geforce gtx 560 ti 448 cores oder gtx 570

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- geforce gtx 560 ti 448 cores oder gtx 570
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=7569

Ein Ausdruck des Beitrags mit 12 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 4 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 19.96 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch fuUser am 17:19 am 4. Jan. 2012

Stimmt schon, aber sie pushen das halt wesentlich stärker als früher. Die Technologien sind auch gar nicht schlecht, aber man hat doch den Eindruck, dass nur Werbung dafür gemacht wird, da es Leistung frisst und damit High-End Hardware verkauft, die sonst relativ unnötig ist.

Auf Midrange Karten kann man schon seit einiger Zeit alles flüssig spielen, wenn man nicht gerade einen 30" Monitor nativ ansteuert und/oder auch mal ohne die höchsten Einstellungen auskommt.


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 11:33 am 4. Jan. 2012


Zitat von fuUser um 18:35 am Jan. 2, 2012
Das hat aber nun wenig mit SSAA, 3D-Gaming usw im speziellen zu tun, sondern eher mit der geringen Leistungsfähigkeit aktueller Hardware in diesen Szenarien (weshalb die Hersteller sich den Kram auch ausgedacht haben ;)).
Generell war das auch schon immer so.




supersampling gegen aliasing und stereoskopie haben wir seit 1998.  die shutter-brillen waren ähnlich wie die teile von heute, nur halt an CRTs angepasst (analog) und SSAA hat man auf voodoo (3DFX) -karten genutzt..  das ist innovationstechnische steinzeit.

trotzdem bezogen auf die wirkung gegen treppenbildung, überstrahlte kanten (gerade heute unter HDRr) und gegen shader-aliasing das bestmögliche mittel.



(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 15:30 am Jan. 4, 2012)


-- Veröffentlicht durch fuUser am 18:35 am 2. Jan. 2012

Das hat aber nun wenig mit SSAA, 3D-Gaming usw im speziellen zu tun, sondern eher mit der geringen Leistungsfähigkeit aktueller Hardware in diesen Szenarien (weshalb die Hersteller sich den Kram auch ausgedacht haben ;)).
Generell war das auch schon immer so.

Wenn ein Spiel nicht flüssig läuft, dann hilft meist auch OC nicht mehr. Denn wenn wir "nicht flüssig" jetzt einfach mal mit 25 FPS bemessen und flüssig mit 30FPS, dann müsstest du schon 20% OC erreichen um das mit 25FPS laufende Spiel flüssig zu bekommen. Das ist nicht immer machbar und ob die Karte die höhere Frequenz überhaupt nutzen kann, oder der Flaschenhals wo anders liegt, ist auch immer offen. Z.B. hilft die OC nichts, wenn du zu wenig Speicher auf der Karte hast.
Wenn das Spiel aber sowieso schon auf 40FPS läuft, dann merkst du auch nicht mehr wenn es 10FPS schneller läuft.
(Mann kann auch die erwähnten Zahlen x2, x3 etc rechnen, wenn 30FPS immer noch als "ruckelt" angesehen werden ;))

In dem Sinne wird Overclocking in den meisten Fällen bei Echtzeitanwendungen nicht viel bringen. Das war aber auch schon immer so und wird auch immer so sein.

Davon abgesehen machen wir das aber doch
a) weil wir es können
b) weil wir uns einbilden/ausrechnen wie viel Geld wir gespart haben, da die "kleinere" Karte/CPU genau so schnell oder gar schneller als die nächst teurere läuft etc
c) es keinen Grund gibt es nicht zu machen (solange es stabil bleibt)
d) die eine oder andere Einstellung in der Engine höher gesetzt werden kann
e) weil es Spaß macht
usw usf

(Geändert von fuUser um 18:39 am Jan. 2, 2012)


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 13:12 am 2. Jan. 2012

zum übertakten der grafikkarte bekommt man eine andere einstellung, wenn man mit SSAA oder stereo-3D-spielt, denn da wird die karte komplett anders belastet als unter 0815-normbedingungen und die zugewinne sind bestenfalls noch marginal.

ob alt oder neu ist eigentlich irrelevant, denn drückst du alles rein und aktivierst den eben erwähnten shutterbetrieb, hast du nur noch die frames einer einzelkarte :-)   im umkehrschluss würdest du bei deiner karte im stereobetrieb die hälfte der frames verlieren und dann davon nochmal die hälfte, wenn du die kantenglättung, die nvidia bietet, optimal einsetzt.

