KT800 für Sockel A!

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- News
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=8

--- KT800 für Sockel A!
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=8&topic=957

Ein Ausdruck des Beitrags mit 73 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 25 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 124.74 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch opf1985 am 19:05 am 18. März 2004

:nabend:

jo, aber klar ich geh jetzt erstmal eine :smoke: und dann vielleicht noch mit frauchen ins kino....


mfg opf1985


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 21:48 am 17. März 2004

quatsch in tagelang selbst gezeichnet ;)


-- Veröffentlicht durch opf1985 am 21:39 am 17. März 2004

:nabend:

ich hab nix anderes erwartet ! :blubb:

mfg opf1985


-- Veröffentlicht durch david am 21:03 am 17. März 2004

Is geklaut! :lol:

David


-- Veröffentlicht durch opf1985 am 18:03 am 17. März 2004

:nabend:

jojo...nette zeichnung......



mfg opf1985


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 10:08 am 17. März 2004

was heisst hier min 250, wasn das fürn blödsinn, wenn du mir nur 1 nfII-mobo zeigst, was ohne mods garantiert 250 macht ;)

das kx7 und 8k3a ham "nur" n kt333 (ein immer noch absolut schneller chipsatz), da war an nfII noch garnicht zu denken



(Geändert von darkcrawler um 10:17 am März 17, 2004)


-- Veröffentlicht durch opf1985 am 16:19 am 16. März 2004

:nabend:

@ darkcrawler...dann zeig mir doch bitte ca 20 mobos mit via chipsatz, wo du sehr gut ocen kannst! sprich nen fsb von min 250 mhz fahren !??!


mfg opf1985


-- Veröffentlicht durch Sheer Fear am 12:41 am 14. März 2004

Also ich würde zu sis raten...... :granat:
ne, ernsthaft, is doch schwachsinn sich jetzt noch ein neues sockel aboard zuzulegen, nur um noch ein paar meg mehr rauszuholen!!
spar lieber aufn a64


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 5:35 am 14. März 2004

:lol:
wenn ich da ans kx7 denke, dass rannte fsb 200, da sind die ersten nf2-revisionen noch irgendwo bei 180 rumgedümpelt


-- Veröffentlicht durch TwP am 2:37 am 14. März 2004

@dark wer is definischief? woef? :blubb::noidea:


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 1:56 am 14. März 2004


Zitat von opf1985 am 18:22 am März 12, 2004
:nabend:

david, du wirst bei via eh probleme kriegen von wegen oc und so....die viachipsätze sind halt nunmal shice zu ocen !


mfg opf1985



diese aussage ist pauschal und defintiv falsch.


-- Veröffentlicht durch mastaqz am 19:10 am 13. März 2004


Zitat von opf1985 am 17:36 am März 11, 2004
:ocinside:

@ david, hol dirn nf7 vdd auf 1,9 volt und dann fsb von 250 fahren!:punk:

mfg opf1985



jaja, oder meins, das bei 2,15 grade die 232 packt :cry:


-- Veröffentlicht durch david am 17:47 am 13. März 2004

Stimmt auch wieder .. werd mir wohl doch keins kaufen. :thumb:

David


-- Veröffentlicht durch xxmartin am 13:47 am 13. März 2004


Zitat von opf1985 am 23:13 am März 6, 2004
ja, aber bei einem sogeringen vorsprung lohnt es sich nicht wirklich nochmal geld für einen sockel auszugeben, der sirbt !


Sehe ich mittlerweile nicht anders.

War auch einst der Meinung, ein KT880 könnte meinem Sockel A System nochmal neues Leben einhauchen. Aber bis auf den integrierten S-ATA-Controller und die unwesentlich bessere Performance sind da keine Gründe.

Der KT880 ist sicherlich ein guter & moderner Chipsatz (wenngleich ich bezweifle, daß er aufgrund der VIA-typischen Teiler für FSB/AGP/PCI kaum ein OC-Hit wird), aber mehr auch nicht.

Zumal die A64 Boards ja auch recht günstig geworden sind und der Sockel 939 vor der Tür steht.


