XP vs Vista ?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Benchmark Ergebnisse
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=22

--- XP vs Vista ?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=22&topic=68

Ein Ausdruck des Beitrags mit 39 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 13 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 64.86 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Blackout am 16:01 am 15. Sep. 2009

ich hatte mit meiner rc nur probleme
alle 5 min grafikkarten anzeige fehler hat sich aufgehängt und wieder
selber repariert

wärend video schauen und die ganze zeit habs nicht wegbekommen
nicht mit dem win grafikkarten treiber
noch mit dem aktuellen cat.

was solls ich bleib beim xp
das dx10 und vantagemark können mir gestohlen bleiben ;D


-- Veröffentlicht durch Hitman am 15:43 am 15. Sep. 2009

Nana, aufs Datum gucken. Ich hatte noch keine finale Windows 7 Version sondern nur die Beta.

Werde aber demnächst die finale Windows 7 bekommen von der alten Arbeitsstelle und die Benches nochmal machen.


-- Veröffentlicht durch Blackout am 14:48 am 15. Sep. 2009

super danke @hitman

war gerade am überlegen, weil ich pc neu aufsetzten wollte
ob ich von meinem geliebten xp
auf win7 umsteige
aber gleich wieder in die tonne damit.
wenn die hälfte der sachen nicht läuft und
wenn was läuft dann langsamer, dann kann ich darauf verzichten.


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 16:47 am 14. Aug. 2009

hehe.. und ich halte weiter an 32bit.. :-)  zumindest noch solange, bis es irgendwann einen haalisplitter in finaler 64bit version gibt..

btw,
vista ist mehr als 64bit + DX10


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch Hitman am 11:43 am 10. Aug. 2009

Ich halte weiter an XP, Vista hab ich mal draufgehabt, aber ich spüre keinen Geschwindigkeitsvorteil und brauche nicht wirklich die 64-bit + DX10.

Evtl. wenn ich bald in der neuen Wohnung bin werd ichs aufn PC hauen. Aber auch nur als Zweit-BS.


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 10:49 am 10. Aug. 2009

mir erscheinen die zum glück wirklich raren ausflüge unter XP, nach mittlerweile schlappen 3 jahren vista, wie ausflüge in die steinzeit..

vergleichbares habe ich zuletzt vor 4 jahren erlebt, als ich ein notebook mit windows95 geschenkt bekam..  

btw, nutzen konnte man davon nur die tasche.. LOL


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 9:12 am 10. Aug. 2009

Das tut Vista auch und sieht dabei erheblich besser aus...

Hab auch lange an XP festgehalten aber am Desktop läuft mittlerweile seit einiger Zeit problemlos Vista 64bit Business.


-- Veröffentlicht durch t4ker am 15:40 am 7. Aug. 2009

Ich arbeite immernoch nurnoch mit XP Prof. SP3. Sowie daddeln und arbeiten. Auf die paar Grafikeffekte des DX10 kann ich NOCH verzichten und es läuft einfach schnell und stabil.

mfg


-- Veröffentlicht durch Beschleunigen am 10:15 am 3. Aug. 2009

ich finde, dass es unter vista reicht, die animationen abzuschalten und die suche ein bisschen "anzupassen", um das "zähe" gefühl auf systemen mit "grenzwertiger" leistung loszuwerden.

dass der "search"-ordner auf 10+ GByte anschwillt muss wirklich nicht sein..
..oft reicht es schon, outlook vom index auszuklammern, damit nicht hunderte spammails vom imap-konto indiziert werden.

zu guter letzt nochmal die lanze brechen: unter XP möchte ich nichts mehr machen.. nicht arbeiten und auch nicht daddeln.


(..)

mfg
tobi


-- Veröffentlicht durch Roughneck Rico am 0:01 am 17. März 2009

Dann stell das automatische Defragmentieren aus.
Die suche brauche ich alle Schaltjahre mal, da ich eigentlich immer weiß, wo meine Daten sind. :D


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:15 am 16. März 2009

Aber dann geht ja auch wieder Performance flöten und auch ohne diese Option arbeitet Vista "plattenlastiger" als XP... ;)


-- Veröffentlicht durch Roughneck Rico am 10:35 am 16. März 2009

Nö Hitty,

war in Bezug auf diesen Kommentar.


