Gainward dreht auf!!!

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Hardware
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=4

--- Gainward dreht auf!!!
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=4&topic=14699

Ein Ausdruck des Beitrags mit 39 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 13 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 64.86 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch DerDeath am 13:48 am 31. Okt. 2005

Ist vllt. das gleiche Phänomen wie mit IBM. Sicher haben die Jungs mit der IC35 Mist gebaut, wobei die Platten nach einem FW Update wieder liefen, sofern man sie nicht im 24/7 Betrieb eingesetzt hat.

Ich hab davon heute noch eine laufen und mir sind innerhalb von 2 Jahren drei Stück abgeraucht. Aber dass deswegen Heute noch Leute von IBM/Hitachi abraten, ist einfach quatsch. Die Platten sind wieder mindestens genauso gut/schlecht wie die von anderen Herstellern.


-- Veröffentlicht durch Stuzzy am 13:41 am 31. Okt. 2005

es gibt verträge, die das verhindern würden.. also wenn die "partner" sind, dann ist das sicher vertraglich geregelt.... von dem her kann Amazon die nicht einfach sofot kicken... aber eigentlich isses ja logisch dass man nur das negative hört, denn:

Wenn man probleme hat, dann wendet man sich an ein forum. und wenn man noch von anderen hört, dass die auchprobleme haben, dann heissts sehr schnell: sch****e, ist das ein dreck!

und dass man nicht viel positives hört is ja auch klar, denn wer geht schon in ein forum, und macht ein topic auf, in dem er beschreibt, wie gut seine karte doch eigentlich funktioniert? also von dem her finde ich das nicht mehr als logisch, dass man (fast) nur das negative hört. ich jedenfalls habe mit meiner GF2 von GW keine probleme, und so wirds auch bleiben:thumb:


-- Veröffentlicht durch DerDeath am 13:36 am 31. Okt. 2005

Naja, Gainward ist Partner von Amazon. Und ganz ehrlich: wenn die Produkte wirklich so viele Fehler aufweisen würden, würde Amazon denen auch ziemlich schnell die "Freundschaft" kündigen. Also ich weiß nicht, ob es nicht vllt. doch nur die negativen Stimmen waren, die sich in diesem Forum geäußert haben.

Denn wenn Gainward Schrott verkaufen würde, bekäme das Amazon sehr schnell zu spüren. Mit dem Ergebnis, dass die die GWs aus dem Sortiment nehmen würden. Das ist aber nicht der Fall;)


-- Veröffentlicht durch Stuzzy am 13:29 am 31. Okt. 2005

mich wundert es nur, dass eine Firma mit so lausigen Produkten, keinerlei funktionierendem Support, und auch ohne jegliche "Fürsorge" für die kunden in der heutigen zeit überleben kann?:noidea:


-- Veröffentlicht durch Kalli am 11:59 am 31. Okt. 2005

Es liegt einwenig anders -

Nicht -


Wenn einige Leute Probleme mit ihren Exemplaren haben
Sondern-
Wenn einige Leute keine Probleme mit ihren Exemplaren haben....

Denn es ist inzwischen bei GW so, daß man heilfroh sein darf wenn man das Glück hat eine zu erwischen die keine Probeme macht. Das war in aller Deutlichkeit in ihrem eigenen Forum zu sehen das sie nun zenziert haben. Auch in vielen andern Foren sind wesentlich mehr unzufriedene User als zufriedene.

Sei froh, daß du keine Probleme hast und bete, daß es so bleibt - das mach ich auch


-- Veröffentlicht durch DerDeath am 10:26 am 31. Okt. 2005

@ Kalli:

Naja, die Karte ist schnell, stabil, leise und lässt sich OCen. Wenn einige Leute Probleme mit ihren Exemplaren haben, dann ist das schade - für mich heißt das aber noch nicht, dass das Ding schlecht ist.