-- Veröffentlicht durch Eisenblut am 20:31 am 12. März 2004

Jetzt gibt es den Artikel von Tom's Hardware Guide auch auf deutsch


-- Veröffentlicht durch opf1985 am 18:22 am 12. März 2004

:nabend:

david, du wirst bei via eh probleme kriegen von wegen oc und so....die viachipsätze sind halt nunmal shice zu ocen !


mfg opf1985


-- Veröffentlicht durch david am 18:58 am 11. März 2004

Hab schon ein NF7! :lol: Das packt 210Mhz .. :blubb: und nen VDD Mod weiß net so genau .. eigentlich ists ja auch wurscht weil viel bringst beim Gamen eh net ..

David


-- Veröffentlicht durch opf1985 am 17:36 am 11. März 2004

:ocinside:

@ david, hol dirn nf7 vdd auf 1,9 volt und dann fsb von 250 fahren!:punk:

mfg opf1985


-- Veröffentlicht durch david am 14:13 am 11. März 2004

Mist am wichtigsten wär für mich halt wie weit die NB geht beim FSB ..


-- Veröffentlicht durch Eisenblut am 21:40 am 8. März 2004

Wobei mir die Schlußfolgerung von THG zu kurz greift. Dies ist ein Referenzboard und beim KT600 war es so, dass die ersten Tests auf einen Konkurrenten für den nForce2 schliessen liessen.Die Produktionsboards mussten dann jedoch so weit eingebremst werden, damit sie mit normalem Speicher funktionieren, dass doch ein deutlicher Abstand zum nVidia entstand und dieser selbst als Single-Channel recht deutlich schneller ist. Das Phänomen ist aber auch beim nForce bekannt, wo das Teil mit jeder BIOS-Revision langsamer wurde. Also warten wir mal ab, wie schnell die Boards sein werden, die ein paar Wochen im Markt sind.

Edit:
Ein weiterer, nicht so positiver Test. Und immer noch kein Wort über OC.

(Geändert von Eisenblut um 22:42 am März 10, 2004)


-- Veröffentlicht durch bangman47 am 21:08 am 8. März 2004

jaawooohl...endlich mal ein richtig guter Nforce2 konkurent....


leider kommt der für mich zu spät und der nächste rechner wird ein 64bit ...


-- Veröffentlicht durch Eisenblut am 21:00 am 8. März 2004

Da hast du den ersten Test des KT880!


-- Veröffentlicht durch david am 11:19 am 7. März 2004

Naja kommt drauf an! Ich warte auf Tests und wenn der beim FSB leicht über 230 geht dann hol ich mir einen!

David


-- Veröffentlicht durch opf1985 am 23:13 am 6. März 2004

:nabend:

ja, aber bei einem sogeringen vorsprung lohnt es sich nicht wirklich nochmal geld für einen sockel auszugeben, der sirbt !

mfg opf1985


-- Veröffentlicht durch david am 11:56 am 6. März 2004

:godlike: Der KT880 is schneller als Nforce2 bei Ram! Guckst du hier, das letzte Bild!

David


-- Veröffentlicht durch david am 20:05 am 1. März 2004

Jo evtl. werd ich mir eins gönnen wenn die Teile FSB >230 machen!

David


-- Veröffentlicht durch NEO am 14:55 am 1. März 2004

es sollen ja in den nächsten 2 bis 3 Wochen erste Boards rauskommen, mal sehen wie  teuer die werden.


-- Veröffentlicht durch david am 13:46 am 1. März 2004

Jo aber der soll endlich mal aufn Markt kommen .. :blubb:

David


-- Veröffentlicht durch opf1985 am 19:51 am 27. Feb. 2004

:nabend:

jo, könnte ganz lustig werden mit dem neuen chipsatz 1

da können wir endlich mal wieder mit konkurrenz rechnen !


mfg opf1985


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 23:57 am 25. Feb. 2004


Zitat von david am 18:46 am Feb. 19, 2004
Geiler NB Kühler :thumb: (Klick den Smiley ^^)

David



bloss, dasser verkehrt montiert is ;)


-- Veröffentlicht durch david am 22:05 am 25. Feb. 2004

Die sollen auf der Cebit vorgestellt werden. Also Mitte März!

