nVidia GTX200 Serie

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- nVidia GTX200 Serie
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=7407

Ein Ausdruck des Beitrags mit 98 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 33 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 164.66 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch dude85 am 16:19 am 25. Sep. 2008

hab noch nen bissl getestet und auch 749-1533-2422 :punk:läuft ohne probs mit lüterspeed @50%  


-- Veröffentlicht durch TheOne am 8:10 am 18. Sep. 2008

Die Karte ist schneller als eine unoced GTX280 :noidea: Zwar auch nicht durchgehend, aber in den meisten Fällen.


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 20:18 am 17. Sep. 2008

ein wenig? die ist teilweise doch schon um einiges schneller inde ich, gerade bei crysis :-)

also mir könnte die auch gefallen die graka :)

nur habe ich diesen monat schon knapp 200 euro ausgegeben für eine 16GB SSD Festplatte, die noch im zulauf ist *ungeduldig sabber*


-- Veröffentlicht durch rage82 am 19:24 am 17. Sep. 2008

race driver grid ;)


naja, das sind 60euro mehr, für eine karte die ein wneig schneller ist und ein spiel dabei hat, aber abwarten, ob die karte auch für den preis zu haben ist, wenn sie verfügbar ist , denke mal da werden noch 10-20Euro draufkommen am anfang


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 18:21 am 17. Sep. 2008

achso, also eine Retail karte? wo es spiele mit dazu gibt? und da sheist Grind?
ist mir irgendwie neu der begriff ^^


-- Veröffentlicht durch Cebore am 16:26 am 17. Sep. 2008

spiel?


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 16:02 am 17. Sep. 2008

grid?


-- Veröffentlicht durch Cebore am 15:57 am 17. Sep. 2008

nunja, mit grid habe ich sie für 262 euro gesehen.

http://geizhals.de/a364554.html


-- Veröffentlicht durch dude85 am 15:48 am 17. Sep. 2008

für 326.-


-- Veröffentlicht durch Cebore am 15:30 am 17. Sep. 2008

wo gibts die denn für 300??


-- Veröffentlicht durch dude85 am 15:06 am 17. Sep. 2008

also ich find das P\L nicht passt für 30 euro mehr dann glei ne 280er


-- Veröffentlicht durch Cebore am 13:33 am 17. Sep. 2008

Ja, da ist aber Grid mit bei. ebenso sind die werte ziemlich gut. also zumindest was ich da gesehen habe!


-- Veröffentlicht durch rage82 am 12:56 am 17. Sep. 2008

sie wird aber gnadenlos teurer als ne normale gtx260, da is das p/l-verhältnis total für die füße...


-- Veröffentlicht durch Cebore am 12:23 am 17. Sep. 2008

Ist die Karte irgendwo verfügbar?

Am liebsten hätte ich ja die Zotac Amp² mit Grid. :-)

Ich hoffe die wird bald verfügbar!!


-- Veröffentlicht durch rage82 am 19:11 am 16. Sep. 2008

die karte wird die gleichen maße haben wie eine gtx260 vorher.
die karten sind doch schon lange so groß oder?


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 19:01 am 16. Sep. 2008

OMG, das boot ist ja riesig :shocked:

anscheint werden die Grakas bald wieder volle bauöänge haben, also hinten so nen bügel drann haben wie die 3DLabs Realizm 800, oder die Voodoo 5 6000 xD

weis einer, wieviel cm die länger ist, als eine 8800GT?


-- Veröffentlicht durch TheOne am 17:39 am 16. Sep. 2008

Tja was soll man dazu noch sagen... nVidia lässt die Boardpartner die entscheidung die Karte zu kennzeichnen... :noidea:

Neue GTX260 im Anmarsch.

//edit
Und hab auch schon ein erstes Review am Start, aber mit der AMP Variante von Zotac. Diese heißt aber nicht mehr nur "GTX260 AMP" sondern jetzt "GTX260 AMP²"... ^^

Review ZOTAC GTX260 AMP²

(Geändert von TheOne um 17:48 am Sep. 16, 2008)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 1:10 am 23. Aug. 2008

Sie wird kommen. Aber interessant wird das Pricing und der Zeitpunkt der Verfügbarkeit!


-- Veröffentlicht durch rage82 am 23:56 am 22. Aug. 2008

die 4850x2 ist doch schon offiziell oder?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:53 am 22. Aug. 2008

Aber bis die überarbeitete GTX erscheint, wird es höchstwahrscheinlich div. OC-Varianten der 4870 oder gar ein Upgrade geben. Auch eine 4850 X2 wäre denkbar. Daher sollte NV sich nicht zu viel Zeit lassen... ;)

(Geändert von kammerjaeger um 22:54 am Aug. 22, 2008)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 16:05 am 22. Aug. 2008

Wenn Powerplay richtig funktioniert, sollte selbst die 4870 sparsamer sein.


-- Veröffentlicht durch TheOne am 13:29 am 22. Aug. 2008

Der unter Idle aber immer noch für die GTX260 spricht oder? :noidea:


-- Veröffentlicht durch rage82 am 12:25 am 22. Aug. 2008

ich glaub nicht, das die aufgebohrte 260er teurer wird, ich denke eher das soll nv in eine bessere position gegen die 4870 bringen.


ein paar passende benchmarks hier und da und schon ist die karte werbewirksam als gleichteuer, aber schneller als eine 4870 positioniert.
auf den höheren stromverbrauch achtet ja eh kaum einer :rolleyes:


-- Veröffentlicht durch kawabiker1971 am 12:15 am 22. Aug. 2008


Zitat von spraadhans um 8:35 am Aug. 22, 2008
Bis die kommt, kann AMD hoffentlich mit den 48xx etwas Gewinn einfahren, wobei das bei den aktuellen Preisen nicht so viel sein dürfte...



Gewinn einfahren bei AMD könnte schon sein, da deren Chipfertigung effektiver derzeit ist und weniger Ausschuss rauskommt

NV kostet es derzeit viel mehr und hat zudem noch probleme mit den alten chips aus reklamationen - das ist für die noch viel schlimmer - IMAGE-SCHADEN


-- Veröffentlicht durch TheOne am 9:01 am 22. Aug. 2008


Zitat von kammerjaeger um 8:12 am Aug. 22, 2008
Wird aber dafür wahrscheinlich auch teurer und stromhungriger. Außerdem sollte man den Namen anpassen, nicht dass es wieder wie bei der 8800GTS zwei Karten mit unterschiedlichen Specs gibt (G80 + G92)...



Nicht nur ich habe die Befürchtung das es genau darauf hinauslaufen wird... Aber mal abwarten.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 8:35 am 22. Aug. 2008

Bis die kommt, kann AMD hoffentlich mit den 48xx etwas Gewinn einfahren, wobei das bei den aktuellen Preisen nicht so viel sein dürfte...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 8:12 am 22. Aug. 2008

Wird aber dafür wahrscheinlich auch teurer und stromhungriger. Außerdem sollte man den Namen anpassen, nicht dass es wieder wie bei der 8800GTS zwei Karten mit unterschiedlichen Specs gibt (G80 + G92)...


