» Willkommen auf AMD Overclocking «

svenska
aus Bärlin :))
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2700 MHz
45°C mit 1.55 Volt



Zitat von Asgard78 am 9:33 am Mai 12, 2003
Hallo alle OC.

Habe da mal ein problem.

Ich besitze einen 2500 Barton und ein msi kt4 ultra  mit 512 mb corsair cl2.

Mein CPU läuft standartmässig auf Multi 11 und 166 Fsb = 1826 Mhz
Nun Habe ich ihn auf 11,5 und Fsb 182 2093 Mhz
Wenn ich ihn nun auf 185 Fsb stelle startet er noch, nur sobald ich was starte (world, Rechner, Unreal 2) macht er einen neustart.

Nun zu meiner frage, wenn ich nun denn vcore erhöhe würde er dann wieder stabil läufen. Muß ich vieleicht auch noch die Spannung vom Ram erhöhen !?!?!

Wer kann mir helfen


MFG Asgard




vcore etwas erhöhen. mit prime95 testen. usw.

trail & error  ;)


"Ich habe einen AMD Athlon und einen Pentium III aus dem Fenster geworfen."
"Und?"
"Der AMD Athlon war wirklich schneller!"

Beiträge gesamt: 7006 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5773 Tagen | Erstellt: 12:09 am 12. Mai 2003
Skuzlebutt
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2200 MHz
38°C mit 1.70 Volt


hiho, mein 1700+ ist leider grade im arsch gegangen (kleine ecke abgebröselt ;O(

nun weiß ich aber nicht genau was fürn prozi ich mir neu holen soll ;o(
wieder nen 1700+ oder son 2500+ als d-modell ???

ich komme dadrauf, weil ich den grade bei nenotec gesichtet habe
http://www.nenotec.de/list.php?cat_id=14

ist das d-modell am besten zum oc'en oder wie sehe ich das ?

bzw. wieviel mhz lassen sich von dem erwarten

- thx ;O)

Beiträge gesamt: 1178 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 5848 Tagen | Erstellt: 12:26 am 12. Mai 2003
Urbs
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2800 MHz
50°C mit 1.35 Volt


D-Modell heißt doch nix weiter als das er 512kB L2-Cache hat... wenn ich mich nicht irre


AMD Athlon X2 3600+ @2800MHz - 1.35V / 280MHz Referenztakt / 4GB DDR2 800 RAM / AMD690G

Beiträge gesamt: 602 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5618 Tagen | Erstellt: 12:31 am 12. Mai 2003
Skuzlebutt
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2200 MHz
38°C mit 1.70 Volt


öhh, das währ ja voll lahm ;o) - ich dachte nur, da nenotec ja eigentlich nur oc-ware vertickt

Beiträge gesamt: 1178 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 5848 Tagen | Erstellt: 12:37 am 12. Mai 2003
Urbs
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2800 MHz
50°C mit 1.35 Volt


Ich gkaube da habe ich mich doch geirrt! Aber viel besser wirds trotzdem nicht... "B-Modell" = 100 MHz FSB; "C-Modell" = 133MHz FSB und "D-Modell" = 166MHz FSB

Ich habe z.B ein C-Modell mit 133MHz FSB gedacht für den Einbau in Mobilgeräte

EDIT: "E-Modell" = 200MHz FSB (Barton 3000+ und 3200+)

(Geändert von Urbs um 14:53 am Mai 14, 2003)


AMD Athlon X2 3600+ @2800MHz - 1.35V / 280MHz Referenztakt / 4GB DDR2 800 RAM / AMD690G

Beiträge gesamt: 602 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5618 Tagen | Erstellt: 13:25 am 12. Mai 2003
Skuzlebutt
offline



OC God
16 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2200 MHz
38°C mit 1.70 Volt


naja, ich hab wieder nen jiuhb bestellt - damit komme ich dann wohl doch günstiger und wahrscheinlich genau so schnell dabei weg

Beiträge gesamt: 1178 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2001 | Dabei seit: 5848 Tagen | Erstellt: 15:12 am 12. Mai 2003
Stargate99
aus Black Forest
offline



Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2400 MHz
38°C mit 1.875 Volt


moin moin,
nachdem das hier der große barton thread sein soll, werde ich mal hier meine erfahrungen mit  einem xp2500+ barton posten.
nf7-s rev2.0, twinmos/winbond ddr400 auf fsb 200mhz bei 2-2-2-6 synchron, hercules radeon 9700pro, thermaltake x-flow wasserkühlung, thermaltake xaser II alutower.

