Kleiner Hausserver. Was ist besser?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Hardware
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=4

--- Kleiner Hausserver. Was ist besser?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=4&topic=11986

Ein Ausdruck des Beitrags mit 22 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 8 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 39.92 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch tochan01 am 0:59 am 11. Dez. 2004

hab grade mal ein bissel gegoogelt und tightVNC ist für verbindungen mit geringer bandbreite. da der configen ja im 100 Bit netzwerk gemacht wird kann ich auch das normale VNC nehmen


-- Veröffentlicht durch quake34ever am 23:58 am 10. Dez. 2004

also als fernwartungstool im netzwerk nur VNC oder auch TightVNC (das gleiche glaube ich),
als FTP server: Serv-U mit dyndns.org einfach super und einfach
und um andere im NW mit ins I-Net zulassen entweder direkt Win2k mit Internetverbindugnsfreigabe oder JanaServer und das richtig konfigurieren.


-- Veröffentlicht durch tochan01 am 21:38 am 10. Dez. 2004

so, hab heute das sys abgeholt und bin nun fleißig am konfigurieren. lüppt alles soweit wunderbar. ich wollt nur mal fragen was ihr so an programmen empfehlt um die kiste fernzusteuern und andere nützliche tools.

thanks schonmal


-- Veröffentlicht durch Qou89 am 15:20 am 6. Dez. 2004

das ist ein guter preis für solch ein system. hätte ich doch sowas vor 1,5 jahren gefunden...


-- Veröffentlicht durch tochan01 am 13:39 am 6. Dez. 2004

tja, ich konnte es doch nicht sein lassen. wollte schon immer mal ein Dual CPU system haben und jetzt hab ich eines.  hab mit bei ebay das teil hier geschossen, obwohl ich nicht beim auktionsende am PC war. hab aus spass mal nen gebot abgegeben und nun hab ich das teil am hals :thumb:

ABIT BP-6 Motherboard
- 2x Intel Celeron 533 MHz
- 256 MB Arbeitsspeicher
- 20 GB IDE Festplatte
- SCSI-Controller
- SCSI Teac CD-Rom
- SCSI Philips CD-Brenner
- Grafikkarte Permedia2
- 10/100 Mbit Netzerkkarte
- 3,5" Diskettenlaufwerk
- Midi-Tower mit Beschreibung und einer Blende
- Microsoft 3Tasten Scroll Maus
- Tastatur

für glatte 101 euro... find den preis ganz ok muss ich sagen. kann das teil auch noch selber abholen da der aus meine ecke hier kommt. wieder 13 euro gespart.


-- Veröffentlicht durch HITAC am 22:05 am 5. Dez. 2004


Zitat von AssassinWarlord am 4:03 am Dez. 5, 2004
@Hitac...du hast ein P1 von 60Mhz auf 66Mhz hochgenommen, und gibst den armen gleich 5V :shocked: die gehen doch mit 2,8 oder 3,1V default :blubb:... der arme der...den wird ja richtig warm




5V hat der Standard VCore. ;)
Da wurde direkt die 5V Netzteilleitung in die CPU eingespeist. :thumb:

Das ist der ALLERERSTE Pentium überhaupt gewesen.
Sockel 4 oder so....

Das war schon so eine richtige Heizung. :lol:

(Geändert von HITAC um 22:06 am Dez. 5, 2004)


-- Veröffentlicht durch quake34ever am 20:25 am 5. Dez. 2004

VNC ist einfach nur klasse

Von linux habe ich leider absolut keinen plan. zudem habe ich gehört, dass emule nicht so mit linux rennen soll, daher nehme ich win2k oder 2003. von nt 4.0 auch keine ahnung.

linux hat nur einen vorteil, man könnte es sogar von diskette starten, aber ich brauch eben ne platte fürn download und ftp server.
und wenn die mal voll ist, wird die per netzwerk auf meinen rechner kopiert und fertig


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 16:06 am 5. Dez. 2004

Stimmt, VNC wäre ne super Lösung. :thumb:
Aber muss ja nicht WIndows 2k sein. NT 4.0 oder Linux geht auch :punk:
Passt auch besser zu der Kiste ;)


-- Veröffentlicht durch quake34ever am 14:36 am 5. Dez. 2004

Ist doch auch kein Problem.
Entweder du wirfst JanaServer drauf und stellst Uhrzeit und alles ein, aber ich denke, dass das der Sinn wäre ODEr
du beschaffst dir VNC und remotest (klasse wort ):lol: die verbindung von deinem pc aus. brauchst nur die IP des servers und dann holste dir das bild und startest / beendest die verbindung von deinem pc aus.


