Fragen... Pentium D805

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Fragen... Pentium D805
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=3544

Ein Ausdruck des Beitrags mit 75 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 25 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 124.74 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch AgentOrange996 am 12:38 am 15. Juli 2006

die ganze P5-Reihe unterstützt soweit ich weis Dual Core... :thumb:


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 12:04 am 15. Juli 2006


Zitat von engel um 11:37 am Juli 15, 2006
hallo,
nach meinen infos bietet das asus jetzt auch Pentium D unterstützung
an! steht jedenfalls auf der verpackung



:noidea:
wie meinst du das jetzt? Das Asus P5P800 SE von dem wir hier die ganze zeit reden unterstützt schon die ganze zeit die D's


-- Veröffentlicht durch engel am 11:37 am 15. Juli 2006

hallo,
nach meinen infos bietet das asus jetzt auch Pentium D unterstützung
an! steht jedenfalls auf der verpackung


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 15:38 am 10. Juli 2006

hmm würde sagen das die 1.425 erst mal reichen...
würde nicht viel mehr drauf knallen! somal der 805er eh nicht viel leistung haben wird...
Das ist ja das dumme bei dem prozzi.... und ich währe fast drauf reingefallen:lol:
Mein nächster wird ein vollwertiger Presler und fertig.
Der hat standart 200erFSB, 2mb cache und geht eigendlich immer über 4ghz!:punk:


-- Veröffentlicht durch AgentOrange996 am 20:52 am 9. Juli 2006

Stimmt daran hats gelegen jez läuft er auf 1,425V absolut stabil.... auch unter Prime 95 Belastung.....


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 17:59 am 9. Juli 2006

vll liegts daran das der einfach keine 3.6ghz mit standart Vcore schafft?:noidea::lol:

Takte ihr halt mal auf standarttakt und versuchs nochma;)


-- Veröffentlicht durch AgentOrange996 am 15:55 am 9. Juli 2006

So den hab ich jez auf 3,6GHz gestellt.... wenn ich zwei Prime 95 Instanzen laufen lass funktioniert das etwa eine Minute..... dann schmiert die Instanz mit der CPU Affinität 1 ab (also das Prime 95 welches CPU-Core 2 anfährt).... woran kann das liegen? Könnte Core 2 schon was abbekommen haben? Aber dann dürfte doch normal gar nix gehen..... :noidea:


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 15:31 am 8. Juli 2006

lass ihn auf 3.6 ghz laufen! is wohl am besten, da er durch den niedrigen FSB eh schon genug gebremst wird!
Das wird dann auch nicht so viel unterschied machen!:lol:

Denk an deine stromrechnung;)


-- Veröffentlicht durch AgentOrange996 am 14:25 am 8. Juli 2006

auf wie viel würdest du gehen?! auf 3,6GHz muss ich net mal die VCore anheben auf 3,8GHz läuft er mit 1,5V...


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 12:24 am 8. Juli 2006

hmmm... meinste das is nicht ein bisschen arg wenig...


und mitm 805er kommste doch performance mässig eh nicht so weit... ich würd den runtertakten... ganz ehrlciH!!!!:lol:


-- Veröffentlicht durch AgentOrange996 am 0:54 am 8. Juli 2006

jo der läuft ja auch net unnötig, und du wirst lachen ich hab en 350W Netzteil (Arctic Cooling Silentium T2)


-- Veröffentlicht durch SenSej am 20:30 am 7. Juli 2006


Zitat von Steffen545 um 20:15 am Juli 7, 2006


1.65v :shocked: boahr, des is ja mal der hammer...
Weist du wie viel watt dir das teil zieht? Und weist du auch das die Cpu das bestimmt nich lang mit macht?:noidea:


:lol:



och die P4 sind da eigentlich robust die heizen bis zum throttling und gut ist

bevor der P4 die hufe hoch macht schmilzt die steckdose:lolaway:


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 20:15 am 7. Juli 2006


Zitat von AgentOrange996 um 17:51 am Juli 7, 2006
Tag... also mein CPU, als sie noch Luftgekühlt war, hat bei Volllast bis zu 80°C erreicht (805D @ 4014MHz 1,65V VCore) das war mir auch mächtig zu heiß! Gekühlt hab ich die CPU damals mit nem Sonic Tower (Triple mod). Jez hab ich ne WaKü.... jez hat das Teil bei gleichen Takt- und Spannungswerten nur noch max. 50°C. Bei 3,6GHz und Standart-VCore hat der damals 55°C (Volllast) gehabt. Vielleicht haste ja Wärmeleitpaste vergessen oder zuviel drauf getan.

Ich hoff es dir weiter...



