Neue Graka

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Hardware
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=4

--- Neue Graka
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=4&topic=14986

Ein Ausdruck des Beitrags mit 73 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 25 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 124.74 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Maddini am 17:19 am 29. Nov. 2005

:nabend:


so ich möchtem ich noch herzlichst für die bratung bedanken :godlike:

:ocinside::ocinside:


morgen sollten die teile im geschäft bereit liegen.

werden tut's das am anfang vorgestellte asrock board + die Leadtek 6800GT

is zwar mehr als ich ausgeben wollte aber was tut man nicht alles fürs gamen :lol::lol:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 11:51 am 29. Nov. 2005

Bis SM3.0 wirklich viele Spiele erreicht hat, sind wir schon wieder 1-2 Kartengenerationen weiter und die "lahmen Dinger" von heute ziehen keinen Hering mehr vom Teller... ;)


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 11:43 am 29. Nov. 2005

:thumb:
über diese spekulation werden sich alle 9600pro user (bzw. SM2 karten nutzer) sicher freuen. nur kaufen kann sich dafür keiner etwas, da man die meisten aktuellen titel, so nehmen muss, wie sie kommen. und wer da ein hardware-seitiges featureset auf stand von SM2 hat, guckt halt in die röhre.. oder spielt sein lebenlang farcry und ärgert sich, dass andere games halt nicht so aussehen, auf der funktions-technisch-veralteten hardware.

auf shader1.3 oder 1.4 bricht sich heute auch kein progger mehr einen ab. bei SM3 ist der vorteil eben, dass man bessere ergebnisse mit weniger aufwand erreicht. SM2 wird sicher weiterhin supportet und alternativ zur verfügung stehen. nur wird sich kein programmierer mehr arbeit aufhalsen und versuchen mit SM3 optisch gleichzuziehen. SM2 wird immer grütziger aussehen, als SM3, weil es einfach entwicklungszeit /kosten spart.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 11:48 am Nov. 29, 2005)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 11:28 am 29. Nov. 2005


Zitat von Beschleunigen um 8:08 am Nov. 29, 2005


Pixelshader 2  vs. Pixelshader 3




Die Wasserqualität, die dort dargestellt wird, ist keine Frage von PS3.0, sondern der Engine und was sie daraus macht! Das, was Black&White beim Wasser mit PS3.0 zeigt, schafft z.B. FarCry auf jeder billigen Radeon 9600.... ;)


-- Veröffentlicht durch Maddini am 9:30 am 29. Nov. 2005

recht herzliches dankeschön. einer der beiden karten wirds jetzt nur muss ich mir überlegen welche :thumb:

jetzt fehlt mir nur noch ein passendes netzteil was gut und günstig ist. :blubb:


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 9:15 am 29. Nov. 2005

leistung kann man taxieren, wenn man weiss, wieviel pipelines ein chip hat und mit wieviel clock selbige arbeiten.

16x350 (bei der GT) unterscheiden sich beim single-betrieb nicht sonderlich von 12x425 (bei der GS). im SLI betrieb wird der abstand aber grösser, da dann 24 pipelines und 10 Vertex-shader (bei der GS) gegen 32pipeline und 12 vertex-shader
(bei der GT) stehen.


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch Maddini am 9:06 am 29. Nov. 2005

ist es ein großer unterschied zwischen einer 6800gs und einer 6800gt ??


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 8:08 am 29. Nov. 2005

moin,

also leadtek und POV hab' ich beide schon gehabt und sind auch beides gute karten..  unter dem kühler sind die auf PCIe eh alle gleich (immer das ultra PCB).

AMD CPUs haben auch weniger MHz, als intel CPUs.

Pixelshader 2  vs. Pixelshader 3


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 8:46 am Nov. 29, 2005)


-- Veröffentlicht durch Maddini am 6:54 am 29. Nov. 2005

ok dann hier noch was zur auswahl:

MSI

Point of View

und die is halt wieder etwas teurer.

Leadtek

:noidea::noidea:

was ich noch komisch finde ist das die geforce karten langsamer von den mhz sind als ati. merkt man da einen unterschied oder??

(Geändert von Maddini um 6:56 am Nov. 29, 2005)


-- Veröffentlicht durch Gibtnix am 22:44 am 28. Nov. 2005


Zitat von Maddini um 22:12 am Nov. 28, 2005
hmm schwierige angelegenheit. also eine 6800er unterstützt SM3 oder??

dann wär doch so eine nciht schlecht oder ??

6800er



kauf auf gar keinen Fall Gainward; kannst ja mal danach im GraKa-Forum suchen, Gainward ist in letzter Zeit der letzte Dreck:thumb:


-- Veröffentlicht durch Maddini am 22:12 am 28. Nov. 2005

hmm schwierige angelegenheit. also eine 6800er unterstützt SM3 oder??

dann wär doch so eine nciht schlecht oder ??

6800er


-- Veröffentlicht durch Maddini am 21:02 am 28. Nov. 2005

ne x18er kostet ja gleich 350euros. das will ich auch net ausgeben.

maximal so um die 250€ herum.

ich hab noch immer ka. was für ne karte es werden soll


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 20:55 am 28. Nov. 2005

ja die kannse auch vergessen! :blubb:


-- Veröffentlicht durch Maddini am 20:41 am 28. Nov. 2005

das is ja keine X6er sondern eine X16er


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 20:40 am 28. Nov. 2005

nein! x3er, x6er, kannse alle vergessen! aber unter 200 € gibts doch schon x800 pro's? die sind sehr gut, hab ne x800 xl, ist auf ähnlichem niveau, aber die pro: top! :thumb:


-- Veröffentlicht durch Maddini am 20:25 am 28. Nov. 2005

und was würdet ihr von dieser hier halten??

X1600XT


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 20:18 am 28. Nov. 2005

@ beschleunigen

sry for spam, aber...

das ist krank, seid du deine 6800gt hast, einfach nur krank, sry! :blubb:

@ kammerjäger

ich stimm dir 100 % zu! :thumb:


-- Veröffentlicht durch MrNico am 20:01 am 28. Nov. 2005

Nop die könnte bzw. kann es nicht.

Erst die neue Generation also die X1800, X1600 und X1300  können das was nVidia schon lange kann.


-- Veröffentlicht durch Maddini am 19:52 am 28. Nov. 2005

heisst das das ne x850er das könnte??

oder hab ich da was falsch verstanden??


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 19:27 am 28. Nov. 2005


ne 6600gt empfehlste nun....

baoh.... ich sag da gar nichts zu



ich hab' doch geschrieben: alles unter 66GT macht für SM3 keinen sinn. ab 66GT kann man sich einen eindruck verschaffen und mit 68er aufwärts kann es auch relativ gut nutzen.  ist ja ATM noch eine "kann" geschichte.  allerdings wird aus dem  "kann" schnell ein "muss ich haben" - besonders nach AOEIII. logisch, dass ich für uneingeschränkte nutzung SLi empfehle. immerhin merke ich damit nichts mehr von leistungsdefiziten auf zwei 68GTs. da muss man nichtmal irgendwas einstellen oder clocken. das läuft einfach fett auf 32 pipelines und mit 12vertex-einheiten. bei einzelkarten wird immer irgendwo noch der wunsch nach "mehr leistung" aufkommen.


und eine ati unterstützt kein SM3??

bzw welche karte würd ich bei einem P4 2,6ghz und 1gig DDR400 brauchen damit ich nfsu: most wanted auf höheren details flüssig spielen kann??

jetzt spiel ich mit fast den niedrigsten details einigermaßen gut



AFAIK unterstützen auch aktuellste ATI karten die SM3 pfade. allerdings hat diese karten hier niemand empfohlen. die 9xxx, X600, X700, X800er können es jedenfalls nicht.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 19:34 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch Maddini am 18:51 am 28. Nov. 2005

und eine ati unterstützt kein SM3??

