"Moores Gesetz ist uns zu langsam" - Cell Prozessor kommt

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- News
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=8

--- "Moores Gesetz ist uns zu langsam" - Cell Prozessor kommt
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=8&topic=1261

Ein Ausdruck des Beitrags mit 53 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 18 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 89.81 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Scorpius am 23:34 am 9. Juni 2005

Toll dann gibts auch bald Treiber updates für den Toaster oder Kühlschrank ??? :lol:

:cold: FreezeMark2009 :noidea:


-- Veröffentlicht durch Ace16 am 18:58 am 9. Juni 2005


Zitat von HartHaerterHaertel um 20:26 am März 16, 2005
Das gibts doch schon ... (nur nich für PDAs oder Tablet PCs) und ich schalte öfter das Programm um als das ich die Rolläden hoch und runter mache. Aber für die denen es gefällt wirds das bestimmt geben.:blubb::blubb:



MIt Windows als BT :lol: geht die Tür Morgens nicht mehr auf da Windowas mal wieder einen Bluescreen hat :lol:


-- Veröffentlicht durch FreeRider am 8:34 am 9. Juni 2005

kopfrechnen ruult doch viel mehr :lol:


-- Veröffentlicht durch dergeert am 4:54 am 9. Juni 2005


Zitat von Kosmonautologe um 20:32 am Juni 8, 2005
wie viel gigaflops hat eigentlich ein p4-c 3 ghz?

lt. einem bericht bei www.gmx.de - Neue Details zum Super-Chip "Cell" hat der cell-chip bis zu 16 gigaflops.
soviel ich weiß wird der ja auch nur einen bruchteil des stromverbrauchs von einem p4 haben, oder?



bis zu 16 teraflops steht in dem artikel ;)

das bezieht sich aber auf cell-computer, können also auch mehrerer chips gemeint sein.

ich finde gut, daß ibm die architektur offenlegt, und schon ein linux in entwicklung ist :thumb:


-- Veröffentlicht durch CMOS am 23:32 am 8. Juni 2005


Zitat von Kosmonautologe um 20:32 am Juni 8, 2005
wie viel gigaflops hat eigentlich ein p4-c 3 ghz?

lt. einem bericht bei www.gmx.de - Neue Details zum Super-Chip "Cell" hat der cell-chip bis zu 16 gigaflops.
soviel ich weiß wird der ja auch nur einen bruchteil des stromverbrauchs von einem p4 haben, oder?


Hier mal die Top500 der Supercomputer Klick
Platz 496 hat 256x Xenon 2.8GHz CPUs und 854 GigaFlops
Dann hat ein p4 mit 3ghz einfach gerechnet cal 3 GFlops

;)


-- Veröffentlicht durch pool am 22:13 am 8. Juni 2005

Was heißt eigentlich Synergetic Processing Unit?


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 20:32 am 8. Juni 2005

wie viel gigaflops hat eigentlich ein p4-c 3 ghz?

lt. einem bericht bei www.gmx.de - Neue Details zum Super-Chip "Cell" hat der cell-chip bis zu 16 gigaflops.
soviel ich weiß wird der ja auch nur einen bruchteil des stromverbrauchs von einem p4 haben, oder?


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 20:15 am 17. März 2005

wie soll man das verstehen?


-- Veröffentlicht durch dergeert am 17:21 am 17. März 2005

wo ein weg ist ist auch ein pickeljunge


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 16:09 am 17. März 2005

Gibt ja alle möglichen schutz gedönse und ob da der pickeljunge von neben an vorbei kommt ist zu bezweifeln


-- Veröffentlicht durch Tomalla am 6:52 am 17. März 2005


Zitat von Venom um 22:56 am März 16, 2005
nur blöd wenn der kleine Pickeljunge von nebenan dann die ganze zeit von seinem Rechner aus die Temperatur im Wohnzimmer auf 40° stellt :lol:



:lolaway:
Genau... Das wäre nicht gut.;)


-- Veröffentlicht durch Venom am 22:56 am 16. März 2005

ja aber nett sind so sachen, wenn man zB seine Heizung per INet anstellen kann, nen Tag bevor man aus dem Urlaub zurück kommt.. das ging früher nicht, aber praktisch wärs/isses scho..

nur blöd wenn der kleine Pickeljunge von nebenan dann die ganze zeit von seinem Rechner aus die Temperatur im Wohnzimmer auf 40° stellt :lol:


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 20:33 am 16. März 2005

jepp:thumb:


-- Veröffentlicht durch Chefwilli am 20:30 am 16. März 2005

Rolläden per Fernbedinung gibts doch schon, oder?