1.65v :shocked: boahr, des is ja mal der hammer...
Weist du wie viel watt dir das teil zieht? Und weist du auch das die Cpu das bestimmt nich lang mit macht?:noidea:


:lol:


-- Veröffentlicht durch SenSej am 18:40 am 7. Juli 2006

ihr braucht doch nur mal eure kühler anfassen um zu sehen ob die temp stimmt
und 70° für nen heutigen P4 sind denke ich mal unter lukü nix seltenes mehr


-- Veröffentlicht durch AgentOrange996 am 17:51 am 7. Juli 2006

Tag... also mein CPU, als sie noch Luftgekühlt war, hat bei Volllast bis zu 80°C erreicht (805D @ 4014MHz 1,65V VCore) das war mir auch mächtig zu heiß! Gekühlt hab ich die CPU damals mit nem Sonic Tower (Triple mod). Jez hab ich ne WaKü.... jez hat das Teil bei gleichen Takt- und Spannungswerten nur noch max. 50°C. Bei 3,6GHz und Standart-VCore hat der damals 55°C (Volllast) gehabt. Vielleicht haste ja Wärmeleitpaste vergessen oder zuviel drauf getan.

Ich hoff es dir weiter...


-- Veröffentlicht durch jpiranha am 15:47 am 7. Juli 2006

mädels...

also das foto von mmcomputer zeigt ein ganz anderes board mit PICe: das P5GDC.

und auf dem bild weiter oben steht p5p800, OHNE se!

trotzdem will ich so´n kühler, hab nämlich einen d805 im se laufen, und die biester (spannungswandler) werden HEISS!

frage zur cpu-temp: 65° unter load (2x prime) mit nem ninja plus ist doch ein bissl viel, oder? hab auch nur leicht übertaktet (3,3 GHz bei standard-voltage, wollte die spannungswandler nicht überfordern).

j

(Geändert von jpiranha um 15:49 am Juli 7, 2006)


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 13:29 am 1. Juli 2006

krass... hoffentich is der dann bei mir auch drauf...:punk::punk::punk:


aber wieso haben die bei den spannungswandler links neben dem sockel keine kükö drauf gemacht?:noidea:
is doch sonst schwachsinn oder?:noidea::noidea::noidea:


-- Veröffentlicht durch ExsistenZ am 21:35 am 30. Juni 2006

Auch mit Kühler


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 1:06 am 30. Juni 2006

ja, ich hab das board noch gar nicht gekauft... deswegen frag ich ja, weil auf allen bildern des P5P800 SE is der kühler eben nicht drauf!

Ich will den auch haben:lol:


-- Veröffentlicht durch Forenheimer am 18:00 am 29. Juni 2006

@BUG

Leider nicht weil:

Spannungswandler P4P800 -> ADP 3180
Spannungswandler P5P800 SE -> ADP 3181

Evtl. funzt der Mod vom  p5wd2, aber das konnte bisher wohl noch niemand bestätigen.


@Steffen545

Wie alt ist dein Board? Ich habe meins vor 3 Wochen gekauft und dieser Kühler ist leider nicht drauf.


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 1:36 am 29. Juni 2006

leute, ich hab ma ne frage... was is das fürn kühler auf den spannungswandler dieses P5P800 SE ???




Würde der langen wenn ich nochn lüfter daneben häng?:noidea:


-- Veröffentlicht durch BUG am 0:36 am 29. Juni 2006

..der funzt vermutlich genauso wie auf dem P4P800SE, das Layout ist glaub ich bis auf den Sockel recht ähnlich. :)

http://malvescorner.net/p4p800.html

cu
BUG

(Geändert von BUG um 0:36 am Juni 29, 2006)


-- Veröffentlicht durch Forenheimer am 20:20 am 28. Juni 2006

Yo, ob es diesen Mod für's P5P800 SE gibt würde mich auch brennend interessieren.


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 15:11 am 23. Juni 2006

jo, dropmod muss ich warscheinlich auch machen!
Naja, auf jeden fall is der Prozzi denke ich mal viel viel besser als nen 805er... schon allein wegen doppelt so viel cache!:godlike:

Weis einer wo ich nen Dropmod fürs P5P800 SE finde?:noidea:


-- Veröffentlicht durch Hitman am 14:14 am 23. Juni 2006

Ich kann dir nciht sagen ob deiner so hoch geht. Auch sind Meinungen in Foren immer sehr Vage, der eine hat Glück und du könntest eben der sein, der evtl. Pech hat.

Zu VCore: Die musste ich so hoch machen weil das Board so droopt. Muss bei Zeiten mal nen Droopmod machen damit das stabil bleibt.


