Energiespar PC mit Celeron 420

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Energiespar PC mit Celeron 420
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=4116

Ein Ausdruck des Beitrags mit 38 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 13 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 64.86 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 1:47 am 26. April 2008

Dann sollte AMD erste Wahl sein. :thumb:

(Geändert von kammerjaeger um 1:47 am April 26, 2008)


-- Veröffentlicht durch Martin Z am 1:31 am 26. April 2008

ich dachte eigentlich auch an nen celeron für nen htpc.
dazu ne hd 3450graka zu 30€, 'n mb zu 35€ und ne Soundkarte mit optischem Ausgang zu 20-30€.
Wenn die integrierte Grafik-Lösung von AMD/ATI reicht, wäre natürlich besser, dann kann man 'n slim gehäuse nehmen und ne riser-card für den sound.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 8:38 am 25. April 2008

Full-HD muss zwar nicht ausschließlich auf Blue-Ray sein, aber Blue-Ray ist nunmal immer Full-HD (zumindest bei gekauften und nicht selbstgebrannten Discs). Ein kleiner aber feiner Unterschied, der eben den Sinn Deiner Frage ad absurdum führt. Daher konnte ich die Frage nicht nachvollziehen... ;)

Natürlich geht es hier primär um das Abspielen von BlueRay- oder HD-DVDs und nicht um SAT-Aufnahmen! Die o.g. Leistungsanforderungen beziehen sich auf die Wiedergabe solcher Discs in HD-Qualität.

Btw.: AMD/ATI ist Weltmarktführer in der Chip-Produktion für Set-Top-Boxen, HD-Fernseher etc. für die Wiedergabe von H.264-Material. Denn auch solche Geräte brauchen etwas Rechenleistung und einen dafür optimierten Chip.



-- Veröffentlicht durch Hitman am 4:57 am 25. April 2008

Full HD ist eben nicht Blu-Ray.

Full HD kann ich locker abspielen wenn ichs von nem Sat-Receiver aufnehme. Denn da ist der Kopierschutz nicht drauf.

Bei einer Blu-Ray braucht der PC nicht Rechenleistung für die 1920 sondern für den Kopierschutz.
Ferner ist es wohl interessanter zu wissen ob die Prozessoren das beherrschen da man ja später sich Blu-Ray kaufen wird. Ansonsten würde ich mich fragen wo ´man das Full-HD Material herbekommt.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:54 am 24. April 2008


Zitat von Hitman um 17:23 am April 24, 2008
Wir reden hier zwar alle um Full-HD aber was ist mit Blu-Ray?



Die Frage verstehe ich nicht ganz. Blue Ray ist doch Full-HD...
Es werden zwar neben 1080p (also 1920x1080) auch noch 1080i und 720p unterstützt, aber 1080p ist eben Full-HD. ;)


-- Veröffentlicht durch Hitman am 17:23 am 24. April 2008

Wir reden hier zwar alle um Full-HD aber was ist mit Blu-Ray?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:58 am 23. April 2008

Ja. Aber wenn es Dir um HD zum kleinen Preis und niedrigen Verbrauch geht, dann greif zum neuen AMD 780G-Chip mit passender CPU. Reichen würde zwar auch ein Sempron, aber der X2 3600+ ist kaum teurer. Dann liegst Du zwar mit Board und Kühler bei ca. 85,- (ggü. 50,- beim D201GLY2), hast aber die Möglichkeit, FullHD zu nutzen und auch gleich den passenden HDMI-Anschluß! Außerdem die bessere Aufrüstbarkeit und sogar Wandlungsfähigkeit zum Spiele-PC nur durch eine gesteckte GraKa. Wobei auch die Onboard-Grafik schon Quake4 & Co. in passabler Qualität schafft. :thumb:

Eine Celeron-Lösung für den HTPC auf mATX-Basis halte ich aktuell für unglücklich. Entweder die Winzig-Variante mit dem D201GLY2 oder eben die o.g. AMD-Lösung. ;)


-- Veröffentlicht durch schtinkesocke am 16:30 am 23. April 2008

Aha ok.

Hm als es noch prosieben und sat1 in HD gab habe ich des auf meinem PC auch nicht flüssig bekommen. Ich dachte es liegt an den Treibern aber vieleicht war mein PC zu lahm.

4300@2,8Ghz mit Geforce 8800 GTS 640MB hab ich.

Vom Preis her kommt man ja mit nem mini ATX Mainboard plus Celeron L auf das gleiche raus wie beim D201GLY2. Also ist nur die Größe der Vorteill sonst hat dieses D201GLY2 nur Nachteile oder?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:38 am 22. April 2008

Naja, der Cache ist dabei egal (wie bei vielen Video-Anwendungen), da sind Befehlssatzerweiterungen oder Änderungen an der Architektur wichtiger. Aber auch der X2 5000+ fällt etwas aus dem Rahmen. Trotzdem zeigt die Tabelle sehr gut, daß mit SingleCore-CPUs und P4-DualCores HDTV keinen Sinn macht, wenn man nicht die passende Karte hat. Einzig mit dem aktuellen AMD 780G-Chipsatz reicht ein "kleiner" SingleCore, um in den Genuss von HD zu kommen, ohne eine spezielle GraKa (wie z.B. eine Radeon HD3450) einbauen zu müssen (klick).