-- Veröffentlicht durch TheOne am 7:23 am 22. Aug. 2008

Langsam wirds interessant. Bin mal gespannt was nVidia damit noch rausholen kann ;)

GTX260 Upgrade


-- Veröffentlicht durch TheOne am 20:02 am 17. Aug. 2008

Bring auch mal nen paar Punkte, bzw ein paar Frame-Vergleiche rüber... ;)


-- Veröffentlicht durch dude85 am 15:00 am 17. Aug. 2008

bin nun mit meiner GTX
bei core-shader-ram 701-1512-2400:punk:


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:15 am 15. Aug. 2008


und selbst bei preis leistungs gleichstand würd ich den "kleineren" konzern unterstützen  



Also Nvidia?

Naja Spaß beiseite, wer solche Überlegungen anstellt, wird demnächst vielleicht umdenken müssen, da die Zukunftsaussichten für NV düster sind, seit dem AMD und Intel integrierte CPUs planen, die wieder mehr (alle) Aufgaben der GPU übernehmen sollen. AMD hat dazu jetzt auch das KnowHow, Intel kauft sich das einfach. Vom wegbrechenden Chipsatzmarkt mal ganz abgesehen.

Und was fehlender Wettbewerb anrichtet, sieht man ja bis heute bei Intel.


-- Veröffentlicht durch rage82 am 12:00 am 15. Aug. 2008

was ich daran gut fand war folgendes:

als ich meine x1950XT gekauft habe und die mit einer 7950gt verglichen hab, konnte ich immer den spruch bringen: nvidia gibt das geld dafür her und mit ner ati läufts schneller und sieht besser aus :lol:

hat mir "damals" sehr viel spaß gemacht ^^


-- Veröffentlicht durch Zenmouron am 11:39 am 15. Aug. 2008

OT


auserdem kotzt mich überall die sch**** NV werbung an die man vor einigen spielen bewundern muss


AMEN

Kann ich dir voll und ganz zustimmen. Die Werbung ist echt nerfig.


-- Veröffentlicht durch jvcc am 10:05 am 15. Aug. 2008

also wenn die GTX280 ~ das gleiche wie die 4870 kosten würde
dann hätt ich mir sicher ne GTX280 geholt ^^

da aber die GTX260 gerade bei höheren auflösungen und qualitätseinstellungen durch die bank langsahmer als die 4870 ist und beide karten ~ gleich viel kosten war hald die 4870 erste wahl :)

und selbst bei preis leistungs gleichstand würd ich den "kleineren" konzern unterstützen ;)

auserdem kotzt mich überall die sch**** NV werbung an die man vor einigen spielen bewundern muss :gripe:

m.f.g.   JVC


-- Veröffentlicht durch dude85 am 22:42 am 14. Aug. 2008

hab meine Gigabyte von Mindfactory für 213.- inkl. Nachname bekommen :thumb:


-- Veröffentlicht durch kawabiker1971 am 12:09 am 14. Aug. 2008

wer derzeit eine "günstig" ergattern möchte braucht nur mal hier zu klicken


-- Veröffentlicht durch dude85 am 11:22 am 14. Aug. 2008

also macht ohne probs 650-1400-2200 damit komm ich auf 16174 :punk:
max hab ich noch net getestet evtl. amWE wenn ich zeit hab;)


-- Veröffentlicht durch TheOne am 8:15 am 14. Aug. 2008

Schon versucht zu übertakten? ^^ Oder lässte es sein? ^^


-- Veröffentlicht durch dude85 am 21:30 am 13. Aug. 2008

so ergebnisse sind da siehe oben;)


-- Veröffentlicht durch dude85 am 22:10 am 11. Aug. 2008

ja klar is edit.:thumb:


-- Veröffentlicht durch TheOne am 9:47 am 11. Aug. 2008

Schätze 3DMurks06? ;) ^^


-- Veröffentlicht durch dude85 am 9:29 am 11. Aug. 2008

3d murks 06 hab ich aktuell 13891points
sys. siehe signatur hab in crysis.@1680x1050@hoch 23-28FPS
mit der 8800GT @amp takt
gtx260:punk:
15461points @stock
und bei crysis 32-43FPS





(Geändert von dude85 um 10:06 am Aug. 13, 2008)


-- Veröffentlicht durch OberstHorst am 8:17 am 11. Aug. 2008

Vor allem würde mich interessieren, ob der Sprung von der 88gt zur 260er überhaupt lohnt.

Also wenns geht bitte vorher noch schnell die alte Konfig benchen :)


-- Veröffentlicht durch TheOne am 7:58 am 11. Aug. 2008

Wennse dann mal son paar Benches hier posten könntest, samt PC-Konfiguration, wäre das schon ganz cool ;) ^^


-- Veröffentlicht durch dude85 am 22:15 am 10. Aug. 2008

hab mir eben auch eine gtx260 bestellt hoff die kommt bald :punk:


-- Veröffentlicht durch TheOne am 0:27 am 10. Aug. 2008


Zitat von Cebore um 20:02 am Aug. 8, 2008
was ist denn mit dem übertaktungspotential der gtx 260? wird das völlig ausser acht gelassen oder ist das bei der 4870 ähnlich hoch?

laut einigen benches geht sie besser als eine ori 280gtx und das ist sehr beachtlich von der leistung her, oder?



Vor allem da die Karte sogar noch beschnitten ist... ;)


-- Veröffentlicht durch t4ker am 21:44 am 8. Aug. 2008

ja die gtx260 gehen meist sehr sehr gut.....is schon fast abnormal


-- Veröffentlicht durch Cebore am 20:02 am 8. Aug. 2008

was ist denn mit dem übertaktungspotential der gtx 260? wird das völlig ausser acht gelassen oder ist das bei der 4870 ähnlich hoch?

laut einigen benches geht sie besser als eine ori 280gtx und das ist sehr beachtlich von der leistung her, oder?


-- Veröffentlicht durch aemkei90 am 15:49 am 8. Aug. 2008

Ich hab aber auch das Problem das mein PC das meiste  am Strom frisst! Und mein Pech ist das meine Leitung über meine Oma geht und die  sich da sehr Aufregen kann. :lol:


-- Veröffentlicht durch rage82 am 9:26 am 8. Aug. 2008

wie gesagt, bei xbit sind es 6w mehr, bei CB gar weniger.

wir wenn wir das ganze mitteln liegen wir unter last also ca. gleichauf, kleiner vorteil für die 4870, im idle wiederrum sind sich alle einig, die gtx260 ist die sparsamere.


ich nehme mal an, das bei einer 6h pc-nutzung pro tag maximal 2h im durchschnitt auf vollast entfallen. da sind wir auf egal welchem unterbau mit einer gtx260 besser dran und selbst bei der spiele leistung liegen wir sehr nahe beeinander.

auch die preise liegen so nah beieinander, das man im bestenfall also sagen kann, jeder kaufe das, was ihm lieber ist, warum auch immer.

wenn ich jetzt aber hybrid power dazunehme, verschiebt sich zumindest der verbrauch eindeutig zugunsten NV. den anschaffungspreis würde ich auf delta 0 festlegen.
board teurer, cpu günstiger.
bei der leistung ist das intel system dann im vorteil.
aber es gibt aktuell wohl wenige spiele, in denen dieses system in gleichen settings unter die 25fps grenze fällt


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 9:02 am 8. Aug. 2008

Dito...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 8:58 am 8. Aug. 2008

Aber Du redest die ganze Zeit nur vom theoretisch maximal Möglichen, nämlich dem Idle-Verbrauch unter Verwendung von HybridPower auf Basis der jeweils für Nvidia besten Messwerte aller Tests. Das finde ich übertrieben schöngeredet. Was ist mit dem Last-Verbrauch, der z.B. bei THG 48W über der ATI liegt? Für viele Jungs, die den Rechner besonders mit solchen Karten zu 90% zum Gamen nutzen, dürfte das das schlagendere Argument sein! Und dann ist auch eine Intel-Plattform sinnvoller, weil der C2D unter Last ebenfalls weniger braucht als ein AMD! So zieht dann schnell mal eine Kombination X2 6400+ mit GTX260 unter Last gut 100W mehr als ein E8400 mit einer 4870.
Du solltest also immer beide Seiten einer Medaille betrachten, statt es so hinzudrehen, wie es Dir passt. ;)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 8:38 am 8. Aug. 2008

Für alle diejenigen, für die aber ohnehin aktuell ein neues System ansteht, lautet m.E. eindeutig die Empfehlung AM2 mit NV Chipsatz und GTX260, entsprechende Mainboards dürften wohl kaum teurer sein als AMD's 780er, die noch dazu tendenziell schlechter zum Übertakten geeignet sind.