-- Veröffentlicht durch SenSej am 12:50 am 23. Juni 2006

Kauf dir den 930 C1 und schau was geht schneller als dein 2200 XP ist er allemal;)


-- Veröffentlicht durch BUG am 12:35 am 23. Juni 2006

..also das OC Potential wirst du mit dem P5P800 vermutlich nicht ausnutzen können, der Chipsatz limitiert dann einfach. Imho sehr unwarscheinlich, dass du (stabil) über 280 MHz FSB kommst. Vermutlich wird bei so um die 270 MHz schluß sein und 15 x 270 = 4050 MHz.

Die Vorteile beim C1 liegen einfach im funktionierenden SpeedStep und das er noch etwas weniger Strom verbaucht als der B1. :) Wenn du den Pentium D925 kaufst müsste der eigentlich immer ein C1 sein, allerdings fehlt ihm ggü dem 930 Vanderpool (solte aber für dich belanglos sein).

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 12:05 am 23. Juni 2006

naja, hab mich über den 930D schon schlau gemacht...
es gibt viele, die das B1 stepping auf 4ghz mit 1.26v gebracht haben!
mit dem C1 stepping wird nochmals mehr drin sein! viele leute behaupten das man das C1 stepping "problemlos" auf 4.5ghz bekommen könnte... wenn nicht noch mehr! Bei weniger verlustleistung:punk:


-- Veröffentlicht durch Inc am 11:38 am 23. Juni 2006

Kenne mich im Verhältnis mit Intel nicht so aus, aber gibts nicht Software, wo man den FSB, Vcore etc. unter Windows einstellen kann, oder wo die Werte nach Bedarf autom. geregelt werden (wie beim 8rdavcore.exe für die Nforce2 Mobos)??

Den 930er gibts jetzt schon für 160-170€ wobei schon viele das B1 Stepping problemlos mit geringerer Vcore (verglichen mit dem 805er) auf 4Ghz gebracht haben. Nachher funktioniert zwar SpeedStep mit dem C1er Stepping aber man weiss nie ob die OC Fähigkeiten die gleichen sind.

Und selbst wenn der 9xx'er dann im Herbst bei 120€ liegt oder gar 100€ ... im Verhältnis zum Wertverlust der eh mit der Zeit entsteht lässt dich der Conroe-Release-Effekt das ganze viell. sodann 20€ verlieren ... nur ... dann hast du ihn JETZT und nicht erst in 4 Wochen.

Aber ... alles basierend darauf, dass man viell. SteepStep mit einer Software unter Windows wie o.g. kompensieren kann, was ich eh besser fänd, da sich da alles manuell einstellen lässt - wenns geht ;).


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 1:49 am 23. Juni 2006

ok dann warte ich noch solange...
Will jetzt unbedingt den C1er 930D haben!
Hoffe der kommt bald!:punk:

damit soll ja ordendlich was drin sein:godlike:


-- Veröffentlicht durch BUG am 1:10 am 23. Juni 2006

..also ich denke mal das C1 Stepping kommt so in 3 bis 4 Wochen bzw wenn auch der Pentium D920 und 915 eingeführt wird. So lange würde ich auf jeden Fall noch warten da auch die Preise fallen. Der Pentium D 930 wird sicherlich auf oder etwas unter ~150,- Euro fallen. :)

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 0:50 am 23. Juni 2006

@ Hitman, du hast ja auchn 930er oder?
Gehn die alle sogut oder hast du nur nen sehr sehr sehr guten erwischt?
Meinste ich komm auch auf 4ghz mit 1.4v oder max 1.45v?:noidea:


Und wann kommt dieses C1 stepping denn enlich aufn markt?:noidea:
wenn, wie lang muss ich noch warten? Weis nämlich nicht, wie lang mein barton noch hält...:noidea:


-- Veröffentlicht durch Hitman am 18:56 am 22. Juni 2006

Lustiger Weise erreiche ich mit meinem Corsair XMS2 bei 666Mhz Ram leider nur 6400 int/float. Mehr ist einfach nicht drin.
Ich denke mal irgendwas limitiert, bin mir aber nicht 100%ig sicher, was.....

Der Prozessor übrigens bei 266Mhz. Hatte den Ram auch schon runter auf 533Mhz aber da genau dasselbe. Timings interessieren ihn nicht. Werte von Everest bleiben übrigens auch gleich (hab se mir aber nicht aufgeschrieben...)


-- Veröffentlicht durch SenSej am 16:04 am 22. Juni 2006


Ich habe mir DDR 2 Speicher von MDT gekauft für 800mhz. Mein Datendurchsatz beträgt aber "nur" schlappe 5160 int und 5150 float punkte bei Sandra.


ist in ordnung


Der Speicher mit den schlechten Timings ist nur eine Übergangslösung und wird für den Conroe denke ich aufgestockt.


brauchst du nicht
wenn ich mich nicht verhört habe reagiert der conroe nicht so auf extrem auf schnelle timings (wie zb der A64)


manchmal entschärft das Bios die timings
also von hand einstellen


-- Veröffentlicht durch BUG am 15:54 am 22. Juni 2006


Zitat von fauler um 15:13 am Juni 22, 2006
Ich habe mir DDR 2 Speicher von MDT gekauft für 800mhz. Mein Datendurchsatz beträgt aber "nur" schlappe 5160 int und 5150 float punkte bei Sandra.

