Mainboard welches sich gut untertakten lässt

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Mainboard welches sich gut untertakten lässt
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=3789

Ein Ausdruck des Beitrags mit 87 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 29 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 144.70 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch hhh am 20:14 am 18. Jan. 2007

Kaum schaut man länger nichtmehr rein tut sich schon viel!, also nun habt ihr mich wieder unsicher gemacht ich frag mal nun konkret...

welche cpu läuft mit einem mini kühler auf 40 grad umgebung mit ca. 2ghz dual core bei amd und der e4300 bei intel stabil und raucht ned ab und kann somit auch hdtv noch leisen?


-- Veröffentlicht durch bikerks am 15:43 am 18. Jan. 2007

@kammerjäger: Fehleranzeige- Meßungenauigkeit hab ich ja geschildert.


0,8V Bios - Everest 0,78 - CPUZ 1,213V - Betrachte ich als Meßungenauigkeit des Programms CPUZ(trotz korrekter Einrichtung ...auch bei Version 1,38 usw). Betrachtest du eben als Fehleranzeige,ist auch recht - wir reden vom selben :) .

Das es von der Hardware Messtolleranzen(Sensoren,Bios,thermische Gründe) gibt,davon bin ich eh ausgegangen das du das auch weißt :).


Verifiziert übrigens @ Wattmeter(Gesamtsys) - mit jeweiligen V-Core-Eingaben 1,0 -0,9 -0,8... ab 0,8(Bios)-Absturz
Fazit: Sinkende PVerlust(Gesamtsys) mit jedem Wert nach unten(bis über die eigentl. P-State-Grenze)...dat was ausm Ar...h raus- oder reingeht ist für mich immer entscheidend :) .

BTT  :
Mit der P-State-Anpassung sind es 35W weniger(Gesamtsys) als im normalen EIST@1,12V/1,28V -Intel-Stromsparfunktion (Anzeige Everest+Anzeige CPUZ..die in dem Bereich korrekt funktioniert)

PS: Hat der Fredersteller denn schon ein board?Weil sonst ist ja alles weitere zu schildern unnötig :godlike:

Mann,denk ans Werk Dresden und nimm nen AMD für die Zwecke :)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 8:40 am 18. Jan. 2007


Zitat von bikerks um 2:25 am Jan. 18, 2007

Gehen wir von Messungenauigkeiten aller Programme aus(die eh Fakt sind)..und es im Bereich von mir aus 0,78-0,8V (real) liegt ist es immer noch ok..



Es geht nicht um kleine Abweichungen durch Meßungenauigkeiten (die übrigens vom Bios und der Diode abhängig sind und nicht vom Programm ;)), sondern fehlerhafte Anzeigen, die weit über die "Meßungenauigkeit" hinaus gehen können. Daher meine Frage, ob Du den Wert mit anderen Programmen verifiziert hast...


-- Veröffentlicht durch bikerks am 2:25 am 18. Jan. 2007

@kammerjäger...CPUZ zeigt bei Bioseingaben unter 0,9V diese 1,213V(Fehleranzeige die bekannt ist) an...das habe ich im übrigen extra im Screen abgedeckt(falls du das meinst:)  ),weil es immer wieder Leute gibt die meinen 1,213V stimmt :) .


Gehen wir von Messungenauigkeiten aller Programme aus(die eh Fakt sind)..und es im Bereich von mir aus 0,78-0,8V (real) liegt ist es immer noch ok..denn bisher ist mir kein C2D-Board bekannt was unter 1,1V im EIST beherrscht.:noidea: Viell. weißt du da mehr.

Das war der Grund meines statements,weil der Fredersteller ja ein möglichst kühles zu realisierndes SYS braucht.


Im übrigen halte ich von CPUZ persönlich nicht sehr viel(mit C2D) ,deswegen auch noch Version 1.35,die bei mir den Multi richtig anzeigt .Diese 1,213V-Fehlanzeige bei C2D ging mir auch schon immer auf den Keks  .


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 1:53 am 18. Jan. 2007


Zitat von bikerks um 18:38 am Jan. 17, 2007

Beim DS4 kann ich bei meinem E6400 @default auf 0,78V runter@idle.
Bei Last sind es 1,18V.
Die Gigabyteboards haben nämlich ein ausgezeichnetes EIST-Speedstepping. Man muß nur wissen wie man damit umgeht.
siehe link---> http://img401.imageshack.us/img401/8575/078vyq6.jpg



Zeig mal bitte die Vcore-Werte von CPU-Z oder anderen Programmen. Everest zeigt bei mir auch ca. 0,2V zu wenig an... ;)





Zitat von dergeert um 1:03 am Jan. 18, 2007

BTW glaube ich doch, dass Grakas ein gutes Wörtchen bei der HDTV-Wiedergabe mitzureden haben, aber frag mich bitte nicht welche und mit welchem decoder usw...



