Lüftersteurerung!!!

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Elektronik
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=16

--- Lüftersteurerung!!!
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=16&topic=334

Ein Ausdruck des Beitrags mit 28 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 10 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 49.90 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 21:49 am 23. Aug. 2002

Na wenn du dir den Schalter mal anschaust dann sind alle 3 Gruppen identisch.(Schau mal aufs Datenblatt da isses ja schon Supereinfach eingezeichnet)

Ich weiß nicht was daran so schwer ist ?

Also der erste kontakt ist aus
Der Zweite ist 5V Stellung
Der Dritte ist 7V Stellung
und der Vierte ist 12V Stellung

Also die Entsprechende LED an den Entsprechenden kontakt.


-- Veröffentlicht durch Hamster am 20:54 am 23. Aug. 2002

ohje, jetzt wirds wieder kriminell :D

also ich hab die leds aus einem alten AT-gehäuse.

das mit dem wiederstand bekomm ich schon raus, nur an welche anschlüsse (zahlen bitte... :)) muss ich die leds anlöten, damit bei 12v eine grün leuchtet, und nach möglichkeit bei aus rot


-- Veröffentlicht durch Ratber am 16:15 am 23. Aug. 2002

Schau mal ob der Schalter auch 3 Gruppen hat (3 Innere Pinne).

Wenn der nur einen Pinn innen hat dann hasze einen 1x12 erwischt.

Die LED's kommen an die 3. Gruppe.

12V an den Gemainsamen Kontakt.

Wenn die LED'S alle die gleichen Werte haben (Spannung/Stom) dann reicht ein Widerstan in der Masseleitung ansonsten bekomme jeder seinen eigenen.


Die Berechnung ist einfach.

Ich gehe mal von ner Standard LED-Rot aus also 1,7V 20 mA

12V-1.7V=10.3V       Das ist die Spannung die am Widerstand abfallen muß.

Der Strom ist 20 mA also nach R=U/I  ist R=10.3V/0.02A  also 515 Ohm

Der nächste Normwert ist 510 Ohm.

Leistung  P=U*I  also 10.3V*0.02A=0.206W also 1/4W

Der widerstand ist 510 Ohm  1/4 W  

Das kannste dir dann an jede LED anpassen.

Was du brauchst ist die Betriebsspannung und der Betreibsstrom der LED.

Ohne geht es nicht


-- Veröffentlicht durch Hamster am 14:13 am 23. Aug. 2002

ok soweit hat alles geklappt. hab sie 3 mal aufgebaut.

allerdings hab ich jetzt bemerkt, dass ein schalter wohl ein defekt hat: er lässt sich einmal runddrehen, und rastet nicht nur 3 mal.

also habe ich beschlossen, dass dieser eine schalter 2 leds bekommen soll. rof für aus, und grün für 12v.
da ich ja aber bekanntermassen der riesennub bin, wo hänge ich die leds dran, welche wiederstände brauch ich?

thx im vorraus :D


-- Veröffentlicht durch Ratber am 22:09 am 17. Aug. 2002

Na also.

Letztendlich hats ja doch noch geklappt


-- Veröffentlicht durch Hamster am 22:00 am 17. Aug. 2002

so hab sie von grund auf nochmal neu zusammen gelötet, jetzt geht sie!! super!!!

danke nochmal an alle für die hilfe :D



-- Veröffentlicht durch Ratber am 12:06 am 17. Aug. 2002

So wie er es beschrieben hat ist es korrekt.

Hast du auch den Lüfter richtigrum angeschlaossen ?


-- Veröffentlicht durch Hamster am 10:53 am 17. Aug. 2002

so ich bins mal wieder :D

ich denke die skizze hab ich jetzt einigermassen verstanden :)
jetzt habe ich aber ein anderes problem:
ich habe jetzt einen 3x4 drehschalter gekauft. das ding hat folgende anschlüsse: in der mitte 3 stücke, gekennzeichnet mit A,B,C und darum kreisförmig 12 weitere durchnummeriert von 1-12. hier ein bild (das mit den 3 polen):

so, nun weiss ich nicht wie ich die kabel anschliessen soll.
ich hatte jmd im irc gefragt, der hat mir folgende anschlussmöglichkeiten gesagt:
12volt an stecker 7 + 8
5Volt an stecker 6 + 3
Masse an stecker 2 + 4
ausgang B = + Pol für lüfter
ausgang A = - Pol für lüfter

das habe ich dann zusammengebaut, ging aber nicht. in keiner stellung hat sich der lüfter gedreht. entweder hab ich das teil falsch zusammen gebaut, oder seine anleitung war falsch. könntest du mir, oder sonst jemand, mir nochmal helfen? das wäre superklasse :D

greetz
ein elektronik dummie


(Geändert von Hamster um 10:54 am Aug. 17, 2002)


-- Veröffentlicht durch Ratber am 20:55 am 16. Aug. 2002

Hehehe

Yo,irgendwas lasse ich mir einfallen


-- Veröffentlicht durch Mig am 20:19 am 16. Aug. 2002

Ich glaube Ratber, du musst ihm das bei einem bier beim treffen zeigen.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 14:03 am 16. Aug. 2002

Schneid die Untere Gruppe einfach ab.

