MB für Conroe mit SLI

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- MB für Conroe mit SLI
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=3573

Ein Ausdruck des Beitrags mit 18 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 6 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 29.94 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch poschy am 17:13 am 5. Aug. 2006

die treiber?^^


-- Veröffentlicht durch Menace am 13:38 am 3. Aug. 2006

na wir wollen ja net übertreiben :lol:


btw, wieso "soferns geht"?! :noidea:
was sollte dagegen sprechen?


-- Veröffentlicht durch Maddini am 7:59 am 3. Aug. 2006

wenn dann soll er sich gleich 2 7950GX2 in quadsli hängen (soferns geht)


-- Veröffentlicht durch Menace am 13:31 am 2. Aug. 2006

hmm, aber sind nicht zwei 7800GTX im SLI schneller als ne 7950GX2 :noidea:

geld scheint ja net das problem zu sein, oder?!
oder eher gleich zwei 7900GTX im SLI :thumb:


dann hätte er schon mal halbwegs gute karten im punkto UT2007 und vorallem Crysis :blubb:


-- Veröffentlicht durch Phallus69 am 12:49 am 2. Aug. 2006


für was 540€ für eine XTX ausgeben wenn 330€ für eine XT reichen die nur minimal langamer läuft? und man nebenbei noch im CCC locker auf XTX ohne modifikation takten kann:noidea:

1. weil er es hat (kohle)
2. er möchte jetzt die Asus EN7950GX2 haben


-- Veröffentlicht durch Maddini am 11:39 am 2. Aug. 2006


Zitat von Phallus69 um 20:22 am Juli 23, 2006
so er hat mir jetzt geschrieben das er 1000€ ausgeben möchte, und er brauch eine cpu, MB, Speicher, evtuell neues NT und eine graka.

da er vorher nach eine graka gefragt hat und ich ihm die "X1900 XTX Toxic" für ca. 540 € schmackhaft gemacht habe, sieht es mit der kohle nicht unbedingt bestens aus.
ich würde erstmal sagen das ihr mir bitte was vorschlägt ohne graka und die cpu sollte eine E6600 (ca. 330€) sein.
also erstmal speicher, mb, NT

THX im voraus



für was 540€ für eine XTX ausgeben wenn 330€ für eine XT reichen die nur minimal langamer läuft? und man nebenbei noch im CCC locker auf XTX ohne modifikation takten kann:noidea:


-- Veröffentlicht durch BlackHawk am 10:30 am 2. Aug. 2006

genau das wollte ich auch gerade vorschlagen - macht nen sehr guten einruck! :)

wobei ich in dem fall die se variante nehmen würde ;)

mfg BlackHawk


-- Veröffentlicht durch Menace am 10:18 am 2. Aug. 2006

the one and only :thumb:




edit: es gibt sogar schon die SE edition :punk:

(Geändert von Menace um 10:21 am Aug. 2, 2006)


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 18:53 am 28. Juli 2006

Also lt. ner Meldung: klick von Computerbase will Asus mehrere MoBos für den Core 2 Duo mit SLI-Support rausbringen. Jedenfalls ist in der Meldung die Rede von 2 SLI-Chipsätzen von NVidia.


-- Veröffentlicht durch Phallus69 am 20:22 am 23. Juli 2006

so er hat mir jetzt geschrieben das er 1000€ ausgeben möchte, und er brauch eine cpu, MB, Speicher, evtuell neues NT und eine graka.

da er vorher nach eine graka gefragt hat und ich ihm die "X1900 XTX Toxic" für ca. 540 € schmackhaft gemacht habe, sieht es mit der kohle nicht unbedingt bestens aus.
ich würde erstmal sagen das ihr mir bitte was vorschlägt ohne graka und die cpu sollte eine E6600 (ca. 330€) sein.
also erstmal speicher, mb, NT

THX im voraus


-- Veröffentlicht durch Breaker10 am 15:36 am 22. Juli 2006

Ansonsten wenn es billig sein soll ein Asrock (http://www.asrock.com), schau dazu am besten mal auf der Homepage von Asrock ;)


-- Veröffentlicht durch Phallus69 am 14:21 am 22. Juli 2006


Zitat von Hitman um 12:35 am Juli 21, 2006

Heißt der erste Satz dann nicht, dass es eigentlich auch keinen Unterschied zwischen PD930 und Conroe gibt, was demnach bedeuten würde, dass es eigentlich nur am Bios liegt bei den "alten" 955 Chipsätzen?