-- Veröffentlicht durch Hitman am 19:18 am 22. April 2008

Sehr realistisch diese Tabelle, in dem der Conroe-L die größeren Prozessoren die Show stielt :noidea:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 18:39 am 22. April 2008


Zitat von schtinkesocke um 14:30 am April 22, 2008

Schafft die CPU auch HD? Also der normale Celeron 4xx schafft das doch oder?



Nein! Selbst einige DualCore-CPUs beißen sich an HD die Zähne aus:  klick
Und das wurde mit einer 8800GTX gebencht... ;)



-- Veröffentlicht durch schtinkesocke am 14:30 am 22. April 2008

Hi,
ich war auf der Suche nach Erfahrungsberichten zu dem Celeron 420 oder höher und bin auf diesen Thread gestoßen.

Dieses ITX Zeug sieht ganz interessant aus. Aber was kann man damit alles machen? Ich brauche Board+CPU+RAM für einen Wohnzimmer PC.

Schafft die CPU auch HD? Also der normale Celeron 4xx schafft das doch oder?

Wie siehts mit der Onboard Grafikkarte aus, kann man die an einen normalen TV anschließen? Macht die auch so schwarze Balcken wie die nvidias?


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 10:11 am 25. Dez. 2007

Intel D201GLY2 hat den Chip verbaut:

ICS
7332206
0718
9LPR604AFLF

kann einer das Datenblatt finden?


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 21:17 am 22. Dez. 2007

Der mod geht nich weil das Board auf der rückseite keine lötstellen hat.

http://www.minitechnet.de/intel_d201gly2_2.html



und die CPU hat die normale spannung wie jeder andere Celeron
1,344V


Bios http://www.epiacenter.de/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=239&page=6
------------------------------------------------------------------------------------
Das Board hat den Mod aber nötig - es wird 100°C warm

Intel "D201GLY2" Mainboard
Integrierter Intel® Celeron® 220 Prozessor
Integrierter CPU Kühler
Fujitsu "MHW2080BH" 2,5" S-ATA Festplatte
LG "CRN-8241B(A51)" Slimline CD-ROM Laufwerk
externes 90W Netzteil (Im Lieferumfang des "C138-90W")
getestet im Casetronic "C138" Gehäuse

Zustand Stromverbrauch
Heruntergefahren 3,1W
Standby (S1 / S3) 32,6W / -
Boot Phase 39,8W
Idle  33,3W
Office Anwendungen 30,2W
MP3 Wiedergabe 34,7W
MPEG-2 Wiedergabe 36,4W
MPEG-4 Wiedergabe 35,3W
HDTV Wiedergabe 41,7W
Prime95 Torture Test 45,1W





(Geändert von RDRAM RAMBUS um 9:00 am Dez. 23, 2007)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 9:44 am 19. Dez. 2007

:punk: es geht man muss vid6 nicht isolieren!!!!!!!!!!!!!!! - einfach nur das Kabel löten und schon 0,880 Volt.

beim Intel Essential Series D201GLY2, SiS662, Mini-ITX noch geiler weil der 1,25V hat das ist genau die kleins mögliche einstellung in der spannungs Tabelle 0,850V !!!!!!


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 9:26 am 19. Dez. 2007

Ich finde das auch geil aber die CPU hat 1,25V und wird über 70°C warm.
Ich arbeite daran den Mod auch abei diesem Board zu machen nur ist die CPU aufgelötet und ich kann VID6 nicht isolieren - vielleicht geht es ja trotzdem? Ich mache jetzt mal von einer CPU die nagellack ab und schaue was passiert :-) - ein kleines kabel auf der rückseite kann doch jeder löten und schon hat man ein ULV Celeron sys für 50€


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:26 am 18. Dez. 2007

Gute Arbeit, aber hier ist die preiswerte Alternative für alle, die nix modden wollen: klick
Der SiS ist afaik der sparsamste, z.Zt. verfügbare Chipsatz. Das hat gerade bei solchen CPUs einen nicht unerheblichen Anteil am Sparpotenzial des Systems. Bedenkt man den Preis für einen Celeron 420 + Kühler und ein passendes Board, so ist das Intel D201GLY2 ein echtes Schnäppchen, obwohl so kleine Boards sonst ja eher teurer sind! :thumb:
Zusammen mit einem passenden Gehäuse und NT (z.B. Voom und M1/M2-ATX) auch der ideale Car-PC. :godlike:


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 21:51 am 18. Dez. 2007

--EDIT---

Anleitung --> ich habe mir selber einen Mod gemacht :punk:
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=4142


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 20:40 am 18. Dez. 2007


Zitat von NoBody um 22:03 am Nov. 21, 2007
einziges Prob:
Netzteil!

Ich finda gehört kein normales ATX NT rein;)

Müsste nen kleines kunffiges sein :)
Am besten natürlich passiv!

