Hat schon einer Erfahrungen mit Pentium-M @Sockel 478?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Hat schon einer Erfahrungen mit Pentium-M @Sockel 478?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=3216

Ein Ausdruck des Beitrags mit 595 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 199 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 992.93 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Meik the mechanic am 16:18 am 12. Mai 2007

Aber geil ist das schon

Ich hab hier ein P4P-800 SE mit dem CT-479 und einem Dothan 1,733 Ghz

Der Prozessor bekommt nen Schnupfen unter Kubuntu 7.04 ...25 Grad idle Temp

und das beste Speedstep funktioniert einwandfrei .. 800 Mhz und sobald die Leistung benötigt wird dreht er voll auf ... einfach GEIL :winner:


-- Veröffentlicht durch BUG am 20:10 am 5. Feb. 2007

..also gut und günstig mit OC is beim Pentium M eigentlich nicht drinn, die Sockel 479 Boards sind alle arsch teuer und OC nur bedingt zu gebrauchen, die Asus Sockel 478 MoBos sind zwar recht günstig, allerdings kommt da noch der Sockel 479 Adapter dazu was den Preis etwa verdopplet.

Mit etwas Glück bekommst du ein Asus P4P800 oder P4GPL-X gebraucht für um die 30 bis 50,- Euro + nochmal 30 bis 40,- Euro für den Adapter!

cu
BUG

(Geändert von BUG um 20:11 am Feb. 5, 2007)


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 8:02 am 22. Jan. 2007

moin moin, habe mich mit intel noch nicht wirklich beschäftigt seit meinem celeron366:lol:

bekomme demnächst ein satellite m30 mit pentium m cpu.

vermutlich ist einiges defekt, die cpu sollte laut versicherungsgutachten aber funktionieren.

welches wäre ein gutes/preiswertes desktop board zum oc'en und was ist mit einer 1,5 ghz cpu so mindestens drin?


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 20:26 am 15. Jan. 2007

Da war doch irgendwas mit diesem PAT um die 200 rum, hast mal 215 oder so probiert? Meiner war auf 237. (bei herabgesetzten Multi)


-- Veröffentlicht durch Roboant am 20:12 am 12. Jan. 2007

Ich hab das Problem,dass ich den FSB auf meinem P4P800SE nicht weiter als 201MHz stellen kann, worann könnte das liegen ?? CPU ist ein P-M 740


-- Veröffentlicht durch HellerSebastian am 11:12 am 20. Nov. 2006

Naja wenn dann eh core solo oder pentium m für nen arbeitsrechner mit ner gma 950 grafik ist das eh genug :)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 8:49 am 20. Nov. 2006

wenn du den 430 hast passen auch alle anderen 65µm Chips

also alle Pentium M das ist sicher (90µm).
Core Solo (65µm) bistimmt auch und Core Duo (65µm) aber Core 2 Duo (65µm) must ma auf der Webseite nach Bios oder Anleitung schauen.


-- Veröffentlicht durch HellerSebastian am 0:10 am 20. Nov. 2006

Wie "schnell" ist eigentlich so nen celeron mit yonah core? hab nen 430er im laptop allerdings kann ich mit games nicht vergleichen da ich nur ne onboard gma950 intel rotze drin hab.

kann man die pentium m modelle auch alle einbauen ohne probleme?


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 18:27 am 17. Nov. 2006

naja es hätte sein können das jemand einen Laptop hat mit einem Core Solo oder Core Duo oder Core 2 Duo und das er den mal in den Adapter von ASUS gesteckt hat.

Hat jemand?? :ocinside:


oder hat jemand mal die Yonah (65nm) Core Celeron-M probiert?

Intel Celeron-M 410 1.46GHz  133MHz FSB, 1024kB Cache
Intel Celeron-M 420 1.60GHz  133MHz FSB, 1024kB Cache
Intel Celeron-M 430 1.73GHz  133MHz FSB, 1024kB Cache
Intel Celeron-M 440 1.86GHz  133MHz FSB, 1024kB Cache
Intel Celeron-M 450 2.00GHz  133MHz FSB, 1024kB Cache


http://geizhals.at/deutschland/a199549.html

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 18:44 am Nov. 17, 2006)


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 18:22 am 17. Nov. 2006

ich glaub bei dem Preis des Mobile lohnt es sich kaum das auszuprobieren! Zumal der Mobile ja nicht schneller ist.


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 19:34 am 16. Nov. 2006

http://geizhals.at/deutschland/a210612.html

Intel Core 2 Duo Mobile T5500
Intel Core 2 Duo Mobile T5600
Intel Core 2 Duo Mobile T7200
Intel Core 2 Duo Mobile T7400
Intel Core 2 Duo Mobile T7600

wenn ich im Pentium M Forum schreibe ist doch klar was ich für einen meine oder? sicher nicht die Desktop Geschichte.

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 19:36 am Nov. 16, 2006)


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 17:07 am 16. Nov. 2006

so nen quatsch, c2d ist standard sockel775 mit chipsätzen wie 965/975/...

nur core duo und core solo haben noch Sockel 479, allerdings einen anderen als banias und dothan


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 20:37 am 12. Nov. 2006

hat mal jemand den c2d s479 probiert? geht der auf dem adapter?


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 16:14 am 12. Nov. 2006

2170MHz bei 1,70V sind jetzt 2,5h prime gelaufen null fehler und 44°C mit meiner Wasserkühlung.

Wasserkühlung umbau --->





4 lagen Papier und die "DIE" ist sicher :-)



Innovatek Rev.3 einfach mit einem Plastegehäuse für Tepichmesser als halterung.

Der Kühlkörper ist schön klein und passt perfeckt ohne die Stromanschlüsse am adapter zu entfernen.



(Geändert von RDRAM RAMBUS um 16:16 am Nov. 12, 2006)


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 14:32 am 12. Nov. 2006

wenn das ganze stabil läuft :thumb:


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 13:15 am 12. Nov. 2006

habe den vcore mod gemacht 2170MHz bei 1,70V - ich kann bis 3,3V Vcore geben aber mehr als 1,70V geht erst nachdem ich die zusatzkondensatoren besorgt habe..

2100MHz 1,60V
2170MHz 1,70V

naja kann froh sein wenn 2300MHz bei 1,90V oder 2,00V rauskommen

aber leute 22€ CPU mit so ner leistung ist wohl schon an sich perfeckt


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 12:10 am 12. Nov. 2006

Hab doch gesagt du sollst das SE nehmen und nicht das E, und auch wegen dem Schalter beim AFUDOS.
Und ich glaub nicht das du mit mehr VCore auch mehr schaffst (obwohl ich hätt nichtmal gedacht das der banias auf 2,1 Ghz geht)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 2:30 am 12. Nov. 2006

wer hat seinen ct-479 mit einem VCore mod ausgestatet?

will 1,8VCore - die CPU hat nur 22€ gekostet also max druf

Bilder beschreibung...??

finde nix so richtig nur www.xtremesystems.org

-- edit --

und http://gathering.tweakers.net/forum/list_messages/1094666

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 3:04 am Nov. 12, 2006)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 23:47 am 11. Nov. 2006

AHHHHHHHH :lol:  :punk: :godlike:

es geht Pentium-M auf P4P800 @ SE !!!!!!!

jetzt testen was geht :punk: :godlike:

:nabend:

edit---------------
2040MHz bei 1,488VCore
1M Super-pi 50.128s

wie bekomme ich die vcore hoch .-) mod`?

edit2-------------------
2100MHz FSB210 DDR420 bei 1,588VCore
1M Super-pi 47.938s

VCore mit mod auf 1,60 erhöht - will mehr :-) such such...

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 1:51 am Nov. 12, 2006)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 23:21 am 11. Nov. 2006

ich habe es so gemacht - der hammer es geht!! Raid0 alles läuft weiter ohne stess - via raid - netzwerk alles perfeckt

jetzt baue ich mal den 479 adapter + P-M 1,5 ein ich hoffe jetzt geht´s mit dem P4P800 @ P4P800-SE :punk:


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 21:40 am 11. Nov. 2006

für alle die so ein Problem haben ---> Lösung:


Vorwort:
Das Asus P4P800 (Deluxe) ist eins der schnellsten und stabilsten I865PE Boards, die in den letzten 2 Jahren über die Ladentheke gingen und verrichtet auch bei mir seit November 2003 seine Dienste.

Asus schaffte es damals neben anderen Herstellern, wie MSI das sog. "Performance Acceleration Technology (PAT)" zu aktivieren - den eigentlichen Unterschied zwischen Springdale und Canterwood Chipsatz, was damals kaufentscheidend war.

Mittlerweile gibt es das P4P800-SE (SE = Second Edition) - der letzte Meilenstein von Asus im Bereich der I865PE Chipsätze. Optimiert wurden hier u.a. die für den Chipsatz so wichtige
ASUS Hyper Path Technologie (PAT)
der Marvell 88E8001 Gigabit Lan Controller ersetzt den veralteten Marvell 940-MV00 Controller (ebenfalls Gigabit und sogar kompatibel).
mehr verfügbare Speicher-Timings (266/320/400/500/533Mhz)
Extra CPU Tweaks (C1E state und Thermal Management Control Options im BIOS).
Theorie:
Wenn also die Hardware der Boards praktisch idntisch ist und die neuere Revision des Gigabit LAN Controllers sogar kompatibel, was spricht dagegen (außer der Garantie Verlust), sich auch das passende BIOS zur Second-Edition zu flashen - nix !!!

Praxis:
Zuerst besorgt man sich das letzte BETA BIOS von ASUS (»P4P800SE BIOS 1009.004«).
Asus wäre nicht Asus, wenn die nicht einen Schutz gegen das Vorhaben eingebaut hätten, mit dem normalen Flashtool AFUDOS geht das nämlich (wen überrascht das?) nicht ! Also besorgt man sich eine nicht von Asus geblockte Version von »AFUDOS« mit der das Vorhaben umsetzbar ist.
Jetzt braucht man nur noch eine »Boot-Disk«, mit der man das System starten und das Bios flashen kann.

An dieser Stelle sollte sich nun jeder selber darüber im klaren sein, was er da gerade tut, bzw. was dies zur Folge haben kann (Garantie-Verlust). Für etwaige Schäden oder Garantie-Verluste zeichne weder ich noch RPG24 verantwortlich - überlegt Euch gut ob Ihr sowas macht !!!

Nun wird das System von der Boot-Disk (vorher das AFUDOS & Bios draufkopieren) gestartet und der Flash-Vorgang mit der Befehlszeile: "afudos /i1009.004 /n /pbnc" angestoßen.

Das Bios ganz normal ohne murren überschrieben und das System startet neu.

Bitte beachten: vorher als auch nach dem Flash-Vorgang die Setup-Defaults des Bios laden und anschließend neu einstellen.

Das war dann auch der Punkt wo mir einfiel, daß das P4P800-SE (SE = Second Edition) gar keinen VIA 6410 Raid-Controller hat, an dem meine Festplatten gerade angeschlossen sind - das macht nichts, das VIA Raid Bios (derzeit noch v1.12) ist in dem Bios vom P4P800-SE (SE = Second Edition) ebenfalls verfügbar und verrichtet auch in der Praxis seinen Dienst. Somit geht dieses MOD nicht nur für das P4P800 sondern auch für das P4P800-Deluxe - Asus ist immer wieder für Überraschungen gut.

Fazit:
Was haben wir jetzt eigentlich gewonnen, außer daß im Boot-Screen jetzt ein anderes Logo (P4P800-SE) zu sehen ist ...?

Nunja .. die o.g. Features zur Leistungsverbesserung und Stabilität stehen alle zur Verfügung, ohne daß neue Hardware installiert werden mußte, oder eine Neuinstallation von Windows erfolgte. Die nie zu realisierende Performance-Einstellung "TURBO" im Bios des alten P4P800 läßt sich mit den im Test verwandten 4x 512 MB Twinmos Twister 2-3-3-8 problemlos aktivieren und das System startet nicht wie früher in einen BlueScreen sonder rennt stabil.

Meine SiSoft Sandra 2005 Werte sind von 4624 auf 4810 MB Datendurchsatz beim Speicherlesetest (PC3200/400MHz) gestiegen und auch der Aquqmark3 macht knapp 100 Punkte mehr ohne daß eine Hardware oder ein Treiber ausgetauscht wurde.

Schlußendlich wurde auch das letzte Prozent Performance, was den Springdale Chipsatz (i865PE) immer leicht hinter den deutlich teureren Canterwood Chipsatz (i875) zurückwarf nun ausgebügelt und entgegen allen Gerüchten ist der Sockel 478 noch nicht tot !!!



http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=47437


http://home.arcor.de/bug/Download/ct479/afudos116b.zip



(Geändert von RDRAM RAMBUS um 21:46 am Nov. 11, 2006)


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 21:28 am 11. Nov. 2006

der adapter 479 geht nicht auf dem P4P800 nur auf dem E

afudos hat kein command dafür.

nur /i bios draufspielen
und /e bios auf disk speichern mehr nicht..??


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 18:47 am 11. Nov. 2006

Wieso auf das E ??
bei dem Flashtool gibs ein Command, der die überprüfung ausschaltet


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 13:49 am 11. Nov. 2006

hallo

ich will mein P4P800 auf P4P800-E um flashen aber das afudos.exe sagt falsche id und bricht ab.
welches programm nimmt man?


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 14:43 am 10. Nov. 2006

@morethananoob

leider kann ich das forum nicht mehr sagen, weiss es nicht mehr.

aber dort stand das die einzigste stabile einstellung, neben auto, die 1,625Volt sind, bei der reel 1,44Volt rauskommen.
bei mir funktionierts prima.


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 16:57 am 7. Nov. 2006

2000 wären ok für mich

--------------edit-------

habe 2100MHz mit 1,6V erreicht
Bios auf SE geflasht (P4P800 @ P4P800-SE)

(Geändert von RDRAM RAMBUS um 1:46 am Nov. 12, 2006)


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 14:29 am 7. Nov. 2006

wenn du das SE Bios flasht müsst es gehn, aber glaub nicht das du mit dem Banias den du da gekauft hast (ja es ist kein Dothan) viel Erreichen kannst.


-- Veröffentlicht durch RDRAM RAMBUS am 10:01 am 7. Nov. 2006

hi

habe gerade ne CPU Intel Pentium M 1.4 GHZ Centrino 1MB Cache SL6F8 für 21,90 € gekauft, und
ASUS CPU Upgrade Kit CT-479 Adapter Neu OVP für 26,56 €

ich finde es billig - was denkt ihr geht mit der CPU?
ach ja ich habe das ASUS P4P800 ich hoffe der Adapter geht damit???


-- Veröffentlicht durch morethananoob am 23:26 am 3. Nov. 2006

@MikeMetzler: Welches Forum haste gefunden? Hab auch das P4GPL-X?! Auch VCore Probs...

MfG
Marc

(Geändert von morethananoob um 14:27 am Nov. 4, 2006)


-- Veröffentlicht durch NoBody am 12:47 am 20. Okt. 2006

klar geht der noch weiter.
er hat ja auch geschreiben das er bei standart VCore auf das ergebniss kam:thumb:


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 16:15 am 25. Sep. 2006

@geos

für ne wakü, geht deine cpu sicher noch bissle weiter oder?
und was mich noch wundert ist dein superpi ergebnis, ich hab 31sec, sind doch mehr als 10sec weniger...

was hastn so für benchergebnisse in anderen marks?


-- Veröffentlicht durch geos am 10:36 am 25. Sep. 2006

Moin,

ich hab mir den CT-479 Adapter vor kurzem für mein Asus P4P800E Deluxe geholt, weil ich bei ebay nen Celeron M 360 für nen Spottpreis geschossen habe. Ich hab nen 1,4@2,19GHz bei normaler Kernspannung und der ist schneller als mein alter Prescott 3@3,6! War zwar ein wenig frickelig die WaKü umzubauen, aber es läuft super. Super-PI 41,578s und über den Rest kann ich mich auch nicht beklagen.


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 13:40 am 16. Sep. 2006

OK, der Pinmod ist hinfällig, denn dank hilfe eines anderen forums hab ich eine Vcore Einstellung im Bios gefunden, die auch wirklich auswirkung hat.

stellt man beim p4gpl-x vcore auf 1,6125 kommt effektiv 1,44 raus.

damit hab ichs auf 2500MHz geschafft, also 200MHz mehr als vorher, nur gibts dann thermische Probleme, aber 2400MHz sind bench/game-stable.


-- Veröffentlicht durch BUG am 18:49 am 15. Sep. 2006

..also ob mehr vCore hilft oder nicht kann man nur ausprobieren. Um die vCore zu bei den neueren P4GPL-X zu verstellen am besten zum Pin Mod greifen da es über das Bios ja keine Auswirkung hat. :(

Ich habe den Zalman CNPS7000 und 7700 (beides ALCu) auf dem Celeron M und bin mit den Kühlern recht zu frieden, mußte mir nur eine neue Halterung bzw solche Haltestäbe/bügel "basteln". :)



cu
BUG


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 19:28 am 12. Sep. 2006

hey...will mehr leistung rausholen, hat da noch jemand tipps?

soweit ich weiss ist sämtliche mühe bei der spannungserhöhung für umsonst beim p4gpl-x.

Bringt ein besserer kühler noch was oder limitiert ausschließlich noch der vcore?
temp geht nicht über 55grad unter voller last.

An vielen stellen ließt man das der 7000er Zalman ohne probs passt. trotzdem findet man auch gegenteilige meinungen, brauche ich also noch zusätzliche andere schrauben, usw?

bin für jede hilfe dankbar...
gruß mike


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 11:42 am 25. Aug. 2006

hrhr wäre auch zu schön gewesen, naja weiß auch noch net was ich mache. Ich will mir halt kein neues System zulegen sondern lediglich mehr Power rausholen.... Vorschläge ?? ^^


-- Veröffentlicht durch BUG am 9:01 am 25. Aug. 2006


Zitat von Sp3Xe um 8:28 am Aug. 25, 2006
Servus zusammen,


ich habe irgendwie was verpasst.....gut halte mich zur Zeit net so auf dem laufenden aber soll bitte ein "Dual Core Pentium M" ? Ist das ein Prozzi ?

..das ist der Mobile Core Duo für den Sockel 479.


Wenn ja, passt der auf den Asus Adapter ?
..nein passt nicht, man brauch ein passendes Core Duo S479 Board + passenden Intel Chipsatz. Auf dem Asus Adapter ist der Dual Core leider nicht lauffähig die Boards für den Adapter (i865, i875 und i915 Chipsatz) funktionieren auch nicht für Dual Core (beim i865 und i875 wäre es aber mit passendem Adapter "theoretisch" möglich).

Passende Boards für den Mobile Core Duo S479 wären das Asus N4L, Gigabyte GA-8I945GMMFY oder das MSI 945GT, die Boards haben aber noch ein paar Kinderkrankheiten.

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 8:28 am 25. Aug. 2006

Servus zusammen,


ich habe irgendwie was verpasst.....gut halte mich zur Zeit net so auf dem laufenden aber soll bitte ein "Dual Core Pentium M" ? Ist das ein Prozzi ? Wenn ja, passt der auf den Asus Adapter ?
Mir fehlt leider die Zeit mich darüber großartig zu informieren, deswegen wärs schön wenn ihr mich kurz informiert.......
Vielen Dank

Grüße Sp|3Xe


-- Veröffentlicht durch Rohezal am 20:52 am 19. Aug. 2006

CPU Z sagt 915G/915P

Everest sagt 915PL

Sandra sagt 915g/gv/gl/p/pl/gl/G

und laut board sollte es 915PL sein


-- Veröffentlicht durch VoooDooo am 20:20 am 19. Aug. 2006

was sagen denn Everest und Sandra dazu, vielleicht is das ASUS-Tool einfach zu blöd dafür ;) !!!


-- Veröffentlicht durch Rohezal am 20:09 am 19. Aug. 2006

Denke schon, naja ist beim Probe-Tool von Asus aber auch so das er den chipsatz nicht erkennt


-- Veröffentlicht durch VoooDooo am 19:48 am 19. Aug. 2006

hast du den die richtige PLL bei Clockgen eingestellt???


-- Veröffentlicht durch Rohezal am 19:18 am 19. Aug. 2006

ICh habs schon im INtel Board probiert, aber die haben mich dann an hier verwiesen

ICh hab ein kleines Problem.

bei meinem MB Asus p4GPLX  mit 915 Chipsatz, bringen sowohl das Asus Tool Probe "Unbekannter Chipsatz" sowie ClockGen.

kann mirevtl wer sagen was ich dagegen machen ??

CPU-Z erkennt den chipsatz.

Anwendungen und spiele laufen trotzdem ohne prob, aber es stört halt und wollte mit clockgen ja noch übertakten


danke für eure hilfe

Rohezal


-- Veröffentlicht durch BUG am 19:16 am 16. Juli 2006

..jup, also wenn du VID4 zu 0 machst (mit VSS verbindest) müsstest du auf 1.564 Volt kommen. ..warum es jetzt bei dir nicht klappt keine Ahnung, bei mir funzt es.  :noidea:

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 16:35 am 16. Juli 2006

RM Clock zeigt bei current 1.308V an. CPUZ und BIOS schwanken so von 1.312 - 1.328

Edit:
Achso, ich muß also in der VID Tabelle non HWLuxx von 1.308 ausgehen und nicht wie anmakiert von 1,340.

Ok, dann würde icht trotzdem bei 1,564 V landen, wenn ich VID(4) per Litze auf 0 setze. Was ja genial wäre, nur hat es 3x nicht hingehauen.:frown:

(Geändert von Kill3r um 16:44 am Juli 16, 2006)


-- Veröffentlicht durch BUG am 14:11 am 16. Juli 2006

..les mal bitte mittels RM Clock deine default VID Spannung aus! :)

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 11:49 am 16. Juli 2006

Ok, dann brauch ich das BIOS also nicht mehr ändern.

Den Pinmod für 1,596 Volt hab ich heute 3x probiert. Vid(4) mit VSS per U-Litze im Adapter verbunden. CPU aufgesteckt. 1,32V, keine Änderung. So ein Mist.


(Geändert von Kill3r um 11:53 am Juli 16, 2006)


-- Veröffentlicht durch BUG am 2:17 am 16. Juli 2006


Zitat von Kill3r um 15:29 am Juli 15, 2006
Hab auch das P4GPL-X mit nem PM 730, BIOS 401. Ich kann keine Vcore im Bios einstellen, habe schon 3 verschiedene Biosversionen versucht immer nur "Auto", keine Spannungswerte.

..liegt an deinem CPU Stepping! ..bei einigen CPUs (meist OEM Versionen) wird keine Vcore Verstellmöglichkeit angezeigt. Macht aber nix, bei mir wird sie angezeigt und ich kann sie auch verstellen nur hat das ganze keine oder kaum Auswirkung. Stell ich 1.6 oder 1.65 oder 1.7 Volt ein bleibt die Vcore dennoch bei um die 1.25 oder 1.3 Volt (real).

Auf meinen P4GPL-X hilft nur der PinMod und so bekommt meine CPU knapp 1.525 Volt. :)

Edit:
@MikeMetzler
..das Asus N4L-VM Board hat teilweise mit argen stabilitäts Problemen zu kämpfen (freezes), bei den anderen Core Solo/Duo S479 Boards (bis auf das Aopen) sieht es ähnlich aus.

cu
BUG

(Geändert von BUG um 2:19 am Juli 16, 2006)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 15:29 am 15. Juli 2006

Hab auch das P4GPL-X mit nem PM 730, BIOS 401. Ich kann keine Vcore im Bios einstellen, habe schon 3 verschiedene Biosversionen versucht immer nur "Auto", keine Spannungswerte.


@Mike
Bekommst Du Spannungswerte angezeigt, welches BIOS benutzt Du?








(Geändert von Kill3r um 16:09 am Juli 15, 2006)


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 11:15 am 14. Juli 2006

ASUS N4L-VM DH, i945GM

Das perfekte Board für ~120 Euro

Für Core Duo und Solo, also auch "Dual Core Pentium M".
DDR2 mit 667MHz
µATX
Gb LAN
SATA RAID
7.1 Audio
PCIe

Perfekte Grundlage.


-- Veröffentlicht durch Auge am 21:21 am 11. Juli 2006

welches mainboard empfehlt ihr für den pentium m? ich sehe das eineige das Asus P4GPL-X i915PL verwenden. ich habe ein auge auf das Asus P4GD1 geworfen.was sagt ihr und welche pentium m cpu empfehlt ihr?
gibt es auch passende mb`s oder adapter für einen dualcore pentium m?

(Geändert von Auge um 21:29 am Juli 11, 2006)


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 20:04 am 3. Juli 2006

also konnte doch zwischen 1.300 und 1.700 wählen, musste nur mal runterscrollen, anfänger fehler :lol:

aber nun...egal wieviel ich gebe, also hab mal 1.380, 1.400 und 1.500 ausprobiert, frezzt schon vorm hochfahren :noidea:

selbst im bios war dann alles komisch, halb gefreezt, halb nicht angezeigt, woran liegt das? Hab dann Bios Batterie raus und wieder auf Auto.

Erhöht das dann vllt auch PCI-Express saft oder so?

Das nächste ist, auf Auto zeigt Everest CPU Vcore 1.14 an, ganz schön wenig aber funktioniert, restlichen Spannungen liegen überhalb ihres SOLL-Wertes.

Jemand ne Lösung?

(Geändert von MikeMetzler um 20:35 am Juli 4, 2006)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 19:19 am 1. Juli 2006

1,525 Vcore ist absolut unbedenklich mit dem boxed Kühler ...

aber achte darauf dass der richtig sitzt, und vllt die Halteklammern ein wenig zurechtbiegen um einen höheren Anpressdruck zu érreichen.

CB


-- Veröffentlicht durch BUG am 19:59 am 27. Juni 2006

..probier es einfach mal aus, ich habe deinen anderen Thread auch schon gesehen, ich kann aber imho bei meinem P4GPL-X auch eine geringere Vcore einstellen. Ich bin mir gerade nicht sicher, aber ich glaub es geht von knapp 1.3 bis 1.7 Volt, allerdings haben die Einstellungen bei mir keine Auswirkung (Vcore Bug). Ich nutz bei mir den PinMod für ~1,52 Volt.

Mein Dothan Celeron läuft problemlos mit 1.575 Volt, allerdings nutz ich nicht den Asus Boxed Kühler. :)

cu
BUG

(Geändert von BUG um 20:01 am Juni 27, 2006)


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 19:51 am 27. Juni 2006

da mir niemand auf die vorhergehende frage antwortet,

eine neue frage:

wieviel vcore frist der pentium m dothan mit dem asus adapter boxed kühler?


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 13:54 am 23. Juni 2006

Die Sache mit dem speicher und dem benchmark haben sich geklärt durch speicherteiler und anderen vga treiber.

Mein derzeitiges Problem ist das ich den Multi nur im Windows ändern kann.
Und somit schmiert mir die kiste grundsätzlich ab, wenn ich ihn starte mit mehr als 2.3GHz.

Denke mal das liegt definitiv an der fehlenden Spannung, kann aber nur im Bereich zwischen 1,525 bis 1,700 wählen.

Dann schmilzt doch sicher mein Dothan, auf auto läuft er mit seinen standard 1,340, will ihn irdendwie so auf 1,400 stellen, aber wie?


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 19:36 am 18. Juni 2006

Hey leute,

meine cpu läuft im mom auf 2250, weil wenn ich auf 2400 gehe freezzt er irgendwann im benchmark, warum geht da nicht mehr?
Graka macht mit original Kühlung nur 435/770, AC hat auch nciht drauf gepasst, weicht vom referenzdesign ab.

3DMar 2005 nur 3400 Pkt, ist das normal?
Sys steht im Profil

kann mir mal einer sagen warum cpu-z bei mir viel komisches erzählt?
sag beispielsweise cpu spannung ist 2,7V, dürften doch nur 1,34 sein, oder?

Beim Speicher steht Teiler 1:1, Frequenz 140:noidea:
auf wieviel MHz läuft der da eigentlich wenn der FSB der CPU auf 560 ist?


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 9:08 am 15. Juni 2006

hast halt noch mehr Pech gehabt wie ich....ich hätte halt echt gerne die 3er Gerenze gepackt....


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 18:42 am 14. Juni 2006

ich weiß gar nicht was du dich aufragst?? ich komm mit meinem 2Ghz nicht mal so hoch wie du.


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 11:36 am 10. Juni 2006

Multi senken hat auch nicht funkionert....grml :(


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 22:27 am 9. Juni 2006

Multi senken habe ich noch net probiert...habe nur einen einzigen Riegel mit 512mb also läuft eh als singel....Ich weiß net ob ich mit der Vdimm Spannung noch weng höher soll....der vorbesitzer meinte das mit 3.2 die besten ergebnisse erziehlt worden sind...kann man aber net vorstellen, dass sich bei dem kleinen unterscheid von 0,5 was ändert....


-- Veröffentlicht durch BUG am 22:12 am 9. Juni 2006

..kannst ja mal versuchen den Speicher Asyncron laufen zu lassen ob er dann höher geht, wenn nicht liegt wohl an der FSB Wall deiner CPU und du brauchst ggf einen modifizierten Adapter wenn Multi senken auch nix bringt..

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 21:58 am 9. Juni 2006

Hallo,

leider bin ich mit den Speichern auch nicht wirklich weiter gekommen :(
Habe sie gerade auf 12 * 225 bei 1,475 Volt laufen.....die Spannung habe der Speicher habe ich sogar auf 3.15 hochgedrückt um mehr rauszuholen.... jedoch laufen sie wie auch bei den alten nicht über 229.....ich glaub das die CPU einfach net mitmacht. Die Timings sind mi 2,3,3,5 okay....aber wie gesagt beim FSB müsste einfach mehr drin sein.... Hat jemand ne Idee ??

Grüße Sp|3Xe


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 20:29 am 6. Juni 2006

Huhu,

ich bekomme demnächst    A-data Vitesta DDR600 bin gespannt wie hoch ich damit den Dothan bekomme ^^ lass es euch dann wissen *g*

Grüße Sp3Xe


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 11:15 am 3. Juni 2006

OK, ich werde es nochmal probieren, wollte nicht mit gewalt ran,
Aber warum ist am Adapter ein loch, wo am pentium kein pin ist, der mittigere fehlende?
Diese Frage ist hauptbestandteil meines Anliegens?
Also passt der quasi trotzdem?

Habs nochmal einmal probiert, funktioniert, ich danke vielmals für eure Mithilfe.:thumb:

(Geändert von MikeMetzler um 11:26 am Juni 3, 2006)


-- Veröffentlicht durch BUG am 1:45 am 3. Juni 2006

..also mein Asus Adapter hat 100%tig 479 "Löcher" und meine drei Celeron M und zwei Pentium M hatten bisslang alle 478 Pins wo ein Pin ggü dem Pentium 4 versetzt wurde.


Links P4, rechts Celeron M bzw. Pentium M



Hätte der Celeron M oder Pentium M 479 Pins, würde da nich zwei Pins fehlen sondern maximal nur einer (z.B. der ganz in der Ecke so wie auch der Sockel aussieht)!

Edit: Deine CPU im Verkaufsthred sollte also auf jeden Fall in den CT-479 Adapter passen, die Pinanordnung ist genau wie bei meinen Pentium M und Celeron M CPUs.

cu
BUG

(Geändert von BUG um 2:10 am Juni 3, 2006)


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 23:44 am 2. Juni 2006

Komischer weise hat mein 725 einen pin zu wenig, gegenüber dem 479 Adapter, die richtige ecke kann man nicht verfehlen.
Es gibt definitiv Pentium Ms mit 478 pins.

Ist glaub ich nicht sinn und zweck das eine pinaufnahme des adapters leer bleibt.

abgeshen da von passt er irgendwie nicht richtig, er flutsch nicht richtig rein, und nei es ist kein pin verbogen, und ja ich habe die verrieglung des adapters geöffnet.

Jemand noch ne erklärung?
Siehe Suche/ Biete / Tausche, dort hab ich bilder hochgeladen, wenn der doch im Adapter passen müsste nehm ich alles zurück, look at first.

(Geändert von MikeMetzler um 23:47 am Juni 2, 2006)


-- Veröffentlicht durch madmanmoon am 21:56 am 2. Juni 2006

Vielleicht musst du die CPU nur drehen. Es gibt nur zwei Mobile-Sockel bei intel, 479-M für Pentium M und Celeron M, den auch der Adapter unterstützt, und 479-Y, für Core Solo/Duo.


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 16:48 am 2. Juni 2006

Endlich zuhause wollte ich jetzt die geborgte cpu gegen meine gerade angekommen Pentium M 1,6 2MB tauschen. und er passt nicht...

Meine oben genannte cpu P-M 725 hat 478 pins.

Laut deiner Aussage hat der Sockel 479-M, 478 pins, nur anderes angeordnet, wie auch die von mir erworbene cpu.

Laut Asus Adapter betriebsanleitung muss da aber eine 479-M cpu rein, mit 479 pins.

Ergo gibts 478-M und 479-M, da hab ich ganz schön in die sch****e gegriffen, denn brauch nun ein cpu mit 479pins.

Durch den Adapter wandert quasi kein pin, sonder es kommt einer dazu, das muss doch einer gewusst haben, warum schreiben soviele das falsche zeug oder lieg ich falsch????

(Geändert von MikeMetzler um 17:14 am Juni 2, 2006)


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 15:57 am 31. Mai 2006

naja, hatte ihn nur mal zum testen laufen lassen, keine zeit für solche spielerein, die kommen noch früh genug ;)

was meinste kommt im 3dmark 03 und 05 bei rüber?


-- Veröffentlicht durch BUG am 22:08 am 30. Mai 2006

..nur 2GHz, also da müssen noch mindestens 400 bis 600 MHz drauf! :)

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 19:15 am 30. Mai 2006

Also was es geworden ist seht ihr ja im Profil.

den Dothan schluckt jetzt doch nen 478 Asus und der Adapter.
Läuft momentan mit FSB 500 MHz, leider mit Speicherteiler, denn der Speicher macht die 500 nicht mit.

Was meint ihr schmeißt das Profilsystem mit non oc graka im 03er und 05er? Hab leider noch keine mgl. zum testen gehabt. steht leider in meiner anderen wohnung.

Gebt mal bitte eure schätzung ab, hab keine vorstellung.


-- Veröffentlicht durch BUG am 17:58 am 23. Mai 2006

..jup passt, is die normale Sockel 478  Halterung bzw. Retention Modul.

*klick*

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 17:26 am 23. Mai 2006

Letzte Frage:
Passen bei dem MSI mit 479er Socket die Kühler des 478, also ist die Kühleraufnahme die selbe?


-- Veröffentlicht durch BUG am 16:46 am 23. Mai 2006

..ja z.B. das MSI! :thumb: ..normalerweise müsste der 725 auch laufen.

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 16:28 am 23. Mai 2006

zum Beispiel MSI 915GM Speedster?
hat ja sogar PCI-Express und DDR2.

Nur auf der MSI Seite steht Pentium Ms ab 735, ist das nen problem oder läuft auch der 725?

(Geändert von MikeMetzler um 16:32 am Mai 23, 2006)


-- Veröffentlicht durch BUG am 16:21 am 23. Mai 2006

..der Pentium M hat als Pin Version immer 478 Pins (gibt auch welche ohne Pins), die müssen aber eben in einen Sockel 479 gesteckt werden da ein Pin ggü dem Pentium 4 versetzt wurde (damit das ganze "inkompatibel") ist!

..also du brauchst dafür schon ein Sockel 479 Board oder aber eben ein passendes Asus mit Sockel Adapter!

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch MikeMetzler am 15:49 am 23. Mai 2006

Hey...bin noch ein Pentium M @ Desktop noobie.

Hab hier einen Pentium M Centrino:
478pins
SL7EG Stepping B1
1,6 GHz, FSB 400
2MB L2 Cache
90nm

Diese Spezifikationen passen eigentlich auf einen 725 Dothan, das müsste doch dann aber Sockel 479 sein, oder? Ist die angabe 478 ein fehler des Verkäuferes :noidea:

Welches Desktop-Board benötige ich damit ich den nutzen kann?
Geht da jedes 478 Board, oder nur bestimmt Chipsätze, oder doch 479, gbts die cpu eigentlich überhaupt als 478 :noidea:

Bitte helft mit bei der Mainboard-Wahl.
Danke für alle posts.


(Geändert von MikeMetzler um 16:15 am Mai 23, 2006)


-- Veröffentlicht durch extreme am 22:03 am 13. April 2006

Ich habe gehort, dass Zalman 7000 ist gut fur oc Dothan.
Aber mein cpu ist jetzt vorbei. Ich habe nur Banias 1.3@2. Ich wurde auf diesem cpu etalon testieren :-)


(Geändert von extreme um 22:06 am April 13, 2006)


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 22:37 am 5. April 2006

Öhm keine Ahnung, aber ich glaube die sind vom Aufbau alle gleich, ich hab auch einen von einem NTB
Sieh auch mal unter Hier nach, da sind viele Themen rund um P M und CT479


-- Veröffentlicht durch extreme am 18:45 am 5. April 2006

Ich habe jetzt 1011 bios, aber es is gleich.
Mein cpu is aus ntb,  moglich box cpu ist besser?


