» Willkommen auf AMD Overclocking «

donchris
offline



OC Newbie
10 Jahre dabei !

AMD Duron Morgan
1300 MHz


was bringt mir eigentlich vcore, denn bei den Ghz ändert sich ja nichts  ?

Ich habe noch einen Keramik CPU und bei L1 sind5 STriche. Muss ich die jetzt
durchtrennen und wieder in der Richtigen Reihenvolge verbinden ?

mfg
donchris

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2007 | Dabei seit: 3738 Tagen | Erstellt: 19:03 am 24. Sep. 2007
PUNK2018
aus gelaufen
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Ryzen
3000 MHz @ 3000 MHz mit 1.25 Volt


Das war nur wichtig für die Malanleitung ;) siehe Beomasters Post... ob es die richtige "malanleitung" ist... der vcore wird erhöht um den takt der CPU stabil zu bekommen ;)

Beiträge gesamt: 6303 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 4831 Tagen | Erstellt: 19:23 am 24. Sep. 2007
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt


ich nehm mal an das die 5 Striche bei den L1 Brücken die Lasercuts sind, an dieser Stelle sind die Brücken getrennt
die L1 Brücken bestimmen bei CPUs bis Mitte 2003 den Zustand der Multiplikatorsperre, sind sie offen kann man den Multiplikator nicht ändern, sind sie geschlossen, mit Silberleitlack, oder als schlechte Alternative mit 0,5mm HB Bleistift kann der Multiplikator verstellt werden
ein Bild deiner CPU ist eher Nebensache, wichtig wäre eher wie dein Mainboard aussieht, aber da du offenbar den 133MHz Jumper nicht hast hat  dein Mainboard offenbar eine ältere Revision, die noch nicht FSB 133 fähig ist
von daher nützt dir die Malanleitung nur soweit das du eben die L1 Brücken schließt und die CPU eben über den Multiplikator übertaktest
vergleiche mal die L3 L4 und L11 Brücken mit der Malanleitung, ich würde mal sagen für 50 oder 100MHz mehr muß auf jeden Fall eine Brücke geschlossen, und eine Brücke getrennt werden, letzteres ist auch eine recht delikate Angelegenheit, da gibts auch die tollsten Möglichkeiten von knallharten 12V über den Dremel zum Küchenmesser
die VCore ist die Kernspannung deiner CPU, wird wohl aktull 1,75V betragen
wenn man den Takt erhöht, und die CPU ist instabil ist, kann eine höhere Spannung helfen das sie wieder stabil wird, eben wie du es in der Anleitung gelesen hast, wenn man den Takt so stark erhöhen will das die Standardspannung nicht mehr ausreicht muß man die eben mit erhöhen
aber bedenkt das eine Erhöhung der Spannung um 40% zu einer Verdopplung der Abwärme führt


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5778 Tagen | Erstellt: 2:47 am 25. Sep. 2007
NoBody
aus Hamm/Westfalen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
2530 MHz @ 2530 MHz


Ich habs mit 9V (rot-schwarz) gemacht^^

bei 12v ist die sicherung vom NT immer durchgehauen:lol:

das warn noch zeiten beim Duron Morgan, oh man.

CPU-Brücken mit einem "kurzgeschlossenen" Netzteil gesprengt:lol:

Ich glaub ich hab bei mir einfach alle gesprengt, dass war das einfachste, dann musste man nurnoch malen oder radieren:thumb:


Nobody is perfect!
I'm NoBody!

San Diego @ 4400MHz rest in peace...

Beiträge gesamt: 13252 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5455 Tagen | Erstellt: 12:43 am 25. Sep. 2007
JanNocke
aus der Dose
offline



Enhanced OC
15 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2400 MHz @ 2400 MHz
38°C mit 1.25 Volt


@ Donchris: Sollte deine CPU tatsächlich mit 133 Mhz FSb laufen bringt dir das ca 10% mehr Leistung gegenüber dem 100 Mhz FSb ohne eine Takterhöung. Die meißten CPUs der Morganreihe machten das mit. Du musstest nur den Multi hardwareseitig (auf der CPU) tiefer stellen oder die VCORE hardwareseitig auf 1,85 Volt stellen. Du kannst sie im BIOS wieder runterstellen.

Um die Frage vorwegzunehmen: Warum nicht nur im BIOS?  Weil dein Rechner nicht booten würde. Der Rechner würde abschmieren, bevor er ins BIOS kommt, da du den FSB über das Board vorgibst. Dann geht es mit 133 MHZ an die CPU, die steigt entweder gleich aus weil der Takt bei Standart VCore zu hoch ist und/oder weil der Standard-Multi noch drin ist. Dein Rechner "kommt" nicht mal bis zur BIOS ABfrage: "Setze Multiplikator runter". Die 1,85 Volt machen impov der CPU für so kurze Zeit nichts aus, bis sie im Bios wieder runtergestellt werden. Sie helfen aber, damit sich dein PC durch das BIOS gerettet hat.  Das ganze ist alles etwas ins unreine gesprochen, sollte aber stimmen. ( Es ist halt lange her).

Der Bleistift-Trik hat bei mir übrigens immer gehalten. Nur Mut!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und würde mich über Rückmeldungen von dir freuen, wenn alles funktioniert. Das hilft auch anderen bei dem selben Problem.