Und in dieser Kombination bleibe ich bei einer geschätzten Stromersparnis im Vergleich zu einer HD 4870 von fast 80w, die sich aus dem geschätzten Idle Verbrauch der GTX260 von 40w und den fast 40w Unterschied zw. 4870 und GTX260 beim CB Test ergibt.

Zieht man nun vielleicht noch großzügige 10w für die Chipsatzgrafik ab, steht man immer noch bei nahezu 70w Differenz, die sehr wohl den Ausschlag für die NV Plattform geben könnten und m.E. auch sollten.

Dies betrachtet nur den isolierten Vergleich zwischen 4870 und GTX260 bezüglich der (Strom-)Folgekosten, dass letztlich eine HD4850 mit der Hoffnung auf funktionierendes Powerplay P/L mäßig die bessere Alternative ist, sollte auch jedem klar sein.

AMD für die (bewusste?) Nichtimplementierung von PowerXpress in Desktopsystem zu kritisieren, sollte aber gerade hier erlaubt sein, für mich sowieso, da ich bisher und wohl auch in Zukunft aus Wettbewerbsgründen prinzipiell nur AMD kaufe...


-- Veröffentlicht durch rage82 am 8:24 am 8. Aug. 2008

gut, ich bin nicht der durchschnittshaushalt, mein rechner ist das mit abstand teuerste gerät auf der stromrechnung, hab keine kaffeemaschine, eine 55cm röhre die 2h am tag läuft und ansonsten nur in einem raum keine energiesparlampen.

du hast natürlich recht, es gibt wesentlich schlimmere stromfresser, aber der 16 jährige filius, der gerne den kleinen schniedelwutz ein wenig verlängern will, kann höchstens die kaffeemaschine ausschalten. die restlichen punkte gehn auf das konto der eltern, vielleicht hat er mitspracherecht beim 42" fernseher, aber insgesamt ist sein pc und das nutzungsverhalten sein beitrag zur umwelt. und ich weis sehr gut, als ich 16 war, hat keiner von dem geredet über was wir uns heute so unterhalten, aber mein rechner hat damals auch weniger gebraucht als eine grafikkarte heute.
auch ein hardcore gamer darf ruhig an die umwelt denken und ne kosten-nutzenrechnung aufstellen. die steuer ist natürlich eher als witz zu sehen, aber dann würden wenigstens auch die eltern plötzlich interesse am rechner ihres kindes zeigen ;)

aber btt.
hat jemand ne idee, woher diese wahnsinnigen diskrepanzen der powermessungen der einzlnen tests kommen? soweit ich weis misst xbit-labs wirklich nur den verbrauch der grafikkarte.
thg und CB den kompletten rechner. das wären schon enorme fertigungsschwankungen und wie gesagt, der thg-test fällt dermaßen aus dem rahmen, das die wohl 2 montags gtx260er erwischt haben.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:01 am 8. Aug. 2008


Zitat von t4ker um 17:08 am Aug. 7, 2008

Zitat von kammerjaeger um 10:09 am Aug. 6, 2008


Hinzu kommt noch ein Faktor, der klar für die 4870 spricht:
Geräuschpegel + Wärme
Idle ist die 4870 4dB leiser (und somit sogar unter einer 8800GT!), unter Last sogar 8dB. Unter Last wird die GTX260 trotz des deutlich lauteren Kühlers 20 Grad wärmer.

(Geändert von kammerjaeger um 11:46 am Aug. 6, 2008)



Woher hastn du den Schwachsinn her?

1.Das ne GTX260 unter Last 20C wird als ne HD4870 ist ja wohl ein Scherz. Das möchte ich sehen!




Warum folgst Du dann nicht einfach meinem Link? :noidea:



@ rage82
Auch wenn man natürlich die Energie nicht zum Fenster rauswerfen sollte, so muss man sich doch fragen, über was wir hier reden! Es geht hier um Verbrauchsdifferenzen von 5-20W, also durchschnittlich 12,5W, was bei einer täglichen Nutzungsdauer von 5 Stunden einem Jahresverbrauch von knapp 23kWh entspricht. Bei dem Durchschnittsverbrauch eines 3-Personen-Haushaltes von 4000kWh wären das also nichtmal 0,6%. Auf der anderen Seite werden dann 42"-LCDs gekauft, Trockner laufen den halben Tag und die Wärmeplatte der Kaffemaschine heizt stundenlang unnötig. Insofern klingt die Aussage von aemkei90 zwar provokativ, aber so realitätsfremd ist sie nicht. Sparen kann man an ganz anderer Stelle viel mehr. ;)


-- Veröffentlicht durch rage82 am 21:20 am 7. Aug. 2008

für solche leute würde ich sogar eine extra steuer tolerieren, nur damit sie anfangen ihr hirn einzuschalten :thumb:


-- Veröffentlicht durch aemkei90 am 21:07 am 7. Aug. 2008

Naja wer  Game-Leistung will der guckt glaube nicht so auf den Verbrauch :thumb:


-- Veröffentlicht durch rage82 am 18:31 am 7. Aug. 2008

Hier gibts die messungen von xbit-labs, da sind die 4870 und die gtx 260 mit 130 bzw 136w beinahe gleich auf


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 17:33 am 7. Aug. 2008


KJ ich muss dir zustimmen. dass der ganze Hybrid,...wie auch immer Keim im Moment realitätsfern ist.



Warum?

Bei immer stromhungrigeren Karten wurde es Zeit , dass sowas möglich ist.


-- Veröffentlicht durch t4ker am 17:08 am 7. Aug. 2008


Zitat von kammerjaeger um 10:09 am Aug. 6, 2008


Hinzu kommt noch ein Faktor, der klar für die 4870 spricht:
Geräuschpegel + Wärme
Idle ist die 4870 4dB leiser (und somit sogar unter einer 8800GT!), unter Last sogar 8dB. Unter Last wird die GTX260 trotz des deutlich lauteren Kühlers 20 Grad wärmer.

(Geändert von kammerjaeger um 11:46 am Aug. 6, 2008)



Woher hastn du den Schwachsinn her?