bzw welche karte würd ich bei einem P4 2,6ghz und 1gig DDR400 brauchen damit ich nfsu: most wanted auf höheren details flüssig spielen kann??

jetzt spiel ich mit fast den niedrigsten details einigermaßen gut


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 18:41 am 28. Nov. 2005

ne 6600gt empfehlste nun....

baoh.... ich sag da gar nichts zu


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 17:24 am 28. Nov. 2005



und, welche karten unterstützen SM3 bzw in welchem preissegment liegen sie??
nochdazu kommt das ich in österreich zu hause bin und da die karten auch ein wenig teurer sind als in deutschland.

vielleicht wart ich noch mit der graka 1  monat und kauf mir eine etwas bessere



generell unterstützen alle nvidia karten ab geforce6 das gleiche featureset. also DX9c, interne ROPs für fp16 -blending, -filtering (elementar für HDR) und auch SM3 shader (zu SM2 abwärtskompatibel).

die kleinste karte, die ich für begrenztes gucken dieser neuen eye-candy möglichkeiten empfehlen würde, ist eine 6600GT/6600GTe.

schon recht gut kann man es auf 12 pipe starken karten benutzen. also auf Geforce 6800 (standard/GS/GX od. ähnlich)  astrein auch bei höhsten auflösungen  nutzbar ist es mit SLi aller art. egal ob aus gewöhnlichen sechs-achtern mit 12 pipelines oder GT/ultra mit 16 pipes.

wichtig: die karte sollte auf jeden fall 256mb ram mitbringen.

auf meiner website findest du einige screenshots von fear und farcry, benchmarks und sonem zeug.. nicht immer aktuell, da ich atm viel arbeit habe, aber mitunter doch aufschlussreich. damals hab' ich auch noch ohne SLi die bildchen geschossen (auf ner einzelnen GF 6800GT PCIe).

screenshots zu age-of-empires 3 solltest du bei microsoft finden. da hab' ich ATM keine zeit für. vielleicht uppe ich aber noch den ein- oder anderen vergleich.

have phun ;)
klick


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 17:26 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch Maddini am 17:04 am 28. Nov. 2005

so hab jetzt schon viel infos erhalten nur ein paar fragen sind noch offen.

ich brauch ein gutes netzteil was auch in österreich leicht erhältlich sein sollte, weil ich mir die versandkosten sparen will.

dann, gibt es wo vergleichsbilder von SM2 und SM3??

und, welche karten unterstützen SM3 bzw in welchem preissegment liegen sie??
nochdazu kommt das ich in österreich zu hause bin und da die karten auch ein wenig teurer sind als in deutschland.

vielleicht wart ich noch mit der graka 1  monat und kauf mir eine etwas bessere


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 14:20 am 28. Nov. 2005

Ich weiß echt nicht was Beschleunigen immer mit seinem SLI hat. Es haben doch mittlerweile alle die halbwegs ahnung von hardware haben gerallt, dass das einfach nur ne sehr gute Werbemethode ist. Die Bechmarks sind mit Sli alle schlecht. Wenn man sich überlegt wie viel teurer 2 grakas im vergleich zu einer sind. Das ist eher so für die kiddys, die dann vor ihren Freunden protzen können , weil sie eine 2. 6600Gt vorweisen können :blubb: . Wer an solche Märchen nocht glaubt soll sich nen Sli system kaufen. Ich denke heute bei Mainboardkauf gar nicht mehr über Sli nach, denn es ist völliger schwachsinn. Ich gebe zu , dass es durchaus style hat, doch die Leistung ist für mich einfach zu schwach.

Ich denke du wirst es in vielerlei Hinsichten schwer haben usern mit dieser Einstellung zu helfen. Ich bin Schüler und habe daher nicht soviel Geld , da ich jedoch sehr gut in der Schule bin werde ich sicher mal genug geld haben um mit auch derartige systeme zu kaufen. Ich wette sehr viele könnten dies. Für mich persönlich hätte OC und das ganze Hardwarewissen dann überhaupt keinen sinn und reiz mehr. Mein Vater hat sich inne Praxis auch keinen x2 gestellt. Ich glaube, die fehlt etwas, was  dir den Kontakt und das Zusammenleben mit anderen Menschen sehr schwer machen könnte.

Viel Glück!

Gruß XquantumX

(Geändert von XquantumX um 14:21 am Nov. 28, 2005)


(Geändert von XquantumX um 14:23 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch Maddini am 14:08 am 28. Nov. 2005

Mal anders gefragt: welche karten unterstützen SM3 bzw in welchem preissegment liegen sie??
nochdazu kommt das ich in österreich zu hause bin und da die karten auch ein wenig teurer sind als in deutschland.


-- Veröffentlicht durch badman01 am 14:02 am 28. Nov. 2005

Find die Gto auch gut-
Maddini sagt ja er is Durchschnittsgamer ...
Ich bin ja selbst mit meiner 6600Gt noch super zufrieden :thumb:

@Beschleunigen
Ich glaub du vertrittst zu stark den Standpunk aus deiner Sig :
"
Welchen Porschefahrer interessiert schon, wie schnell der Golf des Nachbarn ist.. ??
"

Is doch schön wenn mann soviel Geld für Hardware ausgibt und sich dann daran erfreut - wenn man n bruchteil davon ausgibt und sich trotzdem freut is doch auch alles klar


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 13:42 am 28. Nov. 2005


lol aber wegen einem spiel...und ne einzelne 6800gt oder ultra reicht auch nicht aus um das alles auf 1280x1024 alles aufs höchste und 4xaa und 8xaf superflüssig darzustellen....und das wäre doch schon mal überhaupt kein preis leistung.....ich denke du lässt dich doch schon total von falschen sachen blenden...sorry...meine meinung dazu...

das bessere grafik toll ist ist ja net bemängeln...aber preis/leistung sollte man auch überdenken...sonst müsste sich ja jeder nen maybach kaufen weil der ja sooo geil ist...lol..sorry..




wenn die leistung für irgendwas nicht ausreicht, hat man doch einige möglichkeiten:

-man schaltet die auflösung eine stufe zurück und behält den detailgrad bei.
-man rüstet ne zweite karte nach und reduziert gar nichts.
-man spielt mit shader2 und hat die doppelte bis dreifache framerate.


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch CMcRae am 13:30 am 28. Nov. 2005

lol aber wegen einem spiel...und ne einzelne 6800gt oder ultra reicht auch nicht aus um das alles auf 1280x1024 alles aufs höchste und 4xaa und 8xaf superflüssig darzustellen....und das wäre doch schon mal überhaupt kein preis leistung.....ich denke du lässt dich doch schon total von falschen sachen blenden...sorry...meine meinung dazu...

das bessere grafik toll ist ist ja net bemängeln...aber preis/leistung sollte man auch überdenken...sonst müsste sich ja jeder nen maybach kaufen weil der ja sooo geil ist...lol..sorry..


-- Veröffentlicht durch Maddini am 13:10 am 28. Nov. 2005

gibts sozusagen vergleichsbilder von SM2 GRafik und SM3 Grafik??