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 22:38 am 4. April 2006

jo auch, oder gibt es ein neues?


-- Veröffentlicht durch extreme am 21:11 am 3. April 2006

Welche bios hast du ? ich habe 1009. beta


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 18:23 am 3. April 2006

jowie bei mir


-- Veröffentlicht durch extreme am 22:41 am 30. März 2006

Interessante ist, dass Prime Lauft 220x12 - 2640mhz 20 h stabil.
Aber kerio und system macht errors.


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 0:02 am 27. März 2006

Meiner läuft auch 2700 Benchstabil und 2600 Prime st. ich bin aber bei 2500 weil manchmal das Sys bei einfachen Dingen abkackt z.B. Explorer schließen. Ohne sch****, ich kann bei 2,6 Zoggen und nebenbei Filme encodieren, aber surfe ich im Inet und klick auf irgendwas oder höre Musik kackt das Ding einfach ab.


-- Veröffentlicht durch extreme am 22:28 am 25. März 2006

Ich siehe du hast auch M 760 ?
Mein lauft max 2600 mhz @ 1.5v. Max is 2700mhz oder so.  Ich warte viel :-( ( cc 2800mhz  )


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 21:53 am 22. März 2006

Mach doch einfach mal ein Benchmark, dann siehst du es, ich hab leider nur 2,5 3 3 8  rest Standart


-- Veröffentlicht durch extreme am 20:39 am 16. März 2006

Edit... next push limits
Ich probiere 4x266 fsb / 200 DDr ram, ich denke ist es besser als 220 fsb sychro ?  Moglich nein, aber est is schone 1064 fsb "::))

P4P800 SE what setting are best?
5-2-2-2 8(4) ?
Dram idle Timer ot, 8t,16t,64T , auto
Dram refresh rate - 15,6us, 7,8 us,64 us, 64 T



-- Veröffentlicht durch extreme am 20:14 am 15. März 2006

Ist gut jetzt. Ich muss oc in Bios 13x201 stabil Prime.
Aber ich denke, dass ist langsam mein system. Ist andere bios setting , dass help mir? DDr timing, 5-2-2-2-8, micro S.. ich habe nicht gewechseln.


-- Veröffentlicht durch DinkPeTe am 22:34 am 11. März 2006


Zitat von extreme um 22:26 am März 11, 2006
V core... v core? Ist nich wichtig. Ist default v core aber auch default frekvenz.
760= 2 ghz



Tja, lasses die default Frequenz sein, trotz allem ist der Prozessor übertaktet - 10 x 200 sind nicht 15 x 133 ;)
(Probier es doch einfach aus :) )


-- Veröffentlicht durch extreme am 22:26 am 11. März 2006

V core... v core? Ist nich wichtig. Ist default v core aber auch default frekvenz.
760= 2 ghz


-- Veröffentlicht durch DinkPeTe am 20:34 am 11. März 2006


Zitat von extreme um 20:33 am März 11, 2006
P4P800 se, CT479, 2x256 Bh5, Ich habe Problem mit 10x200 fsb stable.  
Prime nach 5 min fails. Was habe ich tun ? :(
Bios setting oder sb Kuhler?



evt. VCore hoch? :noidea:


-- Veröffentlicht durch extreme am 20:33 am 11. März 2006

P4P800 se, CT479, 2x256 Bh5, Ich habe Problem mit 10x200 fsb stable.  
Prime nach 5 min fails. Was habe ich tun ? :(
Bios setting oder sb Kuhler?


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 21:33 am 8. März 2006

Huhu,

ich will mir bald neue Speicher holen....jetzt weiß ich net ob ich mir 1024MB DDRRAM MDT PC400 TwinPack Single Sided CL2,5  oder  Crucial Ballistix Kit DDR500 holen soll..... was würdet ihr Empfehlen ??

Das Mainboar(P4C800-E) unterstüz ja laut Details nur bis PC3200, ist das auch in Wirklichkeit so ? Bringen mir schnelle Rams auch zum ocen nichts ?

Merci....Grüße Sp3Xe


-- Veröffentlicht durch PsYcHoPaTh am 21:04 am 8. März 2006

nabend:

Bei mir ist bald ein neues System fällig.
Und ich habe da an folgendes gedacht:

Mobo: Asus P4GPL-X mit Sockel 479M Adapter  100€

Cpu:Intel Celeron M Processor 360 (1400mhz@standart)  65€

Graka:Asus Extreme AX850Pro/HTVD  175€

Ram:2 mal Samsung (original) DIMM 1 GB DDR-400  157€

Das macht dann 497€

Was haltet ihr von dieser zusammenstellung?
Ich bin für jede Ferbesserung dankbar.

Ich möchte den Prozzessor natürlich overclocken und würde gern wissen wie weit ich ohne den Adaptermod ungefähr komme oder was
ich am Adapter verändern muss.

Danke schon mal im vorraus.


-- Veröffentlicht durch BUG am 11:09 am 1. März 2006

..jup, aber die Preise werden purzeln denk ich, das DFI 855GME-MGF für den Pentium M gibts ja auch schon ab 155,- Euro neu, das MSI Speedster kostet knapp 180,-. In diese Preisregion werden die Core DUO Boards sicherlich auch früher oder später landen.

Ein (neues) Asus Board + Adapter kostet immerhin auch knapp 120 bis 150,- Euro je nach MoBo, wenn man das P4GD1 nimmt (wenn man denn eins bekommt) wird es meist sogar deutlich teurer.

..also nen Pentium M würde ich jetzt nicht mehr (neu) kaufen, da würde ich lieber noch 4 bis 6 Wochen warten und dann zum Core DUO greifen zumale der wie schon gesagt ähnlich viel kostet aber eben DualCore hat!

..den Pentium M am besten gebraucht irgendwo auftreiben (um die 100,- Euro) oder einfach zum deutlich günstigeren Celeron greifen (gebraucht). Für den Celli wird aber ein modifizierter Adapter benötigt um ihn anständig übertakten zu können! ..günstig im Verbauch sind beide, mein komplettes System mit Celeron M @ 2600 MHz schluckt knapp 75W im idle Modus, unter Vollast sind es knapp 100W (Prime95). :)

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch spieluhr am 1:44 am 1. März 2006

schade!! ja, habe schon gelesen, daß es da wohl nur ein abit bzw. aopen erstmal geben soll.
vom preis her würde der kleine pentium-t ja kaum teurer als ein großer pentium-m sein. nur die boards, da ist der preis ja hammer!! :blubb:

also wäre der pentium-m eine gute wahl?? gut zu übertakten und günstig im verbrauch??


-- Veröffentlicht durch BUG am 23:21 am 28. Feb. 2006

..nein die passen nicht, das Pin Layout wurde verändert, sind also elektrisch inkompatibel! ..bis es für den Core DUO gute und passende Mobos geben wird, dauert es wohl noch ein weilchen.

Ein paar Infos gibt es z.B. hier: *klick*

Core DUO T2600 @ 3000 MHz :thumb: :godlike:

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch spieluhr am 17:36 am 28. Feb. 2006

thx für die info, BUG!!! :thumb:

hätte nie gedacht, daß man einen celeron, ok ist ein mobile, soooo hoch takten kann!! :lol:

an den 740er habe ich auch gedacht ;)

aber ich habe jetzt auch schon was über diese neuen pentium-T (mobil?? dualcore??) gelesen.
sind die genauso über den ct-479 sockelbar wie die m-prozessoren und tatsächlich dualcore??? :noidea:

kann mir da wer infos zu geben???


-- Veröffentlicht durch BUG am 1:15 am 28. Feb. 2006

..also der Celeron lief so auch schon probehalber auf einem Asus P4P800 (ohne SE). :thumb:

CharlieB hier aus dem Forum vertickt gerade mal wieder ein paar Pentium M oder Celeron M (ist auch so einer dabei wie ich ihn habe). :) Schau mal ob du da was günstiges abstauben kannst, einfach ne PM schreiben!

..interesannt sind eigentlich neben dem Celeron nur der Pentium M 730 und 740 wegen des kleinen Multi & Preis/Leistung bzgl. OC, da ist es idR kein Probelem auf oder über 200MHz FSB zu kommen!

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch spieluhr am 16:51 am 27. Feb. 2006

ahja.. :lol: das Asus P4GPL-X hat ja PCI-E und einen 9xx-Chipsatz soweit ich weiß. ok, dann kann ich es mir vorstellen. ;)

Aber nun mal was anderes. Ich habe ja ein Asus P4C800 <- kein "-E" bzw. "E-Deluxe". Jetzt habe ich mir aber mein Bios (mit einiger Hilfe und kleinen Tricks) biosmäßig soweit modifiziert, daß jetzt das 1024er E-Deluxe Bios fehlerfrei darauf läuft und nun P-M_ready mit einer CT-479 adaptierbar ist. :lol:

Den Adapter wollte ich mir schonmal kaufen. Nur weiß ich jetzt nicht so genau welcher Pentium-M. Preislich sollte der so um max. 200€ liegen und natürlich eine sehr gute Performance bringen. Hast du da einen kleinen Tipp zwecks Kaufberatung parat?? ;)

Auf das Board möcht ich nicht verzichten, da die Graka noch relativ neu ist (knapp 2mon.) und ich nicht schon wieder eine neue kaufen will.


(Geändert von spieluhr um 16:54 am Feb. 27, 2006)


-- Veröffentlicht durch BUG am 0:25 am 27. Feb. 2006


Zitat von spieluhr um 21:53 am Feb. 23, 2006
@ Bug: wie schaffst du das einen Celeron-M mit 400mhz fsb auf über 200% zu takten???

..habe nen modifizierten Asus CT-479 Adapter und als Mobo seit ein paar Tagen ein Asus P4GPL-X. :) Speicher is derzeit 2x512MB PC400 von MDT, der aber demnächst durch 2x 1GB MDT PC400 erstezt wird.

Beim Dothan Celeron 350 sind 100% OC durchaus möglich durch den kleinen Multi, der Dothan Core packt ja so im mittel um die 2500 bis 2900 MHz (ja nach Glück).

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch spieluhr am 21:53 am 23. Feb. 2006

@ Bug: wie schaffst du das einen Celeron-M mit 400mhz fsb auf über 200% zu takten???

was hast du für ein board und speicher??

meinen P4 (2,4ghz / fsb533) bekomme ich beim besten willen nicht über 190fsb und max 32xx mhz. entweder startet bei höheren fsb das board nicht mehr oder es "fiept" so merkwürdig aus den pc *gg*

erklär mir mal bitte wie DAS gehen soll :noidea:


-- Veröffentlicht durch Superschrotty am 21:56 am 10. Feb. 2006

Jau endlich isser da und hurra für Sockel 479 fehlt nur noch ein Bios Update für mein Asus Schinken.
Was man so lesen kann ist selbst der Solo Core „besser“ als die aktuellen Pentium-M’s und 64bit sind mir vorläufig schnurz Pipe.


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 14:03 am 10. Feb. 2006

Schade, das es offenbar kein Tool gibt, welches den Celeron M bei niedriger Auslastung automatisch runtertaktet und die VCore senkt. Müsste technisch leicht möglich sein, da es z.B. von Gigabyte ein Tool gibt mit dem man sämtliche Paramter vom Prozessor im laufenden Betrieb einstellen kann (VCore, Multi, FSB, Ram-Teiler).

Dann hätte man quasi Speed Step nachgerüstet. :)

Hier mal noch ein interssanter Link zum neuen Dual-Core Penitum M ft. diverser AMD und Intel-Prozzis:

Sensation: Intel Core Duo T2500 Testsieger!

Alle Infos zur neuen Centrino-Generation


Der wohl größte Nachteil des neuen Dual-Core Pentium M ist aber wohl leider die fehlende 64-Bit Utnerstützung :ohwell: Aber im Herbst wird der neue Pentium M (Merom) vermutlich auch 64 Bit haben. :)

(Geändert von Kosmonautologe um 14:12 am Feb. 10, 2006)


-- Veröffentlicht durch BUG am 11:26 am 10. Feb. 2006


Zitat von Muelltonne um 9:58 am Feb. 10, 2006
Ist aber totzdem nur ein Celeron

..naja gerade das macht ihn doch etwas "besonders" und es gibt da nich viele die sowas haben und zum anderen is der Celeron auf Banias und Dothan Basis kaum bzw nur minimal langsamer als der Pentium M bei gleichem Takt! :)

..also das darf man nich mit dem abgespeckten P4 Celeron und einem Vollwertigen P4 vergleichen, da liegen Welten zwischen! Bei gleichem Takt is der Celeron M nur ca ~5% langsamer als ein gleichgetakteter Pentium M. :thumb:

http://www.tomshardware.de/mobile/20040316/dell-d505-08.html

..man kann also sagen, man muß den Celeron etwa 100MHz höher takten als den Pentium M um etwa gleich schnell zu sein. :) Allerdings kostet der Celeron auch nur nen Bruchteil von dem was der Pentium M kostet. Ich habe für den Kleinen z.B. 37,50 Euro inkl Versand gelöhnt.

:godlike:

cu
BUG

(Geändert von BUG um 11:46 am Feb. 10, 2006)


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 9:58 am 10. Feb. 2006


Zitat von BUG um 1:30 am Feb. 10, 2006

..mehr als 100% Overclocked! :thumb:


Ist aber trotzdem nur ein Celeron


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 9:57 am 10. Feb. 2006

hui :)


-- Veröffentlicht durch BUG am 1:30 am 10. Feb. 2006



..mehr als 100% Overclocked! :thumb:

cu
BUG

(Geändert von BUG um 1:31 am Feb. 10, 2006)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 13:40 am 25. Jan. 2006


Zitat von supervisior um 7:24 am Jan. 20, 2006
WOW! Ganz schön lang die Liste. Hast Du dazu auch eine Quelle?



die Quelle ist mein PC ;)

ich hab auch die ganen Engineering Samples mit drin,
diese sSpec Nummern findet man garnicht so leicht ...

CB


-- Veröffentlicht durch supervisior am 7:24 am 20. Jan. 2006

WOW! Ganz schön lang die Liste. Hast Du dazu auch eine Quelle?


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 1:09 am 20. Jan. 2006

SL6F8-Pentium M-1400-400
SL6F9-Pentium M-1500-400
SL6FA-Pentium M-1600-400
SL6N4-Pentium M-1300-400
SL6N5-Pentium M-1700-400
SL7EG-Pentium M-1600-400
SL7EM-Pentium M-2000-400
SL7EN-Pentium M-1800-400
SL7EP-Pentium M-1700-400
SL7GL-Pentium M-1500-400
SL7S9-Pentium M-1860-533
SL7SA-Pentium M-1730-533
SL7SL-Pentium M-2130-533
SL7SM-Pentium M-2000-533
SL7V3-Pentium M-2100-400
SL7VB-Pentium M-2260-533
SL86G-Pentium M-1600-533
SL89Y-Pentium M-1400-400
Q075--Pentium M-1300-400
Q414--Pentium M-1700-400
Q54T--Pentium M-1700-400
Q606--Pentium M-1600-400
Q608--Pentium M-1800-400
Q650--Pentium M-1700-400
Q65Q--Pentium M-1700-400
Q842--Pentium M-1700-400
Q845--Pentium M-2000-400
QA92--Pentium M-1200-400
QACZ--Pentium M-1600-533
QADB--Pentium M-1733-533
QAPE--Pentium M-1860-533
QAPF--Pentium M-2000-533
QAPH--Pentium M-2260-533
QAPK--Pentium M-1600-400
QAPP--Pentium M-1500-400
QCVM--Pentium M-2100-400
QDMV--Pentium M-1600-533
QDRB--Pentium M-2130-533
QSY3--Pentium M-1300-400
QWY2--Pentium M-1300-400
SL6N6-Celeron M-1400-400
SL6N7-Celeron M-1300-400
SL79S-Celeron M-1200-400
SL7LS-Celeron M-1400-400
SL7ME-Celeron M-1500-400
SL7RA-Celeron M-1300-400
SL86J-Celeron M-1500-400
SL86K-Celeron M-1400-400
SL86L-Celeron M-1300-400
SL8MK-Celeron M-1300-400
SL8ML-Celeron M-1400-400
SL8MM-Celeron M-1500-400
SL8MN-Celeron M-1600-400
Q64Q--Celeron M-1500-400
QGXE--Celeron M-1600-400


-- Veröffentlicht durch supervisior am 10:17 am 19. Jan. 2006

Mal kurz eingehakt, weiß jemand eine CPU Kompatiblitätsliste für den Adapter? Die Infos bei ASUS sind mehr als dürftig und finden tu' ich da auch nix. Im Moment weiß ich nur von den folgenden:

PM 7X0
PM 770
PM 760
PM 755

Die Liste ist doch sicherlich noch länger, oder?


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 19:58 am 17. Jan. 2006

Hallo zusammen,

musste ein Hp Projekt machen mit PHP, habe natürlich overclocking genommen...auf der Seite habt ihr die Möglichkeit eure Werte zu Posten und zu vergleichen, wäre nett wenn ihr das machen würdet das ich net alle möglichen Werte zum vorführen eintragen muss.

http://www.myxts.de.vu


-- Veröffentlicht durch Firle am 18:56 am 17. Jan. 2006

Hab mir den Datasheet von den P-Ms schonmal durchgelesen und den Kram mit den Package-Type BGA bzw. PGA auch festgestellt! Nur doof eben, das der Asus-Support an seiner Meinung festhält! Dürfte wohl problematisch werden nen BGA-Package Type auf nen Pin-Sockel zu schmeißen. Har!

Das Problem bei mir hat sich aber mittlerweile n bisschen geläutert! Meine CPU scheint nämlich defekt zu sein...! Sehr ärgerlich...!:hell:

Gruß


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 17:17 am 15. Jan. 2006


Zitat von Firle um 8:43 am Jan. 7, 2006
@CharlieB
...
Das es nur 478Pin P-Ms gibt, hab ich mir schon gedacht, und trotzdem wird auf der Intel-Seite in der Prozessortabelle zw. 478 und 479 unterschieden. Und das ist auch genau das, was mir die Leutz vom Asus-Support jedes mal vorkauen. Ich hätte ne falsche CPU..., dass es bei anderen funzt is reine Glücksache..., etc.!
...




also ich muss mein oben geschriebenes ein klein wenig verbessern,
da war ein Tipfehler drinne ..


für den S479 gibt es 2 Arten CPUs, PGA (PinGridArray) und BGA(BallGridArray), aber beide haben nur 478 Pins/Balls



es muss heissen "... die (BGA)BallGridArray CPUs haben 479 Balls und Intel nennt diese Balls nun einfach Pins.

Also wenn da 479 Pin steht ist das eine BGA CPU die garkene PINs hat ;)

auch hier zum Vergleich ...
http://www.cpu-world.com/sspec/Pentium%20M.html

CB


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 23:49 am 7. Jan. 2006

Also ich hab nich nie was gehört, das einige PMs nicht auf dem Adapter laufen (ausser den Low Power natürlich). Ich denk mal die CPU hat was. Jeder anständige PC Shop müsste die mal testen können.


-- Veröffentlicht durch Firle am 8:43 am 7. Jan. 2006

@CharlieB

Hab deswegen ma ne ältere Bios-Version probiert, weil es mit der 1010er Version auch nich geklappt hat, und mir jmd. den Tip gegeben hat es vielleicht mal lieber mit ner etwas älteren Version zu versuchen! Bei demjenigen wars wohl so, dass die neueste Version die P-Ms nich mehr unterstützt hat. Warum auch immer...!
Das es nur 478Pin P-Ms gibt, hab ich mir schon gedacht, und trotzdem wird auf der Intel-Seite in der Prozessortabelle zw. 478 und 479 unterschieden. Und das ist auch genau das, was mir die Leutz vom Asus-Support jedes mal vorkauen. Ich hätte ne falsche CPU..., dass es bei anderen funzt is reine Glücksache..., etc.!
Werd mir denn wohl doch mal nen 2. Adapter zulegen, bzw. mal meine CPU checken lassen...! Ärgerlich isses...!

Firle


-- Veröffentlicht durch CremeFresh am 1:46 am 7. Jan. 2006

Mal ne Frage:

Hab hier n Pentium M (SL6F8) mit 1,4GHz und 478Pins. Läuft das Teil auf normalen Intel Boards? Des Weiteren: Klappt der Pin Mod bei diesem recht alten Modell schon (Pinmod FSB133). Und wie hoch würde denn das Teil so gehen?

Grüße


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 19:52 am 6. Jan. 2006


Zitat von Firle um 17:26 am Jan. 6, 2006
Tach auch!

Ich bin grad dabei mir ebenfalls nen Rechner mit nem P-M über den CT-479 zusammenzubasteln. Habe dabei aber dasselbe Prob wie homegrown. Board ist ein P4P800SE (Bios-Update auf 1008). CPU ist ein P-M 750 SL7S9. Der Rechner fährt einfach nicht hoch. Das Board funzt mit nem P4 wunderbar (sonst hätt ich das Bios-Update ja auch schlecht machen können). Der Adapter ist neu und die CPU hab ich bei Ebay ersteigert! Die sollte aber eigentlich auch funktionieren. Testen kann ich das allerdings leider nicht.
Hab diesbezüglich mal den ASUS-Support gequält, aber die haben mich nur darauf verwiesen, dass der Adapter nur mit nem P-M 479Pin laufen würde. Wie sich allerdings rausgestellt hat, gibt anscheind ganz doll viele Leute bei denen das Ganze auch mit nem P-M 478Pin funzt. Jetzt weiß ich 1. nicht mehr ganz was ich glauben soll und 2. weiß ich nicht, wie ich mit meinem Rechner weiterverfahren soll?

Kann mir jmd. weiterhelfen?

Firle




es gibt keinen Pentium M mit 497 PINs
die meinten sicher mit einer gepinnten Sockel 479 CPU und damit liegen sie richtig.

für den S479 gibt es 2 Arten CPUs, PGA (PinGridArray) und BGA(BallGridArray), aber beide haben nur 478 Pins/Balls

warum heisst der Sockel dann S479?
ganz einfach weils den S478 schon ginbt, und was für einen Sinn würde ein S478 auf S478 Adapter bringen ;)

Zu deiner CPU,
es kann durchaus am Bios liegen,
warum hast diu eine so alte Version benutzt?
flashe doch nochmals das 1011

oder aber es liegt am Adapter, ich hatte schonmal nen neuen Adapter der im Auzslieferungszustand einfach hinüber war

oder die CPU ist defekt, naja CPU Kauf bei ebay ist immer so ne Sache,
zuviele Slacks verkaufen ihren Schrott dort ...

CB


-- Veröffentlicht durch Firle am 17:26 am 6. Jan. 2006

Tach auch!

Ich bin grad dabei mir ebenfalls nen Rechner mit nem P-M über den CT-479 zusammenzubasteln. Habe dabei aber dasselbe Prob wie homegrown. Board ist ein P4P800SE (Bios-Update auf 1008). CPU ist ein P-M 750 SL7S9. Der Rechner fährt einfach nicht hoch. Das Board funzt mit nem P4 wunderbar (sonst hätt ich das Bios-Update ja auch schlecht machen können). Der Adapter ist neu und die CPU hab ich bei Ebay ersteigert! Die sollte aber eigentlich auch funktionieren. Testen kann ich das allerdings leider nicht.
Hab diesbezüglich mal den ASUS-Support gequält, aber die haben mich nur darauf verwiesen, dass der Adapter nur mit nem P-M 479Pin laufen würde. Wie sich allerdings rausgestellt hat, gibt anscheind ganz doll viele Leute bei denen das Ganze auch mit nem P-M 478Pin funzt. Jetzt weiß ich 1. nicht mehr ganz was ich glauben soll und 2. weiß ich nicht, wie ich mit meinem Rechner weiterverfahren soll?

Kann mir jmd. weiterhelfen?

Firle


-- Veröffentlicht durch redwar am 15:11 am 1. Dez. 2005

sach ma an wie die laufn wenne se getestes has! ;) xD :thumb:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 0:36 am 29. Nov. 2005

hmm.... :lol:

Grad mal die 3 letzten kaufen und @S/B/T für 130 weiter verkloppen? :P :lol:


-- Veröffentlicht durch Falcon am 22:44 am 28. Nov. 2005

joa aber hab grad kein geld :noidea:

ich werd ma mit dem eltern reden :lol:


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 19:55 am 28. Nov. 2005

jo mach ma, da kannste ja nur gewinn machen :ocinside:
in egay widda für 160 verschereln dann :lol:


-- Veröffentlicht durch Falcon am 16:34 am 28. Nov. 2005

wow günstig :eek:

vllt. mal einen kaufen?!


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 14:51 am 28. Nov. 2005

Ebay oder www.geizhals.at/de ...


-- Veröffentlicht durch redwar am 13:48 am 28. Nov. 2005

hm hört sich gut an ^^
wo krieg ich denn im mom möglichst günstig das adapta ^^


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 19:45 am 27. Nov. 2005

wenn ich keinen hätte, hätt ich sofort auf kaufen geklickt. ;)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:34 am 26. Nov. 2005

Die "normalen" P-Ms haben alle 478 Pins - der Sockel heißt nur mal 478 und mal 479 ;)
Da is nur ein Pin um eine Reihe verrückt - also auh 478 Pins nur halt "anders" :blubb:


Kannst den ruhig nehmen ... 117€ für einen 1,73er is vollkommen i.O.!


-- Veröffentlicht durch redwar am 19:57 am 26. Nov. 2005

hm shit.. mir is grad aufgefalln das der socket 478 is... also nich so toll zum ocen ne ^^ =(
schade eig... wegen dem preis ;)


-- Veröffentlicht durch redwar am 19:56 am 26. Nov. 2005

ich find ja diesen recht verlockend ^^ was meinta dazu? ;)
danke schoma für die antwort x):thumb:


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 15:51 am 26. Nov. 2005

stimmt :) gibt keinen wirklichen grund nen dicken pm zu kaufen die kosten nurs doppelte un ne garantie, dass die mehr schaffe nals die kleinen hast du damit auch nich.

hol dir nen 730er oder 740er die gehen meist an die 2,7 ghz un kosten weinger als 200€ das doch scho ma ganz nett :)

un 64 bit ? für was willst das habn :) wirklichen vorteil hast noch net un is es soweit is hast eh scho dickere kiste ;)

in diesem sinne


-- Veröffentlicht durch redwar am 14:36 am 26. Nov. 2005

so bei den ganzen ergebnisn hier bin ich echt ins grübeln gekommn ob ich mir auch nen p-m kaufe....
nen passendes board hab ich ja...
bin jetz nur am überlegn ob man nich lieber auf 64bit umsteigen sollte ;)
und wenn ich umsteige was nehm ich am bessten für ne p-m cpu?!
sollte nich so teuer sein... und wie ich das hier gesehn hab machen die teuren ha auch nich soo viel mea mit .. ;)
:noidea:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 1:36 am 22. Nov. 2005

Oder unter Windows mirt Asus Update flashen - da is die Endund wurst  ;)


Warum ich gewechselt hab ... öhmm....
Lanegweile, de Standard- Kühler vom ct479 ging mir aufn Keks (zu wenig Leistung) und für die aktuellen Monster- Kupfer- Klumpen hatte ich nach 2 erfolglosen Versuchen (7000er Zalman + Sonic Tower) keinen Nerv mehr ....

Dann noch die relativ günstige CPU (146€ für Wunschstepping), die sehr gut verkaufte 6800GT (302€ + Versand), insgesamt praktisch kostenneutral - hab sogar weniger ausgegeben, als ich für meinen gebrauchten Kram bekommen hab ...

*denk*
175€ P-M
30€ Adapter
100€ Board
302€ GraKa
----------------
607€

und bezahlt hab ich
146€ CPU
~40€ Kühler incl. 120er Papst- Lüfter
350€ fürs DFI- Board, 6800GT PCIe und NT- Tausch (Revoltek bekommen gegen mein alten Levicom)
----------
~536€

also 70€ "verdient" und ne gut gehende CPU statt dem P-M der nur 2600 gemacht hat ;)
Wobei der Opteron die Woche wieder ausfliegt und @Ebay wandert und dafür ein 146er Opteron @2800MHz reinkommt .... nochmal bisschen Kohle verdienen ;) :biglol:


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 15:13 am 21. Nov. 2005

Ich denke mal das die CPU defekt ist, hast du kein Computer laden in Wien? Die machen sowas.

Ich glaub die Endung .001 kannst du in .ROM umbenennen, jedenalls hatte ich das bei meinem Board P4P800E so gemacht.


-- Veröffentlicht durch homegrown am 10:21 am 21. Nov. 2005

hab die cpu gestern auf einem zweiten p4c800 e deluxe ausprobiert mit dem selben ergebnis: kein booten, kein piepsen, rein gar nichts.

was könnte da sein?

sollte ich eventuell mal ein andere bios version probieren als die letzte fix 1023?

wie update ich die 1024 beta, die als endung *.001 hat, im gegensatz zu den anderen deren endung immer *.rom ist?

wo könnte ich die cpu testen lassen? wenn möglich in österreich (raum wien)?


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 21:06 am 20. Nov. 2005

Wieso bist du jetzt wieder auf AMD gewechselt Erselbst?


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 0:50 am 20. Nov. 2005

Ich hatte das 1024.001 Beta drauf - lief wie alle Versionen vorher (ab dem ersten mit P-M- Unterstützung) stabil und problemlos halt mit immer mehr Features ....


-- Veröffentlicht durch homegrown am 0:26 am 20. Nov. 2005

bevor dem besagten p4c800 e dlx hatte ich irgendein gigabyte board, welches vor ca. 6 monaten defekt wurde.

es waren die gleichen symptome: blackscreen, kein booten,..

wieso gehn bei mir die ganzen boards ein? kann das eventuell mit dem netzteil (tagan 480) zu tun haben?

ich vermute stark, dass es das board ist. der adapter glaube ich nicht, denn so viel pech, kann nicht einmal ich haben, dass bei 2 neugekauften adaptern beide defekt sind.

komisch ist halt nur, dass die p4 geht...

naja..

hoffe, dass der asus support mir da entgegenkommt. denn mein händler (wo ich das p4c800 e dlx gekauft habe) mir schon mitgeteilt hat, das board nur auf die standard prozessoren also sprich p4 zu prüfen und eine prüfung per adapter bzw mit pentium-m nicht durchzuführen.

hat jemand schon erfahrungen mit dem asus support?

hat jemand erfahrung mit 1024 beta?

mfg

(Geändert von homegrown um 0:37 am Nov. 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:25 am 19. Nov. 2005

... oder der Adapter ;)


Das BIOS an sich bleibt erhalten, nur die Einstellungen werden alle auf Standard gesetzt


ps: Klopp einfach mal das 1024.001er BIOS drauf.... hatte bei meinen ganzen ASUS- Boards noch nie in instabiles Beta- Bios... meistens dliefen die Final- Biosse schlechter


-- Veröffentlicht durch homegrown am 11:07 am 19. Nov. 2005


Zitat von Kill3r um 17:42 am Nov. 18, 2005
Hab das jetzt nur schnell überflogen, aber hast du ein BIOS Update gemacht. (Update, nicht Reset). Ohne ein neues BIOS läuft der PM natürlich nicht.



tja natürlich wurde durchgeführt.

mit dem jumper werd ich morgen abend ausprobieren, da ich erst dann wieder zum pc komme.

blöde frage: nach bios-reset bleibt schon das aktuelle bios (1023) erhalten oder?

außerdem fahre ich morgen mit der mobile cpu und dem adapter zu nen freund der auch das p4c800 e dlx hat. bin neugierig was da rauskommt.

wenns bei ihm auch nicht geht, weiß ich zumindest, dass die cpu im eimer ist


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 1:22 am 19. Nov. 2005

@home: irgendwo bei der Batterie is der Clear CMOS- Jumper .. den musste bei ausgeschaltetem PC kurz (paar Sekunden) auf die andere Position (sind 3 Pins, 2 sind "normal" verbunden - zum Löschem einfach de n Jumper eins zur Seite rutschen und nach ein paar Sekunden wieder zurück :blubb:)

Wenn mein "deutsch" um die Uhrzei grad zu :blubb: is --> Handbuch ;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:42 am 18. Nov. 2005

Hab das jetzt nur schnell überflogen, aber hast du ein BIOS Update gemacht. (Update, nicht Reset). Ohne ein neues BIOS läuft der PM natürlich nicht.


-- Veröffentlicht durch homegrown am 17:20 am 18. Nov. 2005

tja alles erledigt :thumb:

hab heut einen neuen adapter ausprobiert, leider war das ergebnis das gleiche.

d.h. eigentlich kann es nur mehr an board bzw cpu liegen. wahrscheinlich doch eher board.

wie mache ich ein bios-reset per jumper? kenne nur batt raus und wieder rein!

kann es sein, dass eine p4 cpu geht und eine mobile nicht?

mfg


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 0:09 am 18. Nov. 2005

CPU Sockel auf
(Alte CPU raus ;))
Adapter rein
CPU- Sockel zu
P-M in den Adapter
Adapter- Sockel zudrehen
Strom am Adapter anschließen
Künler drauf
anschalten


Mehr is nicht :noidea:
Wenn dann nix kommt, würde ich mal ein Bios- Reset per Jumper machen... Wenn dann noch nix kommt, mit dem P4 aber  alles rennt, dürfte CPU oder Adapter im Sack sein


-- Veröffentlicht durch homegrown am 20:07 am 17. Nov. 2005


Zitat von Muelltonne um 19:48 am Nov. 17, 2005
mit dem alten PiV geht noch alles ja? ist der PM auch i.o.?



mit p4 funktioniert alles.

was könnte den sonst noch sein? diverse rams alleine, auch andere hab ich probiert! denke nicht, dass es der ram ist. graka ist auch ok!

naja, dann bleibt wohl nur mehr mainboard bzw adapter übrig! die cpu selber wird ja nichts haben oder?

könnt ihr mir eine "checkliste" anbieten, mit der ich testen kann, ob ich eh alles gemacht habe und nichts vergessen habe.

danke

(Geändert von homegrown um 23:52 am Nov. 17, 2005)


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 19:48 am 17. Nov. 2005

mit dem alten PiV geht noch alles ja? ist der PM auch i.o.?


-- Veröffentlicht durch homegrown am 15:17 am 17. Nov. 2005

hallo leute!

hab mir jetzt den 760er besorgt. alles nach anleitung eingebaut, etc....

dann wollte ich das starten: tja bild bleibt schwarz.

der pc "worked" zwar ein bisschen, aber richtig hochfahren tut er glaub ich nicht. hab dann ne zweite graka probiert, weil ich mir gedacht habe, die ist hin. dem ist aber nicht so.


so, ich weiß leider nicht mehr weiter. vielleicht könnt ihr mir helfen. vielleicht hab ich was wichtiges vergessen. das neueste bios is auch drauf.

so mein syst:

p4c800 e dlx
x800 xt pe
tagan 480 nt
760er

danke

ciao


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 9:16 am 10. Nov. 2005

ein Versuch wärs wert ^^ :lol:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 18:23 am 9. Nov. 2005

Wie denn?! Pin abbrechen und "nebenan" ankleben? ;)

@Kill3r: Die 479er CPUs sind irgndwie für andere wasauchimmer :ugly: ;)


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 17:45 am 9. Nov. 2005

Am besten mal ausprobieren ob der auch Ohne Adapter läuft!


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 16:53 am 9. Nov. 2005

Dein PM hat die Sockel-Bezeichnung 478, sitz aber auf nem 479-Adapter, oder nicht?  Warum gibt es zwei Sockelbeschreibungen für ein und denselben Prozessor? Beispiel meine 730er CPU:

SL86G  1.60 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 478 pin PPGA
SL86M  1.60 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 479 pin H-PBGA

Das ist eigentlich das, was ich nicht verstehe.:noidea:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:39 am 8. Nov. 2005

MÖÖÖÖP!

Mein P-M ist auch Sockel 478!

Stepping SL7SM


hatte das Pic schon mal gepostet:

Der eingekringelte Pin ist beim P4 rechts daneben in der Lücke, beim P-M so wie aufm Bild!




-- Veröffentlicht durch Kill3r am 16:47 am 8. Nov. 2005

@Bliemsr

Zu Deinem Link:
Das ist kein Pentium M "Dothan" mit 2 MB L2 Cache, sondern ein Pentium 4 Mobile mit 512 L2. Uralt und halt so schnell wie seine Mhz.