David


-- Veröffentlicht durch BigBen am 14:33 am 25. Feb. 2004

Hab gerade mal gesucht nach Tests der A64 und Intel Varianten des Chips auf denen ja teilweise schon die gleiche Southbridge zum Einsatz kam.
So wie es aussieht erwartet einen da ein wirklich Klasse Sound, wenn die Boardhersteller keinen Mist bauen.
Aber wann gibt es denn nun endlich Boards?


-- Veröffentlicht durch david am 13:03 am 23. Feb. 2004

Mobile wird natürlich unterstützt und 8 Kanal Sound also geil!!

David


-- Veröffentlicht durch BigBen am 20:33 am 22. Feb. 2004

Die Infos die mich interessieren sind:
MobilCPU Unterstützung und Soundqualität.
Ich will eh nicht über FSB 200.


-- Veröffentlicht durch fossi am 18:53 am 20. Feb. 2004

War darüber ein Test in der PCGH.

Bei manchen Rechnern stoßen die an den Festplattenkäfig:lol:

Des weitern kostet der Spaß ziemlich viel.


-- Veröffentlicht durch david am 22:14 am 19. Feb. 2004

:lol: Is ja krass.

David


-- Veröffentlicht durch AlexW am 21:33 am 19. Feb. 2004

sehen aber aus wie schrott :crazy:..

wer brauch den sowas ?!..

Aussteuerungsanzeigen sind lastanzeigen für irgendwas z.B. Aussteruerung eines soundausgangs mit reihenleds usw..

oder halt wie voll der ram ist oder was auch immer

wegen dem vierlefanz kosten die sicherlich gleich mal 50hosen mehr wa...


-- Veröffentlicht durch Battlemaster am 21:19 am 19. Feb. 2004

ich glaub das zeigt die last an? sind doch die "luxus"-dinger von corsair....:noidea:


-- Veröffentlicht durch david am 19:40 am 19. Feb. 2004

Aussteuerungsanzeige .. ?? :noidea:

David


-- Veröffentlicht durch AlexW am 19:16 am 19. Feb. 2004

ist das etwa ne art aussteruerungsanzeige auf den rams ?!.. :crazy:...


-- Veröffentlicht durch david am 18:46 am 19. Feb. 2004

Geiler NB Kühler :thumb: (Klick den Smiley ^^)

David


-- Veröffentlicht durch GhettoRapper am 18:13 am 17. Feb. 2004


Zitat von skynet am 23:02 am Jan. 24, 2004

Zitat von Eisenblut am 19:08 am Jan. 24, 2004
Aber bei der grausamen Historie von eklatanten Fehlern bei VIA-Chipsätzen würde ich keinesfalls dazu raten. Ich habe auch einen nForce2 von Asus ohne Probleme bisher. Aber wenn ich die Wahl hätte, ob ich 1000 PCs mit AMD oder 1000 mit Intel administrieren soll, würde ich klar zu Intel tendieren.



1. via chipsätze sind dutzendmal stabiler als nforce 2(nforce 3 schein besser zusein wie ich selber bemerkt habe)

2. hatte ich 10 nforce2 mobos --> alle buggy

3. ich würde AMD wählen --> opteron mit amd chipsatz. was besseres bekommt man als server net




jo stimmt, ich finde Nforce 2 und Nforce 1 misst.
die haben nichtmal die blöde funktion mobile cpu´s richtig zu unterstützen.
ich hasse Nforce :)

mein oller KT333er hatte in HDD leistung ca. 20 % mehr als mein
NF-7 :)


-- Veröffentlicht durch david am 17:51 am 16. Feb. 2004

Jo aber Titel ändern gayt net ..

David


-- Veröffentlicht durch xxmartin am 12:29 am 16. Feb. 2004

Jepp, so ein KT880 wäre schon 'ne feine Abschluß-Investition für Sockel A. Denn bis die Sockel 939 Boards & Prozzis im Preis verträglich sind, muß mein System ja noch herhalten ...

Bin mal gespannt, wann erstes Benches im Netz zu finden sind. Wer welche hat, immer gleich her damit!