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 12:43 am 28. Nov. 2005


hm...hab auch noch ne sm2 karte und kann mich auch net beschweren..obwohl ich mir auch ne 7800gtx leisten könnte...aber will eben noch gar nicht weil ich es für (noch) überflüssig finde....und meine kumpels haben auch alle ati und entweder x800xt oder x850xtpe....und sind alle superst zufrieden...das man mit 2x7800gtx besser zocken kann und auch mit mehr qualität ist tatsache und da geb ich jedem recht...aber der preis würde mich abschrecken...nicht deswegen weil ich es mir nicht leisten kann....sondern will.....


die GF7 ist doch nichtmal notwendig. für SM3 optik reicht schon eine GF6.  
den schönsten unterschied demonstriert AOE3. wer das mit SM3 gespielt hat, wird nicht mehr gegen SM2 tauschen wollen. FC mit HDR ist zwar auch toll, aber AOE3 kombiniert SM3 mit SuperSampling AA. echt sahne! ich könnte zwar auch auf SM2 zurückgehen (das können die NV karten ja alternativ), aber dazu gibts keinen grund. der grafische unterschied ist einfach zu heftig.

als ich damals die xbox gekauft habe, hab' ich meine playstation abgebaut.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 12:58 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch CMcRae am 12:31 am 28. Nov. 2005

hm...hab auch noch ne sm2 karte und kann mich auch net beschweren..obwohl ich mir auch ne 7800gtx leisten könnte...aber will eben noch gar nicht weil ich es für (noch) überflüssig finde....und meine kumpels haben auch alle ati und entweder x800xt oder x850xtpe....und sind alle superst zufrieden...das man mit 2x7800gtx besser zocken kann und auch mit mehr qualität ist tatsache und da geb ich jedem recht...aber der preis würde mich abschrecken...nicht deswegen weil ich es mir nicht leisten kann....sondern will.....

ich kauf doch kein auto für den doppelten preis, bloss weil der 20 kmh schneller fährt wie meiner.....


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 12:30 am 28. Nov. 2005

wenn du von einer 5600 kommst, wäre schon eine 5900 eine steigerung.

nur wie lange willst du mit der 170€ karte hinkommen, wenn die schon heute
nicht mehr alles darstellen kann?  dann ist die in 3-6 monaten am arsch.

klar, ist etwas vernünftiges teurer, aber shader3 taugliche karten, sind nunmal stand der dinge (ab 220€).

wenn man dann noch 30€ mehr beim mainboard drauflegt, hält man sich für die zeit in 6 monaten gleich noch die SLi option offen. das reicht dann wenigstens bis vista, wo sowieso alles neugekauft werden muss.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 12:57 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch BlackHawk am 12:16 am 28. Nov. 2005

ich habe deine argmunentation durchaus verstanden, nur halte ich sie für dieses forum und ebenso wie für ~90% aller (normalen) computernutzer einfach nicht für angebracht bzw. tauglich.

der topicersteller will doch einfach nur möglichst viel für wenig geld (und sein budget hat er ja ca. angegeben) - da ist seine wahl durchaus gut und angebracht (noch besser wäre übrigens diese karte :thumb:).

für dich mag das ja eine absolute fehlinvestition sein - doch betrachte das mal aus seiner sicht!
im vergleich zur 5600 gewinnt er in allen punkten an leistung und qualität, ob, wie, was und wo er dabei im vergleich zu den andren nvidia karten (nicht) hat spielt doch keine grosse rolle - preis/leistung ist für ihn optimal (von der leistung ganz zu schweigen) :)

ps: wenn ich an deiner stelle (und aus deiner sicht) argumentieren würde dann käme so eine karte für mich auch nicht in frage, aber darum geht es eben nicht ;)

mfg BlackHawk

(Geändert von BlackHawk um 12:18 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 12:04 am 28. Nov. 2005


also ich finde das seine mischung aus heuchlerischem gesabbel und anmaßendem geblubber durchaus nachvollziehbar und verständlich ist.

wenn ich ehrlich sein soll, dann habe ich mit deiner argumentation probleme

mfg BlackHawk



kein problem.  welche passage hast du denn nicht verstanden?
ich erkläre betreffendes bei bedarf gern nochmal.

- ich würde lieber gut abgehangene hardware mit markennamen kaufen.
- ich würde keine SM2 karte mehr kaufen - egal für welchen preis.
- ich würde OC nicht voraussetzen od. auf freischaltungen spekulieren.
- ich würde keine nischenprodukte kaufen und auch nicht am MB sparen.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 12:11 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch BlackHawk am 11:56 am 28. Nov. 2005

also ich finde das seine mischung aus heuchlerischem gesabbel und anmaßendem geblubber durchaus nachvollziehbar und verständlich ist.

wenn ich ehrlich sein soll, dann habe ich mit deiner argumentation probleme :noidea:

mfg BlackHawk


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 11:31 am 28. Nov. 2005

:blubb: du erzählst vielleicht ne sch****e. :blubb: fast eine mischung aus heuchlerischem gesabbel und anmaßendem geblubber.. auf jeden fall "müll".

klick mal zurück auf seite eins, lese den thread nochmal und stell' dir selbst die frage, was deine amateur-psychologische analyse meiner person hier zu suchen hat..

ich hab' nämlich schwierigkeiten dein spekulatives gequatsche mit dem thread in einen kontext zu bringen.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 11:37 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 11:20 am 28. Nov. 2005


Zitat von Beschleunigen um 9:28 am Nov. 28, 2005
gähn.. der kunde mit dem 60€ system möchte mir einen erzählen.. LOL

ihr findet es also nicht lächerlich, das überlegene system infrage zu stellen, nein?

:noidea:  kann leider nicht nachvollziehen, warum hier einige auf diese blöde tour unterwegs sind.  weder gegen 2 flach-bildschirme, noch gegen den betrieb von zwei grafikkarten kann man etwas sagen.  trotzdem versuchen hier einige, andere davon zu überzeugen, dass das ja sooooooo sinnlos ist..



Du hast es nicht begriffen und wirst es nie begreifen... :blubb:

Es geht hier nicht darum, ob es für Dich Sinn macht und bezahlbar ist, sondern darum, daß 99% der User nunmal andere Ansprüche haben als Du.
Deshalb solltest Du endlich Abstand davon nehmen, anderen Usern genau die gleichen Ansprüche einreden zu wollen, wie Du sie hast, obwohl sie vielleicht eine ganz andere Zielsetzung haben.

Das hat weder was mit Neid noch mit fehlendem Budget zu tun, denn beim Baumarkt fahr ich auch nicht mit meinem kleinen Spaß-Mobil vor, sondern hol die "Familienkutsche" aus der Garage... ;)


Mit menschenverachtend meine ich, daß Du den Leuten gleich Neid unterstellst, wenn sie eine andere Meinung haben, und daß Du abfällig über diejenigen redest, die sich nicht jeden Luxus leisten können.
In Deiner rein materiellen Welt scheint wenig Platz für Werte wie Hochachtung ggü. anderen Menschen zu sein. Es kann zwar nicht jeder sein wie Ghandi, Mutter Theresa oder Kofi Annan, aber etwas mehr Herz und Verstand ggü. anderen Menschen könnte Dir nicht schaden. Der Wert eines Menschen ist nämlich nicht durch seinen finanziellen Stand begründet. ;)

Irgendwie tust Du mir sehr leid, daß Du immer noch nicht verstanden hast, was im Leben wirklich zählt...


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 9:30 am 28. Nov. 2005


Sondern eher grottig, denn afaik war doch das System Deines Bruders von FSC, bei dem die 9600er weit hinter den klassenüblichen Werten zurückblieb...  


nicht nur seins. meines ist auch von FSC. man muss halt abwägen, ob man lieber service geniesst oder selbst seine zeit mit meist sinnfreien basteleinlagen verplempert; allerdings schaltet brüderchen das teil auch nie ein - der spielt lieber xbox und geht zur schule. ist halt noch sehr jung und kann mit computern nichts anfangen. bei ihm liegt es aber ausschliesslich an  mangelndem interesse und nicht daran, dass es nur ein crappy  VIA chip mit ner möhrigen ATI graka und 512mb RAM ist. zum mukkehören und brennen reichts.. das teil ist ja schon 2 jahre alt.