Hier könnte ich eine sinnvolle Signatur hinschreiben

Beiträge gesamt: 456 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Nov. 2002 | Dabei seit: 5516 Tagen | Erstellt: 15:30 am 25. Sep. 2007
donchris
offline



OC Newbie
10 Jahre dabei !

AMD Duron Morgan
1300 MHz


Danke für die vielen (und guten !) antworten. Ich habe gestern noch nachgeschaut, doch ich finde weder auf dem Motherboard einen Jumper noch im BIOS Menü igendeinen Eintrag, bei dem etwas von Volt steht oder vom Mhz. Die meisten Einträge kann man nur auf Enabeld und Disabeld stellen ...

Und so bin ich zu dem Entschluss gekommen den Multi zu erhöhen und natürlich auch vCore. So hab ich zwei Brücken mit einem Skalpell getrennt und andere Brücken mit dem bestleitensten HB Bleistift verbunden.

.. aber nach einem Start die Verwunderung : Es hat sich NICHTS geändert
:noidea: .. obwohl ich einige Brücken komplett verändert habe, habe ich immer noch einen Multi von 13 und 1,3 GHz (nach Everest)

.. muss ich jetzt bei dem L1 alle Verbinden, denn da sind alle mit einem Laser getrennt worden, doch auf der Malanleitung steht, dass ich sie offen lassen sollte .. :noidea:

mfg
donchris

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2007 | Dabei seit: 3738 Tagen | Erstellt: 17:55 am 25. Sep. 2007
NoBody
aus Hamm/Westfalen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
2530 MHz @ 2530 MHz


vielleicht nicht richtig getrennt...

was hast du für nen Mainboard?

Gibts da vielleicht auch nen Mod BIOS für?


Nobody is perfect!
I'm NoBody!

San Diego @ 4400MHz rest in peace...

Beiträge gesamt: 13252 | Durchschnitt: 2 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5455 Tagen | Erstellt: 18:43 am 25. Sep. 2007
donchris
offline



OC Newbie
10 Jahre dabei !

AMD Duron Morgan
1300 MHz


Ich hab leider kein Mod Bios gefunden .. aber ist jetzt eh egal .. der CPU hat den letzten Test nicht überlebt :noidea:

Ich habe jetzt einen 800 Mhz reingeworfen, den ich noch herumkugeln hatte....

Danke für eure Hilfe ! Ich werde mich jetzt ein wenig einlesen und es nochmal probieren.

Ich würde mir gerne ein neues Mainboard/CPU kaufen .. gibt es da im Moment wieder Favouriten ?? Welchen Sockel sollte ich nehmen ??

thx

Beiträge gesamt: 7 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2007 | Dabei seit: 3738 Tagen | Erstellt: 19:25 am 25. Sep. 2007
PUNK2018
aus gelaufen
offline



OC God
13 Jahre dabei !

AMD Ryzen
3000 MHz @ 3000 MHz mit 1.25 Volt


Für Low Budget und OC für wenig geld AM2 von AMD...
Für "Highend" und ziemlich teure sachen... 775 Core 2 Duo von Intel...

Wobei ich dir AM2 von AMD ans herz legen würde ;)

Beiträge gesamt: 6303 | Durchschnitt: 1 Postings pro Tag
Registrierung: Sep. 2004 | Dabei seit: 4831 Tagen | Erstellt: 19:34 am 25. Sep. 2007
Beomaster
aus Dresden
offline



Real OC or Post God !
15 Jahre dabei !

AMD Phenom II
3200 MHz @ 3675 MHz
59°C mit 1.400 Volt



Zitat von donchris um 17:55 am Sep. 25, 2007
Ich habe gestern noch nachgeschaut, doch ich finde weder auf dem Motherboard einen Jumper noch im BIOS Menü igendeinen Eintrag, bei dem etwas von Volt steht oder vom Mhz. Die meisten Einträge kann man nur auf Enabeld und Disabeld stellen ...


wie schon vermutet hast du eine frühe Revision die noch keine 133MHz unterstützt


Und so bin ich zu dem Entschluss gekommen den Multi zu erhöhen und natürlich auch vCore. So hab ich zwei Brücken mit einem Skalpell getrennt und andere Brücken mit dem bestleitensten HB Bleistift verbunden.


welche?


.. aber nach einem Start die Verwunderung : Es hat sich NICHTS geändert
:noidea: .. obwohl ich einige Brücken komplett verändert habe, habe ich immer noch einen Multi von 13 und 1,3 GHz (nach Everest)

.. muss ich jetzt bei dem L1 alle Verbinden, denn da sind alle mit einem Laser getrennt worden, doch auf der Malanleitung steht, dass ich sie offen lassen sollte .. :noidea:

mfg
donchris





Zitat von Beomaster um 2:47 am Sep. 25, 2007
die L1 Brücken bestimmen bei CPUs bis Mitte 2003 den Zustand der Multiplikatorsperre, sind sie offen kann man den Multiplikator nicht ändern


[SiLa] BF2 BattleClan
Orgelgott

Beiträge gesamt: 19347 | Durchschnitt: 3 Postings pro Tag
Registrierung: Feb. 2002 | Dabei seit: 5778 Tagen | Erstellt: 20:35 am 25. Sep. 2007