6870 OC -> Pixelfehler in Furmark

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- 6870 OC -> Pixelfehler in Furmark
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=7542

Ein Ausdruck des Beitrags mit 3 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 1 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 4.99 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch HPDarcon am 17:28 am 17. Jan. 2011

Danke für die Antwort ;)

Thema hat sich erledigt, Karte läuft stabil mit 980/1100 @ 1,25V. :ocinside:

Close :punk:


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 19:21 am 16. Jan. 2011

Die 6870 läuft ziemlich am Limit, mglw. geht wirklich nicht mehr. Wirklich lohnenswertes OC dürfte sowieso selten bei der Karte sein.


-- Veröffentlicht durch HPDarcon am 18:14 am 16. Jan. 2011

Hey,

ich habe mir letzte Woche mal die Sapphire 6870 gekauft und wollte mal testen wie hoch man die ocen kann. Ich musste leider feststellen das schon bei mehr als 20Mhz GPU/Memory Clock Pixelfehler (Schwarze Punkte) in Furmark auftauchen und so ein komisches "ruckeln" trotz normaler fps (~40), dieses "ruckeln" ist dann auch in 3DMark 06 & Vantage zu sehen. Beim Furmark 1.7 Modus ist es sehr extrem, ich habs mit ner Spannungserhöhung von 1,175V auf 1,2V (GPU/Memory = 920-950/1070-1110) & 1,21V (GPU/Memory = 950-960/1070-1110) versucht, leider auch ohne erfolg. Temps waren immer im normalen Bereich (60-80°C). in 3DMark gabs immerhin diese Pixelfehler nicht und die Punkte sind auch angestiegen, nur halt dieses "ruckeln" war da.

Hier mal mein System:
Phenom II x4 945 @ 3,6Ghz @ 1,375V
Gigabyte GA-M720-US3
Sapphire HD6870 1GB
2 * 2GB DDR2 800Mhz Mushkin
250GB Samsung HDD + 200GB Samsung HDD
500W Coba Nitrox NT


Woran liegt es das dieses komische "ruckeln" auftritt und die Pixelfehler so extrem im Furmark 1.7 Modus sind?
Zu wenig Spannung? Zu hoher Memory Clock? oder doch zu hoher GPU Clock??
Help!! :D

Achja, zum Ocen benutze ich das Programm TriXX von Sapphire.


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de