Voltmod Radeon 9800Pro + Welche Löttemperatur?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Grafikkarten OC
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=3

--- Voltmod Radeon 9800Pro + Welche Löttemperatur?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=3&topic=3397

Ein Ausdruck des Beitrags mit 39 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 13 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 64.86 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Blackout am 18:36 am 12. Jan. 2004

greif doch mal auf die ramkühler wie warm die sind wenns kalt sind dann hau noch etwas mehr spannung drauf (gott beschütze den erfinder des potis)


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 18:29 am 12. Jan. 2004

@x man

Also ich kann nicht klagen.

Hab jetzt nen XP 2500 Kühler auf der Karte und die scheint gut auf der GPU aufzuliegen. Man muss halt schauen das der Anpressdruck nicht zu gering ist natürlich auch nicht zu hoch (ist doch klar:blubb:) sonst macht es krach wenn du die Schrauben zu fest anziehst und du hast zwei Radeon 4900 :lol:

@all

Ich hab jetzt 1,8 Volt auf der GPU, komm aber über 465 Mhz nicht hinaus. Wieviel Volt kann ich noch geben, ohne dass die Karte nach zB 2 Monaten den Dienst verweigert.

Rams das Gleiche zZ auf 3Volt. Alles über 380 Mhz macht Probs mit Bildfehlern. Hab Passive Speicherkühler drauf. Wieviel Volt gehen da noch?

(Geändert von Gryphon um 18:34 am Jan. 12, 2004)


-- Veröffentlicht durch Blackout am 20:47 am 11. Jan. 2004

wenns dir nicht passt reiß doch alles runter


-- Veröffentlicht durch X Man am 20:46 am 11. Jan. 2004

Die Kühlung is des kleinste prob!!!!:lol:

Ich hab ne wakü!!!!:thumb::thumb::thumb:

Wollt nur wissen ob der kühler mit dem spacer gut druff sitzt!!!:noidea:


-- Veröffentlicht durch Blackout am 17:00 am 11. Jan. 2004

so war das net gemeint ich meinte nur wenn du zb 1.7(75) v oder so der gpu gibst wird mit standardkühlung nix :)


-- Veröffentlicht durch wasi am 16:11 am 11. Jan. 2004

bei meiner ist er drauf und der der sie jetzt hat, hat das ding immernoch drauf. ;)
cu


-- Veröffentlicht durch X Man am 16:04 am 11. Jan. 2004

Is es Wirklich so wcihtig dass ch den spacer für nen vmod entferne???:noidea:

odda kann ich den ach drufflasse???:noidea:


Hab nämlich schon gehört dass sich leute die graka geschrottet haben!!!:blubb:


-- Veröffentlicht durch Blackout am 15:57 am 11. Jan. 2004

sooo isses :) :thumb:


-- Veröffentlicht durch X Man am 15:55 am 11. Jan. 2004

wenn ich die methode mit den grabbern mache kann schonmal weniger schiefgehn!!!:lol::lol::lol:


-- Veröffentlicht durch Blackout am 15:41 am 11. Jan. 2004

sozeimlich alles :)

1. zu starker lötkolben verursacht irreparable schäden
2. du lötest zb 2 pins zusammen ohne dass du was bemerkst oder woanders kommt ein kurzer zu stande.
3. falsche wiederstände sind zuwenig OHM drauf geht deine karte flöten.

naja wenn du alles so machst wie in den anleitungen dann kann theorethisch kaum was passieren.

ps: vmods schreien nach einer besseren kühlung


-- Veröffentlicht durch X Man am 15:31 am 11. Jan. 2004

Was kann ich bei nem Volt-mod eigendlich viel  falschmachen???:noidea::blubb::noidea:


-- Veröffentlicht durch wasi am 18:43 am 8. Jan. 2004

no prob :ocinside:


-- Veröffentlicht durch Blackout am 16:34 am 8. Jan. 2004

dank dir wasi :)


-- Veröffentlicht durch wasi am 17:00 am 7. Jan. 2004

wenn du 1 stück bestellst, wird dir ein beutelchen mit 7 grabbern in 7 verschiedenen farben geliefert.
cu


(Geändert von wasi um 17:02 am Jan. 7, 2004)


-- Veröffentlicht durch Blackout am 14:07 am 7. Jan. 2004

ich meinte natürlich kaugummi.

und danke ahh schrumpfschlauch ist das.

noch ne frage -> du sagtest bei conrad gibts diese ic klemmen.
jetzt frag ich mich was ich für 7.5? von conrad bekomme. da steht keine stückanzahl dabei nur in 7versch. farben.


