Biosupdate für P4C800 E Deluxe

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Intel Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=18

--- Biosupdate für P4C800 E Deluxe
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=18&topic=2212

Ein Ausdruck des Beitrags mit 48 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 16 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 79.83 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Murdock am 8:47 am 16. Jan. 2004

Du könntest ja auch eine schlechte CPU erwischt haben. Es gibt auch solche, die machen bei 3.2GHz schon schlapp.
Aber wie schon vorher erwähnt, ich kann Dir nicht sagen was bremst.
Du müsstest schon alle Komponenten einzeln in einem anderen. Sys testen um wirklich sicher zu gehen.
Wenn dir das zu umständlich ist, oder du niemanden kennst der ein aktuelles P4 sys hat, kannst du ja mal eine andere CPU kaufen und schauen ob mehr drin ist.
Das sollten alle Möglichkeiten gewesen sein. Oder du gibst Dich einfach mit deinem Resultat zufrieden, was aber nicht in deinem Sinn sein sollte.
Gruß


-- Veröffentlicht durch st0ne i am 19:33 am 15. Jan. 2004

dann versuch mir mal zu erklären, wieso meiner so beschissen rennt...

ja natürlich rede ich von stabilen werten...
aber bei kaltmacher gibts einige die schaffen ihren 3,0er auf 3,6 stabil...

meiner will keinen fsb über 233...(und das is schon seh ustabil) und bootet einfach nicht..
egal welcher ramteiler, welche spg, welche timings...


gruss, st0ne-i


-- Veröffentlicht durch Murdock am 17:38 am 15. Jan. 2004

Hier im Forum hat mit Wakü noch keiner nen p4, egal welcher ob 2.4 - 3.2, auf mehr als 3.7GHz stabil bekommen. Die meisten enden bei 3.6GHz.
Erst letzte Woch hat jemand berichtet, dass sein 3.2er nicht mal stabil auf 3.6GHz läuft, mit Wakü natürlich.
Laut meinen Erfahrungen hier im Forum gehen die 3.0 genauso gut, wenn nicht etwas schlechter als die 2.8er.
Wir reden hier aber schon von stabilen Werten und nicht mal krz ins windoof booten, nen Benchmark mit Ach und Krach schaffen und meine der läuft stabil.
Gruß


-- Veröffentlicht durch st0ne i am 11:14 am 15. Jan. 2004

der 2,8er am besten zum oc'en??????????????

seit wann?

bis jetzt hab ich immer das gegenteil gesehen bzw gehört...

so was is beobachten konnte gehen die 2,4er spitze ...bis 3,6 und mehr
und dann die 3,0er...die gehen bit 4,0 rauf


gruss, st0ne-i


-- Veröffentlicht durch Murdock am 7:22 am 15. Jan. 2004

Ich weiss doch gar nicht ob es wirklich die CPU ist, deswegen solltest du mal aneder Komponenten testen.
Fürs ocen ist ein 2.8er wohl am Besten geeignet. Du kannst Dir aber gerne nen 3.0er oder gleich nen 3.2er holen.
Gruß


-- Veröffentlicht durch st0ne i am 19:40 am 14. Jan. 2004

ne ne...

riegel sind schon gleich...

leider haben alle bekannten entweder nforce :blubb: oder ältere p4 sys (2,66 /533)...

wenns der proz is....na gut was würdet ihr vorschlage, welcher geht gut zum oc'en...
bitte nicht 2,4 vorschlagen...der geht zwar endgeil, aber ich komm dann auch nicht weiter wie 3,2 ;)

gruss, st0ne-i


-- Veröffentlicht durch Murdock am 18:10 am 14. Jan. 2004

Du hast aber schon 2mal den gleichel RAM gekauft. Also nicht einmal pc433 und einmal pc400. Denn dann richtet sich Dual Channel nach dem langsamten. Wäre auch ne Möglichkeit warum es nicht höher geht.
Viell. macht deine CPU auch nicht mehr mit, könnte auch sein.
Hab schon von mehreren Leuten erfahren, dass ihr 2.8er nur bis 3.2GHz stabil geht.