..ist wohl noramal. Der P4 kann [maximal] bei 200 MHz FSB nur 6400MB über den Bus schaufeln, da es aber eine 100%tig Effektivität nicht oder nur selten gibt erreicht man die 6400MB nicht. Die 5100 sind eigentlich ok, mit anderen Messverfahren könnte man auch mehr erreichen aber sowas ist dann eben nicht Praxis nah. Wenn du den Speicher auf 666 MHz stellt und dabei die Timings schärfst (CL4) sollte ggf noch ein paar % mehr drinn sein.


Der Ram soll unter DDR 2 800 bedingungen 5 5 5 12 schaffen, aber selbst im Bios unter nicht übertakteten Bedingungen steht bei CL die 6! Was stimmt nun? ein Fall zum reklamieren?
..les mal mit CPU-Z das SDP vom Speicher aus, da steht idR drinn für welchen Takt welche Timings "erlaubt" bzw vorgegeben sind.



cu
BUG


-- Veröffentlicht durch fauler am 15:13 am 22. Juni 2006

Hallo zusammen! Bin nach gut 2 oder 3 Jahren Pause wieder ein bisschen im Clocking Wahn. habe mir das Intel 975xbx mit Rev. 304 gegönnt plus 805d plus wakü und alles was dazu gehört.

Soweit bin ich zufrieden das gerät läuft auf 4.2 gig primestable (beide cores) aber auch nur wenn ich die max volt anlege. Dabei wird die Kiste schon ziemlich warm trotz tripple Radi und anscheinend ist die Leistungsaufnahme ja auch sehr gewaltig dabei. Also läuft der nun auf 4.12
gig mit bedeutend weniger volt. Nun aber meine Frage:

Ich habe mir DDR 2 Speicher von MDT gekauft für 800mhz. Mein Datendurchsatz beträgt aber "nur" schlappe 5160 int und 5150 float punkte bei Sandra.

Ist dies in Ordnung? Der Speicher mit den schlechten Timings ist nur eine Übergangslösung und wird für den Conroe denke ich aufgestockt.

Ich bin wie oben geschrieben schon ne ganze Weile aus dem clocking geschäft raus und die verschiedenen Werte beim RAM bringen mich doch fein durcheinander vor allem was DDR2 und P4 angeht. Hat hier noch jemand ideen bzgl des Boards wie man seinen RAM richtig ansteuern kann?

Meine CPU Z Werte lauten wie folgt:

FSB: 206
Bus SPeed: 824

Memory

Freq: 412
FSB: DRAM 1:2
CAS 6
RAS CAS: 5
RASpre 5
Cycle Time 18
Bank Cycle 21

Der Ram soll unter DDR 2 800 bedingungen 5 5 5 12 schaffen, aber selbst im Bios unter nicht übertakteten Bedingungen steht bei CL die 6! Was stimmt nun? ein Fall zum reklamieren?

Ist vieles durcheinander aber ich hoffe die experten hier filtern das wichtigste raus und geben mir ein par gute Tips.

Ist ein Aquamark CPU Score von 11500 in Ordnung für diese CPU? mit einer 7900 gt (588/888)


-- Veröffentlicht durch BUG am 14:50 am 22. Juni 2006

..also Asyncron takten geht! ..bei 250 MHz FSB hast du so ziemlich genau 200 MHz auf dem Speicher. :) ..bei 266 MHz FSB leicht drüber aber wenn dein Speicher bis ~220 MHz geht sollte das kein Problem sein.

Also ich würde wohl beim Pentium D 9xx noch auf das C1 Stepping warten, das ist noch ne ganze Ecke sparsamer als das aktuelle Stepping. Der Pentium D 930 ist imho auch noch etwas teuer, demnächst stehen da massive Preissenkungen an wenn Intel den Conroe offiziell vorstellt. :)

Der aktuelle Pentium D 9xx verbrät vieleicht (unter last) ~20W weniger bei gleichem Takt als der Petium D 8xx. Mit dem neuen C1 Stepping werden es wohl knapp 30 oder 35W weniger sein.

cu
BUG

(Geändert von BUG um 14:52 am Juni 22, 2006)