Den Temperaturbug habe ich übrigens nicht. Hab die Karte Gestern mal auf nen Kerntakt von 90 Grad gebracht und nichts ist passiert. Also kein Grund zur Sorge...:lol:


-- Veröffentlicht durch Kalli am 13:43 am 30. Okt. 2005

Hallo Mike,

ich bin jeden Tag hier, aber leider kreuzen sich nur selten unsere Wege.

Also komplett töten wollte ich die Karte nicht, wenn sie mal stirbt. Dann sollte sie eigentlich in meine Sammlung meiner alten Hardware, denn da tummelt sich so einiges funktionierndes und geschrottetes.


-- Veröffentlicht durch Marauder25 am 13:10 am 30. Okt. 2005

Hallo Kalli,
dich auch mal wieder online zu sehen...das ist ja n Ding.

Also wenn man das Geld übrig hat für eine neue Karte, dann würde ich die alte nehmen, und eine schöne Gainward Vernichtungsaktion draus machen.
Schön als Bericht für diverse Online Foren, was du von dem neuen Image von Gainward hältst...*g*

Für mich ist die Firma gestorben.

Mike


-- Veröffentlicht durch Kalli am 11:36 am 30. Okt. 2005

Vom Geldsparfaktor hast du Glück gehabt - von Faktor eine GraKa eins guten Herstellers zu habe nicht :thumb:

Mal sehen wie lange meine GW mitmacht. Ich bin ja um jeden Tag froh an dem sie läuft, da ich keine Kohle für einen neue habe.

Sch..... GW!!


-- Veröffentlicht durch DerDeath am 11:33 am 30. Okt. 2005

Edit:

Zu früh gefreut ;)

Wie Phoenix aus der Asche ist auch meine Gainward wieder voll da! Allerdings erst nachdem ich die AGP Treiber fürs Board neu installiert hatte. Merkwürdig, merkwürdig, weil die anderen Treiber bis Dato keine Probleme machten. Naja, ich bin froh, dass sie wieder läuft - so hab ich keine Streß mit dem Austausch...


-- Veröffentlicht durch DerDeath am 10:22 am 30. Okt. 2005

So, meine Gainward hat jetzt auch den Geist aufgegeben. Gestern n paar Minuten UT2004 gezockt und da gabs n Freeze. Dachte es läg am neuen System, aber nach nem Neustart haben jetzt alle 3d Anwendungen derbe Darstellungsfehler oder der Bildschirm bleibt direkt ganz schwarz. Mal sehen was Amazon schreibt. Die 6600GT war definitiv meine letzte Gainward - sie ruhe in Frieden. :dead:


-- Veröffentlicht durch Stuzzy am 17:44 am 18. Okt. 2005

ich hatte mal ne GW 5600 und die war eigentlich gut... und auch die GF2.MX400.30MB.PCI von von GW funzt gut, nur halt die 6800GT von GW, die ich nem freund reparieren sollte war halt ireparabel (sone transe abgeraucht...) hmm.. die ist jetzt 147 Tage in RMA, wie bring ich die dazu, mir das auszahlen zu lassen? oder meinem kollegen?


-- Veröffentlicht durch Kalli am 16:11 am 18. Okt. 2005

sowas ist gefärlich, denn ruckzuck hat man was wegen Geschäftsschädigung auf dem Hals ......... (was will man da noch schädigen - das machen die doch selbst :thumb: )


-- Veröffentlicht durch Memie am 14:03 am 18. Okt. 2005

Hey.....

also wenn ich das hier so lese..... bekommt man das Gefühl das GW sch****e ist^^..... NAJA meine Meinung wäre das man dadrüber ne Internetpräsens bzw. ne eigene seite (anti GW oder so) mit einem Forum aufmacht.... wo pro (fals vorhanden) und kontra (überwiegend) gepostet werden kann.....
Nur wichtig wär das die Seite bekannt wird...... damit möglichst viele User gewarnt werden können


-- Veröffentlicht durch DerDeath am 0:03 am 18. Okt. 2005

Hm, also ich hatte hier zwei GT6600 (bei der ersten hab ich nen Fehler gemacht und daher reklamiert) und die liefen beide sehr gut. Meine jetzige ist für 540/1100Mhz spezifiziert und läuft die auch problemlos. Bei wunderschönen Temps von Maximum 55 Grad (bei HL2). Und da ist wohl auch noch nicht Ende der Fahnenstange - hab nicht weiter übertaktet, da ich die ersten 6 Monate abwarten wollte (wg. Garantie). Das ist aber jetzt vorbei und ich kann das Ding mal bei Gelegenheit weiter ausloten. Bisher bin ich sehr zufrieden.