Du könntest natürlich auch nach der Holzhammermethode vorgehen:
Soll heißen, alle Komponenten einzelnen im einen anderen Sys ausprobieren. Wenn du jemanden kennst, der in etwa das gleiche Zeug hat wie du, mal eins nach dem anderen bei ihm einbauen und schauen ob mehr drinn ist. Da solltest du dann auf jedenfall sehen, welche Komponente ausbremmst.
Gruß  


-- Veröffentlicht durch st0ne i am 17:57 am 14. Jan. 2004

na wenn das nicht ne idee is :thumb:

verdamt...da hätte man sellber auch drauf kommen können....


gruss, st0ne-i


-- Veröffentlicht durch Murdock am 17:54 am 14. Jan. 2004

Dann teste doch mal nur mit einem Riegel...


-- Veröffentlicht durch st0ne i am 17:32 am 14. Jan. 2004

ok musste soeben leider feststellen, dass sich die timings nicht verändern lassen....
sobald ich andere timings einstell (zb 3-4-4-8) bottet der pc nicht einmal...


kann sein das die zwei ramriegel sich geenseitig nicht vertragen???...
war nämlich kein twinpack oder so ...sind zwei einzlne corsair-riegel..


gruss, st0ne-i


-- Veröffentlicht durch st0ne i am 17:22 am 14. Jan. 2004

ram rent schon auf 2,85V bei den timings werd ich jetzt mal rumschrauben...


wegen dem posten bzw verlinken...

ich wollte vermeiden, dass 2 mal die selben antworten kommen...und alles abzutippen wär ein wenig viel, weswegen ich eigentlich kein problem sehe das man sich die eine seite durchliest...


trotzdem danke für schnelle hilfe, mal schaun ob sich was machen lässt....

zum ram...na ja der 433er corsair hat bh-5 chips oben...normalerweise rennen die dinger locker 250 und mehr....
ich will doch nicht hoffen das der wirklich bremst...


gruss, st0ne-i


-- Veröffentlicht durch Murdock am 23:29 am 13. Jan. 2004

Ich hab mir jetzt mla die Mühe gemacht und den ganzen thread durchgelesen.
Das mit den Spannungsschwankungen ist völlig normal bei den Asus Boards und auch nicht weiter schlimm!
Mehr Vcore als 1.65V bringt meistens nichts.
Gibt deinem Speicher mal 2.85V und stell die timings auf auto bzw. 3,4,4,8.
Kann schon sein, dass dein Speicher bei FSB 235 nicht mehr 1:1 mag, ist ja nur 433er. Ich würde sowieso den 5:4 Teiler benutzen und bessere timings.

Und fürs nächste mal:
Nochmal mach ich mir die Mühe nicht und les das alles durch, gleich hier posten.
Gruß


-- Veröffentlicht durch st0ne i am 21:58 am 13. Jan. 2004

hi freunde,

hab bei kaltmacher.de ein problem mit meinem p4c800-e gepostet...

und jetzt merke ich dass sich hier einige auszukennen scheinen...

bitte dirngends um hilfe...

ihr könt natürlich hier weiterposten...

hier der link: -> kaltmacher.de


gruss, st0ne-i

(Geändert von st0ne i um 21:59 am Jan. 13, 2004)


-- Veröffentlicht durch Murdock am 14:38 am 10. Jan. 2004

:lol:

hab mir auch grad 300*4.7GB = 1.4TB bestellt.
Das sollte für die nächsten Tage reichen! :lol:

(Geändert von Murdock um 14:39 am Jan. 10, 2004)


-- Veröffentlicht durch Menace am 14:44 am 9. Jan. 2004

nun ja, ich spar mir das geld für die rohlinge ;)

außerdem sind nur ca die hälfte belegt, hab also noch n bisschen was frei....


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 14:05 am 9. Jan. 2004

Boah ich verstehe echt nicht wie man soviel Daten ansammeln kann, ich habe ja nur zwei 36GB Raptor Platten und die sind halb leer obwohl ich da auch einige Games und Programme drauf habe sowie RAW gespeicherte Bilder etc.

880GB :noidea: :blubb:


-- Veröffentlicht durch Geist am 13:53 am 9. Jan. 2004


Zitat von Murdock am 8:16 am Jan. 9, 2004

und zum zweiten sind meine wichtigsten Daten noch auf 12 DVD-RWs gesichert.


Sind aber viele wichtige Daten :noidea: So um die 50gigs.
Bei mir sinds nur 3 CDs voll, aber wenn das Porno Archiv als wichtige Daten zählt, dann steigts gleich ins unvorstellbare :lol:


Ich haben nicht wenige Bilder im TIFF und TGA Format und oft auch noch in mehreren Versionen und dieses Bildmaterial braucht einiges an Platz, dazu kommen noch mein ganzer Schrift/eMail-Verkehr, Verwaltungsdaten usw.  so kommt zumindest bei mir einiges zusammen.