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 14:19 am 5. Dez. 2004

Soweit klar, aber Topp:thumb: für die Zusammenfassung.

Ich bräuchte nen Server, der sich bei Bedarf per Modem (analog) ins I-Net einwählt und man die Verbindung über Remote-(Netzwerk-)Verbindung wieder killen kann...

Wie würdet ihr das machen?


-- Veröffentlicht durch quake34ever am 14:13 am 5. Dez. 2004

Also im Grunde ist das ganze ja leichter als leicht!

Man braucht nur einen PC mit 200-500MHz, ne große Festplatte, einen PCI IDE Controller (wenn das Board z.B. 120GB nicht mitmacht) und das war's dann eigentlich schon.

Software: Windows 2000/2003

Für Leute die meinen, dass das nicht läuft: Auf meinem alten Pentium 200 lief IMMER Win2k ohne Probleme! Wer #WinAmp usw haben will, braucht mehr Speed! Das ist klar.

Ich werde mir nun meinen alten 400er nehmen, eine kleine Sysplatte reinbauen mit 8 GB und an den noch zu kaufenden IDE Controller eine 120GB WD hängen. Win2k oder 2003 drauf und dann mit DYNDNS usw einen FTP und WEBServer konfigurieren. eMule usw nicht vergessen und das wars. Steuerung erfolgt per kennwortgesichertem VNC über Netzwerk oder sogar übers internet, denn per DYNDNS kann man auf deren website immer die aktulle Heim-IP aus der ganzen Welt abfragen!
Modem kommt in den Switch und an den Switch alle anderen Rechner und der Server auch. Fertig. Der Rest ist Konfiguration, aber nichtmal ein Problem für NooBs!

Wer Hilfe braucht, melden! am besten ne PM


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 14:03 am 5. Dez. 2004


Zitat von quake34ever am 13:16 am Dez. 5, 2004
gibt es die möglichkeit einen kleinen server zu bauen, der ne große platte hat, SEHR wenig strom frisst und über NW steuerbar ist samt reboot?



Ja, sowas könnte ich auch brauchen. Hat jemand einen Tipp?
Müsste sich per Modem noch ins I-net einwählen können.


-- Veröffentlicht durch quake34ever am 13:47 am 5. Dez. 2004

und den 200er kann ich ohne Probleme PASSIV kühlen??

kann ich eigentlich den 400er (ALDI PC März/April 1999) runtertakten?

Wieviel Watt würde der PC dann ca brauchen sowohl der 200er als auch der 400er??

Es kommt auf jeden Fall rein: GraKa, HD, NT, IDE Controller und Board mit CPU

Soundkarte und CD-Rom brauche ich nicht bzw kommt nur einmal zum Install rein.


-- Veröffentlicht durch VoooDooo am 13:37 am 5. Dez. 2004

wenn du ne neuere IDE-Controllerkarte für PCI reinbaust, kann er auch mit größeren Festplatten umgehen, dann reicht der P200 der schön stromsparend ist!!!


-- Veröffentlicht durch quake34ever am 13:16 am 5. Dez. 2004

gibt es die möglichkeit einen kleinen server zu bauen, der ne große platte hat, SEHR wenig strom frisst und über NW steuerbar ist samt reboot?

Ich habe noch irgendwo nen alten Pentium 200Mhz
oder evtl auch noch nen P2 400Mhz

Müssten allerdings große Platten vom Board unterstützt werden, damit der dauerhaft als FTP, eMule und Router für 2 weitere PCs läuft.

Stromverbrauch sollte wirklich sehr gering sein, denn unsere jetzige Stromrechnung....ich darf an die 1000EUR nachbezahlen und das ist mir doch zu happig!


