Welche Kombi aus RAM, CPU und Board ist zu empfehlen? Günsti

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Welche Kombi aus RAM, CPU und Board ist zu empfehlen? Günsti
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=3802

Ein Ausdruck des Beitrags mit 21 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 7 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 34.93 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch bikerks am 19:43 am 20. Jan. 2007

Board 100 Euro (gibt es von Biostar,Gigabyte,Asus einige gute) ...die Quadcoresupport+hohen FSB bieten(für die Zukunft für dich von Bedeutung?)


oder aber Board
Asrock und co
um die 50-60 Euro wo Quadcore nicht gegeben ist
im Prinzip könntest du später dort den momentan schnellsten Dualcore(X6800)@OC befeuern,wenn er mal billig wird .

Speicher 170 Euro (wie schon genannt...MDT,Aenon sind gut und günstig) 2x1GB

CPU E4300 153 Euro(der Preis soll demnächst noch etwas fallen)
geh von 3Ghz aus(mit Glück 3,2...3,3)@temperaturentscheidend.

ALso minimal:
Board 60 Euro
CPU 153 Euro
Speicher 170 Euro

Ich weiß,ist bestimmt nicht einfach,wenn man noch auf andere Ausgaben gucken muß:( .


Was hast du denn momentan für ein SYS? Diese Frage wurde bisher noch garnicht gestellt.
CPU,Graka,Board?


Wozu soll der Rechner in erster Linie schneller werden? Games,encoden.....?


Zudem würde ich mir sowieso ein MAximal-budget setzten,was ich an Geld zur Verfügung habe - Ohne anderweitig "leiden" zu müssen.

(Geändert von bikerks um 19:47 am Jan. 20, 2007)


-- Veröffentlicht durch marqus am 19:12 am 20. Jan. 2007

hi,

ja da hast du natürlich recht, aber guck dir doch mal die Preise an. Der 4300 (was der unterschied zur 6er Reihe ist weiss ich leider auch nicht) ist nicht zu bekommen und wenn dann auch für 160€. Welches Board sollte ich nehmen? Die sind auch alle sauteuer.

Wenn du mir gute Tipps geben könntest...dann schau ichs mir nochmal an.

Gruß,
Markus


-- Veröffentlicht durch bikerks am 18:24 am 20. Jan. 2007

Wie kann man von AMDSinglecore @2600Mhz(kenn zwar dein Sys nicht) einen riesen Sprung(wie gewünscht) zu einem X3800 z.B. @2,6Ghz erwarten.
:noidea:

Meiner Meinung sinnlos rausgeworfenes Geld.
Wenn du noch ein AMD Barton Board hättest wären die gegebenen Tipps sinnvoll.

Ein Sparflammen-C2d-SYS + der späteren Möglichkeit auf Quadcore wäre angebrachter.

Guck mal beim E4300-Thread...






(Geändert von bikerks um 18:39 am Jan. 20, 2007)


-- Veröffentlicht durch THCCryjack am 16:40 am 20. Jan. 2007


Zitat von smoke81 um 13:31 am Jan. 20, 2007

Zitat von THCCryjack um 13:17 am Jan. 20, 2007
Mein Vorschlag... P5B-E Plus, 2x1 GB Kingston HyperX 750 4-4-4-12, E6400... macht @ OC 3 Ghz für zusammen NUR 550 Euro´s :thumb:



60,- Biostar TForce 6100
15,- Freezer 64Pro
170,- 2 GB MDT oder Aeneon
90,- X2 3800+ EE AM2

= 335,- MIT völlig ausreichendem Kühler!

Da kann man gut und gerne auf 20% Leistung verzichten, der X2 reicht übertaktet völlig aus :thumb:

PS: Das Board unterstützt 4 IDE-Geräte!




20% :noidea: ich glaube du scherzt... :lol: wohl eher 40 aber vieleicht im PreisLeistungsVergleich... ja. Obwohl gefühlte 60 Prozent schneller... hatte vorher nen X2 3800+ @ 2.6 Ghz. Is irgendwie wie die 2. Liga... sorry


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 16:36 am 20. Jan. 2007

Sehr kompatibel und trotzdem preiswert sind Aeneon, Extrememory und Team. Selbst die PC2-800er davon sind bezahlbar, jedoch gibt es afaik beim Aeneon keine 1024er PC2-800. Dafür ist er als 667er sehr preiswert (klick) und auch lieferbar. Beim 800er sieht es nicht schlecht aus für den Extrememory, der schon für <100,- zu bekommen ist. :thumb:


-- Veröffentlicht durch marqus am 16:25 am 20. Jan. 2007

Solid State? Das sind wohl bessere Kondensatoren und somit ist das TForce besser für OC geeignet, richtig?
Kammerjäger, welchen RAM würdest du für das Board nehmen? Auch in hinblick auf evtl. spätere Nutzbarkeit in einem C2D System?

danke dir
Markus


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 16:20 am 20. Jan. 2007

Das Geforce6100 hat u.a. keine SolidState-Kondensatoren und ist schon durch die Farbgebung sehr gut vom TForce6100 zu unterscheiden...