Sei froh das du mit nur 3 CDs auskommst :)


-- Veröffentlicht durch Murdock am 8:16 am 9. Jan. 2004


und zum zweiten sind meine wichtigsten Daten noch auf 12 DVD-RWs gesichert.


Sind aber viele wichtige Daten :noidea: So um die 50gigs.
Bei mir sinds nur 3 CDs voll, aber wenn das Porno Archiv als wichtige Daten zählt, dann steigts gleich ins unvorstellbare :lol:


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 21:03 am 8. Jan. 2004


Zitat von Geist am 20:38 am Jan. 8, 2004

Zitat von Menace am 18:15 am Jan. 8, 2004

wenn du raid hättest würdest du`s auch nimmer hergeben wollen ;)
die geschwindigkeit is einfach nur goil :thumb:


Jo ich weiß, habe selbst zwei 80GB Samsung SP0812C S-ATA Platten am ICH5R von meinem P4C800-E als RAID0-Array laufen und schätze den Speed  :) bin mir aber auch bewusst das z.B. beim umstieg auf ein neues Board das keine ICH5R South Bridge mehr hat, ich auch das RAID0-Array neu anlegen muss und damit alle Daten im Ar*** sind. Deswegen haben ich in meinem zweit Rechner extra eine 120GB Platte, auf der zur Zeit alle Daten die auf dem RAID0-Array drauf sind als Kopie und zum zweiten sind meine wichtigsten Daten noch auf 12 DVD-RWs gesichert.



Grundsätzlich gilt sowieso - neues System - neues Windows installieren. ;)


-- Veröffentlicht durch Geist am 20:38 am 8. Jan. 2004


Zitat von Menace am 18:15 am Jan. 8, 2004

wenn du raid hättest würdest du`s auch nimmer hergeben wollen ;)
die geschwindigkeit is einfach nur goil :thumb:


Jo ich weiß, habe selbst zwei 80GB Samsung SP0812C S-ATA Platten am ICH5R von meinem P4C800-E als RAID0-Array laufen und schätze den Speed  :) bin mir aber auch bewusst das z.B. beim umstieg auf ein neues Board das keine ICH5R South Bridge mehr hat, ich auch das RAID0-Array neu anlegen muss und damit alle Daten im Ar*** sind. Deswegen haben ich in meinem zweit Rechner extra eine 120GB Platte, auf der zur Zeit alle Daten die auf dem RAID0-Array drauf sind als Kopie und zum zweiten sind meine wichtigsten Daten noch auf 12 DVD-RWs gesichert.


-- Veröffentlicht durch Menace am 18:15 am 8. Jan. 2004

also insgesamt habe 880 Gb (siehe Sig) ;)

meine wichtigesten daten hab ich auf ner alten linuxkiste gesichert, sollte also nix schief gehen.....


der rest sind halt movies und iso`s, die ich ungern verlieren will.....



wenn du raid hättest würdest du`s auch nimmer hergeben wollen ;)
die geschwindigkeit is einfach nur goil :thumb:


-- Veröffentlicht durch Geist am 18:10 am 8. Jan. 2004


Zitat von Menace am 17:52 am Jan. 7, 2004
rofl, das sagst du so einfach...

ich hab 640 GB in RAID 0 Arrays, wenn die einfach so mal nimmer da sind, dann bin ich ziemlich böse....


Menace, wenn dir deine Daten wirklich wichtig sind (was macht du nur mit über 600GB?), dann solltest du 1. nicht RAID0 nutzen, da hast du nämlich NULL Redundanz und 2. min. ein Backup der wichtigsten Daten haben, sonst wird für dich sicher mal der Tag kommen wo du ein ganz ganz langes Gesicht machst!


also informier` ich mich lieber vorher, bevor der controller nachher die arrays nimmer erkennt....