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 12:06 am 5. Dez. 2004

ich habe hier einen solchen rechner stehen. bin ich sehr zufrieden mit

-Abit Be6 (intel bx incl ATA66 RAID controller)
-gemoddetes bios, damit meine 120GB platte nutzbar wird

-PIII coppermine mit 700mhz FSB100 @ 866 FSB 124 CL2 :thumb:
-geforce2 mx graka mit TV out
-320mb SD-RAM
-120GB, 16GB, 40GB und 10 GB HDDs
-DVD-R brenner
-SB live und 3 lan-karten

wunderbarer server, super gateway, astreiner stromsparer!

man kann sogar noch drauf spielen. eine klare empfehlung.

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 9:43 am 5. Dez. 2004

evtl. 486er? Die waren doch mit 5,0V oder :blubb::noidea:

@topic
Ich denka auch das ein DUal Sys für den Homegebrauch zu fett is. Braucht viel Strom, hat Leistung wo man sie nicht braucht, ist teuer in der anschaffung und Lüfter brauchste auch noch ...
Nimm nen alten Pentium 2 oder 3 bzw. Celeron mit 2 bis 4 Netzwerkkarten, ISDN Karte k.a.
Ne dicke Platte drann (RAID is Schwachsinn => über Ethernet (solange nicht  gigabit) kommen höchstens 8-10mb/sek. d.h. raid is schwachsinn.)
Achte aber drauf, das das Mobo mit großen Platten klar kommt. Baller einfach ne dicke 200er drann, und gut is :thumb:


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 4:03 am 5. Dez. 2004

@Hitac...du hast ein P1 von 60Mhz auf 66Mhz hochgenommen, und gibst den armen gleich 5V :shocked: die gehen doch mit 2,8 oder 3,1V default :blubb:... der arme der...den wird ja richtig warm


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 3:58 am 5. Dez. 2004

eben, n dual-sys ist non-sense, da zählt nicht cpu-power sondern input/output


-- Veröffentlicht durch HITAC am 22:55 am 4. Dez. 2004

So einen PC hab ich auch 24/7 am laufen. ;)
Aber der braucht nicht viel CPU-Leistung.


Ich hab einen passiv gekühlten Celeron 466 MHz
"Gehäuse" ist ein kleiner Karton ;)
NT mit 145 Watt, Lüfter rausgebaut, aber kein Prob
Micro-ATX Mobo
2 LAN-karten
1 Raid-Controller mit 2x160 GB dran
onboard Graka

Keine Tastatur, keine Maus, kein Monitor und kein einziger Lüfter :thumb:

Der steht irgendwo im keller und lässt sich zu 100% fernsteuern, auch rebooten usw.

Laufen tut er jetzt seit ca. 3 Monaten. :)
Stromverbrauch ist minimalst.


-- Veröffentlicht durch BUG am 22:36 am 4. Dez. 2004

SETI auslassen, spart Strom und schont die Umwelt. :thumb: Desweiteren reicht dann auch ein ~500 MHz Rechner für ICS und etws Netzwerkverkehr. :)

Ansonnsten nimm einen Dual Duron oder Athlon, sollte für alles ausreichen. Dual P3-S der 1 GHz klasse ist unbezahlbar und die Celeron auf Coppermine/Tualatin Basis sind nicht Dual tauglich.

cu
BUG

(Geändert von BUG um 22:36 am Dez. 4, 2004)


-- Veröffentlicht durch tochan01 am 22:23 am 4. Dez. 2004

hi!

ich wollte einen kleinen Haussever aufbauen und bin mir noch nicht sicher was ich da so machen soll. entweder ein kleinen normalen PC (tendiere zu Pentium) mit so 2 Ghz oder aber bei ebay ein dual CPU rechner mit 2x1Ghz (entweder P3 oder cerlron, je nach dem ob ich mit den PIII leisten kann. ich denke mal das ein dual CPU besser kommt oder? ich wollte dann im hintergrund Seti laufen lassen. der rechner muss nur ein bissel als datenspeicher fürs netz dienen und den internetzugang stellen (ISDN flat). was meinen die fachleute hier dazu ;)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de