Windows XP Lizenz auf anderen Rechnern nutzen

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Software
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=17

--- Windows XP Lizenz auf anderen Rechnern nutzen
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=17&topic=9137

Ein Ausdruck des Beitrags mit 8 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 3 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 14.97 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Notmynick am 10:27 am 17. Mai 2011

Wenn Du eine SP1 CD hast und einen SP2 Key kann es durchaus sein das der Key nicht Funktioniert, wie Kammerjäger schon sagte andere SP version probieren.

MS hat zwischendurch die Keys getauscht, bzw. erweitert. Die "neuen" Keys Funktionieren aber demmsntsprechend bei der Intallation nicht bei "alten" CD`s


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:31 am 16. Mai 2011

Stimmt, aber das betrifft wirklich nur Großabnehmer (wenn z.B. die Telekom bei HP 20.000 Rechner bestellt). Die frei im Handel erhältlichen Modelle sollten zu 99% mit jedem Medium installierbar sein, sofern man nicht versucht, eine Pro-Installation mit einem Home-Key zu registrieren oder umgekehrt. Sollte es trotzdem nicht gehen, einfach mal ein Medium mit anderem Service-Pack versuchen.


-- Veröffentlicht durch rage82 am 23:14 am 16. Mai 2011

bist du sicher, dass das windows auf dem installationsmedium vom gleichen typ ist, wie der key?
z.b. funktionieren volumenlizenzen nicht mit oem installations-cds


-- Veröffentlicht durch Radiesel am 22:30 am 16. Mai 2011

So hat mein alter Klapprechner auch ein XP bekommen, wir übernahmen es von einem defekten PC. Ging mit der telefonischen Aktivierung problemlos.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 16:46 am 16. Mai 2011

Wann sagt er denn, dass der Key nicht geht?
Bis auf wenige Ausnahmen (z.B. bei manchen Acer-Keys) geht es problemlos. Registrierung kannst Du nicht (legal) umgehen, ist aber kein Problem. Wenn die Online-Aktivierung nicht klappt, so ist sie telefonisch kostenlos (0800er Nummer) und in 2-3min erledigt. Wenn der Key telefonisch nicht akzeptiert wird, einfach mit dem freundlichen Kundendienstmitarbeiter verbinden lassen und dem sagen, dass es eine Neuinstalltion durch Mainboard-Wechsel ist.
Es gibt auch noch das Key-Update-Tool (ist legal und von MS). Mit dem kannst Du im schlimmsten Fall den Weg versuchen, den Du vorhattest (zunächst anderen Key eingeben und dann ändern, bevor registriert wird).

P.S.: Wenn die Installations-CD SP3 enthält, brauchst Du während der Installation den Key noch nicht eingeben. Außerdem achte besonders auf "8" und "B", die verwechselt man gerne.

(Geändert von kammerjaeger um 16:48 am Mai 16, 2011)


-- Veröffentlicht durch gabiza7 am 16:33 am 16. Mai 2011

Super, danke für die aufschlussreiche Erklärung.:thumb:

Nur, jetzt ist es so, wollte das schonmal machen eine Lizenz auf einem anderen Rechner zu nutzen. Das ging dann bloß nicht. Habe die ganz normale OEM-CD genommen (die theoretisch bei jedem Rechner funktioniert) und wollte dann den Key angeben, allerdings hat mir Windows dann immer gesagt, dass der nicht passt und die Installation ging nicht weiter. Was mach ich in so einem Fall, bei Microsoft anrufen?

Oder kann ich auch erst den Key angeben der funktioniert, aber schon woanders genutzt wird und diesen dann nach erfolgreicher Installation durch einen anderen Key ersetzen? Und wenn ja, geht das ohne das ganze Aktivierungsgedöhns per Telefon oder Internet?
Es gab ja mal so ein Tool, aber das würde dann ja irgendwie verboten oder so.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:35 am 16. Mai 2011

Du kannst sie ruhig auf anderen PCs legal aktivieren, sofern sie immer nur auf einem PC genutzt werden und Du den Sticker noch hast. Dabei darf er auch beschädigt sein, denn was würde man z.B. machen, wenn das Gehäuse getauscht werden muss (z.B. weil der Power-Knopf kaputt ist oder durch ein defektes Board von BTX auf ATX gewechselt werden muss)? Dann kann MS einem nicht verbieten, die Lizenz weiter zu nutzen. Ebenfalls muss die Lizenz auch auf anderen Boards nutzbar sein, auch wenn HP, Dell o.ä. drauf steht. Denn wenn das Board getauscht werden muss, wird auch eine Recovery-CD nicht mehr laufen. Auch dann ist die Nutzung der "alten" Lizenz weiterhin erlaubt.  
Was Du aber nicht machen darfst, ist der Verkauf einzelner Lizenzaufkleber ohne passende CD und Handbuch/Eula, was aber auch in digitaler Form vorliegen darf.


-- Veröffentlicht durch gabiza7 am 12:57 am 16. Mai 2011

So, mache mal nen extra Thread auf, im Sammelthread hat auch letztes Mal keiner meine Frage gesehen.

Ich hätte mal ne Frage bezüglich der Windows-XP-Lizenzen.

Ich hab jetzt ingesamt fünf Lizenzen, wobei ich nur eine davon mit einer XP-OEM-CD erworben habe, die anderen Sticker hab ich von älteren Rechnern runter, die weggeworfen wurden.
Wie ist das dann, gelten die, darf ich sie für die Lizenzierung eines anderen Rechners verwenden? (ich würde natürlich nur eine jeweils eine Lizenz für einen Rechner nehmen, die anderen Computer von denen die Lizenzsticker waren, laufen nicht mehr mit der Lizenz, sie wurden ja weggeworfen)
Und wie steht es mit speziellen OEM-Sticker aus? Wo also draufsteht "Medion/HP....". (war z.B. bei meinen Eltern so, die hatten vorher nen Aldi-Rechner und die alte Windows-Lizenz dann auf den neuen Computer mitgenommen, wobei zuvor der alte PC eingestampft wurde) Darf ich damit auch einen nicht Medion- oder HP-Rechner lizensieren?

Und wenn ja, stimmt, es wie Microsoft vorschreibt, dass der Sticker am jeweiligen Rechner kleben muss und keinerlei Beschädigungen haben darf oder spielt das nach deutschem Recht keine Rolle?


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de