Verstärker direkt in PC?

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Elektronik
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=16

--- Verstärker direkt in PC?
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=16&topic=1605

Ein Ausdruck des Beitrags mit 24 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 8 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 39.92 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch gipskopf am 16:35 am 3. Juli 2004

habe ich mir von nem kumpel basteln lassen der hat sowas drauf .
wird aber denächst verkauft  da ich das teufel system habe

Tom


-- Veröffentlicht durch tr4c3r am 15:02 am 3. Juli 2004

Das sieht sehr nice aus, aber wo hast du dafür die Bauanleitung her ?


-- Veröffentlicht durch gipskopf am 21:18 am 2. Juli 2004

ich habe das so gelöst ;)
den lüfter habe ich montiert für die grafikarte .. der bläääst wenn ich den slot unter dem agp benutze genau drupp


























-- Veröffentlicht durch MisterFQ am 18:40 am 29. Juni 2004

du musst nur beachten das das ein a/b verstärker is, folglich bruach der wenn du ihn aufdrehst mal eben 200 watt eingangsleistung. und ich bezweifel ob jedes pc netzteil das auf der 12volt leitung mitmacht (wenn noch ander sachen dranhängen). zumal ich es für blödsinn halte, da man so zuerst die pannung runter und dann wieder hochtransformiert. 230 volt sinn schon ne tolle erfindung.


-- Veröffentlicht durch Ace16 am 10:19 am 28. Juni 2004


Zitat von tr4c3r am 16:57 am Juni 27, 2004
hmm,

Das Ding wäre wirklich ma ein schönes Projekt, auch wenn ich davon dann 2 zusammenlöten müsste. Würde auch ca. 60? kosten. Meint ihr, wenn ich davon einen Stereoverstärker baue, reichen 100Watt Sinus um einen schönen klang zu haben? Außerdem, wie kann ich denn dann die Schaltung an meinem PC anschließen, auch per chinch?

PS: könnte ich dann net auch grad den hier nehmen?

(Geändert von tr4c3r um 17:00 am Juni 27, 2004)



ja den Verstärker kannst du auch nehmen. Ist sogar noch besser  mehr Leistung.

da die Verstärker ja eigentlich für´s Auto sind müsstes du sie eigentlich auch ans Netzteil hängen können vorausgesetzt dein Netzteil ist Stark genung 400Watt dürften eng werden.
bin mir aber nicht 100% sich ob du es mit dem Netzteil betreiben kannst.

Ja natürlich kannst du diese Schaltung auch per Cinch anschließen.



Ace


-- Veröffentlicht durch jmoney am 21:45 am 27. Juni 2004

Ich hab hier noch ne alte ISA-Soundkarte mit nem TDA1517 drauf, das ist ein 2x6W Verstärker. Kleine Boxen lassen sich damit passiv befeuern und wenn du SEHR GUTE chassis nimmst, kriegste damit auch ne höhere Zimmerlautstärke. Ich hab grad keinen PDF-viewer zur Hand und bin auch irgendwie grad zu faul aber ich denke mal, man kann den Verstärkerbaustein auch durch nen größeren Typ ersetzen und mit etwas Kühlung mehr Leistung erreichen. Frage ist dann nur, ob die Karte genug Spannung liefert. Kann man aber ja im Zweifelsfall einfach an die 12V von nem Laufwerksstecker hängen.


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 21:17 am 27. Juni 2004

ich muss bei meinen alten nochma gucken, ich meine ich hätte noch zwei verstäkerbausteine (150W Sinus, war ein ELV-Bausatz, nie gebraucht) rumfliegen wenn ich mich recht erinnere, die könnte ich dir günstig verscherbeln
allerdings müsstest du ein netzteil stricken, und unter 100VA nehmen die nicht


-- Veröffentlicht durch tr4c3r am 16:57 am 27. Juni 2004

hmm,

Das Ding wäre wirklich ma ein schönes Projekt, auch wenn ich davon dann 2 zusammenlöten müsste. Würde auch ca. 60€ kosten. Meint ihr, wenn ich davon einen Stereoverstärker baue, reichen 100Watt Sinus um einen schönen klang zu haben? Außerdem, wie kann ich denn dann die Schaltung an meinem PC anschließen, auch per chinch?

