Steige jetzt entgültig zu Linux um und brauche ein Paar

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Software
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=17

--- Steige jetzt entgültig zu Linux um und brauche ein Paar
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=17&topic=7722

Ein Ausdruck des Beitrags mit 30 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 10 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 49.90 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Subseven am 10:32 am 6. Feb. 2007

Antwort: Ja es geht :punk:

Reichen eigentlich 866Mhz für Kubuntu?
Weil ich manchmal das Problem ha, das die Kiste etwas langsam ist.
Bzw. wie kann ich das System optimieren?


-- Veröffentlicht durch Subseven am 14:46 am 3. Feb. 2007

Klasse:thumb: es funktioniert einwandfrei.
Also mal angenommen ich speicher mir das ab und füge anstatt die Gigaadresse eine andere ein geht es auch oder?:ocinside:


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 23:04 am 1. Feb. 2007

Läuft hier ohne Probleme mit mplayer und den W32codecs.

Code
mplayer -cache 8192 mms://giga.streamed.by.ngz-server.de.esl-tv.net/GIGA


-- Veröffentlicht durch Subseven am 22:21 am 1. Feb. 2007

So  mit den Skins hats soweit auch funktioniert.

Eben wollte ich seit langen mal wieder GigaTV sehn, aber das ging nicht, dann hasb ihc beim ubuntuusers nen wiki gelesen und alles installiert auch die w32codecs, aber es geht immer noch nicht woran könnte es liegen?


-- Veröffentlicht durch Zenmouron am 6:55 am 1. Feb. 2007

Ich mein für Amarok ist das möglich. Sollte bei kubuntu auch schon dabei sein.


-- Veröffentlicht durch Subseven am 22:33 am 31. Jan. 2007

Ich hab jetzt zwar den Befehl eingeben können, aber irgendwie funktioniert es nicht ich hab das gemacht wie es im wiki stand, hab auch die Layout Datei eigefügt aber keine besserung.
Naja ist eigentlich nicht so schlimm.
Ich benutze für Musik xmms und wollte frage ob es dafür auch 3d Skins gibt bzw. hab ich mal irgendwo gesehn das einer im Linux sein Musikprog so unten rechts in der Ecke hatte und nur den Play,Pause,Forward,usw. Zeichen also nicht das Programm an sich.
Würde das auch gern haben.:thumb:


-- Veröffentlicht durch Zenmouron am 21:58 am 29. Jan. 2007

Schau doch mal bei google wegen Tastaturlayout US Tastaturlayout wenn du die US eingestellt hast. Sollte dir die Taste auf der Tastatur fehlen, sprich kaputt weg oder sonstwas sein, dann einfach ma ne andere Tastatur anschliessen.


-- Veröffentlicht durch Subseven am 15:16 am 29. Jan. 2007

Also die Installation hat einwandfrei geklappt aber ich bekomme das deutsche Tastaturlayout nicht installiert, da ich den Befehl nicht eintippen kann mir fehlt auf der Tastatur das "/".
Und da stande ich soll den ordner .dosbox (wenn ihc mich nicht irre) anlegen, aber der "Ordner" existiert bereits und ist mit Text und nicht mit Dateien gefüllt.
Deswegen wieder leider kein Erfolg.


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 23:22 am 28. Jan. 2007

Nachdem wir ja nicht so erfolgreich waren dosemu zum laufen zu bewegen, könnte man vielleicht noch versuchen dosbox zu installieren. Vielleicht laufen da ja auch die Siedler drauf.