Richtig. Die X1xxx-Reihe nutz die gleiche Technik, welche ATI auch bei ihren Chips für HDTV-Geräte und Set-Top-Boxen nutzt (wo sie übrigens weltweit mit afaik 80% eindeutiger Marktführer sind... ;)).
Daher wird die CPU durch die GraKa bzw. den AVIVO-Codec hier teilweise sehr deutlich entlastet: klick


-- Veröffentlicht durch Compjen am 1:49 am 18. Jan. 2007

nee bös meinen ist auch doof, das tu ich doch auch nich
ansich haste ja recht...das gehört hier nich rein
aber du hast angefangen über mein ds 4 zu reden :baeh:
Bin nach wie vor Abit Fanboy, Abit4ever :punk:

Ich denk trotzdem nen A 64 hat weniger Temprobs als son C2D, seh ja wie meiner glüht, da sin 50 grad schnell ereicht, mit dem 64er war ich da auch mit hoher VCORE (1,7V) unter last weit weit drunter laut cortemp :noidea:


-- Veröffentlicht durch bikerks am 1:30 am 18. Jan. 2007

@deergeert
Jo,lustig ist das Zigeunerleben :lol:

Im Bios(die letzen fürs DS4/DQ6..mit DS3 funkt. das nicht) stellt man den Miniamal-Pstate ein .
Der C2D regelt automatisch seine Spannungen hoch.
Wenn du mehr wissen willst @PN.

Wird beim C2D aber so in dem Bereich 0,78V Sense sein.

..0,85 - 1,325 ist die Intel-Spez. .

Betreibe mein Board (DS4) im EIST mit 3,8Ghz ohne irgendwelche Tempsorgen.


@ Compjen...das mein ich mit Quatsch :lol: -> ...was nützten ihm denn FSB500:noidea:,du redest da glaub ich dauernd am Thema vorbei ..er will einen leisen PC und kein High-OC b.z.w. FANBOY-Argumente(nicht bös gemeint)...mit wenig FSB und variabler-niedriger VCore ...und auch keinen Superpi-Rekord brechen:-) .





-- Veröffentlicht durch dergeert am 1:03 am 18. Jan. 2007


Zitat von bikerks um 18:38 am Jan. 17, 2007

Zitat von Compjen um 15:33 am Jan. 9, 2007


ds 4
minimal einstellbar 1,2V droppt dan leicht auf ~1,18V

p5b dlx
minimal einstellbar 1,1V, droppt stark auf~1,04V
(sollt ebeim non dlx. genau so sein, kan aber nix dazu sagen da ich es nicht selbst gesehn hab bisher)





Stimmt nicht Compjen,du hast dein DS4 zu schnell verkauft :lol:

BTT:

Ich würde einen E6400 mit neuem L2 Stepping nehmen.
link


Haben 10-12W @idle weniger als die ersten.
Oder aber einen aus der alten Generation pretestet mit viel Mhz bei default V-Core.
Entspricht der monetanen Leistungsaufnahme der neuen L2.

Da kannst du noch wunderbar undervolten.

Beim DS4 kann ich bei meinem E6400 @default auf 0,78V runter@idle.
Bei Last sind es 1,18V.
Die Gigabyteboards haben nämlich ein ausgezeichnetes EIST-Speedstepping. Man muß nur wissen wie man damit umgeht.
siehe link---> http://img401.imageshack.us/img401/8575/078vyq6.jpg



Da ich das SYS gern im Worse Case Modus (alle Lüfter aus)teste kann ich dir sagen das sich die Heatpipe über 2,13Ghz kaputtlacht.
Selbst 3,3Ghz im EIST sind so einwandfrei  machbar,was deiner Config/Lüfter/kleines Gehäuse pauschal mit 2,1Ghz entspräche.

Das zu dem Thema wenn ein 3800er AMD nicht reicht - Ansonsten würde ich den nämlich auch momentan bevorzugen.

 



(

(Geändert von bikerks um 19:08 am Jan. 17, 2007)



hehe, lustiger thread..

endlich auch mal paar Infos zur ursprünglichen Frage..

@biker
wo regelst du runter, im Bios oder per Windows-Software? Wiviele MHz gehen noch @0,78V?

@topicsteller
letztlich musst du sowieso die Kühlung und damit den ganzen HTPC auf Vollast auslegen, in deinem Fall sogar zwingend. Von daher C2D, wenn du die hohe Leistung wirklich brauchst. Geringer Idle-Verbrauch ist dann nur ein netter Bonus.

BTW glaube ich doch, dass Grakas ein gutes Wörtchen bei der HDTV-Wiedergabe mitzureden haben, aber frag mich bitte nicht welche und mit welchem decoder usw...