1.Das ne GTX260 unter Last 20C wird als ne HD4870 ist ja wohl ein Scherz. Das möchte ich sehen!
2. Ich muss Rage zustimmen, dass der Normaluser im Hinnblick auf Stromverbrauch mit einer GTX260 besser fährt...
3. Ich habe die GTX260 schon unter Last erlebt und empfand sie nciht als so störend laut....Wer interessiert sich dafür, wenn er es nicht hört?
4. KJ ich muss dir zustimmen. dass der ganze Hybrid,...wie auch immer Keim im Moment realitätsfern ist.

mfg


-- Veröffentlicht durch TheOne am 23:23 am 6. Aug. 2008


Zitat von cheech2711 um 20:17 am Aug. 6, 2008

Zitat von TheOne um 17:56 am Aug. 6, 2008
Hab aber gelesen das die 4870 im Idle, dank der von euch angesprochenen Treiber Probleme, immerhin nur 10 Grad Kühler ist als unter Last was schon irgendwie ganz schön heavy ist... Weil 80-90 Grad zum zocken und ca 70-80 Grad idle find ich echt bissel krass ^^ Die Karte von meinem Kollegen ist im idle Betrieb schon nach 15 Minuten sehr sehr heiß.



wie wäre es wenn Dein Kollege sich das hier mal anschaut :lol:



Das wäre ne Maßnahme.... :lol:


-- Veröffentlicht durch rage82 am 23:09 am 6. Aug. 2008


Zitat von kammerjaeger um 10:09 am Aug. 6, 2008

Zitat von spraadhans um 6:33 am Aug. 6, 2008

NV vorzuwerfen, dies ginge ja nur mit deren eigenen Chipsätzen ist vielleicht verbraucherfreundlich aber realitätsfremd...



Es wirft ihnen ja keiner vor, aber Ihr beiden stellt HybridPower als den Segen für alle User dar, und das ist es nunmal nicht! Die wenigsten User können und wollen solche Boards nutzen, weil sie entweder keinen AM2 haben und/oder die ansonsten besseren Chipsätze von AMD oder Intel nutzen wollen. Das ist die Realität! ;)
Auch wird kaum einer, der schon einen AM2 hat, sich nur wegen HybridPower ein neues Board kaufen!
Insofern solltest Du überlegen, ob nicht eher Eure optimistische Darstellung der Vorteile von HybridPower realitätsfremd ist. ;)

Die Sache mit den Drogen war eher witzig gemeint und sollte kein persönlicher Angriff sein.
Aber Ihr werft nunmal mit wilden Zahlen um Euch, die leider Äpfel mit Birnen vergleichen. Wenn ich die Vorteile von HybridPower mit anderen Plattformen vergleiche, dann doch bitte richtig! man kann nicht einfach sagen, eine GTX260 zieht idle 80W weniger als eine 4870, denn das stimmt einfach nicht! Es "stimmt" nur dann, wenn man die Rahmenbedingungen zu seinen Gunsten verdreht und die Zahlen aus dem Zusammenhang reißt und somit verfälscht!
Real liegt der Vorteil einer GTX260 (jetzt mal abgesehen von der Sinnlosigkeit der Festlegung auf AM2 und bestimmte Chipsätze) mit HybridPower ggü. einer 4870 auf einem AMD-Chipsatz bei ca. 50-55W und nicht bei den von Euch propagierten 80W.

Edit: Im aktuellen Test bei THG zieht die 4870 idle auf identischer Plattform 36W mehr, also weniger als bei CB, und das trotz fehlender neuer Treiber. Dafür zieht sie unter Last satte 48W weniger als die GTX260. Und bei der 4850 sind es immerhin 99W weniger! Das ganze mit einem NT mit fetten 83% Wirkungsgrad, bei "schlechteren" NTs wäre der Unterschied gerade unter Last also noch gravierender!

Noch extremer wird es dann bei Verwendung von CF/SLI. Dort wurden die Nvidia-Werte im Gegensatz zur Einzelkarte auf einem 780i-Board ermittelt, also das Gegenstück zur HybridPower-Variante für AM2.
Damit verbraucht das GTX260-SLI satte 150W unter Last mehr als ein 4870-CF auf dem auch nicht gerade sparsamen X38!

Seid Ihr immer noch so überzeugt vom Verbrauch der GTX260 und den Vorteilen von HybridPower??? :lol:


Hinzu kommt noch ein Faktor, der klar für die 4870 spricht:
Geräuschpegel + Wärme
Idle ist die 4870 4dB leiser (und somit sogar unter einer 8800GT!), unter Last sogar 8dB. Unter Last wird die GTX260 trotz des deutlich lauteren Kühlers 20 Grad wärmer.

(Geändert von kammerjaeger um 11:46 am Aug. 6, 2008)




wenn ich es als "Segen" betrachten würde, dann würde ich ja wohl kaum den kauf einer 4850 planen.

was den thg test angeht muss ich sagen, der kommt mir etwas spanisch vor. die gtx280 im sli sparsamer als die gtx260? und das ja nicht gerade wenig?
von daher ist das doch wohl absolut nicht aussagekräftig, oder ist das diesmal anders? (man erinnere sich an den test agp gegen pci-e)


bei den 20°C mehr beziehst du dich auch auf den test von thg, bei CB war die standard gtx kühler als die 4870, oder ist das nun auf gleiche lautstärke normiert zu sehen?

auch bei den sli leistungsaufnahmen zeigt der test bei CB ein ganz anderes bild.


um aber trotzdem ein fazit aus dem thg-test zu ziehen, die gtx260 ist aktuell für einen standarduser doch wohl die eindeutig stromsparendere lösung oder? unter standard verstehe ich leute die kein WoW spielen ;)
im sli 30w sparsamer als eine 4870 im cf, unter last deutlich verschwenderischer (laut thg), ich komme da bestenfalls auf ein unentschieden gesamt gesehen.

ich hoffe also weiterhin auf den neuen ati-treiber.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:45 am 6. Aug. 2008

Natürlich klingen Temps von ca. 75-80 Grad idle ungewohnt hoch, stellen aber kein Problem dar. Denn was wäre sonst mit der Load-Temp? Die müsste dann ja sofort "tödlich" sein. Aber wie gesagt: Eine GTX260 wird load 20 Grad wärmer, selbst eine 8600GTS hat 10 Grad mehr. Daher würde ich mir bei der GTX260 viel eher Gedanken um die Temp machen. ;)


-- Veröffentlicht durch cheech2711 am 20:17 am 6. Aug. 2008


Zitat von TheOne um 17:56 am Aug. 6, 2008
Hab aber gelesen das die 4870 im Idle, dank der von euch angesprochenen Treiber Probleme, immerhin nur 10 Grad Kühler ist als unter Last was schon irgendwie ganz schön heavy ist... Weil 80-90 Grad zum zocken und ca 70-80 Grad idle find ich echt bissel krass ^^ Die Karte von meinem Kollegen ist im idle Betrieb schon nach 15 Minuten sehr sehr heiß.



wie wäre es wenn Dein Kollege sich das hier mal anschaut :lol:


-- Veröffentlicht durch TheOne am 17:56 am 6. Aug. 2008

Hab aber gelesen das die 4870 im Idle, dank der von euch angesprochenen Treiber Probleme, immerhin nur 10 Grad Kühler ist als unter Last was schon irgendwie ganz schön heavy ist... Weil 80-90 Grad zum zocken und ca 70-80 Grad idle find ich echt bissel krass ^^ Die Karte von meinem Kollegen ist im idle Betrieb schon nach 15 Minuten sehr sehr heiß.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 10:09 am 6. Aug. 2008


Zitat von spraadhans um 6:33 am Aug. 6, 2008

NV vorzuwerfen, dies ginge ja nur mit deren eigenen Chipsätzen ist vielleicht verbraucherfreundlich aber realitätsfremd...