Zitat von kammerjaeger um 19:37 am März 14, 2009
Aber es lagert auch viel auf der Platte aus und arbeitet auch dann auf der Platte, wenn man gar nichts macht. Besonders wenn es häufig benutzte Programme im Speicher hat und man dann Speicher für andere Programme nutzen will, belastet es eher.
Dadurch verringert sich nicht nur die Platten-Lebensdauer, sondern es kann die Performance leiden, wenn man dann plattenlastige Arbeit macht. Hat eben alles Vor- und Nachteile



-- Veröffentlicht durch Hitman am 10:20 am 16. März 2009

Hast du dich im Thread vertan? :noidea:


-- Veröffentlicht durch Roughneck Rico am 10:15 am 16. März 2009

Wem es aufregt das seien Platten die ganze Zeit rumrödeln wenn der PC scheinbar nix zu tun hat, einfach das Häckchen unter eigenschaften der HDD bei Laufwerk für schnelle Suche indizieren rausmachen.
Dann ist Ruhe im Puff. ;)


-- Veröffentlicht durch Hitman am 14:12 am 15. März 2009

@Kammer

Es ging mir bei den 3 Installationen um folgendes:

XP SP3 lief/läuft bei mir ohne Probleme perfekt. Seit SP2 habe ich schon keine Probleme mehr. Nachteil: Nur 3,5GB Ram, Kein DX10.

Das hat wiederum Vista. Diese Spielereien ala Sidebar etc. etc. sind für mich nur Mist. Sowas schalte ich eigentlich direkt aus. Musste sie jedoch für PCMark05 (auch wenn der nachher nicht ging...) wieder einschalten. Dann merkt man dass es etwas langsamer wird. Für mich Quatsch mit Soße.

Windows 7 sollte besser als Vista sein, ich habe aber beim surfen jedenfals noch nichts festgestellt. Zum encodieren bin ich noch net gekommen, dann teste ich mal wie lange das mit welchem BS läuft.
Aber benutzen werde ich wohl weiterhin XP, weils einfach schon rund läuft. Ich kanns so einstellen wie ich will weil ich weiss was ich einstellen muss. Einzig bei Vista was ich mir noch genauer ansehen möchte: Die Spracherkennung.


-- Veröffentlicht durch rage82 am 13:49 am 15. März 2009

ich brauch da nicht warten, mein nutzungsverhalten bringt jedes OS binnen weniger sekunden an das 1GB, ob das nun XP oder Vista ist. einzig mein fluxflux auf dem eee tut sich da schwer, aber das ist von haus aus auf speicher sparen getrimmt, damit ja nicht geswappt werden muss, daher halte ich auch mit den firefox-tabs haus, da dieser browser ja bekanntlich allokierten speicher nicht wieder hergibt ;)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:42 am 15. März 2009


Zitat von rage82 um 11:49 am März 15, 2009

ich hab auch shcon gelesen, das vista nach dem booten bei 500mb liegt. damit wären die 500mb mehr ram ja tatsächlich ein vorteil, aber obs stimmt...



500MB?
Dann sind aber noch keinerlei Hintergrundprogramme aktiv und Vista hat noch nichts geladen. Warte mal ein paar Minuten und lass auch die übliche Security etc. laufen, dann bist Du ruck-zuck bei 1GB... ;)




@ Hitman
Soviel zu reinen Zahlenwerten. Aber für mich ist es nicht wichtig, ob irgendein Schnullermark mehr Punkte erreicht, sondern es geht primär um das Gefühl beim Arbeiten und Spielen. Was bringen tolle Durchschnittswerte, wenn ich dafür ständig Lags habe?

Du kannst ja mal Dein subjektives Gefühl vermitteln. :thumb:

(Geändert von kammerjaeger um 13:49 am März 15, 2009)


-- Veröffentlicht durch Hitman am 13:11 am 15. März 2009

So, folgende Ergebnisse. Wer was genaues haben will, ich schicks gerne rum....
1 = XP32 SP3     Nvidia: 182.08 (32-bit)
2 = Vista64 SP1 Nvidia: 182.08 (64-bit)
3 = 7  64            Nvidia: 181.71 (64-bit)

SuperPi:
1 = 21,203
2 = 21,53
3 = 21,33

3DMark05 (inkl. Patch)
1 = 15740
2 = 15496
3 = 14964

3DMark06 (inkl. Patch)
1 = 12529 (5112 / 5488 / 3830)
2 = 11965 (4955 / 5301 / 3373)
3 = 11731 (4786 / 5216 / 3477)

PCMark05
1 = 8492
2 = NA (wird angezeigt bei Score)
3 = Ging nicht (konnte kein WMEncoder9 installieren, auch net den 64-bit)

Aquamark:
1 = 139 087
2 = Nicht lauffähig
3 = Nicht lauffähig

Cinebench R10 (32-bit):
1 = 2456 / 8595 / 4556
2 = 2462 / 8656 / 4149
3 = 2471 / 8546 / 3632
(64-bit)
2 = 2788 / 9743 / 4315
3 = 2761 / 9661 / 4048

Na dann, viel Spaß damit....