Im übrigen ist der KT600 im SingleChannel in jedem (!) Fall deutlich schneller als der nForce2. Man findet nur deshalb keine Benches im Netz, wo der KT600 gegen den nForce2 gewinnt, da letzterer eben immer nur im DualChannel betrieben wird - und selbst da reicht es nur für wenige % Vorsprung.

Zwecks AGP/PCI-Fix glaube ich, daß der KT880 keinen implementieren wird. Wäre aber auch kein Thema für mich, wenn VIA 'nen 1/7 Teiler implementiert - das langt völlig für 250-260 MHz FSB (sofern der Chipsatz das packt).

Weiß eigentlich jemand, wie sich der PT880 takten läßt? Geht der ähnlich dem i875P auf 250-300 MHz? Denn der KT880 ist ja ziemlich identisch ... dann bräuchte es natürlich doch noch einen 1/8 Teiler ... :biglol:


Ach so: kann mal jemand bitte den Topic Titel auf "KT880 für Sockel A!" abändern ... die ganzen Noobz raffen das doch sonst nie, wo K8T800, PT880 und KT880 einzuordnen sind ... :biglol:


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 0:37 am 15. Feb. 2004

na dann fällt hoffentlich auch der Preis für den KT600 und ich kann dann endlich mein ASRock KT333 verkloppen und nen KT600 holn
wers ham möchte sollte es sich schonma sichern :lol: :thumb:


-- Veröffentlicht durch Blade1972 am 22:20 am 14. Feb. 2004

Wenn die Dingern für en akzeptablen Kurs kommen und stabiler wie der Nfurz2 ( oced ) :blubb: laufen, dann wird min. bei einem meiner Kisten der "Furz2" entsorgt ... weil son bisserl gehen mir die Dinger aufn Sender :hell:


-- Veröffentlicht durch Cader am 20:59 am 14. Feb. 2004

ja anfang / mitte märz kommen die ersten. das dauert noch


würde auch nicht viel über den FSB spekulieren, beim NF2 gibt's auch von 170-300mhz Fsb


-- Veröffentlicht durch david am 9:17 am 14. Feb. 2004

Juhu!


Zitat aus dem Hardtecs4u Artikel:

Der wahrscheinlich letzte Chipsatz für den Sockel A von VIA ist nun offiziell freigegeben worden und bringt als Nachfolger des KT600 noch einmal zahlreiche Neuerungen mit. Als wichtigstes Unterscheidungsmerkmal ist hier das Dual-Channel Speicher-Interface zu nennen, welches die Gesamtperformance der Athlon XP Systeme noch einmal verbessern soll und dem Hersteller letztendlich die Möglichkeit geben könnte, doch noch mit dem nForce2 der ewigen Konkurrenz NVIDIA gleichzuziehen. Weiterhin erlaubt der KT880 einen maximalen Speicherausbau auf bis zu 8 GB, während der Vorgänger hier nur bis zu 4 GB zulässt.

Nebst Support für DDR400 Speicher im Zwei-Kanal Betrieb bietet der KT880 noch ein AGP 8X Interface und kommuniziert über die 533 MHz V-Link Verbindung mit der bewährten VT8237 Southbridge, welche dann eventuell auch schon im CE-Stepping zum Einsatz kommen könnte. Sie ermöglicht den Anschluss von zwei Serial-ATA Festplatten oder vier Parallel-ATA Geräten mit RAID-Support. Weiterhin sind die gewohnten Features wie USB 2.0, FireWire, 6 Kanal Audio und 10/100 Mbit/s-Ethernet vorhanden, welche über zusätzliche Chips von VIA durch zum Beispiel Gigabit Ethernet oder 8-Kanal Audio erweitert werden können.

Erste Motherboards mit diesem Chipsatz dürften vermutlich zur CeBit an die Öffentlichkeit gelangen und einige Zeit später auch im Handel erhältlich sein.