-- Veröffentlicht durch SenSej am 14:17 am 22. Juni 2006

wenn du nen 120er lüfter übrig hast kannste den davor hängen
aber die extra kühler wirst du nicht brauchne denk ich mal

asyncron takten wird auch gehen


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 13:35 am 22. Juni 2006

:lol: das ist im moment das problem... hab im moment PC3200speicher, sind Corsair Valvue Speicher... Die gehn nur bis ca.220 mhz...
Naja, kann ich das board auch asyncron takten?
Dürfte doch auch gehn, bis ich endlich mal wieder meine anderen speicher bekomme oder?:noidea:

edit: @bug, der D930 is doch wirklich die bessere entscheidung oder?
Ist der auch besser für die spannungswandler? oder sollte ich die auch so "extrem" kühlen?:noidea:

(Geändert von Steffen545 um 13:55 am Juni 22, 2006)


-- Veröffentlicht durch BUG am 13:24 am 22. Juni 2006

..also auf dem P5P800 läuft derzeit jeder S775 Intel Prozessor, nur der Core Duo/Solo und Core2 Duo/Solo (Conroe) läuft nicht, aber den gibts ja auch noch nicht offiziel zu kaufen.

Mit dem Pentium D 930 sollte ~4GHz drinn sein wobei auch hier das Board limitieren könnte, aber 266MHz FSB sollte ggf gerade so drinn sein wenn du vernünftigen Speicher hast.

cu
BUG

(Geändert von BUG um 13:28 am Juni 22, 2006)


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 13:19 am 22. Juni 2006

ok leute, ich bin zur vernunft gekommen...
Ich glaub ich hol mir doch nen Pentium D 930...
Der is glaube ich doch vernünftiger und die 60euro mehr werd ich auch noch bekommen.:lol:
Nun meine frage: der läuft doch aufm P5P800SE auch oder?
Sollte er nicht sogar besser laufen als der D805er?

Bitte helft mir noch mal... will auf keinen fall was kaufen, womit ich nachher nicht zufrieden bin:thumb:


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 0:13 am 22. Juni 2006

hmmm abwarten... ich versuch auf jeden fall so hoch zu kommen wie es geht!:thumb::ocinside:


-- Veröffentlicht durch BUG am 16:08 am 21. Juni 2006


Zitat von Steffen545 um 14:59 am Juni 21, 2006
hmmm mal sehn was die CPU schaft...
nen kumpel hat die CPU auch auf 200mhz fsb bekommen also 4ghz!

..also die Teile die das bei vertretbarer Vcore packen sind echt selten und meist ist eine Wakü von nöten um die Teile bei Last auf Temperaturunkritischen Bereichen zu halten.


Aber halt nicht aufm P5P800...
..gerade beim P5P800 hat man es da schwer, da die 3 Phasen mit 4GHz komplett überlastet sind. Die 4 GHz packst du auf dem P5P800 vermutlich nur mit einem Pressler im C1 Stepping.


Tja, mal abwarten. Ich mach mir da eh nicht so viel hoffnung! Gamen tu ich eh so gut wie gar nicht. Und für video encoden und so sollte das schon besser sein als mein oller barton @2.2ghz...
..jo beim Video Encoden und Streaming aufgaben usw hat Netburst schon Vorteile. :) Wenn du auf dem P5P800 stabile 3600 MHz packst kannst du dich schon glücklich schätzen. :)

cu
BUG

(Geändert von BUG um 16:09 am Juni 21, 2006)


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 14:59 am 21. Juni 2006

hmmm mal sehn was die CPU schaft...
nen kumpel hat die CPU auch auf 200mhz fsb bekommen also 4ghz!
Aber halt nicht aufm P5P800...

Und so hab ich auch schon öfter gelesen das se auf 200mhz gehn...

Tja, mal abwarten. Ich mach mir da eh nicht so viel hoffnung! Gamen tu ich eh so gut wie gar nicht. Und für video encoden und so sollte das schon besser sein als mein oller barton @2.2ghz...


-- Veröffentlicht durch BUG am 14:06 am 21. Juni 2006

..kannst du, aber wozu? ..du kommst mit dem 805 eh nich auf ~200 MHz FSB und bis 200 MHz ist der Chipsatz offiziel freigegeben, der geht sogar noch bis knapp 250 oder 260 MHz, ab dann sollte man die Vcore etwas anheben. Mit etwas Glück geht es dann so auf ~270 MHz (mit deiner CPU aber eh nicht erreichbar).

cu
BUG

(Geändert von BUG um 14:06 am Juni 21, 2006)


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 11:39 am 21. Juni 2006

ok nochma schnell ne andere frage: Kann man beim P5P800 SE die chipsatzspannung erhöhen?
Weil ich hab hier nochn alten Sockel A wasserkühler, den ich umbauen würde und auf dei NB kommt!