-- Veröffentlicht durch Compjen am 0:09 am 18. Jan. 2007

nix quatsch, das ds 4 hat mich sicher paar jahre meines lebens gekostet um mal lumpige 500fsb primen zu können :lol:

aber ist ja auch egal ;)

den A64 soll er nehmen weil er hat 40 grad Umgebungstemp wo der rechner dan laufen muss, udn die 64er bleiben einfach kühler als die C2D's unter nem kleinen Lukühler


-- Veröffentlicht durch bikerks am 20:17 am 17. Jan. 2007


Zitat von Compjen um 19:37 am Jan. 17, 2007
naja...hätt ich das ds 4 eher verkauft hätt ich mehr haare aufn kopp :lol:
war mal von vollast ausgegangen, und meien 1,18V warn da ja wohl nich so schlecht ;)


Quatsch
In seinem Fall sollte man nicht von High-OC ausgehen.

Der Tread basiert ja auf "gutes Board zum undervolten für HDTV"...von daher kann ich nur meine guten Erfahrungen wiedergeben.(Wenn ihm eine AMD-Kombi nicht reicht).


-- Veröffentlicht durch Compjen am 19:37 am 17. Jan. 2007

naja...hätt ich das ds 4 eher verkauft hätt ich mehr haare aufn kopp :lol:
war mal von vollast ausgegangen, und meien 1,18V warn da ja wohl nich so schlecht ;)


-- Veröffentlicht durch bikerks am 18:38 am 17. Jan. 2007


Zitat von Compjen um 15:33 am Jan. 9, 2007


ds 4
minimal einstellbar 1,2V droppt dan leicht auf ~1,18V

p5b dlx
minimal einstellbar 1,1V, droppt stark auf~1,04V
(sollt ebeim non dlx. genau so sein, kan aber nix dazu sagen da ich es nicht selbst gesehn hab bisher)





Stimmt nicht Compjen,du hast dein DS4 zu schnell verkauft :lol:

BTT:

Ich würde einen E6400 mit neuem L2 Stepping nehmen.
link


Haben 10-12W @idle weniger als die ersten.
Oder aber einen aus der alten Generation pretestet mit viel Mhz bei default V-Core.
Entspricht der monetanen Leistungsaufnahme der neuen L2.

Da kannst du noch wunderbar undervolten.

Beim DS4 kann ich bei meinem E6400 @default auf 0,78V runter@idle.
Bei Last sind es 1,18V.
Die Gigabyteboards haben nämlich ein ausgezeichnetes EIST-Speedstepping. Man muß nur wissen wie man damit umgeht.
siehe link---> http://img401.imageshack.us/img401/8575/078vyq6.jpg



Da ich das SYS gern im Worse Case Modus (alle Lüfter aus)teste kann ich dir sagen das sich die Heatpipe über 2,13Ghz kaputtlacht.
Selbst 3,3Ghz im EIST sind so einwandfrei  machbar,was deiner Config/Lüfter/kleines Gehäuse pauschal mit 2,1Ghz entspräche.

Das zu dem Thema wenn ein 3800er AMD nicht reicht - Ansonsten würde ich den nämlich auch momentan bevorzugen.

 



(

(Geändert von bikerks um 19:08 am Jan. 17, 2007)


-- Veröffentlicht durch Lucifer am 17:41 am 17. Jan. 2007

gleicher takt -> ist er schneller. Nochdazu kann man ihn wunderbar mit billigsten mitteln übertakten.


-- Veröffentlicht durch hhh am 17:37 am 16. Jan. 2007

Is ein e4300 genauso shcnell wie ein 3800er ?? nein oder? schneller?


-- Veröffentlicht durch hhh am 16:50 am 16. Jan. 2007

da muss ich dich schlagen... hdtv geht nedmal flüssig mit nem 3800er wie schon von anderen benutzern geschrieben wurde, deshalb frag ich ja was ich nun nehmen soll welche cpu?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 16:47 am 16. Jan. 2007

konnte man hdtv nich schon mit nem 1000ender athlon flüssig hin kriegen :noidea:
dachte hätte das ,al gelesen, wen nicht dan schlagt mich halt :lol:

normal reicht nen X2 3800+ A 64 für einfach alle saus was man im durchschnittsalltag tut....


-- Veröffentlicht durch hhh am 15:23 am 16. Jan. 2007

auf die graka kommts bei hdtv sowieso ned an... die trägt ned viel bei, kommt nur auf die cpu an... und da brauchts min. ne 4400er oder hald ne e4300 oder sowas in der art meine ich oder?


-- Veröffentlicht durch hhh am 15:19 am 16. Jan. 2007

ich hab schon ne möglichkeit gefunden das ich den kleinen 939er kühler auch für am2 verwenden kann! also am2 geht nun auch... was würdet ihr nun empfehlen?


