JAAA ENDLICH EIN MALAYE

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- JAAA ENDLICH EIN MALAYE
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=503

Ein Ausdruck des Beitrags mit 62 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 21 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 104.78 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 7:53 am 15. Aug. 2002

Bei mit ist alles unter 2,30V instabil gewesen....

----------

Ich habe noch mal nachgerechnet 1200Ohm reichen - musst nicht 1400 nehmen.....sonnst kommst auf unter 2V


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 0:00 am 15. Aug. 2002

alles klar!

Ich werde dann morgen 1400Ohm + 10KOhm Trimm Poti + 2,5KOhm löten.

Hat da keiner Erfahrungen wie so PC1066er mit nur 2.2V läuft?

1000 Dank!


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 12:48 am 14. Aug. 2002

so Leute jetzt seht ihr warum ich das mache.... selbst so ein einfacher mod sogt für Probleme..

Ich hatte doch auch nicht´s anderes als ein stark komprimiertes Bild des Mod´s von einer japanischen Seite.....

und dann habe ich den under Volt Mod draus gemacht....

------------------

Du lötest R9 aus.... (geht auch so ohne das du beide Seiten auf einmal heiß machst)

R9 durch einen 1000-1400Ohm Wiederstand ersetzen! 1000Ohm ~2,45V / 1400Ohm ~2,10V

Dann ein 10k Poti in Reihe an R9 dran (Poti hat drei beine... das mittlere an R9 Anfang das rechte (oder linke) Bein an R9 ende löten.)

Damit das Poti nicht auf null geht (was dann 4V auf den ram bedeutet) lötest du einfach zwischen Poti und R9 ein 2,5 bis 2,7kOhm Widerstand..

So kann man dann nicht höher als 2,70~2,85V einstellen....

alles klar..


-- Veröffentlicht durch Phantomas2002 am 0:40 am 14. Aug. 2002

Hi Turrican!

Also: in Reihe schalten heisst das was es heisst, alles in Reihe hintereinander...

R9 muss allerdings raus.

Ich habe diesen Mod selbst auch noch nicht probiert, d.h. ich kann Dir nur sagen, wie es nach RDRAMS Anleitung funktionieren müsste!

Wenn Du möchtest, kann ich Dir das Board gerne modifizieren, ich bin eigentlich ein ganz geübter Löter *selbstlob, räusper*

Also, wenn Du Dir die Fieselei nicht zutraust, kanns Du mir das Board gerne schicken, ich modifizier es Dir nach RDRams Anleitung und schick es Dir wieder zurück, wobei ich Dir natürlich keine Garantie dafür geben kann, dass das was RDRam schreibt, auch funktioniert.

Allerdings schätze ich ihn so ein, dass er weiss, wovon er spricht...

Gruss,

Phantomas2002


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 23:05 am 13. Aug. 2002

Vielen Dank Phantomas2002!

Wie meinst du "in Reihe schalten"? Doch genauso wie auf dem Bild, oder kann ich R9 dranlassen?

Meinst du das so:
R9 -- 820Ohm -- 150Ohm -- 500Ohm Trimm-Poti -- R9?

Falls ja, warum kann man dann nicht gleich einen 970Ohm Widerstand nehmen? Sorry ist nicht so mein Fach-Gebiet...

Warum sind 2.15V Schwachsinn? Hat das mal jemand mit PC1066 getestet?

Wäre nett von RDRAM wenn er das auch mal bestätigen könnte.


-- Veröffentlicht durch Phantomas2002 am 5:02 am 13. Aug. 2002

@Turrican:

Hi!

Nach RDRAMs Beschreibung würde ich einen 820-Ohm-Widerstand, einen 150-Ohm-Widerstand und ein 500-Ohm-Potentiometer in Reihe schalten.

Du kannst diesen Widerstand dann von 970 bis 1470 Ohm einstellen, was einer max. Spannung von 2,50V und einer minimalen Spannung von UNTER 2,15V entspricht (braucht man nicht, geht aber nicht anders, da man Potentiometer mit 330 Ohm bekommt...).

