Lohnt noch eine andere AGP karte?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- Lohnt noch eine andere AGP karte?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=6763

Ein Ausdruck des Beitrags mit 33 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 11 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 54.89 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 8:37 am 16. Sep. 2006

Gern geschehen.

Schau mal bei den Dreien in die AGBs, darunter steht jeweils Herr Christian Böhme als Vertretungsberechtigter. Von der fast identischen Struktur der Seiten ganz zu schweigen...


-- Veröffentlicht durch luis am 1:27 am 16. Sep. 2006

@Kammerjäger

danke für den Tip mit dem Zalman , werde ich wohl machen .

Das E-Bug und die anderen Experten zusammengehören wusste ich nicht .

Ich hatte mal bei E-Bug bestellt , war immer stets zufrieden !

Vorkasse darf man bei den Versandhändlern nie machen .

Ich hatte mal eine Odyssee mit Connecting Electronics .

Dann lieber 3-4 € drauflegen , und dem netten DHL-Mann die Kohle geben .

Gruß

Luis


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:37 am 15. Sep. 2006

Und wieder jemand, der von E-Bug/Norsk-IT/Preiskampf enttäuscht ist (die drei Shops gehören alle zusammen)!
Sei froh, daß Du keine Vorkasse geleistet hast... ;)


-- Veröffentlicht durch luis am 21:49 am 15. Sep. 2006

Grrr

diese $%&§§""§$$&%    

Darf das nicht schreiben was ich meine :lol:

ICH HABE DIE KARTE BEI E-BUG BESTELLT UND NATÜRLICH NICHT BEKOMMEN :noidea:

Dann Schnauze voll ( Frust )

Händler in Kassel aufgesucht und :

Asrock Dual VSTA 55 €

Palit 7600GT 256 MB für 149€

= 204 € investiert

Altes Board für 30 an einen Kumpel vertickt , Graka geht voraussichtlich für 100 bei Ebay weg =

= ~70 € restkosten
:)

Und endlich glücklich ( Preis - Leitsung = Gut )

Das Board ist nur Geil ( SATA2 )

Bis auf die Mainboardkühler die Fast Kirschrot glühen aber keine Probs

Meinen Recherchen nach bestes Preis Leistungsverhältnis .

:thumb:


-- Veröffentlicht durch Dreamtem am 16:20 am 12. Sep. 2006

Mich würde Interessieren  ob luis die Karte zu dem Preis erhält zu dem er sie bestellt hat.

@ luis:Gib bescheid was rauskommt.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 11:32 am 12. Sep. 2006

Kennt man doch das Spiel... ;)


-- Veröffentlicht durch Garwain am 9:51 am 12. Sep. 2006

Die 7600 GT gibts nun doch nicht mehr so billig, ... koooooooomisch, als sie noch nicht erhältlich war, waren die Preise um bis zu 50 Euro niedriger :lol:

http://www.geizhals.at/deutschland/a214614.html

(Geändert von Garwain um 9:51 am Sep. 12, 2006)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:33 am 12. Sep. 2006


Zitat von tochan01 um 21:03 am Sep. 11, 2006
hi!

also A"r"schrock kommt mir nie wieder ins haus. ich hatte damals eines der ersten boards als die rauskamen und das war die seuche. nach 5x win neu install hab ich es wieder "endsorgt".



Schonmal dran gedacht, daß es vielleicht am Speicher o.ä. lag und nicht am Board?

Außerdem sind seitdem einige Jahre vergangen und ASRock hat die Qualität immer weiter vorna getrieben... ;)



-- Veröffentlicht durch tochan01 am 21:03 am 11. Sep. 2006

hi!

also A"r"schrock kommt mir nie wieder ins haus. ich hatte damals eines der ersten boards als die rauskamen und das war die seuche. nach 5x win neu install hab ich es wieder "endsorgt".

hm, mein speicher werd ich wohl auch knicken können oder? 266Mhz inifino cl2.5. was bekomme ich wohl noch für das zeug? asus A7irgendwas deluxe (NF2), dann noch der 2800xp.


-- Veröffentlicht durch Compjen am 10:59 am 11. Sep. 2006

son wechsel auf 939+pcie kriegt man grad fast hinter her geschmissen, 3000+ + asrock dual sata + x800@16Pipes Mad Moxx biste so bei 180€ und wen du dienen ganzen alten kram vertickst kost das fast nix :punk:
also kaufen, marsch marsch :lol:


-- Veröffentlicht durch luis am 9:49 am 11. Sep. 2006

Guck mal über Hardwareschotte.de oder Geizhals.at , dann bekommst du andere Konditionen bei den Händlern
:punk:

Gruß


-- Veröffentlicht durch Dreamtem am 21:05 am 10. Sep. 2006

@luis hast du nen Link?
Ich hab nur die 7600GT von Leadtek für  150€ gefunden.


