Neuer Rechner läuft nicht an

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Hardware
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=4

--- Neuer Rechner läuft nicht an
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=4&topic=19153

Ein Ausdruck des Beitrags mit 27 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 9 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 44.91 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 16:58 am 30. Aug. 2008

ich habe mich schon ganz bewusst für den e7300.
hoher multi(10) bei niedrigen fsb(266) verspricht hohes potenzial.
so fallen die 4ghz bei fsb 400, was sogar innerhalb der ausgewiesenen spezifikationen des p45 p5q liegt, quasi ohne das board im dauerbetrieb übermäßig zu belasten.

(Geändert von MikeMetzler um 17:00 am Aug. 30, 2008)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 16:29 am 30. Aug. 2008

Dann nimm besser gleich einen E8300/8400, die sind kaum teurer und haben neben höherem Takt auch doppelten Cache.  ;)


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 14:50 am 30. Aug. 2008

um die sache mal wirklich aufzuklären.

hier die "vermutliche" lösung.

nix mit irgendwelchen kurzschlüssen und speicherinkompatibilität.

und zwar hab ich spaßens halber meinen alten e4300 mal eingebaut aufs p5q, und der rechner lief. auch im gehäuse und mit dem a-data.

also bin ich davon ausgegangen das eine bios update notwendig ist. neustes drauf geschmissen, e7300 wieder rein, nichts lief.

hab den e7300 zurück geschickt, gehe davon aus er war von beginn an defekt. den rechner läuft nur kurz an und geht immer wieder aus.


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 14:50 am 28. Aug. 2008

langsam kapier ich nichts mehr.

ich habe mittlerweile festgestellt das es wahrscheinlich doch nicht am gehäuse liegt, sondern am speicher.

habe meinen alten rein gemacht.

jetzte geht er nicht mehr nach 2sek aus, er bleibt an, aber es kommt kein bild und auch kein piepen, was nun?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:24 am 28. Aug. 2008


Zitat von MikeMetzler um 12:29 am Aug. 28, 2008

ich geh beklobt, außerhalb des gehäuses läuft es richtig an.
also verursacht das gehäuse irgendwo nen kurzen und löst eine schutzschaltung aus.



Also lag ich mit meiner Vermutung des falsch gesetzten Abstandhalters doch nicht so verkehrt? :noidea:


-- Veröffentlicht durch NoBody am 13:14 am 28. Aug. 2008

ok, hätt ja sein können...

nen kollege hats nämlich mal geschafft einen teil von der I/O blende in den Netzwerkanschluss zu stecken...


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 13:09 am 28. Aug. 2008

negativ, diese ist von innen mit einer dicken weichen isolierschicht bedeckt.

(Geändert von MikeMetzler um 13:10 am Aug. 28, 2008)


-- Veröffentlicht durch NoBody am 13:07 am 28. Aug. 2008

an der I/O Blende:thumb:


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 12:54 am 28. Aug. 2008

ich versuch erstmal die mainboard-aufnahmen mit iso-band oder so zu isolieren, woanders hat es ja keinen kontakt...oder?


-- Veröffentlicht durch NoBody am 12:43 am 28. Aug. 2008

DAS hatte ich auch mal^^

ich habs nicht hinbekommen...

mainboard wechsel hat abhilfe geschaffen


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 12:29 am 28. Aug. 2008

hm, wie bekomme ich denn raus obs an der bios version liegt.

ist nen p45 board und nen e7300, sollte es da komplikationen geben?

ram ist auszuschließen.

ich geh beklobt, außerhalb des gehäuses läuft es richtig an.
also verursacht das gehäuse irgendwo nen kurzen und löst eine schutzschaltung aus.