Finanziell geht es mir z.B. bestimmt eher besser als Dir, aber von Neid ggü. jemandem, der sich durch materielle Dinge profilieren muß, sehe ich bei mir keine Spur...  

@kammerjäger

wofür gibst du denn deine vielen vielen mäuse so aus.. für andere mäuse von der strasse ?? oder sind's gar die mäuseriche?

ich muss das nicht - ich hab' ne frau und wir beide verdienen gutes geld. wäre ja bescheuert, das unters kopfkissen zu legen und auf die nächste inflation zu warten, wenn man auch tolle unterhaltungselektronik und urlaube davon finanzieren kann.

wer kauft denn z.b. eine xbox360 ohne den passenden fernseher ?
das hat doch rein gar nichts mit profilierung zu tun. das ego kann man ja durch andere erfolge pushen.. mir geht's nur um spass an der freude.

und es ist auch nicht menschenverachtend, wenn man statt mickey-maus OC zu betreiben, gleich in bessere HW investiert. um vielleicht mal meine signatur zu zitieren:
welchen porschefahrer interessiert schon, wie schnell der golf des nachbarn ist ? faktisch interessieren sich eher die golffahrer für den porsche, als andersrum.

du kannst ja deine selbstgerechten augen mal in eine c't werfen. die letzte ausgabe (also nicht die von heute) gibt tolle tipps zum PC bau/kauf.  ein tipp von mir: das ASROCK board kommt da nicht vor. wird wohl nicht so der insider sein, für den es hier hingestellt wird. die empfehlen das asus-premium.


(..)

mfg
tobi


(Geändert von Beschleunigen um 11:12 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 9:28 am 28. Nov. 2005


Nur weil es etwas gibt, muß es nicht immer für jeden Menschen notwendig oder sinnvoll sein. Ich hasse Konsumgeilheit, wenn sich Sozialhilfeempfänger oder Arbeiter mit niedrigem Einkommen in die Schuldenfalle stürzen, nur weil Typen wie Du ihnen vorleben, daß man unbedingt ein Handy für 400,- haben muß und nur Markenklamotten tragen darf.  

gähn.. der kämmerjäger als rächer und verfechter der armen und unterpreveligierten..  schon traurig, dass sozial-hilfe-empfänger oder arbeitslose überhaupt sachen finanziert bekommen. ich würde niemandem kredit geben, der kein einkommen gegenzuhalten hat. über den unterschied zw. markenklamotten zu kick-ware gebe ich kein statement ab. da kaufe ich, was mir gefällt. aber handy muss schon teuer sein. die billigen erfüllen ja selten die erweiterten ansprüche von durchschnitts-grundschülern.

ihr findet es also nicht lächerlich, das überlegene system infrage zu stellen, nein?


Asus hat miserablen Bios/Treiber-Support im Vergleich z.B. zu ASRock, die sich sogar eine identische Karte besorgen, um eventuelle Probs nachzuvollziehen und ein passendes Bios oder einen Treiber bereitzustellen oder entsprechende Settings mitzuteilen. Bei Asus scheint man sowas nicht nötig zu haben...



ist hier auch noch nie notwendig gewesen. das A8NE in meinem FSC system arbeitet bei bedarf tadellos und das premium vom samstag, ebenfalls.  dass ASROCK so "rücksicht" nimmt, ist doch toll -> haben die käufer etwas tagesfüllendes zu tun. andere gehen arbeiten.

:noidea:  kann leider nicht nachvollziehen, warum hier einige auf diese blöde tour unterwegs sind.  weder gegen 2 flach-bildschirme, noch gegen den betrieb von zwei grafikkarten kann man etwas sagen.  trotzdem versuchen hier einige, andere davon zu überzeugen, dass das ja sooooooo sinnlos ist..

geht's euch noch gut?  schonmal was davon gehört, dass es leute gibt, die gern spielen und arbeiten (auf einer maschine).  dass man mit zwei overlays besser arbeiten kann, als mit nur einem, sollte jedem honk, der weiss was ein overlay ist, klar sein.  dass man mit dopplung der karten mehr gewinnt, als durch kauf+OC einer einzelnen karten sollte ebenfalls fraglos bejaht werden. wer jetzt noch gern in nativen auflösungen oder über einen flachfernseher respektive beamer seine videos und spiele auzugeben versucht, ist nicht ganz dicht, oder was? werdet mal wach und werdet mal erwachsen. nicht jeder hat so einen begrenzten horizont, dass er alles, was er sich nicht leisten kann, schlechtreden muss..

wo ist also euer problem? wenn nicht beim begrenzten budget..

man ist auch kein computer-checker oder hardware-guru, nur weil man weiss, welche billigst-hardware sich ggf. gut clocken od. "freischalten" lässt. das ist eher die intention von kiddies, die auch ihr 50PS auto tunen würden, als sich gleich das bessere modell zu kaufen.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 11:07 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 9:19 am 28. Nov. 2005


Zitat von Beschleunigen um 8:49 am Nov. 28, 2005

wer hat schon zuviel geld? LOL -> wozu hat man geld, wenn nicht zum ausgeben? wozu gibt's denn HD taugliche flachfernseher und beamer, wenn das keiner braucht oder haben will ?  



Nur weil es etwas gibt, muß es nicht immer für jeden Menschen notwendig oder sinnvoll sein. Ich hasse Konsumgeilheit, wenn sich Sozialhilfeempfänger oder Arbeiter mit niedrigem Einkommen in die Schuldenfalle stürzen, nur weil Typen wie Du ihnen vorleben, daß man unbedingt ein Handy für 400,- haben muß und nur Markenklamotten tragen darf. :blubb:




Zitat von Beschleunigen um 8:49 am Nov. 28, 2005


Es gibt aber immer User, die denken auch heute noch das Asus +Teuer = gut ist.

ASUS ist grundsolide, hat guten service/austausch



Asus hat miserablen Bios/Treiber-Support im Vergleich z.B. zu ASRock, die sich sogar eine identische Karte besorgen, um eventuelle Probs nachzuvollziehen und ein passendes Bios oder einen Treiber bereitzustellen oder entsprechende Settings mitzuteilen. Bei Asus scheint man sowas nicht nötig zu haben... ;)




Zitat von Beschleunigen um 8:49 am Nov. 28, 2005


Viele sind mit den "müllprodukten" für 200€ auch schon zufrieden.

meistens kiddies, arbeitslose od. andere user mit begrenztem budget.. diese typen werden dann aber kaum versuchen, irgendwo rekorde aufzustellen respektive zu brechen.



Wozu auch Rekorde aufstellen? Die allermeisten User sind schpon glücklich, wenn ihre Games flüssig laufen...




Zitat von Beschleunigen um 8:49 am Nov. 28, 2005



Wenns darum geht für möglichst wenig Geld nen richtig schnelles sys zu bauen bist du anscheind nicht der richtige ansprechpartner.


stimmt. idR. kaufe ich meine systeme bei FSC. da gibt's selten "billig".



Sondern eher grottig, denn afaik war doch das System Deines Bruders von FSC, bei dem die 9600er weit hinter den klassenüblichen Werten zurückblieb...  :lol:





Zitat von Beschleunigen um 8:49 am Nov. 28, 2005

neid ist sch****e, oder?



Neidisch? Worauf denn? Auf Deine weltfremde und menschenverachtende Einstellung?
Finanziell geht es mir z.B. bestimmt eher besser als Dir, aber von Neid ggü. jemandem, der sich durch materielle Dinge profilieren muß, sehe ich bei mir keine Spur... ;)


-- Veröffentlicht durch BlackHawk am 9:11 am 28. Nov. 2005


Zitat von Beschleunigen um 8:49 am Nov. 28, 2005
jeder so, wie er kann und will, oder?



