3200+ fälschung wie defintiv erkennen.

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Hardware
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=4

--- 3200+ fälschung wie defintiv erkennen.
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=4&topic=16218

Ein Ausdruck des Beitrags mit 11 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 4 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 19.96 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch TITAN am 20:01 am 28. Mai 2006

1,65 v ist beim 3200+ standard.


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 11:27 am 24. Mai 2006


Zitat von runlevel5 um 10:38 am Mai 24, 2006
1,65V??????
Standard ist doch 1.4 denk ich.
Das er so Heiss wird ist Logisch.
Setz mal die Vcore auf 1.4 oder Auto.



Das ist kein A64, sondern ein XP!


-- Veröffentlicht durch runlevel5 am 10:38 am 24. Mai 2006

1,65V??????
Standard ist doch 1.4 denk ich.
Das er so Heiss wird ist Logisch.
Setz mal die Vcore auf 1.4 oder Auto.


-- Veröffentlicht durch jang1080 am 10:01 am 24. Mai 2006

so habe da gestern mal arctic silver 5 drauf gemacht. Also CPU sieht soweit nicht nach fake aus (brücken und aufkleber)
hat da so nen billig lüfter drauf der aber laut verpackung bis xp 3400+ zugelassen ist mit kupferplatte drunter und 80er lüfter.
Trotzdem läuft der nicht als 3200+ stabil mit 1.65 Volt.
Temps sind aber auch immer noch relativ hoch
Hatte gerade das tool von asus drauf (asusrobe oder so) was bei dem board a7v880 dabei war und das zeigt auf jedenfall über 55°C im idle an. MB temps liegen bei knapp 42°C.
vorher war es so das er immerschon bei dem EA Logo von NFSMW abegraucht ist. habe dan mal den FSB auf 180 runtergesetzt bei 1,65 Volt und nu lief er soweit stabil.
Also ich denke mal besseren CPU lüfter und bessere Gehäuselüftung.
Noch andere Vorschläge?
Oder Empfehlungen was günstige aber gute Lüfter betrifft


(Geändert von jang1080 um 10:02 am Mai 24, 2006)


-- Veröffentlicht durch runlevel5 am 13:54 am 22. Mai 2006

Auf jeden Fall Kühler runter.
Guck ob er den Ganzen Prozessor vollgeschmiert hat und ob er jetzt Paste und Pad Verwendet hat.
Kühler und Prozessor putzen.
Paste auf den Proz drauf(hauch dünn!!!!)
Kühler wieder drauf und Testen


-- Veröffentlicht durch jang1080 am 11:16 am 22. Mai 2006

ich weiß ja selber noch nicht was er da angestellt hat. er sagt er hat welche drauf gemacht auf die cpu und dann gesehen das am kühler schon so ein pad draufgeklebt hat. hat dieses aber wohl nicht dann weggerubbelt.
Also wird es wohl der boxed lüfter sein. und damit dann diese temperaturen ? wäre das nicht irgendwie shit.
naja ich schau es mir heute an wenn er zeit hat


-- Veröffentlicht durch Kauernhoefer Speedy am 8:44 am 22. Mai 2006


MBM zeigt ca 59°C an


Nachdem er das Spiel beendet hat um abzulesen.
Und während er zockt ist die Temp. noch höher!

Teste erst mal mit offenem Gehäuse und lass einen Zusatzlüfter drauf pusten. Wenn das hilft, dann besorg dir einen besseren Kühler! 59°C sind definitiv für einen dauerhaft stabilen Betrieb zu viel. Frische WLP ist aber hoffentlich drauf, oder?


-- Veröffentlicht durch jang1080 am 0:41 am 22. Mai 2006

ja werde ihn mir morgen mal anschauen auch bezüglich der L12 brücken und so. und dann bring ich ihm mal vernüftige WLP mit zum draufschmieren.
Danke für die schnellen Antworten


-- Veröffentlicht durch Paschka am 0:00 am 22. Mai 2006

mach bitte mal ein bild von dem schwarzen aufkleber. daran erkennt man bei sockel a cpus gut ob sie gefaked sind oder net


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 0:00 am 22. Mai 2006

Hm, nö, soweit wie es drauf steht ist es ein 3200+ mit FSB200
nur die Temp von 59°C isn bissl arg viel, vielleicht läuft er deshalb instabil?


-- Veröffentlicht durch jang1080 am 23:58 am 21. Mai 2006

Moinsen,
ganz kurz
Kumpel hat nen 3200+ Athlon xp gekauft
der schmiert beim zocken ab.
MBM zeigt ca 59°C an
mit höherem Vcore lief er stabiler aber auch heisser.
mit fsb 166 auch stabil mit 1,65 volt
Kann es sein das ihm ein gefakter 3200+ untergeschoben wurde der egentlich nen 2500+ ist

AXDA3200DKV4E


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de