Allerdings hast Du nicht ganz unrecht. Ich habe letztens, als ich mal wieder im Spec Finder rumschaute, tatsächlich "Dothans" gefunden, die beim Sockel 478 und nicht 479 angegeben haben. Hat da jemand eine Erklärung?? Schaut selbst:

sSpec# CPU Speed Bus Speed Mfg. Tech Stepping Cache Size Package
SL7VB  2.26 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 478 pin PPGA
SL7SP  2.13 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 479 pin H-PBGA
SL7SL  2.13 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 478 pin PPGA
SL7UZ  2.10 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 479 pin H-PBGA
SL7V3  2.10 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 478 pin PPGA
SL7EM  2.00 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 478 pin PPGA
SL7SM  2 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 478 pin PPGA
SL7SQ  2 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 479 pin H-PBGA
SL7SR  1.86 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 479 pin H-PBGA
SL7S9  1.86 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 478 pin PPGA
SL7EN  1.80 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 478 pin PPGA
SL7SA  1.73 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 478 pin PPGA
SL7S8  1.73 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 479 pin H-PBGA
SL6N5  1.70 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 478 pin PPGA FC-PGA2
SL6N9  1.70 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 479 pin H-PBGA FC-BGA
SL7EP  1.70 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 478 pin PPGA
SL6FA  1.60 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 478 pin PPGA FC-PGA2
SL6F7  1.60 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 479 pin H-PBGA FC-BGA
SL86G  1.60 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 478 pin PPGA
SL86M  1.60 GHz 533 MHz 90 nm C0 2 MB 479 pin H-PBGA
SL7EG  1.60 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 478 pin PPGA
SL8QF  1.60 GHz 400 MHz 90 nm C0 2 MB 479 pin H-PBGA
SL6F6  1.50 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 479 pin H-PBGA FC-BGA
SL6F9  1.50 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 478 pin PPGA FC-PGA2
SL7GL  1.50 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 478 pin PPGA
SL6F8  1.40 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 478 pin PPGA FC-PGA2
SL6F5  1.40 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 479 pin H-PBGA FC-BGA
SL7F3  1.40 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 479 pin H-PBGA
SL6N4  1.30 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 478 pin PPGA FC-PGA2
SL6N8  1.30 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 479 pin H-PBGA FC-BGA
SL6NB  1.20 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 479 pin H-PBGA FC-BGA
SL6NC  1.10 GHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 479 pin H-PBGA FC-BGA
SL7F4  1.10 GHz 400 MHz 90 nm B1 2 MB 479 pin H-PBGA
SL6NJ  900 MHz 400 MHz 0.13 micron B1 1 MB 479 pin H-PBGA FC-BGA





-- Veröffentlicht durch Bliemsr am 15:44 am 8. Nov. 2005

Du mußt nur eintippen "Pentium M 478", und dann noch ein Häkchen
bei "Suche in Text und Beschreibung".
Es erscheinen etwa 500 Ergebnisse, und ganz links klickst du dann
auf "nur in mobile CPUs" oder so.
Ich sehe da etwa 2 Dutzend, von 1,4 bis 1,8 GHz. Und wie gesagt,
alle für Sockel 478, ohne Adapter.

Du kannst bei Google auch das E-spec oder stepping "SL6FH" eingeben,
dann siehst du sofort, dass es den Pentium M auch für Sockel 478 gibt.

Z.B. dieser hier


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 13:54 am 8. Nov. 2005

Kannst Du mir mal einen Link geben?
Bzw. wo kriegt man die neu?

Laufen die auch auf nicht Asus Boards?

edit: also ich habe solch einen p-m nicht gefunden

(Geändert von Kosmonautologe um 13:57 am Nov. 8, 2005)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 13:27 am 8. Nov. 2005

weil die net gut zum übertakten sind


-- Veröffentlicht durch Bliemsr am 13:10 am 8. Nov. 2005

Jungs, Ihr sprecht hier immer von diesem Adapter von Sockel 479 auf
478. Ich frage mich jedoch, warum?
Bei Egay finde ich jede Menge Pentium M, die bereits für Sockel 478 sind,
ganz ohne Adapter. Sind die neu? Was ist mit denen?
Wieso hat noch keiner darüber gesprochen?


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:14 am 7. Nov. 2005

Der 1500er Celli-M, den ich als erstes hatte, machte mit Standard Spannung 1750MHz. Mit 1,55V per PinMod wurden daraus ~1800- 1850MHz .... da konnte ich BIOS noch kaum was umstellen ;)

also fast 0,25V für grad mal 100MHz



Mein 760er macht mit 1,42 knapp 2600MHz, bit 1,55V komm ich kein Stück höher.

P-Ms skalieren praktisch garnicht mit der Spannung, einege zwar ein bisschen - aber halt nicht so, dass es sich wirklich lohnt ;


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 17:22 am 7. Nov. 2005

meinst wenn ich mit der SPannung hoch gehe kommt noch was raus...das man auch nutzen kann ?


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 14:56 am 7. Nov. 2005


Zitat von Sp3Xe um 13:48 am Nov. 7, 2005
so ich nochmal :noidea:
habe neulich mal getestet weng höher zu kommen..aber mehr als 230 * 12 schaff ich net mit 1:1 und Spannung bin ich net höher als 1.55 gegangen....habe weng Angst um meinen Prozzi....

hat einer gute Erfahrung mit nem Teiler gemacht oder mit dem Takten in Windoof per Software ??

Also mir geht es um Stabile Systeme nicht um Leute die kurz hochschrauben und paar Screenies von Super Pi zu machen :lol:

Unter Windows ist genau zum Screens machen praktisch, auf Dauer isses nciht das Wahre.... Außer, du willste z.B. über Nacht nicht mit vollem Takt laufen lassen, dann kannste mit EIST einfach den Multi auf 6 machen und den FSb lassen ... dann haste je nach FSB 1000 bis 1500MHz - reicht für nachts zum :downloading: und is einfach zu kühlen ....


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 14:10 am 7. Nov. 2005


Zitat von ErSelbst um 12:33 am Nov. 7, 2005

Aber warum bietet jemand aus Kiel das Teil bei Ebay.at an :ugly: :blubb:



Achso, jetzt wird mir einiges Klar! Die Ösis hams ja.


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 13:48 am 7. Nov. 2005

so ich nochmal :noidea:
habe neulich mal getestet weng höher zu kommen..aber mehr als 230 * 12 schaff ich net mit 1:1 und Spannung bin ich net höher als 1.55 gegangen....habe weng Angst um meinen Prozzi....

hat einer gute Erfahrung mit nem Teiler gemacht oder mit dem Takten in Windoof per Software ??

Also mir geht es um Stabile Systeme nicht um Leute die kurz hochschrauben und paar Screenies von Super Pi zu machen :lol:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 12:33 am 7. Nov. 2005

280€ für den 770er? :eek:

Aber warum bietet jemand aus Kiel das Teil bei Ebay.at an :ugly: :blubb:


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 8:24 am 7. Nov. 2005

hehe :blubb:


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 21:06 am 6. Nov. 2005

wieso bringt der 760@2,8 pretestet nur 191€ und der 770-2,13 über 250€?
Da bin ich ja froh das ich meinen für 175 gezoggt hab.


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 17:53 am 5. Nov. 2005

Bei mir lüppt MDT DDR400 cl2,5 ganz gut ... --> @Standardspannung @235MHz 2,5-3-3-6

Kosten glaub ich ~85- 90€/GB


-- Veröffentlicht durch homegrown am 10:54 am 5. Nov. 2005

danke leute!

werde wahrscheinlich bei dieser mitbieten und hoffen zu ersteigern:

*klick*

irgendwelche einwände??

hätte noch ne bitte:

habt ihr irgendwelche ram-empfehlung? also 1 gb sollte es sein. board ist asus p4c800 e deluxe und dann mit pentium m (770)!

könnte ich meine veralteten ram dazu verwenden oder bringen sie nicht wirklich was an performance? wärs besser gleich ein 1 bzw 2 gb kit zu kaufen und die alten zu verscherbeln?

meine alten dinger sind diese:

1 x 512 mb v-data ddr/266 pc2100
1 x 512 mb Kingston ValueRAM DIMM 512MB PC2700 DDR CL2.5 (PC333)

tausend dank leute!

(Geändert von homegrown um 14:29 am Nov. 5, 2005)


(Geändert von ErSelbst um 17:52 am Nov. 5, 2005)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:26 am 4. Nov. 2005

ich hatte 26:55 min :)


-- Veröffentlicht durch Falcon am 21:57 am 4. Nov. 2005


Zitat von homegrown um 21:45 am Nov. 4, 2005

der braucht mit 2800MHz 35 Minuten für 32M SuperPi?!  


ist dies gut oder schlecht? sorry hab keine ahnung, was damit gemeint ist.

also könnte ich bedenkenlos bei dieser cpu zuschlagen?





jop wenn sie nicht zu teuer wird ;)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:54 am 4. Nov. 2005

@Falcon: Echt?!


Upps - uch hatte "Damals" 42 Minuten - nicht 32 .... :red:  Etwas in den zeiten verirrt :lol:

Hab nix gesagt :lol::lol:


-- Veröffentlicht durch homegrown am 21:45 am 4. Nov. 2005


der braucht mit 2800MHz 35 Minuten für 32M SuperPi?!  


ist dies gut oder schlecht? sorry hab keine ahnung, was damit gemeint ist.

also könnte ich bedenkenlos bei dieser cpu zuschlagen?


-- Veröffentlicht durch Falcon am 21:25 am 4. Nov. 2005

meiner brauch auch soviel...


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:13 am 4. Nov. 2005

der braucht mit 2800MHz 35 Minuten für 32M SuperPi?! :noidea::buck:

Klingt aber nicht schlecht, die CPU :)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 16:24 am 4. Nov. 2005

Der Standardkühler ist beim Adapter dabei nicht bei der CPU.

Wenn der Ebay Link hält was er verspricht ist das ne geile CPU.

Klar hast Du einbußen bei deinem RAM, der muß ja auf 133 Mhz laufen, da da noch n PC266 Riegel bei ist.

Wenn dann würd ich Nägel mit Köpfen machen, 1 GB RAM Dual Channel PC400 gibts schon für 80 Euro. Deine alten Riegel verschebelst dann für n paar Euro weniger und ab geht die Post.


-- Veröffentlicht durch homegrown am 11:04 am 4. Nov. 2005

bezüglich ram: ich hab gottseidank das p4c800e deluxe!

d.h. von dem ram her müsste dies kein problem sein??? oder hab ich dann irgendwelche einbußen wegen dem ram?

kann ich zB so einen kaufen, der schon gebraucht ist und erfolgreich übertaktet ist oder muss es ein neuer sein?
zb der
http://cgi.ebay.de/Pentium-M-760_W0QQitemZ6817293472QQcategoryZ78788QQrdZ1QQcmdZViewItem

wenn ich zB über ebay einen ersteigere ist gut möglich, dass kein standartlüfter dabei sein wird. welche möglichkeiten eines lüfters hab ich dann? (von teuer bis günstig)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 10:38 am 4. Nov. 2005


Zitat von Sp3Xe um 9:47 am Nov. 4, 2005
es gibt nur die Standartlüfter für 479....d.h. basteln ist angesagt :) aber keine Angst, dass hat bis jetzt jeder hinbekommen :)

Nö - ich nicht :lol:


@homegrown: Der Kühler, der dabeiist beim Adapter, reicht bis etwa 2500 oder 2600MHz - je nach Case- Belüftung und CPU- Spannung ...

Mit dem RAM, den du jetzt hast, musste ihn halt entweder asyncron laufen lassen, oder ein Board nehmen, wo der CPU- Multi weit genug hoch geht... Bie meinem P4C800E- Deluxe kann ich z.B. von 6 bis *denk* 28 oder so einstellen ...


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 9:47 am 4. Nov. 2005

es gibt nur die Standartlüfter für 479....d.h. basteln ist angesagt :) aber keine Angst, dass hat bis jetzt jeder hinbekommen :)


-- Veröffentlicht durch homegrown am 8:10 am 4. Nov. 2005

danke mal!

ok, na dann ist es schon preiswerter und leistungsfähiger als die p4 cpu's für s478.

kann das übertakten an irgendetwas scheitern?

graka (x800 xt pe) oder eventuell ram, hdd, netzteil? hab 1 gig ram zum teil schon sehr veraltete ram:

1 x 512 mb v-data ddr/266 pc2100
1 x 512 mb Kingston ValueRAM DIMM 512MB PC2700 DDR CL2.5 (PC333)

sind die ok oder brauch ich neue?

tja und wegen dem lüfter: hab diesen Arctic Cooling Super Silent 4 Pro TC http://www.geizhals.at/eu/a64214.html - dieser ist ja s 478, brauch ich nicht einen für 479?


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 1:11 am 4. Nov. 2005

2500MHz machen eigentlich alle, auch die günstigen (740, 730 ....)

Auf jeden Fall den Dothan- Kern mit 2MB L2 Cache nehmen!!

Der Adapter kostet nicht die Welt: *klick*
34€ + Versand bei nem gescheiten Laden


Wenn du es nicht so teuer haben willst, guck mal bei Ebay - da gehen sogar 770er für etwas über 220 € weg ... *klick*
Ist nur manchmal etwas schwierig, die  zu finden, weil die quer über alle CPU- Arten verstreut sind (Intel --> Mobile, S478 Desktop, Sonstige, P4M, P4 ..... :blubb:


-- Veröffentlicht durch homegrown am 23:15 am 3. Nov. 2005

ja das auf computerbase hab ich mir mal durchgelesen! naja schneidet nicht schlecht ab, muss man wirklich sagen.

doch welche von den intel mobile soll/muss ich nehmen? 755,770? welche sind zu empfehlen? die preise sind ja auch nicht schlecht: zwischen € 290 bis weit über 400.

zahlt sich dieser preis aus? ist das übertakten zu 100 % sicher bei gewissen modellen?

eigentlich wollte ich bloss eine p4 cpu mit so 3,2-3,4 ghz kaufen; die wäre mir so um € 200 zu haben gewesen. also doch eine spur billiger!

ist es der aufpreis der mobile überhaupt wert?

welchen lüfter bräuchte ich?


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 20:07 am 3. Nov. 2005


Zitat von ErSelbst um 11:16 am Nov. 3, 2005
Damit musst du aber locker unter 30 kommen ... das sollten ~28,x sec. werden :noidea:



das sag mal meinem PM, aber ich glaub das P4P800 ist da nicht ganz unschuldig, hab sowieso komische Aussetzer mit dem CD-Rom, Raid Controler scheint auch im Arsch, und mein Kartenleser gibt kein Muchs mehr.
Alles sehr seltsam.

Wegen Kühlung:Kühlungs Thread
Ich hab auch meinen Freezer 4 draufgepappt: (so musste der Stromstecker weichen)




-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 16:58 am 3. Nov. 2005

Es gitb dazu von Computerbase einen guten Artikel:

Asus CT-479 Pentium M Adapter

Da gibts auch Benchmarks im Vergleich zu A 64 und P4.

Dein Link da stimmt schon, das ist der Adapter der benötigt wird.

Erselbst hat seinen ja hier gekauft: http://www.hpm-computer.de (siehe auch 1. Beitrag im Threat)

Ich würde aber noch, bevor Du den Prozzi einbaust, mit dem alten Prozzi das neuese Bios flashen.

Zum Kühler kann ich nix weiter sagen ...


-- Veröffentlicht durch homegrown am 15:52 am 3. Nov. 2005

hallo leute!

hab zurzeit folgendes system:

asus p4c800 e deluxe
p4 2,4 ghz http://processorfinder.intel.com/scripts/details.asp?sSpec=SL6EU&ProcFam=483&PkgType=ALL&SysBusSpd=5419&CorSpd=ALL)
sapphire 9800 aiw se@pro
1 Gb ram

ich möchte meinen pc ein bisschen mehr power geben; vor allem zum zocken. hab zurzeit gröere probleme bei aktuellen spielen wie fear oder cod2....

deshalb hab ich mir überlegt graka bzw cpu aufzurüsten. graka hab ich schon gefunden; es wär dies powercolor x800 xt platinum edition (agp).

nun würde ich auch gerne eine neue cpu anschaffen. habe zuerst an einen ab 3,2 ghz gedacht (entweder prescott oder northwood). das problem ist der sockel 478. ich will noch nicht umsteigen auf amd, pci-express,....

habe vor wieder in ca. 1,5 jahren wieder vor in ein komplett neues gerät zu investieren, da ich dann höchst wahrscheinlich so wie so einen zweit-pc brauch. da auch das motherboard erst 5 monate alt ist, will ich wirklich nicht umsteigen.

deshalb wurde mir ein pentium mobile empfohlen. ich hab aber leider keine ahnung von dem ganzen:

ich hab keine ahnung was ich brauch? ich glaub aber das: http://www.geizhals.at/eu/a151090.html

welche cpu würde ich benötigen um für die nächsten 1- 1 1/2 jahre halbwegs zu zocken?

gibt es irgendwelche benchmarks der pentium mobile im vergleich zu amd oder p4?

würde ich auch einen neuen lüfter benötigen? hab zurzeit den arctic super silent 4 pro tc!

was würde mich das ganze kosten, den ich hab nicht vor unendlich viel zu investieren, aber doch eine doch akzeptable cpu zu bekommen!

ich weiß, fragen über fragen.....

doch ist leider dringender handlungsbedarf bei meinen pc notwendig; und außerdem werde ich alte cpu + graka verkaufen.... aber egal

tausend dank schon mal im voraus

mfg

homegrown


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 11:16 am 3. Nov. 2005


Zitat von Muelltonne um 16:10 am Nov. 2, 2005
naja ich hab nur Corair Value 400 2,5 4 4 8 Ram, den hab ich schon auf 237, da lass ich die Timings lieber so.
Wenn ich aber den Speicher Multi umstelle, so dass ich ~180 Mhz beim Speicher habe und die Timings eine stufe schärfer fahre, dann kommen die gleichen PI werte.

Damit musst du aber locker unter 30 kommen ... das sollten ~28,x sec. werden :noidea:

*klick*
etwas mehr Speed aufm RAM, dafür weniger CPU- takt = 28,5xx ...


<-- Gleich mal meinen Sonic Tower auf die CPU packen :biglol:

(Geändert von ErSelbst um 11:27 am Nov. 3, 2005)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 20:32 am 2. Nov. 2005

Hmm......also neue Speicher kaufen :)

Ich habe zur Zeit das Problem...das ich nur auf 228 * 12 alles Stabil habe....aber ich bin auch mit der Spannung beim Testen noch nieüber 1.5......

Meint ihr ich komme höher & stabil wenn ich über 1.5 gehe ??

Grüße Sp3Xe


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 16:10 am 2. Nov. 2005

naja ich hab nur Corair Value 400 2,5 4 4 8 Ram, den hab ich schon auf 237, da lass ich die Timings lieber so.
Wenn ich aber den Speicher Multi umstelle, so dass ich ~180 Mhz beim Speicher habe und die Timings eine stufe schärfer fahre, dann kommen die gleichen PI werte.


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 12:46 am 2. Nov. 2005

wie siehts denn mit Speichertimings aus ?


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 19:40 am 1. Nov. 2005

So ich bin jetzt auf 11x237 Speicher 1:1 Aber bei Super PI komm ich trotzdem nicht unter 30,5.


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 23:56 am 30. Okt. 2005


Zitat von Muelltonne um 23:23 am Okt. 30, 2005

Zitat von ErSelbst um 22:30 am Okt. 30, 2005
derzeit is die Temp bei mir ~15°C höher als sonst (43 im Leerlauf, knapp 70°C unter Last)

Hab absolut keinen Plan, warum :ugly:



Wlp weggebraten?

Man ich kann eure Vorschläge erst morgen testen hmgpf

WLP hab ich 2x erneuert + 3x den Kühler neu aufgesetzt .... eim ersten "Versuch" hatte ich diret im Bios (Stunde PC aus, wieder Kühler drauf, an und direkt ins Bios) 73°C mit Tendenz nach oben ....

Sofort ausgeschaltet, Kühler neu drauf .........  :gulp:

KA, was da los ist - hab sonst nix verändert (außer ner anderen GraKa und anderem NT - aber :wayne:) :noidea:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 23:37 am 30. Okt. 2005


derzeit is die Temp bei mir ~15°C höher als sonst (43 im Leerlauf, knapp 70°C unter Last)



Achso, hatte was von 44°C unter Last gelesen, das war wohl die Temp von Muelltonne. Ich habe auch eher höhere Temps z.T. bis 60°C unter Last bei 1,55V an warmen Tagen, unter Wasserkühlung.


So, mein HP Notebook läuft jetzt mit 2133 statt 1600, PINMOD sei Dank.
Im Bios wird ein Pentium M 2133 angezeigt, CPU-Z sagt aber weiter das es ein 725 ist.
Spannungen braucht es 800Mhz mit 0,7V, 1333 mit 0,9V und 2133 mit 1,2V, Crystal CPUID regelt das alles.
Genial



Wirklich genial. Gut Geld gespart würd ich sagen.:thumb:


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 23:23 am 30. Okt. 2005


Zitat von ErSelbst um 22:30 am Okt. 30, 2005
derzeit is die Temp bei mir ~15°C höher als sonst (43 im Leerlauf, knapp 70°C unter Last)

Hab absolut keinen Plan, warum :ugly:



Wlp weggebraten?

Man ich kann eure Vorschläge erst morgen testen hmgpf


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 22:30 am 30. Okt. 2005


Zitat von Kill3r um 20:12 am Okt. 30, 2005

Bei den 760ern scheinen ~2600 häufiger das Ende zu sein ...
Je nach Multi/FSB komm ich auf 13*200, 12*217, 11*236 ...



Eigenartig, da würde man doch eigentlich mehr erwarten, zumal Ihr Volt und Temp ja noch nicht mal ausgereizt habt.

derzeit is die Temp bei mir ~15°C höher als sonst (43 im Leerlauf, knapp 70°C unter Last)

Hab absolut keinen Plan, warum :ugly:


-- Veröffentlicht durch austi am 20:38 am 30. Okt. 2005

So, mein HP Notebook läuft jetzt mit 2133 statt 1600, PINMOD sei Dank.
Im Bios wird ein Pentium M 2133 angezeigt, CPU-Z sagt aber weiter das es ein 725 ist.
Spannungen braucht es 800Mhz mit 0,7V, 1333 mit 0,9V und 2133 mit 1,2V, Crystal CPUID regelt das alles.
Genial


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 20:12 am 30. Okt. 2005


Bei den 760ern scheinen ~2600 häufiger das Ende zu sein ...
Je nach Multi/FSB komm ich auf 13*200, 12*217, 11*236 ...



Eigenartig, da würde man doch eigentlich mehr erwarten, zumal Ihr Volt und Temp ja noch nicht mal ausgereizt habt.


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 12:31 am 30. Okt. 2005


Zitat von Kill3r um 11:06 am Okt. 29, 2005

ich komm auch nicht stabil höher als 2600, aber auch wenn ich den multi weit runter drehe, komm ich mit einem FSB über 187 nur abstürtze. Die Temp ist nach 2h Prime 44°C


Hast du schon 201Mhz und mehr eingestellt? Ab da sollte die CPU wieder stabil laufen. Zwischen 185 und 200 Mhz läuft bei mir auch nichts mehr.

Bei den 760ern scheinen ~2600 häufiger das Ende zu sein ...
Je nach Multi/FSB komm ich auf 13*200, 12*217, 11*236 ...

<-- :megacry: ;)


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 23:20 am 29. Okt. 2005

:nabend:

hmpf das hat man davon wenn man ne woche net zu haus is :(

mach heut comp an un ständig nach na kurzen weile fehlermeldung in form eines bluescreens "bla bliblub system wurde angehalten..un installation von neuer hardware prüfen" :blubb:
nach hin un her einfach mal spasseshalber den p4 rein un alles ging wieder normal :(
glaub der kleine pm hat ne macke abbekommen :( ..hm kann man sich da an wen wegen garantie wenden :D (oc kann man ja gottsei dank net nachweisen un verkohkelt issa ja net) ?

(Geändert von DerBiBer842 um 23:21 am Okt. 29, 2005)


-- Veröffentlicht durch austi am 12:04 am 29. Okt. 2005

@Kill3r

Danke, genial:thumb::thumb::thumb:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 11:06 am 29. Okt. 2005


ich komm auch nicht stabil höher als 2600, aber auch wenn ich den multi weit runter drehe, komm ich mit einem FSB über 187 nur abstürtze. Die Temp ist nach 2h Prime 44°C


Hast du schon 201Mhz und mehr eingestellt? Ab da sollte die CPU wieder stabil laufen. Zwischen 185 und 200 Mhz läuft bei mir auch nichts mehr.


gibts nen PINMOD, um nen Dothan mit 100FSB in nem Notebook ohne OC Optionen mit 133MHZ FSB laufen zu lassen? Systool mag net weiterhelfen weils den CPU FSB des Quanta Mainboard net lesen kann. Ist einn HP Notebook mit 725A CPU und 915GM/ICHM6


hier


-- Veröffentlicht durch austi am 18:08 am 28. Okt. 2005

gibts nen PINMOD, um nen Dothan mit 100FSB in nem Notebook ohne OC Optionen mit 133MHZ FSB laufen zu lassen? Systool mag net weiterhelfen weils den CPU FSB des Quanta Mainboard net lesen kann. Ist einn HP Notebook mit 725A CPU und 915GM/ICHM6


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 1:30 am 28. Okt. 2005

ich komm auch nicht stabil höher als 2600, aber auch wenn ich den multi weit runter drehe, komm ich mit einem FSB über 187 nur abstürtze. Die Temp ist nach 2h Prime 44°C


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 18:57 am 27. Okt. 2005

kommst du nicht höher als 2600 ? oder ist dann die Temp zu hoch ?


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 13:52 am 27. Okt. 2005

P4P800-E Deluxe @ Bios vom SE wegen dem Multi


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 22:36 am 26. Okt. 2005

hört sich auch sehr gut an :) welches Board hast du ?


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 18:59 am 26. Okt. 2005

Ich hab jetzt mein Freezer4 raufgefriemelt Idle:32° Last 41°
Na da kann man doch nicht meckern!

Nur ein Prob hab ich, ich komm nicht höher als 187, woran kann das liegen?


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 20:53 am 23. Okt. 2005

Okay ich bin wieder im Rennen !!

Habe jetzt 229 * 12 , 1:1, 66.66, (1,4875), (2,85),

Speicher 2 / 3 / 3/ 6 / 4 /

Temp Idle: 30 °
Temp 100% Auslastung 37°

Super PI: 28 SEC

Ist nicht gut aber kann ich mit leben....

Er geht wieder das ist die Hauptsache ;-)

hier Sandra:

http://img475.imageshack.us/my.php?image=unbenannt9gc.jpg


und hier PI:

http://img125.imageshack.us/my.php?image=pi7fj.jpg
(Geändert von Sp3Xe um 22:43 am Okt. 23, 2005)


(Geändert von Sp3Xe um 23:45 am Okt. 23, 2005)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 14:08 am 23. Okt. 2005

so ein sch****e, man ich bekomm die ganze sache einfach nimmer in griff...es lief doch alles so gut und jetzt geht nix mehr obwohl ich schon zick mal neues os drauf gemacht habe...


ich mach nen mem test


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 13:01 am 23. Okt. 2005

tjo Windows halt, wenn ich mal erzählen würde wie ich die letzten 2 Wochen mit W2k gekämpft habe...

Kannst du vieleicht ein Memtest machen oder so?


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 23:34 am 22. Okt. 2005

Hilfe habe gerade windoof neu installiert...und obwohl ich auf standartwerten fahre macht er torzdem probleme....quatsch was mit der kerne32.dll.....!?!?!

Ich kann doch durch Timings verändern nix kaputt machen ?!?!! ^^


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 18:22 am 22. Okt. 2005

So ein sch****e, habe gerade mit den Timings rumgespielt....und geschaut was stabil läuft, als er aufeinmal nicht mehr in den Anmeldebildschirm rein ist. Ich also einstellung wieder zurückgestellt....immer noch das selbe. Dann auf komplette Standartwerte immer noch das selbe.....Nun kann ich wohl Windoof neu installieren was soll den das bitte sein ?? ^^


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 15:06 am 22. Okt. 2005

Die Timings: zuerst bei Chipset den Configure Memory by SPD auf manuell stellen, dann kommt der Rest.


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 17:00 am 21. Okt. 2005

wo kann ich denn bitte die Speichertimings im Bios einstellen ich find nix.......grml !?

Hier mal noch ein Pic

http://img483.imageshack.us/my.php?image=unbenannt3vs.jpg

(Geändert von Sp3Xe um 17:40 am Okt. 21, 2005)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 16:38 am 21. Okt. 2005

Kleiner Zwischenstandt:

230 / 12 / 1,4875 läuft gut.... und
210 / 13 / 1, 425 auch...

bin aber immer noch dran...


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 14:08 am 21. Okt. 2005

p4p800 (wo wir gleich dabei sind, wie bekom ich da ein BIOS rauf womit man multi verändern kann?)
Temps gemessen mit SpeedFan.

Ich kann mich nur noch nicht entscheiden, ob ich die Klammer vom Freezer einsägen, oder lieber den Stromstecker des Adapters weglöten soll.


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 22:16 am 20. Okt. 2005

ganz schön heiß....welches board haste ?? wo ließte die werte aus ?


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 17:28 am 20. Okt. 2005

SO bin jetzt auch offiziel ein PM Treiber, hab einen 2 Ghz auf 2,6, bei 2,8 kommt freeze temps bei voller Auslastung so 57°C (muss meinen Freezer noch bearbeiten damit der passt). Super PI bin ich nur bei bescheidenen 32s


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 12:36 am 20. Okt. 2005

hm....das ist echt kacke.....muss mal irgendwann andern Speicher probieren.....

aber meine Kühlung rockt jetzt richtig....hatte heute morgen 25° (idle), gut das Fenster war die ganze Nacht auf....und somit kalt im Zimmer....bei belastung auf 35 -> 36 hoch und danach wieder auf 26 runter....

Habe den Kühler jetzt richtig fest drauf....davor ging die Temp schon mal über 55 raus....die Haltung war halt echt Kacke...aber wie gesagt, jetzt hält jetzt bombenfest....

Das Board soll ja die Temps im Bios falsch auslesen, habe ich gehört ? Wie ist das unter Windows kann man sich schon eingermaßen drauf verlassen ?

von der Temp her müsste also schon noch was drin sein...oder was meinst du ?

Komme erst heute Abend wieder zum testen...


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 0:19 am 20. Okt. 2005


Zitat von Sp3Xe um 23:15 am Okt. 19, 2005
Ich habe den Adapter ja von Anfang an auf 400 Laufen...meint ihr ich komme auf 533 höher bzw. bin schneller ?

Definitiv nicht!

Bisher ging es soweit ich jetzt gelesen hab IMMER besser, wenn der Jumper auf 100 stand.

Bei mir bootet er (mit ansonsten gleichen Einstellungen für RAM- Timings, Multi, ....) bei 100er Einstellung ohne Probs und bei 133er (obwohl es ja ne 133er CPU ist) nicht mal mit 10 MHz weniger FSB + mehr Spannung :ugly:



Zu den restlichen Einstellungen: Beim RAM musste halt testen, wie weit der syncron zum FSB mitgeht. 3700er RAM *denk* macht ~230er FSb, die sie mit den angegebenen Timings machen sollten/müssen - aber da musste testen, was geht....

hauptsache den FSB so hoch wie möglich ;)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 23:15 am 19. Okt. 2005

Ich habe den Adapter ja von Anfang an auf 400 Laufen...meint ihr ich komme auf 533 höher bzw. bin schneller ?

Was für Einstellung von den Rams im Bios sind sinvoll, welche einstellungen...kenn mich bei dem neuen Board net so gut aus....

Habe Dual 2x 256 Twinmos 3700 drin...

danke....

grüße Sp3Xe


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 22:00 am 19. Okt. 2005

2,7GHz is doch OK ...  Multi runter, FSB hoch und gut is ;)
12*225 sollte auch gehen ;)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 20:30 am 19. Okt. 2005

Also ich wollte ja nun berichten......habe also jetzt nen 2.73 er der auf 2704 läuft ( Multi: 13, FSB: 208, Vocore: 1,45, Teiler 1:1) Leider bekomm ich ihn zur Zeit net höher bin aber noch am testen....die Temp ist sehr niedrig und liegt beim ideln bei 31 °C wie hoch bei Auslastung 100% kann ich noch net sagen....werde mich dann wieder melden...


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 16:05 am 19. Okt. 2005

shit habe gerade gesehen das es schon auf 400 eingestellt ist :(


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 0:02 am 19. Okt. 2005

100 (400) musste einstellen


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 22:06 am 18. Okt. 2005

ja, und was muss ich einstellen damit ich höher komme ?


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 21:46 am 18. Okt. 2005

aufm adapter sin 2 jumper ;)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 21:33 am 18. Okt. 2005

hey leute wo kann man das bitte machen ?? man kann doch nur zwischen 400 & 533 Jumpern oder ?


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 20:29 am 18. Okt. 2005

@DerBiBer842 wo ist der Jumper wo das auf 100mhz stellen kann ?


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 17:50 am 18. Okt. 2005

1- noe mach ich nimma, mir zerschiest sowieso fast jeden monat win :biglol:

na warte erst wenn ich 275 1:1 2,5-3-3-6 fahern kann :ocinside:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 12:54 am 18. Okt. 2005


Zitat von HomerIII um 15:52 am Okt. 14, 2005
hm etz nimma :P und das is etz mit sch****ram.....wenn da widda was gutes herkommt :thumb:

http://img144.imageshack.us/img144/3602/1mb6ix.jpg

Du musst dein Windiws noch aktivieren ;)


hmm.. 0,6sec. für ~100MHz mehr bei schlechteren Timings und 10MHz weniger FSB :eek:


Blaaaaaaaaaaaaade - ich brauch den besseren Kühler :cry: ;)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 17:24 am 15. Okt. 2005

Hey DerBiBer842 kannst dich mal bitte bei mir im Icq melden ?? Habe dir meine Nummer als Message geschickt....

Danke


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 16:57 am 14. Okt. 2005

@ kill3r
jo danke, hab es mal versucht :( naja selbst wenn ichs auf 240 stell schmiert er ab...is wohl so un fertig :)

aba ich hab mal was anderes probiert, hab mal die jumper auf 100 mhz fsb auf dem adapter gesetz..
aufeinmal waren 220x13 drin (2859) mit 1,6v (im bios) ;)
im superpi sins trotzdem nur 27s geblieben :noidea: wird wohl
am ram liegen..

nur leider wird der dann richtig heiß..57°C un schmiert bei ab, da der winterurlaub schon bezahlt is muss fürs weihnachtsgeld ne wakü her :D vielleicht sin ja dann doch noch 2,8 stabil drin :thumb:

in diesem sinne


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 15:52 am 14. Okt. 2005


Zitat von ErSelbst um 1:23 am Okt. 6, 2005
juhu - dann bin ich ja ktuell schnneller, als du :P


*klick*
0,1 Sekunden nur - aber immerhin :lol: ;)




hm etz nimma :P und das is etz mit sch****ram.....wenn da widda was gutes herkommt :thumb:

http://img144.imageshack.us/img144/3602/1mb6ix.jpg

hm ups da is der 2. moni auch aber egal


(Geändert von ErSelbst um 22:01 am Okt. 14, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:54 am 13. Okt. 2005

@Biber

Kanns dir nochmal bestätigen:

Bei meinem P4P800 SE ist der FSB im BIOS auch nur bis 242 Mhz  bootbar.
Mit Clockgen komm ich dann unter Windows bis ca. 280. Den Speicherteiler hab ich auf 320 (4:5) im BIOS gesetzt.


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 22:40 am 12. Okt. 2005

@ ErSelbst  

hm danke..aba eigentlich dacht ich es könnt das..ich mein kill3r hat es in seinem thread da, mit dem a64 vergleich, doch au auf mehr laufen :( ..naja wohl pech gehabt..242 is absolutes limit auch mit clockgen im windows usw..
naja habs nun auf 229x12 laufen..macht 2749..was ja net schlecht is un die rams machens auch 1:1 mit.
die timings sin net so der hamma, aba wenn ichs auf 2,5 3 3 5 stell komm ich auf 27sec bei superpi..naja nur in spielen isset net stabil..
hat aba auch scho von anderen gehört das der 865er sich was schwerer tut..naja dein dlx isn 875er oda ?


bis denne


-- Veröffentlicht durch Notebook am 20:48 am 12. Okt. 2005


Zitat von Sp3Xe um 17:44 am Okt. 12, 2005
@Notebook

Sei doch weng nachsichtig mit ihm :D ist ein AMD User :lol:



Hm ja, du hast recht, die dunkle Seite in ihm ist noch stark ausgeprägt durch die Propaganda der grünen Mafia, doch früher oder später wird er schon zum wahren Glauben konvertieren.:lol:

@poschy:
Du bringst es auf den Punkt.


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 20:46 am 12. Okt. 2005


Zitat von poschy um 18:22 am Okt. 12, 2005

Zitat von Compjen um 17:14 am Okt. 11, 2005
Intel hatt AMD 64 gekauft und verwendet es, also es geht auch anderst rum. Auch wenn sie es nun etwas anderst nennen aber einige Intel CPU's haben AMD 64 ;)



lol =)

das doch nur ne technologie ..
stell dir mal folgendes vor.. Toyota hatte nen hybridantrieb.. so ziemlich als erster =) Nun folgen andere Autos mit hybrid .. sagste dann auch ... BMW hat toyota gekauft und verwendet es ?^^

:noidea:

Hö?