Code
sudo apt-get install dosbox
und anschliessend ein
dosbox
um sie zu starten

Hier noch eine Anleitung von www.ubunuusers.de


-- Veröffentlicht durch Zenmouron am 16:52 am 28. Jan. 2007

mach auch vorher mal

Code
sudo apt-get update
und
Code
sudo apt-get upgrades


bei update kann auch updateS inkommen bin mir da nicht mehr sicher. Wenn du kein Multiverse eingestellt hast bzw deine sources.lib nicht dementsprechend editiert hast solltest du das noch nachholen und dann halt obere prozedur wieder durchführen und dann halt den dosemu installieren

Um eine Übersicht zu bekommen welche Pakete auch alles momentan verfügbar sind würde ich auch mal
Code
sudo adept
in die konsole eintippen und mal ein bisschen umschauen was du noch so gebrauchen könntest so musst du nicht jedesmal nach den paketnamen im inet suchen

(Geändert von Zenmouron um 16:54 am Jan. 28, 2007)


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 13:14 am 28. Jan. 2007

Dir fehlt das Multiverse repository. :thumb:


-- Veröffentlicht durch Subseven am 12:38 am 28. Jan. 2007

Also ich wllte es jetzt installieren aber das hat irgendwie schon wieder net geklappt:noidea: also ich hab folgendes eingegeben (So auf ner Seite gefunden)

Code
exitus@exitus-desktop:~$ sudo aptitude install dosemu
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
Initialisiere Paketstatus... Fertig
Baue Tag-Datenbank... Fertig
Konnte kein Paket finden, dessen Name oder Beschreibung auf »dosemu« passt.
Es werden keine Pakete installiert, aktualisiert oder entfernt.
0 Pakete aktualisiert, 0 zusätzlich installiert, 0 werden entfernt und 0 nicht aktualisiert.
Muss 0B an Archiven herunterladen. Nach dem Entpacken werden 0B zusätzlich belegt sein.


Wenn du mir sagen könntes wie ich diese Paket da in das Verzeichnis bekomme könnte ich es doch installieren oder?
Oder was auch cool wäre wenn du das für mich machst halt über remotdesktop oder ähnliches.:thumb:


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 1:42 am 28. Jan. 2007

Nee, nee, nee. Du hast doch Ubuntu installiert, oder?! Da brauchst du dir keine tgz Dateien herunterzuladen. Die gehören meistens zu Slackware und seine Deveriaten. Entweder du nutzt das Programm unter deinem Desktop Manager zum installieren von Programmen, oder auf der Konsole apt.


-- Veröffentlicht durch Subseven am 20:37 am 27. Jan. 2007

So und schon das nächste Problem:lol: da meine englischkenntnisse nur für nötigste reichen komm ich bei der Anleitung zum Installieren nicht weiter.

Also runtergeladen hab ich es schon ( dosemu-freedos-bin.tgz ) und entpackt auch, aber ich bekomm es halt nicht installiert.


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 19:32 am 27. Jan. 2007

Ich fürchte mit Wine bekommst du das Ding nicht zum laufen. Nimm besser den Dosemu.

click

click2


-- Veröffentlicht durch Subseven am 17:45 am 27. Jan. 2007

Ich versuche jetzt seit ner Stunde oder so diese JackLibrary zu installieren aber ich finde immer nur welches für SuSe. kann mir wer unter die Arme greifen?

Wenn ich die Setup.exe von Siedler2 ausführen will kommt immer das

Code
exitus@exitus-desktop:~$ wine /home/exitus/Desktop/Siedler2/S2/SETUP.EXE
Warning: unprotecting memory to allow real-mode calls.
        NULL pointer accesses will no longer be caught.
Stub exec failed:
dos4gw.exe
No such file or directory


Dann hatte ich mal die dos4gw.exe gestarte hat auch nichts gebracht.


Edit: Ich hab es geschafft Teamspeak zu installieren:banana: *stolz sei*,
aber an antivir bin ich gescheiter kann mir wer hilfestellung geben?

(Geändert von Subseven um 19:28 am Jan. 27, 2007)


-- Veröffentlicht durch Ino am 15:24 am 27. Jan. 2007

also bevor du irgendwie weiter machst würde ich ja wohl den fehler beheben

fixme:jack:JACK_drvLoad error loading the jack library libjack.so, please install this library to use jack

in dem die diese libary installierst ;)


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 12:34 am 27. Jan. 2007

Dir fehlt die Anbindung an den Soundtreiber, denke ich.
Mach mal auf der Konsole ein:

Code
sudo apt-get install winecfg

Da wirst du dann nach deinem Passwort gefragt.