Informieren ist immer gut :)


-- Veröffentlicht durch Menace am 17:52 am 8. Jan. 2004

naja, stimmt im grunde schon, nur in diesem fall hängt halt die kompatiblität mit der EE davon ab :)


-- Veröffentlicht durch Murdock am 8:32 am 8. Jan. 2004

Ich versteh gar nicht warum jeder immer das neusete Bios draufklatschen möchte!
Es läuft doch alles einwandfrei und warum dann neustes Bios :noidea:
Erhofft man sich, dass die CPU dann noch höher geht?
Solange keine großartigen Veränderungen anstehen, welche auch nicht  kommen, bevor der Prescott kommt, ist es eigentlich egal welches Bios man draufklatscht.
Besser als vorher läufts trotzdem nicht!
Gruß


-- Veröffentlicht durch Menace am 20:15 am 7. Jan. 2004

hmmmm, ka ob das funzt.....

aber da ich die EE wahrscheinlich sowieso auslassen werde und die nächste cpu upgraden werde, hat sich das thema bios update wahrscheinlich eh erledigt ;)


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 19:40 am 7. Jan. 2004

Ich habe bisher einfach immer geflasht und mein array funktioniert nachwievor.

Ich denke mal so gravierende Dinge ändern die da nicht oder weisen ausdrücklich daraufhin.

Kannst du nicht einfach zurückflashen wenns nicht mehr funktioniert?


-- Veröffentlicht durch Menace am 19:32 am 7. Jan. 2004

nöm hab nur isdn :(

muß mir den stuff immer auf lan`s holen....:thumb:


btw, weißt du was zum thema bios update und raid-controller, bzw arrays?!

(Geändert von Menace um 19:35 am Jan. 7, 2004)


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 18:35 am 7. Jan. 2004


Zitat von Menace am 17:52 am Jan. 7, 2004
rofl, das sagst du so einfach...

ich hab 640 GB in RAID 0 Arrays, wenn die einfach so mal nimmer da sind, dann bin ich ziemlich böse....


also informier` ich mich lieber vorher, bevor der controller nachher die arrays nimmer erkennt....


is doch verständlich, oder?!



Was machstn damit? Doch kein Esel, oder? ;)


-- Veröffentlicht durch Menace am 17:52 am 7. Jan. 2004

rofl, das sagst du so einfach...

ich hab 640 GB in RAID 0 Arrays, wenn die einfach so mal nimmer da sind, dann bin ich ziemlich böse....


also informier` ich mich lieber vorher, bevor der controller nachher die arrays nimmer erkennt....


is doch verständlich, oder?!


-- Veröffentlicht durch Geist am 17:29 am 7. Jan. 2004


Zitat von Menace am 11:37 am Jan. 7, 2004
hmm, also ich hab auf der hp nix gefunden....


Bei jeder neuen BIOS Version steht dabei auf was man achten muss usw. und steht da nix  von RAID, dann muss man da auf nix achten, also keine Probleme beim Update.

Schau mal hier was hier was bei der 1014 dabei steht!

(Geändert von Geist um 17:31 am Jan. 7, 2004)


-- Veröffentlicht durch TurricanM3 am 11:52 am 7. Jan. 2004


Zitat von aronier am 9:33 am Jan. 6, 2004

Ich habe einen 2,8c SL6Z5 der geht mit Default Core locker auf 3,6 aber leider nicht Primestbl!!!



Solche Sätze liebe ich! :thumb: :lol:

Ich führe alle paar Wochen einen Flash in Windows mit dem FlashUtility durch, Unterschiede sind mir da bis jetzt nicht aufgefallen.


-- Veröffentlicht durch Menace am 11:37 am 7. Jan. 2004

hmm, also ich hab auf der hp nix gefunden....

hab auch schon zig mails an asus geschrieben, aber leider keine antwort bekommen :(


sch**** support!!!!! :grr:


-- Veröffentlicht durch Geist am 11:11 am 7. Jan. 2004

Das Update von 1011 auf 1014 hat auf RAID-Arrays keinen Einfluss, so was steht auch auf der ASUS HP, also IMMER erst lesen und dann Updaten!


-- Veröffentlicht durch Menace am 10:19 am 7. Jan. 2004

ich hab auch mal ne frage zum bios update bei p4c800-e.....

wenn ich das bios flashe, wird dann das raid bios auch geflasht?!

bzw, was passiert mit meinen angelegten raid-arrays?!
sind die dann weg :(


-- Veröffentlicht durch aronier am 11:57 am 6. Jan. 2004

thx Murdock :thumb:

Du bist ja ein absolter "Crack" hier, finde ich.

Gibt es zufällig eine Übersicht wie man das Bios optimal einstellt  bzw. was die Funktionen für eine Bedeutung haben?