-- Veröffentlicht durch CMOS am 13:30 am 7. Jan. 2004

yo wasi, ich will demnächst mit nem kollegen ne website online stellen, die sich unter anderem mit dem thema modding befasst.
werde diese methode auch vorstellen und natürlich dich als quelle angeben;)

nochmals thx für den tipp


-- Veröffentlicht durch wasi am 11:33 am 7. Jan. 2004


Zitat von Blackout am 10:15 am Jan. 7, 2004
wasi was ist das weisse zeug da auf der graka? laugummi.
und was ist am ende der kabel zum befestigen am poti?
will mir auch mal das mobo rannehmen und die greifer methode scheint verdammt gut zu sein.



laugummi:noidea:? kenn i net!
aber des weisse zeug ist von der firma pritt. das sind solche knetgummiweichen pads mit denen man zb. poster an die wand machen kann. die härten net aus und du kannst es problemlos wieder weg machen.;)
ich hatte das zeug auch unter meinem podi aber das ist nicht sooo gut.
manche kleben den podi einfach mit sekundenkleber drauf aber das sieht man wenn man das teil wieder entfernt.
bei einem kumpel habe ich das verbessert:
ich habe ein stück isolierband auf die grafikkarte und auf das isolierband den podi mit sekundenkleber geklebt. wenn ich das dann wieder entfernen will, ziehe ich das band mit podi einfach ab. ohne rückstände.
die kabel habe ich an den podi gelötet und mit schrumpfschlauch isoliert. der schrumpfschlauch ist das kurze rote stück an den podikontakten.

noch fragen? nur zu..............
cu


-- Veröffentlicht durch Blackout am 10:15 am 7. Jan. 2004

wasi was ist das weisse zeug da auf der graka? laugummi.
und was ist am ende der kabel zum befestigen am poti?
will mir auch mal das mobo rannehmen und die greifer methode scheint verdammt gut zu sein.


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 8:49 am 7. Jan. 2004

Hi

Spannung hab ich immer im Auge behalten.

Hatte noch nicht viel Zeit zum Testen, aber 470 Mhz funzen jetzt ohne weiße Punkte auf dem Bildschirm.


-- Veröffentlicht durch wulffkusi am 4:12 am 7. Jan. 2004

@Gryphon;
ich habe den mod von ati-news(macci) gemacht.Dazu habe ich nen 20k Poti genommen und kann jetzt beliebig die spannung hoch und runter regeln...
Ähnlich wie bei einer Cpu must du hier ein bisschen rumprob. weil zuviel auch nichts bringt.


-- Veröffentlicht durch wasi am 23:55 am 6. Jan. 2004


Zitat von X Man am 21:42 am Jan. 6, 2004
@wasi

WO bekomm ich solche Grabber her???:noidea::noidea:



hab ich vergessen dazu zu schreiben.........sorry.
die grabber gibt es hier:

Conrad

bei schnellsuche ganz oben gibst du diese nr. ein:

100435-50

das sind die teile die du brauchst bzw ihr braucht.

nochmal,
viel glück und haltet immer die spannung im auge...........:thumb:


-- Veröffentlicht durch wasi am 23:45 am 6. Jan. 2004


Zitat von CMOS am 22:14 am Jan. 6, 2004
@wasi
wie einfach doch manchmal geniale ideen sind!

darauf wär ich echt nie gekommen:blubb::lol:

fette 5 ***** von mir für den tip...geil:thumb:

edit: aber allein wegen der ramkühler ist die garantie schon futsch;)

(Geändert von CMOS um 22:16 am Jan. 6, 2004)



wenn du die ramkühler mit wärmeleitpaste von zalman nimmst bekommst du sie ohne probleme wieder ab wenn du das teil über nacht in die tiefkühltruhe legst! das ist kein sch****, dass ist mein ernst! die kühler lassen sich problemlos und rückstandlos entfernen.

viel spass beim oc'n und net vergessen, beim modden ständig spannung messen;).
cu


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 22:57 am 6. Jan. 2004

@Wasi
In diesem Viel Glück steckt so viel Enthusiasmus das ich es schaffe :lol:

@CMOS
Von Garantie halte ich in diesem Fall nicht viel. Hab die Karte nämlich aus Amerika und falls ich sie mit Garantieansprüchen zurückschicken müsste möchte ich gar nicht wissen, wieviel Versandkosten auf mich zukommen würden.

Ich kann weiters nur sagen, der Mod hat einwandfrei gefunzt. :thumb:

Gottseidank hab ich so nen Mod nicht zum ersten Mal gemacht. Voltmod bei meinem Epox 8RDA+ war mein erster Streich.

THX 4 help to all

(Geändert von Gryphon um 23:03 am Jan. 6, 2004)


-- Veröffentlicht durch CMOS am 22:14 am 6. Jan. 2004

@wasi
wie einfach doch manchmal geniale ideen sind!

darauf wär ich echt nie gekommen:blubb::lol:

fette 5 ***** von mir für den tip...geil:thumb:

edit: aber allein wegen der ramkühler ist die garantie schon futsch;)

(Geändert von CMOS um 22:16 am Jan. 6, 2004)


-- Veröffentlicht durch X Man am 21:42 am 6. Jan. 2004

@wasi

WO bekomm ich solche Grabber her???:noidea::noidea:


-- Veröffentlicht durch wasi am 18:52 am 6. Jan. 2004

viel glück :thumb:
:ocinside:


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 18:23 am 6. Jan. 2004

Hi

Ok mehr als 1,8 Volt bei der GPU und 3V bei den rams werde ich nicht geben.