(Geändert von MikeMetzler um 12:37 am Aug. 28, 2008)


-- Veröffentlicht durch kawabiker1971 am 12:13 am 28. Aug. 2008

läuft das obard im ausgebauten zustand auf dem tisch?

sind alle pins vom sockel unter der cpu ok? (hatte ich auch mal und den selben effekt - kurz an und das wars...)

ist das bios aktuell für die unterstützung dieser cpu?

mal mit nur einem ram-riegel testen!

irgenwo wird vermutlich ein kurzschluss sein:noidea:


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 9:52 am 28. Aug. 2008

alle kombinationen mit speicher und auch anderen speicher bereits probiert, momentan nichts außer das essentielle angeschlossen.


-- Veröffentlicht durch NoBody am 9:44 am 28. Aug. 2008

nimm doch mal 2gb raus, alle laufwerke ab und guck ob er dann angeht.

Defekte CPU-> rechner läuft aber das wars^^


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 9:30 am 28. Aug. 2008

kondensatoren sind alle heile, optisch gesehen.

wie äußert sich eine defekte cpu?

400watt netzteil ausreichend für p45board, e7300, sata-platte, hd3850 und 4gb ram?


-- Veröffentlicht durch NoBody am 9:05 am 28. Aug. 2008

ups...

schon die kondensatoren aufm board angeguckt?

Ich hatte das mal und bei mir war das board hin...


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 9:02 am 28. Aug. 2008

bitte erstmal komplett lesen.

klar tut sich was, er läuft kurz an und geht nach 2s wieder aus, alle lüfter laufen kurz.

defekten power-knopf habe ich schon ausgeschlossen.


-- Veröffentlicht durch NoBody am 8:49 am 28. Aug. 2008

normaler weise sollten die lüfter wenigstens kurz zucken beim anmachen...


-- Veröffentlicht durch Ino am 8:32 am 28. Aug. 2008

also wenn du den powerknopf drückst passiert nichts ? nimm mal nen schrauben zieher und schliss die powerkontakte kurz. und schau mal was passiert


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 23:46 am 27. Aug. 2008

also ich hab keine falschen verschraubungen drunter, nimmt die selben aufnahmepunkte wie das alte board.

mir fällt echt nichts mehr ein, außer defektes netzteil.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:33 am 27. Aug. 2008

Geht er nach einer kurzen Pause dann an? Wenn nicht, hast Du vorher ein mATX-Board gehabt und noch die alten Abstandhalter drunter? Hatte heute erst einen Kunden, der sich so zwei Netzteile gekillt hat... :lol:


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 20:15 am 27. Aug. 2008

was kann denn der grund sein, dass das board nicht startet?

netzteil?
bios upgrade bei e7300?
sonstiges?


-- Veröffentlicht durch The Papst am 20:14 am 27. Aug. 2008

Mal das BIOS resetten. Hab schon oft genug gebrauchte Boards bekommen.


-- Veröffentlicht durch Supersonicator am 20:11 am 27. Aug. 2008

Hab dasselbe board.....der 4-polige reicht, hab auch nur den dran, obwohl mein NT die 4 zusätzlichen auch noch hätte. Sollte aber nicht nötig sein. Oder kann mir jemand sagen, was es genau für nen Unterschied macht?


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 20:07 am 27. Aug. 2008

cpu strom dran, graka strom dran, anderen speicher bereits getestet.

was mich gerade verwirrt, die stromversorgung der cpu hat neben den normalen 4polen noch ein abgedecktes feld mit weiteren 4polen, reicht der normale 4polige stecker aus?


-- Veröffentlicht durch hoppel am 20:00 am 27. Aug. 2008

Cpulüfter angeschlossen, Grakastromversorgung dran?


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 19:36 am 27. Aug. 2008

hey leute,

hab gerade neue hardware bekommen.

asus p45 p5q
intel core2duo e7300

alte grake ist eine hd3850
eine sata festplatte
2x2gb adata ddr2

wenn ich power drücke laufen die lüfter an und gehen gleich wieder aus.
kein piep ton, led auf mainboard leuchtet.

ist mein noname 400watt netzteil zu wenig? oder andere vorschläge?


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de