Sapphire 9800Pro auf Xt Flashen

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- Sapphire 9800Pro auf Xt Flashen
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=5597

Ein Ausdruck des Beitrags mit 22 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 8 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 39.92 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch cheech2711 am 8:01 am 11. Mai 2005

also wenn du sie unebdingt flashen willst dann google mal ne runde und du wirst ne seite finden wo du auch ein xt bios für nen R350 findest:thumb:


-- Veröffentlicht durch BUG am 13:20 am 10. Mai 2005

..jo wie gesagt, die "grüne" ist auch eine 128MB XT (also R360 mit XT Bios). Von der roten MSI gibt es ein paar wenige mit R350, die meisten haben aber ein R360 drunter aber nur in Verbidnung mit einem R350 Bios. Die grüne hat aber ein anderes Layout weswegen man z.B. den TempSensor vom R360 nicht auslesen kann, wer die rote MSI mit R360 hat kann ein XT Bios flashen und die Temp auslesen.

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 12:15 am 10. Mai 2005

Ich bin mir ganz sicher das die Medion/MSI 9800XXL einen R360 Chip und Hynix Speicher drauf hat. Hab mir nämlich eine bei ebay ersteigert, finde hatte ein sehr gutes P/L- Verhältnis und geht auch min. genauso gut wie eine 9800XT. Für den AC ATI Silencer 3(Rev.2) Umbau musste ich den Lüfter entfernen. Darunter lag ein R360.

Mein eigenes Bild davon:


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:04 am 10. Mai 2005

ich hätte auch gemeint, dass die 9800xxl von medion den r360 drauf hat, lasse mich aber auch gerne vom gegenteil überzeugen.

zu den "falschen" und "richtigen"  xt's meine ich, dass doch der speicherausbau dazu noch garnichts aussagt, solange die übrige leistung identisch ist. ist ja dann klar dass entsprechende karten mit halb so viel speicher eben auch günstiger sind...


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 11:52 am 10. Mai 2005

Ob asiatischer Markt, oder nicht, deswegen sind die mit 128MB trotzdem richtige XTs, was man bei der Leistung auch merkt.

Solange eine Karte eine R360 Core hat und Hynix 2,8 ns Speicher verbaut wurde, die Taktraten mindestenz 412/730betragen, würde ich von einer richtigen XT sprechen.

Medion/MSI verbaut 2 verschiedene Karten.
Ein 9800Pro Clon namens 9800XL (R350)
Ein 9800XT Clon namens 9800XXL (R360, Hynix Speicher, 128MB)

Deshalb bin ich der Meinung das die 9800XXL auf entsprechenden Taktraten einer 9800XT entspricht.


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 11:27 am 10. Mai 2005

genau, ich spreche eben von den echten XTs, die wo sie auf den Markt kamen alle 256MB hatten. Erst danach gabs solche billichen abwandlungen oder solche imitate einer echten XT, aber diese sind eben keine richtigen XTs mehr ;)


-- Veröffentlicht durch BUG am 10:09 am 10. Mai 2005

..die 9800XT Karten mit 128MB sind eigentlich nur für den Asiatischen Markt gedacht, die sollten in Europa garnicht auf den Markt kommen.

Man kann auch das Bios vom R350 so modifizieren das die Karte als XT gefunden wird (man muß die Device ID ändern). Allerdings hat das den selbe Effekt wie wenn man gleich ein XT Bios flasht --> es gibt vereinzelt Grafik Fehler da der Treiber die R360 wohl etwa anders "anspricht" als den R350.

@spraadhans
..bei der Medion/MSI 9800 Pro is das normal, die Device ID entspricht dem R360 deswegen wird sie als XT gefunden. Die neuere Revison der MSI Karte (rote Platine) hat wieder ein R350 Bios mit dem die Karte als 9800 Pro gefunden wird.

