Hilfe bei Komponentenauswahl für OC

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Hilfe bei Komponentenauswahl für OC
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=3992

Ein Ausdruck des Beitrags mit 12 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 4 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 19.96 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch kawabiker1971 am 14:12 am 10. Juni 2007

hab editiert und der link geht jetzt zum Gigabyte GA-P35-DS3R S775 (P/S/SATAII/GBL/R/DDRII)


-- Veröffentlicht durch Testdummy am 11:41 am 10. Juni 2007

mkay, also lieber beim neukauf auf einen p35 chipsatz setzen. wenn die genauso gut zum übertakten geeignet sind, werd ich das machen.

wie laufen denn boards, die gleichzeitig ddr2 und ddr3 unterstützen? gibts da probleme oder laufen die einwandfrei?

@kawabiker1971: bei deinem link komm ich bei der startseite raus. welches board hast du gemeint?


gruß


-- Veröffentlicht durch kawabiker1971 am 21:43 am 9. Juni 2007

ich würde mich auch vom 965-chipsatz aktuell beim neukauf distanzieren.

wie bikerks schon schrieb mal nach nem p35 chipsatz umschauen, z.b.
das gigabyte für um die 100 ocken;)

beispiel

(Geändert von kawabiker1971 um 14:11 am Juni 10, 2007)


-- Veröffentlicht durch Testdummy am 13:52 am 9. Juni 2007

so, hab mich jetzt mal wieder ein wenig schlau gemacht und denke ich kauf mir dann folgende komponenten:

ASUS P5B Deluxe
Crucial 2048 Kit
Intel E6600

die paar euro unterschied zum E6420 jucken mich dann nicht mehr so sehr ^^

jetzt überleg ich mir, ob ich wiedermal mit luft kühlen soll. über den Scythe Infinity hab ich bis jetzt nur gutes gelesen. ist der auch für oc geeignet und hat noch genug reserven?


-- Veröffentlicht durch bikerks am 23:17 am 1. Juni 2007

Ein 965er Board würde ich nicht mehr kaufen (Neukauf).
EIn P35-Chipsatz ist ausgereifter obwohl er neu auf dem Markt ist.
Zudem zukunftsorientiert (45nm CPUS) .

http://geizhals.at/deutschland/a256546.html
ddr2 +3  - P35 Chipsatz für die nächste CPU-Generation

http://geizhals.at/deutschland/a248682.html
E6420 ...rechne mit um die 3,4-3,6GHZ je nach Kühlung

http://geizhals.at/deutschland/a209207.html
Sehr gute Chips(D9GKX) drauf verbaut und dennoch günstig (OC 500Mhz und mehr)


Passende Kombination mit relativ günstigem Board welches auf dem aktuellsten Stand ist;)


OC-Testbericht zum Board (hier dieselbe Ausführung nur ohne DDR3)


(Geändert von bikerks um 1:52 am Juni 2, 2007)


-- Veröffentlicht durch H2OKopf am 22:53 am 1. Juni 2007

Also die Zusammenstellung is gut. Ich würde den E6420er nehmen.

Beim Ram habe ich leider auch nicht wirklich mehr den Durchblick. Aber ich denkedie "GEIL" oder "OCZ" Module sind ok.


-- Veröffentlicht durch Testdummy am 22:33 am 1. Juni 2007

Danke H2O für die Übersicht, hat mir schonmal weiter geholfen und ich habe gemerkt, wie lahm meine Krücke im Vergleich zu aktuellen PCs ist ^^

Was sagt ihr zu folgenden Komponenten:
ASUS P5B Deluxe
C2D E6420
alternativ auch
C2D E6600

kann man ungefähr sagen, welche Taktraten bei den beiden CPUs zu werwarten sind? Ich weiß, man muss das ausprobieren, aber es gibt sicher Erfahrungswerte ;)

jetzt fehlt mir nur noch OC fähiger Ram. Leider habe ich schon lange den überblick verloren und kenn mich bei DDR2 nicht aus...


-- Veröffentlicht durch H2OKopf am 19:54 am 31. Mai 2007

Naja es gibt da immer so schöne Leistungstabellen in der PCGH. Weiß aber nicht ob man diese auch online findet.

Ich werde mal suchen ;)

hir haste sowas...

(Geändert von H2OKopf um 20:32 am Mai 31, 2007)


-- Veröffentlicht durch Testdummy am 19:51 am 31. Mai 2007

Also preislich habe ich mir ca. 500€ gedacht. Mal sehn, was man dafür bekommt.

@H20Kopf: Das MB schaut schon ganz ordentlich aus, aber SLI brauch ich nicht unbedingt. Kann auch gerne µ-ATX sein. Bei den neuen Boards ist ja sowieso schon alles on-board...

Wie wirkt sich eigentlich der Unterschied von DDR2 zu DDR3 aus?


Als Netzteil habe ich ein be quiet Titan BQT P5 mit 420W verbaut.

Kühlung ist auch erstmal nebensächlich, wenn, dann kommt wieder ne neue Wakü her :)

Gibts irgendwo eine übersicht über die Leistungssteigerung? Möchte gerne wissen, was ich zu erwarten habe gegenüber meinem Athlon 64 3000+ @ 2,7Ghz

EDIT: Hab mir eben mal die Preise von DDR3 Speicher angeschaut, das fällt erstmal flach glaub ich ^^

(Geändert von Testdummy um 19:54 am Mai 31, 2007)


-- Veröffentlicht durch MrNico am 19:39 am 31. Mai 2007

Was bist Du denn bereit auszugeben?

Wäre sehr hilfreich bei der Wahl der Komponenten.

Ist ein gescheites Netzteil vorhanden?


-- Veröffentlicht durch H2OKopf am 19:27 am 31. Mai 2007

hmm....

Also ich denke das man mit einem E6420 gute oc ergebnisse erzielen kann. Den solltest du für ~150€ bekommen. (s.775)

Und als Mobo würde ich denken ist das eine gute Wahl.  Asus P5N32-E SLI PLUS. Da binn ich mir aber nicht ganz sicher. Da geht auch kein DDr3 drauf aber das sagest du ja nur Optional.


-- Veröffentlicht durch Testdummy am 19:20 am 31. Mai 2007

Hallo zusammen,

da ich in sachen Intel noch garkeine Erfahrung habe und z.Zt. auch nicht auf dem laufenden bin, was aktuell gut ist, brauch ich eure Hilfe. Mein "alter" AMD kann mich nicht mehr so richtig befriedigen ;), also brauch ich was neues.
Jetzt interessiert mich mal, wie Intel so abgeht. Hab da was von ganz guten Ergebnissen mit dem E6600 gehört, aber nichts genaues.

Also, welche CPU eignet sich gut zum OC
- wie sind die Aussichten auf gute OC Ergenbisse?
- welcher Sockel?
- welcher hat ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis?

Welches Board würdet ihr empfehlen?
- PCI-E bitte
- DDR2 oder DDR3, was macht da Sinn?
- Welcher Chipsatz ist geeignet?

Welchen Speicher dazu?
- sollte natürlich OC tauglich sein
- dachte da so an 2GB
- gibts bei Intel auch sowas wie Dual Channel?

Fragen über Fragen, aber ihr habt ja Ahnung hier... :)


Gruß


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de