*räusper*

dann halte dich doch mal dran! im übrigen ...


kann sich kaum mit mir vergleichen


... will / möchte / tut gar keiner ;)

aber das mal nur am rande :biglol:

mfg BlackHawk


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 8:58 am 28. Nov. 2005


Smart Shader 3.0... Aber wie gesagt ich fands lustig mit dem test, wenn ich den link hab schreib ich ihn dazu.. Da sind alle neuen nvidia karten durch den shadertest gefallen... Fand ich hammer lol


das wurde schon im 3d-center diskuttiert und auch ATI karten sind durchgefallen.

allerdings ist das nicht relevant, da es lediglich drauf ankommt, dass spiele mit SM3 deutlich besser aussehen, als mit dem alten SM2 profil.
könntest du mit age of empires III vergleichen, wenn deine hardware mehr darstellen könnte, als SM2.

was ich "wirklich hammer lol" finde, ist dass immer die user sonen kram posten, die keine SM3 karte ihr eigen nennen.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 9:00 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 8:49 am 28. Nov. 2005


SLI halte ich für totalen schwachsinn genauso wie cf.

jeder so, wie er kann und will, oder? wem das müde gestokel auf ner single-billigst-graka ausreicht, um irgendwelche bewegte bilder auf ein matsch-CRT zu werfen, kann sich kaum mit mir vergleichen. ich nutze nicht nur flachdisplays.. ich nutze sogar 5 von meinen 6 ausgängen (2x DVI für TFT, 2x TV out für gewöhnliche SVHS signale und eine weitere DVI schnittstelle für einen beamer. der letzte anschluss wird demnächst mit einem LCD fernseher verbunden) -- was ist cf?

Wer braucht sowas denn. Ich denke Leute wie du, die einfach zuviel Geld haben.

wer hat schon zuviel geld? LOL -> wozu hat man geld, wenn nicht zum ausgeben? wozu gibt's denn HD taugliche flachfernseher und beamer, wenn das keiner braucht oder haben will ?  an und für sich,  muss ich meine kaufmotivation auch nicht rechtfertigen. die leistung ist unter allen bedingungen satt. vergleichbar mit wald&wiesen-spar rechnern ist meine anlage sowieso nicht. muss sie auch nicht sein ;)

Wenn ich höre was du schreibst bekomm ich einfach zuviel. Asus boards , die vergleichbar mit dem Asrock sind kosten durchweg mind 40€ mehr und haste mal überlegt was du da heutezutage fürne sch****e bekommst.

keine ahnung. meine boards, sofern ich mal welche einzeln kaufe,  kosten idR zw. 150 und 200€. da bekommt man viel für's geld. etwa 8x SATA, 2xGBit LAN, 2x FireWire 800 (super für meine DV Cams) und z.b. WLAN und SLi tauglichkeit.

Asus ist meiner Meinung atm nen super Beispiel dafür, dass teuer nicht gleich gut ist. Ich hab im Freundeskreis und in Foren von diesen Brettern in letzter Zeit nur noch schlechtes gehört

tjo.. auch das sieht jeder anders und wenn alles so sparer-typen sind, wundern mich auch probleme nicht. schonmal ein A8N premium in der hand gehabt? ich hab' samstag beim kumpel eins eingebaut. mit 2x PCIe x16 und heatpipe.. einfach edel und komplett ausgestattet. wir haben aus vernunftgründen allerdings nur eine 78GT draufgesteckt. wie sich das teil schlägt, werde ich die nächsten tage mal rausfinden.

viele Leute kaufen sie sich und dann werden sie gelobt. Das Asrock läuft bei mir seit 3 monaten und mein rechner hat sich noch nicht einmal aufgehängt oder ähnliches.

ist doch toll. allerdings ist das auch ein pflegeleichter rechner, allein schon, weil er nur eine graka hat.

Nen Freund hatte das Asus A8V Deluxe und damit nur Probleme.

wird wohl kaum möglich sein, NF4 mit VIA zu vergleichen.

Er hat sich schließlich auch das Asrock gekauft

mit "das" ASROCK kann ich herzlich wenig anfangen. nehme mal an, dass die auch mehr als nur ein board und mehr als nur einen chipsatz in petto haben.

Es gibt aber immer User, die denken auch heute noch das Asus +Teuer = gut ist.

ASUS ist grundsolide, hat guten service/austausch und die heatpipe sucht man auf den meisten SLi boards vergeblich. ich selbst nutze ein gigabyte mit DPS.

Leider verpassen sie dadurch viele wirklich revolutionäre ideen und Entwicklungen aufsteigender Firmen.

ASROCK ist die billigsparte von ASUS. die müssen nicht aufsteigen, weil sie eine finanziell gesunde mutterfirma haben. aber selbst wenn da irgendwas innovativ sein sollte -> es passen einfach nicht genug verdongelbare grakas drauf und die restliche ausstattung ist verglichen mit dem standard, den ich gewohnt bin, mickrig.


Du sagtest, dass graka und Cpu wenns ums takten geht was anderes ist. Das verstehe ich leider nicht. Ich kann da keine unterschiede erkennen.


dann solltest du noch ein bisschen lesen gehen. tipp: grafikkarten sind unterschiedlich gut ausgestattet. das fängt bei der zugriffszeit und dimension des speichers an, zieht sich über die spannungsversorgung, die anzahl der PCB-layer bis hin zu einer anderen, mitunter kastrierten GPU.

Und nochmal zur Le. Selbst wenn die Karte freigeschaltet in SM3 Spielen fehler macht und nur in diesen Spielen heißt das doch nicht das die Karte Müll ist.

nicht? die karte besitzt einen durch die redundanz gefallen grafikchip, schlechten RAM (DDR1) und von letzterem sogar zuwenig. lt. c't hat diese karte etwa ein drittel der leistung, eines vollwertigen ultra chips. in zahlen: du daddelst mit 40% leistung einer 68U durch die gegend und ich mit 180%. wem dieser unterschied egal ist.. bitteschön. mir nicht.

Du musst dir überlegen, dass die Kartevon den meisten usern vor einem Jahr für vll 220€ gekauft wurde. Das ist doch völlig in ord. Man kann in den Spielen auch einfach SM3 ausschalten .

klar. jeder findet was anderes in ordnung. ich selbst würde keine 200€ für müll (def. chips) ausgeben. man kann aber nicht nur SM3 ausschalten, man kann auch mit der auflösung zurückgehen, die shader auf FP16 präzision drücken od. ohne AA/AF spielen. nur mit GF6 hat das dann wenig zu tun.. und mit guter bildqualität auf TFTs ebenfalls nicht.

Es ist völlig klar, dass man für 200€ keine perfekte graka bekommt, doch was ist gegen die LE damals ( hab immernoch eine und bin zufrieden , OHNE FREISCHALTEN bzw nur Vertex , kann mir meinem TFT alle spiele @ 1280 1024 flüssig spielen , karte ist halt geoced)

aha. klingt interessant. vielleicht sollte ich SLI gegen eine LE tauschen. mein system braucht für 1280x1024 pixel mit AA/AF eyecandy und vsync nämlich die kraft von zwei karten.

Es haben nicht alle Menschen soviel Geld, dass sich das aktuelle Top modell kaufen können.

ist mir schon klar. sonst würden ja nicht soviele versuchen, etwas runterzumachen, was nicht nur deutlich, sondern drastisch besser ist ;)

Viele sind mit den "müllprodukten" für 200€ auch schon zufrieden.

meistens kiddies, arbeitslose od. andere user mit begrenztem budget.. diese typen werden dann aber kaum versuchen, irgendwo rekorde aufzustellen respektive zu brechen.


