DIY Lautsprecher

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Bastelecke
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=27

--- DIY Lautsprecher
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=27&topic=57

Ein Ausdruck des Beitrags mit 12 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 4 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 19.96 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Jean Luc am 20:52 am 22. Dez. 2020

So, jetzt sind sie fertig.
Fotos siehe Start-Post.
Der Klang ist gewöhnungsbedürftig. Da gibt es in der Größe sicher besseres.

Das Verstärkermodul macht aber echt Spaß und die LS selbst sind auch recht fein.

Wer also gerne bastelt, kann sich so etwas bauen. Wer aber vor Allem guten Klang will, sollte sich etwas (besseres) fertiges kaufen.

Ich denke ich werde wohl bald ein anderes Gehäuse (Bassreflex aus Holz) ausprobieren.
Irgendwie habe ich jetzt Lust auf LS basteln bekommen.

So ich habe jerade die Cheap Trick CT242 gefunden.
Diese werde ich wohl nachbauen, sobald ich an Holz/MDF komme.

Zusätzlich hätte ich jetzt vor, ein mp3/FM Modul zu verbauen um direkt ohne Zusatzgerät Musik hören zu können.
Selbstverständlich werde ich dann hier einen Thread eröffnen. :ocinside:

(Geändert von Jean Luc um 14:10 am 24. Dez. 2020)


-- Veröffentlicht durch ocinside am 16:18 am 22. Dez. 2020

Dann wird es mit der richtigen Größe hinterher bestimmt noch besser :thumb:


-- Veröffentlicht durch Jean Luc am 15:55 am 22. Dez. 2020

So, der erste Testwar erfolgreich.
Anstatt der richtigen Lautsprecher hatte ich noch 100mm Autolautsprecher.
Der Verstärker hat max. 2x50W bei 24V.
Ich betreibe ihn mit einem 15V Steckernetzteil.

--> Leistung scheint er genug zu haben.:punk:


-- Veröffentlicht durch Maddini am 21:24 am 21. Dez. 2020

Sehr feines Projekt. Ein Vergleich zu einem Standard Lautsprechercubus wär auch interessant.

@Baumärkte: Ab 26. ist eh wieder alles zu bis 18.1.
Lang lebe der Online Einkauf :niko:


-- Veröffentlicht durch ocinside am 20:20 am 21. Dez. 2020

Hier in Deutschland wurden diesmal auch die Baumärkte geschlossen, da wohl aufgefallen ist, dass wir Männer lieber dorthin gehen, als in Blumenläden - die sind hier offen geblieben :lol:


-- Veröffentlicht durch daniel am 19:32 am 21. Dez. 2020

Jetzt gerade kurzzeitig nicht.... :lol:
Kann sich jede Minute ändern.... ;)


-- Veröffentlicht durch ocinside am 19:06 am 21. Dez. 2020

Ach, du bist ja aus Wien, haben die Baumärkte bei euch auch geschlossen?


-- Veröffentlicht durch Jean Luc am 16:09 am 21. Dez. 2020

Das ist aus Sperrholz.
Etwas größer ausgeschnitten (mit einem Cutter) dann aufgeklebt und rundherum abgeschliffen.

Ein größeres Projekt hätte ich eh noch. Ein Hochbett (oder zwei) für die Kinder.
Da habe ich aber echt Angst, dass ich irgend etwas vergesse und dann vor geschlossenen Baumärkten stehe.


-- Veröffentlicht durch ocinside am 15:59 am 21. Dez. 2020

Seitenteile sauber gesägt :thumb:
Solche Projekte sollte man aber trotzdem lieber machen, wenn die Baumärkte geöffnet haben, ich spreche da aus Erfahrung :lol:
Ich halte hier lieber die Füße still, obwohl ich hier so gerne noch ein paar Projekte am Haus umsetzen würde, aber seitdem die Baumärkte "dank" Corona geschlossen haben, sollte lieber nichts schiefgehen und vor allem nichts fehlen.


-- Veröffentlicht durch Jean Luc am 15:43 am 21. Dez. 2020

Auf den Klang bin ich auch gespannt.
Das Verstärkermodul soll heute kommen und die LS morgen.
Natürlich erwarte ich nicht, dass sie meine normalen LS ersetzen können, aber für den (Firmen-)PC sollten sie ausreichen.

Jetzt werde ich erst mal die Frontabdeckungen drucken.
Mal das neue Kupfer-Filament testen.

Und: Fotos hinzugefügt.


(Geändert von Jean Luc um 15:45 am 21. Dez. 2020)


-- Veröffentlicht durch ocinside am 13:48 am 21. Dez. 2020

Sehr schönes Projekt :thumb:
Sowas ist natürlich sinnvoll, wenn man ganz bestimmte Maße benötigt, die es so nicht gibt und dann das ganze Projekt dementsprechend skaliert oder anpasst.
Bin gespannt, was du hinterher zum Klang sagst.


-- Veröffentlicht durch Jean Luc am 9:51 am 21. Dez. 2020

Hallo zusammen.

Hier werde ich Euch meine kleinen Lautsprecher präsentieren.
Die Idee stammt von Thingiverse.

Das Gehäuse habe ich aus PLA gedruckt.
Druckzeit pro Stk. ca. 14-15h.



Die Seitenwände werde ich wohl aus Holz machen.
Und hier sind sie schon.


Als Lautsprecher kommen kleine Visaton FRS 8 M zum Einsatz.
Und ein kleines Verstärkermodul, welches sowohl per LineIn als auch per Bluetooth verbunden werden kann. Amazon
Das und ähnliche Module gibt es auch sehr günstig bei diversen Fernost-Shops.

Als Stromversorgung kommt ein 15V 2A Steckernetzteil zum Einsatz.
Dieses stammt von Pollin. Dort gibt es immer wieder sehr günstige Netzteile (oft Restposten oder gebraucht von Modems).
Meines hat beispielsweise ein Vodafone-Logo drauf.:lol:

So, nun sind sie fertig.


Klanglich naja, schwer zu beschreiben. Es ist so ein bißchen ein Halleffekt dabei.
Bässe sind natürlich nicht sehr ausgeprägt.
Die LS selbst sind aber spitze. Man kann aufdrehen bis die Ohren bluten und sie klingen immer noch sauber. Kein Dröhnen oder sonstiges.

Insgesamt eine nette Bastelarbeit.
Wer aber vor Allem auf Klang Wert legt, sollte sich doch nach etwas anderem umsehen.

Das Verstärkermodul ist recht gut. Sowohl Bluetooth als auch Line IN funktionieren echt gut und Leistung hat es auch genug.

(Geändert von Jean Luc um 13:20 am 23. Dez. 2020)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de