Hört sich vielversprechend an! :godlike:

David


-- Veröffentlicht durch Blade1972 am 18:38 am 1. Feb. 2004


Zitat von GhettoRapper am 17:36 am Feb. 1, 2004
ja ne schon klar,
aber mir ist es egal ob ich FSB 230, FSB 260, oder FSB 250 habe :D

ich hab schon am "zweitrechner" 260 fsb :)

:cool: hast mal en nicht gefaketen Screeni davon :lol: ;) :thumb:


-- Veröffentlicht durch GhettoRapper am 17:36 am 1. Feb. 2004

ja ne schon klar,
aber mir ist es egal ob ich FSB 230, FSB 260, oder FSB 250 habe :D

ich hab schon am "zweitrechner" 260 fsb :)


-- Veröffentlicht durch david am 14:50 am 1. Feb. 2004

Wart lieber bis Mitte Februar wenn dann die KT800 Boards rauskommen. Ich hoff mal die packen alle so FSB 250Mhz!!

David


-- Veröffentlicht durch GhettoRapper am 14:18 am 1. Feb. 2004


Zitat von david am 16:11 am Jan. 24, 2004
Ja leider aber da denke ich nur an die ganzen Fehler und Bugs vom Nforce und da wird mir schon wieder schlecht .. ich hab das nicht gelesen sondern spüre das jeden Tag an meiner eigenen Haut. Manchmal hat der Lan-Controller keinen Bock mehr manchmal bleibt er einfach so im Bios hängen manchmal lädt er ewig etc. ... Probleme über Probleme und da würde ich lieber den KT600 nehmen und etwas Leistung einbüßen damit man ein stabiles Sys hat weil wenn die ganze Zeit irgendetwas kaputtgeht macht einem der PC keinen Spaß mehr. (Siehe Blackshark :lol:)

David






da hast du recht,
ich war mit der HDD leistung meiner alten KT333er zufriedener als mit meiner jetzigen Nforce 2 400 ultra.....
und der soundstorm beim kumpel kackt oft ab.

wenn via dual channel richtig integrieren würde, dann währe VIA auf dem thron, für mich ist es schon, obwohl ich ne Nforce 2 hab.

...



PS:
ich kauf mir extra noch ne KT 600er, da ich die nase voll hab, die dritten speicherbank nicht zu besetzen da man immer ähnliche riegel einabauen sollte ---lol


-- Veröffentlicht durch david am 20:36 am 30. Jan. 2004

Weiß man schon ob der KT800 nen AGP/PCI Fix hat?? Sollte der schon haben wenner miim Nforce mithalten will. Also wenn er diesen Monat rauskommt wart ich mal bis April und grapsch ihn dann da sollten dann die meisten Bugs und Fehler weg sein. :lol:

David


-- Veröffentlicht durch david am 7:40 am 27. Jan. 2004

Jo is andersrum. :thumb:

David


-- Veröffentlicht durch TwP am 22:48 am 26. Jan. 2004

ne ;>

A64 K8T800


-- Veröffentlicht durch skynet am 20:54 am 26. Jan. 2004


Zitat von david am 20:37 am Jan. 26, 2004
Ich sagte ja auch das der Nforce so viele Probs macht. VIA find ich auch das es stabiler ist. Zwar von der Performance nicht so wie der Nforce2 aber das könnte der KT800 schaffen!

David



KT880

KT800 = A64


-- Veröffentlicht durch david am 20:37 am 26. Jan. 2004

Ich sagte ja auch das der Nforce so viele Probs macht. VIA find ich auch das es stabiler ist. Zwar von der Performance nicht so wie der Nforce2 aber das könnte der KT800 schaffen!

David


-- Veröffentlicht durch Coolio am 19:52 am 26. Jan. 2004


Zitat von david am 16:11 am Jan. 24, 2004
Ja leider aber da denke ich nur an die ganzen Fehler und Bugs vom Nforce und da wird mir schon wieder schlecht .. ich hab das nicht gelesen sondern spüre das jeden Tag an meiner eigenen Haut. Manchmal hat der Lan-Controller keinen Bock mehr manchmal bleibt er einfach so im Bios hängen manchmal lädt er ewig etc. ... Probleme über Probleme und da würde ich lieber den KT600 nehmen und etwas Leistung einbüßen damit man ein stabiles Sys hat weil wenn die ganze Zeit irgendetwas kaputtgeht macht einem der PC keinen Spaß mehr. (Siehe Blackshark :lol:)