Fertig


-- Veröffentlicht durch Hamster am 13:53 am 16. Aug. 2002

mhh ich glaub ich bin zu dumm :D mich verwirren die led, die brauch ich eh nicht :D
ich will nicht nerven, aber könntest du es nochmal ohne led-schnickschnack zeichnen? kannst mir auch mailen an hamsterlein@web.de



-- Veröffentlicht durch Ratber am 13:39 am 16. Aug. 2002


Ich hab nochmal die Schaltung hierhingeholt.



Also der Drehschalter hat 4 Stelluingen dh. ein kontakt kann auf 4 andere (Je nach schalterstellung) geschaltet werden.

Die hab ich mit 1-4 gekennzeichnet.

Der Drehschalter den du hats und den ich als grundlage genommen habe ist ein 3x4 Stufenschalter dh. es sind gleich 3 Stufenschalter mit jeweils 4 Stellungen im gehäuse die alle gleichzeitig geschaltet werden.
Alle 3 Schalter sind mechanisch gekoppelt aber Elektrisch voneinander getrennt.

Die gestrichelte linie zwischen den ersten beiden Gruppen symbolisiert die Kopplung und sollte auch bis zur 3. Gruppe gehen (Mache ich gleich noch richtig.

Also in kurzform: Alle 3 Elemente sind immer in der selben stellung.

Ist Gruppe A in stellung 1 dann sind es die anderen beiden jeweils auch.

Also wir haben 5V ,12V und Masse (Das auf dem Kopf stehende "T")
Gruppe A ist die Obere und B und C stehen darunter.

Die 12V gehen an Gruppe A in 3 und 4 und zusätzlich an den Widerstand der Gruppe C
Die 5V geht an Gruppe A Pin 2 und Gruppe B Pin 3
Die Masse geht an Gruppe B Pin 2 und 4 und zusätzlich an die gemeinsamme Masse der LED's die mit dem + Anschluß an den Pinnen 2,3 und 4 der Gruppe C
Der Lüfter kommt mit dem +Pol an den Zentralen Kontakt der Gruppe A und der - Pol an den Zentralen Kontakt der Gruppe B

Jetzt ist die Schaltung fertig.

In stellung 1 (Das ist die in der Zeichnung) passiert garnix da an Pin 1 der drei Gruppen nix angeschlossen ist.
Stellung "AUS"

In Stellung 2 Gehen die 5V durch gruppe A zum Lüfter und über Gruppe B zur Masse

Stellung "Langsam"

in Stellung 3 Gehen die 12V durch Gruppe A Zum Lüfter und durch Gruppe B zu 5V.
Die 12V sind Positiver als 5V also fungiert der 12V  als + und der 5V als - Pol.
Die Differenz von 12 und 5V ist also 7V.

Stellung "Mittel"

In Stellung 4 gehen die 12V durch gruppe A zum Lüfter und von dort über Gruppe B zur Masse.

Stellung "Schnell"

Paralel zu den Stellungen 2,3 und 4 wird jeweils eine LED geschaltet so das man sehen kann was gerade läuft.

Die Gruppe C mit den LED's kann man natürlich auch weglassen.
Also einfacher kann ich es nicht erklären.

Die Gruppen sind übrigens auf dem Schalter gekennzeichnet.

Die Mittleren 3 Pinne sind die Gemeinsamen. und jeweils 4 Äußere Pinne gehöhren dazu (Sind Numeriert)


-- Veröffentlicht durch Hamster am 13:10 am 16. Aug. 2002

so der nub meldet sich nochmal :)

ich hab mal schnell ne skizze angefertigt (nicht lachen... :))
kommt das so hin? und wie schliesse ich die drähte an den schalter an? ich habe da keine ahnung.


edit: ich glaub ich hab ein fehler gemacht. um auf 7v zu kommen muss die 5v schiene masse sein, stimmts?

(Geändert von Hamster um 13:27 am Aug. 16, 2002)


-- Veröffentlicht durch Urbs am 11:37 am 16. Aug. 2002

@electronik nub,

das was Ratber in seiner Skizze mit 1, 2 ,3 und 4 bezeichnet hat ist der Schalter (es ist ein 3x4, ohne LED ein 2x4... du kannst aber auch 3x4 nehmen und 4 Ausgänge offen lassen...) dann musst du nur noch die Leitungen von nem Festplattenanschluss nehmen 12V = gelb, 5V = rot und die Erde (das umgedreht T) = schwarz... schliest das an die Pin's 1 bis 4 an und hinten raus deine Lüfter...

Die Kabelkreuzungen in der Skizze mit nem Punkt drauf sind Kabelkreuzung (d.h. die Kabel sind an der Stelle verbunden), die ohne Punkt sind nicht verbunden...