Es ging grad drum, dass AMD & Intel gegenseitig Technologien austauschen - bzw. Erweiterungseinheiten....  "AMD 64" (:buck:) wurde von AMD entwickelt und von Intel lizensiert ... um mehr ging es hier nicht


@BiBer: Hab bei meinem P4C800E-DLX keine Probs mit hohem FSB (bis 260 getestet) zu booten ;)
KA, wie das beim P4P800-SE is :noidea:


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 18:46 am 12. Okt. 2005

:lol:


-- Veröffentlicht durch poschy am 18:22 am 12. Okt. 2005


Zitat von Compjen um 17:14 am Okt. 11, 2005
Intel hatt AMD 64 gekauft und verwendet es, also es geht auch anderst rum. Auch wenn sie es nun etwas anderst nennen aber einige Intel CPU's haben AMD 64 ;)



lol =)

das doch nur ne technologie ..
stell dir mal folgendes vor.. Toyota hatte nen hybridantrieb.. so ziemlich als erster =) Nun folgen andere Autos mit hybrid .. sagste dann auch ... BMW hat toyota gekauft und verwendet es ?^^


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 17:44 am 12. Okt. 2005

@Notebook

Sei doch weng nachsichtig mit ihm :D ist ein AMD User :lol:


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 14:12 am 12. Okt. 2005

http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/intel/2005/oktober/intel_neues_modellnummern-schema_yonah/


*uf479hoff*


-- Veröffentlicht durch Notebook am 17:27 am 11. Okt. 2005

"...die haben AMD 64"

Wie hört sich denn das an?
64-bit-Technologie muß das heißen.:blubb:


-- Veröffentlicht durch Compjen am 17:14 am 11. Okt. 2005

Intel hatt AMD 64 gekauft und verwendet es, also es geht auch anderst rum. Auch wenn sie es nun etwas anderst nennen aber einige Intel CPU's haben AMD 64 ;)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 14:42 am 11. Okt. 2005

Ich bekomme jetzt bald mein neues System :D

Dothan 1.6 auf dem Asus Asus P4C800-E Deluxe dann Vcore Mod + Dropmod und dann mal schauen wie das läuft.....als Kühler habe ich den  Zalman CNPS 9500. Bin ja mal echt gespannt wie hoch die Sache bekomme....lass es euch dann wissen...


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 12:51 am 11. Okt. 2005

oh dann hab ich wohl was falsches gelesen..da hies es amd kauf die lizensen dafür ein..naja nehm ichs halt zurück ;)

aba mal wieder zurück zu meinen prob mit dem fsb

kill3r hat ja das hier geschrieben:

"Ab 250 Mhz im BIOS eingestellt, bootet mein Rechner auch nicht mehr, egal welcher Multi. Also am besten im BIOS FSB zwischen 201 und 240 wählen.
241 bis 280 FSB muß ich also im Windows per Clockgen nachregeln. Bis 280 Mhz läuft dann alles primestable.
Mehr als 280 Mhz macht das Board dann aber nicht mehr mit. "

kann das wer bestätigen ? weil mit clockgen kenn ich mich net..tuts das ? wär ja praktisch :D

*scho ma nach clockgen googlet*


-- Veröffentlicht durch Notebook am 0:34 am 11. Okt. 2005


Zitat von ErSelbst um 0:06 am Okt. 11, 2005

Zitat von DerBiBer842 um 23:21 am Okt. 10, 2005
aba eins noch was die ganzen amd only leutz nich vergessen sollten ;)
mmx,sse sin net von amd :P un es wird wohl auch gründe habn warum amd von intel lizensen kauf un net umgekehrt.

Die haben nen Abkommen, dass AMD auch Intel- Technologie benutzen darf und inten auch AMD- Technologie (3D Now usw.) ;)

Is nicht so "einseitig" die Beziehung ;)




Intel hat ja von AMD SSE3 gekriegt.

Und so schlecht ist der Prescott am Ende auch wieder nicht gewesen...er hat gezeigt, dass 3,8 Ghz möglich sind(offiziell) und inoffiziell ging ja noch mehr. Der Northwood kam da nicht mehr so mit.
Ich denke, wenn Intel nicht die Probleme mit den Leckströmen gehabt hätte, wäre der Prescott inzwischen schon noch höher.
Nun gibt es ja auch den Cedar Mill...
Und der Presler wird ja auch teilweise auf der Netburst-Architektur basieren - er wird alle gesammelten Erfahrungen in sich vereinen.

Wäre ja mal was, ne Intel-CPU mit 3DNow!. Bringt heute zwar gar nichts mehr und hat schon damals kaum was gebracht, aber ich fände es dann so geil, wenn die Planet 3DNow! Kloppis dann aufheulen würden und die Intel-Jünger deren Board stürmen würden "hey wir haben jetzt ja auch 3DNow!...":yucky:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 0:06 am 11. Okt. 2005


Zitat von DerBiBer842 um 23:21 am Okt. 10, 2005
aba eins noch was die ganzen amd only leutz nich vergessen sollten ;)
mmx,sse sin net von amd :P un es wird wohl auch gründe habn warum amd von intel lizensen kauf un net umgekehrt.

Die haben nen Abkommen, dass AMD auch Intel- Technologie benutzen darf und inten auch AMD- Technologie (3D Now usw.) ;)

Is nicht so "einseitig" die Beziehung ;)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 23:52 am 10. Okt. 2005

@DerBiBer842
jepp A64 3000+ ist ne schöne CPU für~100€
besser ist inzwischen der Opteron 144 kost kaum mehr hatt aber 1MB L2 und geht takt technisch höher als die P-M die ja meist schon so bei ~2,8Ghz schicht machen oda?
Dsa ist auf Jeden fall konkurenz die gut für uns ist, ich würd sagen im OC Bereich entlich mal wieder Kopf an kopf rennen keiner will dem anderen was gönnen :thumb:


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 23:21 am 10. Okt. 2005

hey nix gegen meinen satzbau ohne punkt un komma ;)

naja p4 war schlecht gestartet un endet net sonderlich rumreich..
so war das mit pleite gedacht..intel hatte ja sich ja eigentlich mehr von versprochen..also angepeilte 10ghz usw

aba eins noch was die ganzen amd only leutz nich vergessen sollten ;)
mmx,sse sin net von amd :P un es wird wohl auch gründe habn warum amd von intel lizensen kauf un net umgekehrt.

amd is einfach klever gewesen auf zocker cpus zu setzen un habn sie ja auch mit der 64er serie auch was gutes hinbekommen, muss man ja auch mal neidlos anerkennen :)

aba letzten ende kommt der ganze amd intel - intel amd käse doch nur uns zu gute oda nich :) konkurrenz belebt das geschäft un macht das ganze denk ich erst so richtig bezahlbar.
man stelle sich mal vor es wäre wie mit mircosaft(laden) dann würden wir wohl heute noch mit 486ern rumgurken :D (die gestern erst auf den markt gekommen wären als "die" innovation)

also in diesem sinne


-- Veröffentlicht durch Notebook am 22:20 am 10. Okt. 2005

Im Großen und Ganzen richtig (an der Formulierung kann noch gefeilt werden ;) ), jedoch würde ich den P4 nicht als "Pleite" ansehen.
Der Northwood war ja schon vorher gut, aber nach Überschreiten der 3 Ghz Grenze und der HT-Einführung wurde er endgültig zur High-End-CPU, vom Image her das Gleiche wie heute der FX (Traum-CPU, peni*vergrößerung - nennt es wie ihr wollt). Da kamen die "Billig"-CPUs vom Schlage Athlon XP einfach nicht hinterher.

Erst mit Einführung des Athlon 64 konnte AMD wieder Boden gut machen - und selbst der war am Anfang eher ein Me-too-Produkt mit teils rückständiger Technologie (kein Dualchannel etc.) .
Ansonsten machte AMD einfach nur das, was sie schon immer gut konnten:
Schwächen von Intel ausnutzen (Prescott entsprach ja nicht ganz den Intel-Vorstellungen) wie schon zu den unseligen Willamette-Zeiten.


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 21:35 am 10. Okt. 2005

so als alter inteljünger muss ich da auch mal was zu los werde :P

@smoke81
du sagst intel sei zu teuer, stimmt gar nich!
in der leistung vergleichst du ihn doch mit dem fx :P und für nen fx55
bezahl ich so 800 € un für nen 740er pm der ja öfters weiter als 2,6 geht bezahl ich auch regulär nur 200€ (un für 200€ bekomm ich amd mäßig nen 3500+ richtig ?)
es stimmt der pentium m is nix für den 0815 typ der nen fertig rechner im mediamarkt kauft.
aber eine gruppe spart da ganz sicher :P
nämlich die die zufällig nen asus board habn un für knappe 300 euro vielleicht von ihrem 2,8er (der vielleicht nun auf 3,4 läuft) nw auf fx niveau steigen :)
wer ganz neu kaufen will wartet entweder auf die neuen cpus aus dem hause intel oda amd..
oda wenns wer net erwarten will kauf sich halt fx system..es sei denn er hat den drang zum risiko dann halt doch lieber nen pm ;)

seien wir doch mal ehrlich ;) der pm is nach der p4 pleite einfach wieder mal ein prozessor der schneller is als amd..zum guten preis
mit zugegebenen kleinen handgriffen..

wenn er es mal in desktop serie schafft sin wir wieder bei dem verhältnis coppermine un athlon oda ? :P also alles beim alten

bis denne


-- Veröffentlicht durch Notebook am 21:09 am 10. Okt. 2005

Richtig.
Der Pentium M ist ja nicht nur eine gute OC-CPU, sondern in Spielen derzeit wohl die schnellste der Welt (OCed).:thumb:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 20:23 am 10. Okt. 2005

@SMOKE81
OCed ist der Pentium M seit Monaten in allen Foren, Seiten und Rankings bei denen es ums übertakten geht die schnellste CPU. Darüber brauch man eigentlich nicht mehr diskutieren.

Und da wir uns hier auf einer Overclockerseite befinden, ziehen Normaltaktvergleiche nicht wirklich, zumindest nicht bei mir ;)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 19:58 am 10. Okt. 2005


Zitat von Joker (AC) um 19:40 am Okt. 10, 2005
........wen der Yonah (P-M Dual) kommt, würde ich aber nix nach  AMD Dresden investieren :lol::blubb:

mfg^^




Dann spar mal schön, damit Du ihn Dir nächstes Jahr leisten kannst :lol:


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 19:40 am 10. Okt. 2005

........wen der Yonah (P-M Dual) kommt, würde ich aber nix nach  AMD Dresden investieren :lol::blubb:

mfg^^


-- Veröffentlicht durch Notebook am 19:37 am 10. Okt. 2005

Dreh dir die Sache doch nicht wieder so, dass dein grünes Gewissen beruhigt ist.
Was erwähnst du irgendwelche Normalnutzer - wer von denen kauft sich denn einen FX?
Davon braucht man eh nicht ausgehen...
Für den Normalnutzer ist ein Pentium III mit 1 Ghz meistens der Himmel...

Und im Zweifelsfalle kaufe ich lieber Intel, weil ich AMD nach wie vor nicht leiden kann. Wenn Intel dann schneller ist, und seien es nur wenige Prozent, noch besser.

(Geändert von Notebook um 19:38 am Okt. 10, 2005)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 19:11 am 10. Okt. 2005


Zitat von Notebook um 18:12 am Okt. 10, 2005
Und warum ist der Pentium M selbst im sinnlosen Leistungsranking der erste?
Klick!



Habe ich doch schon im letzten Posting geschrieben: Standard-CPUs!
Der FX-55 ist Nr. 2 und damit schnellste unübertaktete CPU. ;)
Und das ist was für 99% aller Verbraucher und damit fürs wichtige Firmenimage zählt!
Wen interessiert schon, was irgendwelche Übertakter rausholen können? Außerhalb des Forums und einigen anderen, keine alte Sau!

Wir OCer sind in der absoluten Minderheit, dass soll Dir bewusst sein!



Mal wieder die Logik der AMD-Jünger:
Als der P4 mit HT und ab 3 Ghz eingeführt wurde, hat der auch alle Athlon XPs klar besiegt. Die späteren Ausbaustufen mit FSB800 haben das nochmal kräftig untermauert.
Trotzdem wurde rumgemosert "boah zu teuer, da kauf ich doch lieber nen XP und OCe den, dann ist der sogar schneller".



Du hast es erfasst! ;)
Denn wer kauft 1. eine CPU für mind. 200,- (Pentium-M - und komme jetzt nicht mit irgendwelchen Ebay-Preisen...) und 2. auch noch etwas "Exotisches" wofür man entweder einen komischen Adapter braucht bzw. es nur eine Handvoll Boards gibt.

Es hat sich überhaupt nichts geändert an der Logik der AMD-Jünger! Der kauft sich seinen A64 für 100,- oder einen Sempron für 50,- und übertaktet den. Dann sind sie schneller als jede käufliche Intel-CPU.
Klar kann man die Intels dann auch wieder übertakten und derzeit sind sie im Schnitt einige Prozente besser (Pentium-M), was das Gesamtpotential betrifft.
Aber ein paar minderwertige Prozent für 100% Mehrpreis??? - Nein danke!

In spätestens einem Jahr gibts wieder neue Prozessoren und dann ist der wieder ein paar Prozent schneller...
Naja, wers braucht...

Ich spar da lieber die Kohle und investiere in AMD Dresden.




Und heute wird wieder rumgemosert, dass ein überakteter und vor allem billiger Pentium M AMDs FX-CPUs kräftig in den Hintern tritt.
Selbst gegen den FX 57 macht der Pentium M mit 2,6 Ghz noch eine gute Figur...wird noch weiter am Takt gedreht, liegt er wieder vorne...



Ein Opteron 144 tritt einem FX-57 unter Umständen auch in den Arsch, aber darum gehts hier ja gar nicht.


-- Veröffentlicht durch Notebook am 18:12 am 10. Okt. 2005

Und warum ist der Pentium M selbst im sinnlosen Leistungsranking der erste?
Klick!

Mal wieder die Logik der AMD-Jünger:
Als der P4 mit HT und ab 3 Ghz eingeführt wurde, hat der auch alle Athlon XPs klar besiegt. Die späteren Ausbaustufen mit FSB800 haben das nochmal kräftig untermauert.
Trotzdem wurde rumgemosert "boah zu teuer, da kauf ich doch lieber nen XP und OCe den, dann ist der sogar schneller".

Und heute wird wieder rumgemosert, dass ein überakteter und vor allem billiger Pentium M AMDs FX-CPUs kräftig in den Hintern tritt.
Selbst gegen den FX 57 macht der Pentium M mit 2,6 Ghz noch eine gute Figur...wird noch weiter am Takt gedreht, liegt er wieder vorne...


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 17:24 am 10. Okt. 2005


Zitat von Notebook um 23:27 am Okt. 9, 2005

Zitat von Kosmonautologe um 18:57 am Okt. 7, 2005
33 seitiger Artikel von Computerbase.de

Asus CT-479 Pentium M Adapter



Schön zu sehen, wie der Pentium M die MADlons versägt. :thumb:



Toller Vergleich! Übertaktete CPU gegen nonOC...

Der FX-55 versägt im Gesamt-Rating alle Standard-CPUs (es werden vielleicht 2-3% aller CPUs überhaupt übertaktet...).
Zur Erinnerung: Es gibt bereits einen FX-57. ;)


-- Veröffentlicht durch Notebook am 23:27 am 9. Okt. 2005


Zitat von Kosmonautologe um 18:57 am Okt. 7, 2005
33 seitiger Artikel von Computerbase.de

Asus CT-479 Pentium M Adapter



Schön zu sehen, wie der Pentium M die MADlons versägt. :thumb:


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 18:57 am 7. Okt. 2005

33 seitiger Artikel von Computerbase.de

Asus CT-479 Pentium M Adapter


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 0:45 am 7. Okt. 2005


Zitat von HomerIII um 15:10 am Okt. 6, 2005
:lol::lol::lol:

Nachtrag zum Jumper: auf 133 gesetzt, nicht mehr gebootet, auf 100 gesetzt, ging wieder .... ;)


@BiBer: Upps :lol:

(Geändert von ErSelbst um 0:46 am Okt. 7, 2005)


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 15:33 am 6. Okt. 2005

hm board..hab doch geschrieben :P
p4p800se rev 2 .. :noidea:

(Geändert von DerBiBer842 um 15:36 am Okt. 6, 2005)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 15:10 am 6. Okt. 2005

:lol::lol::lol:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 15:07 am 6. Okt. 2005


Zitat von HomerIII um 14:38 am Okt. 6, 2005
@ er

haste mal fsB jumpre uf 100? damit gehen 100 mhz mehr bei mir :blubb:

Ich hatte den noch nie auf 133 ... ;)

Faulheit roxx :lol:


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 14:38 am 6. Okt. 2005

@ er

haste mal fsB jumpre uf 100? damit gehen 100 mhz mehr bei mir :blubb:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 13:55 am 6. Okt. 2005


Zitat von Notebook um 13:17 am Okt. 6, 2005
ErSelbst:

Hast du schon mal 13x200 probiert oder kackt das bei dir auch immer ab?

Bis jetzt glaub ich noch nicht ... :noidea:


@DerBiBer: was hast du denn für ein Board, dass es schon bei 240MHz zumacht?


-- Veröffentlicht durch DerBiBer842 am 13:21 am 6. Okt. 2005

Hey leute, :nabend:

ich hab nen Problemchen.

Hab mir nen 1733er pm geholt..auf dem p4p800se.
Geht mit luft auf 2756 bei 1,55v, was ja gar net so schlecht is :)
nur er läuft halt 212x13 un ram syncron :/
ich würd es lieber auf 10x27x laufen lassen un den ramteiler nehmen (ram is nur mdt) nur das board macht so bei 240 fsb dicht..ram teiler funktioniert bei 212..
hab kein plan was ich tun kann..gibs irgendwas was ich vergessen hab? oda einfach nen fall von pech gehabt? :(

naja wär für jeden tipp dankbar :)

bis denne


-- Veröffentlicht durch Notebook am 13:17 am 6. Okt. 2005

ErSelbst:

Hast du schon mal 13x200 probiert oder kackt das bei dir auch immer ab?


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 1:23 am 6. Okt. 2005

juhu - dann bin ich ja ktuell schnneller, als du :P


*klick*
0,1 Sekunden nur - aber immerhin :lol: ;)


bei knapp 2650 kackt wieder alles ab, weil die CPU zumacht :blubb:


is schon krass - RAM Syncron=50MHz mehr bei schlechteren Timings, 130MHz weniger und noch 1,3sec. weniger (als auf dem Screen oben) :eek:
Man könnte fast meinen "schneller RAM = alles --  Rest = sch****egal" :lol:

(Geändert von ErSelbst um 1:30 am Okt. 6, 2005)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 18:07 am 5. Okt. 2005


Zitat von oposum um 23:38 am Okt. 4, 2005
@HomerIII

jo...N I C E
muss nur noch nach besserm RAM gucken..dann bringst



jo mein corsair is inna rma und zZ hab ich @ egay kein glück.......
und neue tccds sin soooo teuer :cry:

hab geterns noch einbischen gebencht => 28,7 im sc sind geknackt :)
ich denke die 27,2 von meinem a64 sollte ich logga packen im dc + 2-2-2


-- Veröffentlicht durch oposum am 23:38 am 4. Okt. 2005

@HomerIII

jo...N I C E
muss nur noch nach besserm RAM gucken..dann bringst


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 20:41 am 4. Okt. 2005



Ned mal schlecht für sch****ram im SC :)
Mal sehen evt hab ich ja mal widda glück in ebay......


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 9:45 am 1. Okt. 2005

Es gibt meines wissens nach keinen Laden, der Komplett-Sys mit P-M
verkauft......geschweige dann Pre- Pentis.
Einen 740 (die Luftpumpe:lol:) hab ich sofort für nächste Woche verkauft ;)
Was mir noch aufgefallen ist:
Alle P-M , die recht gut laufen, machen viel Temps.....
(bei gleichem Takt/Core)
Also, die Luftpumpen bleiben bei mir fast 10C° kühler:noidea:

Jetzt hab ich mir mal sicherheitshalber nen 730 Pre (2700) geordert....
Wenigstens läuft der 750 2500MHz (ist besser als 1400:lol:)
mfg


-- Veröffentlicht durch oposum am 12:29 am 30. Sep. 2005


Zitat von Joker (AC) um 0:51 am Sep. 30, 2005
Prima II:
Jetzt hab ich noch nen 750er bekommen (neu) ......
...
4. 1733 (~Juli 05 - 5 Tage später gepackt) 2.4 (!)
5. 1866 (~Juni 05) ....auch nur erstmal 2.4-2.5



alda, du machst mich nervös :D
hmm... ich hab mir ja den 1733 bestellt...man hoffe der packt wenigstes die 2500...

oder kann man irgendwo pentium m pretested kaufen?


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 0:51 am 30. Sep. 2005

Prima II:
Jetzt hab ich noch nen 750er bekommen (neu) ......
und der läuft auch keine 2.6 :blubb:
Pakdate 27.6 :noidea:
also eigentlich nicht zu neu ....aber auch nicht zu alt.
Ich glaube, ich lass mal die Experimente- wird auf Dauer zu teuer.
(so nen Fxck......da hab ich doch meinen "guten" 1733 verkauft-
der macht auf P4GD1 2800. Zum Glück hab ich meinen besseren 1733@2933 noch hier. :blubb:)
........Also Jungs:

1. 1733 (~ Feb/März 05) = 2600 def. Core
2. 1866 (~Mai 05) 2800 1.55Volt
3. 1733 (~Juli 05) 2933 1.55Volt
4. 1733 (~Juli 05 - 5 Tage später gepackt) 2.4 (!)
5. 1866 (~Juni 05) ....auch nur erstmal 2.4-2.5

alles sehr komisch- Stepping ist bei 1733/1866 gleich-
also nix wonach man sich richten könnte.

mfg


-- Veröffentlicht durch Notebook am 21:32 am 29. Sep. 2005

1. Bringt aber immer noch was.
2. 5 % sind durchaus ein Unterschied, man beachte auch die Spiele-Benchmarks
3. Streitet niemand ab, dass diese Prozessoren auch was drauf haben.
4. 64 bit und NX braucht derzeit noch kein Mensch. Bis sich 64 bit etabliert, sind auch aktuelle Prozessoren altes Silizium.
5. Ich persönlich möchte auf Performance nicht verzichten.
Wenn es den Sempron so gut und günstig gibt und der auch mit A64 und co. mithalten kann, wieso kaufen dann die Leute noch teurere Prozessoren?
Und wenn du mal auch solche Vergleiche zwischen Athlon 64 und P4 anschaust, wirst du dummerweise feststellen, dass der Performance-Unterschied da i.d.R. auch fürn Popo ist und trotzdem immer wieder die ach so viel bessere Spieleleistung des A64 gelobt wird.

Ich streite mich deshalb, weil ich es nicht so stehen lassen kann, wenn du solch einen veralteten Test rauskramst, dass als Ultima hinstellst und damit fadenscheinig begründest, dass der Sempron die Oberhammer-CPU sei.

Für mich persönlich sind die Argumente teilweise durchaus auf Seiten Intels (HT, Video/Audio-Performance etc.).
Trotzdem bin ich fair und gebe AMD bei mir persönlich nochmal eine Chance(habe das ASRock Dual bestellt).
Wenn mich das endlich befriedigt, weil kein krüppliger Adapter nötig ist, dem der Strom von meiner GraKa weggefressen wird, wird mein Haupt-System auch wieder powered by Grünling sein.:lol:


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 11:31 am 29. Sep. 2005


Zitat von Notebook um 16:59 am Sep. 16, 2005
Hier mal was für smoke81(der entsprechende Thread wurde inzwischen geclosed, war im SBT-Forum, außerdem paßt die Antwort hier mehr.
Er schrieb am 30. August:

Aus Computerbase:

Rating - Gesamt
A64 FX-55 (2,6 GHz, HT1000) DDR400 CL2  98,2  

P4 570J (3,8 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  95,6  

P4 EE 3,46 GHz (FSB1066) DDR2-533 CL4  94,5  

A64 4000+ (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  93,9  

A64 FX-53 (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  93,9  

P4 560 (3,6 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  92,9  

A64 3800+ (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  92,5  

P4 EE 3,40 GHz (FSB800) DDR2-533 CL4  92,1  

PM 7XX (2,4 GHz, FSB480) DDR400 CL2  89,9  

P4 550 (3,4 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  89,3  

A64 3500+ (2,2 GHz, HT1000) DDR400 CL2  87,9  

P4 540 (3,2 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  86,0  

A64 3200+ (2,0 GHz, HT1000) DDR400 CL2  82,9  

P4 530 (3,0 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  82,2  

P4 520 (2,8 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  78,9  

PM 755 (2,0 GHz, FSB400) DDR333 CL2  78,4  

A64 3000+ (1,8 GHz, HT1000) DDR400 CL2  77,5  

P4 2,00 GHz (FSB400) DDR266 CL2  51,3  



Angaben in Punkten

Wie man sieht, haben Pentium M und A64 etwa dieselbe Pro-Mhz-Leistung.

Der Sempron S.754 verliert nur ein paar Prozent gegenüber einem gleich getaktetem A64 und Kammerjaegers CPU ist höher getaktet als Deine. Folglich: äquivalent!

Außerdem: Wen interessieren 5% Leistungsunterschied, wenn der Sempron nur einen Bruchteil (50 Euro!!!) von Deiner CPU kostet?

Wer lacht jetzt mehr? "



Ich lache immer noch ;). Denn:

1. Meine CPU hat 533 Mhz FSB, nicht nur 400, läuft nicht nur mit 333 Mhz RAM sondern 400 mit PAT, ist also nicht der P-M 755, sondern 760.
2. Wurden die Benchies bei Computerbase mit dem sch**** 855er Chipsatz gemacht, der eh für die Tonne ist.(kein Dualchannel, kein Support für PC3200, kein PAT etc.)
Mit einem 865er ist das wieder was anderes...
3. Sind die 2,4 Ghz ja noch nicht mal das Limit, was geht
4. Die Pro Mhz Leistung ist mit neuerer Technik also auf Seiten des Pentium M viel besser.
5. Pentium M gibt es schon für nicht mal 100 €, also auch nicht mehr der Unterschied, und der geht meistens auch sehr hoch.
Wenn man bedenkt, dass man dann so die viel teureren Athlon FX in den Arsch ficken kann, wendet sich das Blatt nochmal...

Im Endeffekt bläst ein Pentium M System also alles weg, was es derzeit gibt...;)und das mit bestimmt etwas mehr als 5 % Unterschied.



Zu 1. FSB ist alte Technik
2. Dual-Channel bringt nur 5% hier nachzulesen
3. Sind die A64/ Semprons auch nicht ;)
4. Vielleicht um ein paar %, das gebe ich zu. Aber WO ist die neue Technik? Von 64-Bit, NX-Bit, interner Speichercontroller keine Spur blabla. Das kostet einige Transistoren, die der Pentium M in den L2-Cache schustert, damit er etwas schneller ist.
Wir reden hier mit CPUs mit 128kB bis maximal 512kB L2-Cache ;)
5. Das ist ja mal ein Argument :blubb:
Gebraucht bekommst Du einen Sempron S.754 für ein Butterbrot (ab 30,-). Da verzichte ich auf die letzte Performance, die sowieso niemand ernsthaft braucht, bzw. da jede A64/Pentium-M CPU mit 2,4 Ghz für jedes Game locker ausreicht...

Für was streiten wir überhaupt?
Jeder kann sich doch kaufen, was er will :thumb:
Und solange die Preise/Argumente nicht wirklich für Intel überzeugend sind, bleibe ich bei AMD :ocinside:

(Geändert von smoke81 um 11:33 am Sep. 29, 2005)


-- Veröffentlicht durch oposum am 19:38 am 28. Sep. 2005

So,

ich werd ich jetzt auch mal ein Versuch starten den Pentium M zu verwenden, dazu brauch ich aber noch ne letzte Sicherheit:

Folgende Sachen sind bzw. werden bestellt:

- ASUS P4P800 SE, i865PE ~80 EUR (eBay ~50 EUR)
- ASUS CT-479 Adapter 479 ~40 EUR (eBay ~40 EUR)
- Intel Pentium-M 740 1.73GHz (133MHz FSB) ~200 EUR (750 eBay ~200)

Das ist doch wohl die beste Zusammenstellenung im Moment oder? Achso gekühlt wird das ganze mit Wakü.

Als RAMs hab ich hier 2x 512 MDT die 245FSB 3-4-4-8 2,55V packen und 2x 512 Infi 6a die 255 2-2-2-5 3,3V gehen...

Damit sollte man doch 2,7GHz mit etwas Glück erreichen :noidea:


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 16:33 am 25. Sep. 2005

@ killer

jo passt schon.....mal schaun was unda DICE so gehts :hell: (wenn ich mal was finden würde wos die kagge gibt...)

so das prob mit dem ram is auch gelöst.....lass etz 13 * 210 laufen ( da nur mdt zZ)

die 780er sind die monster :)

ey mein mdt riegel is geil :) wies aussieht hat der winbond CH5 druf!!!
den winbondpunkt hat er, 220 bei 2-3-3-6 und 2,8 passt auch genua da ch5 mit 2-2-2-5 nie unter v booten :)

mfg


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 12:00 am 25. Sep. 2005


Prima: Den 1733, den ich (neu) bekam ist die absolute Luftpumpe .
Packdate ne Woche später, als den , den ich auf > 2900 bekomm.
Toll (!)
2400 das absolute Limit
Dafür 2200 und P4GD1 eingestellten 1.15 Volt

Naja- hab 1733 bezahlt .....und wenn nicht mehr geht: Pech
mfg



Dann gibt es beim Pentium M doch auch grössere Schwankungen.

@Homer

Das mit dem FSB auf 100 Jumpern hab ich schon mal irgendwo gelesen, kann wohl möglich sein. Immerhin 2730 Mhz, damit lässt sichs doch schon mal leben. Allerdings hab ich erwartet, dass die größeren, also der 760er - 780er, noch ne Ecke höher gehen.
Naja, ne Garantie hat man halt nie fürs Overclocken.


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 21:50 am 24. Sep. 2005

:blubb:

der p-m hat irgendwie ne vollschlag......

ab einem bestimmten cpu tackt gehen keine speicherzugriffe mehr :blubb:
speicherzugriff => absturz.....am max fsb liegst ned, 12*220 oä läuft.

sowohl mit MDt als auch mir utt bh5 das gleiche, was anderes hab ich zZ ned da :blubb:

aber das mit dem fänomen is schon geil:

FSB jumper auf 133 => 2660 max prime
"  100 => 2730 max prime (läuft nur small ffts, wegen dem ram ;) )

mfg von einem :blubb: :lol:


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 21:05 am 24. Sep. 2005

Prima: Den 1733, den ich (neu) bekam ist die absolute Luftpumpe .
Packdate ne Woche später, als den , den ich auf > 2900 bekomm.
Toll (!)
2400 das absolute Limit
Dafür 2200 und P4GD1 eingestellten 1.15 Volt:noidea:

Naja- hab 1733 bezahlt .....und wenn nicht mehr geht: Pech
mfg


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 20:48 am 24. Sep. 2005

@ kill3r

jo wie ich nun bermerkt habe macht sie ~ 2665 bei 1,48v prime, 2675 pi 1mb 1,5v aber 2,7 ned mal mit 1,7v :blubb:

passt irgendwie ned odda ;) einige haben gemeint das manche p-ms einfach ned auf spannung reagierne :noidea:


HÄÄ?!?!?!?

hab gerade einfach mal die jumper auf eigentlich fsb 100 umgestellt, schon bootet das ding logga @ 2,7 + :blubb:

<----- megahappy

(Geändert von HomerIII um 21:05 am Sep. 24, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:42 am 24. Sep. 2005

Also ich kann übers P4P800 SE nicht klagen: FSB 200-280 und Multi 9- 12, alles einstellbar und stabil.

@Homer

Ich finde es eigenartig, das Deine CPU 2620 Mhz mit Standard Vcore macht, dann mit höherer Vcore nichts mehr geht. Das ist irgendwie unlogisch. Hast Du auch alles ausprobiert, z.B. anderes Multi*FSB Verhältnis oder mal den Ram getauscht usw.


-- Veröffentlicht durch Notebook am 12:30 am 24. Sep. 2005

Eben, das P4C800 E Deluxe bringt endlich stabile 13x200 mit sich.:thumb:
Die P4P800 SE Krücke hat das nie geschafft.


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 7:44 am 24. Sep. 2005

Scheinbar ist das P4C800-E doch das "bessere" MoBo.
Ich komme mit dem "C" noch höher, als mit P4P800-E/P4GD1.
......und das Beste: Freie Multis im Bios bei Full PAT :thumb:



Heute bekomm ich noch nen 1733 (wenn ich bis 16.00Uhr zum Laden Komm)
Mal schauen, was geht.
(Bei der Performance, spielt es fast keine Rolle, ob nun 6800GT@ >Ultra oder GTS)
mfg

Edit:
Sry- Oberes Pic ca.~2900MHz
Hier mit Infineon A6 statt BH5......(Wie Oben)


(Geändert von Joker (AC) um 7:50 am Sep. 24, 2005)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 23:31 am 23. Sep. 2005


Zitat von Notebook um 21:15 am Sep. 23, 2005

Zitat von HomerIII um 18:07 am Sep. 23, 2005
wow!

hab etz ne passende halterung die professionell gefräst wurde :P
ergebniss:
2620 @ default = 30! last
gerade burnin @1,68 V = 41° und rennt schon ne h :banana:

mfg



Die Halterung aus dem Kaltmacher-Forum?
Die sollte ja ab Anfang der Woche rausgehen.:)



noe, die 1a halterung aber richtig gerade + aufn mm rausgefraest :) sowas kriegst mit der feile in 100 jahren ned hin...
gegen 5 euros :godlike:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 21:15 am 23. Sep. 2005


Zitat von HomerIII um 18:07 am Sep. 23, 2005
wow!

hab etz ne passende halterung die professionell gefräst wurde :P
ergebniss:
2620 @ default = 30! last
gerade burnin @1,68 V = 41° und rennt schon ne h :banana:

mfg



Die Halterung aus dem Kaltmacher-Forum?
Die sollte ja ab Anfang der Woche rausgehen.:)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 18:59 am 23. Sep. 2005


Zitat von Kill3r um 18:34 am Sep. 23, 2005

gerade burnin @1,68 V = 41° und rennt schon ne h


...und wieviel Mhz bei 1,68V ??



2680.......reagiert quasi nen sch****dreck auf spannung :(


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 18:34 am 23. Sep. 2005


gerade burnin @1,68 V = 41° und rennt schon ne h


...und wieviel Mhz bei 1,68V ??


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 18:07 am 23. Sep. 2005

wow!

hab etz ne passende halterung die professionell gefräst wurde :P
ergebniss:
2620 @ default = 30! last
gerade burnin @1,68 V = 41° und rennt schon ne h :banana:

mfg


-- Veröffentlicht durch Notebook am 22:51 am 17. Sep. 2005

So, also den 3DMark 03 hat er super überstanden. Bisher ist er immer bei den CPU Benchmarks abgekackt.
Ob das nun am neuen RAM (Corsair XMS WeißderGeier) oder an der Stromversorgung liegt, tja :noidea: .


Mit X800 XT PE auf 540/600 14631 Punkte.:godlike:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 22:33 am 17. Sep. 2005

Mit Everest hatte ich mit dem Adapterkabel 1,55 - nun 1,57 Volt.

Mal sehen, ob er mir diesmal auch bei 200 Mhz FSB stabil bleibt...


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 22:26 am 17. Sep. 2005


Zitat von Notebook um 19:27 am Sep. 17, 2005
Kann es eigentlich sein, dass ein Floppy-Anschluß vom NT bessere Spannungen liefert als dieser olle Adapter, den Asus mitliefert?

Ist mir heute mal aufgefallen, die Spannungen waren da besser.

Jetzt warte ich nur noch auf den Kühleradapter von Kaltmacher, dann geht es wieder richtig los... ;)

Ist mir bisher nicht aufgefallen ... hatte den CPU- Adapter am Anfang am Saft- Adapter und dann im neuen Case (oder wegen Umbauten :noidea:) direkt am NT - beide Male soweit ich mich erinnern kann, nur Schwankungen im messbereich (MBM 5 @P4C800-E DLX))


-- Veröffentlicht durch Notebook am 19:27 am 17. Sep. 2005

Kann es eigentlich sein, dass ein Floppy-Anschluß vom NT bessere Spannungen liefert als dieser olle Adapter, den Asus mitliefert?

Ist mir heute mal aufgefallen, die Spannungen waren da besser.

