HD Videos mit "Lahmen" PC schauen

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Multimedia
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=23

--- HD Videos mit "Lahmen" PC schauen
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=23&topic=47

Ein Ausdruck des Beitrags mit 35 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 12 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 59.88 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Hitman am 17:23 am 16. Feb. 2008

Wie siehts denn z.B. so aus?

Computerbase zur 2600XT, 8600GT und 3650

Wie ich schon sagte, die 3650 sollte das wohl locker schaffen. Ok, die haben nen Quad auf 1,86Ghz runter. Und dabei maximale sagen wir 35% gehabt. Nehmen wir nen billigen 2140 wie ich ihn habe sollten die lockeren 2,2Ghz wohl so bei 60% liegen. Dabei aber um einiges Stromsparender als das entweder mit so Superkarten rechnen zu lassen oder aber auf hohe CPU Leistung zurückzukommen die den Stromverbrauch ja um einiges in die Höhe treibt. Dabei der Kostenpunkt.

Denke also dass die 3650 mit nem billigen kleinen Prozessor und kleinem Ram völlig ausreichend sind. Im Gegensatz zur 2600 die da ja mal scheinbar richtig den Bach runter geht.

Obwohl die 2600 in Spielen scheinbar schneller ist ist die 3650 bei der Beschleunigung schneller. (hoffe der Testbericht ist einigermaßen i.O.)

PS: Hab mir jetzt eine PowerColor 3650 mit 512MB gekauft. Das ist die SC3 und daher mit nem dicken Passivkühler. Kostete mich: 68€ inkl. Versand. Mal sehen, hab se mir eh nur wegen HD gekauft und da ich nicht mehr spielen will aber noch ne 1080 unterstützung haben wollte (und nicht wie die 3450 mit 64-bit) hab ich die genommen. Soll auch recht kühl bleiben.

(Geändert von Hitman um 17:40 am Feb. 16, 2008)


-- Veröffentlicht durch Itchigo1987 am 8:41 am 13. Feb. 2008

würde mich auch mal interressieren


-- Veröffentlicht durch Ino am 20:10 am 12. Feb. 2008

gibts da irgendwo testfiles also außer microsoft!


-- Veröffentlicht durch Scorpius am 16:31 am 12. Feb. 2008

ino seine aussage die x1250er hätte kein AVIVO wurde ja schon widerlegt. und deine x1200 hat das ja auch daher läufts bei dir.

wobei ich hier allen zustimmen muss. so nen Filmchen mit WMV HD den man da ziehen kann ist nicht grad nen Worst-Case ... da muss nichts entschlüsselt werden usw. und ausserdem basiert soviel ich weiss WMV HD auf VC-1 und nicht auf H.264. Was bei HD-DVD evtl wieder anderst sein kann. Von dem her ist ne Blu-Ray mit H.264 schon nen anderes Kaliber und bringt Karten der ersten HD-Beschleuniger Generation zum schwitzen (ati X1xxx, HD2900, GF79 / G80) . Bei den HD2600 HD3xxx und G92 is halt schon mehr Luft.  


-- Veröffentlicht durch Ino am 14:17 am 10. Feb. 2008


Zitat von spraadhans um 21:46 am Feb. 8, 2008
man belehre mich, wenn ich was falsches schreibe aber die x1250 hat einen x700-kern, der weder avivo noch avivo-hd kann.
von daher auch kein h264 beschleunigung.

bei den filmen hängt es von vielen faktoren ab, dazu gibt es einen ganz guten test bei computerbase, bestimmte formate bringen selbst einen e6750 ins schwitzen, dürften also bei manchem hier genannten sys deutlich framedrops produzieren.

die frage, warum soviel power für hd material benötigt wird, kann man sich mit dem vergleich an bilddaten und kompression am besten verdeutlichen



kann sein aber es läuft ruckelfrei also ist das egal was du sagst :lol:


-- Veröffentlicht durch MisterY am 13:04 am 10. Feb. 2008

na, die qualität reicht mir aber völlig aus. die übertrifft die DVDs um längen ;)

edit: ich meinte ja auch 1080p



(Geändert von MisterY um 13:06 am Feb. 10, 2008)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 9:27 am 10. Feb. 2008

kommt immer auf den codec und die kompression an.

hdtv sagt eigentlich nocht nichts über diese dinge aus, würde theoretisch auch mit mpeg2 gehen.
noch dazu ist es ein 1080i video (halbbilder), das auf deine tft auflösung runterskaliert wird.

dein rechner wird bei 1080p und hd-dvd/blue-ray mit sicherheit massive framedrops produzieren.


-- Veröffentlicht durch MisterY am 2:53 am 10. Feb. 2008

also ich habe mir mal ein HDVT video mit 1080i runter geladen.

ich habe einen P4E 3,2ghz, ne 5200LE und einen TFT mit VGA

die qualität ist geil und es läuft ruckelfrei.

so gut habe ich lange keine DVD mehr gesehen!

edit: es ist ein 19" TFT mit 16:10 format (1440*900 Pixel)

wer mir sagen will, die quakität sei mies, den erschlag ich :lol:

die qualität ist alles andere als mies! ich habe hier eine DVD-18 was bevor HD-DVD und Blue-Ray rauskam die höchste qualität an Datenträger darstellte und diese qualität reich nicht an das HDTV ran was ich mit meinen "HDTV-untauglichen" geräten hier kriege





(Geändert von MisterY um 3:00 am Feb. 10, 2008)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:54 am 8. Feb. 2008


Zitat von spraadhans um 21:46 am Feb. 8, 2008
man belehre mich, wenn ich was falsches schreibe aber die x1250 hat einen x700-kern, der weder avivo noch avivo-hd kann.
von daher auch kein h264 beschleunigung.



Die Basis mag beim X700 liegen, aber eben im Multimediabereich erweitert, u.a. durch h.264-Beschleunigung.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 21:46 am 8. Feb. 2008

man belehre mich, wenn ich was falsches schreibe aber die x1250 hat einen x700-kern, der weder avivo noch avivo-hd kann.
von daher auch kein h264 beschleunigung.

bei den filmen hängt es von vielen faktoren ab, dazu gibt es einen ganz guten test bei computerbase, bestimmte formate bringen selbst einen e6750 ins schwitzen, dürften also bei manchem hier genannten sys deutlich framedrops produzieren.

die frage, warum soviel power für hd material benötigt wird, kann man sich mit dem vergleich an bilddaten und kompression am besten verdeutlichen


-- Veröffentlicht durch Hitman am 17:10 am 8. Feb. 2008

Dann nehm doch ne 3650. Da sollte genug Luft sein nach oben mit 512MB, für ca. 60-70€ auch ein ziemlich geringer Preis. HD und HDCP wird zwar auch von den Kleinsten 3450 und 3470 angeboten für ca. 35€, da glaube ich aber ernsthaft nicht so recht dran.

Also auf meinem Notebook wenn ich mir son Film mal mit 1080 gezogen hatte lief auch ruckelfrei bei 80% Auslastung. Dabei ein CoreDuo2300 , 1GB Ram, 7800Go.

Auf dem normalen PC mit nem 2140 und ner 7900GT auch keine Probleme, weiss aber nimmer wieweit er ausgelastet war.


-- Veröffentlicht durch HellerSebastian am 15:23 am 8. Feb. 2008

man kann aber vid´s aus dem internet ned blu-ray vergleichen, weil der hdcp schlüssel vom pc decodiert werden muss das brauch auch leistung, also nicht verlgeichbar


-- Veröffentlicht durch Ino am 13:25 am 8. Feb. 2008

http://www.fujitsu-siemens.de/home/products/notebooks/amilo_pa_2510x.html

läuft wunderbar ohne ein einzigen ruckler


-- Veröffentlicht durch The Papst am 10:58 am 8. Feb. 2008

Meiner läuft aber auf 2,4GHz.