Wenns darum geht für möglichst wenig Geld nen richtig schnelles sys zu bauen bist du anscheind nicht der richtige ansprechpartner.


stimmt. idR. kaufe ich meine systeme bei FSC. da gibt's selten "billig".


Öhm... warum übertaktest du, kannst dir doch gleich zb nen FX 57 kaufen.


ähm.. der prozessor limitiert doch gar nicht. aber selbst wenn es mal der fall sein sollte:  das system geht nächstes jahr in rente.. wozu sollte ich noch auf single-core setzen. das nächste was kommt, ist ein rechner für vista. mit zwei cores und einer WGF tauglichen grafikkarten-kombo.

neid ist sch****e, oder?


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 8:55 am Nov. 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch mxpx am 7:50 am 28. Nov. 2005

Smart Shader 3.0... Aber wie gesagt ich fands lustig mit dem test, wenn ich den link hab schreib ich ihn dazu.. Da sind alle neuen nvidia karten durch den shadertest gefallen... Fand ich hammer lol:blubb:


-- Veröffentlicht durch Maddini am 7:37 am 28. Nov. 2005

eine frage hab ich noch. was ist überrhaupt das SM3??  :noidea:


-- Veröffentlicht durch mxpx am 2:23 am 28. Nov. 2005

Also ähm ich hab im css auslastungstest mit high details (ohne AA/AF) 1024x768 unübertaktet 148 fps gehabt. Hab den test nichtmehr gemacht seit dem ich se auf xt/pe gebracht hab. Mir ist klar das meine graka abkackt  bei höchster auflösung und AA/AF voll, aber ich spiel in diesen bereichen nicht, also juckts mich net. Die graka kann viel zu viel für das was ich spiele, u.a FEAR, COD2.. finde ich... ALso wozu 400 euro ausgeben?  Ich hatte ma nen test gesehn wo die ganzen SM3 karten durchgeflogen sind von nvidia..  :blubb:  Da frag ich mich schon... :noidea:  Ejal auf jedenfall wenns um günstig, viel leistung fürs geld geht, dann  die GTO zur zeit.


-- Veröffentlicht durch coolsn11 am 21:35 am 27. Nov. 2005

da muss ich mal zustimmen. Für die meinsten User ist eine 200€ Grafikkarte ausreichend, weil sowieso alle aktuellen Spiele mit annehmbarer Auflösung und genügend Details laufen. meine Meinung :ocinside:


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 21:06 am 27. Nov. 2005


Zitat von Beschleunigen um 11:35 am Nov. 27, 2005

Wenn jemand sagt "Ich suche das Optimum, Geld spielt keine Rolle!", dann darfst Du ihm gerne helfen. Aber laß besser Deine deplatzierten und destruktiven Kommentare zu Mid-Range-Hardware, wenn es nicht deine Welt ist und somit Deine Erfahrungen in dem Bereich mehr als begrenzt sind...  


OK. machen wir so. aber du quatscht dann auch nicht mehr dazwischen, wenn's um SLi od. SM3.0 geht, ja?

mögen wir alle im hinterkopf behalten: tobi weiss, wie spiele aussehen können, weil er einen 2.6GHz A64, min. 2GB RAM und 2 ver-SLI'te 6800GTs hat. darum kann er einfach nicht nachvollziehen, wie man sich heute noch eine grafikkarte zulegen möchte, die noch nichtmal das feature-set für vollständige spieloptik in aktuellen titeln mitbringt und wie man sich dann auch noch von vornherein die möglichkeit verwehren möchte; durch kauf eines dafür ungeeigneten mainboards; auf ein zwei-grafikkartensystem aufzurüsten (SLi od. Crossfire). für unterm strich 50, 60€ ? wäre doch von vornherein eine TOTGEBURT für ein spielsystem. wenn echt das budget die grenze ist, dann würde ich in marktplätzen der foren od. bei ebay mein glück versuchen bzw. noch ein paar sonntage warten und gucken, was der weihnachtsmann noch so bringt.. ein anständiger rechner, kann viel freude machen.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 11:39 am Nov. 27, 2005)




SLI halte ich für totalen schwachsinn genauso wie cf. Wer braucht sowas denn. Ich denke Leute wie du, die einfach zuviel Geld haben. Wenn ich höre was du schreibst bekomm ich einfach zuviel. Asus boards , die vergleichbar mit dem Asrock sind kosten durchweg mind 40€ mehr und haste mal überlegt was du da heutezutage fürne sch****e bekommst. Asus ist meiner Meinung atm nen super Beispiel dafür, dass teuer nicht gleich gut ist. Ich hab im Freundeskreis und in Foren von diesen Brettern in letzter Zeit nur noch schlechtes gehört ( von speichkomatibilität - Oc barbeit) und viele Leute kaufen sie sich und dann werden sie gelobt. Das Asrock läuft bei mir seit 3 monaten und mein rechner hat sich noch nicht einmal aufgehängt oder ähnliches. Nen Freund hatte das Asus A8V Deluxe und damit nur Probleme. Er hat sich schließlich auch das Asrock gekauft
:thumb: . Es gibt aber immer User, die denken auch heute noch das Asus +Teuer = gut ist. Leider verpassen sie dadurch viele wirklich revolutionäre ideen und Entwicklungen aufsteigender Firmen.

Du sagtest, dass graka und Cpu wenns ums takten geht was anderes ist. Das verstehe ich leider nicht. Ich kann da keine unterschiede erkennen.
Und nochmal zur Le. Selbst wenn die Karte freigeschaltet in SM3 Spielen fehler macht und nur in diesen Spielen heißt das doch nicht das die Karte Müll ist. Du musst dir überlegen, dass die Kartevon den meisten usern vor einem Jahr für vll 220€ gekauft wurde. Das ist doch völlig in ord. Man kann in den Spielen auch einfach SM3 ausschalten :thumb: .
Es ist völlig klar, dass man für 200€ keine perfekte graka bekommt, doch was ist gegen die LE damals ( hab immernoch eine und bin zufrieden , OHNE FREISCHALTEN bzw nur Vertex , kann mir meinem TFT alle spiele @ 1280 1024 flüssig spielen , karte ist halt geoced) oder heute gegen die X800 gto's zu sagen. Es haben nicht alle Menschen soviel Geld, dass sich das aktuelle Top modell kaufen können. Viele sind mit den "müllprodukten" :blubb: für 200€ auch schon zufrieden.

Wenns darum geht für möglichst wenig Geld nen richtig schnelles sys zu bauen bist du anscheind nicht der richtige ansprechpartner.
Öhm... warum übertaktest du, kannst dir doch gleich zb nen FX 57 kaufen. :blubb:

gruß XquantumX


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 20:57 am 27. Nov. 2005

Afaik nur der Kühler.


-- Veröffentlicht durch Maddini am 20:29 am 27. Nov. 2005

andere frage, was is der unterschied zwischen der gto die ich hier geschrieben hab oder der version mit fireblade???


-- Veröffentlicht durch Maddini am 20:13 am 27. Nov. 2005

schaut gut aus nur hab ich nur bei einem shop in österreich das teil gefunden. ich wills mir nämlich abholen da mir der versand zu teuer ist. gibts vielleicht noch welche die gut sind und in österreich mehr vertreten??