Jetzt warte ich nur noch auf den Kühleradapter von Kaltmacher, dann geht es wieder richtig los... ;)


-- Veröffentlicht durch Notebook am 19:51 am 16. Sep. 2005

@Kill3r:

:thumb:
So schauts aus...Intel rules.;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 19:40 am 16. Sep. 2005

Kleine Vervollständigung ;):


PM 7XX (2,8 GHz, FSB1120) DDR466 CL2  110,0  :thumb:

A64 FX-55 (2,6 GHz, HT1000) DDR400 CL2  98,2  

P4 570J (3,8 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  95,6  

P4 EE 3,46 GHz (FSB1066) DDR2-533 CL4  94,5  

A64 4000+ (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  93,9  

A64 FX-53 (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  93,9  

P4 560 (3,6 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  92,9  

A64 3800+ (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  92,5  

P4 EE 3,40 GHz (FSB800) DDR2-533 CL4  92,1  

PM 7XX (2,4 GHz, FSB480) DDR400 CL2  89,9  

P4 550 (3,4 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  89,3  

A64 3500+ (2,2 GHz, HT1000) DDR400 CL2  87,9  

P4 540 (3,2 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  86,0  

A64 3200+ (2,0 GHz, HT1000) DDR400 CL2  82,9  

P4 530 (3,0 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  82,2  

P4 520 (2,8 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  78,9  

PM 755 (2,0 GHz, FSB400) DDR333 CL2  78,4  

A64 3000+ (1,8 GHz, HT1000) DDR400 CL2  77,5  

P4 2,00 GHz (FSB400) DDR266 CL2  51,3  


-- Veröffentlicht durch Notebook am 19:26 am 16. Sep. 2005

ebay...mußt natürlich etwas Glück haben, aber dennoch.


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 17:16 am 16. Sep. 2005

Sag mir mal wo es den M für unter 100 gibt ;)


-- Veröffentlicht durch Notebook am 16:59 am 16. Sep. 2005

Hier mal was für smoke81(der entsprechende Thread wurde inzwischen geclosed, war im SBT-Forum, außerdem paßt die Antwort hier mehr.
Er schrieb am 30. August:


Aus Computerbase:

Rating - Gesamt
A64 FX-55 (2,6 GHz, HT1000) DDR400 CL2  98,2  

P4 570J (3,8 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  95,6  

P4 EE 3,46 GHz (FSB1066) DDR2-533 CL4  94,5  

A64 4000+ (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  93,9  

A64 FX-53 (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  93,9  

P4 560 (3,6 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  92,9  

A64 3800+ (2,4 GHz, HT1000) DDR400 CL2  92,5  

P4 EE 3,40 GHz (FSB800) DDR2-533 CL4  92,1  

PM 7XX (2,4 GHz, FSB480) DDR400 CL2  89,9  

P4 550 (3,4 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  89,3  

A64 3500+ (2,2 GHz, HT1000) DDR400 CL2  87,9  

P4 540 (3,2 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  86,0  

A64 3200+ (2,0 GHz, HT1000) DDR400 CL2  82,9  

P4 530 (3,0 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  82,2  

P4 520 (2,8 GHz, FSB800) DDR2-533 CL4  78,9  

PM 755 (2,0 GHz, FSB400) DDR333 CL2  78,4  

A64 3000+ (1,8 GHz, HT1000) DDR400 CL2  77,5  

P4 2,00 GHz (FSB400) DDR266 CL2  51,3  



Angaben in Punkten

Wie man sieht, haben Pentium M und A64 etwa dieselbe Pro-Mhz-Leistung.

Der Sempron S.754 verliert nur ein paar Prozent gegenüber einem gleich getaktetem A64 und Kammerjaegers CPU ist höher getaktet als Deine. Folglich: äquivalent!

Außerdem: Wen interessieren 5% Leistungsunterschied, wenn der Sempron nur einen Bruchteil (50 Euro!!!) von Deiner CPU kostet?

Wer lacht jetzt mehr? "



Ich lache immer noch ;). Denn:

1. Meine CPU hat 533 Mhz FSB, nicht nur 400, läuft nicht nur mit 333 Mhz RAM sondern 400 mit PAT, ist also nicht der P-M 755, sondern 760.
2. Wurden die Benchies bei Computerbase mit dem sch**** 855er Chipsatz gemacht, der eh für die Tonne ist.(kein Dualchannel, kein Support für PC3200, kein PAT etc.)
Mit einem 865er ist das wieder was anderes...
3. Sind die 2,4 Ghz ja noch nicht mal das Limit, was geht
4. Die Pro Mhz Leistung ist mit neuerer Technik also auf Seiten des Pentium M viel besser.
5. Pentium M gibt es schon für nicht mal 100 €, also auch nicht mehr der Unterschied, und der geht meistens auch sehr hoch.
Wenn man bedenkt, dass man dann so die viel teureren Athlon FX in den Arsch ficken kann, wendet sich das Blatt nochmal...

Im Endeffekt bläst ein Pentium M System also alles weg, was es derzeit gibt...;)und das mit bestimmt etwas mehr als 5 % Unterschied.


-- Veröffentlicht durch Compjen am 22:55 am 15. Sep. 2005

kan ich also auf son P4P 800 DLX ein P4P 800 SE Bios drauf haun und dan den Multie einstellen?
Bin ich dan auch das Problem los das mit dem P4P laut Kumpel bei ca 170 FSB Ritze ist? :noidea:


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 15:02 am 15. Sep. 2005

Asus P4P800-SE
+ AGP/PCI fix einstellbar
+ Vcore einstellbar bis 1,6 (Bios 1009),
+ Ab 200Mhz fsb auch Ramteiler ins Höhere möglich
+ Multi 6x bis 28x auswählbar (Bios 1009.03)
+ Vagp von 1,5 - 1,8 Volt einstellbar
- Pat funktioniert ab 200Mhz fsb nur mit den 500/533er Ramteilern.

P4P800-E Deluxe
+ AGP/PCI fix einstellbar
+ AGP Spannung von 1,5V-1,8V einstellbar
+ V-Core einstellbar im Bios bis 1,6Volt
- Pat funktioniert ab 200Mhz fsb nur mit den 500/533er Ramteilern.

(Geändert von S370 sNAKE um 15:07 am Sep. 15, 2005)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 14:02 am 15. Sep. 2005

Nee sowaeit ich weiß ist das SE nur ne neuere ausführung vom E :noidea:


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 17:08 am 14. Sep. 2005

Hey Snake, was meinst du eigentlich mit P4P800 E @ SE?
Das SE ist doch schlechter nicht?


-- Veröffentlicht durch S370 sNAKE am 23:05 am 13. Sep. 2005

würde auch wieder einen kleinen holen...

glück sowie pech kann man mit allen haben..wie schon gesagt das preis/leisungsverhältnis gepaart mit höheren ramtakt tun ihr übriges hinzu :thumb:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 12:28 am 10. Sep. 2005

Ich würd mir auch wieder nen kleineren holen, was ich bisher so gesehen habe gehen die Großen tatsächlich nicht viel höher.

Außerdem kann der kleine Multi von Vorteil sein, wenn man den im BIOS nicht verändern kann, wegen FSB >200.

Und ich finde eine hohe prozentuale Übertaktung rockt wesentlich mehr, da lohnt sich der Leistungszuwachs wenigstens und der Preis-Leistungsfaktor der CPU steigt enorm.:thumb:


-- Veröffentlicht durch Muelltonne am 23:10 am 9. Sep. 2005

Hallo
ich überleg mir auch jetzt einen zu kaufen und das Board ist ja auch günstig, nun aber der Prozessor, wie ich sehe kommt ihr egal ob mit 1.6 oder 2.1 bis 2.8. Lohnt es sich überhaupt einen Teureren zu kaufen wenns die kleinen auch machen?


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 20:10 am 9. Sep. 2005

so etz hab ich die kagge......mim p4 willa auch ned => cpu ned im arsch (immhin etwas.....bei nem 760er:eek:)
speicher=> tccc,tccd, bh5 & mdt => nix geht
was bleibt ü+ber.....mobo....hat ja nach nem clockgen versuch nimma gestartet, ich tippe mal auf den tackgenerator der wohl im a..... is.......

oder denkt ihr ich liege falsch?


-- Veröffentlicht durch MrVeltinz am 23:06 am 5. Sep. 2005

Hi, hab mir gerade mal die Topics auf Tualatin durchgelesen und was über die Timings des FSB gefunden. Mein Prob ist das ich ohne Probleme Fsb 255 @  2 2 2 5 1 fahren kann solange ich kein Spiel starte. SuperPi und Prime rennen wie sau nur ab 229 FSB bekomme ich bei 3DBenchmarks oder Spielen Grafikfehler , ab 236 will kein Spiel mehr laufen :(

Board Asus P4P800SE
Dothan 770
Corsair PC3200 BH5

AGP ist natürlich im Bios fix eingestellt, hat jemand ne Ahnung was das sein könnte?


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:20 am 5. Sep. 2005

:cry:

irgendwie spinnt mein sys......komisch :(
oced via CG => abgeschmiert, seitem kein boot:blubb:
dann an halterung rumgefummelt => halterung abgsprungen + eine kante des dies:crazy:

ich glaub ich flipp noch aus...


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 16:20 am 5. Sep. 2005


Gibs nich irgendwo ne anleitung wo dies bzw "die vorgehensweise" beschrieben ist so nen Howto ?



Tualatin.de

Xxtremesystems.org

Dort gibts massig Infos, was geht und was man braucht.

Ist eigentlich auch nicht so schwierig:

Adapter + PM kaufen
vorher BIOS Update mit altem P4 bei Deinem Board machen
Adapter+PM einsetzen
Fun haben :ocinside:

Und wenn Du irgendwo hängen bleibst, bekommst ja hier evtl. Hilfe ;)


-- Veröffentlicht durch ThePlake am 23:09 am 4. Sep. 2005

Gibs nich irgendwo ne anleitung wo dies bzw "die vorgehensweise" beschrieben ist so nen Howto ?


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 21:15 am 4. Sep. 2005

Ja, genau wie ThePlake sagt .
Board: Asus.....P4P800 se,e-del, usw (oder halt P4C800.....alle Endungen)
PCI-e ist das P4GD1 und das preiswertere P4GPL.

Ich denke, ich hab in letzter Zeit alle Interessanten Grakas mal im P-M
gehabt (GT,Ultra,X800PE,X850,GTX)
Immer das Gleiche: Hab bei ab 2.6 auf P-M bessere Scores, als mit 4Gig EE. Ab 2.8 wirds für 5000MHz 6xx P4 eng.
....ist also kein Fehler:thumb:

Ist halt nur wichtig, das passende Bios auf die MoBos zu bekommen.
(doof, wenn man keine 478 CPU mehr hat)
I-Tüpfelchen vom Ganzen, wenn du Speicher hast, der bei 200 2-2-2-5
macht.

mfg


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:10 am 4. Sep. 2005


Zitat von HomerIII um 0:18 am Sep. 4, 2005
jep das mim multi suxxx......aber was will man machen, wozu gibts eist ;)

Gescheiten Board rulez ;)

P4C800-E DLX = Multi von 6 bis 28 @BIOS ;)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:43 am 4. Sep. 2005

das bord sollt ja P-M tauglich sein (ich weiß es nicht Jemand zur not wiedersprechen mit Ahnung!!! :blubb:)
also währe dan für dich fällig:
P-M Adapter 30€
P-M 1733Mhz 200€
Aufpreis also 90€, ich würd es tun wen ich nen Presskott am hals hätte ;)


-- Veröffentlicht durch ThePlake am 20:14 am 4. Sep. 2005

Also soll ich nun meinen

P4 Prescott verkaufen ?

sagen wir ma wie gesagt 140€

was sollte ich dann holen was schneller is ?

Könnt ihr mir genau sagen was ich mir kaufen soll ?

Hab k.p. mehr von den  neuen sachen dothan o. wie das heisst


Hab ja wie gesagt nen Asus p4C800e-dlx (das wollt ich eigentlich behalten)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 15:32 am 4. Sep. 2005

ich ned.......

:gulp:

naja wird schon irgendwie :blubb:

ps: hab es endlich geschafft mit der wakü das sie fest sitzt nachdem dsa die an einer kante etwas abgeschbrungen is :cry:

so next prob.......

~ 2630 sind absolut primestable mit 1,352v :godlike: mein prob ist nun aber das er auch mit 1,5v ned weiter geht:blubb: kann es sein das er kein bischen mit mehr v skaliert:noidea:

(Geändert von HomerIII um 18:06 am Sep. 4, 2005)


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 15:25 am 4. Sep. 2005

Im Bios nicht abgespeichert ? :blubb:

Sry- nee, das kann nicht ......bzw das kenn ich so nicht.
Wenn ich 1.7Volt einstelle, hab ich die auch.
mfg


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 14:45 am 4. Sep. 2005

ne der is alles andere als ein zauber ding aber dennoch :godlike: @ intel......400 mhz wedniger und gleichschnell :blubb::thumb:

billig is der spaß aber ned........kleineste cpu ab ~ 200

ädit

@ joker

an was kann es leigen das mein board auf einmal nur noch default-v lädt, egal was ich einstelle :noidea:

(Geändert von HomerIII um 14:52 am Sep. 4, 2005)


-- Veröffentlicht durch Datenwurm am 14:40 am 4. Sep. 2005


Zitat von HomerIII um 14:38 am Sep. 4, 2005
ne aber ab 2,7 fängt er das spacken an, egal wieviel v......egal.....werde wohl 2,6 bie 1,35vlaufen lassen, macht im superpi (225 ramtackt) genausoviel wie mein a64 @ 3ghz :godlike: sprich 28,5



alter son Pentium ist echt ne alternative zu A64:thumb: Gehen die alle etwas so gut wie dein alter oder haste jetzt auch wieder so ein zauberding?


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 14:38 am 4. Sep. 2005

ne aber ab 2,7 fängt er das spacken an, egal wieviel v......egal.....werde wohl 2,6 bie 1,35vlaufen lassen, macht im superpi (225 ramtackt) genausoviel wie mein a64 @ 3ghz :godlike: sprich 28,5


-- Veröffentlicht durch Datenwurm am 14:27 am 4. Sep. 2005

haste denn schonmal getestet was er max. macht?


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 14:09 am 4. Sep. 2005

bei mir is das etwas brutaler.......1,440vim bios und 1,6 in windoof:blubb:

ich hab idle ~ 39, last ~45+ :thumb: das mit der wakü war ne aktion.........:gulp:


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 11:04 am 4. Sep. 2005

Wenns hilft: hab im Bios ~1.55Volt stehen....Probe und CPU-Z zeigen dann 1.6Volt an.
Mit Zalman 7000 CU bei 1500 U/Min 45-55 C° (Idle/Last) 2800MHz
Beim P4GD1 braucht man sich keine Sorgen um V-Core zu machen ....
ist recht stabil (entgegen der P4P800)
Vermutlich wird aber die Temperatur zu hoch ausgelesen.
WaKü (MC-1+Liang+Evo 1800)= auch 45C°
LS 240Watt mit -60C° auf`m Evapor -30C° im Bios......:noidea:
Egal ob OC oder def.

mfg


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 0:18 am 4. Sep. 2005

jep das mim multi suxxx......aber was will man machen, wozu gibts eist ;)
wenn ich noch ne m2 schraube hätte wäre die wakü auch schon druf....

edit: hm wieviel v gibt er denn nun :noidea: bios is auto eingestellt, dort und eist steht auch 1,356v aber cpu-z u. everest sagen 1,54v :blubb:

bios sollte stimmen odde:noidea:

(Geändert von HomerIII um 0:29 am Sep. 4, 2005)


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 0:02 am 4. Sep. 2005

Stell ma 123MHz ein - reicht dann für knapp  260 MHz .
Ich persönlich halte nicht soooo viel von den stärkeren Modellen. Zuviel Ärger mit Multis.
Bis 750 (1866) ist man immer auf der sicheren Seite.
(200FSB=2800, geht fast immer.....auch wenn man mit Zalman nachhelfen muss)

Mit P4P ist`s günstig (man bootet mit 1733@2600 +Fully PAT- Rest macht CG)
.....und nen 740@2600 (sollte der wirklich nicht weiter gehen) ist mit Fully-PAT und 2-2-2-5 schon richtig böse.
Hab hier mal einiges um den P-M aufgeschrieben.....
http://www.technic3d.de/Forum/index.php?topic=3887.375
mfg


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 23:45 am 3. Sep. 2005

hm was soll ich von 2,6 bei default-v (1,354) halten?! sollte noch ned das max sein und is unter dem normalen st. kühler:godlike: primestable zZ versteht sich :thumb:

nur das mit dem peg(pci) weiß ich noch ned so......kein fix aber angeblich soll zumindest für den pci einer da sein :noidea: und für den peg teiler :blubb: egal wird schon ;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 22:25 am 3. Sep. 2005


Ädit!

Es funzt, der dumme molex auf floppy adapter hatte ne art wakelkontakt



Na dann sind wir ja auf Ergebnisse gespannt. Mit nem 760er sollte man doch glatt die 3Ghz anpeilen.:thumb:


-- Veröffentlicht durch Philly am 20:48 am 3. Sep. 2005

Gibbet eigentlich einen PinMod von 133 MHZ auf 166 MHZ FSB ?


Denn von 100MHZ auf 133 MHZ gibbet ja...


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 20:47 am 3. Sep. 2005

:cry:

aktuelles bios druf => dennoch kein boot :blubb::blubb::blubb:
kein bild, nix:noidea::blubb:

hat jemand noch ne idde :noidea:


Ädit!

Es funzt, der dumme molex auf floppy adapter hatte ne art wakelkontakt
:banana:

(Geändert von HomerIII um 21:21 am Sep. 3, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 20:45 am 3. Sep. 2005

Das stimmt allerdings.


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:42 am 3. Sep. 2005

ich bin der meinung es würde sogar ein umstieg auf einen gleich schnellen P-M lohnen wenn man nen presschrott hat ;) Geschwindigkeit ist nicht alles, den dieses hitzeschwein frisst so viel Strom das sollt man lieber bei Ebay verticken(was kriegt man dafür 140€???) und auf nen P-M umsteigen den aufrüstpreis holt man sich über den strom schnell wieder und hatt auch nimmer so viel Krach im Rechner :thumb:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 13:32 am 3. Sep. 2005

Nein, ein Celeron M ist auch übertaktet nicht schneller als Dein P4 4,17 Ghz.

Pentium Ms ( Dothans) mit 2 MB Cache sind die Raketen.

Wenn es ein Rating gäbe würd ich mal vorsichtig schätzen:

2800Mhz PM : ca. 5000+, 5Ghz

2800Mhz muss man aber auch erstmal erreichen. In Deinem Fall lohnt sich ein Umstieg denke ich nicht. Wenn Deine 4,2 Ghz stabil sind, ist das doch schnell genug.


-- Veröffentlicht durch ThePlake am 12:48 am 3. Sep. 2005

Hi ,

ich war lange zeit inactiv und hab mich gerade ma schlau gemacht und den ganzen thread durchgelesen aber versteh ich das richtig ?


Ich hab ein

Asus P4C800E - Deluxe und tu da nen 40€ 479er adapter drauf ?
kauf mir diesen Celeron M 1.6 ghz ?
und der is schneller als mein P4 Presscot 3.0@4.17 ?
OCz 3700er 2x256mb

o. hab ich mich da verlesen erklärt mir das bitte nochma kurz mit dem M prozessor


Danke

ThePlake


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 12:09 am 3. Sep. 2005

.....die haben dein Posting sicherlich nicht gelesen.....bei HW-Luxx:noidea:
mfg


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 9:11 am 3. Sep. 2005

thx, wenigstens einer der ahnug hat :thumb: (die im luxx haben sie ned :lol:;))

mfg


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 22:34 am 2. Sep. 2005

Ja -
Das ist doof, kein neues Bios mit MicroCode - kein Booten.....
Brauchst jetzt ne 478-CPU (Celi,NW usw) mit der du das Bios aufspielen kannst.
Dann läuft`s :thumb:
mfg

(Geändert von Joker (AC) um 22:34 am Sep. 2, 2005)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:00 am 2. Sep. 2005

Hi!

ich hab ein prob......alles is gekommen nur er startet ned......lüfter drehen etc. nur kein bild garnix, egal welche graka,ram ...... ist das dann ein "biosprob" sprich zu altes bios?

mfg

system in PYS;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 14:54 am 26. Aug. 2005

Das steht bei HT4U:



Der taiwanische Chipsatzexperte Silicon integrated Systems hat nun von Intel Lizenzen für den Bau eigener Chipsätze erworben, die den Pentium-M-Prozessor mit FSB533 unterstützen, schnellere Busgeschwindigkeiten sind vom Abkommen ausgeschlossen.



Wenn die Chipsätze für Desktop Mainboards sind, frag ich mich, wieso die extra ein Abkommen über den FSB machen.

Hat Intel Angst vor Konkurenz zum P4 aus eigenem Hause und lässt  den PM extra langsam laufen? FSB 200 und der PM geht ab, das können doch nicht nur wir wissen? Irgendwie versteh ich Intel nicht.


(Geändert von Kill3r um 19:19 am Aug. 26, 2005)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 22:15 am 24. Aug. 2005

ja die können sich sehen lassen.... :thumb:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 20:51 am 24. Aug. 2005

Wie der MOD-funktioniert weiß ich nicht, aber hier gibts n paar Super Pi Ergebnisse. Von denen hat bestimmt jemand am Mainboard rumgelötet. :)


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 18:48 am 24. Aug. 2005

ja schon....gute leitung... :-) kennst jemand der den vmod gemacht hat...auf wie viel ist der gekommen ?


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 13:20 am 24. Aug. 2005

Ich find 2775 Mhz als höchsten stabilen Takt für ne 1600Mhz CPU schon ganz beachtlich.

Ab 2800 Mhz wirds bei 1,55V unstabil und mehr Spannung ist ohne VMod nicht drin.


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 10:27 am 24. Aug. 2005

ist schon ein netter ergebniss....wieso biste mit dem Takt bei deinem Prozzi net höher gekommen ? Lags an der Kühlung und am Prozzi selbst ?


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 16:23 am 23. Aug. 2005

5259


-- Veröffentlicht durch Sp3Xe am 11:58 am 23. Aug. 2005

Was habt ihr mit dem Pentium M für Ergebnisse in 3DMark05 aber nur das CPU Ergebniss ??


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:06 am 21. Aug. 2005

@Erselbst
war von den Mindfactory Preisen ausgegangen da kost ein 1,6 Ghz P-M rud 200 und ein A 64 wie meiner rund 100€

wennes bei Ebay P-M soo billig gibt dan sollt man da auch so billige A64 kriegen :blubb::lol:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 23:03 am 19. Aug. 2005

Also ich krieg echt die Krise.
Ich werde jetzt mal bei Kaltmacher schauen, dass ich auch so einen Adapter kriege.

Die sch**** Bastelei kotzt mich an. Ständig muß man da kleben, nachbessern - nee ey. :grr:
Ich werde dann mal testen, welcher Lüfter besser ist(Thermaltake Sonic Tower oder Zalman) und hoffe, dass das klappt.


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 23:34 am 17. Aug. 2005


Zitat von Compjen um 22:22 am Aug. 17, 2005
dan kan man mit nem Sandiego oder FX logger die 30s knacken, wen man natürlich sone granate wie homer hat dan sin auch super zeiten mit nem prozzie drin der nur die hälfte von som p-M kost



P-M 1500 = ~100- 120€ @Ebay
A64 = 55- 60€?

;)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 22:22 am 17. Aug. 2005

na soooon riesen akt ist das au net unter 30s zu kommen mit nem 64er :blubb:
meiner ist nur son 105€ teil und bringt auch net unter 30 nur 30,09 :lol: na mein windows ist ja auch voll zu gemüllt ;)
aber wen man mal bischen mehr kohle ausgibt (tut ihr ja für eure Intel schon immer :)) dan kan man mit nem Sandiego oder FX logger die 30s knacken, wen man natürlich sone granate wie homer hat dan sin auch super zeiten mit nem prozzie drin der nur die hälfte von som p-M kost

aba erlich gesagt ist das mal wieder ein erfolg für Intel bei den Ocern (wurde ja auch zeit hehe)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 12:59 am 16. Aug. 2005


@Kill3r: 28 sec. mit 2600?  Ich hatte mit ~2650 nur 29,7xx

Müsste mal mein Windows "erneuern"



Ist natürlich auch speicherabhängig. Mit scharfen Timings oder hohem Takt kann man noch ne Sekunde mehr rausholen.


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 21:36 am 14. Aug. 2005

:noidea:

......nur nen Screen von FC (>130FPS bei 1280X1024 Max BQ)

mfg


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:09 am 14. Aug. 2005


Zitat von Joker (AC) um 12:02 am Aug. 14, 2005
Abartig, oder ?

1733@2800 Zalman, P4GD1, G70 bei max BQ (1280X1024)

http://www.technic3d.de/Forum/index.php?action=dlattach;topic=3887.0;id=296;image

(Geändert von Joker (AC) um 12:03 am Aug. 14, 2005)

was sieht man denn da, wenn man sich einloggt? :noidea:



@Kill3r: 28 sec. mit 2600?  Ich hatte mit ~2650 nur 29,7xx

Müsste mal mein Windows "erneuern"


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 12:02 am 14. Aug. 2005

Abartig, oder ?

1733@2800 Zalman, P4GD1, G70 bei max BQ (1280X1024)

http://www.technic3d.de/Forum/index.php?action=dlattach;topic=3887.0;id=296

(Geändert von Joker (AC) um 12:03 am Aug. 14, 2005)


(Geändert von Joker (AC) um 21:31 am Aug. 14, 2005)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:04 am 12. Aug. 2005

haha.......


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 21:55 am 12. Aug. 2005


und ich habe schon extrem viele a64 unter 39s gesehen.....


unter 39s, das trau ich den A64ern dann auch noch zu :lol:


(Geändert von Kill3r um 21:59 am Aug. 12, 2005)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 21:33 am 12. Aug. 2005


und ich habe schon extrem viele a64 unter 39s gesehen.....

(Geändert von HomerIII um 21:55 am Aug. 12, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:01 am 11. Aug. 2005


Mal ne Frage, bekommt man  nBild, auch wenn man nit das richtige Bioas drauf hat??



Bei mir gings nicht.
Ich musste extra zu meine Mutters fahren, um nen P4 zum flashen zu besorgen. Nervig, aber hat sich gelohnt.:thumb:


-- Veröffentlicht durch DScooter am 13:40 am 11. Aug. 2005

so....


Adapter und 1,6'er Dothan ist da..

und aufm Samsung sinn TCCC verbaut.. klingt doch alles ganz gut.. wenn heut noch das NT kommt... gehts los...

Mal ne Frage, bekommt man  nBild, auch wenn man nit das richtige Bioas drauf hat??

Weil hab grad keine S.478'er CPU hier, und n Kumpel der mir seine kurz geben würde is im Urlaub...

hab eh nicht sooo die Hektik, da ich am Samstag 2 Wochen nit da bin.. aber würde schon gern wissen ob er funzt..


wer ne idee???


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:12 am 9. Aug. 2005


wusst ich doch.. nur das zählt..


also 28,XX muss ich knacken..


lol bei meinem "glück"  



Für 26.xx brauchst ca 2800Mhz
Für 27.xx brauchst ca 2700Mhz
Für 28.xx brauchst ca 2600Mhz

Das packst Du schon:thumb:  

btw. Selten gesehen, daß ein A64 SPi1M < 30 s schafft.;)


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:36 am 8. Aug. 2005

[prophezei] ach träum weiter [/"]


:lol:


-- Veröffentlicht durch DScooter am 22:35 am 8. Aug. 2005


Zitat von HomerIII um 22:32 am Aug. 8, 2005
jo klar 3126 sind primrstable :lol::lol::lol::lol::lol:

3ghz i so zuiemlich das letzte

ps: angtst hab ich zu0,garnix;)



wusst ich doch.. nur das zählt..


also 28,XX muss ich knacken..


lol bei meinem "glück" :lol:


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:32 am 8. Aug. 2005

jo klar 3126 sind primrstable :lol::lol::lol::lol::lol:

3ghz i so zuiemlich das letzte

ps: angtst hab ich zu0,garnix;)


-- Veröffentlicht durch DScooter am 22:28 am 8. Aug. 2005

naja 2,5Ghz sollten es schon sein..


un ab ja TCCC


naja wie gesagt... brauchst net so dolle angst haben..


PS: ist das PI ergebniss auch Prime Rockstable... 24h ttauglich???


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 22:22 am 8. Aug. 2005


Zitat von DScooter um 22:17 am Aug. 8, 2005

Zitat von Kill3r um 21:53 am Aug. 8, 2005
Wenn ich hier schaue: Platz 22 "Overload", ist ein 725er mit über 2700Mhz.
Allerdings sind die anderen dort meist 133 FSBler (730,740,750er...)

Ähnlich A64: Winchester, Venice. Beide gehen gut , das neuere Stepping(Venice) aber n Tick besser.

Berichte uns einfach. Und wenn der "nur" 2500 Mhz macht, ist der immer noch um Längen schneller als ein P4 4Ghz oder nen 4000+.

(Geändert von Kill3r um 21:55 am Aug. 8, 2005)



naja-- hmmm 2,7 wären schon schön.. aber mal sehn...



will doch Homi schlagen..


aber pssssst ;);)


@Homer (falls du das ließt) mach dir aber keine großen ängstev;)



jo mit 2,0 ghz und mdts auf 200 mit 3-4-4-8 :lolaway:

ps: 27,29 musste knacken;):lol:

pps: wenn ich mal zeit habe/hätte wird der noch etwas verbessert ;)


-- Veröffentlicht durch DScooter am 22:17 am 8. Aug. 2005


Zitat von Kill3r um 21:53 am Aug. 8, 2005
Wenn ich hier schaue: Platz 22 "Overload", ist ein 725er mit über 2700Mhz.
Allerdings sind die anderen dort meist 133 FSBler (730,740,750er...)

Ähnlich A64: Winchester, Venice. Beide gehen gut , das neuere Stepping(Venice) aber n Tick besser.

Berichte uns einfach. Und wenn der "nur" 2500 Mhz macht, ist der immer noch um Längen schneller als ein P4 4Ghz oder nen 4000+.

(Geändert von Kill3r um 21:55 am Aug. 8, 2005)



naja-- hmmm 2,7 wären schon schön.. aber mal sehn...



will doch Homi schlagen..


aber pssssst ;);)


@Homer (falls du das ließt) mach dir aber keine großen ängstev;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 21:53 am 8. Aug. 2005

Wenn ich hier schaue: Platz 22 "Overload", ist ein 725er mit über 2700Mhz.
Allerdings sind die anderen dort meist 133 FSBler (730,740,750er...)

Ähnlich A64: Winchester, Venice. Beide gehen gut , das neuere Stepping(Venice) aber n Tick besser.

Berichte uns einfach. Und wenn der "nur" 2500 Mhz macht, ist der immer noch um Längen schneller als ein P4 4Ghz oder nen 4000+.

(Geändert von Kill3r um 21:55 am Aug. 8, 2005)


-- Veröffentlicht durch DScooter am 20:14 am 8. Aug. 2005

mal ne frage, wurde bestimmt schon mal  beantwortet.. aber... bin so faul..


wie viel schlechter is denn das OC mit einer 100Mhz CPU zu einer 133Mhz cou???


das ding ist nähmlich dass die tage mein 1,6'er Dothan kommt (100Mhz)

+ Asus P4P800 E-Deluxe und CT-479



nun hoffe ich auf 2,6- 2,8Ghz (klar is alles glücksache)

kann ich das hoffen/erwarten mit 100Mhz..

oder bin ich schon wieder am ar*** ????


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 19:16 am 8. Aug. 2005

Es ist halt schon ein älteres Board und ja eigentlich für den P4 gedacht. Nur den will keiner haben;) und die CT-479-PM- Variante ist eher ein Geheimtipp, halt nichts für Otto-Normal-Takter.

Somit ist die Nachfrage nach solchen Boards nicht mehr so hoch und Restbestände gehen bei Ebay übern Tisch.

Aber das ist ja das gute daran: Board 49 Euro Adapter 39 Euro und mit Glück nen 730er  bei Ebay für 120-140 Euro.
Richtig übertaktet lässt der jeden A64, FX, P4 und EE hinter sich. :thumb:


-- Veröffentlicht durch Soil am 18:56 am 8. Aug. 2005

nochmal thx.

wie kann es eigentlich sein, dass das mainboard auf ebay ca 30€ günstiger ist als bei mindfactory und alternate? :noidea:

aber mich soll es nicht stören :ocinside:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 18:32 am 8. Aug. 2005



habe dazu noch eine frage: wie weit ändern sich eigentlich die benchmark-werte des A64 bei nem 64bit-system?


Kein Plan. Aber 64Bit kommt doch eh erst mit Windoof Vista und das ist noch ein bißchen hin. Ob Spielebenchmarks dann aufgrund 64bit schneller werden, ich kann mir das nicht vorstellen. Da können die Jungs aus der Venice und San Diego Fraktion aber bestimmt mehr zu sagen.:)

Hier übrigens das P4P800 SE. Ist mit dem 1009.003 BIOS 1a für Pentium M, da durch die Multi- Auswahl ein schön hoher FSB möglich ist.


-- Veröffentlicht durch Soil am 18:08 am 8. Aug. 2005

COOL!!! danke für den link. :thumb:

habe dazu noch eine frage: wie weit ändern sich eigentlich die benchmark-werte des A64 bei nem 64bit-system?

aber so wie es aussieht, hol ich mir wohl nen intel ;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:22 am 8. Aug. 2005

Hier gibts nen kleinen Testbericht:)(Vergleich) von mir mit nem  Pentium M 1,6 Ghz.

Den 1,5er würde ich eher nicht nehmen, schon gar nicht wenn der nur 1MB L2 hat (=> Banias, 0,13um).

Der 1,6er mit 133 FSB (C0 Stepping) und 2MB Cache sollte es schon sein, wenn Du OC-und Geschwindigkeitshöhenflüge erleben willst.;)



(Geändert von Kill3r um 17:31 am Aug. 8, 2005)


-- Veröffentlicht durch Soil am 16:02 am 8. Aug. 2005

hab ich ja durchgelesen, aber es wurden doch nur 770 und 755 overclocked. oder hab ich da was überlesen?


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 15:43 am 8. Aug. 2005

gleich auf der startseite von computerbase.de gibts n artikel über 33 seiten über den adapter mit benchmarks ft. a 64 und co ;)

Asus CT-479 Pentium M Adapter - Sockel doch mal rum

(Geändert von Kosmonautologe um 15:46 am Aug. 8, 2005)


-- Veröffentlicht durch Soil am 15:34 am 8. Aug. 2005

ups sry ;)

wie weit könnte ich eigentlich den 1,5ghz übertakten?


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 14:21 am 8. Aug. 2005

p4m und pentium m sind 2 unterschiedliche prozzortypen ;)

auf www.computerbase.de gibts evtl. über google.de noch n paar tests.

(Geändert von Kosmonautologe um 15:06 am Aug. 8, 2005)


-- Veröffentlicht durch Soil am 13:56 am 8. Aug. 2005

gibt es irgendwo testberichte gegenüber a64? brauche neues mb & cpu und grübel zwischen a64 und p4m


-- Veröffentlicht durch oposum am 22:18 am 7. Aug. 2005

falls intresse besteht:
Bei Kaltmacher bietet jemand eine Adapter zu bauen, um normale 478 Kühler auf dem 479 zu installieren...

Ist jedenfalls Inressant, da ich z.B. bis jetzt die Zeit nicht hatte sowas mal zu machen...


-- Veröffentlicht durch Notebook am 14:00 am 5. Aug. 2005

Eben, das Ding ist schon wirklich ein wahres Monster. Wobei ich dringend empfehle, mehr als 1 GB RAM zu installieren, damit er auch sein volles Potenzial ausleben kann.:thumb: 1,5 oder 2 sollten es schon sein.


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 13:48 am 5. Aug. 2005


aba bei den freaks macht doch son p-M nur was bei Pi 1M her oda?  


Das ist wohl nur ein Gerücht. Auch bei grafikkartenlastigen Benchmarks hatte ich Steigerungen vom A64 zum Dothan. Ich habe (außer Sandras nichts sagender CPUBench) auch noch keine Schwächen gefunden.

Der ist einfach schnell und das in allen Bereichen.:thumb:

Siehe auch meinen "Winchester vs Dothan" Thread.

