» Willkommen auf AMD Overclocking «

marqus
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen
3400 MHz @ 3900 MHz


Hallo,

wollte nur mal kurz posten: habe nen saugPC auf Basis eines Celeron 366 auf asus microATX Board mit onboard grafik und 512MB Ram. Dazu ne 160er Samsung Platte (5400). Stromaufnahme im Schnit 28 Watt. Gemessen mit einem echten Strommessgerät und nicht mit diesen 10€ Ebay Teilen, diese taugen NULL.
Es gibt sicher Systeme, die weniger verbrauchen, aber ich habe NICHTS dafür gezahlt, will sagen die Teile gibts wirklich nachgeworfen. Dazu ein 140Watt NT und ein Lüfter im ganzen System (92er @5V).
Bin zufrieden.

gruß,
Marqus

Beiträge gesamt: 719 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5812 Tagen | Erstellt: 23:02 am 1. Jan. 2006
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt


Dann post ich meinen Download-Rechner auch mal :D

Nen PIII 900MHz @ 766MHz (1.3V), auf nem MSI 6309, 512MB RAM, 2x 80GB HDDs und ne olle PCI-GraKa, Netzwerkkarte und nen 150Watt NT.
Das Ganze zieht ~38W idle, ~40W im Alltagsgebrauch und ~50W unter Volllast...

Könnte ruhig noch etwas weniger sein, aber generell erstmal besser als mein alter, der fast das doppelte gezogen hat. ;)

PS: Nichts gegen günstige Energiemessgeräte :D
Kann mir wirklich nicht vorstellen, dass die Messungenauigkeit dieser Geräte bei den hier gemessenen Werte relevant sind...


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5630 Tagen | Erstellt: 10:24 am 2. Jan. 2006
marqus
offline



OC Profi
15 Jahre dabei !

AMD Ryzen
3400 MHz @ 3900 MHz


Oh doch, genau da liegt der Fehler. Die billigen teile berücksichtigen wichtige Messfaktoren nicht, die gerade bei einem PC wichtig sind.
Hab da mal in einem elektronikforum rumgefragt. Fragt halt mal Elektronikexperten. Da gibts einen faktor namens Cos-Phi. Dieser ist "oft" 1, somit würde er nicht ins gewicht fallen (bei einem 1000W Fön z.B zeigen auch die billigen Geräte 1000W an, weil das da ganz klar und einfach ist...)
Ein PC aber zeigte bei mir mit den billigen Teilen z.B. 55W an, mit den besseren geräten (kostenlos geliehen bei den Stadtwerken) wurde mir dann 25-35W angezeigt. Auch bei anderen geräten gabs andere, richtige Werte!
Also, ich schätze, dass viele von Euch weniger Strom "verbraten" als ihr denkt!

Gruß,
Markus

Beiträge gesamt: 719 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2002 | Dabei seit: 5812 Tagen | Erstellt: 10:37 am 2. Jan. 2006
Daiml
aus Regensburg
offline



OC Newbie
11 Jahre dabei !

AMD Athlon 64
2000 MHz @ 2800 MHz
44°C mit 1.70 Volt


ist doch besser wenn die zu viel anzeigen
man rechnet mit mehr und am ende hat man mehr geld übrig :thumb:


Athlon 64 Venice 3200+ @2,8GHz
Abit AN8 Ultra, 4x MDT 512MB PC400 CL2,5
Sapphire ATI Radeon x800GTO² @x850 XT (530/620) || 6628 3DMarks

Beiträge gesamt: 39 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Dez. 2005 | Dabei seit: 4370 Tagen | Erstellt: 11:41 am 2. Jan. 2006
coolsn11
aus Kärnten
offline



OC God
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 2700 MHz
38°C mit 1.35 Volt


1 - cos Phi ist, wenn ich mich recht erinnere die Blindleistung. Also die energie, die im Gerät gespeichert/gepuffert wird. Diese Muss bei Privatkunden nicht gezahlt werden, also ist der Unterschied zwischen den beiden Messungen (zB 50 bei Billiggeräten  und 35 Watt bei besseren Prüfern) für die Stromkosten irrelevant.
Man kann wohl bei Billigheimern davon ausgehen, dass sie mehr anzeigen.
Bin kein Elektroniker, deshalb kein Gewähr auf meine Aussagen :lol:


CPU-Z Validation
Server

Beiträge gesamt: 1010 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5448 Tagen | Erstellt: 13:58 am 2. Jan. 2006
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt


Also Elektronik ist zwar schon nen Semester her...
Aber die Blindleistung würde ich nicht als Energie beschreiben, die im Gerät gespeichert/gepuffert wird... ;)

Ich bin mir jetzt nicht wirklich sicher, ob mein kleines Gerät da die Bildleistung beachtet oder nicht... Aber im schlimmsten Fall rechne ich mit mehr, als ich vermute ;)

Zumale ich auch keinen Schimmer von habe, wie groß besagtes Phi bei einem PC sein könnte.
Vielleicht kann coolsn11 mir mit seinem Hightechgerät ja mal einen kleinen Eindruck davon vermitteln :thumb:
(Klingt vielleicht etwas sarkastisch, würde mich aber echt mal interessieren ;) )


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5630 Tagen | Erstellt: 14:27 am 2. Jan. 2006
spocky1701
aus Jena
offline



OC God
15 Jahre dabei !

AMD T-Bred
1466 MHz @ 2320 MHz
44°C mit 1.74 Volt


Ach übrigens...

Hab mir mein Energiemessgerät mal genauer angesehen :D
Es beachtet die Blindleistung...

Bei meinem Downloadrechner ist Cos(PHI) = 0,98-0,97 :D
Also würde auch Geräte, die das nicht beachten nur einen Fehler von 2-3% produizeren ;)


Nethands

Beiträge gesamt: 1167 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Juli 2002 | Dabei seit: 5630 Tagen | Erstellt: 20:10 am 7. Jan. 2006
kammerjaeger
aus Versehen
offline



Real OC or Post God !
14 Jahre dabei !

Intel Core i3
3100 MHz mit 1.10 Volt


Afaik spielt in Deutschland (im Gegensatz z.B. zu Frankreich) die Blindleistung tatsächlich keine Rolle. Insofern sollten auch billige Meßgeräte ihre Dienst tun. Schließlich geht es nicht um rein physikalische Meßgrößen, sondern darum, was die Stromwerke kassieren... ;)

Hardware.net
Zitat:
"je höher der Cos phi desto effektiver arbeitet die PFC Drossel, hat aber keinen direkten Einfluss auf die Verbrauchskosten und ist nicht mit dem Wirkungsgrad eines Netzteils zu verwechseln. "


PC1: i3-2100, HD 5870, 8GB /// PC2: X3 435@3,22GHz, HD 5750, 4GB /// PC3: X3 400e@2,3GHz @0,99V, HD 5670, 4GB ///  Mein Spielmobil

Beiträge gesamt: 30834 | Durchschnitt: 6 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5444 Tagen | Erstellt: 1:57 am 8. Jan. 2006
DrEcKsAcK
aus Mannheim
offline



Enhanced OC
14 Jahre dabei !

AMD Athlon 64 X2 Dual Core
2000 MHz @ 3058 MHz
1°C mit 1.520 Volt




P=U*I*cos.phi=Damit berechnet man die P( Wirkleistung) die vom Zähler gezählt wird.

Q=U*I*sin phi=Blindleistung

S=U*I=   Scheinleistung.

Zähler nennt man im Fachbereich auch Wirkleistungszähler.

Es steht auf dem Typenschild des Zählers KW/h für Kilo Watt Stunden

Scheinleistung S wird mit VA  Blindleistung Q mit var und Wirkleistung P mit W Ausgedrückt.

Für Sinuswechselstrom gilt P=U*I*cos phi.


;)


Geh nie tief wo da tief ist..........

Beiträge gesamt: 351 | Durchschnitt: 0 Postings pro Tag
Registrierung: Jan. 2003 | Dabei seit: 5434 Tagen | Erstellt: 13:14 am 8. Jan. 2006