Ich hab zur Zeit auf der GPU nen AMD XP 2500 Standartkühler u. nen leisen 2600 RPM 60mm Lüfter.
Auf die Rams kommen noch selbstgedremelte Heatsinks und dann werden wir mal sehen, was ich rausholen kann.


-- Veröffentlicht durch wasi am 16:55 am 6. Jan. 2004

ich hab auf meiner alten 9800pro net mehr als 1.80volt drauf mit ner wakü. 1.9volt halte ich für zu viel. xlab hatte das sys in ner kältekammer bei -15grad auf 1.94volt laufen.
wenn du das mit ner wakü machst wirst du dich wohl bald von deiner cpu verabschieden können.

wegen der garantie würde ich net rumlöten sondern grabber benutzen wie auf den bildern:







die kannst du ohne probs rückstandslos wieder entfernen und keiner merkt was. ich habe für den mod keine 5 minuten gebraucht.
cu

(Geändert von wasi um 16:57 am Jan. 6, 2004)


-- Veröffentlicht durch CMOS am 16:14 am 6. Jan. 2004

na ich würd beim vpu bis max 1.9 gehn, beim ram kommts halt drauf an was für speicher ? wieviel ns haben die ?
meine haben 2.86ns und standart spannung 2.8 V
ich hab mal 3 V drauf gemacht, aber 0 mhz mehr geerntet:blubb:
jetz laufen die ram wieder default V mit 740MHz:thumb:


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 16:07 am 6. Jan. 2004

Hi

Auf wieviel Spannung darf ich GPU und Memory ca. treiben?

Ich bräuchte da so ne Marke wo ich nicht mehr drübergehen darf.


-- Veröffentlicht durch CMOS am 16:04 am 6. Jan. 2004


Ich habe 1,7V Standart VPU Spannung und 2,9V auf den Speichern.

Ich mach den Mod mit Drehpotentiometern, dann kann ich die Spannung beliebig verändern. Ich weiß nur nicht wieviel Spannung dann drauf ist, wenn ich das ganze eingelötet habe.



alles klaro, dann sind die 10k default und du kannst dann durch verringern des widerstand die vcore erhöhen:thumb:
aber immer schön messen;)

edit: aber nie mit 0 Ohm booten !! besser noch häng ein sicherheits widerstand in reihe.

(Geändert von CMOS um 16:07 am Jan. 6, 2004)


-- Veröffentlicht durch Bonzen am 15:54 am 6. Jan. 2004

Ehm sind nicht 1.5V standart?


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 15:49 am 6. Jan. 2004

Hi

Ne 1,7V sind Default also Standart.

Ich habe 1,7V Standart VPU Spannung und 2,9V auf den Speichern.

Ich mach den Mod mit Drehpotentiometern, dann kann ich die Spannung beliebig verändern. Ich weiß nur nicht wieviel Spannung dann drauf ist, wenn ich das ganze eingelötet habe.


-- Veröffentlicht durch CMOS am 15:38 am 6. Jan. 2004

sind doch beide gleich:noidea:

hast du eigentlich mal deinen jetzígen vcore gemessen ?
bitte poste mal die spannung, weil da steht der 10k widerstand bringt 1.7V auf die vpu..ist dass nicht weng viel ?
hab meine 96er auf 1.32V gemoddet und die macht 500MHz


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 15:28 am 6. Jan. 2004

Welcher Mod ist besser

http://www.madshrimps.be/action=gethowto&number=2&howtopage=111&howtoID=42

http://www.ati-news.de/Bilder/News/9800/voltage_mods.jpg

(Geändert von Gryphon um 15:32 am Jan. 6, 2004)


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 15:06 am 6. Jan. 2004

hi

Ich hab hier zwar ne Anleitung für nen Voltmod aber könnt ihr mir ne Seite empfehlen wo ich außer nem Bild ne Anleitung auch noch dazu habe?


-- Veröffentlicht durch Blackshark am 14:54 am 6. Jan. 2004

Wenn du einen Regelbaren hast...würde ich in angetracht der Baueilgröße und der entstenden Hitze nicht über 200°C Einstellen. Bei 100°C wird Lötzinn schon flüssig...bei 150 kannste so kleine Bauteile schon gut löten. 300°C ist meines Erachtens nach zuviel!


-- Veröffentlicht durch CMOS am 14:33 am 6. Jan. 2004

generell die temp, bei der das lötzinn sich schön auf der lötspitze verschmieren lässt.
wenn der zinn sofort zur kugel wird und abtropft, dann ist die spite zu heiss;)


-- Veröffentlicht durch Gryphon am 14:07 am 6. Jan. 2004

Hi

Ich hab einen 8 Watt Feinlötkolben, bei dem ich die Temperatur von 100-400 °C stufenlos einstellen kann.

Möchte nen Voltmod durchführen

Welchen Löttemperatur ist ideal?


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de