Übrigens war meine letzte defekte Graka eine Leadtek ;)


-- Veröffentlicht durch Kalli am 21:26 am 17. Okt. 2005

Übrigens erwähne ich sogar auf dem innovatek-Forum (die stellen den Kühler her, den GW dann draufbaut), daß man Gaibward nicht empfehlen kann. Interessanterweise kam noch kein Wiederspruch von dem Innovatek Modertor, obwohl die bestimmt nicht wenig wegen GW dazuverdienen.


-- Veröffentlicht durch Suenda am 17:03 am 17. Okt. 2005

Wie das hier und in anderen Foren klingt, bin ich echt froh noch NIE ne GW besessen zu haben.
Hatte bisher immer Hercules (Kyro II, GF3 Ti200), MSI (Ti4200), Aopen (FX5700 [die schnellere]),  Leadtec (FX5900 XT, GF6800).

Karten von GW kamen für mich irgendwie nie in Frage, weil ich sie bis vor einem Jahr für sehr teuer emfunden habe. Mein Favorit für die nächste Karte ist XFX, also hat GW wieder Pech und bekommt keinen Cent von mir. :lol:


-- Veröffentlicht durch Marauder25 am 16:53 am 17. Okt. 2005

Das freut mich wirklich für dich, das du einer der wenigen bist die Glück gehabt haben.
Wie ich schon geschrieben habe, war Gainward einst ein strahlender Stern am Grafikkarten Himmel.
Wir reden hier nicht von GeForce2 oder GeForce4 Karten, die mit der gleichen Taktfrequenz wie mein Taschenrechner arbeiten.

Wir reden hier von der 6000er GeForce Reihe, mit deren "garantierten" Taktraten Kunden sorglos über den Tisch gezogen wurden. Meisten liefen die Karten nichtmal mit dem Standard Takt stabil.
Vom "GLH" Takt ganz zu schweigen, den wir im GW Forum liebevoll den "GTH" Takt tauften. "Goes to Hell"..*fg*

Dann kann man dir nur wünschen das bei dir ein Garantiefall niemals auftritt. Denn den hat Gainward jetzt endlich vom Kunden entkoppelt, und kann weiter pfuschen und betrügen bis sich die Balken biegen!
Da werden angeblich funktionierende Karten wieder aus der RMA verschickt, auf Kundenmails wird erstmal pauschal 3 Monate gar nicht geantwortet. Und von den Anrufen wollen wir gar nicht erst anfangen.

Aber Gott sei Dank ist GW nicht der einzige Hersteller der Nvidia GPU's verbaut!!

Mike


-- Veröffentlicht durch Kauernhoefer Speedy am 9:49 am 17. Okt. 2005

Also ich kann mich bisher nicht wirklich über GW beschweren. Ich hatte schon ab der 2MX Zeit GW Grakas. Das gute daran war sie gingen immer paar Mhz mehr als die Konkurrenz. Meine jetzige Graka ist die 6800GT Golden Sample von GW. Ich wählte bewußt die GS weil hier die Ultra Taktraten von 400/1100 seitens des Herstellers garantiert wurden. Bestellt u. bezahlt hab ich die GS, geliefer bekan ich ne GLH in der Verpackung der GS! Die war damals ca.100-150€ teurer! Tests ergaben die Karte geht problemlos 440/1200Mhz. Egal ob Spiele oder Benchs. Lediglich beim 3D01 geht sie "nur" 440/1170Mhz.  Damit kann ich aber gut leben für den Preis. Wahrscheinlich ist das ein GLH Exemplar was ein Kunde reklamiert hat.