Beim Poti wird der Mittenabgriff mit dem linken Beinchen verbunden, und dann das entstandene "2-polige" Poti in Serie mit den anderen Widerständen eingelötet. Damit hat man bei Linksanschlag den max. Widerstand (= min. Spannung) und bei Rechtsdrehen erhöht sich die Spannung.

Da die Spannung damit auf 2,50 V begrenzt ist, kannst Du das Poti dann auf Rechtsanschlag drehen, und im Betrieb dann nach links verdrehen, bis die gewünschte Spannung erreicht ist.

Gruss,

Phantomas2002


-- Veröffentlicht durch Deathblow DoG am 22:45 am 12. Aug. 2002

Meiner is auch aus Costa Rica ;(
So hoch scheinen die net zu gehen


-- Veröffentlicht durch BiBo am 21:39 am 12. Aug. 2002

hi,
ich hab hier nen 1,8 nw aus cost rica liegen. kann ich da was von erwarten??


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 20:09 am 12. Aug. 2002

was genau müsste ich einlöten um von 2.15V anfangen zu können?

Wie hast du R9 herausgenommen? gebrochen? du kannst ja schlecht beide Seiten auf einmal heiß machen, so dass er sich rauslöten läßt...

bringt es überhaupt etwas mit weniger als 2.4V?

Schreib bitte mal auf wie es für min. 2.15V aussehen müsste!

Die Corsair laufen mit aktiver Kühlung und 2.45V gerade mal auf 140 stabil (auch nicht lange getestet), ab 143 nur noch Mist, aber brauche ich sowieso nicht, 140FSB reichen, nur will ich die Dinger nicht unbedingt aktiv kühlen, wegen dem Krach.


-- Veröffentlicht durch werner am 19:27 am 12. Aug. 2002

Muss man den Wiederstand ersetzen oder ist es möglich einfach einen
Podi dazwischen zu löten?


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 17:05 am 12. Aug. 2002

habe ich selber gemacht.. gibt nix im netz.....

R9 = 970Ohm = 2,50V
R9 = 1100Ohm = ~2,40V
R9 = 1200Ohm = ~2,30V
R9 = 1300Ohm = ~2,15V


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 17:00 am 12. Aug. 2002

@RDRAM RAMBUS

erklär mal bitte wie genau der undervoltage MOD funktioniert, ich sehe das auf dem Bild nur schlecht und habe alles nötige schon da!

Ich kann dann auch berichten wie es mit 2.3V aussieht.

Wie könnte ich noch weniger einstellen? Welchen Widerstand müsste ich ändern? Gibst da schon Berichte zu?


-- Veröffentlicht durch Cyberbernd am 12:36 am 12. Aug. 2002

Also der Coolermaster heatpipe ist super !!!!!!!!
Habe jetzt idle 34 !     1,63 V

Habe auch eine Seitenwand marke Eigenbau
PVC mit 2 x92er (3000u/min) Lüftern drin....Und Staubfilter
Hört man nicht und bringt eine Menge gerade für die Systemtemp !

Cyberbernd


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 0:48 am 12. Aug. 2002

Mein Sys ist:

Abit TH7II
512MB Corsair PC1066


-- Veröffentlicht durch SK Volli am 21:40 am 11. Aug. 2002

ach hast du nen ddram sys?


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 21:12 am 11. Aug. 2002

ne kühle ich noch nicht, aber ab nächster Woche sitzt da ein TwinPlex drauf.

Zu den Temps:
Abit ließt die scheinbar etwas hoch aus, ich komme mit meinem bei 1.63V und 2830MHz auf knapp über 70°.

Ich schätze wenn ich ein Asus oder Epox hätte stünden da nur 55° oder so, das kam mir schon sehr oft spanisch vor, dass Leute mit boxed Kühler (ich habe einen Swiftech MCX478) wesentlich bessere Temps hatten.


-- Veröffentlicht durch SK Volli am 18:53 am 11. Aug. 2002

btw turrican kühlst du deine NB?