-- Veröffentlicht durch Murdock am 10:07 am 6. Jan. 2004

Den RAM Teiler stellst du folgendermaßen ein:
Bios->Advanced->Jumperfree Configuration->DRAM frequency->Von auto bzw. 266MHz auf 320MHz oder 400MHz.
266MHz = 3:2 Teiler
320MHz = 5:4 Teiler
400MHz = 1:1 Teiler

Informationen zu APIC gibts hier;
DU brauchst als APIC um HT zu aktiveren. Solltest du APIC deaktivieren, gibts auch kein HT mehr.
Gruß


-- Veröffentlicht durch aronier am 9:33 am 6. Jan. 2004

Hi,

auf meinem P4C800-E Del. Rev. 2.0 ist die Bios Vers. 1011 Beta 007.

Ich habe einen 2,8c SL6Z5 der geht mit Default Core locker auf 3,6 aber leider nicht Primestbl!!!

Was mich mal interessieren würde ist, wie stellt man den Teiler für den Ram ein? Bei mir ist immer 2:3 eingesellt Mein Ram ist 2x512 Corsair 3200 LL der auf meinem NForce Board @217MHz 2-2-2-5 lief.

Und was hat es eigentlich mit dem APIC 2.0 und unter CPU-Konfiguration "CPUID Maximum Value Limit" auf sich.  :noidea:

Kennt sich dajemand aus?


-- Veröffentlicht durch Murdock am 9:29 am 2. Jan. 2004

@ Wunder:
Das Board bei THG war ja euch kein normales P4c800e, sondern ein extra von Asus angefertigtes Board.

@ postguru: Stimmt, der Aufwand ist ja echt ein Witz, vorallem weils blos bis 4.7GHz wirklich stabil war.


-- Veröffentlicht durch Postguru am 8:21 am 2. Jan. 2004

auf diesen Record würde ich mit den 5.2GHz nicht viel geben ..  der aufwand war ja wohl  jenseits von gut und böse


-- Veröffentlicht durch Wunder am 17:40 am 1. Jan. 2004

Hi,
ist das PC800-E den besser als das P4C800-D???
Mit dem E haben die bei toms's hardware guide ja die 5,2Ghz Schallmauer durchbrochen!

Gruss Dirk


-- Veröffentlicht durch Murdock am 18:53 am 31. Dez. 2003

Nein, die sind noch genauso da wie vorher.


-- Veröffentlicht durch Speedy II am 17:55 am 31. Dez. 2003

Hi @ All!

Sorry, habe meine Biosversion falsch abgelesen!:blubb:

Habe die Version: P4CED091

Sind die VCore Schwankungen mit einem Biosupdate vielleicht geringer?

Gruß Speedy II


-- Veröffentlicht durch Geist am 3:27 am 24. Dez. 2003

Ich habe auch das 1014 drauf und viel dazu kann ich nicht sagen, nur das es läuft und zwar so gut wie das 1011er auch gelaufen ist ;)


-- Veröffentlicht durch krauser am 3:12 am 24. Dez. 2003

hab immer noch das 1011er drauf, und bin vollkommen zufrieden, wieso soll ich dann daran was ändern.

u.a. unterstützt das neue bios den p4 ee aber ich hab ja keinen :blubb:


-- Veröffentlicht durch Speedy II am 1:51 am 24. Dez. 2003

Hi @ All!

Soviele OC'er mit neuester Biosversion hier, und keiner dabei, der dazu etwas sagen kann? :noidea:


Gruß  Speedy II


-- Veröffentlicht durch Speedy II am 18:29 am 21. Dez. 2003

Hi @ All!

Hat denn hier sonst jemand etwas festgestellt?
Die meisten hier im Forum schreiben doch immer, dass sie die aktuellste Version drauf haben?!

Gruß  Speedy II


-- Veröffentlicht durch Murdock am 7:21 am 19. Dez. 2003

Ich hab mal das 14er Bios drauf getan. Ich hab eigentlich keinen Unterschied zum 11er feststellen können.
Keine Ahnung was neu ist, ich hab jedenfalls nichts gefunden.


-- Veröffentlicht durch Speedy II am 23:08 am 18. Dez. 2003

Hi @ All!

Habe mir das MBO Asus P4C800E Deluxe zugelegt (Rev2.0).
Biosversion: 08.00.09
Lohnt es sich hier ein Bios-Update durchzuführen?
Was ist an der neuen Version besser?

Gruß  Speedy II


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de