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 14:40 am 27. Nov. 2005

klick
Hält mehr als es verspricht... :thumb:


-- Veröffentlicht durch Maddini am 14:34 am 27. Nov. 2005

das is das netzteil was ursprünglich in nem athlon 1800+ drin war, der 500euros gekostet hat vor ein paar jahren ^^

welche guten und vorallem günstigen netzteile gibt es?? leise wäre auch ein vorteil ^^


-- Veröffentlicht durch Gibtnix am 14:19 am 27. Nov. 2005

300 Watt ist nicht alles;)

in richtiges 300 Watt Qualitätsnetzteil könnte das imo schon schaffen, ein 5 Euro Billigteil aber ehr nicht;)


-- Veröffentlicht durch Maddini am 14:00 am 27. Nov. 2005

danke euch für die vielen antworten, dann wirds ziemlich sicher dieses set. das einzige was ich dann noch brauch is ein stärkeres netzteil. da mein 300W teil sicher nicht mehr mithalten kann.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:41 am 27. Nov. 2005


Zitat von Beschleunigen um 12:23 am Nov. 27, 2005

also denkst du auch, dass das zu billig ist, oder?  ich hab' nämlich immer gesagt, dass ich mir sowas sicher nicht ins wohnzimmer holen will.



Nein! Das Set klingt gut! Ist nur eben für eingefleischte HiFi-freaks nicht erste Wahl.
Alles eine Frage der Relationen... ;)



@ Maddini
Es gibt in der Preisklasse <200,- keine vergleichbar schnelle Nvidia.
6800er ohne Zusatz sind teurer und trotzdem eindeutig langsamer in der Overall-Performance (von Doom3 und Riddick mal abgesehen), erst 6800GT/GS sind ebenbürtig oder teilweise sogar schneller (je nach Engine), aber eben auch deutlich teurer. ;)


-- Veröffentlicht durch Maddini am 12:26 am 27. Nov. 2005

oder wäre eine geforce karte ne bessere wahl??

ich bin ja auch kein hardcoregamer, sondern eher ein durchschnittsgamer

:thumb:


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 12:23 am 27. Nov. 2005


Vielleicht teilt man Meinung dazu nicht, aber ich sehe es nicht ein, wieso ich z.B. 200-300 € für nen schnellen CPU ausgeben soll, wenn ich mir für 90-100 € nen Venice/Opteron kaufe und denn dann in Bereiche von 2.5-2.7 GHz übertakte und dadurch dann 200 € spare.


absolut. nur ist ist es bei CPUs etwas ganz anderes, als bei grafikkarten.


wird auch Kotzkrämpfe bei einem Teufel Concept E Magnum bekommen.


also denkst du auch, dass das zu billig ist, oder?  ich hab' nämlich immer gesagt, dass ich mir sowas sicher nicht ins wohnzimmer holen will. das ganze set kostet weniger, als eine anständige centerbox..  für den PC betrieb (sofern der PC nicht an der anlage im wohnzimmer hängt), finde ich das aber trotzdem OK. teufel war schon immer gut. und ich denke, das würde ich eher kaufen, als ein inspire oder logitech set.

sry4OT


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 12:26 am Nov. 27, 2005)


-- Veröffentlicht durch Gibtnix am 12:19 am 27. Nov. 2005

also selbst ohne OC hat die X800 GTO eine gnaz ordentliche Performance. Zumindest meine Meinung. Aber für 160 € - warum denn nicht? Und wenn Tuning da etliche Euros spart, frage ich mich warum ich das nicht machen sollte. So 507/520 (=X850 Pro) sollte imo so ziemlich jede X800 GTO schaffen, und ne X850 Pro für 160 € ist doch wohl absolut in Ordnung.:)

Vielleicht teilt man Meinung dazu nicht, aber ich sehe es nicht ein, wieso ich z.B. 200-300 € für nen schnellen CPU ausgeben soll, wenn ich mir für 90-100 € nen Venice/Opteron kaufe und denn dann in Bereiche von 2.5-2.7 GHz übertakte und dadurch dann 200 € spare.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:13 am 27. Nov. 2005

Das Problem bei Dir ist: Du bist einfach zu verwöhnt!
Ein gut betuchter HiFi-Freak mit dem "absoluten Gehör", der seit Jahrzenten nur Anlagen im Wert  von >50.000,- kennt, wird auch Kotzkrämpfe bei einem Teufel Concept E Magnum bekommen. Trotzdem sind die meisten User von dem Teil begeistert... ;)


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 12:03 am 27. Nov. 2005

nein. natürlich nicht. aber ich würde jedem eine SM3.0 taugliche graka oder das spielen in nativer auflösung auf TFTs incl. Vsync empfehlen.

mal gecheckt, was selbst das aktuelle age of empires wegnuckelt.. ?

(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:00 am 27. Nov. 2005

Warum? Immerhin kenne ich im Gegensatz zu Dir beide Seiten, habe eben nur eine andere Sichtweise als Du, was High-End-Systeme angeht.
Für mich ist es einfach Unsinn, für eine minimal bessere Optik (welche schon mit der nächsten Spielegeneration schon wieder veraltet ist) horrende Summen in Hardware zu stecken. Wer sich das leisten kann und will, der soll es sich ruhig kaufen! Aber ich würde niemals einem Durchschnitts-Gamer ein solches System empfehlen, da es einfach preislich in keiner Relation zum optischen Gewinn steht. Und daher sehe ich es für 99% der User zwar als "nice-to-have", aber völlig unangebracht an. Oder würdest Du z.B. einem Studenten einen Lamborghini verkaufen, nur um zur Uni zu gondeln???


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 11:35 am 27. Nov. 2005


Wenn jemand sagt "Ich suche das Optimum, Geld spielt keine Rolle!", dann darfst Du ihm gerne helfen. Aber laß besser Deine deplatzierten und destruktiven Kommentare zu Mid-Range-Hardware, wenn es nicht deine Welt ist und somit Deine Erfahrungen in dem Bereich mehr als begrenzt sind...  


OK. machen wir so. aber du quatscht dann auch nicht mehr dazwischen, wenn's um SLi od. SM3.0 geht, ja?

mögen wir alle im hinterkopf behalten: tobi weiss, wie spiele aussehen können, weil er einen 2.6GHz A64, min. 2GB RAM und 2 ver-SLI'te 6800GTs hat. darum kann er einfach nicht nachvollziehen, wie man sich heute noch eine grafikkarte zulegen möchte, die noch nichtmal das feature-set für vollständige spieloptik in aktuellen titeln mitbringt und wie man sich dann auch noch von vornherein die möglichkeit verwehren möchte; durch kauf eines dafür ungeeigneten mainboards; auf ein zwei-grafikkartensystem aufzurüsten (SLi od. Crossfire). für unterm strich 50, 60€ ? wäre doch von vornherein eine TOTGEBURT für ein spielsystem. wenn echt das budget die grenze ist, dann würde ich in marktplätzen der foren od. bei ebay mein glück versuchen bzw. noch ein paar sonntage warten und gucken, was der weihnachtsmann noch so bringt.. ein anständiger rechner, kann viel freude machen.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 11:39 am Nov. 27, 2005)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 11:24 am 27. Nov. 2005


Zitat von Beschleunigen um 11:13 am Nov. 27, 2005

glaub' ich ja gern. ich will die teile ja auch nicht schlechter machen, als sie vielleicht sind. es stellt aber jeder andere ansprüche an seinen PC und ich würde mir sowas nicht einbauen. mag philosophie sein. vielleicht auch arroganz, aber mit ULI und ASROCK halte ich es, wie mit MDT oder FIAT. einfach nicht meine welt. ich gehöre aber auch nicht zu dem klientel, das vorteile hat, wenn es beim MB kauf 20€ spart. im gegentum. ich gebe gern 20€ mehr aus und kaufe auch nie im billigsten laden, selbst wenn die hardware die gleiche ist.



Dann ist das Deine Philosophie! Aber nur weil tausende User eine andere Philosophie haben und sehr gut damit fahren, brauchst Du nicht jedem Deine Philosophie aufzwängen!

