Suche OC-Mobo für Pentium D805!

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Suche OC-Mobo für Pentium D805!
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=3823

Ein Ausdruck des Beitrags mit 25 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 9 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 44.91 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 0:59 am 7. Feb. 2007

Danke an euch!
Also dann früher oder später eine neue Graka oder gar ein neues, sinnvolles System.

CU
JZ


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 0:06 am 7. Feb. 2007

das wird sich nicht signifikant auswirken
für dein Sys (was is da eigentlich alles drin) das max wäre so 3700+ (wegen 1MB L2 Cache) mit schön wenig Spannung und 2GB DDR1 500 RAM
aber viel mehr als jetzt wird das auch nicht mehr


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:02 am 7. Feb. 2007

Kommt wie gesagt auf das Spiel an. Bei Gothic3 z.B. bringt es was, aber die meisten Spiele nutzen den zweiten Kern überhaupt nicht. ;)


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 23:55 am 6. Feb. 2007

Aber habe ich nun zu verstehen, dass ich meinen BB mit A64 3500@2700@1,55V auf selbem Mainboard mit S 939 nicht upgraden sollte?
Oder gibt es da noch eine CPU, die schneller rechnen kann und in Games schneller sein wird als meine jetzige?

Thx&CU
JZ


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 23:52 am 6. Feb. 2007

Jetzt bin ich aber neidisch!  :godlike:
Aber ich gönne es Dir!  ;-)

CU
JZ


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:23 am 6. Feb. 2007


Zitat von Judaszeuger um 19:13 am Feb. 6, 2007

Noch mal zurück zu den Spannungen.
Ich verstehe nicht, wie Du, Kammerjäger, mit 1.31 V auf 2700mHz kommst.
Ich habe hier einen Venice, der sich auf default schon 1.4V zuteilt und im stabilen OC nach 1.55 V verlangt.
Du hast 1.31, deshalb das Undervolting-Gemurmel von mir.



Ist eben Glücksache. Manche CPUs gehen auch mit wenig Vcore gut, andere selbst mit viel Saft nicht. Standard hat meiner auch 1,4V.... ;)


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 20:03 am 6. Feb. 2007

Es gibt CPUs die haben 1,35V, und manche Boards untervolten heftig
v.a. unter Last


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 19:56 am 6. Feb. 2007

Wenn aber die Hersteller-Default-Spannung 1.4 ist,...!  :noidea:


-- Veröffentlicht durch Beomaster am 19:25 am 6. Feb. 2007

jede CPU geht doch anders, manche packen 2,8GHz mit 1,35V
andere 2,5GHz mit 1,55V
Glück und Pech eben


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 19:13 am 6. Feb. 2007

Aha.
Trifft das für alle Zweikernprozessoren zu, auch die von Intel? Ein guter Zock ist mit dem Sgl-Core auch i.O.

Noch mal zurück zu den Spannungen.
Ich verstehe nicht, wie Du, Kammerjäger, mit 1.31 V auf 2700mHz kommst.
Ich habe hier einen Venice, der sich auf default schon 1.4V zuteilt und im stabilen OC nach 1.55 V verlangt.
Du hast 1.31, deshalb das Undervolting-Gemurmel von mir.

Danke + CU
JZ


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 18:58 am 6. Feb. 2007

Ich versuche eben immer ein gutes Maß aus niedriger Spannung und hohem Takt zu finden. Nur wegen 100MHz mehr grille ich keine CPU, für mich zählt das Verhältnis...

Ob ein DualCore bei Dir etwas bringt (egal ob Intel oder AMD), hängt von der Software ab. Nur wenige Spiele nutzen den zweiten Kern.
Daher war die Frage von Compjen völlig berechtigt. ;)


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 18:35 am 6. Feb. 2007

Mhmm
und ich dachte so ein AMD-X2-Proz, und dann noch OC-fähig, würde meiner Maschine wieder 'auf die Beine helfen'.
Singlecore mit 2700 ist doch bestimmt nicht das Gelbe vom Ei, denn die Mühle ist nun knapp 1.5 Jahre alt.
Vielleicht hat sich aber auch bei AMD im Ggt. zu Intel einfach nichts getan :-( .
Was meinst Du?

Danke&Cu
JZ

I.Ü. sein 3500 läuft mit 1.31V, der 3800 mit 1.43V.


