PII 955 Kühlung

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- Luftkühler
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=15

--- PII 955 Kühlung
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=15&topic=2964

Ein Ausdruck des Beitrags mit 23 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 8 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 39.92 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 13:01 am 31. März 2012

Ich kenne den Matterhorn nicht wirklich, der sollte aber die Kühlleistung des Xigmatek erreichen.

Meine CPU läuft sowieso meist auf 1,25v undervolted bei 3,45 GHz.

Mit dem Kühler und ordentlich Umluft wären aber 4,1 GHz drin, allerdings mit ordentlich Saft mehr...


-- Veröffentlicht durch Glibber am 8:38 am 23. März 2012

Ich seh gerade du hast die selbe CPU wie ich. Meinst du ist der Alpenföhn Matterhorn gut genug?


-- Veröffentlicht durch ocinside am 9:13 am 27. Jan. 2012

Die CPU sollte natürlich im arretierten Sockel bleiben, aber da kann der arme Kühler ja nichts für ;)
Unter Last weniger als 50°C hört sich doch prima an.
Ist das Ergebnis mit oder ohne Übertaktung ?


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 14:26 am 24. Jan. 2012

So, nach einigen kleineren Schwierigkeiten bei der Montage (die Wärmeleitpaste war so fest, dass ich den Kühler mitsamt der CPU aus dem arretierten Sockel gezogen habe) ist der Xigmatek jetzt montiert.

Kühlleistung ist deutlich gestiegen, ich habe jetzt mit nur noch einem Gehäuselüfter Temps, die selbst unter Volllast die 50° Marke nicht reißen.

Lediglich der nicht ganz perfekte 120er Lüfter stört das Bild etwas aber wirklich nur minimal.


-- Veröffentlicht durch ocinside am 10:55 am 16. Jan. 2012

Hauptsache die Klammern sind ordentlich eingerastet, damit sich der Kühler nicht während des Betriebs löst.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 23:04 am 15. Jan. 2012

Mmh, wollen wir mal hoffen, dass er das Board nicht abbricht.

Ich berichte mal, wenn er montiert ist, v.a. wie sich die Temps entwickeln, bestenfalls kann ich die Antec Lüfter runter regeln oder ganz abschalten, die nerven nämlich bereits ab medium...


-- Veröffentlicht durch ocinside am 19:28 am 15. Jan. 2012

Ist doch OK :thumb:
Ich betreibe hier auch in einem PC seit ein paar tausend Stunden den S1284C und bin damit sehr zufrieden.
Allerdings mit dem fest verschraubten ACK-I5363 Retention Kit und der Backplate.
Viele Gehäuse haben mittlerweile eine Aussparung in der Mainboardhalteplatte, dann kann man solche Kühler sehr einfach montieren.
Kühler mit Kunststoffklammern verwende ich eher für Testsysteme.
Für einen längeren Betrieb finde ich die nicht ganz so empfehlenswert.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 18:09 am 15. Jan. 2012

Hab mir jetzt bei amazon den Xigmatek HDT 1283 bestellt, weil ich einen ordentlichen Kühler ohne umständliche Backplatemontage wollte.

Hier im Luküforum war auch schon mal mehr los:noidea:.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 13:16 am 8. Jan. 2012

Hallo Leute,

ich muss das Thema nochmal aufgreifen:

Mein Phenom 2 wird mir trotz gesenkter Vcore (1,25v) und nur leichtem OC (3,4 GHz) immer noch zu warm, bzw. der Lüfter zu laut.

Es ist immer noch der kleine Shuriken verbaut, das ganze mittlerweile in einem Antec P180, das von 3  langsam drehenden 120ern belüftet wird (1 vorne rein, 2 hinter und über der CPU raus).

Im THG Artikel werden TopBlow Kühler für große Tower als suboptimal dargestellt, daher meine Frage:

Einen stärkeren 92er Lüfter für den Shuriken kaufen oder gleich einen komplett neuen Kühler?

Mein Ziel ist es letztlich, dass auch im Sommer 3,8 GHz bei 1,35v drin sind und das bei erträglichem Lärm.



(Geändert von spraadhans um 13:17 am Jan. 8, 2012)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:32 am 1. März 2011

:lol:


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 17:59 am 1. März 2011

Na also. Mit ein wenig blasen hast Du Deinen jetzt hoch bekommen.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 9:11 am 28. Feb. 2011

Also der alte Coolermaster hängt jetzt erstmal mit 7v über dem Shuriken und bläst zusätzliche Luft von oben rein.

Das hat bei 1,3v sehr entspannte Temperaturen gebracht, ich komme selbst bei Civ5 nicht mehr über 50° (vorher so um die 54°).

Bei 4 GHz mit 1,3875v ist an eine leise Kühlung mit 7v nicht mehr zu denken, so dass ich wohl oder übel eine Lüftersteuerung und ggf. einen neuen 92er für den Shuriken besorgen muss.