(Geändert von Kill3r um 13:49 am Aug. 5, 2005)


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 8:34 am 5. Aug. 2005

Nö- der P-M macht überall was her - nur sieht man das bei Pi,AM3 und 2001 am stärksten. Weil die stark auf CPU Leistung skalieren.
Selbst , ich beschreibs mal so: Wenn du nen "Urlaubsvideo" ;)
bei 75% Komprimierung  durchlaufen lässt, ownt nen 2.8er P-M
nen 4Gig EE (EE/ES 12X333@DDRII bei 3-2-2-2-2) ~ 7,5 zu 15 Minuten.
(Gleiches "Urlaubsvideo", gleiche DVD-LW)

Ich behaupte mal spontan - .......und alle Anwendungen dazwischen :lol:

Ich versuch seit 8 Wochen die Schwäche heraus zu finden - erfolglos.
Im SLI sehe ich für mich keinen wirklichen Sinn - ne gut geOCte GT und
ein P-M reichen mir. Sonst muss die GTX herhalten.
Bei den SLI-Benches fällt mir auf, das nen FX (reichlich geOCt) kaum
2 Ultras anstängig versorgt - geschweige 2X GTX.
mfg




(Geändert von Joker (AC) um 8:34 am Aug. 5, 2005)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 1:07 am 5. Aug. 2005

Aber  bei A64 gibt es halt Sli ;)
gut ichg hab nur ne Geforce 6200 :lol:
aba bei den freaks macht doch son p-M nur was bei Pi 1M her oda? :noidea:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 19:14 am 4. Aug. 2005

Also nicht nur der A64/FX haben das Nachsehen, auch das sündhafteure Flaggschiff aus eigenem Hause muß nun einem Notebookprozessor weichen.:lol:


(Geändert von Kill3r um 20:06 am Aug. 4, 2005)


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 18:17 am 4. Aug. 2005

;)

hab grade den 2. P-M gekauft.....


genau wie mein 750er - nur halt 100,- billiger :thumb::lol:

jetzt kommt mein EE/ES raus - und der P-M rein .
Hätte ich das gewußt, ich hätte nie so viel Kohle in`s DDRII/LGA gesteckt.
Nen P-M ~2.8 ownt mit 6800GT nen 4 Gig EE/ES (12X333 DDRII@X850XT)
:blubb::godlike:

mfg


-- Veröffentlicht durch Notebook am 17:02 am 4. Aug. 2005

Nicht schlecht...:thumb:
Jetzt müßte das nur noch SLI unterstützen und dann noch eine 7800er rein und dann würdest du alles plattmachen.

Ich bin jetzt auf einen 1,73er umgestiegen...der wird sich sicher auch gut OCen lassen. Den 2,0er habe ich jetzt in mein neues Notebook gesteckt, damit das mehr Kraft hat.


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 19:26 am 3. Aug. 2005

Ja, ....LS.
Hab aber beim P4P800 V-Core Probs.
Darum ist mir ansich das P4GD1 lieber (1.7V)
....naja, und hat nen PCI-E.
Abartig wird`s mit GTX.....

http://service.futuremark.com/compare?2k1=8651556
...da geht auch 3.2
http://service.futuremark.com/compare?3dm05=1034812

P4P nochmal.....


mfg


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 19:08 am 3. Aug. 2005

WOW nicht schlecht. :godlike:

Wie schaffst Du die 3100 Mhz, mit Minusgraden??


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 17:51 am 3. Aug. 2005

P-M@ GT (435/1200) ;) :thumb:

Compare URL: http://service.futuremark.com/compare?2k1=8659120

mfg


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 16:41 am 3. Aug. 2005

Als ich noch den Winchester hatte war ich trotz 2700 Mhz und der 6800GT in keiner Top 100 vertreten, bzw. vereinzelnd auf den ganz unteren Plätzen.

Mit dem Dothan war ich dann auf einmal in fast allen angegeben Benchmarks im Mittelfeld vertreten. Im 3DM00 sogar auf Platz 3.

Nicht das ich geil darauf bin in den Top 100 bei Nethands gelistet zu sein, aber es zeigte mir doch ganz deutlich die Hammer Leistung des Dothan. Man bedenke zudem, daß das alles grafikkartenlastige Benchmarks sind, dabei hatte ich doch nur den Prozessor gewechselt.:noidea:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 12:59 am 3. Aug. 2005

Hehe, das sehe ich auch, da du ja bei Nethands auch relativ weit oben bist ;).


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 18:51 am 2. Aug. 2005

Coole Sig. :thumb:

Bei Aquaquark und 3D03 kann meine (bereits übertaktete) GT ja noch so halbwegs mit Deiner ATI mithalten.
Im 3D01 und 3D05, hat sie aber nicht den Hauch einer Chance, so wie ich das sehe.




-- Veröffentlicht durch Notebook am 23:06 am 1. Aug. 2005

Tja, nähere Infos zu PAT wären schon mal interessant.
Obs was bringt oder nicht...

Ich nehme an, deine Geforz ist übertaktet? ;)
Nein, die X800 XT PE brauche ich nicht OCen. Bringt auch nicht viel, da sie nicht sehr OC willig ist und das vielleicht 500 Punkte mehr im AM3 ausmacht...


-- Veröffentlicht durch The Papst am 23:06 am 1. Aug. 2005

PAT brauch man nicht. Bringt vielleicht 2-4%, maximal.


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 20:31 am 1. Aug. 2005

85 FPS bei Aquamark sind doch klasse. Wahrscheinlich brauchst Du die X800XT PE dafür nicht mal übertakten.:)

Ich schaff nur läpische 84,796 mit meiner Geefrosch. ;)

Nee, also  PC600 Speicher nur für PAT...

Dann lieber PC600 und FSB/Speicher 1:1 mit 275 Mhz laufen lassen(und PAT aus).


-- Veröffentlicht durch Notebook am 20:30 am 31. Juli 2005

Ja, bei Gothic 2 habe ich auch einen Performance-Schub verspüren können...da das ja ein CPU-lastiges Spiel ist, habe ich bei 2,4 Ghz maximal 130 fps und bei 2,6 etwa 20 mehr.:)
Ich dachte halt nur, weil beim Aquamark habe ich jetzt "nur" noch 85 fps und im 3DMark 2001 auch etwas weniger Punkte...reicht aber trotzdem noch aus, um den Athlon 64 an die Wand zu klatschen.:ocinside:

Wenn sich PAT natürlich lohnen würde, würde ich auch auf PC 600 RAM hinsparen...meiner mag solche hohen Takte leider nicht.:blubb:
Bin ja schon froh, dass der mit relativ scharfen Latenzen unterhalb der SPD läuft (2-3-3-6, SPD 3 bzw 2,5 - 3 - 3- 8)


(Geändert von Notebook um 20:36 am Juli 31, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 19:50 am 31. Juli 2005

Vergiss PAT und fahre den FSB so hoch wie möglich und Dein Rechner ist zusammen mit der X800XT PE eine Rakete. Da kann kein A64 System mithalten.

Die einzige Möglichkeit PAT bei FSB>200 zu aktivieren, ist den Speicher auf 500 zu setzen. Das heißt aber, dass z. B. bei FSB 240 der Speicher mit 300 Mhz läuft. Wenn Du PC600er Riegel hast, dann kannst Du somit PAT aktivieren.

Ich glaube aber PAT bringt eh nur 1-2 % Gesamtperformance.

100%ig sicher bin ich mir aber mit der PAT-Geschichte nicht und lass mich gerne eines bessseren belehren.

Ich weiß nur, das mein Dothan auch ohne PAT ordentlich Gas gibt. ;)


-- Veröffentlicht durch Notebook am 18:06 am 31. Juli 2005

Ach ja, noch was, bringt PAT was bei Spielen?
Da es ja ab einem FSB von 201 nicht mehr funktioniert...weil man eben überlegen müßte, ob es sinnvoller wäre, mit PAT und geringerer Frequenz zu fahren oder ohne PAT und mit höherer Frequenz.


-- Veröffentlicht durch Notebook am 20:15 am 30. Juli 2005

So, du hattest wohl recht...der FSB muß höher.
12x220 hat den 3DMark 03 stabil durchgemacht - voila, 13600 Punkte :thumb::godlike:.


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 15:10 am 30. Juli 2005

Ich musste auch lange justieren, bis mein Wasserkühler richtig saß.

Der ASUS -Kühler ist für OC tatsächlich nicht gut geeignet. Ich hatte auch immer das Gefühl, dass der nicht richtig saß, da der Kühlerblock kaum heiß wurde, die CPU aber schon 60°C hatte. Vielleicht zu wenig Anpressdruck mit der komischen Klammerhalterung.

Aber 50°C ist eigentlich noch kein Grund für Instabilität. Bei 30° Außentemperatur hab ich auch schonmal 58° CPU Temp bei 1,55V und 2750 Mhz, das aber absolut stabil.


-- Veröffentlicht durch Notebook am 21:18 am 29. Juli 2005

Also ich glaube die Ursache allen Übels gefunden zu haben. Es ist wohl doch die Hitze.

Der Asuskühler kann ab ca. 50 ° C nicht mehr arbeiten, da er kacke ist und sich anscheinend in wenigen Sekunden zuviel Hitze bildet...

Der Zalman scheint nicht richtig draufzusitzen. Ist eine reine Glückssacke, das Ding da raufzukriegen.
Ich hoffe da doch, dass die Spacer Abhilfe schaffen...(frage mich, was es so ewig dauert, 2 Stück Kupfer abzuschicken)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:36 am 28. Juli 2005

Hm, die Temperatur ist mit 50°C voll ok. :noidea: Die Grafikkarte ist es auch nicht, wie Du sagst.

Vielleicht mal anderen Speicher versuchen (vom Kumpel, 2.Rechner)

Tipps zum FSB:

Ab 250 Mhz im BIOS eingestellt, bootet mein Rechner auch nicht mehr, egal welcher Multi. Also am besten im BIOS FSB zwischen 201 und 240 wählen.
241 bis 280 FSB muß ich also im Windows per Clockgen nachregeln. Bis 280 Mhz läuft dann alles primestable.
Mehr als 280 Mhz macht das Board dann aber nicht mehr mit.


-- Veröffentlicht durch Notebook am 14:21 am 28. Juli 2005

Na ja!

Im BIOS zeigt er auch nur maximal 50 °C an.
Wenn ich die Vcore auf 1,6 hochjage, startet der Rechner meistens erst gar nicht oder stürzt schon beim Booten ab...

Zu hoch meinte ich das nicht mit dem FSB, er muß ja gerade hoch sein, oder? Ist er unter 201 instabil?

Der RAM ist ja zumindest im Takt nicht über PC3200 gefahren worden.
Timings kann ich mal prüfen, aber sonst fällt mir beim RAM nichts ein.

Die GraKa ist ok, alle anderen Benches bei stabilen CPu Taktraten absolviert sie ohne Probleme.

Nebenbei, irgendwie wundert es mich, dass die Temps mit dem Zalman Vieh auch nicht viel geringer sind?!


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 18:10 am 27. Juli 2005

Hotspots :noidea:

Was sacht denn das BIOS zur Temperatur?

FSB zu hoch, nee, also ab 201 geht der Spass doch erst richtig los.;)


Ich hätte da eher an folgende Einflüsse gedacht:

- Vcore zu niedrig:  47 °C unter Last bei 2600 Mhz bzw.2800Mhz, das sieht mir nach zu wenig Vcore aus. Meiner brauch bei 2600 Mhz schon knapp 1,5 reale Volt und geht dann schon über 50°C (trotz WaKü) bei Last.

-Speicher mal checken. Timings, Takt, Kompatibilität (z.B.) mit Memtest.

-Primestable aber nicht benchstable? Grafikkarte mal checken, runtertakten etc.


-- Veröffentlicht durch Notebook am 23:33 am 25. Juli 2005

Was ich übrigens seltsam finde:
Everest und MBM zeigen mir immer nur 47+ ° C bei Vollast an, dennoch stürzt das System auf 2,6 Ghz oder 2,8 immer ab.
Lediglich Prime95 läuft bei 2,6 Ghz durch. Benchmarks nicht.

Woran kann es liegen?
- Hotspots in der CPU?
- Temperatur falsch ausgelesen?(gibt es ein besseres Programm?)
- FSB schlecht fürs OCen? (200)


-- Veröffentlicht durch Notebook am 22:58 am 25. Juli 2005

Neeee, das 25 Kilo Monster nehme ich doch nicht zur LAN. :lol:
Dazu habe ich doch ein Notizbuch.
Bei den Straßenverhältnissen hier müßte ich den PC wohl komplett zerlegen, alles in Schutzumschläge und -kisten packen und auf der LAN wieder zusammenschrauben :lol: :blubb: .

Ich kann ja mal sehen, wie das geht...hat ja noch Zeit, will nichts überstürzen. Ich warte mal auf die Spacer, dann schaue ich mal, und Schaumgummi kann ich ja immer noch irgendwo auftreiben.
Ich meine, wenn der fast baugleiche NorthQ auch für den Athlon XP mit dem nackigen Die paßt, muß der Zalman auch auf den Pentium M passen.


-- Veröffentlicht durch CISC am 10:05 am 25. Juli 2005

Hab das ganze eigendlich mehr auf die Fahrt zur LAN bezogen, sry für die Missverstädnisse....

Kommt halt drauf an wie du den PC zur LAN fährst, aber so ein Schlagloch oder so tut sicherlich nicht gut.


Und wer klaut mir auf ner Lan mein DIE?

Hab mit "wech"eigendlich mehr gemeint das die DIE dann kaputt ist.


Dass der 7000er genauso gut kühlt wie der 7700er



kühlt eigendlich gleich gut.

Da hab ich wohl das Wörtchen fastvergessen, eigene Erfahrungen hab ich ned, hab jedoch mal nen Vergleichs Test gelesen, und da hab ich in Erinnerung, dass der 7700 je nach Einstellung so um die 2°-3° besser kühlt.


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 20:20 am 24. Juli 2005


Zitat von CISC um 17:54 am Juli 24, 2005
1. Die Variante mit Gummi wäre besser gewesen, Spacer sind nicht so das wahre....

2. Der 7700 erdrückt deine CPU förmlich, einmal an eine LAN, und deine DIE ist wech, hättest besser den 7000 genommen, kühlt eigendlich gleich gut.




wie soll man sich das vorstellen wenn ein Kühler die CPU erdrückt?
Und wer klaut mir auf ner Lan mein DIE?
Dass der 7000er genauso gut kühlt wie der 7700er
auf welchen Erfahrungen stützt sich da deine Aussage?

Alles recht merkwürdig ...

CB


-- Veröffentlicht durch CISC am 17:54 am 24. Juli 2005

1. Die Variante mit Gummi wäre besser gewesen, Spacer sind nicht so das wahre....

2. Der 7700 erdrückt deine CPU förmlich, einmal an eine LAN, und deine DIE ist wech, hättest besser den 7000 genommen, kühlt eigendlich gleich gut.


-- Veröffentlicht durch Notebook am 17:20 am 24. Juli 2005

Ich habe bei ebay Spacer ersteigert...die sollen sonst für den Athlon XP sein. Sollen aber auch auf dem Pentium M passen.

Ich meine ja den 7700 und nicht den 7000...der 7700 soll ja ohne Bastelei draufpassen.


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 16:21 am 24. Juli 2005


So wie du schon sagtest ....nen alten HS aufkleben.
Ich habs mit 2 Lagen Doppelklebband gemacht-
musste versuchen- hatte nur dünnes hier - 2 passen genau.
Die Montage mit HS braucht man eigentlich nur für Kompressor...

Für den Zalman reicht Bastelschaumstoff (2mm)
Wenn man sich daraus nen Quadrat schneidet - innen den Kern natürlich auch.....presst sich der Zusammen. (Auf Die-Höhe)

Am 7000cu kann man die Schrauben der Halterung entfernen, und ~3
mm höher setzen. In Verbindung mit Schaumstoff-HS 1a :thumb:
(2800 bei 1.55Volt ~ 55C° Last u. 32C° Leerlauf)
....2 Stangen mit Gewindebohrung vorrausgesetzt....

mfg


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 12:25 am 24. Juli 2005

Ich habe mir 4 kleine Quadrate aus Moosgummi (schwarzer Schaumstoff mit klebefähiger Unterseite) zugeschnitten, die nen Tick höher sind als der Kern (Die). Ähnlich halt wie beim Athlon XP.

Headspreader sind doch zum ocen Mist, ganz im Gegenteil, ich war eher froh, dass der PM keinen hat. Man muß halt sehr vorsichtig sein.


-- Veröffentlicht durch Notebook am 19:41 am 23. Juli 2005

Um mal wieder unseren Lieblingsthread hochzuholen:

Ich habe mir jetzt einen Zalmann CPN Cu 7700 geordert.
Der soll ja ohne weiteres draufpassen.

Jedoch habe ich Zweifel, ob das gut geht mit dem nackigen Die.
Das Monster wiegt ja immerhin 1 Kilo.
Will mir die teure CPU natürlich nicht zerkloppen.

Sollte da nun ein Heatspreader rauf?
Welche Auswirkungen hat der auf die Temperaturen?
Ich habe bei ebay einen wahrscheinlich defekten Willamette für wenige Ocken bekommen...da könnte ich den ja notfalls abmachen.
Wenn ja, mit was sollte man den HS festkleben?


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 11:58 am 18. Juli 2005

die CPU ist laut Intel Datenblatt für 1,6V ausgelegt,
sie wird nur wegen der Stromsparfunktion soweit in der Spannung reduziert.

Selbst wenn die Lebensdauer sich um die Hälfte verkürzt,
naja wollte sie eh nicht 5 Jahre lang betreiben ;)

50° Temp, wie hast du die gemessen?
Denn wenn du auf diverse Tools oder den Wert im Bios etc  setzt dann ist das eher ein "schätzen".

Ich hab mit 5 P4P80SE unter 100% gleichen Bedingungen, gleiche CPU und andere Komponenten einen Temp-unterschied von 25° gehabt.

Also vergiss was dir da angezeigt wird,
und wenns 50 Grad sind ist das 1A und wahrlich nicht zu heiss ;)

Der Asus Boxed ist aber in der Tat recht schlecht ...

hier mal was man mit Lukü noch erreichen kann,
allerdings sind 319MHz FSB für ein P4P800SE schon echt ne Qual :blubb:





CB


-- Veröffentlicht durch Notebook am 22:21 am 17. Juli 2005

Nach einigen Tests bin ich irgendwie zu folgendem Schluß gekommen:

Es gibt zwei Probleme. Stromversorgung und Hitze.

Bei hoher Last der CPU kriegt diese anscheinend zu wenig Strom.
Im 3DMark 03 und 05 ist der Rechner IMMER bei den CPU-Tests auf 2,6 Ghz ausgestiegen. Anscheinend kann das Board nicht genug Spannung liefern, wenn die GraKa ebenfalls dran saugt. Bei nur Prime95 lief er ja 75 Minuten stabil.

Das Hitzeproblem hat man wohl, wenn man dann mehr Vcore gibt, um die Schwankungen auszugleichen.

Ich habe mich mal mit so einem Freak unterhalten - der hatte mehrere Pentium M im Test und meinte, so ab 50 ° C wird es doch kritisch wegen CPU-internen Hotspots und dass sie daher nicht weiter hoch geht.

Der Alukühler von Asus ist ziemlich kacke. Ich habe die olle Paste abgeschabt - voll zerkratzt. Habe ihn poliert, mit AC Silver 5 läuft er etwas kühler, aber immer noch zu warm, finde ich...


-- Veröffentlicht durch Notebook am 11:45 am 16. Juli 2005

Du hast da aber ein bißchen wenig Vcore gegeben. Etwas mehr sollte es schon sein.
Ich habe jetzt im BIOS auf 1,5xx erhöht, real 1,5 bis 1,52. Damit laufen auch 2,6 Ghz (13x200) stabil.

Hoffentlich wirkt es sich nicht allzu heftig auf die Lebensdauer der CPU aus, wenn sie so overvoltet wird...


-- Veröffentlicht durch MrVeltinz am 0:44 am 16. Juli 2005

Hab meinen M 770 auch mal ein bischen mit VCore gequält aber irgendwie will der nicht über 2700 Mhz. Witzig ist nur das der die mit im Bios eingestellten 1,425 Volt schafft

201*13 = 2613 mit 1,375 VCore stabil
225*12 = 2700 mit 1,425 VCore stabil
209*13 = 2720 mit 1,425 VCore stabil

aber bei 210*13 bricht Prime schon bei der ersten Berechnung mit Hardware Failure ab, bis 1,6 Volt hatte ich druff...Habe wohl eine MontagsCPU erwischt. :blubb:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 18:50 am 15. Juli 2005

Ich bin ja noch am probieren... irgendwie sind die blöden Schrauben vom Sonic Tower verschwunden :grr: .

@kill3r:
Nein, die GraKa war nicht übertaktet.


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 16:06 am 15. Juli 2005


Zitat von Notebook um 13:04 am Juli 14, 2005
...

Nebenbei, mit kräftig Vcore auf 1,475 geht das jetzt doch mit 2,6 Ghz.




kräftig Vcore?

1,475v ich schätze mal das hast du im Bios eingestellt,
das könnten real sogar nur um 1,40V sein, egal was dir CPUZ und andere Schätztools da anzeigen ...

bischen mehr darfst ihr ruhig geben,
ich hab hier eine CPU locker auf 1,7V@LuKü (real mit MM gemessen) 24Stunden Prime rennen lassen und die Temp war voll okay,
nie über 60 Grad (der P-M hat eine Thermal Spec von 100°C)

CB


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 13:43 am 15. Juli 2005


86000 Punkte im Aquamark


Nicht schlecht. Da kann ich mit meiner 6800GT nicht ganz mithalten. War Deine XT PE bei diesem Wert übertaktet?

Spannungsschwankungen hab ich auch und ebenfalls ca 0,5 V niedrigere Spannung als eingestellt.

Wie hoch kommst Du bei eingestellten 1,60 V?


-- Veröffentlicht durch Notebook am 13:04 am 14. Juli 2005

Ich vermute eher, dass deines etwas neuer ist und Asus da das schon etwas besser im Griff hat (wird ja auch Zeit).
Ich habe ja ein relativ "altes" Board, die anderen 479er tauglichen Boards sind ja auch nicht mehr so taufrisch.

Nebenbei, mit kräftig Vcore auf 1,475 geht das jetzt doch mit 2,6 Ghz.
86000 Punkte im Aquamark :godlike:. Und das bei 47 ° C.
Ich weine meinem Athlon 64 3500+ keine Träne nach.

Mal sehen, ob ich die 90er Marke knacken kann...

EDIT:
Anscheinend wird es dem Prozzi aber doch schon etwas zu warm...Prime95 ist schon nach 2 Minuten ausgestiegen.
Jetzt wird gebastelt...

(Geändert von Notebook um 13:13 am Juli 14, 2005)


-- Veröffentlicht durch Hitman am 12:43 am 14. Juli 2005

Ich finde es irre ungewöhnlich, das ihr alle mit Asus Board so Schwankungen habt.

Ich hab auch n Asus Board und habe überhaupt kein Schwankungen. (natürlich kann ich nicht von den reelen Werten ausgehen, da ich nicht ein Mulitmeter ans Board halten will.)

Vielleicht war meins auch nurn bissl teurer und deswegen gehts...


-- Veröffentlicht durch Notebook am 11:59 am 14. Juli 2005

Also bei mir hat der Flash wunderbar geklappt.
Läuft jetzt bei 12x200...
Komisch, dass ich nen Multi bis 20 auswählen kann?
Dabei hat diese CPU einen von maximal 15?

Von Software lasse ich jetzt erstmal die Finger...wollte RMClock starten, gleich danach hängt sich das System auf, weil RMClock dummerweise gleich einen 15er Multi einstellte...

So, nochmal ein bißchen probiert.
Ich kriege den ums Verrecken nicht stabil auf 2,6 Ghz (13x200) zu laufen.
:noidea:
Wieso?
PI hat er zwar in 31 Sekunden berechnet...
aber beim Aquamark ist er abgestürzt.
Vorher schon beim Booten. Habe die Vcore Schritt für Schritt auf 1,45 Volt erhöht.
So hat er wie gesagt zwar gebootet und PI berechnet, aber mitten im Aquamark ist er abgestürzt.
Dabei werden im BIOS gerade mal 44,5 ° C angezeigt.
Seltsam.
Oder kommt der Alukühler nun doch langsam an seine Grenzen?

Hm, irgendwie habe ich schon einen Verdacht:
Die Vcore schwankt mal wieder. Obwohl ich 1,4325 oder 1,45 einstelle, gurkt das irgendwo bei 1,38-1,39 herum
:grr::grr::grr::grr::grr::grr::grr::grr::grr:

(Geändert von Notebook um 12:30 am Juli 14, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 22:55 am 13. Juli 2005

das 1009 004 BIOS ist das neuste Beta,
läuft generell wie das 003

ausser mir hats bei keinem Probs gemacht...

wer weiss was ich da verzapft hab ;)
2 Systeme ließen sich mit dem 004er einfach nicht zum reboot bewegen,
immer System ausmachen und neustarten ...



Kann aber auch an mir gelegen haben ... wer weiss :D

CB


-- Veröffentlicht durch Notebook am 22:49 am 13. Juli 2005

Ich habe die drei Lüfter schon...denke aber, dass der Sonic Tower auch gehen müßte.

Geht auch das 1009 04 BIOS?
Was anderes habe ich nicht gefunden.


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 22:34 am 13. Juli 2005


Zitat von Notebook um 19:06 am Juli 13, 2005
Ach ja, noch was, ich würde gerne einen dicken Sockel 478 Lüfter raufpacken...wie geht das?
Irgendjemand schrieb, man kann das Retention Modul anheben - wenn ja, wie?

Habe da 3 Kandidaten in Aussicht:
Arctic Freezer 4
Coolermaster Hyper 48
Thermaltake Sonic Tower (mein Favorit)



Thermaltake Fanless103
http://www.geizhals.at/deutschland/a116061.html


Lüfterloser Betrieb sollte ausreichen,
im offenen System lagen die temps bei Idle 33° / Last 57° (2,7GHZ 1,5V 30min Prime)

Im Case wäre der Kühler dann direkt am 120er Netzteillüfter,
denke das wird prima klappen ;)










hier der Link fürs Bios
ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/


CB


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 22:15 am 13. Juli 2005

versuchs mal auf der asus-homepage ;)


-- Veröffentlicht durch Notebook am 22:04 am 13. Juli 2005

Äh, wo kriege ich das 1009.003 BIOS her?


-- Veröffentlicht durch Notebook am 21:50 am 13. Juli 2005

Ah, das mit dem verkehrten Sockelhalterungen probiere ich mal...ich mache besser vorher Trockenübungen mit dem Sonic Tower.


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 19:31 am 13. Juli 2005


Wo im BIOS kann ich den Multi setzen?
Angeblich ist der "locked". BIOS ist 1009.



Brauchst das BIOS 1009.003. Dort kannst Du den Multi ändern. Die einzige Chance den FSB über 200 zu bekommen, da Dein 760er ja nen zu hohen Multi hat.


-- Veröffentlicht durch CISC am 19:21 am 13. Juli 2005

Musst halt ein bisschen Fantasie haben.
Hier ein Ideenanstoss:

forum de luxx


-- Veröffentlicht durch Notebook am 19:06 am 13. Juli 2005

Ach ja, noch was, ich würde gerne einen dicken Sockel 478 Lüfter raufpacken...wie geht das?
Irgendjemand schrieb, man kann das Retention Modul anheben - wenn ja, wie?

Habe da 3 Kandidaten in Aussicht:
Arctic Freezer 4
Coolermaster Hyper 48
Thermaltake Sonic Tower (mein Favorit)


-- Veröffentlicht durch Notebook am 18:23 am 13. Juli 2005

Wo im BIOS kann ich den Multi setzen?
Angeblich ist der "locked". BIOS ist 1009.


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:45 am 13. Juli 2005

Du must sehen, dass Du den Multi runtersetzt.Starte dann mit FSB ab 201. Mit Clockgen und Eist kannst Du dann unter Windows weiter den max. Takt ausloten.
Ich hatte auch anfangs Schwierigkeiten bei FSB kleiner 200. Erst ab FSB größer 200 wird das Board wieder stabil( hat irgendwie mit nterner stabilerer Timingumschaltung des Boards zu tun, weiß aber nicht mehr so genau).
Außerdem bewirkt der hohe FSB zusätzliche Power. :thumb:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 15:53 am 13. Juli 2005

So, habe heute meinen 760er gekriegt...auf Anhieb auf 2366 gekriegt (15x158). Auf 159 stürzt er leider ab...keine Ahnung, warum? Der RAM (PC3200) ist noch im "grünen Bereich" mit 398 Mhz. (habe im BIOS DDR 333 eingestellt)
Vcore Erhöhung brachte auch nichts.
Kann es an der Temp liegen? (maximal 47-49 °C)
Derzeit ist ja nur der kleine Alukühler drauf.
80555 Punkte im Aquamark sind aber schon mal nicht zu verachten.:thumb:


-- Veröffentlicht durch DScooter am 22:27 am 9. Juli 2005


Zitat von CISC um 17:46 am Juli 9, 2005
Er meint sicher nen P-M. Nen P4 M mit 2 MB Cache  :blubb:




jepp.. hab was verwechselt (denn ich hba mir auch einen P4 M geholt)

is natürlich n P M:thumb:


-- Veröffentlicht durch CISC am 17:46 am 9. Juli 2005

Er meint sicher nen P-M. Nen P4 M mit 2 MB Cache  :blubb:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 17:22 am 9. Juli 2005


Zitat von DScooter um 16:59 am Juli 9, 2005
So P4 M 1,5Ghz 2MB Chache is Bestellt..

und n ASUS P4P800 E-Deluxe hab ich auch


so nu noch n bisschen was verticken, und dann kommt der Adapter...



(hab für die CPU 120€ bezahlt, geht auch teils etwas günstiger, aber bin ganz zufrieden)



*freu*



P4M funzt net auf dem Adapter ...


-- Veröffentlicht durch DScooter am 16:59 am 9. Juli 2005

So P4 M 1,5Ghz 2MB Chache is Bestellt..

und n ASUS P4P800 E-Deluxe hab ich auch


so nu noch n bisschen was verticken, und dann kommt der Adapter...



(hab für die CPU 120€ bezahlt, geht auch teils etwas günstiger, aber bin ganz zufrieden)



*freu*


-- Veröffentlicht durch MrVeltinz am 1:35 am 9. Juli 2005

Die Graka ist abgeraucht...Ruhe in Frieden, GF4Ti4600...

Hab mal meine alte Asus V7700Deluxe reingeschoben, und siehe da, es klappt! Das WE ist gerettet, mal schaun was das Ding so kann. 26,785 Sec Prime sehen verdammt nach mehr aus, mal die Wakü draufpappen :thumb:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 13:42 am 8. Juli 2005

Hört sich nicht gut an die ganze Geschichte. Viel Glück mit der PCI-Karte.
Ich glaube ich lass das 1009.003er BIOS lieber bei mir drauf. Kann ich nur empfehlen, läuft einwandfrei auf dem P4P800 SE.


-- Veröffentlicht durch MrVeltinz am 22:06 am 7. Juli 2005

Update :  
Ich habe mal alles bis auf Floppy, Graka und Speicher abgemacht, jetzt fährt er wieder hoch (Floppy klackert, Dos befehle funzen) nur ich hab kein Bild mehr. Bios 1008 blind draufgemacht, immer noch schwarz wie die N8...ich glaube ich habe das Board und/oder Graka (ti4600) gekillt...morgen mal eine PCI-Graka reinstopfen, für heute hab ich die Sch...... voll.


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 19:40 am 7. Juli 2005


Zitat von MrVeltinz um 19:23 am Juli 7, 2005
Heute mein Zeuch bekommen und nur Probs.

Asus P4P800 SE mit Bios 1009 04beta
CT 478
Pentium M 760

Lief wunderbar @ default 2Stunden lang. Dann ein im bischen im Bios umgespielt d.h. Jumperfree settings enabled, FSB auf 140 gesetzt  -> nix geht mehr

Der Lüfter läuft kurz an, irgendwas (nicht der Lüfter!) brummt kurz, kein Bild, kein Piep. CMOS Clear hilft nix, Batterie halbe Stunde raus, nichts hilft. Weiss einer Rat?




Ich hab mit dem 1009 04beta auch Probs, hab das heute auf 2 meiner PCs gemacht, das suxt total.
Die anderen PCs laufen mit dem 0003 Bios einwandfrei.

Aber 140FSB ?
meinst eher 240MHZ oder?

Also du solltest schon 201 MHz mal im Bios einstellen, und den Multi mal gnädig auf 12fach. Ram machste 1:1 und die anderen Biossettings musst du fragen wenn du was nicht weisst.

Das Kind bekommen wir schon auf nen guten Wert,
das sind nur Startschwierigkeiten ;)

CB


-- Veröffentlicht durch MrVeltinz am 19:23 am 7. Juli 2005

Heute mein Zeuch bekommen und nur Probs.

Asus P4P800 SE mit Bios 1009 04beta
CT 478
Pentium M 760

Lief wunderbar @ default 2Stunden lang. Dann ein im bischen im Bios umgespielt d.h. Jumperfree settings enabled, FSB auf 140 gesetzt  -> nix geht mehr

Der Lüfter läuft kurz an, irgendwas (nicht der Lüfter!) brummt kurz, kein Bild, kein Piep. CMOS Clear hilft nix, Batterie halbe Stunde raus, nichts hilft. Weiss einer Rat?


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 18:20 am 7. Juli 2005

die sind fest? fuc*.. alles klar.

wenigstens einer, der mir ne sinnvolle begründung geben konnte...
alles klar, das projekt ist gestorben. :thumb:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 0:32 am 7. Juli 2005


Zitat von Philipp Stottmeister um 22:05 am Juli 6, 2005
hm, also 1000mhz sind die angaben von intel, defakto fsb250. und die erriecht man hundert-pro, weil man den multi runter setzen kann.
bspw. 250x5 oder 250x6 solten wirklich kein prob sein. mit dem neuen bios is wohl die freie multiwahl möglich soweit ich das gelesen habe.

und fsb250 (1000 quad-pumped) sollte shcon fett leistung bringen...





der FSB wäre tatsächlich nicht das Problem,
aber -falls ich das richtig mitbekommen habe-
du redest von einem Celeron M und der hat einen fixen Multi ;)

Da geht nix mit verstellen, egal was du im Bios oder EIST einstellst,
da passiert Null ....

Ich denke nun verstehst du warum du keinen FSB 250 erreichst obwohl die CPU das vllt könnte .

CB


-- Veröffentlicht durch Notebook am 0:06 am 7. Juli 2005

Ich sag dir, mit der CPU: Vergiß es!
Der hat auch quadpumped nur 400 Mhz (4x100).
Wie willst du den vernünftig auf 4x250 Mhz bringen? (auf den FSB bezogen)
Das wird der Kern nicht mitmachen, ob du da am Multi schraubst oder nicht ist gleich.

Du kannst es ja probieren, aber sag hinterher nicht, du bist gewarnt worden. Um die aktuelle CPU überhaupt erstmal zu ersetzen, sollte es schon ein kleiner Pentium M sein, kein Celeron, und um schneller zu sein, braucht es schon etwas mehr...kauf dir wirklich lieber nen Pentium M mit 1,6 Ghz und 533 Mhz FSB, damit wist du glücklich, aber nicht mit dem Sellerie.


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 22:05 am 6. Juli 2005

hm, also 1000mhz sind die angaben von intel, defakto fsb250. und die erriecht man hundert-pro, weil man den multi runter setzen kann.
bspw. 250x5 oder 250x6 solten wirklich kein prob sein. mit dem neuen bios is wohl die freie multiwahl möglich soweit ich das gelesen habe.

und fsb250 (1000 quad-pumped) sollte shcon fett leistung bringen...


-- Veröffentlicht durch Notebook am 20:25 am 6. Juli 2005

Neeee:lol:, also 1000 FSB?
Und 2,5 Ghz?
Das ist wohl eher unwahrscheinlich.

Der Celeron hat einem FSB von bescheidenen 100 Mhz. Den auf 250 hochzuprügeln ist unrealistisch. Da kann das Board 1500 Mhz FSB mitmachen, wenn der Prozessor nicht will, nützt das gar nichts.

Nur weil das Ding 90 nm ist, heißt das nicht, dass er gut zu OCen ist...
Und der 1 MB L2 Cache sind auch nicht unbedingt der absolute Indikator für mehr Leistung.

Lies auch ein paar Seiten vorher, der Celeron M ist wirklich nicht OC-willig...


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 20:16 am 6. Juli 2005

na gut, aber durch freie multiwahl fällt ja der kleine FSb weg => FSB 1000 strebe ich mal an, und das is realistisch mit dem board.

kein HT => na gut, aber ich vermisse das auf meinem A64 auch nicht..

das Celeron hat auch shocn den Sonoma-kern => 90nm sollten doch abgehen denk ich...

überhaupt geringere Leistung.. ich denk durch den 1mb L2 @ 2,5Ghz (is das realistisch? 10x250) komm ihc shcon gut vorwärts.