David



Also ich hatte wenn überhaupt Probleme mehr mit den VIA-Chipsätzen


-- Veröffentlicht durch gamerx15 am 12:48 am 25. Jan. 2004

naja bei intel kann man wenigstens ram-teiler setzen ohne die performance in den keller zu jagen. ich hab mit meinem nf7 auch null probleme! ich denke aber, dass es bei früheren bios/treiber versionen wohl schon ein bisschen bugy war! aber die hab ich net mitbekommen :blubb:

mfg


-- Veröffentlicht durch david am 10:07 am 25. Jan. 2004

Naja, also auf Intel würd ich niemals umsteigen. Is nur Hammerteuer! Man braucht PC500 Ram um gescheit zu Ocen und der Prozzi is auch noch megateuer und vom Board ganz zu schweigen ...

David


-- Veröffentlicht durch AlexW am 10:02 am 25. Jan. 2004

ich hab mir die nacht nen haufen tests zum AN7 reingezogen unter anderem auch vergleichtests.. mir ist nie untergekommen das ein Nforce Board schlechter wie ein VIA abgeschnitten hat, wobei jetzt nur abit boards mit dem nfurz für mich interessant waren und es waren nicht nur eben mal frisches sys und OCtests

naja jedem das seine mir das meisste..ich muss nach DD...viel spass


-- Veröffentlicht durch skynet am 1:12 am 25. Jan. 2004


Zitat von AlexW am 23:38 am Jan. 24, 2004
skynet laber nitt... das AN7 (hab mir eben 4tests und eitaus mehr dazu durchgelesen) und es macht nirgens null probs versch. prozzis versch. speicher problemlos fsb von 230-250mhz...


(mit 333Prozzis und 333ram)

man kann im Windows takten Cores ändern temps sogar von den mosfets auslesen...

das bioard ist der hammer...

sogar bios updates über windows gehen



1. im gegensatz zudir habe ich nichtnur 1 oder 2 nforce mobos gehabt,  kann mir also ne bessere meinung bilden als du es könntest.

2. in reviews machen die meisten boards keine probleme, aber in langzeit tests mit aller möglichen software 20 tage dauerbetrieb etc. mucken die ganz schön rum.

3. super... msi / abit / epox kt600 gehn auch meistens auf weit über 230FSB, und via boards mucken nicht rum mit speicher, viele nforce boards aber schon.

4. in windows takten etc. kann ich auch mit KT600 boards prima.

5. bios updates habe ich schon mit meinem kt266 in windows gemacht.


und bisher liefen die via board immer stabiler als der nforce 2 crap.

allerdings isdas wiegesagt mit dem nforce 3 wohl anders, schön stabil.


-- Veröffentlicht durch AlexW am 23:38 am 24. Jan. 2004

skynet laber nitt... das AN7 (hab mir eben 4tests und eitaus mehr dazu durchgelesen) und es macht nirgens null probs versch. prozzis versch. speicher problemlos fsb von 230-250mhz...


(mit 333Prozzis und 333ram)

man kann im Windows takten Cores ändern temps sogar von den mosfets auslesen...

das bioard ist der hammer...

sogar bios updates über windows gehen


-- Veröffentlicht durch skynet am 23:02 am 24. Jan. 2004


Zitat von Eisenblut am 19:08 am Jan. 24, 2004
Aber bei der grausamen Historie von eklatanten Fehlern bei VIA-Chipsätzen würde ich keinesfalls dazu raten. Ich habe auch einen nForce2 von Asus ohne Probleme bisher. Aber wenn ich die Wahl hätte, ob ich 1000 PCs mit AMD oder 1000 mit Intel administrieren soll, würde ich klar zu Intel tendieren.



1. via chipsätze sind dutzendmal stabiler als nforce 2(nforce 3 schein besser zusein wie ich selber bemerkt habe)

2. hatte ich 10 nforce2 mobos --> alle buggy

3. ich würde AMD wählen --> opteron mit amd chipsatz. was besseres bekommt man als server net


-- Veröffentlicht durch Battlemaster am 20:46 am 24. Jan. 2004

der via hat doch keinen agp/pci fix...also haste das prob mit den sch**** teilern wieder...der nforce is beim fsb hochziehen meiner meinung nach, aufgrund des fixen agp/pci taktes, besser!


