Binär-Uhr

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Elektronik
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=16

--- Binär-Uhr
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=16&topic=332

Ein Ausdruck des Beitrags mit 36 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 12 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 59.88 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Zerberus am 9:36 am 8. Okt. 2002

hat irgendwer ne bauteilliste!?!?!?


-- Veröffentlicht durch Mig am 8:29 am 8. Okt. 2002

Genau das macht es. Es ist einfach nur angenem sich das anzusehen und wenn es ganz ruhig ist, kannst du sogar hiehren wie das pendel den sand zur seite drueckt. Also einfach nur endspannend.


-- Veröffentlicht durch Nsp am 6:04 am 8. Okt. 2002

Sieht ja schon mal geil aus, aber was macht es? Im Moment stelle ich mir vor, das es Spuren in den Sand zeichnet, wenn es angestossen wird, oder?


-- Veröffentlicht durch Mig am 21:22 am 7. Okt. 2002

Hier ist das Bild von dem Pendel


Pendelbild


-- Veröffentlicht durch Mig am 10:56 am 7. Okt. 2002

Wenn ich wieder @ home bin, mache ich dir mal ein foto


(Geändert von Mig um 21:22 am Okt. 7, 2002)


-- Veröffentlicht durch tjh am 22:12 am 6. Okt. 2002

dass gefällt mir, sieht bestimmt super aus, werde ich warscheinlich dämnechst auch bauen!!!!!!:punk:


-- Veröffentlicht durch Nsp am 22:08 am 4. Okt. 2002

Also einen vorläufigen Schaltplan habe ich schon für diesen Fall erarbeitet. Ich binn allerdings noch nicht ganz fertig, aber das dauert eh, es soweit zusammenzubauen, wie der Plan bereits fertig ist... ;)

http://www.nospace.de/hosted/BinClock3.gif

Mit 'nem PIC wäre es wirklich weniger Arbeit und viel kleiner zu realisieren, aber es ist schon soooo GEIL! Hätte gerne 'ne gute DigiCam, das mal zu zeigen...

BTW: Was ist ein Sandpendel?


-- Veröffentlicht durch Mig am 18:07 am 4. Okt. 2002

Ich will mir auch so ne uhr bauen, so just for fun. Ich liebe ausgefallene sachen. Habe auch so ein sandpendel bei mir haengen und alle wollen auch immer sowas haben.


-- Veröffentlicht durch Nsp am 16:57 am 4. Okt. 2002

Jupp, schon mitbekommen, mache mich nämlich dahingehend auf sprut.de etwas schlauer...

Nicht schlecht, die Seite. So einen PIC-Brenner werde ich mir wohl dann mal basteln... ;)


-- Veröffentlicht durch Ratber am 15:46 am 4. Okt. 2002

Die Tasten werden ja nacheinander abgefragt also kannste ein und den selben Timer dafür nutzen.

Hängt auch vim Pic ab was er kann.


-- Veröffentlicht durch Nsp am 5:56 am 4. Okt. 2002

Ich bin froh, das es jetzt so läuft, da wird erst mal nix mehr umgebaut.

Aber kann man denn mit einem Timer 3 Taster entprellen?


-- Veröffentlicht durch Ratber am 23:18 am 3. Okt. 2002

Wenn de nen Pic nimmst dann kannste ja da mit nem Timer entprellen


-- Veröffentlicht durch Nsp am 23:07 am 3. Okt. 2002

So, nach dieser etwas langen Zeit habe ich das Teil endlich gebaut und soweit funktioniert es auch. Ich habe die besagten Zähler und Gatter genommen. Dafür werde ich mich demnächst wohl mal mit PIC-Mikrocontrollern beschäftigen... ;)

Allerdings muss ich die Taster zum Einstellen noch entprellen, deswegen auch der Thread letztens dazu... Ich werd' dann demnächst das ganze in einen Schaltplan packen, weil ich das ganze zum Teil nur im Kopf habe, für den Fall das jemand das Teil auch bauen möchte.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 15:59 am 27. Juni 2002

Na wenn nirgens drannzukommen ist dann eben die Herkömmliche Variante mit Zählern und Gattern.

