Suche gleichwertigen Ersatz für 9800pro@XT

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Hardware
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=4

--- Suche gleichwertigen Ersatz für 9800pro@XT
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=4&topic=16243

Ein Ausdruck des Beitrags mit 24 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 8 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 39.92 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 22:39 am 2. Juni 2006

hab ich bis jetzt nur als PCIe Variante gefunden. Ohnehin ziemlich kotzig, wie manche die Schnittstelle im text verstecken, bis man feststellt.... wieder die falsche


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 9:32 am 2. Juni 2006

Was ist eigentlich mit der GRO²? Konnte man die nich auf 16 pipes Freischalten weilder R430 Chip verbaut ist?


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 0:10 am 2. Juni 2006

Glücksspiel oder safer buy.

Der shop (anekado) macht nicht gerade den seriösesten Eindruck, aber der Preis für die x800XL ist unschlagbar (~ 158.- inkl. Versand). Zahlen würde ich ohnehin nur per NN und u.U. 1 Woche Lieferzeit in Kauf nehmen.
Oder ich begebe mich auf die sicher Seite und hol mir ne x800GTO, welche ich gleich morgen für ~155.- Lokal abholen könnte. Schon jemand Erfahrung mit so eher unbekannten shops gemacht.


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 15:07 am 1. Juni 2006

ja.


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 14:42 am 1. Juni 2006

Grad ne x800XL für 145.- ink. porto gesichtet. Die hat gleich 16 pipes bei gleichen takt. Wäre die der gto vorzuziehen ?


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 13:36 am 1. Juni 2006

hier gibts ne kleine auswahl an shops die die karte führen: klick

und hier z.B.

;)


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 13:27 am 1. Juni 2006

So. Schluß aus.
Es wird ne x800GTO. Kostet mich zwar 45.- euro mehr aber die x1600pro überzeugt mich nicht wirklich. sch**** auf SM3/HDR das schafft die x1600 eh nicht mit der leistung.
Jetzt muß ich nur noch nen Laden finden, wo die auch sofort verfügbar ist.


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 13:08 am 1. Juni 2006

256MB reichen vollkommen, um mehr als 256MB Texturspeicher Sinnvoll ausnutzen zu können müsste die Karte schon nen bissl mehr Leistung haben


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 12:26 am 1. Juni 2006

Ich habe atm ne TNT2 als Notfallkarte drin.

Bis die 7600GS hier aufm Markt ist, hab ich meinen Rechner eher verbrannt ;)
Nene. x1800pro. Ich werd jetzt mal googeln, ob die 512MB bei 128-bit total Sinnfrei sind oder nicht und dann wird heut nachmittag gekauft. Will endlich wieder zocken.

[edit]
Hmmmm. Meine 9800pro hatte doch schon nen 256-bit Bus. *grübel. Also doch eher auf ne 256 bit Graka setzten oder macht die 1600 das mit der neueren Architektur wieder wett oder dann doch besser ne x800GTO
[/edit]


(Geändert von SPYcorp um 12:49 am Juni 1, 2006)


-- Veröffentlicht durch nummer47 am 0:02 am 1. Juni 2006

warte ein wenig, die 7600GS für AGP kommt demnächst. Die soll ca. 7-36% schneller als die X1600Pro von ATi sein, bei gleichem preis.
Warte auf die Nvidia, die mehrleistung zahlt sich gerade bei AGP noch doppelt aus. (durch spätere Aufrüstung)
Quelle


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 22:49 am 31. Mai 2006

So. Hab mich für ne x1600pro entschieden. Ist der verstorbenen 9800pro@XT ebenbürtig mit nen paar aktuelleren features.

Nur weiß ich grad nicht, ob ich für 10.- mehr u.U. die 512er nehm. Ich weiß, das 512MB bei 128-bit Bus nicht wirklich sinnvoll sind, aber völlig unnütz solls wohl auch nicht sein.

Sapphire (LRT) X1600 Pro 256MB DDR2 DVI/TV 117.-

Sapphire ATI RADEON X1600 PRO  512MB DDR2 AGP DVI Lite Retail 128.- (ink. porto)


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 14:02 am 30. Mai 2006

Ist halt die Frage, ob die GraKa überhaupt noch "bootet". Werds trotzdem mal probieren, kaputt machen kann ich sie ja nicht mehr *g
Außerdem fehlt dann immernoch die Rechnung (aber schön, das ich die Rechnung für ne PS/2 verlängerung für 1,80 wiedergefunden habe *grummel)


-- Veröffentlicht durch Capt Morgan am 13:43 am 30. Mai 2006

:moin:

Also hatte auch schonmal das selbe Problem wie du. Du musst im Bios bei "Halt on Error" no Errors einstellen. Alte Graka wieder rein und starten dann  halt Blind zurückflashen brauchst dann auch keine Pci Graka also bei mir hats geklappt.


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 11:16 am 30. Mai 2006

Also ich schwanke atm zwischen ner x800GTO und x1600pro.
Für die GTO dürfte ne deutlich bessere Performance sprechen u.a. wg. 256-bit und DDR3 (aber auch 40.- Aufpreis), für die x1600pro SM3/HDR und (zweitrangig) Avivo.

Ach verdammt. Eigentl. sollte ja frühestens Weihnachten ne neue ran.

