Digital-Tacho für Motorrad

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Elektronik
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=16

--- Digital-Tacho für Motorrad
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=16&topic=2529

Ein Ausdruck des Beitrags mit 14 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 5 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 24.95 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch poschy am 10:46 am 29. Dez. 2008

dann nimmste einfach n schnelleren prozessor.. dann kommt das bischen was c länger braucht (wenn überhaupt) auch wieder mit :lol:


-- Veröffentlicht durch Amplifier am 18:16 am 27. Dez. 2008

hehe, genau das gleiche hab ich acuh Probiert. Hatte damals Praktikum in einer Firma gemacht die solche Microcontrollerplatienen zum selberprogramieren anbietet.

Da haben wir auch versucht ne anzeige fürs Motorrad zu bauen, hatten 8 Wochen Zeit, mussten in der Zeit erstmal in Assembler reinkommen und versuchen das ganze zu realisieren.

Fazit: nichtmal ansatzweise geschafft ;)

Als Programmiersprache würde ich allerdings Assembler empfehlen, basic oder c soll wohl zu langsam sein um mit mit der geschwindigkeit in der das signal vom Motorrad kommt klarzukommen. Gefahr ist dann das die werte nicht stimmen, drehzahl z.b.

wir haben nen ATMEGA8 Prozessor genommen wenn ich mich recht entsinne.
kannst ja mal hier: http://www.myavr.de/ schauen, so ein board haben wir genommen, also so leicht wie es aussieht ist es nicht, aber drück dir die daumen, ich kann ja mal schauen ob ich noch unterlagen dazu da habe wenn du willst...


-- Veröffentlicht durch Tom86GSXR am 15:07 am 20. Dez. 2008

vielen dank für die angebotene hilfe

kann ganz leicht sein, dass ich mich mal melde!!

so...
wünsch dir und allen anderen frohe Weihnachten!!!

mfg
Thomas


-- Veröffentlicht durch poschy am 19:54 am 19. Dez. 2008

japp, fahre ne 2007er aprilia pegaso strada :thumb: wenn du irgendwo nicht klar kommst schreib mir ruhig ne pm.. vlt kann ich ja n bissl helfen =)


-- Veröffentlicht durch Tom86GSXR am 11:51 am 16. Dez. 2008

oha!!

tja, das war wohl nicht deutsch!
naja, kann passieren!:noidea:

hab mich schon mal per mail bei ihm gemeldet!

danke für den tip!!


-- Veröffentlicht durch Nitrex am 7:54 am 16. Dez. 2008


Zitat von Tom86GSXR um 17:52 am Dez. 15, 2008


Ich gehe mal davon aus das du selbst auch ein Bike bist!!



Na klar bin ich selbst auch ein Bike :niko: *wroooooom*

Na einfach wirds sicher nicht. Vor allem nicht als Anfänger, aber ich denke, dass eine Grundfunktionalität erstmal machbar ist. Später kannst du ja noch andere Features einbauen, wenn du dann noch Lust dazu hast.

Auf Banditforum.de der CrazyHarry hat sowas ähnliches auch schon für alle möglichen Modelle gemacht. Setz dich doch mal mit dem in Verbindung, vielleicht kann er dir weiterhelfen, was Microcontroller etc. angeht.


-- Veröffentlicht durch Tom86GSXR am 17:52 am 15. Dez. 2008

Das hört sich momentan irgendwie einfach an!!

Leider glaub ich das nicht so ganz!! :lol:

Hab schon wirklich viel im netz nachgesehen, ob das schon jemand für den eigengebrauch gebaut hat, hab da aber nicht wirklich was richtiges gefunden, außer die man kaufen kann natürlich.

Der display an dem ich mich ungefähr orientieren werde ist:
http://www.aim-sportline.com/pages/bike/section_bike_mxl.htm

Ich gehe mal davon aus das du selbst auch ein Bike bist!!


-- Veröffentlicht durch Nitrex am 12:44 am 15. Dez. 2008

Die Werte, die du vom Motorrad bekommst (bei den meisten Gebern/Sensoren ist das 0-255) musst du halt dann in deinem Programm zuweisen, je nach dem, was du damit anstellen willst.

Beispiel:
Tankgeber <= 50 -->Auf dem Display leuchtet Reserveanzeige.

Du kannst ja testen, welchen Wert du bei was für einer Stellung bekommst. Für die Ganganzeige z.b. 1er Gang = 0, N = 40, 2er = 80, etc.

Da du vom Motorrad schon digitale Signale bekommst, wird das Projekt wirklich nicht mehr so schwer. Das einzige was du halt machen musst ist Werte zuweisen und die Ansteuerung fürs LCD.
Achja und natürlich nen passenden Controller finden.