Es wirft ihnen ja keiner vor, aber Ihr beiden stellt HybridPower als den Segen für alle User dar, und das ist es nunmal nicht! Die wenigsten User können und wollen solche Boards nutzen, weil sie entweder keinen AM2 haben und/oder die ansonsten besseren Chipsätze von AMD oder Intel nutzen wollen. Das ist die Realität! ;)
Auch wird kaum einer, der schon einen AM2 hat, sich nur wegen HybridPower ein neues Board kaufen!
Insofern solltest Du überlegen, ob nicht eher Eure optimistische Darstellung der Vorteile von HybridPower realitätsfremd ist. ;)

Die Sache mit den Drogen war eher witzig gemeint und sollte kein persönlicher Angriff sein.
Aber Ihr werft nunmal mit wilden Zahlen um Euch, die leider Äpfel mit Birnen vergleichen. Wenn ich die Vorteile von HybridPower mit anderen Plattformen vergleiche, dann doch bitte richtig! man kann nicht einfach sagen, eine GTX260 zieht idle 80W weniger als eine 4870, denn das stimmt einfach nicht! Es "stimmt" nur dann, wenn man die Rahmenbedingungen zu seinen Gunsten verdreht und die Zahlen aus dem Zusammenhang reißt und somit verfälscht!
Real liegt der Vorteil einer GTX260 (jetzt mal abgesehen von der Sinnlosigkeit der Festlegung auf AM2 und bestimmte Chipsätze) mit HybridPower ggü. einer 4870 auf einem AMD-Chipsatz bei ca. 50-55W und nicht bei den von Euch propagierten 80W.

Edit: Im aktuellen Test bei THG zieht die 4870 idle auf identischer Plattform 36W mehr, also weniger als bei CB, und das trotz fehlender neuer Treiber. Dafür zieht sie unter Last satte 48W weniger als die GTX260. Und bei der 4850 sind es immerhin 99W weniger! Das ganze mit einem NT mit fetten 83% Wirkungsgrad, bei "schlechteren" NTs wäre der Unterschied gerade unter Last also noch gravierender!

Noch extremer wird es dann bei Verwendung von CF/SLI. Dort wurden die Nvidia-Werte im Gegensatz zur Einzelkarte auf einem 780i-Board ermittelt, also das Gegenstück zur HybridPower-Variante für AM2.
Damit verbraucht das GTX260-SLI satte 150W unter Last mehr als ein 4870-CF auf dem auch nicht gerade sparsamen X38!

Seid Ihr immer noch so überzeugt vom Verbrauch der GTX260 und den Vorteilen von HybridPower??? :lol:


Hinzu kommt noch ein Faktor, der klar für die 4870 spricht:
Geräuschpegel + Wärme
Idle ist die 4870 4dB leiser (und somit sogar unter einer 8800GT!), unter Last sogar 8dB. Unter Last wird die GTX260 trotz des deutlich lauteren Kühlers 20 Grad wärmer.

(Geändert von kammerjaeger um 11:46 am Aug. 6, 2008)


-- Veröffentlicht durch aemkei90 am 9:59 am 6. Aug. 2008

Immer das gleiche mit euch beiden  :lol:


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 6:33 am 6. Aug. 2008

Hoffen wir einfach, dass sich beim Stromverbrauch der 48xx Serie noch etwas tut.

Das die Abschaltung der Steckkarte von AMD bei Desktopsystemen geplant ist, wäre mir aber neu, da dies höchstwahrscheinlich nicht einfach über ein Treiberupdate geschehen, dafür sind m.W. bestimmte Bauteile auf Karte und Board erforderlich.
Insoweit hat NV erstmal einen technologischen Vorteil, der natürlich momentan nur für AM2 existiert und ist damit weit weniger unter Zugzwang, den Verbrauch der Karten im 2D Bereich zu senken.

NV vorzuwerfen, dies ginge ja nur mit deren eigenen Chipsätzen ist vielleicht verbraucherfreundlich aber realitätsfremd...

@KJ:

Auch wenn man gegensätzlicher Meinung ist, gehört es doch zu einer sachlichen Diskussion, nicht persönlich zu werden. Drogen nehme ich eigentlich nicht bevor ich hier Beiträge schreibe, die ich mir, genauso wie Du, wohl kaum aus den Fingern sauge.

In diesem Sinne hoffe ich (wieder) auf eine sachliche und freundliche Atmosphäre.

(Geändert von spraadhans um 6:37 am Aug. 6, 2008)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:38 am 6. Aug. 2008

Ich glaube wirklich, daß Du entweder nicht richtig gelesen oder nicht verstanden hast, was ich geschrieben habe!
Ich gebe es daher auf, mir die Finger wund zu schreiben und warte auf Vergleiche auf der aktuell meistverkauften Gamer-Plattform (S.775!), sobald der neue Cat. mit dem Fix raus ist. Denn das ist das, was in der Praxis interessiert, nicht nur das, was man auf dem Papier daraus macht! ;)


-- Veröffentlicht durch rage82 am 0:09 am 6. Aug. 2008

blubb:

das es hier rein um die technischen aspekte geht hab ich oben schon geschrieben, das weder spraadhans noch ich pro nv sind, sollte dir klar sein. da ich deinen letzten post nicht ernst nehmen kann, würde mich auch bei ersterem ein falscher eindruck deinerseits nicht wundern.


was bitte hindert dich daran, der du in der lage bist 1 und 1 sogar mehrmals zusammenzuzählen, zu erkennen, das eine 9800gtx mit ihren ca 50W idle 11W mehr zieht (laut CB) als eine GTX260, womit wir ziemlich nah an den genannten 37W idle einer GTX260 wären.


warum sollen wir dir das für sockel 775 präsentieren? der Test von CB zeigt den vergleich auf der amd-plattform, dort tritt der hungrigere nvidia chipsatz gegen einen sparsameren amd-chipsatz an und dort gewinnt nvidia. der test gibt eine antwort darauf, was passiert, wenn man eine dedizierte karte einsteckt, es war eine 3450, schalte ich die igp ab, wäre der verbrauch tatsächlich niedriger als bei hybrid-power, es tut mir ja leid, aber ich ich kann damit nur schwer einen 22" monitor mit ausreichend frames versorgen, meiner meinung nach wächst hier also klar der vorteil, er schrumpft nicht.

damit besteht also schonmal eine daseinsberechtigung auf der plattform 1, wie es auf der 2ten aussieht, warte es doch ab?


ich präsentiere dir jedenfalls nichts in diese richtung und warte einfach mal ab ob du zumindest diesen vorteil (der für leute die highend grafikkarten kaufen einfach aktuell bestand hat) irgendwann auch einsiehst, denn aktuell schaust du nur in eine richtung, und vergisst das es auch andere gibt (ach ja natürlich ist deren marktanteil absolut gering, aber dafür gibts doch die lügner/pressesprecher und notfalls kannst du einen heiligen it-kreuzzug zur aufklärung der massen starten, dabei würde ich dich bedenkenlos unterstützen).

vielleicht hilft es auch, wenn du die ati-brille abnimmst...


hoffen wir also weiter auf cat8.8 damit ich mir endlich eine 4850 kaufen kann...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:47 am 5. Aug. 2008

Und wo sind da jetzt die 37W? Schließlich zieht die 9800GTX idle deutlich mehr als die GTX260, ich warte also auf Werte von der GTX260!