Das wäre doch der Perfekte CarPC



ein 80+ Netzteil Seasonic SS-300SFD Active PFC, 80+ 50Euro

Schon über 80% Wirkungsgrad bei 41W Belastung!


-- Veröffentlicht durch NoBody am 18:47 am 22. Nov. 2007

Ja geht auch mit 800tern...

Die sind ja abwärtskompatibel...


-- Veröffentlicht durch Irrwisch am 17:20 am 22. Nov. 2007

nochmal nachfragen..

also passt auf den 1.2er celeron nur 533er speicher?
:noidea:
ganz normaler DDR2??

bin am überlegen mir so einen zu kaufen!
einfach nur als desktopgurke :P
dafür reichen die teile ja locker aus :godlike:

(Geändert von Irrwisch um 17:26 am Nov. 22, 2007)


-- Veröffentlicht durch NoBody am 13:05 am 22. Nov. 2007

Oder so;)

Wäre natürlich noch besser:P


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 22:59 am 21. Nov. 2007

Für Car-PC z.B. sowas: klick :thumb:


-- Veröffentlicht durch NoBody am 22:03 am 21. Nov. 2007

einziges Prob:
Netzteil!

Ich finda gehört kein normales ATX NT rein;)

Müsste nen kleines kunffiges sein :)
Am besten natürlich passiv!

Das wäre doch der Perfekte CarPC


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 17:57 am 21. Nov. 2007

max. Leistungsaufnahme: 28,1 Watt (Board und CPU)
Core Spannung: 1,26 Volt

einfach geil bei dem Preis!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
aber ich will unter 1,00V Volt :-)

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 17:58 am Nov. 21, 2007)


-- Veröffentlicht durch Irrwisch am 17:52 am 21. Nov. 2007

der hat 1.26 ;)

steht bei MIX!


aber ich find den 1.2er auch sehr geil... :godlike:
da kann ich aber nur 533er ram drauf setzen oder? :noidea:

wenn ja komm ich bei alternate mit 1GB billig MDT auf 80€ :punk:
das wäre ja dann nen kompltter rechner :P
find ich sau geil :punk:


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 17:31 am 21. Nov. 2007

cool :punk: :ocinside:

was denkt ihr hat der 1,2er für ne VCore?


-- Veröffentlicht durch NoBody am 13:59 am 21. Nov. 2007

das erste is geil!

dazu noch nen Wlan Stick, und USB Laufwerke außer DVD RW...

das einzige was da leider noch geräusche macht wäre das Nt


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:58 am 21. Nov. 2007

Richtig. Und die verwenden nicht ohne Grund den SiS662-Chipsatz... ;)


-- Veröffentlicht durch nummer47 am 13:53 am 21. Nov. 2007

guckt euch mal das hier und das hier an. :punk:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:50 am 21. Nov. 2007


Zitat von RDRAM RAMBUS um 12:04 am Nov. 21, 2007
ASUS P5GC-MX/1333 Webseite




Noch stromsparender ist der SiS662-Chipsatz (klick) oder SiS671 (klick). Den 662 hab ich auf der Cebit komplett ohne Kühlung im Betrieb gesehen. Ist der sparsamste Chipsatz für solche CPUs. :thumb:
Ob der 671 etwas mehr braucht oder gleich viel, weiß ich aber nicht. Jedenfalls sollte er klar unter dem i945 liegen und auch die recht sparsamen VIA-Chips locker schlagen.





-- Veröffentlicht durch NoBody am 12:07 am 21. Nov. 2007

schon UC und OC ausgetestet?


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 12:04 am 21. Nov. 2007

ASUS P5GC-MX/1333 Webseite


-- Veröffentlicht durch NoBody am 11:55 am 21. Nov. 2007

Welches Board ist es denn?:noidea:

Aber gute sache;)

Füt HTPCs oder so...

Also welche die nur Filme/ Musik bearbeiten, rausgeben müssen:thumb:


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 8:11 am 21. Nov. 2007

cpu 30Euro
Board mit onboard vga µatx 45EURO (PCIx16 steckplatz ist da)
512MB DDR2 20EURO


-- Veröffentlicht durch mastergamer am 21:50 am 20. Nov. 2007

mit welcher graka??
höhrt sich sehr  gut an. was wüdfe mich denn nen geeignetes mb + deien cpu und 512 ram kosten??
mfg


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 19:24 am 20. Nov. 2007

Der celeron 420 hat ja 1,6GHz und 512kb cache - Conroe DIE mit 1,3V 30~35Watt abwäme.

Ich habe einen weg gefunden ihn mit 0,975V zu betreiben - verbrauch mit Mainboard und Netzteilverlusten 33Watt!!!!

Anleitung kommt...
--EDIT---

Anleitung ich habe mir selber einen Mod gemacht :punk:
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=4142

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 21:51 am Dez. 18, 2007)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 22:03 am 15. Nov. 2007

Energiespar PC mit Celeron 420

Hat schon einer mal einen VCore Mod für den Celeron 4** für unter 1V Betriebspannung?

--EDIT---

Anleitung ich habe mir selber einen Mod gemacht :punk:
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=4142

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 21:50 am Dez. 18, 2007)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de