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 20:26 am 16. März 2005

Das gibts doch schon ... (nur nich für PDAs oder Tablet PCs) und ich schalte öfter das Programm um als das ich die Rolläden hoch und runter mache. Aber für die denen es gefällt wirds das bestimmt geben.:blubb::blubb:


-- Veröffentlicht durch Chefwilli am 20:20 am 16. März 2005

Wieso wenn der Kühlschrankkompressor kaputt geht und es warm im Kühlschrank wird, dann wird der Inhalt schneller schlecht.:lol:

Wieso vergleichst du das mit nem Kühlschrank? Wenn ich per Fernbedinung meine Rolläden runtermachen kann, muss ich auch nicht aufstehen.


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 20:14 am 16. März 2005

Da ist ein unterschied zwischen: Ich brauch nicht mehr Aufstehen um die Lautstärke zu verstellen
und: Ich brauch nicht aufzustehen um zu gucken  welche Temperatur mein Kühlschrank hat


-- Veröffentlicht durch Chefwilli am 20:11 am 16. März 2005

Ich wollt nur sagen, das Dinge die früher als Überflüssig empfanden wurden, heute Standart sind.


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 20:03 am 16. März 2005

Fernbedninungen gibts schon seit 80 Jahren. Wenn du so denkst dauert es noch 80 Jahre bis diese Überflüssigen Dinge Standart werden.


-- Veröffentlicht durch Chefwilli am 19:58 am 16. März 2005

Früher gabs auch keine Fernbedinungen und heute sind die bei vielen Geräten Standart. In der Zukunft wirds sowas vielleicht mal geben, oder hatten die Menschen vor 100 Jahren schon an einen Computer gedacht.


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 14:56 am 14. März 2005

also dafür das das Licht die Heizung und fast alle elek. Geräte über Terminals die in jedem Zimmer sind steuerbar sind is das wirklich zu teuer. Aber die verpacken die ganze technik im Keller bzw in den Wänden so das du nur noch den PDA in der Hand hast un damit die Rollos zu machen kannst. Völlig überflüssig.


-- Veröffentlicht durch Chefwilli am 20:18 am 13. März 2005

200.000€??? Geht doch noch, ich frag mal meine Eltern, die sind bestimmt einverstanden.

Das war ironisch.


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 20:14 am 13. März 2005

Das mit dem Bildschirm macht nur sinn wenn der Kühlschrank regestriert was im Kühlschrank ist und immer bescheid sagt wenn irgendwas vorm Verfallsdatum ist oder wichtige Sachen alle werden.

Trotzdem is der Toaster ein schlechte Beilspiel für die vernetzung des Haushaltes. Ich glaub es gibt in Hamburg sogar eine Firma (intelligent house Solutions (schade das die kein deutsch mehr können)) die dir für rund 200.000€ dein Haus in ein Riesenrechner umbaut.


-- Veröffentlicht durch Venom am 18:42 am 13. März 2005


Zitat von HartHaerterHaertel um 17:16 am März 12, 2005
Das mag sein das das noch nich standart ist und das es irgendwann bestimmt Standart ist einen DVD (oder Bluray, HD-DVD) Recorder mit HDD zu haben der alles Digital in echtzeit komprimiert aber bis es soweit ist hat sich intel und AMD schon was neues ausgedacht.

Und ich glaub kaum das eine Kamera in einem Toaster so viele Daten erzeugt, das man einen Prozi mit bis zu 5Ghz brauch nur damit man ein gleichmäßig braunes Toast/Brötchen hat. Und wenn überall dann Prozis wären wäre es billiger zwei einzubauen anstat eine sagen wir W-LAN verbindung aufzubauen um die CPU im Toaster auszulasten wenn Mama Schmidt ihre Krimiserie auf BRD brennen lässt.

(Es macht Spaß über solche spekulationen zu diskutieren obwohl es keinen Sinn macht)



ja daß mit den 5GHz im toaster ist vollkommen richtig.. aber wenn ich das richtig verstanden hab sind im cell prozessore im moment 8 Cores mit je 256Kb Cache.. vllt kommt dann in den Toaster einfach nur ein einzelner Core, der dann entsprechend weniger leistung hat..