Aber das ganze wirst du schon lernen, indem du einfach mit so einer kleinen Controlerplatine mit Leds, display etc. bissl rumprobierst. So hab ich das damals in der Schule auch gelernt.

Leider hab ich keine Ahnung mehr, welche Programme wir verwendet haben.


Das Thema Digitaler Tacho ist ja nicht neu und wurde schon von vielen realisiert. Bissl googlen sollte dir da auf jedenfall weiter helfen.
Im Banditforum gibts z.b. das B.I.S - Bandit Information Display

(Geändert von Nitrex um 12:47 am Dez. 15, 2008)


-- Veröffentlicht durch Tom86GSXR am 12:11 am 15. Dez. 2008

Naja wie soll ich sagen,

Man(n) wächst mit der Herausforderung!!   :thumb:

ich fange momentan noch sehr klein an, hab mir grad so einen kleinen Experimentierkasten gekauft, wo ich eine kleinen Microchip programmieren kann und so ein paar LED´s zum leuchten bringe.

Dann werd ich als nächstes versuchen einen LCD mit dem Pc zu verbinden und da ein paar Sachen ausprobieren!! usw

Wegen den Signalen die ich vom Motorrad bekomme:
die sind digital, aber ich weiß halt noch nicht wie ich die dann in sinnvolle Daten umwandeln kann!

kennt zufällig jemand von euch software, mit der ich einfache elektrische Schaltung simulieren kann bzw mich mit digitalen signalen beschäftigen kann?

ce ya


-- Veröffentlicht durch CremeFresh am 21:29 am 14. Dez. 2008

Als Einstieg in µIC's vll. www.Roboternetz.de

Aber da haste dir shcon was vorgenommen so als Einstieg in die E-Technik :lol:


-- Veröffentlicht durch Tom86GSXR am 13:33 am 14. Dez. 2008

:moin:

Danke für den Tipp mit dem Prozessor!!
Woher bekomme ich den am besten?

Eigentlich bekomme ich nur: Geschwindigkeit, Drehzahl, Wasser und Öltemp. (aber nur ob ok oder nicht) und Neutralgang( eingelegt oder nicht)!
Die Form der Daten kenne ich leider noch nicht, hab noch keinen Schaltplan in der Hand, den bekomme ich erst.

Ich kann leider in C keinen Strich programmieren, welche Bücher bzw Internetseiten kannst du empfehlen um es schnell für eine Prozessorprogrammierung anzuwenden!!??

Hast selber auch ein Motorrad??

ce ya

Ps: nein ich studiere nicht in Steinfurt und heiße auch nicht VIP


-- Veröffentlicht durch poschy am 13:16 am 13. Dez. 2008

das doch mal n geiles projekt :thumb:

da würde theoretisch n kleiner atmel prozessor für reichen.. ist nur wirklich n schweres projekt fürn anfang.. aber da hätte ich auch lust dran :thumb:

als programmiersprache? hm... C wäre denk ich einfacher.. zumindest als assembler.. :lol:

was kriegt man denn für daten von der maschiene?
und in welcher form? weil diese muss man ja dann erstmal ins digitale wandeln..


-- Veröffentlicht durch NoBody am 15:08 am 12. Dez. 2008

ich glaub sowas kann man nicht selbstbauen...

PS: studierst du in Steinfurt und wirst VIP genannt?:noidea:


-- Veröffentlicht durch Tom86GSXR am 0:25 am 12. Dez. 2008

Hallo!!

hab mir grad ein großes Ziel gesetzt: einen Digital-Tacho für meine GSXR 1000 K2 zu basteln.

Folgendes Problem:
- bin Maschinenbaustudent und hab somit einiges nachzuholen im Bezug auf Elektronik

Wäre nett, wenn mir jemand so einen kleinen Leitfaden geben könnte, wie die Sache am besten angehe, welche Programmiersprachen  und Programme ich verwenden soll, usw....  :godlike:

Wie gesagt, hab momentan noch wirklich wenig Ahnung von der Materie!!:noidea:

Der Tacho sollte das beinhalten:
Geschwindigkeit, Drehzahl , Ganganzeige , Neutral-Gang, Öldruck(I/O) , LED´s über der Drehzahlanzeige, Schaltblitz usw..

so in etwa:
http://www.1000hp.net/magazin/ducati/848/Ducati_848_tacho.jpg

Als Display hätte ich einen G-LCD genommen.

Vielleicht kann mir jemand eine Software empfehlen, in der ich einfache Elektronikschaltungen simulieren kann.

wünsch euch was
Tom


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de