So bitte postet nochma schnell, damit ich wenns soweit ist, gleich loslegen kann:lol:


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 13:50 am 20. Juni 2006

jo, hab vor mir da schicke Kühlkörper mit wärmeleitkleber draufzupappen!
Und dann einen oder zwei 120er lüfter davor hängen...
das dürfte doch ausreichen oder?:noidea:


-- Veröffentlicht durch BUG am 13:36 am 20. Juni 2006

..jup, idr Reicht es schon wenn da ein 80er oder 120er Lüfter draufpustet, die Luft darf an dieser Stelle aber nicht "stehen". Mit kleinen Kühlerchen + Lüfter wird das ganze noch etwas effektiver.

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 13:04 am 20. Juni 2006

ok, also seh ich das richtig das ich diese 9 chips kühlen muss?:noidea:


-- Veröffentlicht durch BUG am 12:45 am 20. Juni 2006

..richtig, rechts neben dem Sockel sitzt auch noch eine Phase. :)

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 12:08 am 20. Juni 2006

nochmal ne dumme Frage:
Das hier sind die Spannungswandler vom P5P800 SE oder?


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 11:36 am 20. Juni 2006

naja, ich hol mir jetzt einfach das p5P800 Se...
Wenns abraucht hab ich halt pech gehabt.
aber naja, denke mit der kühlung die ich draufbauen will, sollte das schon halten:lol:


-- Veröffentlicht durch intliving am 6:54 am 20. Juni 2006

abit il 8
bin sehr zufrieden damit stabil und pasiv gekühlt.
soory hatte vorher nicht gelessen.
dieses mobo geht nur mit ddr2

(Geändert von intliving um 7:17 am Juni 20, 2006)


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 0:43 am 20. Juni 2006

hmmm misst... gibts den wirklich kein anderes board mit mehr als 3phasen?
Wär wirklich schade...
Wenn nicht, lass ich mri dafür ne schöne kühlung einfallen, dann sollte das schon gehn:punk:
Wenn der 805er wieder verfügbar wird, wird bestellt:lol:


-- Veröffentlicht durch BUG am 12:56 am 19. Juni 2006

..k.a. wie es da mit OC aussieht. Aber es hat auch nur 3 Phasen.

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 10:51 am 19. Juni 2006

leute, beim P5P800 sind ja die spannungswandler nicht so toll...
Jetzt hab ich nochn board gefunden, das dafür sehr interressant ist:

Das Asus P5VDC-X

Wie siehts mit dem Board aus? Gute OC eigenschaften? Bessere Spannungswandler?:noidea:
Bitte leute, helft mir mal weiter über dieses board!:punk:


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 17:04 am 18. Juni 2006

hmmm hab mich jetzt schon ein bisschen schlauer gemacht...
Gibt viele leute die den aufm P5P800 laufen lassen haben... durchschnittlich schaffen die alle ca. 3400mhz ohne V-core anhebung
und manche schaffen auch knapp 4ghz mit 1.475v.... naja, mal sehn was bei mir gehen wird...:thumb:


-- Veröffentlicht durch BUG am 17:01 am 18. Juni 2006


Zitat von Steffen545 um 16:37 am Juni 18, 2006
Nur wie siehts nun im vergleich zum barton@2.2ghz aus?

..also bei Games is der 805 @ standard vermutlich langsamer. Bei Progs die mehrere Threds gleichzeitig nutzen ist er schneller.


wird man den 805er@standart schon deutlich merken?:noidea:
..das hängt ganz von den Programmen ab, @ 3300 MHz ist er 805 aber mit Sicherheit durchweg schneller als ein Barton @ 2200 MHz. Je nach Anwendung mehr oder weniger deutlich.

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 16:37 am 18. Juni 2006

und ob ich mich daran versuche:lol:

Nur wie siehts nun im vergleich zum barton@2.2ghz aus?
wird man den 805er@standart schon deutlich merken?:noidea:


-- Veröffentlicht durch BUG am 15:44 am 18. Juni 2006

..naja etwas OC spaß hast du mit dem 805 bestimmt, aber er ist halt keine "Rakete" bei ~3300 oder 3400 MHz! Wenn du die Strromrechung nicht selber bezahlen musst und du das Teil anständig kühlst kannst du dich ruig mal daran versuchen. ;)

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 15:12 am 18. Juni 2006

also das heist ich kann die CPU auf 166mhz takten und den Ram auf 200mhz laufen lassen?:noidea::punk:

Naja, und Oc'en wollte ich den eh nicht viel... da ich ja nächstes jahr mal wieder nen Highend system vom feinsten kaufen will!
Deswegen ist es ja nicht sooo schlimm wenn ich ein mal bisschen billigere komponenten verbauen will!
So viel leistung brauch ich im moment nicht.


-- Veröffentlicht durch BUG am 15:06 am 18. Juni 2006


Zitat von Steffen545 um 14:58 am Juni 18, 2006
@Bug, gibt es denn kein board das bisschen besser geht mit DDR1 und AGP?

