3km WLan basteln

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Elektronik
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=16

--- 3km WLan basteln
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=16&topic=1215

Ein Ausdruck des Beitrags mit 30 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 10 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 49.90 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Blade1972 am 17:28 am 23. Nov. 2003

@skater: Mach ich doch glatt für dich :)


-- Veröffentlicht durch skater am 17:23 am 23. Nov. 2003

also so wie das ausschaut, muss der verein vorerst mal aufs i-net verzichten... naja.... da skann man jetzt closen... :thumb:


-- Veröffentlicht durch cyberdemon02 am 17:07 am 23. Nov. 2003

Ja, oder wirklich das mit der SKY-DSL...

oder wie in der DDR mit den IR-Morseteilen:
einer sitzt bei dir (skater) und schaut im Netz und jemmand morst dann die Infos zum anderen... :lol::blubb:

aber wohl kaum praktikabel.....

aber würde doch sicher stylisch aussehen


-- Veröffentlicht durch Ratber am 16:32 am 23. Nov. 2003

@Deegert

Yo,es sind natürlich 2 Gerätepaare nötig oder Geräte die beides können (womit CB wegfällt.).

Wie gesagt ist das nur nen Gedankenspiel um die Möglichkeiten zu zeigen.

Kostenmäßig ist das witzlos.


@Razzia

Warum so umständlich ?

Wie es mit Halbleiterlasern geht brauche ich ja nicht zu erklären.

Bei der kurzen strecke reichen auch gute LED's was die Kosten drückt.

Und Röhrenlaser werden nicht an der Röhre moduliert sondern der Strahl.
zb. mit Microm. oder Shuttern.
Etwas komlizierter gehts mit Interferrenzmethoden.


@Meg

Mal abgesehen davon das man die Glasfaser auch quer durch die Pampa legen muß was ja eh nicht lange hält ist ne Reichweite von 50km auch nur mit entsprechenden Materialien und Quellen erreichbar.

Mit nder Fiber-Nic kommste max 1000m weit bevor ende ist und dann haste schon nen guten Tag erwischt.

Aber gute idee.
Ich geh heut abend mal runter und rupf mir 200m aussem Kanal und ersetze damit die Leitung innen Kelle weil es langsam störungen gibt seit die Bank "Elektrisch " aufgerüstet hat ;) :lolaway:



----------------------------------------------

Yo,ich hätte noch ne variante:

Internetanschluß wie gehabt bei Skater und er legt nur ne pasende Monitor,Tastatur und Mausverlängerung zum Schützenhaus .

Gibbet ja überall zu kaufen :lolaway:


-- Veröffentlicht durch skater am 11:13 am 23. Nov. 2003

handy geht auch net..... das is nen fumkloch... :blubb:


-- Veröffentlicht durch dergeert am 8:49 am 23. Nov. 2003

also die billigste variante wäre dann doch noch der eigene satellit von ebay ;)


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 4:58 am 23. Nov. 2003

..klar. entweder direkt in binärform, da kann man auch dir kameraden spätaussiedler dransetzen ...einsnullnulleinsnulleinseins...

oder die sollen gleich das html-formular laut vorlesen....


-- Veröffentlicht durch Megaturtel am 3:16 am 23. Nov. 2003

Warum denn unbedingt optisch mit Laser und nicht Glasfaser? Nen Lichtwellenleiter kann man schnell mal bei der Telekom mopsen und man braucht bis 50km oder so keine verstärkung! Glasfasernetzwerkkarten gibt es ja auch zu kaufen!

Die billigste alternative wäre natürlich sich bei der Bundeswehr 3-4Kabelrollen zu besorgen (pro Rolle 800m) dann setzt man an jedes Ende nen OB/ZB und nen Bediener! Dann einfach alle Infos die man hemme aus dem internet erhält einfach durchgeben :kidding:

Cu Meg


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 2:48 am 23. Nov. 2003

@ ratber

die idee mit der optischen signalübertragung gefällt mir...
aber wie pulst man den den laser um die entsprechenden bits zu generieren? alles was nicht diodenlaser heißt brauch seine zeit nachdem anschalten und eine blende oder ein spiegel hinter der laserröhre sind auch zu lahm...
klär mich mal auf


-- Veröffentlicht durch dergeert am 1:27 am 23. Nov. 2003

oder halt irgend so`ne handygeschichte (auch teuer)

@ratber
gibts bei packet wirklich auch ne betriebsart für tcp/ip? ich dachte da kann man nur chatten und dfü und sonen kram. wenn ja, muß full duplex sein?


-- Veröffentlicht durch Ratber am 20:55 am 22. Nov. 2003

@Dergeert

Yo,das funzt recht gut aber bei 1200 bis 2400 Baud ist definitiv schluß wenn man CB nimmt.