(Geändert von Judaszeuger um 18:36 am Feb. 6, 2007)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 18:29 am 6. Feb. 2007

1,43V ist nicht grad undervoltet. wo ist das prob bei nem 2,7Ghz AMD, der hat normal jede menge Power, wo klemmts damit??? Wen bei der Spieleleistung dan schau mal lieber nach der graka, weil nen quantensprung nach oben kanst du@AMD nicht mehr machen mitd en GHZ ;)


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 18:25 am 6. Feb. 2007

Danke für die vielen Ratschläge. :godlike:

Mhmm, da ich im Moment noch mein AMD-System verwende und das andere mit dem D805 noch nutz- und mobo-los herumliegt, bin ich auf die Idee gekommen, vielleicht auch meinen AMD-Proz zu tauschen.

Mhmm, ich weiß, dass ich hier im falschen Forum bin, aber einige von Euch haben ja noch einen OC-AMD-Zweitrechner oder universelle Ahnung :-).
Wie schaut es denn mit leistungsfähigen AMD-CPUs aus die auch etwa in dem 200,- € Preissegment ansässig sind.
Derzeit glüht mein A64 3500@2700 in meinem BB, aber irgendwie bin ich durch die Performanz unbefriedigt.

Habt Ihr da einen guten Hinweis oder sollte ich den Beitrag ins AMD-Forum verschieben?

1000Dank und CU
JZ

PS:
@Kammerjäger: Sag mal, hast Du Deine CPU undervolted und overclocked? Ist das einen neue Disziplin? Over by Under...?
Mein A643500 braucht mind. 1,55 V und du flammst Dein Teil mit 1.3.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:20 am 6. Feb. 2007


Zitat von spraadhans um 11:42 am Feb. 6, 2007

es wurde im artikel zumindest erwähnt, genauso wie der immens steigende stromverbrauch mit dem problem der abwärme.
hackt also nicht alle auf thg herum...



Ok, irgendwo im Kleingedruckten, was aber in der Euphorie des reißerischen Artikels bei zig Seiten fast jeder User überlesen hat.

Es fehlte eben eine klare Darstellung der nötigen Hardware, nämlich Monsterkühlung, fettes NT und Top-Board. Was bringt mir eine gut übertaktbare, preiswerte CPU, wenn ich dafür extrem teure Basishardware brauche? Dann ist der Sinn der Übung weg!

Daher lieber einen kleinen X2 nehmen, der auch mit preiswerten Boards, kleinen Netzteilen und Billig-Kühlern schon gut geht (und @2,7GHz einen D805 @4GHz hinter sich läßt ;)), oder eben einen C2D, der kaum übertaktet auch schon am D805 @4GHz vorbei zieht...


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 11:42 am 6. Feb. 2007


Zitat von kammerjaeger
Und Wenn Du da also das falsche Board nimmst und/oder die SpaWa nicht ordentlich kühlst, raucht Dir fast jedes Mittelklasseboard in kurzer Zeit durch. Das hat THG in seinem tollen Artikel damals leider verschwiegen... ;)



es wurde im artikel zumindest erwähnt, genauso wie der immens steigende stromverbrauch mit dem problem der abwärme.
hackt also nicht alle auf thg herum...


-- Veröffentlicht durch bikerks am 0:05 am 6. Feb. 2007


Zitat von Judaszeuger um 20:49 am Feb. 5, 2007

Welcher Proz ist denn im Moment das Übertaktungsflagschiff?




Flaggschiff ist derzeit der QX6700(Quad-Core@1000Euro).Derzeit aber völlig nutzlos und überteuert ,es sei denn du hast prof. mit Rendering zu tun und/oder Geld zum wegwerfen.

Würde einen E6600(4MB)270Euro vorziehen, ist im Dual-Core-Bereich der "stärkste".
X6800 (750Euro) lohnt nicht,da OC bei den Conroes zum selben Ergebnis führt.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:04 am 5. Feb. 2007

Dann kommt eigentlich nur ein Core2Duo infrage. Denn mit dem D805 würdest Du Dich eher verschlechtern (außer evtl. beim Multitasking). ;)


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 20:49 am 5. Feb. 2007

Wenn Ihr meinen Namen schon provokativ findet, dann müsstet Ihr mich erst mal in Natura erleben :punk: .

Nunja, Danke dennoch für die hilfreichen Kommentare!

Kann mir bitte jemand ein Mainboard nennen, welches genau diese Voraussetzungen erfüllen würde, wie z.B. Intel 965 und ordentlich Spannung.
Das wäre cool!

Oder ganz anders.
Wie Ihr das schon erahnt habt, habe ich die Teile erworben, weil ich  zuvor diesen thg-Artikel gelesen habe.
Aus Euren zersetzenden Kommentaren verstehe ich, dass dieser Proz für das OC nicht so geeignet ist, wie erwartet.
Welcher Proz ist denn im Moment das Übertaktungsflagschiff?

Derzeit habe ich noch einen alten AMD 3500+@2700mHz, aber eigentlich wollte ich diesen durch den Intel ersetzen.