Wenn ja würde ich mich gerne als Testperson zur Verfügung stellen, würde mir nen Conroe bestellen, 14Tage Rückgaberecht habe ich ja, und den dann in meinem 955er Chipsatz probieren....


ich glaube das es wohl unter anderem daran scheitern wird. aber du kannst dich gerne als testperson zur verfügung stellen:thumb:

In die CPU ist ein Regelkreis integriert, welcher den aktuellen Stromverbrauch ständig im Auge hat. Auf dem Motherboard ist ein Controllerchip nötig, der Informationen über die verwendeten Spannungsregler und ihre technischen Daten liefert. Sinkt der Stromverbrauch in der CPU, wird dies an den Controller gemeldet, der daraufhin einige Spannungsregler abschalten kann. Somit können die verbleibenden Regler die Arbeit übernehmen und mit einem höheren Wirkungsgrad arbeiten.


Aufgrund der PECI-Funktion müssen sich die meisten Anwender für den Conroe-Prozessor ein neues Board zulegen: Das Motherboard muss über drei Pins für die PECI-Funktion verfügen. Ist das Signal nicht vorhanden, bootet das Board mit einem Core 2 Duo oder Core 2 Extreme nicht.

Sollte ein aktuelles Board mit dem Prozessor booten, ist das kein sicheres Zeichen, dass die Platine über die PECI-Funktion verfügt, denn dem Motherboard-Hersteller ist es freigestellt, der CPU ein Dummy-Signal zu senden und die für PECI nötigen Bauteile einzusparen.

In jedem Fall neues Board

Der Core 2 lässt sich auf den Intel-Chipsätzen 975X und 965 betreiben. Bei den 975X-Motherboards ist jedoch eine neue Boardrevision erforderlich. Nur Intel kann derzeit ein 975X-Board für den Core 2im Handel anbieten. Beim Kauf eines Intel D975XBX Motherboards sollte darauf geachtet werden, die Revision 3.04 oder höher zu erwerben.

Bei dem 965-Chipsatz handelt es sich um eine Neuentwicklung von Intel, die speziell für den Core 2 entwickelt wurde. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass der 965-Chipsatz lediglich über einen PCIe x16 verfügt, womit eine ATI Crossfire-Lösung auf diesem Board nicht verfügbar ist.

Der 965-Chipsatz unterscheidet sich in sechs weiteren Punkten zum 975X-Chipsatz:

   * Offizielle Unterstützung für DDR2-800
   * 6 Sata-II-Anschlüsse
   * Keine IDE-Schnittstelle (wird über seperaten Chip vom Motherboardhersteller realisiert)
   * Gigabit-LAN-Controller in der Southbridge
   * G-Version mit Onboard-Grafik X3000 (30% schneller als der Vorgänger, HDTV-Unterstützung)
   * Verbessertes Speicherinterface (bis zu 1% schneller)

Entsprechende Platinen sind bereits ab 130€ im Shop zu haben.

Asus, Gigabyte und MSI entwickeln neue 975X-Platinen, welche rechtzeitig verfügbar sein werden. Somit kann ATIs Crossfire von den Core 2-Prozessoren profitieren.
975X-Kompatibilität für Core 2






(Geändert von Phallus69 um 14:25 am Juli 22, 2006)


(Geändert von Phallus69 um 14:37 am Juli 22, 2006)


-- Veröffentlicht durch Hitman am 14:59 am 21. Juli 2006

"ah, jetzt fängt er an mit crossfire.
also bitte auch MB´s mit crossfire anbieten
THX "

Falsch, die Asus Boards können nur kein SLI weil es Nvidia ihnen "nicht erlaubt". Es ist aber dennoch möglich ein fehlerfreies SLI auf den Asus Boards herzustellen wenn man die richtigen Treiber und Kontakte hat. Sucht man n bissl länger bei Google wird man (p)fündig.

