Wieviel Saft braucht der Arbeitsspeicher

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Elektronik
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=16

--- Wieviel Saft braucht der Arbeitsspeicher
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=16&topic=3

Ein Ausdruck des Beitrags mit 16 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 6 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 29.94 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Ratber am 2:43 am 16. Nov. 2001

Nagut dann hat er aber immernoch die Hälfte als Reserve.
Reicht satt.

Gruß
Ratber


-- Veröffentlicht durch rage82 am 2:40 am 16. Nov. 2001

hm, ratber nur eins, dein proz braucht ca 24w :lol: und der von dominator 46w :biglol:

das dürfte aber auch die einzige differenz sein!!!


-- Veröffentlicht durch Ratber am 22:52 am 15. Nov. 2001

Ich hab nen 300er drinne weil es schon drinne wahr.

Einige haben hier 400W und mehr drinne weil da meist noch ne Wakü oder Gar nen Kompressor drann läuft.
Einige habens drinne zum angeben aber das kann ich billiger haben.Ich hau mir einfach nen Typenaufkleber fürn 500W NT drauf und Fertig.
Wer will das kontrolieren ?

Also alles blödsinn.

Es ist wie mi dem Übertakten.
In maßen macht es noch sinn aber alles was darüber hinaus geht ist entweder Spinnerei oder Bastelwut wobei natürlich alle aufs letztere Plädieren. :lol:

Gruß
Ratber


-- Veröffentlicht durch DominatoR am 20:06 am 15. Nov. 2001

das beruhigt mich jetzt echt! bin nämlich gerade dabei ein 235W NT abzukaufen weil mein altes kapott ist.
und ich hab viel weniger drinn als du :jump:


-- Veröffentlicht durch Ratber am 19:44 am 15. Nov. 2001

Tja das frage ich mich manchmal auch.

Das währen dann

Mobo
512 MB Ram
Gf2 GTS Tralala
Netzwerk
ISDN
SCSI-Controller
Videorecorderkarte
Soundkarte
3 Festplatten
2x CD-Rom
1x Brenner
Floppy
MO-Laufwerk
Einige Lüfter

Das wars

Die leistungsaufnahme war natürlich im Ruhezustand.
Unter Last (3D200) komme ich gerademal auf 105 W

Wenn ich dann noch die Platten und die Soundkarte belaste dann sind es 112 W

Was noch ausschlaggebend ist ist die Impulsfestigkeit und die Spannungskonstanz des NT's.

Desweiteren stellt ein NT ja einige Spannungen bereit (+-12V , +-5V , 3.3 V usw.) die ja nicht alle gleichmäßig belastet werden.
Ausschlaggebend für die Größenklasse des NT's ist die Minimale Deckung.

Wenn also zb. erst ein 400W NT auf der 3.3 V leitung genügend saft zur verfügung stellt um damit einen Spezifischen Rechner zu betreiben dann muß eben diese 400 W NT her.
Ich hab noch keinen Rechner gesehen bei dem ein NT Voll ausgelastet wird.

Ich hab seit 10 Jahren 200-230W NT'S in meinen Rechnern und insgesammt haben die alle so um die 40-60W verbraucht. Der rest ist eben ne Reserve auf den Anderen Spannungen.
Meißt ist die +12V Leitung kaum ausgelastet so das da noch eine menge sachen drann können.

Meißt seteht auf dem NT drauf wieviel Ampere die einzelnen Spannungen hergeben und wer lust hat kann ja mal mit nem geeigneten Multimeter nachmessen wieviel wirklich drübergeht.

Gruß
Ratber


-- Veröffentlicht durch DominatoR am 19:22 am 15. Nov. 2001

finde es aber sehr interessant das ein (in dem fall deiner aber wird sich wohl nicht so von den anderen unterscheiden) pc nicht mehr als 100W bracht. wofür denn dann mehr als 300W netzteile kaufen??


-- Veröffentlicht durch Ratber am 19:17 am 15. Nov. 2001

Kaum sind se da schon sind se wech :lol:

Gruß
Ratber


-- Veröffentlicht durch DominatoR am 19:12 am 15. Nov. 2001

das ist immer so mit den newbies :lol:


-- Veröffentlicht durch Ratber am 15:47 am 15. Nov. 2001

Wo ist eigentlich Patrik ?

Gruß
Ratber


-- Veröffentlicht durch rage82 am 1:14 am 15. Nov. 2001

zur vollzähligkeit, ddr ram hat standard 2,5v!!

rdram weis ich jetz grad au ned!!!


-- Veröffentlicht durch Postguru am 17:56 am 14. Nov. 2001

... ich werde auch mal testen .. muss mal von Kolegen mal das Gossen Secutest 701/702 mal ausleihen ... ist echt geil das teil ....


-- Veröffentlicht durch Ratber am 16:51 am 14. Nov. 2001

So ich hab mir mal den Spaß gemacht und nachgemessen.

Der Rechner wird gestartet und wenn sich alles beruhigt hat dann habe ich eine Leistungsaufnahme von 82.5 W bei 512 MB

Danach einen 256er Riegel raus und nochmal neu gestartet.

Jetzt verbraucht er 80 W bei 256 MB

Das sind dann 82.5-80=2.5 W pro 256 MB oder 9.77 mW pro MB

Also ist der wert von 0.5W pro MB etliche Jahre alt.

Gruß
Ratber


-- Veröffentlicht durch Ratber am 15:53 am 14. Nov. 2001

@Patrick

Da du die Liste in der schule bekommen hast wird sie bestimmt einige Jahre alt sein. :lol:

Heute würde keiner mehr die Leistung in Watt pro MB rechnen.
Vieleicht in Watt Pro 128 MB .

Mal ne andere Frage .

Ist das für dich Wichtig  oder fragst du weil der wert nicht mehr stimmt ?

Gruß
Ratber


-- Veröffentlicht durch Deathblow DoG am 15:39 am 14. Nov. 2001

hm ich hab mal in den datenblättern von infineon gesucht ber nix gefunden :(


-- Veröffentlicht durch NWD am 13:31 am 14. Nov. 2001

WFT ! 1 MByte = 0,5 Watt :biglol:

sch****e, irgendwie kann man des doch ausrechnen.. fuc*..

also SDRam läuft schonmal mit 3,3 V


-- Veröffentlicht durch Patrick am 9:06 am 14. Nov. 2001

Ich hab da ein kleines Problem!!!
Ich lerne grad Fachinformatiker und hab in der Schule ne Liste bekommen über den Energieverbrauch von PC-Komponenten!!!
Laut dieser Liste brauch ein Megabyte Arbeitsspeicher ca 0,5 Watt!!! Dieser Wert kann nicht stimmen, da ich ja sonst bei 512MB schon mein Netzteil ausgelastet hätte!!!
Hat irgendjemand ne Ahnung wie hoch der reale Wert is???


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de