-- Veröffentlicht durch SK Volli am 18:29 am 11. Aug. 2002

ALso meine idle temp liegt mit echten 1.9 volt bei 41 grad ca..

sobal dih cpur burn einschalte geht sie auf ca 47-48 und bleibt auch

das programm hab ich 2-3 min laufen lassen es ist nichts passiert

meine vcore ist auf 1.84-1.86 gesunken

bei 3dmark2001 friert es ab und zu ein und ab und zu gehts ab aufn desktop.


-- Veröffentlicht durch Cyberbernd am 18:09 am 11. Aug. 2002

na......denn......

Ich bleibe jetzt bei 2685 Mhz mit Speicher auf 210 Mhz ......
Das läuft sogar mit 1,6 Volt !
Max Temp unter 50 Grad...... :)

(Und warte auf die Preissenkung ....hehe.)

Cyberbernd


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 17:42 am 11. Aug. 2002

ich habe normal 1.71V und unter Last 1.63V, das liegt auch nicht am Netzteil, ist normal so.


-- Veröffentlicht durch Cyberbernd am 16:50 am 11. Aug. 2002

Aber um 0,1 Volt ??? echt ????

Jetzt weiß ich wenigstens warum die Kiste immer abschmiert.....


-- Veröffentlicht durch Coolzero2k1 am 16:43 am 11. Aug. 2002

Nein das is ganz normal!!!
Bei vollast sinkt die spannung! Das haben alle mobo's!


-- Veröffentlicht durch Cyberbernd am 16:31 am 11. Aug. 2002

Habe eben mit CPU Burn getestet......!!!

Den Asus Hardwaremonitor geöffnet und dann CPU Burn gestartet...

VCore im Bios auf 1,65 gestellt
Auf dem Desktop 1,63.....

Wenn ich dann CPU Burn starte fällt die Spannung auf 1,53~1,55 !!

CPU Burn abgebrochen....dauert ~10 Sek.
Dann steigt die Spannung wieder auf 1,63 ...........!!!!!!

Also ist das Board schuld !!?


-- Veröffentlicht durch Cyberbernd am 16:00 am 11. Aug. 2002

CPU Burn habe ich eben runtergeladen...... :)
teste ich später mal an :)

Im 3DMark friert der Rechner ein ....
Speicher war natürlich auf 1:1  und sogar 2,5-3-3-6

Also entweder spinnt der Asus Monitor,, oder das Board hat wirklich solche Schwankungen.....
Im Bios 1,65 eingestellt........
Im Monitor ......1,47 !!!!!springt so nach 5 minuten auf 1,55........später auf 1,63 .......... ?????

Cyberbernd
Scheint ja beim P4T533 ähnlich zu sein ??


-- Veröffentlicht durch The Chase am 13:51 am 11. Aug. 2002


Zitat von RDRAM RAMBUS am 12:14 am Aug. 11, 2002
was hast du jetzt für ein Bios druf.... hast du gar keine Probleme mit PC-1066 Ram´s .... kein piepen nix?

wäre ja geil....



Ich habe auch ein TH7-II + Kingston PC1066, es geht auch alles, wenn man aber CMOS Clear macht geht nix mehr, ausser pipsen, dann muss ich die baterrie rausmachen, dan funzt es wieder.


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 13:47 am 11. Aug. 2002

Ich verstehe das nicht, 2.83GHz mit nur 1.63V (Last) aber höher gehts nicht, ich denke mal, wenn ich eine Wakü hätte, könnte ich da etwas mehr herausholen, denn CPUBurn läßt die Temperaturen so sehr in die Höhe schnellen, das ich nicht mehr MHz mit mehr VCore testen kann.

Vielleicht montiere ich gleich auch mal einen besseren Lüfter, mal schauen.

