» Willkommen auf AMD Overclocking «

sand4
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !


Hallo,

hab auf meinem Board (Abit KT7A, aktuelles Bios) gerade eine Weile einen Athlon XP 2100+ (Palomino, AGOIA) am laufen gehabt - alles recht problemlos.
laut POST wurde die CPU als 1800+ erkannt
Bios-Einstellungen: Multi auf 12above ( => 13*133) und außerdem 1,8V und "Output Drive Strength" auf Auto.
Temp: max. 30°C (WaKü)

Nun wollte ich übertakten und hab über die L3 bzw. L4-Brücken der CPU den Multiplikator von 13 auf 15 geändert (Leitgummi). Danach noch ClearCMOS, den PC eingeschaltet und natürlich 1*Reset gedrückt.

Erkannt wird das Teil laut POST immer noch als 1800+, im BIOS als 1500+ (15*100 !!! ) und läuft mit den standardmäßigen 1,75 Volt. Temp: 40°C.

Problem: Sobald ich die Bios-Einstellungen ändere (d.h. Spannung erhöhe oder den Multi manuell auf 12above einstelle oder *133 statt 100 oder mehrere dieser Dinge) geht gar nix mehr!
Ebenso sieht es nun bei Änderungen von "Output Drive Strength" von Auto auf 2 oder 3 aus.


Ich hoffe da weis jemand weiter und hat noch einen guten Tip!

Grüße,
sand4

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5649 Tagen | Erstellt: 18:57 am 3. April 2003
Slidehammer
aus Schwanau
online



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

Intel Core i5
3400 MHz @ 4300 MHz
50°C mit 1.3 Volt


Biste sicher dass der Leitgummi richtig sitzt?


Die Hitze von Heute ist Morgen schon wieder Schnee von Gestern

Beiträge gesamt: 60566 | Durchschnitt: 11 Postings pro Tag
Registrierung: März 2003 | Dabei seit: 5676 Tagen | Erstellt: 19:04 am 3. April 2003
sand4
offline


OC Newbie
15 Jahre dabei !


Da bin ich mir recht sicher, den 15er Multi nimmt er ja auch an!

Beiträge gesamt: 2 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5649 Tagen | Erstellt: 19:12 am 3. April 2003