..eigentlich nicht, das P5P800 ist schon eins der besten für S775 + AGP und DDR1. Die anderen Bretter haben entweder keine oder kaum OC Optionen oder es fehlt irgendwas was anderes. Soll jetzt nich heisen das das P5P800 besonderes gut ist, es gibt eben nur keine anderen alternativen für AGP und DDR1. :(



Und ist der 805er mit 166er fsb genügend schnell? Brauch ja kein Highend zu sein. Mein Barton gibt jetzt langsam den geist auf! Der läuft nur noch @2.2ghz! merk ich den umstieg wenigstens? mitte nächstes jahr will ich mir was ganz neues holen!Ist wirklich nur als übergang!
Welche Speicherbandbreite werde ich aufm P5P800 und dem 805er mit 166mhz fsb ungefähr haben? Hat ja dualchanel oder? sind 4000mb oder mehr drin?:noidea:

..also naja da wo DualCore genutzt wird ist der 805 schon relativ fix mit 3300 MHz (für die paar Kröten), da wo DualCore wenig Sinn macht (meist bei Spielen) ist er dann mit OC in etwa so schnell wie ein SingelCore P4 ~3200 MHz und 200MHZ FSB.

Aber wie oben im Edit geschrieben, du kannst den Speicher auch Asyncron zum FSB takten, hier hat z.B. auch einer ein P5P800 + 805.

*klick*

Edit: ..ich würde ihn nicht in der Verbindung mit dem P5P800 kaufen, auch so macht er imho wenig Sinn. Entweder nen schnellen AMD Singel Core kaufen oder auf den Conroe warten bzw. bis AMD die DualCore Preise senkt!

cu
BUG

(Geändert von BUG um 15:11 am Juni 18, 2006)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 15:05 am 18. Juni 2006


Zitat von Steffen545 um 15:03 am Juni 18, 2006

Und wie siehts mit der performance aus? Barton 2.2 ghz 200mhz fsb VS standart 805er?:noidea:
Merkt man deutlich den 805er?



Kommt auf die Anwendung an. Bei vielen Sachen blockiert der lahme FSB schon extrem...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 15:03 am 18. Juni 2006


Zitat von BUG um 14:59 am Juni 18, 2006

..hier mal zwei Bilder vom (überlasteteten und inzwischen defekten) P5P800 auf dem ein 805 übertaktet wurde. ;)

cu
BUG



Deswegen warne ich schon seit einiger Zeit vor dem Hirngespinst, daß man mit dem D805 ein billiges High-End-System bekommt!
Wer aus dem D805 viel rausholen will, barucht neben Glück bei der CPU auch noch viel Geld für Netzteil, Board, Kühlung und Stromverbrauch!
Aber sowas sagt einem THG dann nicht...  ;)


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 15:03 am 18. Juni 2006

@ Bug:lol: wenn dann wird wirklich alles aktiv gekühlt... Will ja am anfang noch nicht gleich OCèn... mein Barton gibt halt den geist auf und da es billig is, werd ichs mal wagen...

Und wie siehts mit der performance aus? Barton 2.2 ghz 200mhz fsb VS standart 805er?:noidea:
Merkt man deutlich den 805er?


-- Veröffentlicht durch BUG am 14:59 am 18. Juni 2006




..hier mal zwei Bilder vom (überlasteteten und inzwischen defekten) P5P800 auf dem ein 805 übertaktet wurde. ;)

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 14:58 am 18. Juni 2006

@ Sensej nein leider nicht, habe leider keine E-mail addresse mehr..:lol:
Muss mur erst ne neue zulegen... sorry...

@Bug, gibt es denn kein board das bisschen besser geht mit DDR1 und AGP?
Und ist der 805er mit 166er fsb genügend schnell? Brauch ja kein Highend zu sein. Mein Barton gibt jetzt langsam den geist auf! Der läuft nur noch @2.2ghz! merk ich den umstieg wenigstens? mitte nächstes jahr will ich mir was ganz neues holen!Ist wirklich nur als übergang!
Welche Speicherbandbreite werde ich aufm P5P800 und dem 805er mit 166mhz fsb ungefähr haben? Hat ja dualchanel oder? sind 4000mb oder mehr drin?:noidea:


-- Veröffentlicht durch SenSej am 14:53 am 18. Juni 2006

hatteste meine mail bekommen Steffen


-- Veröffentlicht durch BUG am 14:51 am 18. Juni 2006

..da musst du ne andere CPU nehmen, 200FSB packst du auf dem P5P800 in Verbindung mit dem 805 nie und nimmer ohne das dir das Board dabei abraucht. THG hat nicht umsonnst ein Board mit 8 Phasen Spannungsversorgung für den OC Test des 805 genommen!