Sollte der nichts finden, probiere einfach mal aus, ob das Paket schon installiert ist, indem du in der Konsole einfach winecfg eingibst. Dort wählst du dann Alsa als Soundtreiber aus. Wie in dem Bild hier von www.ubuntuusers.de



Oder aber du gehst mal in das Tool zum installieren neuer Programme und suchst dort mal nach den "Jack" Libraries.

Starten kannst du Windowsprogramme auf der Konsole mit
Code
wine /Pfad/des/Programms

Groß- und Kleinschreibung beachten.

Bereits installierte Programme findest du unter
Code
wine .wine/drive_c/...


-- Veröffentlicht durch Subseven am 11:54 am 27. Jan. 2007

Also ich hab es jetzt geschafft Wine zu installieren:punk: , aber ich weis nicht wie ich es benutze es sagt immer: /bin/sh: /usr/bin/esd: No such file or directory
fixme:jack:JACK_drvLoad error loading the jack library libjack.so, please install this library to use jack
(Wenn ich auf das Soundteil drücke und ich weis noch nicht wie ich jetzt eine  **.exe starte .

Wenn ich es nicht hinbekomme fände ich es nett wenn Svenauskr mir das über ??remotedesktop?? einrichten würde.:thumb:


-- Veröffentlicht durch Ino am 0:48 am 27. Jan. 2007

andere emulatoren mit dennen es gehen könnte sind

wine und cedega also falls du das nicht mit dem hinkriegst


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 0:14 am 27. Jan. 2007

Bekommst du denn einen der genannten Fehler? Wenn ja welchen? :noidea:

Ich könnte mich ja mal bei dir einloggen und versuchen es dir dann einzurichten. Ist natürlich nur eine Frage des Vertrauens. ;)


-- Veröffentlicht durch Subseven am 20:31 am 26. Jan. 2007

Thx tolle Hilfe:godlike:
Also bei Kopete (hab ich rausgefunden) muss man nur die Maus kurz auf den Buddy halten und schon wirds angezeigt
:thumb:


Eine Sache vorert noch ich wollte mit dieser Anleitung Die Siedler2 installieren, aber ich bekommen den dosemu net installiert.
Kann mir einer Bitte sagen wie ich das mache? Ich versteht den ganzen Plunder net.
Ich solls Complimentieren odre so aber dann steht da in dem gepackten Ordner is noch einer drin mit dem man den anderen auch noc complimentieren muss so, ich blick da nicht durch.
Also eine Anleitung wie ich da diesen Emulator installiere würde mir reichen.


(Geändert von Subseven um 21:05 am Jan. 26, 2007)


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 19:57 am 26. Jan. 2007

Beim Flashplayer musst du eigentlich nur runterladen und doppelklicken zum insten...
Das Problem ist, das nachher rechte-hickhack los ist, im ubuntuforum steht aber drin, was man chmoden muss. ich hab bei mir da ewig rumgefummelt und plötzlich liefs...danach hab ich das howto gefunden -.-

bei kopete kannst du die awaymsg über rechtsklick - irgendwas lesen iirc. (hab gerade kein kopete eingerichtet)


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 19:37 am 26. Jan. 2007

Nee, nee, bleib jetzt mal bei Ubuntu. Das basiert auf Debian, hast damit also nix gewonnen, eher verloren.

Deine erste Anlaufstelle bei Problemen sollte ein deutsches Wiki über Ubuntu sein. Zu finden ist das ganze unter www.ubuntuusers.de
Da steht detailliert und eigentlich für jeden verständlich drin, wie du die Sachen installieren kannst.


-- Veröffentlicht durch Subseven am 18:35 am 26. Jan. 2007

Soo hab das jetzt auch alles so gemacht funzt 1A:godlike:
Jetzt hab ich noch ein Problem uns zwar bekomme ich den Flashplayer nicht installiert(habn schon runter geladen) Netzwerk funzt auch!
Und ich suche noch ein Instandmessenger der die Away lesen kann, weil der Kopete das irgendwie net macht.
Und ich bekomm es nicht aus die Reihe Java zu installieren, da ist zwar ne Anleitung dabei abre irgendwie klappts net :(

Oder soll ich zu Debian umsteigen?