[edit]
NV 6800 XT/ GX was sind das nu wieder für welche. Weiß nur, das XT nicht wie bei ATI für besser steht (sieht man auch am Preis)
So ne 7800GS würde mich ja auch reizen. Preiswerteste 270.-. Wäre das übertrieben ? Wie ist da der "Schub" gegenüber ner 9800pro ?
[/edit]

(Geändert von SPYcorp um 11:30 am Mai 30, 2006)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 6:24 am 30. Mai 2006


Zitat von Haribomaennchen um 21:37 am Mai 29, 2006
hier ne 68GT für 150€ 150€ für AGP finde ich noch nicht übertrieben...bei einer

78GS von Gainward is das was anderes ;)

(Geändert von Haribomaennchen um 21:38 am Mai 29, 2006)



erst denken dann posten, für 150,- ist eine standard 6800 mit 128 mb viel zu teuer, es sei denn sie geht richtig gut und die restlichen 4 pipes lassen sich noch freischalten...


-- Veröffentlicht durch Fiasco am 23:22 am 29. Mai 2006

Im SBT-Forum gab/gibt es eine 6800/-LE mit 16 Pipes schon für unter 100€. Günstiger und schneller geht es kaum - jedenfalls für AGP.

Eine neue Karte für AGP zu kaufen macht, wie vorher schon erwähnt wurde, eigentlich keinen Sinn. Die Preise sind einfach übertrieben hoch.


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 23:12 am 29. Mai 2006


Zitat von The Papst um 22:48 am Mai 29, 2006
Und ne x1600Pro ist doch besser als ne 6600GT oder?



lt. benches und Userfeedback wechselhaft.
6600Gt dominiert in openGL und die x1600pro in D3D.

Zurückflashen würd ich gern aber:
1.) hab ich weder PCI Graka noch onboard Grafik MoBo
2.) Sobald die Karte imSlot steckt hängt der PC vorm BIOS (lt. MSI Bracket, der PC Speaker sagt garnix)
3.) Kein Plan wo die Rechnung ist. Warsch. beim Umzug "verschwunden"

Momentan tendiere ich zur "moderneren" x1600pro für ~ 120.- (z.B. HIS IceQ) Vielleicht kommt ja noch was brauchbares mit dem Avivo-feature bezüglich encoding, wobei das ja atm nur bei wmv greift. Alles andere ist beta  matsch und und unklar wie da kodiert wird.


-- Veröffentlicht durch The Papst am 22:48 am 29. Mai 2006

Und ne x1600Pro ist doch besser als ne 6600GT oder?


-- Veröffentlicht durch NeoN am 22:44 am 29. Mai 2006


Das ist doch keine vollwertige GT oder

Nö isses auch ned, nur ne 6800 also auch nur 12 Pipes!


-- Veröffentlicht durch Capt Morgan am 22:26 am 29. Mai 2006

:nabend:

Hast du schonmal versucht die 9800pro auf das Orginal Bios zurückzuflashen?


-- Veröffentlicht durch The Papst am 22:26 am 29. Mai 2006

Das ist doch keine vollwertige GT oder:noidea:


-- Veröffentlicht durch kawabiker1971 am 21:29 am 29. Mai 2006

ne ati x800 gto lässt aber ne 6600gt alt aussehen, daher wäre die meine empfehlung

leider investiertst du mit deiner grake in eine mit apg, was aktuell wenig sinn macht, außer jemand bietet dir eine gute gebrauchte karte an.

nagelneu kaufen ne agp-karte halte ich für verschwendung;)


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 21:19 am 29. Mai 2006

ne 6800 für 150.- wo ?!?
Und bei x800 find ich höchstens ne GTO für ~150.-

Da der PC markt immer kurzlebiger wird, wäre es sehr großes Glücksspiel ein noname Board zu kaufen, sprich einfach auf Preis und verbauten Chip schauen. "Damals" hatten die 9800er ohnehin fast alle Referenzdesign.

(Geändert von SPYcorp um 21:22 am Mai 29, 2006)


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 20:51 am 29. Mai 2006

Heute hat sich aus heiterem Himmel mein 9800 pro verabschiedet. Da ich ein XT BIOS aufgespielt habe und die Rechnung weg ist, muß ne neue her.

Basissystem ist nen Sockel A mit AGP und das bleibt auch erstmal so, wg. kleinem Budget.
Die aktuellen Preis für 9800er find ich übertrieben.
Alternativ würde ich mir eher ne 6600Gt oder x1600pro zulegen. Da ich die Euros erstmal zusammenpumpen muß geh ich mal von nem Budget von max. 130.- bis 150.- aus.
Da ich vorher "nur" 128-bit hatte leg ich keinen allzugroßen Wert auf 256bit. An der X1600pro find ich das Avivo feature recht interessant. Nur find ich keine Infos wie sich das ansteuern lassen soll, außer mit dem ATI eigenen Programm (und selbst da gibs keine aussagekräftigen Tests)
Allerdings scheint die zwischen 9800pro und 6600GT zu schwanken, was aber bei gleichem Preis nicht tragisch ist.

Ersatzkarte ist atm ne TNT2, drum wäre eine schnellstmögliche Beratung schön :D

(Geändert von SPYcorp um 20:54 am Mai 29, 2006)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de