PS: Nein ich werde von GW nicht bezahlt :lol:


-- Veröffentlicht durch Marauder25 am 5:52 am 17. Okt. 2005

Das ist alles richtig!

Das Problem ist nur, solange viele Online Präsenzen und Print Medien immernoch Pro Gainward eingestellt sind, oder wie hier gesagt wurde, Super Test Muster Karten erhalten, die so nicht auf dem Markt erscheinen, wird keiner Gainward endlich mal die Meinung geigen.

Ich denke es hilft wirklich nur informieren der Neukunden.
Jeder muss wissen was er für sein hart erspartes Geld bekommt.
Worin die Gefahr besteht, und worauf man sich einstellen kann.
Wer dann immernoch kauft, dem ist nicht mehr zu helfen.

Aber solange es in einschlägigen Onlineshops immernoch Fakes gibt die Computer mit K schreiben, und meinen gaaanz tolle Bewertungen abgeben zu müssen, werden die Leute kaufen.
Negative Bewertungen werden bei den meisten Onlineshops doch gleich gelöscht, oder mit neuen tollen Kommentaren sofort entkräftet.
Man wird sehen wie sich diese "Firma" noch entwickelt.

Mike


-- Veröffentlicht durch Schlaubi am 1:43 am 17. Okt. 2005

naja für gainward müsst ihr auch keine 100eur mehr ausgeben. im mom is die 7800gt sogar mit die billigste dies zu kaufen gibt an 7800gt's. ich kannte die sache ja schon ausm hlxx forum (oder wars p3dnow? naja^^). ich wurde schon sehr früh vom phänomen gainward geheilt. meine gf4 ti4200 war eine gw. kein sondersuperocermodell sondern ne ganz normale. eingebaut und laufend abstürze, artefakte, freezes etc gehabt. das ganze programm. also weg das ding und ne leadtek eingebaut, die ohne probs lief und alles war gut. und wer nach solchen aktionen noch gw kauft is selber schuld. nur müsste es viel öffentlicher verbreitet werden, was gw da abzieht und nich nur in diversen foren, die viele standard-pcler nie sehn... irgendwas in einem print magazin würde schon was bewegen und dann wär gw endlich down

frei nach wow
[62] Bringt Gainward down (Elite) :lol:


-- Veröffentlicht durch DerDeath am 1:29 am 17. Okt. 2005

Wenn sich meine verabschiedet, geht die zurück an Amazon und ich hab in 3 Tagen ne neue ;)

Hat mich zwar 10€ mehr gekostet als bei anderen Händlern, aber die Sicherheit schnellen Ersatz zu bekommen, war es mir doch wert. Dennoch hoffe ich, dass meine kleine 6600GT noch lange hält.
Hab noch keine Probs mit der Karte gehabt.


-- Veröffentlicht durch DScooter am 0:53 am 17. Okt. 2005

joar werden das gleiche denken..

naja einfach niemehr da was kaufen, und jedem der sich aine kaufen will davon abraten.. mehr kann man LEIDER auch nicht tuen..:)


-- Veröffentlicht durch Kalli am 23:44 am 16. Okt. 2005

118Tage....    120Tage....
Sind das .......... solche....... haaaargh...... Denen sollte man .........
Wenn ich jetzt schreibe was ich über GW denke, was mir eben in den Sinn gekommen ist, dann hab ich eine Klage auf dem Hals wegen Beleidigung und fliege hier raus.

DScooter, ich glaube aber wir denken uns ungefähr das gleiche :thumb:

Mir tun nur die armen Schweine leid, die sich jetzt noch eine GW kaufen und meinen sie hätten was tolles.

Bin ich froh daß meine noch läuft. Wenn die kaputt geht mach ich lieber wieder meine GF 2mx rein, als dass ich nochmal eine GW in meinen Rechner lasse.