Lasse mich aber gern eines besseren belehren! :thumb:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 20:02 am 6. Juli 2005

Sorry, aber das ist Quatsch.
Wozu denn?
Der 2,8er Northi ist doch auch nicht schlecht.
Mit dem Celeron M hast du nur Nachteile(außer vielleicht in Sachen Stromverbrauch, wobei der NW ja auch nicht sooo viel frißt):
- kein HT (falls der 2,8er schon einer mit ist)
- langsamer bei bestimmten Anwendungen, die von mehr Mhz vorgetrieben werden
- langsamerer FSB
- insgesamt überhaupt geringere Leistung

Da kommst du auch mit "fettem OC" nicht besser weg. Zumal der ja nicht so das OC-Wunder ist.
Laß den NW lieber drin oder kauf dir lieber einen richtigen Pentium M mit Dothan Kern und 533 Mhz FSB ab 1,6 Ghz - erst dann lohnt sich das alles auch wirklich. So viel kostet der auch nicht und es lohnt sich durchaus.
Alternativ würde sowieso erstmal ein leiserer Kühler auf dem Northi reichen...

(Geändert von Notebook um 20:07 am Juli 6, 2005)


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 16:06 am 6. Juli 2005

hmm.. ehrlich? Der Celli sollte dann natürlich fett oced werden.. :thumb:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 15:59 am 6. Juli 2005

Du willst ernsthaft einen Northwood mit 2,8 Ghz gegen einen Celeron M mit 1,3 Ghz umtauschen? Mal ehrlich, dass wäre nen VW Passat gegen nen Polo zu tauschen...


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 14:53 am 6. Juli 2005

nun zu mir:

meine schwester hat atm. nne 2,8er NW auf nem P4P800 SE am laufen.. neuestes Beat-bios hab ich heute drauf geknallt. also die kiste ist kochend heiß und einigermaßen laut.. (für meine wakü-verwöhnten ohren ;):lol: ).
Den wollt ich jetzt verkaufen und dann nen adapter plus nen Celeron-m mit 1mb, FSB400, 90nm, 1,3GHz drauf setzen. der Lüfter, der zum Adapter dazu ist, würde verwendet werden. Wie weit würde ich den ungefähr bekommen? Wo bekomme ich das Zeug günstig her? Knacke ich die Leistung des NW?

thx shocn ma :thumb::thumb:


-- Veröffentlicht durch Notebook am 18:48 am 3. Juli 2005

Verklopp doch den MAD Kram bei ebay und kaufe dir davon die Ausrüstung, die du brauchst.

Z.B.
Ich habe meinen NoobCastle 3500+ für 180 € versilbert, das MoBo (da mit Macken) für 42 €. Plus noch diverse andere Hardware, die eh nur nutzlos herumlag, und ein bißchen drauf, habe ich jetzt nen P4P800 SE für etwa 50 € plus den Adapter für 40 €. sowie den P-M für 250 €.
Außer nem besseren Kühler steht jetzt sicher nicht mehr viel an. Dafür hab ich jetzt nen leisen, stromsparenden PC mit dickem OC Potenzial.

(Geändert von Notebook um 18:49 am Juli 3, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 18:12 am 3. Juli 2005


Zitat von austi um 17:20 am Juli 3, 2005
gibts ne Möglichkeit, nen Pentium M in nem Shuttle ST61G4 zum laufen zu bekommen. Ist ein So. 478



-- Veröffentlicht durch austi am 17:20 am 3. Juli 2005

gibts ne Möglichkeit, nen Pentium M in nem Shuttle ST61G4 zum laufen zu bekommen. Ist ein So. 478


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 20:30 am 2. Juli 2005


Zitat von Compjen um 17:34 am Juli 2, 2005

ist es schwierig an nen Celeron m 1,3 Ghz zu kommen der mein A64 platt macht? :noidea:



Ich sag jetzt einfach mal das ist unmöglich ;)

Kauf dir nen juten Dothan mit 133MHz FSB (C0 stepping)
und dann bekommst du auch richtig Leistung für deiun Geld ;)

Die C-Ms bekomm ich fürn paar Euro nachgeschmissen, die will doch kein Mensch ...
bzw die gehen fürn HTPC o.a....

CB


-- Veröffentlicht durch Compjen am 17:34 am 2. Juli 2005

ich hab ja noch kein Celeron, noch hab ich den A64 :godlike: also langsam ist er wirklich net stimmt schon :)
ist es schwierig an nen Celeron m 1,3 Ghz zu kommen der mein A64 platt macht? :noidea:
Momentan hab ich PCIe und da sin die Grakas ganz schön teuer für :blubb:
mit nem P4O800SE hätt ich wieder AGP und könnt für 150€ ne 6800LE 16/6 bekommen, weil ne neue graka bräucht ich ja dan eh ;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 17:33 am 2. Juli 2005

Von nem A64 2800 MHZ auf nen CeleronM 1300Mhz mit B1 Stepping umzusteigen lohnt sich auf keinen Fall.
Außer Du bekommst den auf 3000 Mhz (130 % Overclock ;))

Mehr Leistung gibt es erst ab nem Pentium M C0 mit hohem FSB und mindestens 2400 Mhz.


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 15:37 am 2. Juli 2005


Zitat von Chefwilli um 15:23 am Juli 2, 2005
Also dein AMD geht schon richtig gut und außerdem hat er 64bit, da würde ich nicht gegen ein 32bit System tauschen. Kauf dir lieber ne neue Graka da haste mehr von.;)




Welchen Vorteil bei welchen Apps ziehst du aus der 64Bit Erweiterung?

Ich kenne nur sehr wenige,
da ich seit Jahren auf der  ItaniumPlattform entwickle.

Naja beim NumberCrunchen ists schon jut ein dickes Register zu haben ;)

Bei Spielen weiss ichs nicht,
beim kompilieren grösserer SW Projekte schon,
aber da ist Windows eh langsam

Grafik FX Animation  Rendering bringt 64 Bit auch (noch) nix....

@Compjen
ich weiss jetzt nicht asuwendig welches Stepping dein ersehnter Celeron hat,
wenns ein B1 ist kannst du die 2,6GHz definitiv vergessen ...

CB



-- Veröffentlicht durch Chefwilli am 15:23 am 2. Juli 2005

Also dein AMD geht schon richtig gut und außerdem hat er 64bit, da würde ich nicht gegen ein 32bit System tauschen. Kauf dir lieber ne neue Graka da haste mehr von.;)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 15:07 am 2. Juli 2005

Er meint das der PM da net schneller ist als ein FX mit 3,2 Ghz :thumb:

@all
jetzt mal zu mirm, überleg ob ich umrüste :godlike:
aktuell  A64 3000+ macht 2,8Ghz@1,64V Pi32M+Gamestable
Geforce 6200@8Pipes 300/550@465/670
Abit AN8
hab nen Kumpel da könnt ich das komplett für~400€ los werden
umrüsten auf
Celeron-M Dothan 1M L2 1,3Ghz
Asus P4P 800SE
Adapter
Geforce 6800LE@16/6
kost ja zusammen ca. 340€
so ist das ne gute idee oder net? Graka währ ja sauf jeden Fall mal schneller (vlei gleich ne GT :noidea:) und der Prozessor, tja haut der mein au net gerade langsamen A64 weck? gibt es ne gute chance das der dat packt? (wird ne wakü drauf gefummelt, san Pentium-M für 200€ ist mir net viel genug schneller für den Aufpreis)
Wies ist die Chance den Celeron 2,6Ghz+zu kriegen? :ocinside:


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 15:02 am 2. Juli 2005

also seine behaupung ist:

ein pm @ 2700 ist schneller als ein a64 fx @ 3.2

soweit ich weis muss man bei der differenz aber so ca 350 mhz draufschlegen;)

also:

pm @ 2700 sollte so schnell sein wie ein FX @ ca 3000 und nicht 3200;)
auserdem sollte bei dem fx dsa mit ca 350 nicht stimmen da dieser im vergleich zum venice 1 mb cache hat;)

verstanden:noidea:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 14:23 am 2. Juli 2005


Zitat von HomerIII um 13:28 am Juli 2, 2005

Zitat von Kosmonautologe um 13:09 am Juli 1, 2005
bei Seti dürfte der jetzt auch ordentlich abgehen:

rio71.de setibenchmarkliste

2,71 GHz Dothan = 1,156 h für die Bench-Wu

ein @ 3,2 GHz A FX 55 war mit 3,2 Ghz da langsamer ...



das kannste vergessen;) p-m + ca 350 mhz = A64 venice mit 512kb cache;)
und der fx hat sogar 1 mb;)




hab nun 3 mal deinen Beitrag gelesen und verstehe nicht was du damit sagen willst ...
Klär mich mal auf ;)

CB


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 13:28 am 2. Juli 2005


Zitat von Kosmonautologe um 13:09 am Juli 1, 2005
bei Seti dürfte der jetzt auch ordentlich abgehen:

rio71.de setibenchmarkliste

2,71 GHz Dothan = 1,156 h für die Bench-Wu

ein @ 3,2 GHz A FX 55 war mit 3,2 Ghz da langsamer ...



das kannste vergessen;) p-m + ca 350 mhz = A64 venice mit 512kb cache;)
und der fx hat sogar 1 mb;)


-- Veröffentlicht durch Notebook am 10:58 am 2. Juli 2005

Hehe, ich bekomme die Tage endlich auch so ein Teil...mit 2 Ghz und FSb 533.
Ich werd heute schon mal das BIOS updaten.
Bin ja gespannt, wie sich der so schlägt.

Hat jemand schon mal probiert, gewöhnliche Sockel 478 Lüfter draufzumontieren? Das soll wohl irgendwie gehen, jemand den ich kenne hat nen Zalmann Cu 7000 draufgekriegt, in dem er das Retention Modul erhöht hat..

- Asus P4P800 SE
- 1,5 GB RAM
- 2x36,7 GB WD Raptor
- X800 XT PE


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 13:09 am 1. Juli 2005

bei Seti dürfte der jetzt auch ordentlich abgehen:

rio71.de setibenchmarkliste

2,71 GHz Dothan = 1,156 h für die Bench-Wu

ein @ 3,2 GHz A FX 55 war mit 3,2 Ghz da langsamer ...


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 22:23 am 30. Juni 2005

Sieht für Luft schonmal gut aus.
Da ist aber noch mehr drin als 33 sek. Pi.

Hast Du die Möglichkeit im Bios den Multi runterzuschrauben? Wenn ja, dann starte mit 201 FSB und zieh den nachher mit Clockgen unter Win so hoch wie geht (z.B 10 x 260).

Hoher FSB bringt ordentlich Schwung in die Kiste :thumb:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 22:10 am 30. Juni 2005

Sooo....   Nu kann ich endlich wieder mitreden :lol:


(klicken für größeres Bild)



Hab grad nen Cooler Master Vortex Dram bestellt, der recht problemlos auf den Adapter passen soll ...

Mit dem Standard- Kühler hab ich unter Volllast bei 2600MHz und 1,5V ~65°C ....  Zu hoch für meinen Geschmack ;)


Aber ansonsten bin ich vollstens zufrieden :thumb:
bei 2500MHz hab ich 32,766 sec. @SuperPi 1M
Klingt schonmal wesentlich ebsser als die >60sec. bei dem 1500er Celli @1850 oder sowas ;)


-- Veröffentlicht durch oposum am 22:16 am 27. Juni 2005

@Kill3r
bigTHX an dich... ich werd mal nach der klausurzeit das experiment wagen :D


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 18:34 am 26. Juni 2005

Also ich habe erstmal zwei Stück Holz aus so einem Chinabesteckteil aus der Küche zurechtgesägt, das ist schön stabil.



Dann:
-Gewindeschrauben durch die Löcher im Holzstück stecken
-das Holzstück mit Schrauben in die Sockel-Halterung einsetzen
-Kühler auf die CPU aufsetzen
-kleine Moosgummiteile zum Dämpfen auf die 4 Auflagepunkte kleben
-Plexiglasstück zurechtsägen, mit Löchern für die Schrauben, und aufsetzen
-Flügelmuttern gleichmässig handfest ziehen, fertig ;)



Ich weiß, das Plexiglasteil kann man auch schöner hinkriegen, aber ich habs halt schon oft verwendet. :)


-- Veröffentlicht durch oposum am 17:38 am 26. Juni 2005

ich werd mir wohl erstmal nur den adapter und den 760 von cheffe bestellen und testet ob mein albatron was erkennt (der hat nähmlich ami bios)...

@Kill3r
kannst du vielleicht mal ein foto schicken, wie du deine wakühler da befestigt hast...


-- Veröffentlicht durch Philly am 17:05 am 26. Juni 2005

Ich hab ja "nur" ein Notebook mit P-M 740er CPU ( 1,73 GHZ , Sonoma Platform -> 533 MHZ FSB und 2MB Cache )

aber meiner läuft auch mit 166 MHZ FSB ( 13x 166 = 2166 MHZ ) bei 1,26V. Das ganze im Notebook. ;)

Aber ich finde irgendwie das Arbeiten mit einer P-M CPU ist "flüssiger" als mit einem ~ 2,6 GHZ AMD ATHLON XP oder 3,4 GHZ Pentium 4.

Ich weiß nicht warum...aber es ist so :lol:


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 16:41 am 26. Juni 2005


hab da mal ne frage:

wurde vielleicht schon versucht den asus 479 adapter auf nicht asus boards zu betreiben? und vielleicht auch erfolgreich?

fände nähmlich schade, wenn ich mein albatron mobo losweden müsste für ein asus mobo...

UND

wie zum teufel kiegt man einen wakühler auf diesen adapter drauf?



Der läuft bisher nur auf ASUS Boards (und  evtl. auf Boards mit AMI-Bios), soweit ich das auch in anderen Foren gelesen habe.

Kannst ja  Dein Albatron verkaufen und Dir das P4P800 SE (kosted nur 40-45 Euro) holen.

Ich musste tierisch basteln um meinen guten, alten Flat Flow auf die CPU zu bekommen, der Adapter ragt nämlich über die 2 der 4 Mainboardlöcher.

(Geändert von Kill3r um 16:43 am Juni 26, 2005)


-- Veröffentlicht durch oposum am 15:44 am 26. Juni 2005

hab da mal ne frage:

wurde vielleicht schon versucht den asus 479 adapter auf nicht asus boards zu betreiben? und vielleicht auch erfolgreich?

fände nähmlich schade, wenn ich mein albatron mobo losweden müsste für ein asus mobo...

UND

wie zum teufel kiegt man einen wakühler auf diesen adapter drauf?

(Geändert von oposum um 15:58 am Juni 26, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 21:26 am 22. Juni 2005

Ok, ist aber mit Wasserkühlung.

Bei Tualatin.de hast Du glaube ich geschrieben, daß Du einen hast der 2800/1,45V  bei Luftkühlung schaft, oder?

Auf 2800 will meiner noch nicht, auch nicht mit 1,5V.

Die Leistung ist aber beachtlich, bin gerade bißchen am Benchen.


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 21:07 am 22. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 20:52 am Juni 22, 2005

ich sags mal so,

wer 2500MHz nicht schafft der macht was falsch  



Muß ich Dir recht geben und fass mir gleich an die eigene Nase;)

Jetzt rennt meiner auch mit Wakü 2700Mhz und 1,45V bei 38 Idle/ 48 Last.

5 Stunden hab ich an der Wasserkühlung gebaut, hab in der Küche Holzbesteck gefunden und mir daraus ne Halterung gebaut :)

@Charlie

Die PAT Tips funktionieren, danke.





:thumb:

2700Mhz @1,45V ist ein guter Wert ;)

CB


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 20:52 am 22. Juni 2005


ich sags mal so,

wer 2500MHz nicht schafft der macht was falsch  



Muß ich Dir recht geben und fass mir gleich an die eigene Nase;)

Jetzt rennt meiner auch mit Wakü 2700Mhz und 1,45V bei 38 Idle/ 48 Last.

5 Stunden hab ich an der Wasserkühlung gebaut, hab in der Küche Holzbesteck gefunden und mir daraus ne Halterung gebaut :)

@Charlie

Die PAT Tips funktionieren, danke.


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 20:29 am 22. Juni 2005

ich sags mal so,

wer 2500MHz nicht schafft der macht was falsch :lol:


CB


-- Veröffentlicht durch freestylercs am 20:01 am 22. Juni 2005


Zitat von CharlieB um 18:42 am Juni 21, 2005

Zitat von freestylercs um 13:21 am Juni 21, 2005
@charlie  ist das Bios für dieses Board hier:Asus P4P800 SE

Das ist ja billig.

free



nur das der Kram wieder AGP ist oder? Aber eigentlich würde ne kleine ATI Rage Pro PCI auch reichen.

Was kann man denn so im Durchschnitt an OC von einem 730er oder 740er erwarten??
Mein730er im Läppi rennt ja auch schon locker 1,8-1,9GHz bei
65°C:blubb:

free



ja genau das Board ist gut und günstig ...



-- Veröffentlicht durch CharlieB am 0:08 am 22. Juni 2005

also es gibt verschiedene Ansätze:

1. CPU 201MHz und RAMteiler auf DDR500/533 --> Pat fully enable
2. CPU 199 Ramteiler 1:1 --> Pat partial enable
3. CPU 167MHZ RAM 1:1 --> Pat fully enable, aaaaber der FSB insgesamt geht nur so bis 240 MHZ

für 1. brauchst am besten TCCD die 300MHz (oder besser) machen

ich glaube dass 3. für dein Sys am besten ist ...


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 22:48 am 21. Juni 2005

Ram sind Kingmax 3,4,4,8 bis 233 Mhz, gehen aber bis 246. Ram Durchsatz hab ich auch nur knapp 4800 MB/s. Board ist das P4P800 SE halt. Keine Mods.

Wie aktiviere ich den PAT?


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 19:31 am 21. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 18:56 am Juni 21, 2005

überprüf mal mit ctiaw ob Pat auch fully-enable ist ...


ctiaw sagt mir Pat Mode: <6> disabled.

Ist disabled nicht auch besser für hohe FSBs?
Wo deaktiviere/aktiviere ich eigentlich Pat im BIOS?




das ist gaaaaanz schlecht ;)
da verlierst du einige 100 Mb/s Datendurchsatz ...


nenn mal dein System, Board RAM mods etc ...

CB


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 18:56 am 21. Juni 2005


überprüf mal mit ctiaw ob Pat auch fully-enable ist ...


ctiaw sagt mir Pat Mode: <6> disabled.

Ist disabled nicht auch besser für hohe FSBs?
Wo deaktiviere/aktiviere ich eigentlich Pat im BIOS?


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 18:42 am 21. Juni 2005


Zitat von freestylercs um 13:21 am Juni 21, 2005
@charlie  ist das Bios für dieses Board hier:Asus P4P800 SE

Das ist ja billig.

free





ja genau das Board ist gut und günstig ...


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 18:41 am 21. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 18:31 am Juni 21, 2005
Vielen Dank für das Angebot, aber ich habe auch Dank des neuen Bios meinen Dothan in den Griff bekommen. Allerdings sind Deine Preise echt klasse.

Ich Depp habe nicht gerafft, daß man im AMI Bios den FSB über die +und - Tasten des Num-Blocks ändert :blubb:

Jetzt hab ich FSB > 200 eingestellt und die CPU rennt immoment bei 2550 Mhz und 1,40V primestable. Der FSB > 200 im BIOS ist tierisch wichtig und dank den Teilern des neuesten BIOS auch für grössere CPUs realisierbar.

Starte ich Windows mit standard FSB (133) und takte mit Clockgen gehen komischerweise nichtmal 2000 Mhz.


Hier mal die Einstellungsmöglichkeiten des P4P800 SE mit 1009.003 BIOS für alle die sich das Board auch holen wollen, da es ja wie oben schon erwähnt sehr günstig ist.:

FSB von 100 - 400 (mit den + und - Tasten, nicht mit Return;))
Multis von 6-20 (>12 geht bei meinem allerdings nicht)
viele RAM Teiler ab 201 Mhz FSB
Vcore: 1,225- 1,600 V
Vdimm: 2,5- 2,85 V
Vagp: 1,50- 1,80

Eigentlich alles was man braucht.

So, jetzt muß ich mir überlegen wie ich den Wasserkühler darauf bau, bin nämlich schon bei 58 °C unter Last.

(Geändert von Kill3r um 18:34 am Juni 21, 2005)




überprüf mal mit ctiaw ob Pat auch fully-enable ist ...


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 18:31 am 21. Juni 2005

Vielen Dank für das Angebot, aber ich habe auch Dank des neuen Bios meinen Dothan in den Griff bekommen. Allerdings sind Deine Preise echt klasse.

Ich Depp habe nicht gerafft, daß man im AMI Bios den FSB über die +und - Tasten des Num-Blocks ändert :blubb:

Jetzt hab ich FSB > 200 eingestellt und die CPU rennt immoment bei 2550 Mhz und 1,40V primestable. Der FSB > 200 im BIOS ist tierisch wichtig und dank den Teilern des neuesten BIOS auch für grössere CPUs realisierbar.

Starte ich Windows mit standard FSB (133) und takte mit Clockgen gehen komischerweise nichtmal 2000 Mhz.


Hier mal die Einstellungsmöglichkeiten des P4P800 SE mit 1009.003 BIOS für alle die sich das Board auch holen wollen, da es ja wie oben schon erwähnt sehr günstig ist.:

FSB von 100 - 400 (mit den + und - Tasten, nicht mit Return;))
Multis von 6-20 (>12 geht bei meinem allerdings nicht)
viele RAM Teiler ab 201 Mhz FSB
Vcore: 1,225- 1,600 V
Vdimm: 2,5- 2,85 V
Vagp: 1,50- 1,80
AGP/PCI: fixierbar auf 66/33

Eigentlich alles was man braucht.

So, jetzt muß ich mir überlegen wie ich den Wasserkühler darauf bau, bin nämlich schon bei 58 °C unter Last.


(Geändert von Kill3r um 18:48 am Juni 21, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 17:07 am 21. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 15:26 am Juni 21, 2005
Poker nicht zu hoch Free, ich krebs mit meinem 730er immer noch unter 2000 Mhz. ;)

-....




ich biete prima CPUs an

M770 ~200€
M760 ~180€


vllt magst ja nen neuen mal ausprobieren ;)

CharlieB


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 15:26 am 21. Juni 2005

Poker nicht zu hoch Free, ich krebs mit meinem 730er immer noch unter 2000 Mhz. ;)

Werde aber gleich das neue 1009.003 BIOS (Thx Charlie. :thumb:) antesten und bessere Wärmeleitpaste auftragen.

Achso, VDimm beim P4P800 SE: 2,85 V max.



(Geändert von Kill3r um 15:29 am Juni 21, 2005)


-- Veröffentlicht durch freestylercs am 13:32 am 21. Juni 2005

was würden denn die Herren hier für ne CPU vorschlagen?
Nen P-M 740 dürfte doch reichen für 2500MHz oder?

Weiß einer wieviel Vdimm man bei dem Board geben kann??

free


-- Veröffentlicht durch NEO am 13:29 am 21. Juni 2005

den Adapter gibts bei e-bug auch noch für 34€.

Macht dann zusammen 75€.

Bin auch schon am überlegen :noidea:


-- Veröffentlicht durch freestylercs am 13:21 am 21. Juni 2005

@charlie  ist das Bios für dieses Board hier:Asus P4P800 SE

Das ist ja billig.

free


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 9:41 am 21. Juni 2005


dann nimm das brandneue Beta Bios .... :godlike:

ASUS P4P800 SE v1009.03 Beta Bios


Da kann nun aiuch der Multi direkt im Bios eingestellt werden,
und das funktioniert auch


;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 22:58 am 20. Juni 2005

Wenn ich im BIOS auf Manuell gehe, dann steht beim FSB ne 100, die ich aber definitiv nicht verändern kann. Vorallem started der dann mit 1200 Mhz. Nur wenn ich auf Standard stelle läuft der mit 1600 Mhz, aber dann kann ich ja die Vcore nicht erhöhen.

Mit Clockgen schmiert der tatsächlich ab 1,99 Ghz ab.
Ich dachte Dothans mit 533 rennen alle gut. Und dann die Temperatur:
49 °C gleich nach dem Start im BIOS. Unter Last bis 53°C. Und das alles mit Standard VCore und neuer WLP. Ich dreh durch :blubb:

Mit Eist kann ich nur kleiner Multis und niedrigere Vcore einstellen. Bringt also auch nix.

Ich glaub den blauen Zalmann kann ich mir schenken.

Gibts da noch n Trick im BIOS, ich kann da nix verstellen?

(Geändert von Kill3r um 23:10 am Juni 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 21:50 am 20. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 21:18 am Juni 20, 2005
Hab gerade das 1009ner Bios auf meinem P4P800 SE mit CT479 Adapter und 730er Dothan laufen. Es funktioniert.

Nur wo sind die Overclockfunktionen?? Ich kann lediglich die Vcore erhöhen. FSB, RAMTeiler oder CPU-Multi ist nicht einstellbar.:noidea:
Wenigstens lässt sich der AGP-fixen.

Undervolten läuft unter Windows prima 1750 Mhz mit 1,1 V primestable.

Aber in die andere Richtung hängt der sich bei Standard Vcore und 1992 Mhz auf. :blubb:

Und wie in aller Welt soll ich meinen Wasserkühler auf die CPU bekommen, wenn der sch**** Adapter die rechten beiden Löcher verdeckt.
http://ahni.mine.nu/images/009.jpg

Hat jemand ne Idee.

(Geändert von Kill3r um 21:21 am Juni 20, 2005)




jojo,
das bekommen wir schon hin ;)
zu den "Overclockfunktionen"

schau mal im Bios nochmal genau nach dann findest auch wie man den FSB und RAM(teiler) etc einstellt ...

CPU Multi kann man im Bios nicht einstzellen,dazu nimmt man
EIST http://www.cpuid.org/download/eist.zip und
Clockgen http://www.cpuid.org/download/CG/CG-ICS952607.zip

Wenn du deine Idealwerte gefunden hast, kann man das beim Windowsstart direkt automatisiert ausführen lassen, so dass man nicht immer neu einstellen muss

Waküler kauf dir den blauen runden Zalman, den nutzen eigentlich alle ...

CharlieB







(Geändert von CharlieB um 21:51 am Juni 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 21:18 am 20. Juni 2005

Hab gerade das 1009ner Bios auf meinem P4P800 SE mit CT479 Adapter und 730er Dothan laufen. Es funktioniert.

Nur wo sind die Overclockfunktionen?? Ich kann lediglich die Vcore erhöhen. FSB, RAMTeiler oder CPU-Multi ist nicht einstellbar.:noidea:
Wenigstens lässt sich der AGP-fixen.

Undervolten läuft unter Windows prima 1750 Mhz mit 1,1 V primestable.

Aber in die andere Richtung hängt der sich bei Standard Vcore und 1992 Mhz auf. :blubb:

Und wie in aller Welt soll ich meinen Wasserkühler auf die CPU bekommen, wenn der sch**** Adapter die rechten beiden Löcher verdeckt.


Hat jemand ne Idee.

(Geändert von Kill3r um 21:21 am Juni 20, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 19:05 am 19. Juni 2005


Zitat von CISC um 18:55 am Juni 19, 2005
Hab mal ein paar Fragen:

Alle Fragen beziehen sich auf Pentium-M & P4P800-E Deluxe & Adapter

- Kann man die V-Core mit neustem im BIOS einstellen ohne Mod einstellen?

- Kann man den Multi im BIOS runterstellen (runter natürlich..)?




1. V-Core einstellbar im Bios bis 1,6Volt
2. nein, aber da beim neusten Bios vom P4C der 6er Multi autom. drinn ist,
wirds vllt auch mit dem P4P bald gehn ...


-- Veröffentlicht durch CISC am 18:55 am 19. Juni 2005

Hab mal ein paar Fragen:

Alle Fragen beziehen sich auf Pentium-M & P4P800-E Deluxe & Adapter

- Kann man die V-Core mit neustem im BIOS einstellen ohne Mod einstellen?

- Kann man den Multi im BIOS runterstellen (runter natürlich..)?


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 12:56 am 19. Juni 2005

Wow, das hätt ich jetzt nicht gedacht.  Dann brauch ich ja ne Sockel 478 CPU, so ne Schei...


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 12:30 am 19. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 12:23 am Juni 19, 2005
Kommt wahrscheinlich gleich unter die Wasserkühlung.
Speicher ist nicht so doll: 2x512MB Kingmax 466er. Geht bis 246 Mhz mit 3,0/3/3/7.

Jo, das 1009ner Bios und auch alle anderen Tools hab ich mir schon gezogen. Bei XS gibts ja n guten Thread dazu.

Noch mal ne Frage. Das Board started doch mit dem Dothan, auch wenn noch ein altes Bios drauf ist, oder?? Nicht das ich da noch n P4 für brauch.

(Geändert von Kill3r um 12:27 am Juni 19, 2005)





Das Board startet 100% NICHT ;)

Da musst dir erst nen P4 zum flashen besorgen
oder aber irgendwo den Chip brennen lassen ...


CharlieB


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 12:23 am 19. Juni 2005

Kommt wahrscheinlich gleich unter die Wasserkühlung.
Speicher ist nicht so doll: 2x512MB Kingmax 466er. Geht bis 246 Mhz mit 3,0/3/3/7.

Jo, das 1009ner Bios und auch alle anderen Tools hab ich mir schon gezogen. Bei XS gibts ja n guten Thread dazu.

Noch mal ne Frage. Das Board started doch mit dem Dothan, auch wenn noch ein altes Bios drauf ist, oder?? Nicht das ich da noch n P4 für brauch.

(Geändert von Kill3r um 12:27 am Juni 19, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 11:51 am 19. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 11:28 am Juni 19, 2005
Auf nem P4P800 SE, bin schon richtig gespannt.
Werde dann ne Winchester Dothan-Competition starten.

Ich setz allerdings jetzt schon auf den Dothan. :thumb:




jo das Board ist okay,
was haste denn für Speicher?
welche Kühlung nimmste denn?


falls dir noch das Bios fehlt ...
http://www.akiba-pc.com/CT-479-Bios/

;)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 11:28 am 19. Juni 2005

Auf nem P4P800 SE, bin schon richtig gespannt.
Werde dann ne Winchester Dothan-Competition starten.

Ich setz allerdings jetzt schon auf den Dothan. :thumb:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 11:03 am 19. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 10:48 am Juni 19, 2005
Naja, Pech gehabt. Hab kein Bock auf ne Rücksendungsaktion, obwohl ich ja 14 Tage Zeit dazu hätte.

Warum bekommst du die so billig?:noidea:



nicht billig sondern günstig ...  :thumb:


okay na dann mal ran ;)
auf welchem Board wird der eingesetzt?


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 10:48 am 19. Juni 2005

Naja, Pech gehabt. Hab kein Bock auf ne Rücksendungsaktion, obwohl ich ja 14 Tage Zeit dazu hätte.

Warum bekommst du die so billig?:noidea:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 20:52 am 18. Juni 2005


Zitat von Kill3r um 20:43 am Juni 18, 2005
Hab meinen 730er heute bekommen und warte noch auf den Adapter.

199 Euro bei Mix, ist das zuviel, hast Du die billiger?




jo da hätt ich dir nen Adapter mit dazugeschenkt und noch bisserl was

;)


allerdings hast diu bei der CPU von Mix Rechnung und Garantie
(solange du nicht übertaktest :lol:)

(Geändert von CharlieB um 20:54 am Juni 18, 2005)


-- Veröffentlicht durch Kill3r am 20:43 am 18. Juni 2005

Hab meinen 730er heute bekommen und warte noch auf den Adapter.

199 Euro bei Mix, ist das zuviel, hast Du die billiger?


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 18:50 am 18. Juni 2005

Is ja fast ne Piep Show hier :lol:

okay PNs sind raus ...

CharlieB


-- Veröffentlicht durch Philly am 18:45 am 18. Juni 2005

Ich piep auchmal :lol:

Aber nur alles > 1,73 GHZ 533 MHZ FSB 2MB Cache. Also eher was in Richtung 2,00 GHZ ;)

Schreib mir mal eine PM ... :thumb:


-- Veröffentlicht durch poschy am 18:16 am 18. Juni 2005

piepe auch mal vorsichtig an..

wenn aber erst nächstn monat.. melde mich dann nochmal !


-- Veröffentlicht durch SnD am 9:00 am 18. Juni 2005

*Piep* ;)

Einen M730er hätte ich schon gerne.

Das passende Board habe ich bereits (Asus P4P800-E Deluxe), den Adapter habe ich vor ein paar Tagen bestellt.
Die CPU fehlt mir noch.

Also wenn da was im Anrllen ist bei Dir, dann wäre ich interessiert.
Wievel würde denn der M730 in diesem Falle kosten?

Gruß,
SnD


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 0:23 am 18. Juni 2005

falls jemand gerade überlegt auf P-M umzusteigen
aber von den Neu-Preisen der richtig guten 533MHz Dothans abgeschreckt ist,
der kann ja mal anpiepen,


ich hab einiges bestellt M730 - M770 ...

CharlieB ;)


-- Veröffentlicht durch mind moving molecule am 15:30 am 17. Juni 2005

beim biosupdate kannst du ne kopie des originalen sichern lassen. wenn irgendeine komponente mit dem anderen bios nicht mehr geht, das vorherige bios wieder draufspielen.

die p4p800 haben alle das ai-bios und damit einen 2ten bioschip schon drauf. wenn nach dem flashen nix mehr geht (black screen), den pc für 20-30 sekunden vom stromnetz trennen und wieder einschalten. dann ist das originale bios wieder drauf.

falls das aus irgendwelchen gründen nicht klappt:
das auf diskette zuvor gesicherte originalbios in AMIBOOT.ROM umbenennen. dies kann auf einem anderen PC vorgenommen werden. die diskette in den pc eingelegt und neugestartet und dabei die Tastenkombination STRG+POS1 gedrückt, sollte automatisch das bios mit der sicherungskopie einspielen.

... aber das steht alles in einem anderen thread

(Geändert von mind moving molecule um 15:39 am Juni 17, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 14:45 am 17. Juni 2005


Zitat von Donphilipe um 14:14 am Juni 17, 2005

woher sollen wir wissen ob du nen bios flashen kannst ....
lol

ich weiß sehr wohl wie das geht.. aber wenn das bios von der non dlx version nich auf der dlx version geht? oder wenn halt der ide raid controller (der bei der non dlx nich dabei is) nich angesprochen wird? oder wenn sich nix tut und das mb dann sich nich mehr rühert?




man hat dir doch gesagt das funzt,
willst nun noch das 30 sich melden und dir das bestätigen?

Ansonsten bemühe die Suchmaschiende oder geh auf XS nachschaun ...
wenn du 5 Euro investierst dann kaufst dir nen 2ten Bioschip dann machst nen Hotflash und fertig ...


-- Veröffentlicht durch Donphilipe am 14:14 am 17. Juni 2005


woher sollen wir wissen ob du nen bios flashen kannst ....
lol

ich weiß sehr wohl wie das geht.. aber wenn das bios von der non dlx version nich auf der dlx version geht? oder wenn halt der ide raid controller (der bei der non dlx nich dabei is) nich angesprochen wird? oder wenn sich nix tut und das mb dann sich nich mehr rühert?


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 13:58 am 17. Juni 2005


Zitat von Donphilipe um 10:25 am Juni 17, 2005
ahhh :lol: danke ;)

funktioniert das mit dem bios aber auch 100% ??

weil wenn der IDE Raid controller nich angesprochen wird sitz ich in der tinte...





woher sollen wir wissen ob du nen bios flashen kannst ....


-- Veröffentlicht durch Donphilipe am 10:25 am 17. Juni 2005

ahhh :lol: danke ;)

funktioniert das mit dem bios aber auch 100% ??

weil wenn der IDE Raid controller nich angesprochen wird sitz ich in der tinte...

(Geändert von Donphilipe um 10:29 am Juni 17, 2005)


(Geändert von Donphilipe um 10:32 am Juni 17, 2005)


-- Veröffentlicht durch mind moving molecule am 8:04 am 17. Juni 2005


Zitat von Donphilipe um 23:11 am Juni 16, 2005
läuft der adapter auch auf meinem Mainbord? (P4P800 Dlx)



Zitat von BUG um 21:10 am Mai 23, 2005
mit dem neusen Beta Bios funzt es auch auf dem P4P800 und P4P800 Deluxe (die beiden haben ja eh das gleiche Bios).

http://www.akiba-pc.com/CT-479-Bios/

..die liegen unter anderem auch auf dem Asus FTP Server.

cu
BUG


gefunden auf der ersten seite diese threads ;)


-- Veröffentlicht durch Donphilipe am 23:11 am 16. Juni 2005

läuft der adapter auch auf meinem Mainbord? (P4P800 Dlx)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 19:50 am 16. Juni 2005

Wenn  Asus dann ein adaptertaugliches Bios fürs NCL-D rausbringt
kauf ich mir das sofort wieder ...

;)


-- Veröffentlicht durch mind moving molecule am 14:44 am 16. Juni 2005

Intels Pentium M bald auch für Server-Systeme?