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 20:52 am 10. Sep. 2006

natürlich nimmt er nichts an, das war ne einmalige Sache der ersten GF6


-- Veröffentlicht durch THCCryjack am 20:31 am 10. Sep. 2006


Zitat von Beomaster um 10:38 am Sep. 10, 2006
Ich denke der Chip hat 16 Pipes?
Zumindest wird mir bei meiner 7600GT noch nen weiteres Quad angezeigt, nur mit dem freischalten is das so ne Sache...



Ja stimmt... nur ändert sich nichts nach dem Neustart. Nicht mal ein Absturz oder so. Nimmt er nicht an.


-- Veröffentlicht durch morethananoob am 17:44 am 10. Sep. 2006

Das is alles Mache der Grafikindustrie!!! Die rüsten nun um auf PCIe... SLI gibts nur für PCIe/wurde nur dafür entwickelt. Der High-end gamer will mithalten, also muss er sich um zwei GraKarten zusammenzuschließen (SLI) 'n neues Board Kaufen, ggf. noch 'ne neue CPU (so wie bei mir, So. 478 ebenfalls ausgestorben) und wenn man gleich da noch ganz vorne dabei sein will - is ja logisch - noch neue RAMs. Dann noch die GraKarten... na toll...
Macht ma locker über 1000€
Dabei sind die Grenzen von AGP noch nichma überschritten...

Eben alles Geldmacherei!

Ich kann dich da nur bestätigen...

DER AGP IST NICHT TOT... ER WURDE ERMORDET!!! :dead:

wer mal lesen will: (besser hätt ichs nich ausdrücken können, wie´in diesem netten Beitrag)


-- Veröffentlicht durch THCCryjack am 13:31 am 10. Sep. 2006

Dann stell mal dein PCiE auf 8 zurück und du wirst feststellen das du nicht einen Frame verlierst!!! :lol:

Jetzt ist man bei HighEnd Modellen gerade mal bei 4 Gb/s ... und diese werden nicht mal genutzt. PCiE 8x ist in etwa genauso schnell wie AGP 8 fach!
ist Ich will den PCiE ja nicht schlecht machen. Aber bedenke seit wann es Diesen gibt und dieser mal eben nach 3 Jahren es geschafft hat den AGP überhaupt einzuholen...

DER AGP IST NICHT TOT... ER WURDE ERMORDET!!! :dead:



(Geändert von THCCryjack um 13:38 am Sep. 10, 2006)


-- Veröffentlicht durch poschy am 11:17 am 10. Sep. 2006

mal zum thema agp 4fach und agp8fach...

weisst du überhaupt was du blubberst? :lol:

mal ne kurze zusammenfassung!
AGP4 1,0 GByte/s
AGP8 2,1 GByte/s
PCIe16  7,5 GByte/s

und glaub mir.. ne moderne 1900xtx oder 7950gx2 kommt locker über diese 2,1gb ..


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 10:38 am 10. Sep. 2006

Ich denke der Chip hat 16 Pipes?
Zumindest wird mir bei meiner 7600GT noch nen weiteres Quad angezeigt, nur mit dem freischalten is das so ne Sache...


-- Veröffentlicht durch luis am 10:17 am 10. Sep. 2006

Am Takt geht bestimmt noch ein bischen  .
Nun aber für 140 Glocken kann man ja auch nicht meckern .

Ich werde berichten ...........:)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 9:58 am 10. Sep. 2006


Zitat von Garwain um 9:52 am Sep. 10, 2006
Und kann man da Pipes freischalten ?



Wie soll das gehen? Die hat mit 12 Pipes schon die maximale Pipe-Anzahl des G73-Chips....


-- Veröffentlicht durch Garwain am 9:52 am 10. Sep. 2006

Und kann man da Pipes freischalten ?


-- Veröffentlicht durch luis am 13:40 am 9. Sep. 2006

Hallo ,
habe mir bei E-Bug für 140 eine Leadtek 7600GT AGP bestellt .
ich denke ider  Preis ist gut .
:thumb:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:23 am 9. Sep. 2006


Zitat von THCCryjack um 0:04 am Sep. 9, 2006

Und dennoch bleibe ich bei der großen PCiE Lüge... Nur der Bridgechip macht die AGP Karten teurer...



