende Ergebnisse:

13,5*133= 2200+ stabil (bis 1953 gings hoch instabil!)
15*   133= 2400+(allerdings nie gestartet, und wenn dann mit irgnewlchen Krampf-Einstellungen wie zb. dass mein Ram mit 442Mhz läuft?!?!
19*133= Blackscreen

Beiträge gesamt: 46 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5587 Tagen | Erstellt: 18:20 am 8. Juni 2003
CONSUL
aus Lübeck
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

Intel Pentium IV
3000 MHz @ 3750 MHz
42°C mit 1.50 Volt


versuche am besten bei erhöhtem Multi auch gleich die entsprechende Spannung zu geben..

Beiträge gesamt: 772 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Mai 2003 | Dabei seit: 5620 Tagen | Erstellt: 18:38 am 8. Juni 2003
T BRED 2000
offline



OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1667 MHz @ 1971 MHz
55°C mit 1.90 Volt


du meinst auf der CPU?

PS: Ich sehe hier von allen tolle Übertaktungsergebnisse mit meinem Board :)
NUN: WELCHES BIOS HABT IHR??????? ich hab das vom 7.04.03

Beiträge gesamt: 46 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5587 Tagen | Erstellt: 18:45 am 8. Juni 2003
Think3
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred


@CONSUL
Locker, gaaaanz locker..... Was Du meinst is mir klar, hab das schon im Griff, doch wie es den Anschein hat verstehst Du nicht was ich meine!
Also nochma andersrum. Ausgehend von o.g. System.
Würde man also den 1700er in den Sockel setzen und unterm Board zwischen (wie in der Pinmod-Anleitung beschrieben) besagten Pins den Widerstand messen, so würde es wie dort Grafisch dargestellt , für diesen Multi entsprechende Verbindungen geben. OK? Weiter! Zieht man nun die CPU raus, so hätte man ja logischer weise zwischen keinerlei Pins am Sockel Durchgang. Oder?! Gut. Also wird der Stromdurchgang an den Pins des Boardes von der CPU gegeben. Klar?! Verbinde ich nun, durch Drahtbrücken o.d.g.l, die Pins am Board so wie sie auch zB. ein 2400er hätte, um eben dadurch den Multi auf 15 zu stellen, und setz nun wieder den 1700er ein, welcher ja nen Multi von 11 hat ein. Was passiert nun wenn man unten am Board messen würde welche Pins verbunden sind, und welche nicht. Zu viele oder, kann ja gar nicht anders sein. Somit kann es ja auch ohne Manipulation an der CPU nicht Funzen, oder?!?!?
@CONSUL  Sollte keine anmache sein, gell!!!!

Beiträge gesamt: 4 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juni 2003 | Dabei seit: 5587 Tagen | Erstellt: 18:55 am 8. Juni 2003