@Voodoo ich weis nicht wie genau das funktioniert. Habe mich nur gewundert, dass (ich hasse THG auch wenn ich sie oben zitiert habe) erwähnt wird, dass sich außer den Spannungen nichts ändert. Denn wenn dem so ist, gibt es bestimmt eine Möglichkeit das zu umgehen sei es Software- oder Hardwareseitig. Dass das nur bei den 975er ist habe ich mir auch schon gedacht, geht aber wie gesagt nicht aus der Aussage hervor, immerhin sind sie ja "mechanisch gleich" was ja nur heißen würde dass es ein Bios Update geben müsste. (was die firmen natürlich nicht machen, wäre ja unsinnig, da würden die user ja ihrs behalten)...


-- Veröffentlicht durch VoooDooo am 12:51 am 21. Juli 2006

Crossfire unterstützen alle Boards mit i975 Chipsatz, z.B. die von Hitman genannten!!!

Ich dachte das für Conroe aber was an der Spannungsversorgung angepasst werden musste bei den Boards, also nur Biosupdate nicht reicht. Vielleicht is das ja nur bei i975 Chips gegeben :noidea: !!!


-- Veröffentlicht durch Phallus69 am 12:41 am 21. Juli 2006

ah, jetzt fängt er an mit crossfire.
also bitte auch MB´s mit crossfire anbieten
THX


-- Veröffentlicht durch Hitman am 12:35 am 21. Juli 2006

P5WD2-E mit 975 Chipsatz müsste das können. Beim P5WDH weis ichs nicht.

Das einzige was ich mich frage ist:

"Sämtliche Sockel-775-Platinen (getestet waren i975) sollen bereits die neue Generation der stromsparenden Conroe-Prozessoren unterstützen, zumindest Intel bestätigt schon heute diese Angabe. Mechanisch gibt es keinen Unterschied zur Pentium 4/D-Generation, so dass nur Anpassungen beim Bios notwendig sind. Unser Ansatz: Heute mit einem sehr günstigen Pentium D 805 (Dual-Core) einsteigen und später auf einen Core 2 Duo Prozessor setzen. Die aktuellen Funktionen wie SATA-RAID, Gigabit-Netzwerk, DDR2-Support bis 1066, Cross-Fire-Verbund von zwei ATI-Grafikkarten und hochwertiger Sound sind bereits inklusive."

Heißt der erste Satz dann nicht, dass es eigentlich auch keinen Unterschied zwischen PD930 und Conroe gibt, was demnach bedeuten würde, dass es eigentlich nur am Bios liegt bei den "alten" 955 Chipsätzen?

Wenn ja würde ich mich gerne als Testperson zur Verfügung stellen, würde mir nen Conroe bestellen, 14Tage Rückgaberecht habe ich ja, und den dann in meinem 955er Chipsatz probieren....


(Geändert von Hitman um 12:47 am Juli 21, 2006)


-- Veröffentlicht durch VoooDooo am 12:05 am 21. Juli 2006

nVidias neuer 5xx Chipsatz, aber ob die Boards schon erhältlich sind weiß ich nicht, denk eher nicht!!!


-- Veröffentlicht durch Phallus69 am 10:39 am 21. Juli 2006

hallo zusammen,

ein forumkollege (anderes forum) sucht für sein E6600 ein MB das unbedingt SLI besitzen muss.
weiss einer eins?

EDIT: bitte auch crossfire anbieten


(Geändert von Phallus69 um 12:40 am Juli 21, 2006)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de