-- Veröffentlicht durch marqus am 16:09 am 20. Jan. 2007

ÄÄÄHHH, danke aber was zum Himmel ist der Unterschied zw. dem Biostar Geforce 6100 und dem Biostar TForce 6100 Mainboard...???

Ich packs nicht...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 16:04 am 20. Jan. 2007

Ja.  Manual-Download
Geizhals-Link


-- Veröffentlicht durch marqus am 14:02 am 20. Jan. 2007

@smoke

danke, habe Wakü, die würde passen. das Biostar hat doch Raid onboard (sata) oder?


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 13:31 am 20. Jan. 2007


Zitat von THCCryjack um 13:17 am Jan. 20, 2007
Mein Vorschlag... P5B-E Plus, 2x1 GB Kingston HyperX 750 4-4-4-12, E6400... macht @ OC 3 Ghz für zusammen NUR 550 Euro´s :thumb:



60,- Biostar TForce 6100
15,- Freezer 64Pro
170,- 2 GB MDT oder Aeneon
90,- X2 3800+ EE AM2

= 335,- MIT völlig ausreichendem Kühler!

Da kann man gut und gerne auf 20% Leistung verzichten, der X2 reicht übertaktet völlig aus :thumb:

PS: Das Board unterstützt 4 IDE-Geräte!


-- Veröffentlicht durch Compjen am 13:26 am 20. Jan. 2007

achtung, gibt oft probs mit 667er mdt, wen 800er kaufen!!!


-- Veröffentlicht durch THCCryjack am 13:17 am 20. Jan. 2007

Mein Vorschlag... P5B-E Plus, 2x1 GB Kingston HyperX 750 4-4-4-12, E6400... macht @ OC 3 Ghz für zusammen NUR 550 Euro´s :thumb:


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 1:20 am 20. Jan. 2007


Zitat von marqus um 13:36 am Jan. 19, 2007
meinst du mdt?



meint er wohl ;)


-- Veröffentlicht durch marqus am 13:36 am 19. Jan. 2007

meinst du mdt?


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 11:56 am 19. Jan. 2007

kammerjäger hat es empfohlen, da es zum einen hohe vcore einstellungen und zum anderen i.d.r. einen hohen ht schafft.

beim speicher würde ich sagen 2 module, je nach geldbeutel 2x1 gb mdst ddr-2 667 / 800

speicherperfomance wird allgemein überbewertet, da durch die hohen taktraten und DC ohnehin ausreichend bandbreite zur verfügung steht...


-- Veröffentlicht durch marqus am 11:43 am 19. Jan. 2007

und das biostar Board taugt auch was????
Und welchen DDR2 Speicher sollte man dazu nehmen?

(Geändert von marqus um 11:47 am Jan. 19, 2007)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 11:40 am 19. Jan. 2007

dann denk über einen athlon64x2 3800+ (ee, am2) mit biostar tforce 6100 nach.

kosten zusammen ~ 170, also soviel wie der günstigste c2d.

das gesparte geld kannst du für die grafikleistung verwenden, da hier sinnvoller

PS: ee bedeutet bei amd, dass es sich um spezielle stromsparende cpus mit niedriger vcore handelt, was sich in der regel in höherer übertaktbarkeit niederschlägt, ich denk 2,8 ghz sollte ein x2 schon schaffen.


-- Veröffentlicht durch marqus am 11:31 am 19. Jan. 2007

x2-ee??? Was ist das?
Ich will halt von dem 939 Board weg, da der Sockel eh langsam tot ist.
Wie gesagt, günstig ist nicht billig. Ich möchte halt keinen superteuren (unnötig teuren) Kram kaufen.
Gehobener Standard!

danke


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 11:25 am 19. Jan. 2007

sorry for ot, aber wenns günstig sein soll, würde ich zumindest auch einen x2-ee in erwägung ziehen...


-- Veröffentlicht durch marqus am 11:24 am 19. Jan. 2007

Hi,

das letzte Quentchen Leistung muss ich niht rausholen, aber könnt ihr mir eine günstige (nicht billige!) KOmbination nennen? Welches Board ist zum OC geeignet für den C2D? Sollte nicht zu teuer sein aber ordentlich stabil sein (Abit ist für mich immer stabil gewesen...)
Welche C2D CPU ist der günstige geheimtipp und ganz wichtig: Welche 2x 1GB Riegel DDR2 Ram. Dieser solte zwar OC fähig sein, aber ich bin nicht scharf auf die härtesten Timings und überteuerte "Übertaktungsriegel" möchte ich auch nicht kaufen.

Letztendlich suche ich was ganz normales, was aber dennoch gut abgeht :-)

Nennt mir doch mal bitte 2 verschiedene Varianten. Möchte den Thread ja nicht unnötig kompliziert machen. Denke aber, dass es noch andere gibt wie mich.

danke,
MArkus


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de