Nein. Der Hauptgrund ist der, daß zusammen deutlich mehr Neu-PCs und einzelne PCIe-Karten verkauft werden als AGP-Karten, welche in Neu-PCs keinerlei Verwendung mehr finden. Daher ist die Produktion von AGP-Karten aufgrund der geringeren Stückzahl teurer.
Hinzu kommt, daß die Hersteller langsam die Produktion komplett auf PCIe verlagern wollen, um die Bänder noch besser zu nutzen und somit Kosten weiter zu senken. Daher verlangen sie noch einen kleinen Aufschlag, wenn sie noch für AGP produzieren. Warum sonst beteiligen sich nicht alle Hersteller an der Produktion z.B. einer 7900GT für AGP (afaik nur Gainward!)? Weil es sich bei den gefragten Stückzahlen einfach nicht rechnet, dafür die Bänder umzustellen. An den paar Cent für den Bridge-Chip wird das wohl kaum liegen...




-- Veröffentlicht durch THCCryjack am 0:04 am 9. Sep. 2006

Ja in dem Falle hast du Recht wenn man sieht was für utopische Preise immo für die großen XP´s gezahlt werden. Und du hast Recht weil du es von der anderen Seite siehst... vieleicht ist jetzt gerade der richtige Zeitpunkt zum Wechsel, aufgrund der Preise für S.A inkl. AGP Hardware.

Mit der 7600GSstimmt... die macht allerdings auf #AGP auch ne gute Figur.

Und dennoch bleibe ich bei der großen PCiE Lüge... Nur der Bridgechip macht die AGP Karten teurer...

Das ist ne Art Putt situation... ich würde wenn´s geht noch warten... bzw. zum VK Preis einer 9800PRO (die immer noch gut gehandelt wird) auf das G Modell wechseln)...

Ich lass mich schon mal auf das G ein... das stimmt. Ne 7600GS ist eigentlich trotz 128bit mit OC einer 6800 GT oder Ultra vergleichbar. Da hab ich mich wohl etwas verleiten lassen. Ich selbst hab ja jetzt ne GT, vorher ne 6´8 Ultra... läuft schon ne ganze Ecke besser. ;)




-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:28 am 8. Sep. 2006

Es sagt ja keiner, daß PCIe bei Mittelklassekarten einen Geschwindigkeitsvorteil bringt, aber den Mehrpreis für ein neues Board holt man locker bei der GraKa wieder raus. Und für den Erlös eines XP2800+ (geh z.Zt. bei ebay für ca. 60-65,- weg) bekommt man einen deutlich schnelleren Prozessor (z.B. den: klick) oder kann selbst bei einer schnelleren CPU noch sparen ( klick). Warum dann also Geld in ältere Technik stecken, die sich später mal schlechter verkaufen läßt, wenn man für das gleiche Geld neuere und schnellere Plattformen bekommt???

Nur weil Du vielleicht im falschen Moment die falschen Teile gekauft hast, muß das nicht bedeuten, daß zum jetzigen Zeitpunkt ein sinnvoller Sockelwechsel nicht die beste Wahl ist...  ;)

Und zur 6800LE@GT:
Abgesehen davon, daß das gar nicht geht (wegen 128MB und niedrigerer Taktraten), kannst Du Dir ja mal Spiele wie GR:AW auf einer übertakteten 6800LE@16/6 anschauen. Selbst in 800x600 und mit min. Details läuft es grottig. Eine 7600GS kostet neu nur 85,- und läuft dank 256MB bei solchen Hardwarefressern wesentlich besser. Selbst recht genügsame Spiele wie CoD2 laufen auf der 7600GS in 1280x1024 gut, mit der 6800LE hingegen spürbar schlechter.

Daher ist diese Diskussion AGP vs. PCIe ziemlich unsinnig, denn bei den Gebrauchtpreisen für große XP-CPUs und den Neupreisen des A64 sollte man nicht lange überlegen, wenn ein GraKa-Wechsel ansteht....


-- Veröffentlicht durch THCCryjack am 22:07 am 8. Sep. 2006

Ne 6800 LE @ GT bekommst du schon für 70euro... e*ay

auf jeden Fall ist ein Wechsel noch lohnenswert. Zumal PCiE wie ich finde immer noch große Ver*rsche ist. Denn der AGP 4x Mode ist immer noch das Maß der Dinge. AGP 8x wurde/wird nicht ansatzweise genutzt. Wie kommen da manche auf die Idee das PCiE 16x was bringen soll. Meiner Meinung nach hätte der AGP Bus noch Dicke die S939 und AM2 Sockel überlebt.