Als aboluter Lukülaie habe ich bisher immer gedacht, dass die Luft von der Wärmequelle weggeblasen werden muss:lol:, wieder was dazu gelernt...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 17:45 am 26. Feb. 2011

Klingt gut. Und dann solltest Du aber gleich einen 120er mit PWM und recht hohem Durchsatz nehmen, so hast Du alle Optionen offen zwischen guter Kühlleistung und leisem Betrieb...


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 11:09 am 26. Feb. 2011

Das Coolermastergehäuse hat direkt über dem CPU Lüfter Lüftungslöcher, an die von innen ein 120er verbaut werden könnte.

Würde das Sinn machen, da ich den Original Gehäuselüfter jetzt noch über und zwei 7v Adapter gebastelt habe?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:23 am 24. Feb. 2011

Ein 92er solle auch passen. Wichtig ist eben die Dicke, denn die 12mm des originalen Lüfters zwingen ihn zu höheren Drehzahlen bei gleichem Durchsatz bzw. bieten weniger Durchsatz bei gleicher Drehzahl.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 10:05 am 24. Feb. 2011

Den 800er Slipstream hätte ich ja da (zum Testen) aber ich habe leider nur den normalen Shuriken, mit 10 cm Lüfter.


-- Veröffentlicht durch KakYo am 8:48 am 24. Feb. 2011

Hab auf meinem Big Shuriken im HTPC einen slipstream 800@7V laufen. Idle Temps sind 5° niedriger als der Orginale auf niedrigster Stufe. Last Temps sind etwa gleich geblieben aber leiser als der Orginale@Vollgas.

Evtl. dann einen 1200er nehmen und entsprechend regeln:noidea:

P/L mäßig sind die slipstreams ganz ok, ausser dem 500er sind sie aber alle hörbar in 1m Entfernung @12V.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 16:15 am 23. Feb. 2011

Kumpel hatte ihn noch für 125,- gekauft, nach einigen OC Tests hab ich ihn dann für 110,- genommen.

Die Mehrleistung gü. einem Athlon X4 ist aber bei mir kaum spürbar, es war halt der klassische Fall von "Habenwollen".;)


-- Veröffentlicht durch smoke81 am 14:06 am 23. Feb. 2011

Ist es der Big Shuriken?

Auf den kann man auch einen leisen 120mm oder sogar 140mm (mit 120mm Lochung) draufschnallen, der dann 25mm Höhe hat und damit wesentlich mehr Luft schaufelt, als der kleine Standardlüfter mit rund 1cm Höhe.

Ich habe den gleichen Kühler in einem Cube und er hat reichlich Reserven, allerdings steht das Teil bei mir nicht im Schrank.

Bei der Temp finde ich sogar 65°C noch in Ordnung. Solange die CPU stabil läuft, ist das kein Thema. Beachte nur, dass im Sommer Deine Temps zusätzlich ansteigen werden...

Btw.: Was war Dein Preis für den Phenom?


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:01 am 23. Feb. 2011

Der Cogage hätte ähnlich gelegen, da er deutlich günstiger ist als das Schwestermodell von Thermalright.
Desktops mit schwacher Belüftung sind halt nicht für Hardcore-OC gedacht. Aber vielleicht kannst Du ja einfach einen stärkeren Lüfter versuchen als das schwache 12mm-Teil des Shuriken...


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 11:51 am 23. Feb. 2011

Naja, jetzt hab ich schon 25,- für den Shuriken ausgegeben...


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 11:50 am 23. Feb. 2011

60 Grad sind kein Problem.
Wie viel Platz ist im Desktop? Für die meisten Tower-Kühler dürfte es eng werden, aber vielleicht passt der ja: klick
Dafür gibt es auch eine Halterung für AM2/3 von Thermalright (gleicher Hersteller).


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 9:12 am 23. Feb. 2011

Umstieg vom Boxed auf Scythe Shuriken hat kaum Verbesserungen bei den Temps gebracht und das trotz reduzierter Vcore (3550
MHz, von 1,35 auf 1,3V).

Ich liege in einem Dekstopgehäuse, welches in einem Regalfach steht immer noch bei ca. 55° unter Dauerlast (GTA IV oder Civ V).
Der Lüfter liegt direkt unter einem Lüftungsgitter, bläst also schön aus dem Gehäuse raus, zusätzlich ist ein paar cm rechts davon ein 800rpm 12cm Gehäuselüfter, welcher nach innen bläst (so wird es von Scythe empfohlen).

Das Regal ist nach vorne offen, hat zu den Seiten ca. 5-10cm Platz, nach oben ca. 30cm. Die Lüft im Regal ist natürlich erwärmt.

Fragen:

Wieviel ° kann der Deneb im (Dauer-)Lastbetrieb aushalten?
Was kann ich ggf. zur Verbesserung tun?

(Denn theoretisch schafft er bei 1,4v die 4 GHz Marke)...

(Geändert von spraadhans um 9:12 am Feb. 23, 2011)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de