-- Veröffentlicht durch DScooter am 23:29 am 16. Okt. 2005

JEPP In der Rechung stand, wenn se innerhalb 3 Monaten nicht kommt dann stand in Klammern 120Tage.. dann kann ich mein Geld zurückverlangen..

IST DOCH DERBST DREIST!!!!!!!


-- Veröffentlicht durch poschy am 23:19 am 16. Okt. 2005


AUFPASSEN.... nach 118Tagen war sie SCHON wieder da.. naja wenigstens funktionierte sie wieder..



ist das ned so das wenn sich nach ner bestimmten zeit nix tut man seinen vollen kaufpreis zurückerstatten kann?


-- Veröffentlicht durch DScooter am 23:05 am 16. Okt. 2005

Gainward GSH =Geh Schnell Heim!!!

Hatte eine 5900 "Ultra" von Gainward....


:gulp:

Der Preis war mit 330€ doch SEHR Hoch (damals ne 9800Pro mir 256mb DDR2 299,00€)

Sollte angeblich gut zum Overclocken sein.. naja dem war nicht so.. sie ging OK aber GUT?? Ne also GUT ging se nicht....

dann der kühler.. totaler schrott.. brachte das ding zum klühen.. auserdem machten die Lüfter Lärm UND kack geräusche...

Damals war es schon schlimm Hilfe zu so einr Karte zu bekommen..

und das schlimmste war: Karte kaputt.. also eingeschickt...

AUFPASSEN.... nach 118Tagen war sie SCHON wieder da.. naja wenigstens funktionierte sie wieder..

OH MANN MAN SOLLTE EINFACH KEIN GAINWAR KAUFEN!!!

Denn diese Probs bestehen HEUTE noch.. und dafür auch NOCH teils 100€ mehr ausgeben :crazy:


hingehen... dichtmachen... lachen.. wieder gehen..

OH BACKE:lol::blubb:

(Geändert von DScooter um 23:05 am Okt. 16, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kalli am 21:08 am 16. Okt. 2005

Ich hab eine AGP 6800GT (GS GLH) drin. Damals fand ich die 1,6ns statt den normalen 2,0ns Speicher so toll, daß es eben eine GW sein musste.
Die erste GW hat beim ersten einschalten bei den Spannungswandler Funken gesprüht, daß ich schon dachte der Rechner flammt ab. War wie ein kleines Feuerwerk.
Gottseihdank hatte mein Händler (irgendein Online-Kleinanbieter) noch eine da und hat mir diese sofort getauscht. Denn bei GW hat das damals schon seeeeehr laaaaaange gedauert.
Die 2. Funktioniert erst richtig seitdem ich das original 1,4V Bios gegen eine 1,3V Version getauscht hab. (Komisch :noidea: normalerweise macht man das ja umgekehrt  :lol:)
Übrigens hat dieser Händler dann nach etwas mehr als einer Woche sämtliche GW´s aus dem Programm genommen.
Ob er inzwischen wieder welche anbietet, weiß ich nicht - muss mal schauen ob ich die Website von dem nochmal finde.


-- Veröffentlicht durch poschy am 20:52 am 16. Okt. 2005


Schade nur, daß ich damals auf die reingefallen bin und eine GW im Rechner habe. Die erste und die letzte.


darf ich fragen wieso du drauf reingefallen bist?

wasn dran kaputt?


-- Veröffentlicht durch Kalli am 20:33 am 16. Okt. 2005

Hallo Mike,

hab´s gerade gesehen mit dem GW-Forum. Ich hab nur ein mildes Lächeln für die übrig, denn die Aktionen von denen (Sperrung von Funktionen usw.) zeugen doch eher von einer dahinsichenden Firma die mit aller Kraft versucht doch noch irgendwas zu retten, was nichtmehr zu retten ist.

GW stirbt - langsam zwar (zu langsam für die noch-Kunden) aber sie sterben.