cu
BUG

(Geändert von BUG um 10:11 am Mai 10, 2005)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 8:14 am 10. Mai 2005

seit wann baut gecube "falsche" karten

http://www.geizhals.at/deutschland/a141143.html


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 17:38 am 9. Mai 2005

256 mb bringens aber nur bei höheren Auflösungen

die Timings könnte man durch höheren Takt ausgleichen


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 16:30 am 9. Mai 2005

ach ja noch was ;) selbst wenn du den R360er Core hätest, und ein 9800XT Bios aufspielen würdest, währe es denoch noch lange keine echte XT, den eine echte XT hatt IMMER 256MB ;), darum ist eine 9800Pro die mit den XT Taktungen läuft noch nicht so schnell wie eine echte XT, da die anderen speicher drauf hatt mit anderen Timings und alleine durch die speichermenge der auch bei hohen auflösungen nicht so schnell die puste ausgeht. Die erfahrenen wissen das, und wenn die das da sehen bei dir fangen die erstmal übelst an zu feiern. Damit kannst du nur Kiddys beeindrucken, mehr aber auch nicht ;)

(Geändert von AssassinWarlord um 16:32 am Mai 9, 2005)


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 13:51 am 9. Mai 2005

jop.....


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 13:30 am 9. Mai 2005

also wenns die karte aus deiner sig ist, dann hat sie ja wohl den r360. dürfte aus dem medion/aldi pc sein, oder?

allerdings zeigts bei einem kumpel der die hat, automatisch xt anstelle von pro an.

edit: uups, hab grad gelesen, dass wohl doch um eine andere karte geht, ist ja von sapphire, sorry...

(Geändert von spraadhans um 13:31 am Mai 9, 2005)


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 13:25 am 9. Mai 2005

na und...
ich will das da Xt steht!!!!!!!
Bei nvidia geht das doch mit Nibitor oder?  
Warum geht das nicht bei ati auch mit nem anständigen bios editor?!
welcher is denn gut ... ich hab noch keinen gefunden der Vergleichbar is mit dem Nibitor.


spraadhans  Erstellt 10:49 am Mai 9, 2005
was soll das bringen, dass da xt anstelle von pro steht?

fährst wahrscheinlich auch einen 316'er mit m3 schild...


also wenn der 316 komplett auf M3 umgebaut ist.... warum nicht??? :noidea: :blubb:


bye XquantumX:blubb:


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 13:19 am 9. Mai 2005

Es gibt da nur einen Weg, wenn du die typenbezeichnung "XT" haben willst:

1. Kauf dir eine 9800XT

2. Du schreibst mit Folienschreiber einfach XT an die richtige Stelle auf deinen Monitor;):lol:

Spaß bei seite, was soll das sinnlose spoylern?
Bringt dir auch nicht mehr leistung.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 10:49 am 9. Mai 2005

was soll das bringen, dass da xt anstelle von pro steht?

fährst wahrscheinlich auch einen 316'er mit m3 schild...


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 22:40 am 8. Mai 2005

nö, da geht nix zu machen, das wurde schon mehr als 1895682 mal durchgesprochen ;)


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 20:28 am 8. Mai 2005

fuc* ... son sch****....
das muss doch irgentwie gehen :noidea:

Im Rivatuner oder so... dachte ich...

Gruß XquantumX


-- Veröffentlicht durch AssassinWarlord am 19:55 am 8. Mai 2005

geht net;)


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 19:37 am 8. Mai 2005

Meine Karte is r350. Kann ich nicht einfach den Takt im Bios ändern und den Namen auf Xt umändern? ;)

Ich will das da XT steht :lol:

Gruß XquantumX


-- Veröffentlicht durch BUG am 19:28 am 8. Mai 2005

..es geht nur, wenn ein R360 Chip auf der Platine sitzt! Bei einem R350 gibts hier und da Grafikfehler auch wenn der den Takt schaffen würde oder man den Takt vom XT Bios auf den Takt der 9800 Pro runter stellt!

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch BlueDark am 19:22 am 8. Mai 2005

Wie oft hatten wir das Thema schon....
Also das bringt eigentlich nichts wenn du das XT Bios drauf machst die Karte wird dann halt nur als XT erkannt.Du kannst genau so gut einfach die Karte übertakten.

(Geändert von BlueDark um 19:23 am Mai 8, 2005)


-- Veröffentlicht durch XquantumX am 19:08 am 8. Mai 2005

Will auf meine 9800 Pro von Sapphire das Xt bios packen!
geht das?
Es müssen doch eigentlich nur die Taktfrequenzen unterstützt sein oder?

Gruß XquantumX


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de