Dann warte noch etwas auf den Pentium D 915, der hat default mäßig FSB 200 oder du greifst zum Penmtium D 820 der auch 200 MHz FSB hat. Vorteil beim 915 ist auch die 0.65nm Fertigung, im neuen Stepping deutlich sparsamer als der 805 und die Spannungswandler werden auch etwas geschont.

Edit: ..du kannst den Speicher aber auch Asyncron zum FSB takten, also bei 166 FSB mit ~200 MHz. :)

cu
BUG

(Geändert von BUG um 14:56 am Juni 18, 2006)


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 14:24 am 18. Juni 2006

hmmm das is schlecht... habe im moment 200mhz Corsair speicher!
Und wollte auch wieder 200FSB haben.sind die 166mhz fsb beim D805 nicht richtig lahm?:noidea:


-- Veröffentlicht durch BUG am 14:22 am 18. Juni 2006

..naja da kommt wohl nur das P5P800 von Asus in Frage, aber das Board hat nur 3 Phasen Spannungsversorgung, also wenn du nich gerade nen Super 805 abbekommst dann wird wohl schon recht zeitig schluß mit OC sein. 166 FSB also 3300 MHz ist aber sicherlich immer drinn, mit etwas Glück kann man dabei die Vcore auch noch leicht senken (~1.2 Volt real). :)

Edit: ..die Spannungswandler unbedingt aktiv kühlen!

cu
BUG

(Geändert von BUG um 14:22 am Juni 18, 2006)


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 14:17 am 18. Juni 2006

ach, 4.1ghz brauch ich net...:lol:
Will das ding erst mal haben:lol:
Und kühlen werd ich das ding auch irgendwie... hab ja noch ne Wakü daheim.

Nur jetzt die entscheidente frage:
Welches Board????:noidea: Es MUSS AGP haben, es MUSS DDR1 speicher abkönnen und es MUSS gut OC bar sein:ocinside:
Und am besten nicht so teuer:lol:

welches könnt ihr mir da empfehlen?:noidea:


-- Veröffentlicht durch SenSej am 14:17 am 18. Juni 2006

warte aufen conroe;)
da sind sogar die kleinen modell schneller als nen P4 @ 4GHz


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 14:08 am 18. Juni 2006

Ich denk mal, deutlich über 3GHz wird er "100%ig" gehen ... 3,5 dürften bei praktisch alles drin sein - Ausnahmen bestätigen die Regel, aber bei nem Preis von knapp über 90€ für die CPU ist das Risiko überschaubar ;)


Zitat von THG:


Zum Schluss stellt sich berechtigt die Frage nach den Risiken oder Bedenken zu diesem Projekt. Zuerst einmal steigt mit der Taktrate automatisch die Leistungsaufnahme - bei 4.1 GHz und Volllast haben wir knapp 210 Watt ermittelt . Das ist mehr als das Doppelte gegenüber der Werksspezifikation, die Intel mit 95 Watt beziffert. Respekt verdient der immens hohe Strom von 125 Ampere (!) , der bei Maximallast am Schaltregler für Erwärmung sorgt. Deshalb empfehlen wir einen zusätzlichen Lüfter. Dennoch besteht für die CPU kein Risiko zur Überhitzung, denn dank "Thermal Monitor 2" wird im Extremfall einfach gedrosselt. Deshalb sollte die Core-Spannung der CPU nur im Rahmen erhöht werden, mehr als 1.7 Volt sind nicht ratsam.
210 Watt Verlustleistung nur für die CPU .... :gulp:

Das braucht mein kompletter Rechner derzeit nicht mal unter Last .... :noidea:


Demnach dürften die die Spannung von 1,3 auf 1,575 V hochgestellt haben


TWG calculator 2.0
Ergebnis
Bei einer ursprünglichen CPU-Spannung von 1,3V, einer Taktrate von 2666MHz, einer neuen Taktrate von 4100MHz und einer neuen CPU-Spannung von 1,57V beträgt die Verlustleistung ungefähr 208,6 Watt (ursprünglich 93W). Das entspricht einem Anstieg von 123,66 Prozent.



:crazy:


-- Veröffentlicht durch Steffen545 am 13:35 am 18. Juni 2006

Hi Leute, komme von der AMD seite und wollt mal wieder nen Pentium!

Da habe ich mich irgendwie auf anhieb in den Pentium D805 verliebt:lol:
Jetzt mal ein paar frage:

1Wie hoch geht der in der Regel?
2 Wird der auch so heis wie ein Presskopf?
3 welches Board könnt ihr mir empfehlen? Sollte OC möglichkeiten haben, am besten noch AGP, DDR und nicht ganz so teuer... weil ich in nem jahr nochmal boardwechsel machen will...


Oder is das ne schnapsidee mit dem D805?:noidea:


thx schonma:punk:


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de