Schade nur, daß ich damals auf die reingefallen bin und eine GW im Rechner habe. Die erste und die letzte.


-- Veröffentlicht durch poschy am 19:42 am 16. Okt. 2005

tjoar.. so ists leben..

eigentlich isses ja auch nimmer gainward sondern ne andere firma.. nur den firmennamen habense behalten!


-- Veröffentlicht durch Marauder25 am 19:35 am 16. Okt. 2005

Hmm,
also beides wäre eine große Frechheit.
Also ich denke das ich meine 6600 GT GS GLH damals hochgejagt habe, war die beste Entscheidung der letzten 12 Monate.
Ich denke dem ist wirklich nur mit Boycott einhalt zu gebieten.
So traurig es ist, aber Gainward hat gänzlich seinen Glanz der alten Tage verloren.

Mike


-- Veröffentlicht durch poschy am 19:20 am 16. Okt. 2005

ich denke nicht das die geschmirrt werden sondern einfach die besten exemplare bekommen!


-- Veröffentlicht durch Marauder25 am 19:10 am 16. Okt. 2005

Tut mir leid, habe zwar vorher die Suchfunktiion benutzt um zu gucken ob es schon ein Topic gibt.
Aber vielleicht nicht tief genug gesucht.

Aber jetzt ist es amtlich.
Gainward hat heute den letzten Teil des Forums gelöscht, in dem User einträge posten konnten.
Overclocking ist nun auch dicht.
Eigentlich ist es jetzt kein Forum mehr sondern eher eine "Ich hab Gainward ja so Lieb" Homepgage.

Schade das immernoch genügend Internetpräsenzen von Gainward geschmiert werden um die "Ach So tollen Reviews" zu schreiben.
Pfui!

Ein Armutszeugnis!

Mike

(Geändert von Marauder25 um 19:12 am Okt. 16, 2005)


-- Veröffentlicht durch Gibtnix am 18:53 am 16. Okt. 2005

ja da war schon mal so ein Topic im GraKa Forum in dem das Thema diskutiert wurde.

Deswegen kam für mich auch keine Gainward in Frage...


-- Veröffentlicht durch Notebook am 17:57 am 16. Okt. 2005

Gayward?
Kann mich mal erinnern, dass die vor einem Jahr ihre 6800 Ultra für knapp 1000 € mit WaKü-Kühler angeboten haben, nur weil die standardmäßig geOCed war :ugly: .
Ich drücke mal allen Geschädigten die Daumen.


-- Veröffentlicht durch poschy am 14:58 am 16. Okt. 2005

da gabs doch schon nen riesen thread zu!

allerdings finde ich das das alles wegen dem riesen preiskampf kommt.. damals war gainward nunmal das nonplusultra .. nur die preise waren happig..
nun dürcken sie halt die preise und spaaren am support!


-- Veröffentlicht durch DerDeath am 14:05 am 16. Okt. 2005

Also ich hatte schon zu "guten Zeiten" ne 2MX von Gainward - die läuft heute noch.

Auch meine 6600GT läuft jetzt recht zufriedenstellend. Zwar im Moment mit Standardtakt, aber sie war schon 3 Monate auf der "Enhanced Performance".

Was Du da über die Firmenpolitik erzählst, hört sich verdammt krass an. Ich hoffe nicht, mal Probleme mit meiner Karte zu bekommen. Und wenn das wirklich alles so der Wahrheit entspricht, kommt meine nächste Graka wieder von einem anderen Hersteller. Sehr schade eigentlich.


-- Veröffentlicht durch Marauder25 am 11:27 am 16. Okt. 2005

Also Leute,
ich schreibe diesen Post hier rein, da ich denke das viele hier landen werden wenn sie auf der Suche nach eine guten Grafikkarte sind.