-- Veröffentlicht durch hhh am 14:21 am 16. Jan. 2007

hmm... sie läuft pro tag viell. 3 stunden unter vollast manchmal auch mehrr... und manchmal weniger!? was meinst?


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 14:15 am 16. Jan. 2007

wenn die kiste überwiegend mit cpu volllast läuft, nimm den intel


-- Veröffentlicht durch hhh am 14:01 am 16. Jan. 2007

hmm... nun weiß ich wieder nicht oder amd oder intel?????


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 9:54 am 16. Jan. 2007


Zitat von hhh um 6:51 am Jan. 16, 2007
jo aber wenn der 3800er hdtv grad noch schafft kann ich den ned runtertakten... oder undervolten hald... deshalb???



nochmal ein x2-3800+ mit x19xx schafft keine ruckfreie darstellung eines dvb-s2 streams, d.h. auch ein c2d 4300+ wird das nicht schaffen.

die ee-variante kanndt du unter umständen sogar im originaltakt undervolten, beim c2d weiß ich dass nicht so genau.

wenn mit der kiste tatsächlich dauerhaft dvb-s2 (welche sender strahlen das überhaupt schon aus / wird sich das überhaupt und wenn ja wann durchsetzen?) ist wahrscheinlich ein c2d system besser, da es unter vollast einfach weniger verbraucht.

alternativ eine hw-decoder-karte, bzw. abwarten, da es sich immer gezeigt hat, dass es unsinn ist, zwanghaft und verfüht auf eine unreife technologie wie dvb-s aufzuspringen, zumal, du dann auch ein fullhd-ausgabegerät einplanen solltest...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 8:37 am 16. Jan. 2007

Kommt darauf an. Einige Kühler pasen, aber z.B. die Löcher sind anders, wodurch mit dem Board verschraubte Kühler andere Halter benötigen. ;)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 7:16 am 16. Jan. 2007

unterschied ist minimal, man kana uch nen normalen 3800er auf EE niveau und auch drunter untervolten.
passt nich was bei 939 passt auch bei am2, kan ma wer das bestätigen oder so der nen am2 schonma live gesehn hat? :lol:


-- Veröffentlicht durch hhh am 7:01 am 16. Jan. 2007

achja, den EE kann ich ned nehmen weils den für sockel 939 ja garned gibt oder?

und ein am2 board kann ich ned nehmen da der lüfter nur bei sockel 939 geht!, aber sockel 939 und am2 haben von der leistungsfähigkeit doch keinen unterschied oder?

(Geändert von hhh um 7:04 am Jan. 16, 2007)


-- Veröffentlicht durch hhh am 6:51 am 16. Jan. 2007

jo aber wenn der 3800er hdtv grad noch schafft kann ich den ned runtertakten... oder undervolten hald... deshalb???


-- Veröffentlicht durch Compjen am 23:45 am 15. Jan. 2007

habsch gar nich geguckt, wen der ca das gleiche kost dan klar den EE :punk:


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:34 am 15. Jan. 2007

Den EE auch, zumal der weniger Strom frisst und teilweise sogar etwas billiger ist...


-- Veröffentlicht durch Compjen am 22:47 am 15. Jan. 2007

:shout:A64
ich würd zum normalo 3800+ X2 greifen für günstiges geld, den kanste dan munter hoch runter udn link srechts takten wie de willst :lol:


-- Veröffentlicht durch hhh am 22:02 am 15. Jan. 2007

hihi... ja aber welchen?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:56 am 15. Jan. 2007

hehe, na wie schon die letzten seiten den A 64. der ist für sowas einfach geil, frag greenpeace ;)

denk ma du soltest dich langsam entscheiden und einfahc was bestellen udn fertig :lol:


-- Veröffentlicht durch hhh am 21:49 am 15. Jan. 2007

hui nicht ganz so hochdeutsch ... also was würdest mir empfehlen zu machen?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:45 am 15. Jan. 2007

fragen über fragen....der E4200 wurde abgesagt, der 4300er hat wohl 1,35V standartmäßig udn mit dem asus kanst du ihn bis reel~1,06V runterbringen. ob da der kühler geht....puhh gute frage, kommt auf nen test an. A64 hab ich selbst schon mit minimaler oberfläche voll passiv gekühlt, also der geht dan schon, den kriegt man ja nach bord gern auch bis~0,7V runter muss dna aber halts chaun wa ser nocha n mhz bringt. aber man kan bei dem auch spannung und multie on the fly von z.b. crystal cpuid ändern lassen, das rockt :punk:
deswegen hatt eich mit meinem 2,9Ghz 3000+ auch sonne minimalisten idle wert, multie auf 5 runter spannug immer auf 0,8V im idle udn dan frisst der quasie nüscht mehr :punk:


-- Veröffentlicht durch hhh am 21:40 am 15. Jan. 2007

wieviel vcore hat der 4200er normal? und wieviel geht minimal? und wieviel abwärme hat er und geht dann auch der kleine kühler?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:37 am 15. Jan. 2007

ich wusste nich genau wa sdu gemeint hattest :lol:
mitd em p5b dlx kan ich effektiv auch bis 1,06V runter, kan aber im win die spannung nicht verändern, beim A 64 geht selbst da sund der geht auch noch weiter runter :punk:


-- Veröffentlicht durch hhh am 21:18 am 15. Jan. 2007

ich meine damit ich noch undervolten kann... oder was hättest du gemeint?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:16 am 15. Jan. 2007

für den kühler? jo :lol:


-- Veröffentlicht durch hhh am 21:03 am 15. Jan. 2007

jo dann muss ich aber einen 4200er von amd nehmen oder?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:55 am 15. Jan. 2007

untervolte das teil und spätestens dan sollte das kein problem sein :thumb:


-- Veröffentlicht durch hhh am 20:45 am 15. Jan. 2007

jo... reicht das mit nem 120er und nen reduzierer? geht das aufn 4200er 939er ?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:39 am 15. Jan. 2007

für mich sieht der ekl am schicksten aus :lol:


-- Veröffentlicht durch hhh am 19:18 am 15. Jan. 2007

oder das: http://www.isp-proshop.de/trade/productview/823/104/ oder von hier was ?? :    
http://www.ico.de/productlist.php/category_path/0_10_30_212/cat_name/CPU_K_hler

(Geändert von hhh um 19:19 am Jan. 15, 2007)


-- Veröffentlicht durch hhh am 18:57 am 15. Jan. 2007

was hält ihr von dem: http://geizhals.at/a197079.html und statt dem lüfter einen 120er mit einer reduzierung auf 80mm ??


-- Veröffentlicht durch hhh am 18:55 am 15. Jan. 2007

hmm... weiß nicht so recht... und vorallem weiß ich ned welchen kühler wenn ich das wüsste wärs ok... kennt jemand einen passivkühler der ca. 1cm hoch is ????


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 18:42 am 15. Jan. 2007

Nein, idle ist der AMD im Vorteil!

Aber ich würde auch sagen: Kauf Dir einfach Deinen C2D, Du willst ihn ja unbedingt... :lol:



-- Veröffentlicht durch hhh am 15:57 am 15. Jan. 2007

asso das meinst, aber da braucht der intel doch noch weniger wärme als der amd oder?


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 15:53 am 15. Jan. 2007

sag mal liest du eigentlich deine eigene posts?


Zitat von hhh um 13:53 am Jan. 15, 2007
hmm... was würdet ihr empfehlen welches cpu und mainboard für amd und welches für intel? intel is bei e4300 immer noch besser als der 5000+ von amd sicher!




5000+ = 2,6 ghz


-- Veröffentlicht durch hhh am 15:50 am 15. Jan. 2007

der 3800er x2 hat keine 2,6 ghz ;)! er hat 2,0 !!!!!!!!


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 15:34 am 15. Jan. 2007

auch wenn ich mich eigentlich ungern mit uneinsichtigen menschen unterhalte

http://www.heise.de/newsticker/meldung/70681

und um welten schneller ist der c2d bei gleichem takt auch nicht, er ist halt einfach schneller, zum thema stromverbrauch wurde schon alles gesagt, spielt ja wahrscheinlich eh keine rolle, mutti zahlt schon...

und wenn du weiterhin glaubst, dass ein 1,83 ghz c2d mit fsb200 schneller ist als ein 2,6 ghz athlon64x2, dann kauf den intel und gut ist

(Geändert von spraadhans um 15:40 am Jan. 15, 2007)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 15:26 am 15. Jan. 2007

lol, ich hab doch selbst sone Mördermaschine hier stehn, siehe Signatur, allerdings echt in der Ausführung Monster vom Case her, nich als HTPC :lol:
son C2D ist 30-40% bei selbem takt schneller, wen er aber nur mit~1,4Ghz taktet um dan immmernoch wärmer zu werden als der x2 ist der x2 mit dem takt schon über 40% im Vorteil :punk:


-- Veröffentlicht durch hhh am 15:23 am 15. Jan. 2007

hihi, bei hdtv schauen hat man vollast und es ist allgemein bekannt das die core 2duo um welten besser als die x2 sind... oder ist das bis zu dir noch nicht vorgedrungen?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 15:20 am 15. Jan. 2007

wan hast eim htpc schonmal vollast?
wo ist nen E4300 mit sagen wir 1,4ghz schneller als nen 2ghz A64? :lol:
Ich merk das du unbedingt den Core willst, also kauf ihn einfach, wirst schon was drauß machen, aber das was du hören willst wird dir keiner sagen hier :ocinside:


-- Veröffentlicht durch hhh am 14:24 am 15. Jan. 2007

haha, es gibt keine karte mit hw decoder!!
also.. wenn ich den e4300 nur bissl runtertakte ist der immer noch um vieles schneller als der x2 und da die auf volllast laufen müssen hat der intel weniger abwärme und is besser so seh ich das


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 14:22 am 15. Jan. 2007

du redest die ganze zeit von zu wenig leistung beim amd 3800+, sagst aber weiter vorne, dass vcore und fsb beim intel runter sollen, kastrierst ihn damit leistungsmäßig mindestens auf das niveau des x2.

wo ist da der sinn?

der x2 wird trotzdem im idle weniger strom verbrauchen als der intel und gleich leistungsfähig sein, wenn du den c2d mit weniger spannung/takt und fsb betreibst...

wenn ein x2-3800+ mit dvb-s2 schon ins ruckeln kommt, dann dürfte es bei einem niedrig getaktetem c2d ähnlich aussehen, also am besten gleich eine karte mit hardware-decoder


-- Veröffentlicht durch hhh am 13:53 am 15. Jan. 2007

hmm... was würdet ihr empfehlen welches cpu und mainboard für amd und welches für intel? intel is bei e4300 immer noch besser als der 5000+ von amd sicher!


-- Veröffentlicht durch Compjen am 7:19 am 15. Jan. 2007

wen du die vcore nicht erhöst steigt die abwärme kaum, dank cool and quite ist er im idle auch dan nnoch extreem sparsam.
cool and quite ist einfach geil für sowas :godlike:


-- Veröffentlicht durch hhh am 6:45 am 15. Jan. 2007

ja ich baus mir selbst!
wenn ich übertakte hab ich zuviel abwärme!
schau mal bei ebay nach x1600pro hdmi
ich weiß aber ich hab auch einen gigabyte ddr1 ram hier und denn will ich behalten weil mir der ddr2 zu teuer is


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 0:23 am 15. Jan. 2007


Zitat von hhh um 19:27 am Jan. 14, 2007
nein... er is wirklich zu langsam auch wenn dus mir nicht glaubst!!!!!! also? bei dem intel hab ich das mobo um 50 die agp graka um 100; den ram... hab ich zuhause weil ddr1... cpu 150 euro... veddisch... bei dem intel... 100 euro cpu... 50 euro mainboard, 50 euro für ram... 100 euro für graka... genau gleichviel nur das der amd schlechter is...!



Abgesehen davon, daß Deine Preise ohnehin definitiv Unsinn sind:
1. Kannst Du den DDR1 verkaufen, was das zweite Modell wieder preiswerter macht.
2. Wenn Du 50,- für RAM rechnest, dann können das nur 512MB sein. Das passt dann nicht so ganz zu Deinem Wunsch nach Leistung. Daher wäre auch für den C2D mehr Speicher fällig... ;)
3. Zeig mir mal bitte eine AGP-Karte mit HDMI für 100,-! Das geht frühestens bei einer X1300XT ab 120,- los, wenn sie denn lieferbar ist! Für PCIe gibt es 7300GS mit HDMI für 85,-. Selbst die X1300XT für PCIe ist ca. 20,- günstiger.
4. Selbst wenn Du für DVB-S2 einen X2 4000+ brauchen solltest: Jeder X2 3800+ EE sollte locker auf mind. X2 5000+ übertaktbar sein, i.d.R. ohne viel am Vcore zu drehen...


Zum Gehäuse: Willst Du das selbst bauen? Denn alle Kauf-Gehäuse sind darauf ausgelegt, daß Standard-Kühler passen. Und Boards wie das Foxconn K8M890M2MA können den CPU-Kühler steuer, egal ob er 3Pin- oder 4Pin-Anschluß hat. Dadurch wird selbst der billige Boxed-Kühler des AM2 praktisch unhörbar.


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:51 am 14. Jan. 2007

gibt da son modell Kühler das ist in der höher verstellbar, nennt sich Flex oder so ;)
anders gesagt nimm z.b. nen Boxed Cooler und ne Flex udn schon passt das :punk:


-- Veröffentlicht durch hhh am 21:46 am 14. Jan. 2007

naja anstrebt!... aber bei hdtv geht das ned... wobei wieoft im monat sieht man schon hdtv... wenn du mir einen passiv kühler zeigst für amd der max. 2cm groß is überleg ichs mir ;) am besten 1,5cm und ich lass nen 120er draufblasen ;)!