-- Veröffentlicht durch AlexW am 20:00 am 24. Jan. 2004

:help: <--klick me


-- Veröffentlicht durch Eisenblut am 19:08 am 24. Jan. 2004

Aber bei der grausamen Historie von eklatanten Fehlern bei VIA-Chipsätzen würde ich keinesfalls dazu raten. Ich habe auch einen nForce2 von Asus ohne Probleme bisher. Aber wenn ich die Wahl hätte, ob ich 1000 PCs mit AMD oder 1000 mit Intel administrieren soll, würde ich klar zu Intel tendieren.


-- Veröffentlicht durch skynet am 18:13 am 24. Jan. 2004


Zitat von david am 14:39 am Jan. 24, 2004
Hi,
hab mir heut mal paar Tests reingezogen und überlegt mir nen KT600 Board zuzulegen weil mein NF7 nichtmal 220Mhz FSB mit 1.7V machen will. Und dann bin ich darauf gestossen:


Zitat aus dem Computerbase Test:
Für ein endgültiges Machtwort kann VIA nur noch auf den ominösen KT880 hoffen, der laut einigen Gerüchten zur "Abschiedstour" des Sockel A doch noch mit einem Dual-Channel Interface auftreten soll, und den Kampf um die schnellste Sockel A Platine zu Gunsten von VIA entscheiden könnte.


Hört sich doch schonmal vielversprechend an. :godlike: Oder was meint ihr??

David




der 880 wird schon seit geraumerzeit an die hersteller ausgeliefert ;)

also wird er bald auf mobos erhältlich sein


-- Veröffentlicht durch AlexW am 18:10 am 24. Jan. 2004

ich bin mit nforce2 ganz zufrieden hatte noch kein einziges prob... hab jetzt wieder ein nforce board bestellt k7n2-delta l  bin gespannt aber zuversichtlich das es genauso gut wie das epox läuft


-- Veröffentlicht durch DJ am 16:30 am 24. Jan. 2004

@david naja wieso bleibst du den bei amd wenn dir das stabile system so wichtig ist so richtig ohne fehler war doch bis jetzt kein via chipsatz ich glaube du machst dir da was vor mit dem kt600. :)


-- Veröffentlicht durch david am 16:11 am 24. Jan. 2004

Ja leider aber da denke ich nur an die ganzen Fehler und Bugs vom Nforce und da wird mir schon wieder schlecht .. ich hab das nicht gelesen sondern spüre das jeden Tag an meiner eigenen Haut. Manchmal hat der Lan-Controller keinen Bock mehr manchmal bleibt er einfach so im Bios hängen manchmal lädt er ewig etc. ... Probleme über Probleme und da würde ich lieber den KT600 nehmen und etwas Leistung einbüßen damit man ein stabiles Sys hat weil wenn die ganze Zeit irgendetwas kaputtgeht macht einem der PC keinen Spaß mehr. (Siehe Blackshark :lol:)

David


-- Veröffentlicht durch Eisenblut am 15:34 am 24. Jan. 2004

Es gibt einen Überblick und ein Datum bei HardTecs4U über die VIA Chipsätze. Aber bisher konnten im Durchschnitt die nVidia-Chips besser getaktet werden. Und ob Dual Channel VIA wirklich entscheidend voranbringt, ist doch eher zweifelhaft, schließlich verliert der KT600 auch gegen den nForce 400.


-- Veröffentlicht durch david am 14:39 am 24. Jan. 2004

Hi,
hab mir heut mal paar Tests reingezogen und überlegt mir nen KT600 Board zuzulegen weil mein NF7 nichtmal 220Mhz FSB mit 1.7V machen will. Und dann bin ich darauf gestossen:


Zitat aus dem Computerbase Test:
Für ein endgültiges Machtwort kann VIA nur noch auf den ominösen KT880 hoffen, der laut einigen Gerüchten zur "Abschiedstour" des Sockel A doch noch mit einem Dual-Channel Interface auftreten soll, und den Kampf um die schnellste Sockel A Platine zu Gunsten von VIA entscheiden könnte.


Hört sich doch schonmal vielversprechend an. :godlike: Oder was meint ihr??

David


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de