Amateurfunken kommen da schon bis an die 9600 oder 19200 ran (Kann auch mher sein.Weiß ich derzeit nicht genau da die Entwicklung immer weiter geht)


eine Alternative wären LPD-Geräte mit Adapter .

aber wie man es auch nimmt es kostet geld für das man reichlich surfen kann.


@Dizmiz

yo,ne ? :lol:


@Razzzia

Laut Spec ist bei 180m ende.

In der Praxis hat man schon bis zum doppelten erreicht aber dann ist ende weil die Kapazitäten dann wirklich zu groß werden.

Zwar kann man so alle 250m nen Repeater (NEn Signalverstärker)einklinken aber ersten müßte man auch noch ne Stromleitung dazulegen (Die laufen eben nicht ohne) und bei 3km sind 11 Repeater doch etwas Teuer .

Geht also auch nicht.



Was fällt mir noch so spontan ein ?

Optischer Richtfunkt per Laser wenn man auffem Hügel ne Relaisstation einrichtet (Spiegel funktionieren da nicht) aber dann wirds dann richtig teuer im Karton.


Also bleibt nur die praktikable Lösung das man einfach nen Modem anhängt und Callbycall surft.

50 Cent die Stunde sind ja nu wirklich nicht die Welt.


-- Veröffentlicht durch DIZmiZt am 20:25 am 22. Nov. 2003

Ich bin immer wieder fasziniert,
was man so im
"ELEKTRONIK"- Forum
bespricht.

Gruß
DIZmiZt


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 18:37 am 22. Nov. 2003

normales cat5 oder cat7 kabel bekommt man für billiges geld in mehreren hundert metern länge...
wie lang darf son lankabel eigentlich sein das es signal noch durchkommt?


-- Veröffentlicht durch dergeert am 18:12 am 22. Nov. 2003

ja, das wäre auch geil. erstmal ein paar telegrafenmasten aufstellen :lol:
wenn der speed nicht wichtig ist könnte man aber vielleicht auch packet radio nehmen?


-- Veröffentlicht durch Ratber am 18:03 am 22. Nov. 2003

Ja,das es fertige Lösungen für solche Probleme gibt dürfte ja klar gewesen sein.

Weil eben keine Kohle da ist hab ich das garnicht erst angesprochen.

Wenn man weiß woher man die nötige Hardware abstauben kann dann kann man sich natürlich auch die 3km mit Telefonkabel und einigen Selbstbauverstärkern überbrücken und am Ende nen Modem anhängen.



Sähe jedenfalls lustig aus :lol:


-- Veröffentlicht durch dergeert am 17:41 am 22. Nov. 2003

und wegen dem hügel kannste gleich oben noch nen turm bauen, sowie zwei weitere antennen und einen rechner nebst stromversorgung einplanen. goile sache und vor allem soooo günstig


-- Veröffentlicht durch cyberdemon02 am 15:22 am 22. Nov. 2003

HI
Auch wenn das mit dem W-Lan totaler schwachsinn ist, es geht doch:

Eine Firma hat vor kurzem ne Ausen W-Lanantenne vorgestellt:

An beide Häuser müssen jeweils 2 von den Teilen Hin, die machen dann bis zu 5 (!!) Km. doch der Preis ist der Punkt: über 1000€!!!

da kannst lange über den Telanschluss von der Wirtschaft surfen...

sonst könnt ihr auch mal ins I-Net Cafe gehen...

Also noch viel spass


-- Veröffentlicht durch Ratber am 0:30 am 22. Nov. 2003

Jaja,da war mal wieder einer vorschnell und hat nicht gelesen ;)


-- Veröffentlicht durch skater am 22:30 am 21. Nov. 2003

chobbala... c und € verwechselt...


-- Veröffentlicht durch FreshMeat666 am 22:27 am 21. Nov. 2003


Zitat von skater am 15:21 am Nov. 21, 2003
nen bier kostet bei dir 8€??? :blubb: bei mir 2,30:lol: :thumb:



Wie kommste denn bitte auf 8€?

Für die 119min würde er genau 1€ bezahlen


-- Veröffentlicht durch skater am 15:21 am 21. Nov. 2003

nen bier kostet bei dir 8€??? :blubb: bei mir 2,30:lol: :thumb:


-- Veröffentlicht durch Ratber am 15:06 am 21. Nov. 2003

Eben.

Wenn alle unbedingt Internet wollen und genug geld für Ballermänner da ist dann können auch alle zusammenwerfen und entweder ne Flat finanzieren oder für die Zeit der Zusammenkunft für die Onlinekosten Callbycall löhnen.

Für ein Bier weniger kann man schon recht lange surfen.
Bei Freenet (0.79c /min + 5.9c pro einwahl ohne jegliche Anmeldung) sind das knapp 119 Minuten also 2 stunden.