(Geändert von Subseven um 18:52 am Jan. 26, 2007)


(Geändert von Subseven um 19:09 am Jan. 26, 2007)


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 17:31 am 26. Jan. 2007

Ich kann dir ja mal schreiben, wie du es einrichten könntest, ist aber kein muss.
Mountpoint          Dateisystem       Größe
/boot                      ext2                      ca. 75mb (Fedora möchte das z.B. so haben)
/swap                    swap                    so groß wie dein RAM
/                              ext3                      ca. 5GB veranschlagen*
/home                    ext3                      den Rest

*kommt drauf an, was du alles systemweit installieren möchtest. Ich habe 10GB wovon noch 39% frei sind.

Oben das sind jeweils einzelne Partitionen, nur zum besseren Verständnis.

Normalerweise packt man /var auch noch auf eine separate Partition, aber das muss nicht sein.

Wenn du doch noch einen Parallelbetrieb mit Windows planst, brauchst du A natürlich noch eine Partition für Windows, oder separate Platte, und B kannst du auch noch eine Partition mit vfat abzwacken, die du dann zum Austausch von Daten benutzen kannst, da dort beide OS ohne Probleme von lesen und schreiben können.


-- Veröffentlicht durch Zenmouron am 17:31 am 26. Jan. 2007

uff also wenn ich mich recht erinnere

wenn du bei der Partitionierung bist musste ja die Mountpunkte angeben. Fürn Root (benötigst auf jedenfall fürs installieren) musst du mit ext3 formatieren und dann "/" auswählen. Wenn dein HomeVerzeichnis auf ne andere Partition soll musste bei ner anderen partition dann bei mountpunkt "/home" auswählen. Kopieren via netzwerk sollte kein Problem darstellen. Achja und leg noch ne 2gb partition für die "swap" partition an. Ist quasi ne "Auslagerungsdatei" wenn dein Ram aus irgendwelchen gründen voll wird. Bedenke ich bin selbst auch noch ein Noob in der sache und das sind jetzt angaben die ich glaube aber nicht beschwören würde.


-- Veröffentlicht durch Subseven am 15:40 am 26. Jan. 2007

Also ich bin jetzt auf der Oberfläche bzw. am Anfang der Installation von Kubuntu.
Bei Schritt 5 kann ich die Partitionen einstellen usw. ich hatte schon eine 40GB Parttion drauf, aber ich weis jetzt nicht welche Partitionen mit welchem Typ ich installieren muss.
Es ist eine 80GB Festplatte und sie ist im Moment leer, mein Problem ist ich hab auf einem MS-Rechner meine Musik und Daten usw. abgelegt die auch später wieder drauf sollen.
Also welche Partitionen muss ich erstellen und wie bekomme ich die Daten wieder drauf?
(Bei den Daten entweder Netzwerk oder die Platte in den anderen Rechner reinhängen)


-- Veröffentlicht durch Svenauskr am 14:34 am 26. Jan. 2007

Von NTFS lesen ist überhaupt keine Problem und normalerweise kannst du bei der Partitionierung während der Installation von (K/X)Ubuntu einen Mountpoint für deine NTFS Partition angeben, bsp. /media/ntfs o.ä.


-- Veröffentlicht durch Subseven am 14:06 am 26. Jan. 2007

Wie gesagt steige ich jetzt entgültig um da meine XP-Lizens nun mein Vadder kriegt.
Also: Ich will mit dem Rechner nicht spielen! Nur arbeiten usw. Als Distribution hab ich mir Kubuntu ausgesucht.
Ich mach grad meine Festplatte leer und wollte nun wissen entweder: wie krieg ich meine NTFS Partiotion mit ins Lunix oder wie kann ich die Musik von mir von einem MS Rechner ziehen?


(Es werden noch einige Fragen folgen deswegen ein ungenauer Titel)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de