Außerdem zeigt sich das, was ich ja auch schon ansprach:
Man ist auf ganz bestimmte Chipsätze angewiesen, die es z.B. für S.775 nicht gibt! Schon dadurch disqualifiziert sich HybridPower für die meisten Gamer, welche nunmal verstärkt wieder zu Intel greifen. Und dies besonders im oberen Leistungssegment, wo man an eine GTX260 denkt und eher mit einem E8400 oder höher kombiniert als auf AMD zu gehen! ;)

Eine Plattform mit anderem Chipsatz ist nicht nur wesentlich preiswerter als das getestete M3N-HT Del. (ca. 150,-), sondern zieht auch deutlich weniger Saft. So braucht das getestete Board mit AMDs 780G-Chip bei Verwendung der Onboard-Grafik gut 10W weniger als das M3N-HT mit Onboard-GraKa und rund 16W weniger als das M3N-HT bei Verwendung von HybridPower. Bei der DVD-Wiedergabe steigt die Differenz sogar noch weiter an!
Würde man nun statt der Onboard-Grafik eine gesteckte Karte nutzen, so wäre der Verbrauch des Chipsatzes alleine noch geringer, wodurch der Vorteil von HybridPower weiter schrumpft!


Wie Ihr nun hoffentlich seht, mag HybridPower zwar auf dem Papier gut aussehen, in der Praxis aber hat es keine wirkliche Bedeutung. Dafür ziehen die unterstützenden Chipsätze selbst zu viel Saft, sind meist zu teuer und es fehlt an Auswahl von Boards und Sockeln.
Testet auf einem S.775-System, zeigt mir ein funktionierendes HybridPower und nehmt als Vergleich einen passenden Chipsatz von Intel. Dann können wir mal vergleichen...
Sowas sieht man natürlich nur, wenn man mal die Nvidia-Brille abnimmt. ;)

(Geändert von kammerjaeger um 22:49 am Aug. 5, 2008)


-- Veröffentlicht durch rage82 am 22:08 am 5. Aug. 2008

deshalb hab ichs ja versucht zu erklären...


die differenz die entsteht, wenn man die gtx260 deaktiviert liegt bei etwa 37w.

ums mal greifbar zu beschreiben, wenn ich die gtx260 deaktiviere zeigt das strommessgerät 37w weniger an.

da ist der verbrauch von allem bereits drin, denn die onboard graka ist aktiviert.

test mit amd-system und 9800gtx

hier waren es 6W wobei aber 50W insgesamt eingespart wurden.

pcgameshardware mit 9800gtx

hier das besagte watt.

(Geändert von rage82 um 22:14 am Aug. 5, 2008)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 21:53 am 5. Aug. 2008

Sorry, aber da vertust auch Du Dich! Der Unterschied "zwischen reiner Onboard-Grafik und Onboardgrafik mit deaktivierter dedizierter Grafikkarte" mag ja bei nur 1W liegen, aber auch die reine Onboard-Grafik zieht Strom! Das scheinst Du genau wie spraadhans völlig zu vergessen! ;)


-- Veröffentlicht durch rage82 am 21:35 am 5. Aug. 2008

zum einen ist ati nicht mehr weit davon entfernt das hybrid-sli pendant im catalyst ebenfalls zu aktivieren, was den nv-vorteil wieder zunichte macht.

zum 2ten ist nach computerbase der gddr5 für mich als enttarnter hauptschuldiger am idle-verbrauch aktuell kein kaufargument, ganz im gegenteil, ich denke gerade eher an eine 4850, das leistungsplus in realtion zum aktuellen idle-verbrauch disqualifiziert die 4870 für mich, da die karte 80% idelt. (bei mir!)

weiterhin verstehe ich es wirklich nicht warum ati auch ohne powerplay die taktraten der 4870 nicht weiter absenkt, es klappt doch auch bei der 4850?

und auf den angepassten treiber warte ich auch, vorher werde ich die karte nicht kaufen. bei der 38x0 hat es funktioniert. bei der hd2xxx serie sollte auch noch strom gespart werden können per treiber. man darf nicht vergessen das die 48x0-karten einfach mehr stromhungrige transistoren haben, eventuell ist powerplay schon am laufen und lässt sich nur noch geringfügig optimieren?


offizielle aussagen hin oder her, die leute die solche aussagen tätigen werden doch zum lügen engagiert. die berufsbezeichnung wurde aber, wie alles heutzutage ein wenig getarnt: aus lügner wird dann pressesprecher ;)


@kammerjaeger
zum thema chipsatzgrafik und 0,0W. ich weis ja nicht ob du dir schon tests durchgelesen hast, aber die differenz zwischen reiner onboardgrafik und onboardgrafik mit deaktivierter dedizierter grafikkarte liegt bei ca 1w, weshalb von der reinen verbrauchsrechnung her spraadhans absolut richtig liegt. ca 37w bei einer gtx260 würden wegfallen. das es kaum boards und schon gar kein günstiges gibt sei mal dahingestellt, deine kritik ist aber teilweise unberechtigt.


-- Veröffentlicht durch t4ker am 17:12 am 5. Aug. 2008


Zitat von kammerjaeger um 12:57 am Aug. 5, 2008
Ach so, also denkst Du, dass jeder GTX260-User ein HybridPower-fähiges Board hat (welches in Deiner Rechnung übrigens fehlt, da es teurer ist als normale Boards und man beim Chipsatz extrem eingeschränkt ist. Ich kenne atm z.B. kein einziges Board für S.775! Oder kannst Du mir eins nennen?) und gehst davon aus, dass die Onboard-Grafik 0,0W zieht.
Wenn man es natürlich so sieht... :lol:

Ich glaube, wir diskutieren weiter, wenn der Treiber von ATI angepasst wurde. ;)

(Geändert von kammerjaeger um 14:15 am Aug. 5, 2008)

:punk: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen!


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:57 am 5. Aug. 2008

Ach so, also denkst Du, dass jeder GTX260-User ein HybridPower-fähiges Board hat (welches in Deiner Rechnung übrigens fehlt, da es teurer ist als normale Boards und man beim Chipsatz extrem eingeschränkt ist. Ich kenne atm z.B. kein einziges Board für S.775! Oder kannst Du mir eins nennen?) und gehst davon aus, dass die Onboard-Grafik 0,0W zieht.
Wenn man es natürlich so sieht... :lol:

Ich glaube, wir diskutieren weiter, wenn der Treiber von ATI angepasst wurde. ;)

(Geändert von kammerjaeger um 14:15 am Aug. 5, 2008)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:35 am 5. Aug. 2008

Nana lieber KJ,

bleiben wir doch sachlich.

Meine Berechnung bezieht sich auf die Verwendung von hybridPower, bei der zu den 43w Unterschied nochmal die geschätzte Verlustleistung der GTX260 von 37w im 2D Modus hinzukommt.

Macht nach Adam Riese genau 80w;)
Kein Grund also, ausfallend zu werden.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:23 am 5. Aug. 2008


Zitat von spraadhans um 12:09 am Aug. 5, 2008

Und extra für Dich (;)) nochmal eine Berechnung:

Annahme 5h Nichtspielbetrieb pro Tag:

5h*365*80W=146KWh*0,2€/KWh= 29,20

Aufpreis also nach weniger als einem Jahr amortisiert.