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:37 am 14. Jan. 2007

dat wird ja alle snoch enger....wegen leise ist ne wakü schon was feines aber dan brauchst du auch noch ne pumpe und co....wen dus ordentlich verarbeitest dan sieht das schon fein aus, keien sorge ;)

sau wenig abwärme die nen htpc eigentlich anstrebt braucht keine wasserkühlung


-- Veröffentlicht durch hhh am 21:35 am 14. Jan. 2007

das sieht doch sch****e aus!!!! warum passt htpc und wakü ned zusammen... wenigstens schön leise... es muss insg. 5cm haben... passiver plus 120er lüfter


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:32 am 14. Jan. 2007

hast noch nich so den masterplan für den pc den du baun wilst im kopf was ;)
htpc+wakü ist eigentlich nich so prall....säh nen passivkühler auf 5cm runter, mach drüber nen 12cm loch ins case und tu nen 120er drüber und gut iss ;)


-- Veröffentlicht durch hhh am 21:22 am 14. Jan. 2007

hihi, wobei ich überlege ob ich das ganze ned einfach mit wakü mach, dann hab ich ein flaches gehäuse und eine externe wakü, das ginge auch... ich hätte eh ned gewusst wie ich einen 5cm hohen kühler bekomm ;) was meinst intel oder amd wenn ich ne wakü hab?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:08 am 14. Jan. 2007

bin immernoch der meinung das im htpc die abwärme wichtiger ist, deswegen amd. ist dir jedoch die leistung wichtiger dan intel. entscheide selbst, du musst ihn dan ja nutzen und kein anderer ;)


-- Veröffentlicht durch hhh am 20:59 am 14. Jan. 2007

ja aber die leistungen deines intels und deines amd sind nicht vergleichbar... hättest deinen amd auf gleicher geschwindigkeit ( nicht takt ) dann hättest bei amd viell. 20 watt weniger und dafür nen gegrillten amd weil er das ned packt ... also was meinst? amd oder intel gleich teuer isses ja fast?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:52 am 14. Jan. 2007

das mit dem in die höhe treiben stimmt wohl, aber im stromverbrauch im idle liegt der A 64 besser, und grad das ist ja bei nem htpc so wichtig

seh es doch selbst bei mir, mit nem E6300@3,6Ghz 175W idle, mit meinem A64@2,9Ghz warn das noch unter 100W :thumb:


-- Veröffentlicht durch hhh am 20:50 am 14. Jan. 2007

nojo aber weniger als der amd würde er trotzdem verbrauchen oder meinst ned? und außerdem kann ich den auch mal als nicht htpc einsetzen und den e4300 ordentlich mit dem p5b in die höhe treiben


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:34 am 14. Jan. 2007

kenn mich da nich so aus, kan mir aber kaum vorstellen dasser des nich packen soll, andere meinungen dazu? :noidea:
wen de echt so derbe viel leistung brauchst dafür dan wirds aber auch beim c2d nich viel mit runtertakten werden ;)


-- Veröffentlicht durch hhh am 20:32 am 14. Jan. 2007

aaalso... ich brauch hdtv--> 100 euro graka wegen hdcp und hdmi... für dvb-s2 brauch ich mehr als 4000+ amd x2... also was meinst?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 19:47 am 14. Jan. 2007

paar fragen
-wo gibts nen c2d für 150€? ich nehm einen ^^
-warum nimmste dan nich den normalen x2 3800+, der kost ab 69€
-wozu brauchst du in nem htpc ne 100€ graka?
-bitte für was soll son X2 zu lahm sein?
-wo ist im einsatzgebiet HTPC der X2 schlechter? kan genauso alles flüssig wieder geben wie der intel, nur produziert er grad im idle ordentlich weniger abwärme.


-- Veröffentlicht durch hhh am 19:27 am 14. Jan. 2007

nein... er is wirklich zu langsam auch wenn dus mir nicht glaubst!!!!!! also? bei dem intel hab ich das mobo um 50 die agp graka um 100; den ram... hab ich zuhause weil ddr1... cpu 150 euro... veddisch... bei dem intel... 100 euro cpu... 50 euro mainboard, 50 euro für ram... 100 euro für graka... genau gleichviel nur das der amd schlechter is...!


-- Veröffentlicht durch Compjen am 18:52 am 14. Jan. 2007

nen 3800+ X2 zu langsa? :lol:
denke auch der ist nicht zu langsam sondern eher perfekt geeignet :punk:


-- Veröffentlicht durch hhh am 18:19 am 14. Jan. 2007

der 3800er is zu langsam für mein vorhaben! und den e4300 könnt ich runtertakten den 3800er dann sowieso ned


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 14:51 am 14. Jan. 2007

Nein, 65W ist die TDP, welche bei AMD nur angibt, was der Fertigungsprozess verarbeiten können muß. Realer Verbrauch liegt darunter (bei Vollast beider Kerne ca. 50W). Bei Intel hingegen gibt die TDP den im "normalen" Gebrauch üblichen Verbrauch an, der max. Verbrauch liegt zumindest bei den Netburst-CPUs oft deutlich darüber. So ist z.B. ein D830 mit 95W TDP angegeben, max. Verbrauch liegt aber bei 155W.