Zum PC1066:
Vergiss es! Ich habe damit nur Probs, der läuft nichtmal mit 140FSB synchron stabil obwohl ich ihn aktiv kühle. Habe es schon mit 2.43V probiert und mit 2.57V, mit letzterer VMem geht der nichtmal auf Standard 133MHz, kann aber auch sein, dass mein Board mies ist, denn Bank 1 läuft besser als Bank 2 und mir ist beim Einlöten des VCore Potis vor einem Monat das Board an einer Stelle etwas geschmolzen, ist irgendwie schief gelaufen, wenn meine Wakü kommt baue ich mir alles neu ein.
Das Piepen habe ich nur beim Initialisieren, sobald der Speicher einmal richtig erkannt wurde, kann ich ihn auch mit nur PC1000 etc. fahren, aber sobald ich den Rechner ausschalte müssen dann wieder die PC800 rein. Das soll ja angeblich ab FSB178 funktionieren, da der Speicher dann wieder mit PC1066 läuft, aber das kann ich leider nicht testen da die CPU schlapp macht.

Bios:
Habe das 7F, aber laut US-Foren soll es diesen Bug haben, dass die CPUs mit viel VCore nicht mehr posten, angeblich ist das mit anderen (7E ,7D) nicht so...

Ist alles nicht so toll, muss mal weiter testen.

@Cyberbernd
3DMark2001 ist sehr Speicher-empfindlich, haste es mal mit sehr zurückhaltenden Settings probiert?
Wie stürzt es ab, Freez oder zurück auf Desktop? Freez ist meist CPU oder zu hoher Chiptakt der Graka und zurück auf den Desktop überfordeter Speicher.

Läuft bei dir CPUBurn? Schau mal im Beitrag von RDRAM auf Seite 3 oder 4 hier im Forum und lade es dir mal runter.


-- Veröffentlicht durch Cyberbernd am 12:33 am 11. Aug. 2002

@TurricanM3

Hi

Das ist genau das selbe Prob wie bei mir..........!!!!!!!
Meine läuft jetzt mit 2685 und 1,55~1,6 Volt

Aber mit 2800 und 1,8 ! bekomme ich keinen einzigen Durchlauf im 3DMark hin !!..........

Mit 2900Mhz !! und 1,75 kann ich mich mit Sandra totbenchen......
ohne Probs.

Was kann das nur sein......???????

Cyberbernd


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 12:14 am 11. Aug. 2002

was hast du jetzt für ein Bios druf.... hast du gar keine Probleme mit PC-1066 Ram´s .... kein piepen nix?

wäre ja geil....


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 3:23 am 11. Aug. 2002

die teste ich am Montag, da kriege ich auch Mainboards.

Meinen eigenen Rechner ständig zu zerlegen ist mir zu aufwendig, der Swiftech MCX478 wird nämlich von hinten verschraubt und da muss ich immer das Board ausbauen...

Falls die 2.26b@2.83GHz (bei nur 1.63V) CPU jemand haben möchte, einfach melden, sonst schicke ich sie zurück, da sie ja ein Versehen von connecting-electronics.de ist, es sollte ja eigentlich eine boxed-cpu sein, geschickt haben die mir ja nur diese lose im Paket.

Ich kann auch eine schlechtere 2.26b CPU einschicken und ihr könnt diese im Tausch haben.


-- Veröffentlicht durch ceUs am 3:10 am 11. Aug. 2002

was ist mit den beiden anderen die du noch hast?


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 2:23 am 11. Aug. 2002

Hi,
so, ein kleiner Zwischenbericht:

Ich habe die CPU mit den verbogenen PINs wieder hingekriegt, wollte sie eigentlich direkt zurückschicken, naja, habe sie dann doch noch getestet.

Folgendes steht auf der CPU (da Sie lose im Paket lag, kann ich keine Angaben zum PACK DATE etc. machen):

SL67Y Costa Rica
3213A511-0415

Das Maximum mit Luftkühlung ist FSB166/2,83GHz bei nur 1.63V unter Last.

Seltsamerweise läuft die CPU bis 2.91GHz Prime95 stabil (30 Minuten zumindest), aber dieses CPUBurn haut dermaßen rein, damit läuft die CPU "nur" bis 2.83GHz absolut stabil, da die Temps schon über 71° steigen, kann ich leider auch nicht höher testen, meine Wakü kommt erst nächste Woche.