Und wenn dann eine Aussage kommt wie "da mein Budget nur begrenzt ist", dann sollte man sich auch danach richten, statt etwas zu empfehlen, was nunmal den Rahmen des hilfesuchenden Users sprengt!

Wenn jemand sagt "Ich suche das Optimum, Geld spielt keine Rolle!", dann darfst Du ihm gerne helfen. Aber laß besser Deine deplatzierten und destruktiven Kommentare zu Mid-Range-Hardware, wenn es nicht deine Welt ist und somit Deine Erfahrungen in dem Bereich mehr als begrenzt sind... ;)



-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 11:13 am 27. Nov. 2005

warum setzt ihr immer alle freischalten und tuning voraus? das garantiert einem niemand und wenn's nicht klappt, hat man einen krüppel gekauft. selbst wenn benchmarks fehlerfrei laufen, bleibt die frage, ob dieses "fehlerfreie" verhalten auch unter last oder unter neuer software dasselbe bleibt (siehe z.b. freigeschaltete 68LEs mit aktuellen SM3 titeln --> fehler! - > pipes wieder dicht - > OC zurück -> keine leistung mehr - kotz!).

kauft doch gleich was richtiges und freut euch über hinreichende performance out of the box.. da geht dann ja vielleicht auch noch das ein oder andere megahertzchen mehr.. ;)

hmm.. asrock?  find' ich völlig uninteressant. ich hab' einen freund (ein programmierer und linuxgott), der auch auch sparen wollte. ASROCK und MDT mussten rein.. tjo..  der programmiert das letzte halbe jahr weniger, als er sich mit seiner hardware rumärgert.  warum sollte man sich also auf solche glücksspiele einlassen? für 20-30€ preisvorteil? sorry, nicht für mich nachvollziehbar. auf SLi und Crossfire verzichtet man dann ja auch schon von vornherein.

da kauf' ich doch lieber gut abgehangene und etablierte chipsätze.  zumal ich auch die ausstattung des uli chips nicht als ausreichend bewerte. nur einen sataII port, schlechte usb performance (stand in der c't) und AGP braucht heute auch kein mensch mehr, da die wenigsten händler sowas noch im sortiment haben (hier in hannover ist essig mit AGP vor ort).

vielleicht ist das brett brauchbar für ein zweitsystem von dem man nicht zuviel erwartet, aber sicher nicht für einen hauptrechner, den man clocken, ausbauen und ersthaft verwenden will. AFAIR muss man an dem board sogar rum-modifizieren (hardware-technisch), wenn man etwas tunen möchte. ich meine mich auch zu erinnern, dass die billig boards oft weniger spannungswandler haben, als marken-modelle. ich weiss jetzt nicht, was bei dem ULI teil tax ist, aber mein nforce4 hat eine 3phasiger spannungswandlung per board und ich kann per DPS noch eine 6phasige hinzustecken. AFAIK kostet das ULI board 60-70€ und ein nforce4 liegt 20-30€ höher..

ich kann es leider nicht ernst nehmen oder nachvollziehen, wenn leute am mainboard, dem RAM oder dem display sparen. das sind die wichtigsten arbeitesgeräte eines computer-systems (neben der für mich noch sehr wichtigen tastatur). und beim kauf einer grafikkarte, tuning und freischalten ins kalkül mit-einzubeziehen respektive vorauszusetzen, ist absolut naiv. zumal es sicher die letzte AGP karte sein dürfte.

wer sich sowas kauft, darf hinterher nicht jammern, wenn irgendwas grützig ist.


Hier im HardwareForum ist ein Thread über das Asrock Dual-Sata2,frag da mal nach was an dem Board schlecht ist,ist zwar ein anderes,aber ähnlich gut...niemand hat dort Probleme mit Stabilität,Schnelligkeit oder Qualität..und das alles für 60€ ist umwerfend


glaub' ich ja gern. ich will die teile ja auch nicht schlechter machen, als sie vielleicht sind. es stellt aber jeder andere ansprüche an seinen PC und ich würde mir sowas nicht einbauen. mag philosophie sein. vielleicht auch arroganz, aber mit ULI und ASROCK halte ich es, wie mit MDT oder FIAT. einfach nicht meine welt. ich gehöre aber auch nicht zu dem klientel, das vorteile hat, wenn es beim MB kauf 20€ spart. im gegentum. ich gebe gern 20€ mehr aus und kaufe auch nie im billigsten laden, selbst wenn die hardware die gleiche ist.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 11:20 am Nov. 27, 2005)


-- Veröffentlicht durch Gibtnix am 10:26 am 27. Nov. 2005

na also ganz so schlecht ist die GraKa sicher nicht. Die X800 GTOs haben imo alle viel Tuning-Potenzial, die von Connect3D und die Sapphire GTO² lassen sich bisher fast alle auf 16 Pipes freischalten (kann sich aber durchaus jederzeit ändern) und selbst ohne freizuschalten hat man echt gutes OC-Potenzial. Ich habe selber eine Sapphire GTO (die normale) únd die läuft momentan als übertaktete X850 Pro. Von 400/490 bisher bis auf 507/575. Aber da sind selbst noch einige Reserven. Wenns geht versuche ich den Speicher bis auf 600 MHz zu bringen.


-- Veröffentlicht durch BurnoutHerbert am 10:26 am 27. Nov. 2005

Genau@kammerjäger...
Sag mal die Meinung zu deinem Asrock:thumb::lol:


-- Veröffentlicht durch BurnoutHerbert am 10:25 am 27. Nov. 2005

Nix da@beschleunigen...
Die Graka ist sehr gut übertaktbar,auf jedem Board...Sie ist auch Standard schnell und man kann sie auf 16/6 flashen...wenn du das nicht machen willst kannst du den Takt trotzdem auf X800XT bringen...mit Rivatuner...
Das AsrockBoard ist qualitativ hochwertig,früher waren AsrockBoards der letzte Müll,heute allerdings,wo sie unter einer komplett neuen Firmenleitung,in einer neuen Fabrik,von neuen Ingenieuren entworfen und gebaut werden,sind sie 1. qualitativ hochwertig 2. schnell dank des Uli-Chips 3. Vielseitig und interessant für Aufrüster,dank PCIe und AGP Port..
Hier im HardwareForum ist ein Thread über das Asrock Dual-Sata2,frag da mal nach was an dem Board schlecht ist,ist zwar ein anderes,aber ähnlich gut...niemand hat dort Probleme mit Stabilität,Schnelligkeit oder Qualität..und das alles für 60€ ist umwerfend:thumb::godlike:
So long


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 10:22 am 27. Nov. 2005

Ja, die reicht mehr als aus. Kann und will sich eben nicht jeder einer 400,- teure Karte kaufen. Ich finde die Karte gut. :thumb:


-- Veröffentlicht durch Maddini am 10:16 am 27. Nov. 2005

gibts bessere um unter 200 euros? die würd mich nämlich 177€ kosten.

nen unterschied zu meiner jetzigen würd ich sicher merken: geforxe 5600 Ultra 128mb, oder :noidea:


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 10:13 am 27. Nov. 2005

hmm.. mit der graka kannst du keinen erschrecken. die ist nicht wirklich schnell und ihr feature-set ist auf dem stand von vor 1-2 jahren (SM2.0).

am board würde ich auch nicht sparen und lieber irgendwas gut abgehangenes  mit markennamen kaufen.


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch Maddini am 10:05 am 27. Nov. 2005

grüß euch

also bei mir muss ne neue graka her und da will ich gleich die gelegenheit nutzen auf pci-e umzusteigen.

ich hätt mir folgendes überlegt, da mein budget nur begrenzt ist.

Graka: Sapphire

Mobo: ASRock

anregungen und dergleichen sind erwünscht


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de