PS: könnte ich dann net auch grad den hier nehmen?

(Geändert von tr4c3r um 17:00 am Juni 27, 2004)


-- Veröffentlicht durch Ace16 am 16:25 am 27. Juni 2004


Zitat von tr4c3r am 13:36 am Juni 26, 2004
hört sich wirklich sehr interessant an.:thumb:



hier ist noch eine interssante Seite mit bau anleitung für einen Verstärker
Verstärker

kosten 30Euro


Ace
Schaltplan

(Geändert von Ace16 um 16:27 am Juni 27, 2004)


-- Veröffentlicht durch tr4c3r am 13:36 am 26. Juni 2004

hört sich wirklich sehr interessant an.:thumb:


-- Veröffentlicht durch The Papst am 22:43 am 25. Juni 2004

Röhrenverstärker;)
Ich würde es mir sofort hohlen!


-- Veröffentlicht durch Postguru am 21:31 am 25. Juni 2004

ich dacht Abit hatte ein board und das mit einen Röhrenverstärker .. ;)


-- Veröffentlicht durch The Papst am 21:13 am 25. Juni 2004

Beim Mega is das ne ganz "normale" Soundkarte, da brauchste aktiv Boxen.


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 2:31 am 24. Juni 2004

hatte eins der MSI MEGA Bärebones nicht auch sowas? da gibts doch passende boxen im selben design zu..


-- Veröffentlicht durch Nitrex am 0:09 am 24. Juni 2004

Es gab sogar mal ein Mainboard mit nem richtigen Verstärker drauf.

War glaub von Gigabyte oder Elitegroup.


-- Veröffentlicht durch tr4c3r am 20:14 am 22. Juni 2004

ok, genau das wollte ich wissen, wusste nämlich net welchen Anschluss der Verstärker hat :). Danke


-- Veröffentlicht durch Jean Luc am 18:11 am 22. Juni 2004

Na auf der einen Seite (soundkarte) 3,5mm-Klinkenstecker, und auf der anderen Seite (Verstärker) 2x Cinch-Stecker.


-- Veröffentlicht durch tr4c3r am 17:30 am 22. Juni 2004

wie könnte man denn dann den Soundkartenausgang daran anschließen ?


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 16:49 am 22. Juni 2004

öhm...keine ahnung, such ma nach verstärkerbausätzen..

ansonsten besorg die nem kleinen auto-verstärker, den kann man gut an die innenseite der Seitenklappe tackern


-- Veröffentlicht durch tr4c3r am 16:05 am 22. Juni 2004

n1n1, hast du ma ne Internetadresse zu?

ich habe gedacht es könnte ein Problem mit der Abschirmung geben, da ich ja ggf. das Gehäuse vom Verstärker aufschrauben müsste.


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 13:57 am 22. Juni 2004

jo sollte kein prob sein. bei ELVgabs mal nen Amp-bausatz der war ziemlich genau so groß wie zwei 5 1/4"-Laufwerke übereinander (Platine+höhe von den Kühlern), der wär ideal. mit 12V hatte der glaub ich 2x65W


-- Veröffentlicht durch fossi am 11:06 am 22. Juni 2004

Von meinem Freund der Bruder hat nen Verstärker reingehängt. Und mit nem Festplattenkühler gekühlt:lol:

mfg


-- Veröffentlicht durch Postguru am 8:48 am 22. Juni 2004

wo soll das problem liegen .. ???  ich sehe keins ..


-- Veröffentlicht durch tr4c3r am 6:36 am 22. Juni 2004

Hi,

ist es technisch und auch von der Abschirmung her möglich einen Verstärer direkt in den PC einzubauen? Kann man dann zu Not das Gehäuse des Verstärkers aufschrauben und einfach in anderer Form in den PC bauen ? Kann man dann auch noch die Soundkarte direkt an den Verstärker anschließen?

so das wars erst ma, tr4c3r.


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de