Ja und AMD un Intel werden sich sicher nicht so schnell geschlagen geben, da stimm ich Dir auch voll und ganz zu. Trotzdem find ich den Cell eine sehr vielversprechende und interessante weiterentwicklung. Die Vorstellung, das irgendwann ejdes Gerät im haushalt problemlos miteinander kommuniniziert und von microsoft gesteuert wird ist gelichermaßen faszienierend wie erschereckend ;)

Und wo wir bei sinnlosen sachen sin: Es gibt inzwischen ja auch Kühlschränke mit eingbautem Fernseher.. wobei ich mich imer noch frag, wer sich zum Fernsehgucken vor den Kühlschrank setzt :blubb: amis halt ;)


-- Veröffentlicht durch N omega G am 17:54 am 13. März 2005


Zitat von ErSelbst um 13:56 am März 13, 2005

Zitat von dergeert um 19:47 am März 12, 2005
mich würde eher mal interessieren, ob es schon ein launch-termin für die neue ps gibt :noidea:

Irgendwann Mitte/Ende 2006 hab ich noch im Ohr ... :snore:

In der letzten c't (5/2005) war ein 2 1/2seitiger Bericht dazu drin ;)



hieß es nicht anfang 2006? denn xbox 2 komm noch vor weihnachten!


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 13:56 am 13. März 2005


Zitat von dergeert um 19:47 am März 12, 2005
mich würde eher mal interessieren, ob es schon ein launch-termin für die neue ps gibt :noidea:

Irgendwann Mitte/Ende 2006 hab ich noch im Ohr ... :snore:

In der letzten c't (5/2005) war ein 2 1/2seitiger Bericht dazu drin ;)


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 21:54 am 12. März 2005

Ich will nie eine haben also is das mir egal.


-- Veröffentlicht durch dergeert am 19:47 am 12. März 2005

mich würde eher mal interessieren, ob es schon ein launch-termin für die neue ps gibt :noidea:


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 17:16 am 12. März 2005

Das mag sein das das noch nich standart ist und das es irgendwann bestimmt Standart ist einen DVD (oder Bluray, HD-DVD) Recorder mit HDD zu haben der alles Digital in echtzeit komprimiert aber bis es soweit ist hat sich intel und AMD schon was neues ausgedacht.

Und ich glaub kaum das eine Kamera in einem Toaster so viele Daten erzeugt, das man einen Prozi mit bis zu 5Ghz brauch nur damit man ein gleichmäßig braunes Toast/Brötchen hat. Und wenn überall dann Prozis wären wäre es billiger zwei einzubauen anstat eine sagen wir W-LAN verbindung aufzubauen um die CPU im Toaster auszulasten wenn Mama Schmidt ihre Krimiserie auf BRD brennen lässt.

(Es macht Spaß über solche spekulationen zu diskutieren obwohl es keinen Sinn macht)


-- Veröffentlicht durch Venom am 16:09 am 12. März 2005

naja mit der Celltechnologie soll es eben NICHT mehr zentral gesteuert werden..

und Daten.. na darten kriegste überall her.. zB könntest Du in nen toaster ne Videokamerea einbauen, die dann überprüft ob das Toast schon schön braun ist.. totaler overkill.. aber es gibt genug leute die für sowas geld ausgeben wenn es nur ordentlich beworben wird..

nochmla zur heimkinoanlage. Noch ist das in echtzeit videoomprimieren nicht standard.. aber ich will doch hoffen das es das bald wird, ansonsten will ich meinen alten VHS recorder wiederhaben..