Danke und CU
JZ


-- Veröffentlicht durch bikerks am 0:09 am 4. Feb. 2007

Kammerjaeger hat recht. Heizkraftwerke brauchen kein Papier sondern Kohle. In der Regel sollte aber ein 6Phasiges Board,was einen Quadcore mit 130W TDP locker wegstecken kann, ohne Probleme funktionieren.

Ein 100Euro-965er Chipsatz-Board ist auch mit der 3-Phasenlösung dafür gerüstet;) .



@Lucifer
Genau aus dem Grund deiner "Gedankengänge",die du nicht schimm findest enstand mein statement zu seinem Nicknamen . Es gibt nämlich andere die fassens so auf wie von dir  geschildert,nur contrairer Natur  ;) ...zudem gibt es Milliarden andere Namen ohne "provozierenden" Hintergrund ;)


(Geändert von bikerks um 0:11 am Feb. 4, 2007)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:55 am 3. Feb. 2007


Zitat von Lucifer um 20:49 am Feb. 3, 2007

Ansonsten: Jedes Board das sich gut zum OC für den Core2Duo eignet ist gut für den 805 geeignet. Wobei das halt ne MIST CPU ist... Viel Watt um nix...



Und genau deshalb ist nicht jedes Board auch beim D805 gut, nur weil es beim C2D gut ist!
Der D805 hat sehr viel stärkere Anforderungen an Spannungswandler etc. als der C2D. Wenn Du da also das falsche Board nimmst und/oder die SpaWa nicht ordentlich kühlst, raucht Dir fast jedes Mittelklasseboard in kurzer Zeit durch. Das hat THG in seinem tollen Artikel damals leider verschwiegen... ;)


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 23:00 am 3. Feb. 2007

Großartige Vorstellung!


-- Veröffentlicht durch Lucifer am 20:49 am 3. Feb. 2007

Warum :noidea:

Ist doch nix Rasistisches?
Judas ist ein Synonym für Verräter. Also zeugt er Verräter. Was das für einen SINN haben soll entgeht mir zwar völlig, aber es hat ja nicht DIREKT was mit Juden zu tun, und selbst wenn man es so eng mit Juden verbunden sieht: Nicht jede Erwähnung von Juden ist rasistisch ;-) Jesuszeuger ist ja auch nicht rasistisch :D Höchstens Ketzerisch, aber das ist ein paar hundert Jahre her das das schlimm war, und bei sowas sinlosem an namen wird sich hier sicher auch keiner religiös angegriffen fühlen :lol:


Vllcht ist er rechts aber zu doof um zu wissen das sein Name nicht rasistisch ist :lol:

Ansonsten: Jedes Board das sich gut zum OC für den Core2Duo eignet ist gut für den 805 geeignet. Wobei das halt ne MIST CPU ist... Viel Watt um nix...

(Geändert von Lucifer um 20:50 am Feb. 3, 2007)


-- Veröffentlicht durch bikerks am 19:27 am 3. Feb. 2007

Tach,
ich würde erstmal schnellstens vorschlagen den Nicknamen zu ändern.


-- Veröffentlicht durch Judaszeuger am 19:20 am 3. Feb. 2007

Servus,

ich habe hier alle Komponenten bis auf ein Mainboard, nämlich
Kingston DDR2 667, Powercolor X1950Pro 256mb Extreme Ed., IDE-Platte 320GB, DVD-Brenner, CPU, Coolermaster-Heatpipe-Lüfter, Tower, Xilence-NT.
Das letzte Mainboard war nach einem Tag defekt und ich habe es gegen Bargeld zurückgegeben (Asus P5N2*-SE).
Nun bin ich auf der Suche nach etwas besserem.
Kann mir da jemand einen guten Rat geben?
Es soll kein Highend-Übertaktungs-Mainboard sein und ich habe auch kein Problem, wenn es ECS oder Asrock ist.
Allerdings sollte das Overclocking bis wenigstens 3.5 gHz mit dem P. D805 funktionieren.
Weiterhin ist es vielleicht auch sinnvoll, jedoch sekundär oder sogar tertiär, eine Crossfire-Option zu haben, also muss nicht sein.
Ich weiß allerdings nicht so genau, welchen Chipsatz man verwenden sollte. Ich weiß mit Sicherheit, dass die INTELs ab 945 funktionieren, aber wie schaut es mit Nforce aus. Jedoch gibt es da keine Xfire-Lösung , oder.
Und 100€ für ein Mainboard ist nicht zu viel.
Vielleicht sollte das Teil noch Conroe-ready sein. Welche Chipsätze erlauben denn das?

Bitte um Rat.

Vielen Dank
JZ


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de