Such mal im Google da wirste reichlihc links finden.


-- Veröffentlicht durch Nsp am 14:39 am 27. Juni 2002


Zitat von Ratber am 10:07 am Juni 27, 2002
Oder du packst das ganze innen Controller dann haste nurnoch die Ansteuerung.



Davon habe ich nunwieder überhaupt keine Ahnung. Zumal so ein Brenngerät für Controller bestimmt einiges kostet.


-- Veröffentlicht durch SoulFly am 13:20 am 27. Juni 2002

Warum baut ihr nicht ne Sonnenuhr dran?
Bei Knopfdruck fährt hinter ner Blende der Stil raus, von oben kommt ne ultrahelle LED und drunter kommen die Ziffern zum vorschein.
Man muss natürlich dann gucken, dass die LED in der richtigen Position is.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 10:07 am 27. Juni 2002

Oder du packst das ganze innen Controller dann haste nurnoch die Ansteuerung.


-- Veröffentlicht durch Nsp am 9:58 am 27. Juni 2002

Na das ist ja noch einfacher! Da braucht man ja nur ein paar Schieberegister.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 9:54 am 27. Juni 2002

Is doch einfach.

Die Oberen beiden stellen die Zehner-Stunden dar
Dann 9 Einerstunden.

Dann 5 Zehnerminuten
9 Einerminuten

Daselbe für die Sekunden.

Einfach die jeweilige anzahl der LED's  nehmen.


-- Veröffentlicht durch Nsp am 9:51 am 27. Juni 2002

Diese Uhr verstehe ich nun wieder nicht sofort.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 9:20 am 27. Juni 2002

Bevor ich mir den Mund fusselig rede schau hier


-- Veröffentlicht durch Nsp am 9:05 am 27. Juni 2002


Zitat von Ratber am 8:59 am Juni 27, 2002
Hehehe

Die Uhr ist schon recht alt aber gut fürs Gedächtnis.


Ich find klasse, ich werd's auf jeden Fall mal in Angriff nehmen.


Wie währe es mit ner Dezimaluhr ?
Auch bekannt als Rheinturmuhr (Der Düsseldofer Fernsehturm hat se drauf)



Wie ist das gemeint? Mit 7-Segment-Anzeigen, oder wie? Wäre ja kein Problem, man müsste halt anstatt den LEDs die passenden 7-Segment-Dekoder setzen.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 8:59 am 27. Juni 2002

Hehehe

Die Uhr ist schon recht alt aber gut fürs Gedächtnis.


Wie währe es mit ner Dezimaluhr ?
Auch bekannt als Rheinturmuhr (Der Düsseldofer Fernsehturm hat se drauf)

Die ist leichter zu lesen.

Die durften wir inner Lehre dauernd fürn Weihnachtsbasar basteln.


-- Veröffentlicht durch Nsp am 18:38 am 26. Juni 2002

Jupp, G1 ist der Taktgeber. Was man hier nicht sieht, ist der Takt mit der er läuft, der ist im Programm eingestellt. Was hier ein Baustein ist, ist in Realität schon wieder eine komplette Schaltung mit 'nem weiteren IC etc.

Die NANDs und EXORs sind logische Gatter, die ebenfalls in ICs drin, sowie die Zähler. Ein Zähler zählt halt immer eins weiter wenn er einen Takt bekommt. Allerdings in binären Schaltzuständen an den Ausgängen. Die Gatter werden als Bedingungen benutzt den Takt an einen weiteren Zählen weiterzugeben. Würde als beim ersten als nächsten eine Zehn gezählt wird der Takt an den nächsten Zähler weitergereicht, er zählt Eins weiter. Gleichzeitg wird der erste Zähler auf Null zurückgesetzt (Reset).  -> 1*10+0 = 10

Die Ts sind Taster zum manuellen verändern der Zustände, halt um die Uhr am Anfang erst mal einzustellen.