4xMSAA =| optimal
8xMSAA + 8x(SG)SSAA (+ ggf. neg. LOD) + umgebungsverdeckung = optimal

die "gute" übertaktbarkeit bestimmter chips würde im netz einen ganz anderen leumund haben, wenn man die stabilitätstest mit voller auslastung (s.o.) aller rechenwerke und speicherzellen durchführen würde.  aber leider wissen das wenige und sicher würden das viele auch gar nicht wollen, denn das ergebnis sieht auf takt und temp bezogen einfach schlechter aus.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 13:18 am Jan. 2, 2012)


-- Veröffentlicht durch Askari71 am 17:41 am 1. Jan. 2012

Für aktuelle Spiele 2 Karten? Auch ne normale 560er packt diese Spiel ohne Probleme sauber und flüssig zuspielen.Ocen gehört dazu wenns die Hardware zulässt sonst bräucht man auch hier die Seite nicht mehr bzw. der Name wäre fail.

(Geändert von Askari71 um 17:45 am Jan. 1, 2012)


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 16:01 am 1. Jan. 2012

ach.. OC.. das ist für schnullermarks..  für spiele brauchste 2 karten..  dann ist auch der takt nicht mehr sonderlich wichtig..

bei NV ist das nichts als resteverwertung, um die lager freizubekommen. preislich liegt sie passend zur leistung.


(..)

mfg
tobi

(Geändert von Beschleunigen um 16:02 am Jan. 1, 2012)


-- Veröffentlicht durch Askari71 am 12:36 am 1. Jan. 2012

Nja sind immerhin schon 40€ unterschied,zahlte 230€.
Ocen lässt sich die 448 bis jetzt auch recht gut ohne V-Erhöhnung.
Benchmarks denk auch i.O.
Klar ist ist die Frage warum Nvidia so einen Preis dahin knallt wenn die 448 sich zwischen 560ti und 570er platzieren soll.
Differenz von 10€ is schon lollig:noidea: 200€ wären auch gut gewesen.


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 11:07 am 1. Jan. 2012

dann wärest du mit einer nahezu gleichteurer GTX570 besser gefahren.

bei meinen händlern hier in hannover kostet die kaputte GTX570 lite (aka GTX560 448) ca. 260 euro.. die GTX570 ist nur 10 euro teurer.. *schulterzuck*

bissl langsam sind für meinen geschmack beide.


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch Askari71 am 16:48 am 29. Dez. 2011

Nein gepostet habe ich bevor ich die Karte holte,kam keine Anwort drauf!
Hatte gutes Angebot für die alte Karte und hab dann eben die 560  Ti 448 gestern geholt.

Übertakten lässt sich sich bis jetzt recht gut ohne Spannungserhöhung von 732 auf 875Mhz. Sli hab ich nicht vor,deswegen war es egal ob limitierte Auflage.






(Geändert von Askari71 um 22:19 am Dez. 30, 2011)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:59 am 28. Dez. 2011

Wozu die Frage, wenn die Karte schon in Deinem Profil steht? Willst Du nur die Bestätigung, die richtige Karte gekauft zu haben???
Oder wurde die Karte kurz nach Topic-Eröffnung gekauft?



(Geändert von kammerjaeger um 23:00 am Dez. 28, 2011)


-- Veröffentlicht durch fuUser am 22:40 am 28. Dez. 2011

Da sie Leistungstechnisch sehr nahe beieinander liegen, würde ich hauptsächlich nach dem Preis gehen.

Willst du später aber irgendwann mal SLI nutzen, dann auf jeden Fall die paar Euro für die 570 drauflegen, da die gtx 560 ti 448 nur eine sehr limitierte Auflage von teilweise kaputten 570/580 Chips ist, die nicht alle Tests nach der Herstellung bestanden haben.
Später mal eine 2. zu bekommen könnte sehr schwer bzw quasi unmöglich werden. Mit einer Massenhaft produzierten Karte hast du da mehr Glück.

Außerdem könnte die gtx 560 ti 448 sehr schlechtes OC-Potential haben, da sie aussortiert wurde gerade weil sie keine höheren Taktraten mitmacht. Kann aber auch sein, das nur ein paar Shader im Eimer sind und sie vielleicht sogar mehr Takt als eine 570/580 macht. Würde aber sagen, dass erstes weit wahrscheinlicher ist.


-- Veröffentlicht durch Askari71 am 22:45 am 26. Dez. 2011

Lohnt sich die geforce gtx 560 ti 448 cores oder doch besser ne 570er nehmen? Könnte eine Gainward geforce gtx 560 ti 448 cores für 230€ bekommen.
Gainward


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de