-- Veröffentlicht durch Itchigo1987 am 9:00 am 8. Feb. 2008

Hab zwar leider keine Blueraydisk parat, und auch kein Laufwerk *lol*

Das das Video auf 1080 lief bei meinem Arbeits PC Problemlos.

Vieleicht könnte mir mal jemand einen Link zu nem Vid geben, was nicht
laufen dürfte...

(Geändert von Itchigo1987 um 9:09 am Feb. 8, 2008)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:49 am 8. Feb. 2008

Doch:

Motion Video Acceleration Features
# Enhanced MPEG-2 hardware decode acceleration
# MPEG-4 decode support
# Hardware acceleration for WMV9 playback
# Supports top quality DVD and time-shifted SDTV/HDTV television playback with low CPU usage

Herstellerlink zum AMD 690


Was viele nicht wissen: ATI/AMD ist weltweit führender Hersteller für Video-Chips (u.a. für H.264), die in HD-Fernsehern, Set-Top-Boxen etc. eingesetzt werden. Die gleiche Technologie wird seit den X1xxx auch in den Grafikkarten implementiert. ;)


-- Veröffentlicht durch naKruul am 0:33 am 8. Feb. 2008

bist du dir sicher das die x1250 was zum decodieren beiträgt? ich glaub's nämlich nicht...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:10 am 8. Feb. 2008

Richtig, weil der X2 3800+ gerade so im Grenzbereich liegt und die 7600GT keine HD-Beschleunigung hat. naKruul hingegen hat neben der etwas stärkeren CPU auch den passenden Onboard-Chip gehabt... ;)

Aber an diesen beiden Beispielen erkennt man sehr genau die Grenzen von HD-Material.


-- Veröffentlicht durch The Papst am 22:08 am 7. Feb. 2008

Also bei mir ruckelt das 1080p Video.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 18:52 am 7. Feb. 2008

Na dann schau mal hier rein: klick

Selbst z.B. ein Pentium D840 mit einer 8800GTX reicht nicht, um das Video flüssig darzustellen... ;)


-- Veröffentlicht durch Itchigo1987 am 13:54 am 7. Feb. 2008

such grad noch nen Sample zum testen

hab mir mal das Vid Discovers von Klick gezogen,
und läuft ohne Probs.

Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, wieso das soviel fressen
soll. Ich teste das mal mit nem P3 ^^



(Geändert von Itchigo1987 um 14:17 am Feb. 7, 2008)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:16 am 7. Feb. 2008

Wir reden aber von FullHD, also 1080p! ;)


-- Veröffentlicht durch Itchigo1987 am 9:55 am 7. Feb. 2008

Also ich hab mir jetzt mal HD Video (HDV 720p) gesaugt, das läuft ohne
Probs auf meinem Arbeits PC.

Pentium DualCore (Cedarmill) @3,4Ghz
2GB DDR2 RAM (433er)
Intel Q965 Onboard Graka


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 8:30 am 7. Feb. 2008


Zitat von naKruul um 9:38 am Feb. 6, 2008
also mal im ernst: mein 4200+ @ standard-takt hat's auch ohne Grafikkarte geschafft.



Du hast ja auch die passende Karte drin! Selbst der Onboard-Chip Deines Boards (Asus M2A-VM -> Radeon X1250) ist für HD ausgelegt bzw. hat die H.264-Beschleunigung implementiert, da reicht auch wie gesagt ein X2 3800+ oder 4000+. ;)
Versuch das aber mal mit einem anderen Onboard-Chip älterer Generation oder einer älteren Grafikkarte, auch wenn die bei Spielen scheller sein mag..... :lol:

(Geändert von kammerjaeger um 8:34 am Feb. 7, 2008)


-- Veröffentlicht durch Itchigo1987 am 9:53 am 6. Feb. 2008

wollts nich gemeint haben


-- Veröffentlicht durch naKruul am 9:38 am 6. Feb. 2008

also mal im ernst: mein 4200+ @ standard-takt hat's auch ohne Grafikkarte geschafft.