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 14:29 am 12. März 2005

eben sag ich doch. Wenn ein Haushalt dauernd Videos Komprimiert und gigantisch aufwendige Rechnungen durchführt, dann wird das ehr in einem Zentralen PC passieren und nicht im Toaster oder im Kühlschrank. Aber man weiß ja nie was die Zukunft bringt. (jedenfalls wird dort nicht alles komplizierter und umstädlicher)


-- Veröffentlicht durch N omega G am 13:00 am 12. März 2005

naja, alles unrealistisch :blubb:

schlagzeile: hacker bringt nen mann mithilfe eines küchengerätes um :blubb:


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 12:17 am 12. März 2005

Sobald du in so eine Haushalt einen i-net anschluss reinbingst (wo man wohl kaum drum kommt) sind Hackern (fast) unbegrenzte möglichkeiten gesezt. Und wenn dieser Chip 5 Miliarden berechnungen in der sekunde macht brauch der viele Daten die er berechnen kann und wo soll er die her bekommen wenn nicht aus einer extrem schnellen Schnittstelle?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 9:15 am 12. März 2005

Wär doch klasse, wenn der Toaster demnächst nebenbei Videos umwandeln und gleich auf DVD brennen kann, während meine Kaffemaschine die Lebenmittelbestellung für die nächste Woche per I-net fertig macht... :lol:


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 0:35 am 12. März 2005

:lol:
Mitlerweile ist ja auch alles CPU geseuert...irgendwan rebelieren die maschienen, und dan wird es den großen Krieg gegen die maschienen geben *angsthab*


-- Veröffentlicht durch Chill am 0:07 am 12. März 2005

Die neusten Vibratoren sind auch Prozessorgesteuert.....:blubb::blubb::blubb:


-- Veröffentlicht durch dergeert am 23:30 am 11. März 2005

womit der pc wieder gerettet wäre...

ewig lebe der pc :blubb:


-- Veröffentlicht durch The Papst am 23:26 am 11. März 2005

Ich hab nen Bericht gelesen, dass der Cell kaum Bandbreite brauch, warum auch immer und es deswegen auch denkbar ist, ihn auf nen ne PCI-X Karte zu verflanzen, um den Prozi "zuunterstützen". Stand übrigens in der neuen GS.


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 23:04 am 11. März 2005

Wenn der Toaster eine High End CPU hat, dann ist der Cell Chip uralt und Vergangenheit! Zusätzlich benötigte man eine verbindung die genügend Bandbreite hat um eine CPU mit hohen Geschwindigkeiten auszulasten. Und diese sollte möglichst Drahtlos sein man will ja nich ein Netzwerkkabel an den Toaster oder an die Microwelle anschließen.:crazy:

Und das aufnehmen und komrimieren und und und in echtzeit ist noch lang nicht Standart. und man bedenke: diese 8 SPUs leisten unter günstigen umständen 5,0Ghz was für ne Heimkinoanlage nun wirklich sehr sehr viel ist!

(Geändert von HartHaerterHaertel um 23:08 am März 11, 2005)


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 22:08 am 11. März 2005

Weis jetzt nicht, glaube aber das die schneller als 3 ghz getaktet sind, da ja da eh keine richtigen CPUs drauf sind, könen die auch so schnell getaktet sein weil die eben auf Soundprozessing spezialisiert sind :)


-- Veröffentlicht durch Venom am 22:07 am 11. März 2005

na also wenn cih das richtig verstanden hab, dann ist der plan, daß langfristig jedes gerät im Haus so seinen eigenen Cell prozessor hat.. und wenn man dannmal viel rechnen muß, kann zB der Toaster einen Teil der REchnung pübernehmen.. außerdem soll damit die vernetzung der einzelnen geräte im Haus besser laufen..

und ja, ne gute Heimkinoanlage braucht nen fetten Chip drin, soll mir doch auch videos aufnehmen und in echtzeit komprimieren können...


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 20:41 am 11. März 2005


Zitat von AssassinWarlord um 18:41 am März 11, 2005
schonmal was von Sound Prozessor gehöhrt? ;)

Ne Gute Digital anlage hatt auch nen guten CPU drauf :) umso besser klingts :godlike:


Der brauch aber keine 3Ghz oder mehr


-- Veröffentlicht durch dergeert am 19:20 am 11. März 2005


Zitat von Ino um 15:36 am März 11, 2005
hmm Also ich habe vor 2-3 Tagen fern geschaut und da haben die über diese Chips berichtet und die meinten die chips sind NUR für Konsolen und die hersteller AMD Intel brauchen sich keine sorgen zu machen da die chips nicht mit dem PC Kompatibel gemacht werden können!



selbst wenn das auf die x86-architektur angewiesene windows auf den prozzis nicht laufen wird, kann es durch mindestens einen "zentralcore"@5ghz mit guter geschwindigkeit (p2-niveau??) emuliert werden.

vielleicht auch viel schneller mit mehreren im parallelverbund.

flexiblere systeme wie linux werden aber direkt laufen können :)

es wird bestimmt gute hacks für die ps-3 geben ;)

vielleicht sollten sich die hersteller intel und amd dann auch sorgen machen, wie der pc (ihre chips) mit dem chip kompatibel gemacht werden können...