von 1833mhz auf 2080mhz ohne vcore erhöhung prime stabil 1,65vcore.
aber ab dann braucht meiner volt.
11,5x200= 2300 mit 1,775vcore
12x200= 2400 mit 1,9 vcore
12,5x200= 2500 mit 2,06 vcore
12,5x210= 2625 mit 2,125 vcore
13x210= 2730 mit 2,2vcore
13,5x210=2835 mit 2,5 vcore (leider nicht primestabil nur 12 std, danach fehler!)

jeweils getestet 24h mit prime95
die temps gehen bei 2,5v trotz wakü fast ins unermessliche: leerlauf 58grad und vollast über 65 grad. wird leider mit ner diode unter dem prozzi gemessen und dürften aber dann am die über 70grad sein bei vollast. unzumutbar auf dauer.

aber ist schon erstaunlich wieviel vcore so ein barton verträgt. und der wär glaube ich noch nicht am ende, mit ner besseren kühlung sind mehr drin.
chipsatz und ram vcore erhöhung brauch ich nur, wenn ich über 200mhz fsb gehe. jeweils um 0,1v.

im moment läuft er auf 2300mhz. leerlauf temp 38 vollast 45grad, fsb 200.

welche einstellungen habt ihr?
postet mehr über euren barton prozzi und nicht irgendwelches anderes zeug hier!


(Geändert von Stargate99 um 16:10 am Mai 14, 2003)


seti@home

Beiträge gesamt: 205 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5344 Tagen | Erstellt: 14:06 am 14. Mai 2003
alionfried
offline


Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2620 MHz
40°C mit 1.95 Volt


hm irgentwie is das bei mir leicht verplant ich brauch bei 233 mehr vcore als mit  200 dachte immer der cpu sei der fsb egal :<
imho 233x10 bei 2.06V.

Beiträge gesamt: 173 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5358 Tagen | Erstellt: 14:11 am 14. Mai 2003
svenska
aus Bärlin :))
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
1800 MHz @ 2700 MHz
45°C mit 1.55 Volt



Zitat von Stargate99 am 14:06 am Mai 14, 2003
moin moin,
nachdem das hier der große barton thread sein soll, werde ich mal hier meine erfahrungen mit  einem xp2500+ barton posten.
nf7-s rev2.0, twinmos/winbond ddr400 auf fsb 200mhz bei 2-2-2-6 synchron, hercules radeon 9700pro, thermaltake x-flow wasserkühlung, thermaltake xaser II alutower.

von 1833mhz auf 2080mhz ohne vcore erhöhung prime stabil 1,65vcore.
aber ab dann braucht meiner volt.
11,5x200= 2300 mit 1,775vcore
12x200= 2400 mit 1,9 vcore
12,5x200= 2500 mit 2,06 vcore
12,5x210= 2625 mit 2,125 vcore
13x210= 2730 mit 2,2vcore
13,5x210=2835 mit 2,5 vcore (leider nicht primestabil nur 12 std, danach fehler!)

jeweils getestet 24h mit prime95
die temps gehen bei 2,5v trotz wakü fast ins unermessliche: leerlauf 58grad und vollast über 65 grad. wird leider mit ner diode unter dem prozzi gemessen und dürften aber dann am die über 70grad sein bei vollast. unzumutbar auf dauer.

aber ist schon erstaunlich wieviel vcore so ein barton verträgt. und der wär glaube ich noch nicht am ende, mit ner besseren kühlung sind mehr drin.
chipsatz und ram vcore erhöhung brauch ich nur, wenn ich über 200mhz fsb gehe. jeweils um 0,1v.

im moment läuft er auf 2300mhz. leerlauf temp 38 vollast 45grad, fsb 200.

welche einstellungen habt ihr?
postet mehr über euren barton prozzi und nicht irgendwelches anderes zeug hier!


(Geändert von Stargate99 um 16:10 am Mai 14, 2003)



kühle mal deine MOFSETS dann geht die cpu temp wieder runter. die MOFSETS geben ab 1.9vcore sehr viel hitze ab, welche der sockel temp fühler mit "fühlt" ;)


"Ich habe einen AMD Athlon und einen Pentium III aus dem Fenster geworfen."
"Und?"
"Der AMD Athlon war wirklich schneller!"

Beiträge gesamt: 7006 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5773 Tagen | Erstellt: 20:16 am 14. Mai 2003
Stargate99
aus Black Forest
offline



Basic OC
14 Jahre dabei !

AMD Barton
1833 MHz @ 2400 MHz
38°C mit 1.875 Volt


@ svenska

was meinst du mit "mofsets" ??


seti@home

Beiträge gesamt: 205 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: April 2003 | Dabei seit: 5344 Tagen | Erstellt: 0:47 am 15. Mai 2003