-- Veröffentlicht durch MilleniumEli1 am 16:41 am 26. Juni 2002

Ich glaub ich würde mir auch mal sowas basteln! leider hab ich nicht soviel ahnung davon :( dieses G1 ist der taktgeber richtig? und was sind das für komische zähler?  und dieser EXOR? der nand? und dieses T1 T2 T3???

kannst du mir vielleicht mal die bestellnamen von den dingern geben oder mir erklären wie ich die finde!?


-- Veröffentlicht durch Nsp am 20:08 am 25. Juni 2002

Neee, eben nicht, das was ich oben gepostet habe, ist nur die Logik. Jetzt muß man noch irgendwie die Logikgatter in den ICs wiederfinden und entsprechend verdrahten. Die Zähler habe ich bereits gefunden, die NAND-Gatter sind das simpelste. Allerdings brauche ich noch einen Taktgeber, der genau im Sekundentakt arbeitet. Sowas habe ich noch nicht gefunden, hab auch keine Idee.


-- Veröffentlicht durch MilleniumEli1 am 19:27 am 25. Juni 2002

eben, du hast die shcaltung doch schon ;)


-- Veröffentlicht durch Nsp am 19:23 am 25. Juni 2002

Naja, proggen ist ja nicht das Problem. Ich will ja 'ne autarke Schaltung. Ich werd' mir irgendwann mal die Teile bestellen und ein wenig austesten, ob das so geht, wie ich mir das vorstelle. Mal sehen. Ist auf jeden Fall interessant.


-- Veröffentlicht durch MilleniumEli1 am 19:13 am 25. Juni 2002

Wollte mal ne binär uhr für unten innen tray proggen. hat auch soweit geklappt, das einzige was nicht vernünftig ging war das ganze innen tray zu bekommen :( naja, jetzt hab ich halt so ne binäruhr :D


-- Veröffentlicht durch Nsp am 7:53 am 25. Juni 2002


Zitat von Myers am 23:52 am Juni 24, 2002
machts doch gleich in aiken



Was ist denn AIKEN?


-- Veröffentlicht durch Myers am 23:52 am 24. Juni 2002

machts doch gleich in aiken


-- Veröffentlicht durch Postguru am 17:27 am 24. Juni 2002

sowas ist nett .... find ich ..mal was anders .... lustig wäre es auch die zeit in Hex auszugeben ...:lol:


-- Veröffentlicht durch Nsp am 17:06 am 24. Juni 2002


Zitat von CoolPCman am 15:05 am Juni 24, 2002
Wie soll man die Uhr dem Lesen?? Irgendwie steh ich auf dem Schlauch!



Hehe, das ist ja der Gag. Wer nicht drauf kommt, das es Binärzahlen sind, sieht nur ein rumblinken.

Also: jeweils zwei Spalten stehen für Stunden, Minuten und Sekunden, steht ja auch so drunter. Die erste davon ist die Zehnerstelle, die andere die Einerstelle. Die Binärzahlen werden wie rechts im Bild addiert. Ich denke, mit etwas Übung schafft man das relativ schnell.

Ich hab das ganze mal im Profilab-Expert als Logik-Schaltung zusammengebastelt. Besonders die Sekunden gehen ab. Hier die Logikschaltung (Einfach druffklicken, für 'ne bessere Ansicht):



Nunja, das ist gut und schön, jetzt weiss ich wenigstens was ich benötige. Allerdings frage ich mich, ob es die verwendeten Zählerdekaden wirklich gibt!? Ratber?


(Geändert von Nsp um 17:09 am Juni 24, 2002)


-- Veröffentlicht durch MCSlash am 15:39 am 24. Juni 2002

Naja ich versteh es, aber das dauert ja erstmal 0:30min um zu wissen, was wir für ne Uhrzeit haben!


-- Veröffentlicht durch CoolPCman am 15:05 am 24. Juni 2002

Wie soll man die Uhr dem Lesen?? Irgendwie steh ich auf dem Schlauch!


-- Veröffentlicht durch Nsp am 14:50 am 24. Juni 2002

Wie schwer könnte es sein, so eine Binäruhr zu basteln:



Wäre ein hübsches Mod für einen Laufwerksschacht, oder so.


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de