(Geändert von dergeert um 19:40 am März 11, 2005)


-- Veröffentlicht durch VoooDooo am 18:46 am 11. März 2005

sogar ein Kühlschrank hat nen Microprozessor!!!


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 18:41 am 11. März 2005

schonmal was von Sound Prozessor gehöhrt? ;)

Ne Gute Digital anlage hatt auch nen guten CPU drauf :) umso besser klingts :godlike:


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 18:14 am 11. März 2005

@Ino wenn du den Bericht Cell im ersten Posting gelesen hättest wüstest du das das Ding (angeblich) so leistungsfähig ist das es vortäuschen kann es wäre z.b. eine Intel CPU


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 18:12 am 11. März 2005

Welche Heimkino anlage brauch bitte schön einen Prozi? Soweit ich weiß besteht ein Heimkino aus mehr oder weniger Souround lautsprechern einer Hi-Fi Anlage und ein DVD player was soll da der Prozi machen?


-- Veröffentlicht durch N omega G am 18:02 am 11. März 2005


Zitat von Ino um 15:36 am März 11, 2005
hmm Also ich habe vor 2-3 Tagen fern geschaut und da haben die über diese Chips berichtet und die meinten die chips sind NUR für Konsolen und die hersteller AMD Intel brauchen sich keine sorgen zu machen da die chips nicht mit dem PC Kompatibel gemacht werden können!



vor paar wochen kams mal im fernsehen und die meinten:

"der cell chip wird für den heimpc nicht kommen, weil er zu schnell für den ist" :crazy: aber in homekino anlagen soll er eingesetzt werden (runtergetaktet denk ich mal)


ich dachte in der ps3 wird nur ein cell chip sein :noidea:

der soll ganz wenig abwärme haben. der lief bei jemandem auf 5,5 ghz @ 1,3V :respekt:




(Geändert von N omega G um 18:04 am März 11, 2005)


-- Veröffentlicht durch Ino am 15:36 am 11. März 2005

hmm Also ich habe vor 2-3 Tagen fern geschaut und da haben die über diese Chips berichtet und die meinten die chips sind NUR für Konsolen und die hersteller AMD Intel brauchen sich keine sorgen zu machen da die chips nicht mit dem PC Kompatibel gemacht werden können!


-- Veröffentlicht durch HartHaerterHaertel am 15:29 am 11. März 2005

Genauer gesagt ist sind da 8 SPUs (Synergistic Processing Units) drin und ein Core verwaltet alle anderen Cores im labor läuft das ding schon auf knapp 5,0Ghz.
Mich würde nur interessieren :
1.:wozu brauch die PS-3 4 von den Dingern? (2 würden es doch auch tun obwohl das auch schon ein bisl übertrieben ist)
2.:Is das auch für Desktoprechner geplant?:noidea:
3.:Wie groß soll der Lüfter für so einen kleinen Powerwürfel sein?


(Geändert von HartHaerterHaertel um 15:32 am März 11, 2005)


-- Veröffentlicht durch Henro am 14:36 am 11. März 2005

geforscht und entwickelt wird doch immer überall ... weil wer erster ist machts geschäft. selbst wenn man eigentlich nicht nr1 ist ;)


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 14:31 am 11. März 2005

Klingt ja vielversprechend :top:

Aber ich dachte, man will erstma die Organischen CPus weiterforschen :noidea:


-- Veröffentlicht durch dergeert am 13:51 am 11. März 2005

Der Cell ist für die PS-3 konzipiert, könnte aber auch für zukünftige Desktoprechner interessant werden.

gefertigt in 90nm soi verfügt ein einzelner cell über 9 cores mit 1x512kb cache und 8x 256kb cache und rennt derzeit mit maximal 4,6ghz. die architektur ist so angelegt, daß beliebig viele cells zusammengeschlossen werden können.
angeblich sollen in der neuen playsi dann 4 cells arbeiten.

inside the cell (umfangreicher englischer artikel)


(Geändert von dergeert um 14:28 am März 11, 2005)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de