-- Veröffentlicht durch Itchigo1987 am 7:41 am 6. Feb. 2008

lol?

Das find ich aber ma krank :lol: Ich brauch nen Dualproz und ne Midend Graka
um mir Videos am PC anzuschaun xD Was anderes wie von der Festplatte
lesen hat er doch eigentlich nicht zu tun, oder seh ich das falsch?


-- Veröffentlicht durch Scorpius am 5:52 am 6. Feb. 2008

Grafikchip mit HD-Support =

nvidia 8500/8600 und 8800 (hier nur die neueren G92 Variante)

AMD/Ati HD2xxx/HD3xxx


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:45 am 6. Feb. 2008

Nein, ein X2 ab ca. 3800+ und ein passender Grafikchip mit HD-Support reichen.   ;)


-- Veröffentlicht durch Itchigo1987 am 12:31 am 5. Feb. 2008

Hab ich das grad richtig verstanden, um mir ein Video in HD anzuschauen

(so knappe 1920 × 1080 Pixeln)
brauch ich nen Core2Duo Extreme und ne HD2600? soll das nen Witz sein?


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 12:01 am 27. Jan. 2008

sag ich doch, mit etwas oc;)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 10:43 am 27. Jan. 2008


Zitat von spraadhans um 10:19 am Jan. 27, 2008

eng wird es aber sicherlich, ein dualcore wäre von daher bestimmt hilfreich:

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/bericht_avivo_hd_purevideo_hd_vergleich/2/



Nicht nur hilfreich, sondern zwingend!
Wie man bei den Benches sieht, reicht selbst ein Kern eines X6800 nicht aus, um das H.264-Material zu bewältigen (klick).
Die Grafikkarte alleine reicht nicht!

Selbst die Karte mit der geringsten CPU-Last (HD 2600) belastet den C2 Extreme X6800 zu 33% (beide Kerne!). Und daß ein P4 1,8GHz bei weitem nicht an diese Leistung ran kommt, sollte klar sein. 33% beider Kerne (je 2,93GHz) entsprechen also ca. 2GHz eines C2D-Kerns. Das sollte in etwa die Leistung eines P4 mit 4-5GHz sein!

(Geändert von kammerjaeger um 16:06 am Jan. 27, 2008)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 10:19 am 27. Jan. 2008

einspruch:

der 8800 (g80) fehlt natürlich der UVD und daher ist der bench ziemlich schlecht.

8600er oder hd2600er decodieren beide den gesamten stream und könnten daher evtl. mit etwas cpu-übertaktung und einigen framedrops ggf. mit hd material zurechtkommen.

eng wird es aber sicherlich, ein dualcore wäre von daher bestimmt hilfreich:

http://www.computerbase.de/artikel/hardware/grafikkarten/2007/bericht_avivo_hd_purevideo_hd_vergleich/2/


ist der fernseher denn fullhd oder nur hdready?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:59 am 26. Jan. 2008

Definitiv nein! Selbst ein Pentium D840 mit einer 8800GTX versagt kläglich: klick


-- Veröffentlicht durch Julian am 23:33 am 26. Jan. 2008

Hi Leutz,
ich habe folgendes Problem, habe mir einen HD TV gekauft und habe an meinem Lappy leider nur nen VGA Ausgang demnach HDMI nicht möglich.
Nun meine Frage:
Kann ich auf einem P4 1,8 Ghz und einer DVI Grafikkarte (welche weiß ich nocht nicht müsste ich mir besorgen) HD Videos gucken oder ist dies nicht möglich? Ich habe auf der Nvidia Seite gelsen das mit Hilfe der NVidia Treiber ab Geforce 6 es möglich ist HD Videos zu gukcne da ab dort die CPU entlastet wird. Alternative wäre eine Graka mit direkt HDMI ausgang, es geht mir nur darum ob die CPU das packt weil ich den hier noch rumliegen habe und mir dann nen kleinen PC zusammenbasteln würde.


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de