"...so wurden vor kurzer Zeit die Pentium M- und Celeron M-Serie offiziell für die beiden Serverchipsätze E7320 und E7520 freigegeben."
*news*


(Geändert von mind moving molecule um 14:50 am Juni 16, 2005)


-- Veröffentlicht durch Superschrotty am 13:56 am 15. Juni 2005

Na ja, zum 21ger hat sich nichts geändert konnte auf jeden fall nichts feststellen.
Den Ram kann man immer noch nur 1,85 V maxi verpassen.
Also doch den Löti anschmeißen.:blubb:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 12:35 am 15. Juni 2005


Zitat von Superschrotty um 23:02 am Juni 14, 2005
Genau darum ging es mir.
Aber der Preis ist schon verlockend.


PS: kennt vielleicht einer nen gutes Moding Bios für das P4C800-E Del.
Such schon seit einer Geraumen zeit find allerdings nichts, hab nicht so die rechte Lust nen VDim-Mod bei mir zu machen.






(Geändert von Superschrotty um 12:07 am Juni 15, 2005)


(Geändert von Superschrotty um 12:08 am Juni 15, 2005)




schon das neue Beta Bios versucht?
Da kannst doch alles nun einstellen ....

ftp://ftp.asuscom.de/pub/ASUSCOM/BIOS/Socket_478/INTEL_Chipset/i875p/P4C800-E_Deluxe/


-- Veröffentlicht durch Superschrotty am 23:02 am 14. Juni 2005

Genau darum ging es mir.
Aber der Preis ist schon verlockend.


PS: kennt vielleicht einer nen gutes Moding Bios für das P4C800-E Del.
Such schon seit einer Geraumen zeit find allerdings nichts, hab nicht so die rechte Lust nen VDim-Mod bei mir zu machen.






(Geändert von Superschrotty um 12:07 am Juni 15, 2005)


(Geändert von Superschrotty um 12:08 am Juni 15, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 17:19 am 14. Juni 2005


Zitat von Superschrotty um 12:18 am Juni 14, 2005
Das hört sich ja mal richtig geil an.
Gibt es eigentlich schon jemanden der einen Celeron M (Dothan) getestet hat oder ein par OC Ergebnisse, konnte nichts finden.




nunja beim Celeron ists eigentlich egal ob nen Banias oder Dothan,
denn der eigentliche Vorteil steckt im hoohen FSB (vor allem der Sonoma).

Dies ist aber mit dem Celeron wegen gelocktem Multi eh unerreichbar ....

Der verdoppelte Cache bringt nicht unbedingt mit Mehrleistung gleichzusetzen




-- Veröffentlicht durch Superschrotty am 12:18 am 14. Juni 2005

Das hört sich ja mal richtig geil an.
Gibt es eigentlich schon jemanden der einen Celeron M (Dothan) getestet hat oder ein par OC Ergebnisse, konnte nichts finden.


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 22:07 am 10. Juni 2005

Hier ein paar Links mit Neuigkeiten zum Pentium M (Intels Roadmap):

Yonah mit „Smart Cache“ und Sockel 478




Mit Yonah wird darüberhinaus Intels Virtualization Technology (Codename: Vanderpool, VT), Active Management Technology (iAMT) und SSE3-Support Einzug halten....

...Die offiziellen Details zum Yonah werden mit den Angaben zum Sockel abgeschlossen: PGA 478 oder BGA 479 (Pin Grid Array bzw. Ball Grid Array). Insbesondere die erste Variante klingt mehr als interessant: Soll der nächste Mobil-Prozessor etwa mit dem Sockel 478 des mittlerweile auf dem Abstellgleis platzierten Pentium 4 daherkommen? Intel hat sich zu diesem Sachverhalt bisher noch nicht geäußert...

Die Sicherheitstechnologie LaGrande Technology (LT) wird es entgegen der ursprünglichen Ankündigung wohl doch erst mit dem Nachfolger der Napa-Plattform geben. Diese wird neben Active Management Technology der zweiten Generation auch WiMAX unterstützen. Der Prozessor dieser Notebook-Plattform dürfte mit ziemlicher Sicherheit der Merom sein. Mit diesem wird Centrino auch endlich um 64-Bit-Support ergänzt werden – Yonah wird der Akkulaufzeit zuliebe ohne entsprechende EM64T-Erweiterung ausgeliefert werden....



Quelle: www.computerbase.de (siehe Link oben)

(Geändert von Kosmonautologe um 22:08 am Juni 10, 2005)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:34 am 10. Juni 2005

Jepp ich weiß, und der P3 S 1,4 ghz bei nem Kumpel ist ja au schon damals ne feine CPU gewesen :thumb:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 20:46 am 9. Juni 2005


Zitat von Compjen um 19:52 am Juni 9, 2005
mhh scheint ja fast so als ob er ne leicht bessere pro Mhz Performance hat als der Athlon FX, echt nich schlecht der Pentium-M :thumb:
Aber naja son FX kan man auch ohne KOKÜ ganz schön hoch takten, ist dan ein hartes Duell würd ich sagen ;)
Warum Intel den net aufn Desktop markt und als Dualcore rauasknallt, mhh selbst Schuld :lol:




Öhmmm die ganzen neuen Prozessorgenerationen Singl/DualCore/Home-PC/Server ...
basieren genau auf dieser P-M Architektur (das ist übrigens eine Weiterentwicklung des P3).


Hier mal ein benchvergleich von Superpi mit Angabe der Kühlung etc ...
http://home.arcor.de/icyrocket/SuperPI1M_Gesamt_Final_Upd_0506.htm


-- Veröffentlicht durch BUG am 19:55 am 9. Juni 2005

..naja dem Pentium M fehlt leider noch 64 Bit, (ich glaub) eh das nich drinn is wird man den (offiziell) nicht auf dem Desktop sehen.

cu
BUG

(Geändert von BUG um 19:56 am Juni 9, 2005)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 19:52 am 9. Juni 2005

mhh scheint ja fast so als ob er ne leicht bessere pro Mhz Performance hat als der Athlon FX, echt nich schlecht der Pentium-M :thumb:
Aber naja son FX kan man auch ohne KOKÜ ganz schön hoch takten, ist dan ein hartes Duell würd ich sagen ;)
Warum Intel den net aufn Desktop markt und als Dualcore rauasknallt, mhh selbst Schuld :lol:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 23:30 am 8. Juni 2005


Zitat von Kosmonautologe um 22:08 am Juni 8, 2005
also n paar benchmarks vom pentium m ft. a 64 & pentium 4 gibts u.a. hier:

direktlink zum vergleich bei computerbase.de

(Geändert von Kosmonautologe um 22:10 am Juni 8, 2005)




Naja die lassen den P-M ja nichmal annähernd sein Potential ausschöpfen.
Das Board war ein AOpen i855GMEm-LFS das nichtmal DualChannel unterstützt, und grottig langsam ist ...

PM 7XX  2,4 GHz  FSB480  DDR400 CL2

ohne Kompressorkühlung kommt keine CPU mehr am P-M vorbei ;)

http://home.arcor.de/icyrocket/SuperPI1M_Gesamt_Final_Upd_0506.htm




-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 22:08 am 8. Juni 2005

also n paar benchmarks vom pentium m ft. a 64 & pentium 4 gibts u.a. hier:

direktlink zum vergleich bei computerbase.de

(Geändert von Kosmonautologe um 22:10 am Juni 8, 2005)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 17:15 am 8. Juni 2005

Ja klar aber wenn du z.B. mit ner Geforce 4 Ti 4200 plötzlich 15000+ Punkte hast sagt mir das auch was über deine CPU :thumb:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 22:48 am 7. Juni 2005


Zitat von Compjen um 20:53 am Juni 7, 2005
Gibt mal ein Paar 3D mark ergebnisse? währ mal interessant :thumb:
netter Prozessor :thumb:



3d Mark ist mehr für ne Grafikkarte zum benchen  ...


Aquamark hab ich über 15k für den CPU Wert
und Superpi 25.* sec
alles LuKü
;)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:53 am 7. Juni 2005

Gibt mal ein Paar 3D mark ergebnisse? währ mal interessant :thumb:
netter Prozessor :thumb:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 18:46 am 2. Juni 2005


Zitat von ErSelbst um 12:56 am Juni 2, 2005


ps: Die 2 nennst du Schnäppchen?



nein das sind die normalen Preise ;)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 12:56 am 2. Juni 2005

Die sind meistens aus Lappis ...

Und wenn da beim OCen was mit passiert, bringt mir neu & Garantie auch herzlich wenig ;)


ps: Die 2 nennst du Schnäppchen?

Ich hatte lezttens (letzte Woche) 3 Stück beobachtet: einer für ~96€, einer fpr 102,99€ udn einer für ~106€ ... alles 1600er 2MB Dothans


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 11:52 am 2. Juni 2005


Zitat von ErSelbst um 10:34 am Juni 2, 2005
Hab doch das P4C800-E Deluxe .....  Die Versandbestätigung kam 5 Minuten nach der MF- Bestellung ;)


und ganz Ehrlich: Deine Preise im S/B/T sind mir zu hoch ... bei Ebay bekommt man die günstiger, bzw. für 10- 20€ mehr (ggü. 85€ für den Banias- P-M) bekomm ich nen 1600er Dothan ....  Die bringen da ~95- 105€  Und den Aufpreis isses mir allemal wert! ;)




okay ;)

der 1,6er ist für 80 incl verkauft und das ist sicher nicht zuviel...

aber @egay einen Dothan für 95-105Euro NEU mit Rechnung und Garantie ?

das glaub ich nicht
bzw. es gibt natürlich immer mal ein Schnäpperchen ;)


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&rd=1&item=6769871188&ssPageName=STRK:MEWA:IT
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=6773230614&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWA%3AIT&rd=1


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 10:34 am 2. Juni 2005


Zitat von CharlieB um 19:17 am Mai 30, 2005
@er
du hast doch jetzt das Asus P4P800-E Deluxe genommen, wegen der Einstellungen des VCores oder?
Welches Bios hast du denn da drauf dass das dann funktioniert?

Du wolltest doch einen Pentium-M nun, ich hab ein paar zu verkaufen
falls du Interesse hast.


;)

Hab doch das P4C800-E Deluxe .....  Die Versandbestätigung kam 5 Minuten nach der MF- Bestellung ;)



und ganz Ehrlich: Deine Preise im S/B/T sind mir zu hoch ... bei Ebay bekommt man die günstiger, bzw. für 10- 20€ mehr (ggü. 85€ für den Banias- P-M) bekomm ich nen 1600er Dothan ....  Die bringen da ~95- 105€  Und den Aufpreis isses mir allemal wert! ;)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 0:06 am 2. Juni 2005


Zitat von NEO um 23:56 am Juni 1, 2005
nur scheint es mir so dass es auch ganz schön viele Nieten gibt, die nicht mal annähernd an dein Ergebnis rankommen. :noidea:




ich hab noch nie ne Dothan "Niete" gesehen ;)
und wenns ein Sonoma mit C Stepping ist dann geht der FSB auch noch richtig hoch ...

Die kleinen Banias (C-M oder P-M) , klar sind die jetzt nicht ganz so schnell, mit nem kleinen 1,5er bei ~2300MHz FSB 220 komme ich aber trotzem an viele HighEnd Systeme ran.



-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 0:03 am 2. Juni 2005

also fast 2,9  ghz sind glaube n richtig gutes ergebnis bei den pentium-m :thumb:


-- Veröffentlicht durch NEO am 23:56 am 1. Juni 2005

nur scheint es mir so dass es auch ganz schön viele Nieten gibt, die nicht mal annähernd an dein Ergebnis rankommen. :noidea:


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 23:53 am 1. Juni 2005

das ist schon ne feine Sache so ein Pentium-M ...
den hab ich heute mal eingebaut.



und das mit einem lauen LuKü Lüftchen ;)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 19:17 am 30. Mai 2005

@er
du hast doch jetzt das Asus P4P800-E Deluxe genommen, wegen der Einstellungen des VCores oder?
Welches Bios hast du denn da drauf dass das dann funktioniert?

Du wolltest doch einen Pentium-M nun, ich hab ein paar zu verkaufen
falls du Interesse hast.


;)


-- Veröffentlicht durch BUG am 17:18 am 30. Mai 2005


Zitat von ErSelbst um 17:09 am Mai 30, 2005
Hab mal den ECS- Link berichtigt ... da war ne ] zwischen url= und der URL zu viel ;)

..thx. :ocinside:

@NEO
..normalerweise ist der Celi schneller (bzgl SuperPi), aber auf den Asus Boards gabs am Anfang ja auch nen Bug im Bios bzgl der Performance. Gut möglich das es beim ECS Board ähnlich ist, die CPU wird ja auf dem ECS Board auch nicht richtig erkannt, der passende MicroCode fehlt noch, aber wenigstens startet es. :thumb:

cu
BUG

(Geändert von BUG um 17:21 am Mai 30, 2005)


-- Veröffentlicht durch NEO am 17:12 am 30. Mai 2005

könnte man mal ne Liste anlegen mit welchen Boards der Adapter läuft.

Finde das bringt nich viel aufm ECS, da man da wahrscheinlich nicht übertakten kann und so is der Celli Arschlahm.:ocinside:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 17:09 am 30. Mai 2005

Hab mal den ECS- Link berichtigt ... da war ne ] zwischen url= und der URL zu viel ;)


-- Veröffentlicht durch BUG am 15:44 am 30. Mai 2005


Zitat von Blade1972 um 0:45 am Mai 29, 2005
..Ich denk das wird von Abit offieziell nicht unterstützt werden, wegen Copyright bzw Lizenz "Dreck". Wenn du Glücks hast gibts "irgendwann" mal ein MOdbios für dein Board oder Abit zieht nach mit nem eigenen Adapter ( wie damals beim SLot 1 ).

..ne das liegt (laut ein paar Freaks) nur am Award Bios und wie es "compiliert" wurde. Der P4 gibt bim initialisieren ein F ans Bios zurück und dann kann der Rest gestartet werden. Der Pentium M gibt eine 6 an das Bios und das Bios weis damit nix anzufangen. Man müsste jetzt das Bios modifizieren "if 6 = F" oder so was aber ohne QuellCode nur schwer zu machen ist. Aber man arbeitet schon dran. :)



The problem does not come from the microcode itself. In fact,
there is, in many case, no need for a microcode update,
because this is only an update, and the CPU is designed
to work even if no update is present.

About CT479, the problem is not located here. On Award
BIOS Source code, the code path used to boot the CPU
is defined by CPUID. P4 Motherboard use a BIOS compiled
with the standard P4 path, all others are often not
included in the compilation (A64, P3, ...etc). On the early
POST, it checks for the CPU to know how path should be
used. Pentium M returns "6" instead of "F" for a
Pentium 4, so, the BIOS try to load the corresponding
init code. Err... There is only the P4 path => STOP

So, there is two way to proceed:

1/ Include the Pentium M path into the BIOS (need complete
recompilation). Impossible without the Source code

2/ Add a mod in the bios that do the following :
If CPUID <> F, then force using the P4 path.
But that will be really hard to find the right place without,
again, the source code.

Hope this will help.



Auf einem ECS Board mit i845D Chipsatz und AMI Bios funktioniert der Asus Adapter + Celeron M z.B. ohen Probleme. :thumb:

cu
BUG

(Geändert von ErSelbst um 17:00 am Mai 30, 2005)


-- Veröffentlicht durch bObB3s am 22:30 am 29. Mai 2005

Jetzt noch einen mit 400er FSB zu nehmen, macht auch eigentlich keinen Sinn mehr. Außer man bekommt einen billigen bei Ebay oder so:

der 1733MHz FSB533 kostet 220€
der 1800MHz FSB400 kostet 282€ :blubb:

Die Preise muss man ja net verstehen :lol:


-- Veröffentlicht durch Kosmonautologe am 21:24 am 29. Mai 2005

na wenn das nur n banias (0,13 µm) celeron mit 512 kb l2 cache ist, wunderts mich nicht, dass der grad mal so ~ 2 ghz packt.

da hätte ich doch gleich zu einem celeron m auf dothan basis (0,09 µm) geraten und gegriffen, der hat auch 2 x so viel l2 cache wie der banias celeron, also 1 mb ;)

wobei es eigentlich naheliegt, dass intel die "luschen" (taktmäßig) eher zum celeron "metamorphorisiert" als die guten, wenn se genügend funktionierende cpu`s haben sollten und keine anderen anhaltspunkte, wonach se ausmustern sollten.

(Geändert von Kosmonautologe um 21:28 am Mai 29, 2005)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:19 am 29. Mai 2005


Zitat von bObB3s um 18:28 am Mai 29, 2005
Denk auch ma, des liegt an dem Celeron :noidea:

So wirds sein ... ;)

Der hat nur 512kb Cache + nur 120er FSB ....  also für Ar*** ;)

Bin schon auf der Suche nach nem P-M @2xxx ;)


@bObB3s: Warum kein 400er?  der 533er FSB bringt nicht wirklich was - außer, dass man nen kleineren Multi hat und den FSB weiter hochtreiben kann...  OK -- is ein Grund :lol:


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 18:42 am 29. Mai 2005

kommt auf den benchmark an, ~ Pentium m *2 = P4


-- Veröffentlicht durch bObB3s am 18:28 am 29. Mai 2005

Denk auch ma, des liegt an dem Celeron :noidea:

Mit welchem P4 kann man den den P-m 740, der mit 1733MHz und 533er FSB, von der Leistung her vergleichen?? Das würd mich ma interessieren.

Das ist der einzige "bezahlbare" von denen mit FSB533 (abgesehen vom Adapter, den man auch noch brauch).


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 15:17 am 29. Mai 2005


Zitat von ErSelbst um 15:10 am Mai 29, 2005
Endgültiges Ergebnix:

1800MHz @ Standard- Takt :gulp:

1:01:45 @32M @SuperPi



[klugsch****-mode]

Standart-Vcore

1h:lol: das is brutal......
das ist ja fast doppeltsolang wie ein a64 @ 2,6+
hab gedacht das der p-m auch schon bei unter 2 ghz mehr abgeht....
immerhin ist der rekort in superpi 1mb von nem p-m(naja 3,4 ghz aber acuh egal:lol:)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 15:10 am 29. Mai 2005

Endgültiges Ergebnix:

1800MHz @ Standard- Takt :gulp:

1:01:45 @32M @SuperPi


-- Veröffentlicht durch Blade1972 am 0:45 am 29. Mai 2005


Zitat von BUG um 0:12 am Mai 29, 2005
..also auf meinem Abit IS7 läuft der Adapter + Celeron M erstmal nich, Bildschirm bleibt dunkel. ..mal sehen was sich da noch machen lässt, hängt wohl unter anderem mit dem Award Bios zusammen, bei den Boards mir AMI Bios sieht es besser aus.

cu
BUG

Ich denk das wird von Abit offieziell nicht unterstützt werden, wegen Copyright bzw Lizenz "Dreck". Wenn du Glücks hast gibts "irgendwann" mal ein MOdbios für dein Board oder Abit zieht nach mit nem eigenen Adapter ( wie damals beim SLot 1 ).

@Topic: Da ja mittlerweile für mein P4C800 ( ohne Deluxe ) auch en BIOS da is, gibt es jetzt auch en Adapter :lol: :thumb:


-- Veröffentlicht durch BUG am 0:12 am 29. Mai 2005

..also auf meinem Abit IS7 läuft der Adapter + Celeron M erstmal nich, Bildschirm bleibt dunkel. ..mal sehen was sich da noch machen lässt, hängt wohl unter anderem mit dem Award Bios zusammen, bei den Boards mir AMI Bios sieht es besser aus.

cu
BUG


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 23:29 am 28. Mai 2005

Narf ... hab wirklich ne wahre Lusche erwischt ;)

Ich packt grad so knappe 2GHz @1,554 Volt.... 1970MHz sind grad @Prime- Test :ugly:

Der Adapter erhöht die ganze Geschichte um ziemlich genau 8mm ....

Hier mal ein paar Pics:
*klick*


Wegen der Halterung etc. am besten mal *hier* gucken - da sind schon ein paar "fertige" Lösungen ....



Ich werd mir wohl den Vortex Dream bestellen ... 20 € sind OK und mit Kupferkühlung sollte einiges mehr drin sein bei dem Temps ....

(Geändert von ErSelbst um 23:53 am Mai 28, 2005)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 19:19 am 27. Mai 2005

mach ich morgen oder irgendwann nachher mal - .... keine Lust, gleich alles wieder zu demontieren ;)


-- Veröffentlicht durch Henro am 16:16 am 27. Mai 2005

mach doch mal detailiert fotos von allem erselbst damit man mal wegen ner wakü-halterung schauen kann ...


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 14:44 am 27. Mai 2005


Zitat von bObB3s um 14:00 am Mai 27, 2005
Und wie sieht's mit der Verlustleistung aus, wenn man sie so hoch taktet?

Standardverlustleistung*neuer Takt/alter Takt*(neue Spannung)^2 / (alte Spannung)^2 = Neue Verlustleisung ... ;)


21*1950/1500*(1,544)²/(1,344)²
Macht 36,0 Watt  :biglol:


-- Veröffentlicht durch bObB3s am 14:00 am 27. Mai 2005

Und wie sieht's mit der Verlustleistung aus, wenn man sie so hoch taktet?


-- Veröffentlicht durch NEO am 13:17 am 27. Mai 2005

vielleicht liegts auch an den Cellis, den einige P-M gingen schon bis 2,8GHz.


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 13:15 am 27. Mai 2005

hab ich mir auch gedacht;)
scheinbar gibt es auch ein paar p-m krücken(oder doch viele?)


-- Veröffentlicht durch NEO am 12:59 am 27. Mai 2005

is aber nicht berauschend :noidea:

hätte schon mit min 2,5GHz gerechnet.


-- Veröffentlicht durch HomerIII am 12:57 am 27. Mai 2005

antwort für er:
Intel Pentium M
1500 MHz @ 1953 MHz mit 1.544 Volt
das ist das max so wie er es im lt geschriebn hat;)


-- Veröffentlicht durch HITAC am 12:40 am 27. Mai 2005

Sind die eigentlich unlocked?

@ErSelbst: Sind die 1,8 GHz schon das Max?


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 11:45 am 27. Mai 2005

Sodele ....  Die 2 restlichen Pakete kamen grade an....

Und den Celli-M 1500 läuft drauf!  Hab das aktuelle BIOS vorher geflasht (1021er) und es funzt ohne Probs :thumb:

Hab nu erstmal 1800MHz @ Standard Vcore :)


-- Veröffentlicht durch Coolzero2k1 am 11:31 am 26. Mai 2005

Wobei Sonoma nur der Codename für die Plattform ist, sie heisst nach wie vor centrino! :thumb:


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 9:45 am 26. Mai 2005

P4-M?  Wer will denn sowas?!

Sonoma --> P-M  hat (zum Glück) herzlich wenig mit nem P4 gemeinsam ;)


Und Sonoma is nur die komplette Plattform (Neuer Chipsatz für 533er FSB, bessere integrierte GraKa, P-M mit 533er FSB), wie Centrino ....  Centrino is ja auch nicht die CPU sondern das Paket auf Pentium-M, Intel- Chipsatz und Intel WLAN- Karte ;)


-- Veröffentlicht durch Joker (AC) am 8:54 am 26. Mai 2005

Sehe ich das richtig:
Mit P4C800 braucht man den Wire-Mod.......hat aber falls nötig den höheren FSB (vs P4P800) - Rammteiler aber einstellbar.....(mit PAT?)
Beim P4P800 keine Probs im Bios - alles verstellbar.......nur halt mit Pech mit weniger FSB......

Bei Fort-Knox reden die vom Intel P4-M 760 2,00GHz Sonoma 533 boxed....bzw
Intel P4-M 755 2,00GHz Dothan 400 boxed

Oder nennt man den 533er nicht Dothan, sondern Sonoma?

Und die Dothan/Sonoma passen auch alle prima mit Adapter auf die
P4P/P4C - da gibts keine CPU, auf die man aufpassen muss (Stepping,Pin`s usw)

THX für klärende Worte....

mfg

(Geändert von Joker (AC) um 8:59 am Mai 26, 2005)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 1:24 am 26. Mai 2005


Zitat von Henro um 22:27 am Mai 25, 2005

Zitat von ErSelbst um 23:50 am Mai 24, 2005
Hab den gelöscht, weil ich direkt nach der Bestellung bei MF ne Mail bekommen hab, dass mein anderes Paket heute um 12 Uhr auf die Reise gegangen ist ....  und da hab ich nicht die Lust, 24€ @MF für den 24h- versand zu latzen .... Daher hab ich die Bestellung bei MF gecancelt und warte morgen auf mein Paket .... ;)


Ich heffe nur, dass der Typ von Ebay, bei dem ich meine CPU gekauft hab, die schon verschickt hat :biglol:
Dann kanns am WE losgehn ;)  Morgen bekomm ich von Blade noch ein 550er LC-Power Netzteil (das 250er noName is vielleicht etwas überfordert -- die Spannungen sind eh unter aller Sau :lol:) ;)

Mal abwarten, was die Post so bringt :D



Na gerade DIE aussage passt ja nu gar nicht zum P-M :lol:

Aber berichte mal !!! Bin da auch sehr interessiert dran !

Theoretisch sollte das 250er dann wieder reichen .... derzeit hängt da dran:
XP2100+ @2100MHz @1,8V
512MB RAM
3 HDDs
A7N8X-X
TV- Karte
TNT2 M64 32MB

Aber wie Spannungen sind einfach nur sch***
12V --> ~11,4
5V --> ~4,8
3,3V --> 3,25
-12 und -5 sind praktisch da, wo se hinsollen ....

und die Vcore schwankt zwischen 1,71 und 1,9 bei eingestellten 1,8 .... :lol:


Also alles in allem .... ääähmm... zum Kotzen ;)



Board & Adapter kamen heute an .... fehlt nur noch die CPU  ..... *wart*


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 22:29 am 25. Mai 2005


Zitat von Pilskiller666 um 19:48 am Mai 25, 2005
Also, soweit ich weiss, kann man mit keinem Asus-Board die Vcore für die CPU aufem Adapter ändern.





doch
mit dem P4P800-SE klappt das hervorragend ;)
auch AGP und VDimm kannste gut hochstellen ...


-- Veröffentlicht durch Henro am 22:27 am 25. Mai 2005


Zitat von ErSelbst um 23:50 am Mai 24, 2005
Hab den gelöscht, weil ich direkt nach der Bestellung bei MF ne Mail bekommen hab, dass mein anderes Paket heute um 12 Uhr auf die Reise gegangen ist ....  und da hab ich nicht die Lust, 24€ @MF für den 24h- versand zu latzen .... Daher hab ich die Bestellung bei MF gecancelt und warte morgen auf mein Paket .... ;)


Ich heffe nur, dass der Typ von Ebay, bei dem ich meine CPU gekauft hab, die schon verschickt hat :biglol:
Dann kanns am WE losgehn ;)  Morgen bekomm ich von Blade noch ein 550er LC-Power Netzteil (das 250er noName is vielleicht etwas überfordert -- die Spannungen sind eh unter aller Sau :lol:) ;)

Mal abwarten, was die Post so bringt :D



Na gerade DIE aussage passt ja nu gar nicht zum P-M :lol:

Aber berichte mal !!! Bin da auch sehr interessiert dran !


-- Veröffentlicht durch Pilskiller666 am 19:48 am 25. Mai 2005

Also, soweit ich weiss, kann man mit keinem Asus-Board die Vcore für die CPU aufem Adapter ändern.


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 23:50 am 24. Mai 2005

Hab den gelöscht, weil ich direkt nach der Bestellung bei MF ne Mail bekommen hab, dass mein anderes Paket heute um 12 Uhr auf die Reise gegangen ist ....  und da hab ich nicht die Lust, 24€ @MF für den 24h- versand zu latzen .... Daher hab ich die Bestellung bei MF gecancelt und warte morgen auf mein Paket .... ;)


Ich heffe nur, dass der Typ von Ebay, bei dem ich meine CPU gekauft hab, die schon verschickt hat :biglol:
Dann kanns am WE losgehn ;)  Morgen bekomm ich von Blade noch ein 550er LC-Power Netzteil (das 250er noName is vielleicht etwas überfordert -- die Spannungen sind eh unter aller Sau :lol:) ;)

Mal abwarten, was die Post so bringt :D


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 21:05 am 24. Mai 2005


Zitat von ErSelbst um 20:22 am Mai 24, 2005
AAAAARRRRGGGHHH!!!!

Hab grad das hie gelesen:

- Asus P4C800E-DLX: agp/pci fix, vcore nicht einstellbar


und genau DAS Board hab ich bestellt ... :gulp:


Also zurückschicken und anderes kaufen .... :blubb:




warum zurückschicken?
ist doch ein absolutes Top-Board ....

und VCore machst einmal mit nem Draht-Mod auf 1,6V und dann hat sichs ...



EDIT:
hättest deinen letzten Beitrag nicht löschen müssen ...
wenn du kein Bock drauf hast ists ja okay.

Kannst ja dann mal berichten wie du mit dem anderen Board zufrieden bist, welches Bios du benutzt etc

;)

(Geändert von CharlieB um 21:26 am Mai 24, 2005)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 21:03 am 24. Mai 2005

Problem gelöst:

Code

Pos Art-Nr.    Beschreibung                             Stk.    E-Preis    G-Preis

----------------------------------------------------------------------------------

 1 7770202    ASUS CT-479 Adapter Sockel478 auf 479       1      44,99      44,99

 2 0014545    Asus P4P800-E Deluxe, Sockel 478            1     100,99     100,99

 3 0016647    DDR-RAM  512MB PC400 CL2.5 MDT (DS)         1      35,90      35,90



                                                         Versandkosten      23,99
                                                   Versicherungskosten       1,55

----------------------------------------------------------------------------------

                                                           Gesamtsumme     207,42


Dann isses am Freitag alles da und ich kann loslegen :D


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 20:22 am 24. Mai 2005

AAAAARRRRGGGHHH!!!!

Hab grad das hie gelesen:


- Asus P4C800E-DLX: agp/pci fix, vcore nicht einstellbar


und genau DAS Board hab ich bestellt ... :gulp:


Also zurückschicken und anderes kaufen .... :blubb:


-- Veröffentlicht durch bObB3s am 19:58 am 24. Mai 2005

Jeah, da hat einer vll schon eine Lösung gefunden, ein Wasserkühler von 1aCooling auf den Adapter zu machen. Hier hatter mal ein Bild "gemalt".

Seh ich das richtig, dass das Retent...-Modul (wie heißt das Ding nochma?), also da wo der Kühler festgemacht wird, drauf bleibt und einfach der Adapter drüber kommt?
Also entstehen die Probleme mit'm Kühler doch nur, weil die CPU höher sitzt, odee??


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 18:13 am 24. Mai 2005


Zitat von ErSelbst um 17:01 am Mai 24, 2005
Und warum soll der nicht funzen? :eek:

Das wäre ungünstig .... :noidea:


*google anwerf*



Habe das Teil letzte Woche bestellt und konnte es heute schon im Laden abholen.
Mein Intel Celeron M 1300 läuft mit dem Adapter auf einem Asus P4P800-VM ohne Lüfter mit 43°C.

von hier




Der ASUS CT-479 unterstützt alle Pentium-M und Celeron-M Prozessoren mit Ausnahme der ''Ultra-Low Voltage'' Modelle. Diese benötigen eine zu niedrige Spannung.


Support for the Intel® Pentium® M processors in a Micro FCPGA 479 packaging technology:
 Banias 1.3GHz~1.7GHz
 Dothan 1.5GHz~2.26GHz
 Celeron M 1.2GHz~1.7GHz
excluding Intel® Pentium® M processor Low Voltage and Intel® Pentium® M processor Ultra Low



(Geändert von ErSelbst um 17:15 am Mai 24, 2005)




es geht nur um den 1500er Celeron-M,
ich las von Probs(läuft nicht) auf dem Adapter.

Kannst ja dann mal berichten bitte ...

Vergiss nicht vorher das richtige Bios aufs Board zu flashen ;)


-- Veröffentlicht durch NEO am 18:05 am 24. Mai 2005

alles sehr interessant, blos mist dass ich mich damals fürs Abit entschieden hab :gripe:

hier haben schon n paar mehr getestet: klick


-- Veröffentlicht durch The Papst am 18:00 am 24. Mai 2005

Da bin ich auch mal sehr interesiert, an den Ergebnissen.


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 17:01 am 24. Mai 2005

Und warum soll der nicht funzen? :eek:

Das wäre ungünstig .... :noidea:


*google anwerf*



Habe das Teil letzte Woche bestellt und konnte es heute schon im Laden abholen.
Mein Intel Celeron M 1300 läuft mit dem Adapter auf einem Asus P4P800-VM ohne Lüfter mit 43°C.

von hier




Der ASUS CT-479 unterstützt alle Pentium-M und Celeron-M Prozessoren mit Ausnahme der ''Ultra-Low Voltage'' Modelle. Diese benötigen eine zu niedrige Spannung.


Support for the Intel® Pentium® M processors in a Micro FCPGA 479 packaging technology:
 Banias 1.3GHz~1.7GHz
 Dothan 1.5GHz~2.26GHz
 Celeron M 1.2GHz~1.7GHz
excluding Intel® Pentium® M processor Low Voltage and Intel® Pentium® M processor Ultra Low



(Geändert von ErSelbst um 17:15 am Mai 24, 2005)


-- Veröffentlicht durch CharlieB am 21:34 am 23. Mai 2005

fang mal von unten an mit ein paar Fragen aufzuräumen ...

der Asus CT-479 verdeckt 2 Löcher des Retention-Moduls,
auch wenn du dies wegmachst kommst nicht einfach so an die Bohrungen vom Mobo dran.


Es gibt aber schon einige alternativen Kühlungsansätze
zb. der Cooler Master Vortex Dream





oder auch ein Zalman 7000 (von RealTiger)



Weitere Boards mit AGP Port:

P4C800-DLX,  P4C800-E DLX, P4C800, P4P800-E (DLX), P4P800-SE, P4P800-VM, P4P800


Mit dem Adapter auf nem  Abit-Board wirds wohl nichts werden, da nicht nur der P-M Microcode ins Bios integriert werden muss.

Die Techniker von Abit sind dahingehend auch sehr kühl und abweisend.


@erselbst
berichte dann mal bitte ob der Celeron-M 1500 auf der Plattform funktioniert, ich las schon einen Beitrag dass der nicht funzt ...


;)


-- Veröffentlicht durch BUG am 21:10 am 23. Mai 2005


Zitat von bObB3s um 17:48 am Mai 23, 2005
Läuft der Adapter eigentlich auf dem P4P800 Deluxe auch??
Weil da immer nur P4P800 SE und P4P800-VM dabei steht!

...mit dem neusen Beta Bios funzt es auch auf dem P4P800 und P4P800 Deluxe (die beiden haben ja eh das gleiche Bios).

http://www.akiba-pc.com/CT-479-Bios/

..die liegen unter anderem auch auf dem Asus FTP Server.

cu
BUG

(Geändert von BUG um 21:15 am Mai 23, 2005)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 20:02 am 23. Mai 2005

Laut den Shops, wo er verfügbar ist, steht immer dabei "fumtioniert grundsätzlich nur mir dem mitgelieferten Kühler" .... Aber "grundsätzlich" is relativ ;)

Ich weiß nciht, ob der auch richtig sitzt, wenn man das Retention- Modul rausnimmt und ob dann die Bohrungen im MoBo "sichtbar" sind :noidea:

Kann ich ja berichten, wenn ich alles hab ;)


-- Veröffentlicht durch bObB3s am 17:48 am 23. Mai 2005

Läuft der Adapter eigentlich auf dem P4P800 Deluxe auch??
Weil da immer nur P4P800 SE und P4P800-VM dabei steht!

Edit: Kann man an dem Adapter auch irgendwie ein Wasserkühler befestigen, oder klappt das net?

(Geändert von bObB3s um 17:58 am Mai 23, 2005)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 17:11 am 23. Mai 2005

Wobei ich irgendwie schon denke, dass grade Abit wohl alles dran setzen wird, um was passendes abzuliefern ....


-- Veröffentlicht durch BUG am 11:23 am 23. Mai 2005

..also nen Celi-M habe ich auch schon, der Adapter is nur noch nich da und ich weis noch nich ob der Adapter auf meinem Abit funzt.  Habe eigentlich keine Lust auf das P4P800 zu wechseln und wenns auf dem Abit nich funzt werd ich das Zeug  nur mal kurtz antesten und dann inkl Asus Board wohl wieder verkaufen. :ohwell:

cu
BUG

(Geändert von BUG um 11:24 am Mai 23, 2005)


-- Veröffentlicht durch ErSelbst am 8:52 am 23. Mai 2005

Würd mich mal interessieren ob hier evtl. schon jemand nen P-M + Asus- Adapter am rennen hat ....

Hab mir meinen Kram gestern Bestellt:

Celeron-M 1500
Asus ct 479
Asus P4C800-E Deluxe

:biglol:



*edit*
Hab den Adapter übrigens hier bestellt ;)
Laut Seite "Ab Lager lieferbar" :punk:

(Geändert von ErSelbst um 8:54 am Mai 23, 2005)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de