Beispiel: Stellt man auf AGP 4x runter gibt es keine Einbußen = Marketingstreich Nr.1 oder ist eine PCiE Karte etwa schneller als eine AGP Karte.... Na :noidea:   :think: !!!NEIN!!!

Also auf jeden noch upgraden... Wenn der Rest des Systems noch gängig ist. Wo wir schon beim nicht vorhandenen Vorteil eines Athlon64 3500+ gegenüber dem AthlonXP 3200+ waären... :lolaway:

Der Athlon XP überlebt schon den 2.ten Sockel... nach S.754 und S.939... warum nicht auch den AM2... :kidding:

Leider bin auch ich ein Opfer des Systems geworden... und hab viel Geld in S.754 und S.939 und PCiE gesteckt wovon ich mir dicke ne anständige dreiwöchige Urlaubsreise AI hätte buchen können.

Ein Freund von mir hat seit drei Jahren den gleichen Rechner... XP3200+,  NF2, 1 Gig Ram und jetzt hat er sich ne 7800 GS AGP für 250 gekauft und lacht mich aus... mit etwa 1200 euro weniger in der Tasche ... :lol: aber HEY Hauptsache S.XXX und PCiE :thumb:

Tu das Richtige... :godlike: welches du für Dich selbst entscheiden musst. anregungen gibts genug im Forum :ocinside:

But :wayne:

(Geändert von THCCryjack um 22:08 am Sep. 8, 2006)


-- Veröffentlicht durch pepino am 13:12 am 8. Sep. 2006

hallo
ich hatte vorher eine 9800pro und nun ne x800gto@16 pipes von madmox und bin sehr zufrieden:thumb:.  system siehe sig.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:31 am 7. Sep. 2006

Wenn es schon eine 6800XT sein soll (was nur ein anderer Name für die 6800LE ist), dann bitte die: klick
Denn die Varianten mit 128MB werden gerade bei größeren Auflösungen doch schon enorm gebremst. ;)
Alternativ eben die 7600GS oder X1600Pro. Gebraucht auch sehr gerne eine X800Pro/GTO, was wohl die stärksten Alternativen wären.


-- Veröffentlicht durch nummer47 am 20:46 am 7. Sep. 2006

jo, ich hatte damals auch ne x800pro. hat voll gerockt das teil. Im Moment komme ich auch sehr gut mit ner X1600 aus (im iMac unter Mac OS X), die ist auch nciht schneller als ne 9800XT...

Ich denke mit ner X800Pro bist du bestens beraten. Zumal die auch nicht so ein Stromfresser ist wie die derzeitige X1xxx Serie von ATi..


:thumb:


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 20:13 am 7. Sep. 2006

hm, na dann hol dir ne X800


-- Veröffentlicht durch tochan01 am 19:51 am 7. Sep. 2006

dazu kommt noch das ich mir wogl etwas eher als den rechner einen neuen 20 zoll widescreen mit 1680x1050 Pixel kaufen möchte. ich weiß nicht wie sich die 9800 mit diesen auflösungen schlägt. hat ich ganz vergessen zu sagen


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 19:26 am 7. Sep. 2006

wofür brauchst du denn ne neue Karte?
läuft irgendnen Spiel net?
schnapp dir einfach ne kleine, evtl. auch gebrauchte X800, das sollte für den Übergang auf jeden Fall reichen

oder du schaust dich für deinen Bruder nach ner 6200 128bit oder 6600LE um


-- Veröffentlicht durch tochan01 am 19:19 am 7. Sep. 2006

hi leute!

ich kann mich nicht wirklich endscheiden was ich machen soll. ich hab in meinem Sys 2800xp 1GB ram eine 9800nonpro. lohnt es noch da eine andere GPU reinzubauen? ich denke da so an ein 6800xt oder eine 7600gs. ich will nicht viel geld ausgeben da mitte nächsten jahres wohl mal ein neues sys kommen wird. es geht auch darum das dann die 9800 mein kleiner bruder bekommen soll in seinem 2200 512MB und ne GF4MX stecken hat. jetzt weiß ich nicht genau ob ich ich ihm ne neue "billigkarte" kaufen soll, oder ich etwas tiefer in die tasche greife, mir ne andere und ihm die 9800 geben soll. wäre nett wenn die GPU spezies mal was dazu sagen.

gruß


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de