80W???
Welche Drogen hast Du denn genommen???
Selbst solange die Treiber noch nicht optimiert sind, sind es idle nur 43W. Und bei der 4850 sogar nur 3W. ;)
Dafür zieht die 4850 unter Last 30W weniger und die 4870 nur 13W mehr!



-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:09 am 5. Aug. 2008

Weiter oben steht doch, dass sie nur noch 20,- teurer als eine 4870 ist.

Und extra für Dich (;)) nochmal eine Berechnung:

Annahme 5h Nichtspielbetrieb pro Tag:

5h*365*80W=146KWh*0,2€/KWh= 29,20

Aufpreis also nach weniger als einem Jahr amortisiert.

Aber GDDR5 ist natürlich ein Kaufargument:thumb:

(Geändert von spraadhans um 12:09 am Aug. 5, 2008)


-- Veröffentlicht durch cheech2711 am 11:56 am 5. Aug. 2008

@spraad, ich wüsste net warum man sich Nvidia holen sollte:noidea: über 100€ronen teurer, GDDR3 Speicher, gegenüber GDDR5 und performancemäßig nur knapp besser als ATI :noidea:
aber vielleciht holt man das ja über den etwas geringeren Mehrverbrauch in den nächsten 20 Jahren an Stromgeld wieder rein :lolaway:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 8:24 am 5. Aug. 2008


Zitat von spraadhans um 6:37 am Aug. 5, 2008
Äußerst selektive Wahrnehmung:

beim Performancerating der CB Tests steht es 4:4 für beide Karten.



:noidea:
Ich frage mich gerade, wer hier die selektive Wahrnehmung hat!
Wer sich so eine Karte kauft, der tut dies nicht, um in niedriger Qualität zu spielen. Insofern sehe ich für diese Klasse nur die Werte mit AA/AF als relevant, und da hat die ATI klar die Nase vorn. Erst in 2560x1600 hat die GTX260 wieder einen Vorteil, der wohl auf den größeren Speicher zurückzuführen ist (mal sehen, was die 1GB-Version der 4870 hier bringt...). Aber in den meistgenutzten Auflösungen und Settings gewinnt die ATI nunmal!
Und welchen Grund sollte ATI haben, ein Feature zu versprechen, dass sie nicht einhalten können? Bei der 38xx funzt es ja auch wunderbar. Ich gehe davon aus, dass man lediglich durch ausgiebige Tests den optimalen Punkt finden will, um möglichst stromsparend zu arbeiten, ohne dass die Karte sich wegen zu wenig Spannung aufhängt. ;)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 6:37 am 5. Aug. 2008

Äußerst selektive Wahrnehmung:

beim Performancerating der CB Tests steht es 4:4 für beide Karten.

Und im Idle liegen beim Verbrauch eben doch "Welten" zwischen beiden Karten (43w), den Versprechungen auf irgendwelche Besserungen in zukünftigen Treibern schenke ich schon lange keinen Glauben mehr, die Fakten sprechen dabei also auf jeden Fall für die GTX260, von der Abschaltfunktion im 2D-Modus mal ganz abgesehen.

Die dadurch gesparten ca. 80w können nämlich bei entsprechender Nutzung des PCs ganz schnell die 20,- Mehrpreis rechtfertigen.


-- Veröffentlicht durch TheOne am 1:29 am 5. Aug. 2008

Ich glaube ich hab mich dann vom Balkensystem blenden lassen :lol: Dachte da würden20 Watt und mehr zwischen liegen, oder ich hab den falschen Vergleich erwischt :noidea: :lol:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:10 am 5. Aug. 2008


Zitat von TheOne um 11:50 am Aug. 4, 2008
D
Die neuen nVidia Karten verbrauchen weitaus weniger Strom nach einigen Tests von ComputerBase, was ich persönlich für recht interessant halte.



Hab ich irgendwas verpasst? :noidea:
Das klingt so, als würden Welten zwischen den Karten liegen, dabei sind es zwischen GTX260 und 4870 unter Vollast gerade einmal 11W, wobei der Wirkungsgrad des NT schon mit drin steckt, real also ca. 9W. Diese 11W bedeuten bei 4h Zocken pro Tag an 365 Tagen im Jahr nur ca. 3,-. Und dass der Idle-Verbrauch noch per Treiber gesenkt wird, ist ja ziemlich sicher.
Außerdem ist die 4870 meist etwas schneller als die GTX260, besonders in den typischen Auflösungen eines 20/22" mit 8xAA. Dort überflügelt sie die GTX260 um satte 27% und hängt sogar die GTX280 um 4% ab (bei 27W geringerem Verbrauch...)! Selbst die 4850 kommt in diesen Settings bis auf 2% an die GTX260 ran, zieht aber 30W weniger aus der Dose und kostet nur gut die Hälfte. ;)

Warum also für eine langsamere Karte (GTX260 vs. 4870) mehr Geld ausgeben? Nur wegen der minimalen Unterschiede beim Verbrauch?
Warum für die Option einer zweiten Karte auf den schlechteren und teureren Nvidia-Chipsatz (mehr Stromverbrauch, schlechteres OC) zurückgreifen müssen, wenn es auch anders geht?

Und zum Thema Nvidia sei technologisch Spitzenreiter kann ich nur sagen: Die 4870 X2 steht in den Startlöchern, Preis beim Launch wird wohl bei knapp 400,- liegen für die 2GB-Version (laut Vorankündigung eines Großhändlers). Dann hat die GTX280 auch in anderen Settings/Auflösungen nichts mehr zu lachen...


Zur Frage nach der kleineren Fertigung:
Nvidia wird erstmal die alte Marge abverkaufen wollen, deshalb auch die Preissenkung. Aber dadurch macht man sich an anderer Stelle das Leben schwer, denn es bleibt kaum Platz für eine vernünftige "Mittelklasse-Karte" wie z.B. eine GTX240/250. Die 8800GT hat man umgelabelt und teurer gemacht (9800GT), um dort das Geld rauszuholen, was man bei der GTX260/280 "verliert". Auch die 9800GTX+ ist aufgrund der starken ATI-Karten mächtig unter Druck geraten. Wird endlich Zeit, dass Nvidia einen Nachfolger für die komplette Palette der 8xxx/9xxx findet, wenn sie nicht weiter an Potenzial verlieren und nur durch "Kundenverar...." Geld verdienen wollen!


-- Veröffentlicht durch TheOne am 14:36 am 4. Aug. 2008

Genau das war auch irgendwo ne Frage... GTX2xx unterstützen nur DX10 und nicht DX10.1. Aber es gibt noch keine DX10.1 Spiele oder? Rechenvorteile dürfte 10.1 gegenüber 10 auch nicht haben :noidea:

Weiß eigentlich einer für wann die neuen GTX Chips mit einer kleineren Fertigung geplant sind?


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 14:05 am 4. Aug. 2008

Alle Tests sagen, dass seit der 8er GF kein Unterschied mehr festzustellen ist.

DX10.1 bringts i.Ü. auch nicht wirklich, so es denn irgendwann wirklich unterstützt würde.


-- Veröffentlicht durch TheOne am 13:26 am 4. Aug. 2008

Hm.. ich glaube das ist irgendwie subjektiv :noidea: Ich kann seit einem Jahr nicht mehr viel feststellen ^^ Wobei ich dir da empfehlen würde in den wirklich großen, ausführlichen Tests die Screenshots anzugucken. Meistens werden die Chips mit identischen Screens gegenübergestellt :noidea: ^^


-- Veröffentlicht durch Irrwisch am 13:23 am 4. Aug. 2008

will jetzt keinen zoff zwischen ATI und NV anbrechen... darum bin ich jetzt ganz leise und schieb es vorsichtig mit zwischen...