-- Veröffentlicht durch rage82 am 11:49 am 15. März 2009


Zitat von Hitman um 22:57 am März 14, 2009






Dann kann ich gerne mal was drüberbügeln lassen. Ich denke aber mal, so richtig testen kann man gar net, immerhin sind das ja andere Treiberversionen bei der Grafikkarte...




naja, das ist in meinen augen nicht relevant.
ich kann ja nicht sagen: ey jungs, euer xp treiber is so ressourcenschonend, euer vista treiber das gegenteil, ihr nixkönner. bastelt mal nen ordentlichen treiber.
das ist ja vielleicht tatsächlich ein vista(64)-problem, also muss man auch damit leben, ändern kann man es nicht. deshalb wäre auch ein vergleich der 32bit oder 64bit varianten untereinander am sinnvollsten, aber besser als nichts ;)
außerdem sollte man messen ob superfetch in der tat was bringt und das ganze mal abschalten und dann schauen.
ich hab auch shcon gelesen, das vista nach dem booten bei 500mb liegt. damit wären die 500mb mehr ram ja tatsächlich ein vorteil, aber obs stimmt...

es bringt ja auch nichts zu sagen, vista hat mehr dienste, wenn man die alle deaktiviert... wozu vista installieren und es auf ein XP beschneiden, manch dienst ist ja für den ein oder anderen sinnvoll ;)


-- Veröffentlicht durch Hitman am 8:03 am 15. März 2009

Aber genau darum gehts ja auch.
Deswegen habe ich hier auch alle drei drauf. Ich wollte halt gucken, was schneller ist bei welcher Anwendung und dann das auch so genutzen.

Bei Vista hab ich halt an DX10 gedacht, ansonsten für die 512MB mehr Ram..... Was solls.

Und bei 7 wollt ich mir halt angucken was daran so toll sein soll...

PS: So, Vista macht macken beim Aquamark3 und 3DMark05. Hab jetzt den 05 nochmal angeworfen.

Habe getestet:
3DMark06, 3DMark05, PC05, Cine 3D R10, SuperPi, Aqua.

Gleich folgen dann die Tests mit Win 7

(Geändert von Hitman um 10:18 am März 15, 2009)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:18 am 14. März 2009


Zitat von Hitman um 22:57 am März 14, 2009
Ich denke aber mal, so richtig testen kann man gar net, immerhin sind das ja andere Treiberversionen bei der Grafikkarte...



Genau das ist das Problem bzw. der Grund, warum es schwer vergleichbar ist. Außerdem reagiert jede Software und jeder Hintergrund-Task anders auf eine bestimmte Umgebung.

Was man nur für sich selbst "probieren" kann, ist die parallele (frische!) Installation beider Betriebssysteme (XP32 und Vista64) und der gleichen Software. Wenn man dann ein System für sich "schneller fühlt", dann hat man seinen persönlichen Sieger. Aber allgemeingültig würde ich niemals sagen, dass eine Variante besser ist!


-- Veröffentlicht durch Hitman am 22:57 am 14. März 2009

Heyho.

Kein Problem, ich habe letzte Woche folgende Betriebssysteme aufgespielt:

Windows XP 32 SP3,
Windows Vista Ult. 64-bit
Windows 7 64-bit

Ich werde morgen alle Treiber soweit installieren, dass im Gerätemanager nichts mehr aufgeploppt ist. Wenn als Vista keine Treiber braucht, installier ich se auch nicht.

Dann kann ich gerne mal was drüberbügeln lassen. Ich denke aber mal, so richtig testen kann man gar net, immerhin sind das ja andere Treiberversionen bei der Grafikkarte...

Naja, ich geb morgen bescheid was ich getestet habe...