Komisch nur, dass die CPU bei FSB174 (2.94GHz) ab 1.63V in Windows bootet aber mit egal welcher VCore nicht stabil laufen will. Ab 175FSB sieht man beim Windows booten immer nur einen blinkenden Cursor links oben und es tut sich nichts mehr, auch wenn ich die VCore auf 1.85V stelle passiert genau das gleiche?!?!

Eigentlich ist die CPU doch gut, wenn sie mit nur 1.63V auf 2.83GHz absolut stabil läuft, aber wieso ist dann "schon" bei FSB174 Schluß? AGP/PCI habe ich gefixt und normal probiert, hilft beides nichts. Mein Mainboard schafft mehr und meine Speicher (Corsair 1066er) auch, dass weiß ich...

Ich weiß nunmal nicht, was das für eine CPU ist (PACK DATE), als ich mit 2.94GHz und nur 1.63V in Windows war dachte ich schon es wäre ein Glückgriff, aber die Enttäuschung folgte rasch.

Kann jemand ähnliches berichten?


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 14:48 am 10. Aug. 2002

das mit dem undervoltage MOD erkenne ich nicht so ganz, gibt es da andere Bilder zu?

Was meinst du wie der RAM mit nur 2.3V laufen würde?

Ich war jetzt die letzten Tage bei meiner Freundin, konnte nicht mehr testen...


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 14:45 am 10. Aug. 2002

MAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANNNNNNNNNNNNNNNN!

Diese verdammten online-Shops sind sowas von unzuverlässig, jetzt liegen hier die CPUs rum, ich habe aber keine Boards zum testen :angry:.

Der Kerl der mir die Mainboards schicken sollte hat mir verprochen, dass die Mainboards am Mittwoch rausgehen, heute kriege ich eine Mail, dass die bestellte Tastatur die dabei kommen sollte nicht verfügbar ist und ob er die Sachen trotzdem schon losschicken solte. :hell::hell::cry::gulp::wall::wall::error::grr::drink::onhead::megacry:

Ich würde am liebsten mit meinem privat Board testen, aber dazu muss ich alles ausbauen, da der Swiftech verschraubt wird und ich so nicht abmontieren kann.
Mal schauen, vielleicht mache ich es trotzdem.

P.S.:
Die lose 2.26b CPU habe ich wieder hingekriegt (PINs gerade gebogen). Werde sie aber trotzdem zurückschicken, fall sie nicht gut läuft...


-- Veröffentlicht durch coolrunning am 18:23 am 9. Aug. 2002

@TurricanM3
hast du schon getestet? ich bin neugierig wie sau!


-- Veröffentlicht durch Linuxartist am 17:34 am 9. Aug. 2002

Ja, normalerweise! :lol:
Nein, also er macht das echt korrekt! :)
Und bei mir war gestern die POst dicht, musste daher einigen ebayanern mitteilen, das die Ware erst heute raus ist! :(
Kann man nix machen, wenn man ne Dorfpost hat und die einzige Kraft krank wird! :(

cu LA


-- Veröffentlicht durch Deathblow DoG am 15:49 am 9. Aug. 2002

Ja kann ich ja auch :)
Aber hier bei der Post dauerts normal 2 Tage wundert mich auch das noch nixt da ist :(
Kannst ja LA fragen bin normal zuverlässig.


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 15:42 am 9. Aug. 2002

mir genügt dein Wort nur hast du nur gesagt Dienstag ist zu .... mehr wusste ich nicht.. und da heute Freitag ist und nix da is... naja verstehe mich ma


-- Veröffentlicht durch Deathblow DoG am 14:55 am 9. Aug. 2002

Sry rdrambus aber wenn dir mein wort net genügt kannste es ja am poststempel überprüfen ... ;)
Aber ich bin nunmal net die Post mehr als zur Post bringen geht net ^^


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 14:55 am 9. Aug. 2002

aso.....