--> Bildquali<--
für mich war da immer ATI besser bei...
ich fand es sah besser aus!
hat sich das jetzt zwischen 48xx und der 260/280 geändert?



ohh mist, auch noch erster auf der seite... :lol:

(Geändert von Irrwisch um 13:24 am Aug. 4, 2008)


-- Veröffentlicht durch TheOne am 12:44 am 4. Aug. 2008

Ich find den Preis auch sehr attraktiv. Die Leistung der GTX260 liegt ein Quäntchen über der HD4870 und die Karte bleibt auch noch schön Kühl :)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:42 am 4. Aug. 2008

Das stimmt natürlich, technologisch aber Spitzenreiter. Aber 220,- für die GTX260 ist ein vernünftiger Preis, die 20,- zahlt man halt für das Image, das sich NV in den letzten Jahren erarbeitet hat.

Außerdem könnten sich die 20,- ggü. der 4870 sehr bald auf der Stromrechnung bemerkbar machen, v.a. beim Einsatz von HybridPower.

(Geändert von spraadhans um 12:43 am Aug. 4, 2008)


-- Veröffentlicht durch TheOne am 12:35 am 4. Aug. 2008

Naja, mir persönlich für das Gebotene immer noch ein wenig zu teuer, trotz der Preisseknungen.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:34 am 4. Aug. 2008

Also meines Wissens wäre die beste Kombi Intel / NV, die GTX280 ist momentan meist ungeschlagen.


-- Veröffentlicht durch TheOne am 12:31 am 4. Aug. 2008

Das war auch eher eine Metapher :blubb: Dennoch sieht man es nVidia durch markante Reaktionen deutlich an :lol:

Die Kombi Intel und AMD ist derzeit echt der Burner ;) Daher find ich auch die AMD Karten im Moment deutlich interessanter :lol: Aber das hier ist kein AMD/ATI Topic ;) Daher würd ich hier gerne über die anderen Karten Diskutieren ^^

//edit
@Hans
Ichw eiß was du sagen willst, aber das AMD nen weitaus schlechteren Absatz macht liegt aber mitunter noch am Prozessormarkt ^^ Und jetzt reitet doch nicht alle auf meine Metapher rum. nVidia steht/stand deutlich unter Zugzwang, was mehr als nur gut zu erkennen ist. Und anscheinend brauch AMD ja noch ein bissel um das Powerplay in den griff zu kriegen.

Das ist ein nVidia GTX200 Diskussionstopic und ich will hier jetzt nicht noch weiter auf Marktanteile oder Absatzdiskussionen diskutieren :blubb:

(Geändert von TheOne um 12:34 am Aug. 4, 2008)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:31 am 4. Aug. 2008

Ging mir nicht um den Längsten oder Größten sondern um Fakten, nur weil jemand aus nachvollziehbaren Gründen Preise senkt, steht ihm das Wasser noch lange nicht bis zum Hals :drowning:.
Schau Dir dazu mal die Ertragslage bei NV im Vergleich zu AMD an, letztgenanntem steht das Wasser wirklich bis zum Hals.

Beim Stromverbrauch stirbt die Hoffnung zuletzt, wenn ATI Powerplay in den Griff bekommt, sinkt der vermutlich wieder auf oder unter GTX260 Niveau.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:24 am 4. Aug. 2008

Naja, "bis zum Hals" finde ich auch übertrieben, aber die aktuelle 48xx-Reihe von ATI kostet Nvidia doppelt Potenzial, weil sie nicht nur im Gamer-Massensegment deutliche Anteile verlieren, sondern weil es auch den Nvidia-SLI-Chipsätzen ein Dorn im Auge ist. Wer jetzt Top-Leistung haben will, kann wieder "unbesorgt" zum stärkeren Intel-Chipsatz greifen in Verbindung mit 1-2 ATI-Karten. ;)


-- Veröffentlicht durch TheOne am 12:07 am 4. Aug. 2008

- Weniger Stromverbauch als die AMD-Pendanten, kannst du auch bei ComputerBase in einigen Tests nachlesen. Hoffe aber das es auch User gibt die vielleicht auch aus eigener Erfahrung sprechen können.

- Und ja denen steht das Wasser bis zum Halse und das seit dem Release der neuen AMD Konkurrenz. Das nVidia vor allem mit der 88er Serie mehr als nur auftrumpfen konnte und AMD/ATI seit einiger Zeit nur hinterherdümpelt ist bekannt. Nur merkt man wie krass nVidia im Moment nachziehen muss.

Es ist fakt das nVidia nicht aus "Jox und Dollerei" angefangen hat Preise der GTX260 von über 400 € auf 220 € zu senken nur weil sie Spaß an der Freude haben. AMD hat seit langem mal wieder einen sehr gutes Pferd im Stall und man merkt es nVidia eindeutig an, das etwas geschehen MUSS ;)

Und ich will hier weder streiten noch über das Faktum diskutieren, welche Firma in irgendeiner Weise den längsten hat, weil du dem im Moment wieder gefählrlich nahe kommst... Das ist kein "Fanboy" Topic ;) Ich hoffe du verstehst mich.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 11:57 am 4. Aug. 2008


verbrauchen weitaus weniger Strom


Als was?


weil denen das Wasser bis zum Halse steht



Denen geht es schon lange erheblich besser als ATI (vor und nach der Übernahme durch AMD). Nur weil es nach langer Zeit wieder einen halbwegs konkurrenzfähigen Chip von ATI gibt, hat NV vorher prächtig mit allen Produkten Geld verdient, die Marge sinkt halt jetzt einfach etwas. Mittelfristig wird es natürlich schwieriger für NV (Konkurrenz durch Intel und AMD), was aber ggf. die Innovationsfreude erhöht.
Man darf nicht vergessen, dass AMD um das Topprodukt zu schlagen immerhin noch eine DualGPU-Karte seines Topproduktes braucht.

(Geändert von spraadhans um 11:59 am Aug. 4, 2008)


-- Veröffentlicht durch TheOne am 11:50 am 4. Aug. 2008

Da für ATI ja schon das Topic steht und kräftig diskutiert wird, dachte ich mir das ein nVidia Topic der neuen Karten auch nicht schaden kann ;) Auch wenn ich mich derzeit mehr für die HD Reihe von ATI interessiere sind einige Fakten der neuen nVidia Karten doch sehr interessant ^^

Die neuen nVidia Karten verbrauchen weitaus weniger Strom nach einigen Tests von ComputerBase, was ich persönlich für recht interessant halte. Auch die massiven Preissenkungen von nVidia (weil denen das Wasser bis zum Halse steht) machen die Karten wieder etwas attraktiver. Die GTX260 zum Beispiel ist meistens ein Quäntchen schneller als die 4870 (aber trotzdem nicht bei allen Tests) und Kostet mittlerweile, laut Geizhals, auch nur noch 220 € (Trotzdem immer noch teurer als die 4870).

Kann ja sein das der ein oder andere auch schon selber Erfahrungen mit den neuen Karten hat. Mich interessiert vor allem die GTX260 ;) Es sollen ja auch noch bald neue Karten kommen die nicht mehr im großen 65nm Prozess gefertigt werden :)

Schauen wir mal was die Zukunft bringt ^^


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de