Real sieht es so aus, daß der C2D bei Vollast ganz leicht unter dem X2 liegt, idle jedoch klar höher. Nicht ohne Grund hat THG für ihren Stromspar-PC den X2 3800+ EE bevorzugt, denn die meiste Zeit ist er im Idle-Betrieb...

Der E4300 ist zwar etwas schneller, jedoch kostet er >160,-, während man den X2 3800+ EE schon für <100,- bekommt und vergleichbare Boards auch nochmal günstiger sind. Man sollte sich also fragen, ob man den leichten Leistungsvorteil bei so einem Sys überhaupt benötigt oder ob man doch besser auf die gut 80,- preiswertere Plattform mit dem geringeren Overall-Verbrauch setzt. ;)


-- Veröffentlicht durch hhh am 20:27 am 13. Jan. 2007

hab grad gesehen... 65 watt, genauso wie der e4300, welcher billiger und besser is!!!! oder?


-- Veröffentlicht durch hhh am 20:23 am 13. Jan. 2007

und der 3800er braucht wieviel watt bei voller leistung?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 16:37 am 13. Jan. 2007


Zitat von Compjen um 15:51 am Jan. 9, 2007

muss ma bei meinem dlx schaun be igelegenheit, aber!
warum tust nich einfach nen singel A 64 in dein HTPC? der ist viel billiger und dank Cool and Quite perfekt defür geeignet. Und auch in nem Barebone muss man es mit dem runtertakten nich übertreiben ;)



Denke auch, daß ein A64 die ideale Lösung ist, da er idle doch im Verbrauch deutlich unter dem C2D liegt.
Wenn es DualCore sein soll, dann den X2 3800+ EE. Der "frisst" idle gerade mal 7-8W. In Verbindung mit einem stromsparenden Single-Chip-Board wie dem ASRock AM2NF6G-VSTA ideal! :thumb:


-- Veröffentlicht durch clocki am 16:32 am 13. Jan. 2007

empfele auch das p5b deluxe


-- Veröffentlicht durch hhh am 15:55 am 9. Jan. 2007

weil das gehäuse sehr niedrig wird und ich einen c2d für hdtv gucken brauch!


-- Veröffentlicht durch Lars oha am 15:52 am 9. Jan. 2007

:lol: Das nächstemal sollte ich richtig lesen. Ich hab übertakten gelesen satt untertakten. :lol:

Vergiss also mein posting vorher.


-- Veröffentlicht durch Compjen am 15:51 am 9. Jan. 2007

dan hol einfahc das non deluxe, fsb ging bis 100 oder so runter :noidea:
muss ma bei meinem dlx schaun be igelegenheit, aber!
warum tust nich einfach nen singel A 64 in dein HTPC? der ist viel billiger und dank Cool and Quite perfekt defür geeignet. Und auch in nem Barebone muss man es mit dem runtertakten nich übertreiben ;)


-- Veröffentlicht durch hhh am 15:49 am 9. Jan. 2007

achja FSB sollte sich auch weit runterstellen lassen... eben so wenig wärme wie möglich... deshalb minimale FSB und minimale Vcore welches wird da am besten sein?

achja es sollte ned 150 euro kosten die das asus p5b deluxe


-- Veröffentlicht durch hhh am 15:39 am 9. Jan. 2007

wie meinst du droppt stark?

ich brauch es damit ich nicht für den htpc so ne laute kühlung brauch!


-- Veröffentlicht durch Lars oha am 15:33 am 9. Jan. 2007

nen asus p5b deluxe :punk:


-- Veröffentlicht durch Compjen am 15:33 am 9. Jan. 2007

was heißt wegen wärme? willst den kühlkörper sparen? :lol:
also mal zu den Bords, welches dafür das beste ist weiß ich aber auch nicht

ds 4
minimal einstellbar 1,2V droppt dan leicht auf ~1,18V

p5b dlx
minimal einstellbar 1,1V, droppt stark auf~1,04V
(sollt ebeim non dlx. genau so sein, kan aber nix dazu sagen da ich es nicht selbst gesehn hab bisher)

(Geändert von Compjen um 15:34 am Jan. 9, 2007)


-- Veröffentlicht durch hhh am 15:27 am 9. Jan. 2007

Welches mainboard ist am besten fürs untertakten also ich will eine e4300 verwenden ... ich will sie mit so niedrigen Vcore wie möglich halten wegen wärme, was meint ihr? welches mainboard ist da geeignet?


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de