-- Veröffentlicht durch rage82 am 20:46 am 14. März 2009

und genau wegen eurer aussagen suche ich eigentlich solche tests, denn die letzten beiden posts sind stellvertretend für seitenlange diskussion im netz.

immer die gleiche diskussion, alle halten sich an ihre "erfahrungen", belegen kann sie keiner, aber es misst auch niemand nach.
thg begnügte sich mit einem festplattenplatz-verbrauchstest. nun davon hab ich wirklich genug, beim ram isses anders.

aber ja, ich nehme mal an, ihr habt auch noch keinen gesehen ;)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 19:37 am 14. März 2009

Aber es lagert auch viel auf der Platte aus und arbeitet auch dann auf der Platte, wenn man gar nichts macht. Besonders wenn es häufig benutzte Programme im Speicher hat und man dann Speicher für andere Programme nutzen will, belastet es eher.
Dadurch verringert sich nicht nur die Platten-Lebensdauer, sondern es kann die Performance leiden, wenn man dann plattenlastige Arbeit macht. Hat eben alles Vor- und Nachteile


-- Veröffentlicht durch Roughneck Rico am 18:03 am 14. März 2009

Um genau zu sein "verbraucht" Vista nicht mehr Arbeitsspeicher, sondern läd dank clevererem File Prefetch oft genutzte Software in den Arbeitsspeicher vor.
Somit wird der Start dieser Anwendungen, in der Theorie, beschleunigt.
Da ich beide Betriebssysteme auf dem Rechner hatte kann ich nur sagen, das es nicht nur in der Theorie so ist.  


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 16:03 am 14. März 2009

Nach meinen Erfahrungen belegt ein XP mit SP3, Security und Standard-Programmen ca. 350MB im Speicher, bei Vista64 mit SP1 ist es rund 1GB. ;)


-- Veröffentlicht durch rage82 am 13:54 am 13. März 2009


Zitat von kammerjaeger um 11:39 am März 13, 2009

Zitat von spraadhans um 6:36 am März 13, 2009
so dass ggf. Vista64 eine gute Entscheidung wäre, falls mehr als 3 GB RAM benötigt werden.



Wobei man nicht vergessen sollte, dass der Speicherbedarf von Vista hoeher ist als bei XP, wodurch es ziemlich egal ist, ob man XP 32bit mit z.B. effektiv nutzbaren 3,3GB von 4GB hat oder Vista 64bit mit 4GB...




für eine endgültige aussage müsste man XP mit vista 32 bit vergleichen, allerdings find ich nicht wirklich einen test darüber, wieviel unterschied da jetzt ist und wo der hinfliesst.

das 64bit OS wird immer ein wenig mehr verbrauchen, das ist dann völlig normal, nur wieviel mehr, das ist auch so ne frage ;)

man findet keinen vergleich vista 32/64 oder xp 32/64, alles dinge die mich interessieren...


-- Veröffentlicht durch OberstHorst am 11:56 am 13. März 2009

Hatte noch nie Probleme mit zu wenig Speicher bei Vista x64 mit 4gb. Ich denke, dass das mittlerweile eh alles nicht mehr so kritisch ist. Früher hat man noch versucht jedes kb ausm Programm raus zu holen. Heute juckts doch niemand mehr, ob das Programm nu so effizient ist und 200mb weniger HDD braucht.
Imho ist das derzeit mehr die Frage des Geschmacks und der Treiber. Ich kann nur immer wieder betonen, dass damals niemand XP haben wollte ;)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 11:39 am 13. März 2009


Zitat von spraadhans um 6:36 am März 13, 2009
so dass ggf. Vista64 eine gute Entscheidung wäre, falls mehr als 3 GB RAM benötigt werden.



Wobei man nicht vergessen sollte, dass der Speicherbedarf von Vista hoeher ist als bei XP, wodurch es ziemlich egal ist, ob man XP 32bit mit z.B. effektiv nutzbaren 3,3GB von 4GB hat oder Vista 64bit mit 4GB...


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 6:36 am 13. März 2009

Es gibt auch neueres Test (CB?), Fazit: kaum Unterschiede zw. Vista32/64 und XP32/64, so dass ggf. Vista64 eine gute Entscheidung wäre, falls mehr als 3 GB RAM benötigt werden.

Die schönen Versprechungen, als damals AMD mit dem K8 kam, sind natürlich längst vergessen...