Das ganze fing damit an das Gainward einer der besten Grafikkarten Hersteller auf dem Markt war.
Die Karten waren zwar Teuer aber hatten ein sehr großes Leistungspotenzial.
Dann ging es langsam Bergab. Die Firma wurde verkauft, und hat jetzt nunmehr ihren Firmensitz in München/Deutschland!
Somit reduzierte sich der Support in den USA bzw. ganz Nordamerika um knapp 90 %, worüber sich, wie ihr euch sicher denken könnt, die Amerikaner tierisch "gefreut" haben.

Bis zu diesem Zeitpunkt existierte ein komplettes Forum bei Gainward...in deutscher Sprache, englischer Sprache, Support und Hilfe von  sehr vielen Usern.

Aber dann fing es an.
Mit der 6000er Serie der GeForce, Sprich mit dem Modell 6600 GT und seinen GS GLH Modellen.
Abstürze, Temp Probleme, funktionierten nicht mit den versprochenen Taktraten usw.
Das Problem dehnte sich auch sehr schnell auf die wesentlich teureren 6800 GT und sogar ULTRA Karten aus.
Und zieht sich bis heute selbst bei den 7800 GTX Karten hin.
Natürlich war nicht jede Karte betroffen, aber immerhin so viele das man damit täglich ein ganzes Forum beschäftigen konnte.

Zuerst wurde von Gainward systematisch der deutsche Teil des Forums gelöscht, und einige deutsche User gesperrt.
Man meinte sich so des Problems entledigen zu können.
Es wurde die Ausrede benutzt das kein deutschsprachiger Moderator für den Teil zur Verfügung gestellt werden könne.
Wir erinnern uns, der Firmensitz ist in München.....M-Ü-N-C-H-E-N
in Deutschland...BRD...Bundesrepublik Deutschland!

Danach hielten sich die tapferen User aus Deutschland im Misc. Forum auf in dem immernoch alle Sprachen erlaubt waren.
Hier wurde immernoch geholfen und verzweifelt nach Lösungen gesucht, die Karten zum laufen zu animieren.
Natürlich wurde die User die ihren Fragen auf deutsch in den englischen Teil des Forums gepostet haben, entweder gelöscht, nicht beantwortet oder von einem gewissen Herrn Torbjorn höflich aber bestimmt des Platzes verwiesen.
So lief das ganze eigentlich nur ein paar Wochen.
Vor 3 Wochen war es dann so weit.
Das Forum war komplett offline gestellt.
Mich plagte eine dunkle Vorahnung.
Und ich sollte Recht behalten.

Gainward verwischt alle Spuren und versucht mit aller Gewalt dem schlechten Image zu entkommen, das sie sich so mühsam aufgebaut haben!
Es wurde jetzt selbst der Misc. Forum Teil und der englisch sprachige Hilfeteil gelöscht.
Alle Beiträge, alle Hilfen und Probleme, und wieder ein paar User mehr.
Es sind keine privaten Messages mehr erlaubt zwischen den Usern.
Und Gainward hat seine Garantieabwicklung "optimiert"!
Was das heißt kann sich ein erfahrener User ja denken.
Klingt fast so wie "Reformen" oder "Konsens"!

Gainward will auf gut Deutsch gesagt, nichts mehr mit den Käufern zu tun haben. Es wird alles nur noch komplett über die Händler abgewickelt.
Okay, sagt sich der eine oder andere, das machen andere Firmen ja auch.
Das ist richtig, aber andere Firmen verkaufen keinen Schrott.
So läßt man sich also demnächst nicht mehr von Gainward vertrösten, sondern von seinem Händler.
Der dann am wenigsten dafür kann wenn eine angeblich reparierte Karte immernoch kaputt zurück kommt vom Service, wie schon oft vorher passiert.

Ich kann wirklich jedem hier nur davon abraten eine Karte aus diesem Hause zu kaufen.
Denn die 500 € sind wirklich zu schade um sich dann monatelang mit einer defekten Karte rumzuärgern.
Letzendlich muss es jeder selbst wissen.

Danke für eure Aufmerksamkeit!

Mike

PS:
Sollte das Topic hier doch falsch aufgehoben sein, so bitte ich die Mod's um verschiebung.


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de