--------------

R9 hat 970Ohm .... also:

ca. 970Ohm = 2,50V
ca. 850Ohm = 2,80V
ca. 1115Ohm = 2,30V

wie ihr das macht bleibt euch überlassen..... es geht nur um R9!


-- Veröffentlicht durch SK Volli am 14:52 am 9. Aug. 2002

RdRam wie siehts mit den 1066ern aus?

komm doch ma eben online =D


-- Veröffentlicht durch Deathblow DoG am 14:44 am 9. Aug. 2002

Ich hab den Mittwoch losgeschickt, weil am Dienstag die Post zu hatte der sollte eigentlich heute kommen:confused:
Aber bei uns ist die Post net so schnell wie bei dir :( 2 Tage is minimum, ich hoffe das kommt dann morgen, sonst muss ich ma stress machen :devil:


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 14:44 am 9. Aug. 2002

erst sagst Dienstag hat die Post zu..... Das ding dauert ein tag dann ist es hier!

Heute ist Freitag und nix da.... warum müsst ihr alle nur so unzuverlässig sein?


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 14:42 am 9. Aug. 2002

Deathblow DoG wann kommt mein ram?

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 14:42 am Aug. 9, 2002)


-- Veröffentlicht durch Deathblow DoG am 14:34 am 9. Aug. 2002

mh würd halt schauen dass der schlauch die gleiche Größe hat, sonst sollte es egal sein, nen Test von nb-waküs hab ich leider noch nicht gefunden :(


-- Veröffentlicht durch SK Volli am 14:12 am 9. Aug. 2002

hab den innovatek rev 3

nen dicken AB

black ice 2

2 120er päpste und ne 1048 eheim


-- Veröffentlicht durch Deathblow DoG am 14:04 am 9. Aug. 2002

Welche WaKü haste denn jetzt drinn?

Aber ich würd eh sagen egal welche WaKü, se bringt auf jeden Fall mehr Leistung als dieser kleine ... passive auf der nb :(


-- Veröffentlicht durch SK Volli am 13:53 am 9. Aug. 2002

gnaaa natürlich die nb!

rofl naja hab eine nacht nun komplett vorm rechner verbracht.

also der rechner läuft mit RDRs rambus modulen auf 172 fsb stabil

habe aber bis auf den 80er lüfter vor der NB keine gehäuse lüfter drin

Rdr sagte das der ram ca 174-175 läuft also sollte das evtl noch im bereich der toleranzen liegen was bissel kühlung angeht.

Was haltet ihr von dem NB kühler von innovatek? ich habe nicht so sehr lust drauf 3 verschiedene anschlussarten zu haben =))


-- Veröffentlicht durch Phantomas2002 am 13:33 am 9. Aug. 2002

@RAMBUS:

Stimmt denn nun meine Interpretation des Photos ?

Gruss,

Phantomas2002


-- Veröffentlicht durch Phantomas2002 am 13:32 am 9. Aug. 2002

Southbridge ????

Wasserkühlen ????

Du meinst die Northbridge, oder ?

Da kann man das Aqua-Computer-Zeug empfehlen (www.aqua-computer.de)


-- Veröffentlicht durch SK Volli am 13:28 am 9. Aug. 2002

Also leute meine 2.26 cpu läuft auf 170 fsb im 3dmark 2002 stabil
vorher gingen nur 165 ohne den 80er lüfter den ich jetzt vor die SB gestellt habe.

das ist natürlich nicht optimal und darum wollt ich mal von euch wissen welcher SB waküler effektiv arbeitet.


-- Veröffentlicht durch werner am 13:21 am 9. Aug. 2002

hast du sowas wie einen schaltplan auf dem man das etwas genauer erkennen kann?


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 12:05 am 9. Aug. 2002

wird im bios angezeigt....


-- Veröffentlicht durch Phantomas2002 am 10:37 am 9. Aug. 2002

Hi RDRAMBUS!

Nur, damit ich das Bild richtig interpretiere:

- R9 auslöten und durch 1K15 ersetzen

- Dann 2K4 und ein 10K Poti in Serie zwischen Pin 3 und Pin 5 löten

Stimmt das?