-- Veröffentlicht durch Hamster am 11:15 am 16. Aug. 2002

@ratber: mhh ja danke, aber ich bin ein elektronik nub und kann mit deinem bild nicht allzuviel anfangen. wo ist zb der schalter?

ich beschreib es nochmal wie ich es meine:


ich will über einen Drehschalter mit 4 stellungen, aus/5v/7v/12v einstellen können. leds sind praktisch, aber nicht unbedingt von nöten.
da ich dies spannungen ja einfach aussem netzteil bekomme, möchte ich keinen poti einsetzen (erwärmt sich nur unnötig). die möchte ich 2-3mal bauen umd damit jeweils immer 2-3 lüfter zu regeln.
wäre nett wenn mir einer dabei helfen könnte. wie gesagt bin elektronik nub :)


-- Veröffentlicht durch Blendy am 23:50 am 15. Aug. 2002

Die Aufsätze findest du im 2002er Katalog ab Seite 1081 und im 2003er Katalog ab Seite 999! ;-)


-- Veröffentlicht durch Ratber am 22:51 am 15. Aug. 2002

Tja wenn du sie genauso haben willst wie Daniels es ursprünglich wollte (Aus-5-7-12V +LED's)  dann steht das Pic ja oben.


-- Veröffentlicht durch Hamster am 22:08 am 15. Aug. 2002

hi,
ich suche genau so eine lüftersteuerung anleitung wie es der topic ersteller sucht.
blade, könntest du mir sagen wie du es jetzt gemacht hast? ich würde es auch gerne so bauen, hab aber keine ahnung.

greetz hamster


-- Veröffentlicht durch Ratber am 11:24 am 28. Juni 2002

Di ist nur ne umleitung nach Daniel sowieso.


-- Veröffentlicht durch Blade am 10:50 am 28. Juni 2002

ok ich danke euch allen für die antworten, aber ich habe jetzt eine perfekte anleitung für die lüftersteuerung gefunden www.pc-tweaking.com . es ist genau das was ich gesucht habe und super erklärt, aber statt den 9v werde ich 7,5 nehmen müssen, weil es, so wie es aussieht, keine spannungsregler mit 7v gibt, zumindestens finde ich keine bei reichelt.

THX by -=Blade=-


-- Veröffentlicht durch Ratber am 7:11 am 28. Juni 2002

Ich hab das mal eben rausgesucht.



Das ist für einen Lüfter.

Stellungen : Aus/5V/7V/12V und für 5/7/12 jeweils ne LED.
Für Aus kannste natürlich auch noch eine LED anbringen.

Als Schalter kommt ein Drehschalter 3x4 zum einsatz (Gibt es in jedem Elektronikshop)


-- Veröffentlicht durch Blade am 18:19 am 27. Juni 2002

ok. danke. werde ich mal machen.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 16:02 am 27. Juni 2002

Dann blätter mal manuel.

Ich hab sogar nen Plan reingesetzt und es ist noch nicht solange her als das es schon hinten rausgefallen ist.


-- Veröffentlicht durch Blade am 12:29 am 27. Juni 2002

@ Ratgeber
Gestern hab ich die suchfunktion hier im forum benutzt, aber irgendwie nichts passendes gefunden. deswegen hab ich dieses topic aufgemacht. wenn du mir etwas helfen könntest dann gib mir bitte den link dazu.
@ Pampeldibuh
Ich wollte ehe bei reichelt bestellen, aber bei conrad ist auch ok. nur ich hoffe das mir jemand mit den aufsätzten helfen kann.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 8:55 am 27. Juni 2002

Schau mal was weiter hinten im Topic.

Da hatten wir das Thema schonmal.

Da findest du auch genau die Schaltung die du suchst.


-- Veröffentlicht durch Pampeldibuh am 23:46 am 26. Juni 2002

also mit den aufsätzen hab ich keine ahnung

aber ein Stufenschalter 2x6 (Conrad, Best.-Nr. 709719) sollte dafür passend sein

(Geändert von Pampeldibuh um 1:07 am Juni 27, 2002)


-- Veröffentlicht durch Blade am 23:20 am 26. Juni 2002

Ich möchte mir eine Lüftersteurung bauen mit 6 Lüftern. Die Lüftersteurerung soll folgendes können:
Aus - > keine Led
5 V - > Led an (weiss)
7 V - > Led an (blau)
12V- > Led an (rot)
Und das ganze soll per einen Drehschalter geregelt werden, also ich brauche 4 Stufen. Ich hab zwar den neuen Katalog von Reichelt, aber irgendwie blicke ich da nicht so ganz durch. Drehschalter gibt es ab S. 159, aber ich brauche noch dazu diese Aufsätze zum Drehen, am besten aus alu. leider finde ich nichts im katalog. ausserdem brauche ich eine passenden plan oder eine anleitung aus dem i-net. also ich danke schon im vorraus für die antworten.

PS: wenn es geht dann bitte mit BST-NR. aus dem katalog

THX


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de