Das dürfte ja wohl ausreichen oder ?
Und nen einfaches Modem ist schnell besorgt.


-- Veröffentlicht durch skater am 14:41 am 21. Nov. 2003


Zitat von Ratber am 0:26 am Nov. 21, 2003
Ja ,das passt aber nicht zusammen.

Wenn geld für Knarren da ist dann ist auch Geld für Internet da.

aber abgesehen davon kann mandas auch anderswo machen als im Verein den es ja nicht mehr gibt.

Was du da so an zuständen vorträgst ist für mich total Konfus.

Bevor ich mir nen Parkhilfe fürs Auto kaufe muß ich erstmal ne Garagre haben deren Wand ich mit dem Karren etwas Stutzen kann.
du verstehst was ich meine ja ?



geld für knarren?? wo denkst du hin?? die knarren darv sich jeder schütze mal schön selber kaufen.... :blubb:


zum i-net: war eigendlich nur so ne spinnerei von nem stammtisch, aber nen modem würde reichen.... :thumb:


-- Veröffentlicht durch NWD am 10:17 am 21. Nov. 2003

-> zieht euch da entweder T-DSL mit ner Zeit oder Volumen - Flat

-> zieht euch da ISDN rein und sucht nach nem billigen anbieter

wir wissen ja nichtmal wie viel ihr surfen wollt ect.


-- Veröffentlicht durch razzzzia am 4:07 am 21. Nov. 2003

wie wärs wenn irh über handy ins netz geht?
is zwar lahm, aber meines wissens gibt es seit neuestem bei e-stuss da einen recht günstigen tarif


-- Veröffentlicht durch Ratber am 0:26 am 21. Nov. 2003

Ja ,das passt aber nicht zusammen.

Wenn geld für Knarren da ist dann ist auch Geld für Internet da.

aber abgesehen davon kann mandas auch anderswo machen als im Verein den es ja nicht mehr gibt.

Was du da so an zuständen vorträgst ist für mich total Konfus.

Bevor ich mir nen Parkhilfe fürs Auto kaufe muß ich erstmal ne Garagre haben deren Wand ich mit dem Karren etwas Stutzen kann.
du verstehst was ich meine ja ?


-- Veröffentlicht durch skater am 23:29 am 20. Nov. 2003

ratber: die wirtschaft hat nen tel snschluss... aber der schützenverin is vor nen paar jahren abgefackelt... da is null kohle da... ;) und internet is net schlecht für neueste preise für knarren, e-mail kontakt zu firmen und und udn.... :thumb:


-- Veröffentlicht durch Ratber am 23:19 am 20. Nov. 2003

3km ?

Sicher geht das.

Baust dir eben 2 Booster (für jede Seite einen) mit ca. 4W Leistung und entwickelst dann noch eben ne passende Antenne.

Dann noch mal schnell die Regtp mit einige Millionen bestechen da se cdich nicht gleich 5 Minuten anch inbetriebnahme annen Sack haben und los gehts. ;)

Mal ne Frage nebenbei:

Wassen das fürn poleliger Schützenverein wos nichtmal nen Telefon gibt ??

In Germany is das Pflicht für alle "Öffentlichen und Vereinsgebäude" wo sich regelmäßig Menschen treffen.

Und mit Telefon kann man Callbycall rein.

Aber alle Lösungen sind so Teuer das man auch gleich ne Flat bestellen kann.

Aber mal was anderes:

Warum Internet im Schützenverein ?

Ihr sollt da Ballern und nicht CS im Web Zocken.

Und zum Saufen bruchts kein Internet sondern nur nen Indernett der einen nach haus karrt ;)


-- Veröffentlicht durch nuke1234 am 23:09 am 20. Nov. 2003

Ich würd sagen keine Chance.


-- Veröffentlicht durch skater am 22:51 am 20. Nov. 2003

:mahlzeit:

es geht um folgendes: in unserem schützenverein herrscht momentan absolute ebbe (finanziell)... und es wär net schlecht enn PC mit internet zu haben...

1. prob: kein telefonanschluss, zu teuer
2. prob: kein internet, zu teur

deswegen kam mir die idee: wir (privat) ham ja ne flatrate übers netwerk mit 4 PC.... und jetzt einfach nen 5ten PC im schützenverin über WLan in unser privates netzwerk einbringen und im i-net surfen. soo  nun liegt das schützenhaus aber 3km von unsrem haus entfernt, und dazwischen is noch nne wald und nen kleiner hügel.... wie kann man da jetzt ne netzwerkverbindung herstellen (keine dummen ideen wie kabel legen, oder sattelit von e-gay) :blubb: und möglichst sollte die verbindung legal sein... :thumb: :ocinside:

THX for help :thumb: :blubb: :ocinside:


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de