Und Rechtsanschlag des Potis macht dann minimale Vram...?

Wo kann man die Vram messen, wenn sie nicht im Mainboard angezeigt wird? Oder wird die im BIOS angezeigt? (mösste jetzt erst meinen anderen Rechner auspacken...)

Gruss,

Phantomas2002


(Geändert von Phantomas2002 um 10:40 am Aug. 9, 2002)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 7:50 am 9. Aug. 2002

so der undervolt-Mod....

wenn de so machst kannste von:
2,30V bis 2,80V alles stufenlos einstellen... kein über drei Volt sch**** mehr....

Der allte R9 muss natürlich raus..



(Geändert von RDRAM RAMBUS um 7:51 am Aug. 9, 2002)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 7:43 am 9. Aug. 2002

@TurricanM3 AAAAAHHHHHHHHHH die Corsair PC1066er brauchen unter 2,50V am besten 2,43V oder so!

Soll ich dir den dazu gehörenden vrimm mod im jpg schicken?

-------
Wie weit gehen die cpu´s?

habe auch eine 2,26b und 3x 1,6a bei Mindfack bestellt!

die drei 1,6a laufen schon..... 2400MHz bei 1,55V Real Last.... reicht erst ma... für ne 180€ CPU...

Verkaufe ich in Boxed system´s da geht nicht mehr Spannung... aber wer meckert über 2400MHz is doch he hammer Leistung (alles ohne Mod)

habe noch eine solche 1,6a CPU da....


-- Veröffentlicht durch coolrunning am 23:30 am 8. Aug. 2002

ich bin zwar neu hier aber du bist mir vom vielen lesen als eiserner rambusverfechter bekannt.......was jetzt? DDR?
willst du umstellen? warum?


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 22:08 am 8. Aug. 2002

2x TH7II und 2x BD7II

naja, mal schauen wie die Dinger laufen, habe eine mail von Aquacomputer bekommen mein EVO kommt nächste Woche endlich, meine Corsair PC1066er habe ich auch heute erhalten, die laufen aber irgendwie nicht so toll, selbst mit FSB140 (4x) habe ich abstürze, hmmm...
die dinger werden schweineheiß?!!?

ich schätze ich habe zuviel spannung auf den RAMs, unter 2.57V kann ich aber nicht einstellen.


-- Veröffentlicht durch werner am 21:55 am 8. Aug. 2002

Da hab ich wohl was verpasst!
Die MOBO`s kommen morgen? Welche denn?


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 21:48 am 8. Aug. 2002

ich habe zwei der CPUs von Mindfactory, die haben das neue Datum, aber die eine CPU die nur lose im Paket lag (verbogene PINs), war von connecting-elestronics.de, mal sehen was die Assis antworten, hab denen eine schöne Mail geschrieben.

Wie gesagt, ich hoffe die Mainbaords kommen morgen, dann kann ich auch gegen Nachmittag irgendwann mal berichten...


-- Veröffentlicht durch werner am 15:49 am 8. Aug. 2002

wo hast du denn die drei bestellt? und wozu drei?
den besten austesten und die anderen beiden wieder zurück?
hehe


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 15:30 am 8. Aug. 2002

Hi,
hab jetzt auch drei 2.26b bekommen.

PACKDATE: 08/01/02 :shocked:
L215A995
A89084-001

Ich wusste gar nicht, dass es so neue gibt, die sind gerade einmal vor einer Woche aus dem Werk gekommen.

Testen kann ich leider erst morgen... :ohwell:

Naja, mal sehen was drin ist.

P.S.:
Lasst bloß die Finger von connecting-electronics.de, die haben mir einen 2.26b einfach so ohne Verpackung geschickt, obwohl ich einen boxed bestellt hatte...

6 PINs verbogen :angry: :hell:


-- Veröffentlicht durch SK Volli am 12:43 am 8. Aug. 2002

Nach etlichen Costa ricern und philippinern hab ich nun ENDLICH einen Malayen mit L2 packdate 24.7.02

omg drückt mir die daumen!!!


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de