-- Veröffentlicht durch joker8866 am 11:46 am 10. März 2009

Also XP 32-Bit vs Vista 32-Bit wurde schon getestet bei Tomshardware.de.
Xp war marginal schneller. Allerdings war das recht früh nach dem erscheinen von Vista, da hatten viele Treiber noch mit Kinderkrankheiten zu kämpfen. Mittlerweile wird wahrscheinlich Vista ein bisschen die Nase vorn haben, da man bei dem Test von Tomshardware schon feststellen konnte, das die Architektur verbessert wurde und nur die Vorabtreiber mit denen sie Vista getestet hatten, verbesserungswürdig waren.
Ich denke beide Grafikkartenhersteller haben nun fast einwandfreie Treiber für beide Betriebssysteme.

Windows 7 haben sie auch schon getestet. Allerdings sind auch hier keine einwandfreien Treiber auf dem Markt. Denke aber Windows 7  wird sich an die Spitze setzen mit passenden Treibern ;)


-- Veröffentlicht durch Itchigo1987 am 12:51 am 15. Jan. 2008

Also bei meinem System hatte ich einbußen von bis zu 30%.
Vorallem bei aktuellen Spielen.

Allerdings muss ich sagen das ich Vista 32Bit hatte.

Bin jetzt wieder auf XP zurück, und alles läuft super.

Falls ich mal das Geld für ne Vista 64 übrig hab, werd ich nochma
testen, bis dahin bleib ich bei XP ^^


-- Veröffentlicht durch Maddini am 18:04 am 12. Jan. 2008

ich hab mal gebenched gehabt winxp 32bit und vista 64bit.

aber keinen unterschied beim 3d murks 06 feststellen können

vista war ganze 4 punkte mehr^^ also messtoleranz.

beide benches frisch nach einer win installation


-- Veröffentlicht durch MisterY am 20:47 am 11. Jan. 2008

naja ich brauch das lexmark programm auch unter XP nicht ^^


-- Veröffentlicht durch OberstHorst am 8:10 am 10. Jan. 2008


Zitat von MisterY um 0:47 am Jan. 7, 2008
treiber probleme?

ich habe z.b. einen Netzwerk drucker.





Wir haben einen Netzwerkdrucker... den hab ich unter XP nie richtig zum laufen gekriegt weil die Treiber für den Trucker so behindert waren. Das Dienstprogramm ist einfach mal so abgestürzt und hat den ganzen Rechner mit genommen ^^

Unter Vista hatte ich nichtmal gehofft, dass der Drucker funktioniert. Allerdings wurde er direkt gefunden, als ich das Netzwerk installiert hab. Plötzlich kam ne Meldung "wollen sie den Drucker blablabla als Standarddrucker definieren"... jetzt läuft er einwandfrei ohne dass ich dieses Bescheuerte HP Programm brauch :thumb:


-- Veröffentlicht durch NeoN am 18:21 am 7. Jan. 2008

Ich hatte bisher lediglich welche bei nem uralt W-Lan Modul ( D-Link DWL-122).
Allerdings verwende ich auch nicht sehr viel unterschiedliche Hardware.
Zum Netzwerkdrucker kann ich dir nix sagen, denke aber nicht, dass das problematisch werden sollte.


-- Veröffentlicht durch MisterY am 0:47 am 7. Jan. 2008

treiber probleme?

ich habe z.b. einen Netzwerk drucker.


-- Veröffentlicht durch NeoN am 0:42 am 6. Jan. 2008

Zum Vergleich kann ich nix sagen aber ich denke die Unterschiede liegen mitlerweile nur noch im Bereich von unter 5%, wenn überhaupt...
F.E.A.R. lief bei mir ( Vista Ultimate x64) Problemlos, alle anderen Spiele die ich bisher drauf hatte, wie Stalkler, Crysis, HL2, CS1.6/S usw. ebenfalls.


-- Veröffentlicht durch MisterY am 20:00 am 5. Jan. 2008

hi,

ich habe mal eine kleine bitte an euch:

welche pkt habt ihr bei

Super Pi
AM3
3dMark 05
3dMark 06
PCMark 05
Cinebench
Nero Vision

unter XP und Vista bekommen? unterscheiden sich die werte stark?

und wie ist der unterschied zwischen 32 bit und 64 bit?


kann ich jedes nromale spiel wie z.b. F.E.A.R. ohne probleme auf 64 bit lafuen lassen?


(Geändert von MisterY um 20:00 am Jan. 5, 2008)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de