Hilfe hab mit bluescreens zu kämpfen

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Hilfe hab mit bluescreens zu kämpfen
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=9929

Ein Ausdruck des Beitrags mit 32 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 11 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 54.89 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch Sunday am 6:57 am 1. Okt. 2004

heute gab es mal ein lichtblick

der benchmark 2005 läuft auf 401/1104 ohne irgend welche abstürze
:thumb:

standart:4527
oc : 5116

das meine hardware (ausser ram) ein schatten hat glaub ich also nicht
(hoffungnichtaufgeb)

jetzt ist die frage welcher unterschied in den benches sind denke mal das 2005 die karte schon ganz gut belastet (temps. von 44 -> 67 gesprungen)
können dateien beschädigt sein und das sich nur im oc betrieb bemerkbar machen  :noidea::noidea:

windoof ist noch nicht neu

sunday


-- Veröffentlicht durch necromer am 19:16 am 30. Sep. 2004

Hallo,
ich gebe zu, daß ich nicht DIE Überahnung habe aber ich habe mal irgendwo gelesen, daß es auch enorme Probleme durch den APIC-Modus geben kann. Vielleicht liegt es ja daran und es erst nach dem Graka-Wechsel auftrat (??) - ich mein, Windows ist ja schließlich nicht vollkommen und Macken hat es genug!!

Vielleicht is es auch vollkommen daneben, dann SORRY für den blöden Beitrag;)

necromer


-- Veröffentlicht durch Philipp Stottmeister am 16:29 am 30. Sep. 2004

leih dir doch mal von nem Kumpel nen Ramriegel. Und dann man guggn


-- Veröffentlicht durch Rulinator am 15:22 am 30. Sep. 2004

ich hatte als ich meine 9600 pro damals eingebaut habe auch danach mit bluescreens zu kämpfen... weiß zu 99% das es am mainboard lag, ist wohl irgendwas kaputt gegangen. jedenfalls hatte es ärger mit dem ram, sodass sich mir ein k7s8xe zugelegt habe und damit bis jetzt keine probleme habe! der ram funktionierte auf dem, und später hab ich mir ddr400 ram geholt! den alten ddr266 musste ich verkaufen, leider, denn der hat ddr400 mitgemacht, ohne voltage erhöhen... nur de timings ein wenig runter...


-- Veröffentlicht durch Cr0w am 15:16 am 30. Sep. 2004

Also wenn Du noch kein Format + Reinstall gemacht hast dann solltest Du das auf jeden Fall versuchen. Erstmal kein SP2 installieren und testen.

Natürlich neuesten GraKa Treiber (Original) und das Bios der GraKa im Original draufspielen bzw. updaten. MSI hat doch son tolles tool dafür, MSI Live update oder so.

Wenn das alles nich funzt, könnte schlicht und ergreifend auch irgendwas an deiner Hardware defekt sein. :birthday:

Evtl. die neue GraKa? Oder der RAM hat wie gesagt ne Macke oder Du hast beim Einbau irgendein Teil des MB oder der GraKa beschädigt oder oder oder.....


-- Veröffentlicht durch Sunday am 14:57 am 30. Sep. 2004

bei dem 8rda3+ist der agp fixed.

hab im aber auch im bios von hand auf 66mhz gestellt hab auch mal 67 ausprobiert bleibt bei den bluescreens

kann das auch an sp2 liegen ?
ich meine bin mir aber nicht ganz sicher das ein test vor sp2 mit 425/1100 lief !

sunday

(Geändert von Sunday um 14:59 am Sep. 30, 2004)


-- Veröffentlicht durch TonyKoi am 14:34 am 30. Sep. 2004

ich würde mal sagen,das liegt am agp takt,sch**** auf netzteil oder sonstiges,wenn er auf 2500mhz stellt,is sogar höher als vorher,
also liegts net am netzteil,ich denke es ist der agp takt,der is ja bei fsb über 200 nicht fixed oder?


-- Veröffentlicht durch CmdrJupp am 16:58 am 29. Sep. 2004

Naja hab (oder hatte?) mit der gleichen Fehlermaldung zu kämpfen. Bei mir wars so, dass ich mein Mainboard ausgetauscht hatte. MSI -> ABit ... beides waren NF2 Boards und der Rechner startete auch gleich durch. Doch irgendwie gabs bei mir auch immer wieder diese Bluescreens mit der gleichen Meldung. Gestern hab ich Win neu installiert und bisher noch keine Fehlermeldung erhalten.. ich hoffe das wars.

Memtest, Prime, 3D mark und Aquamark liefen eigentlich immer stabil, weswegen ich mir das nicht erklären konnte/kann. Selbst beim Surfen gabs manchmal diese Meldung.. allerdings konnte ich andersrum teilweise auch 5 Stunden durchgehend ohne Probs BFV zocken. Dann wiederrum gings nur 2 Minuten...

Hab nen 2600+ AMD Mobile 1,45 V @ 200*11, 1,65V  (weiter will ich gar nicht)

Vielleicht solltest du auch mal neu installieren...


-- Veröffentlicht durch Sunday am 7:25 am 29. Sep. 2004

hat den keiner noch eine idee :noidea:

sunday


-- Veröffentlicht durch Sunday am 7:27 am 27. Sep. 2004

Ich hatte schon mehrere biose probiert es blieb alles beim alten :noidea:

ich bekomme das nicht hin :cry:

also an der cpu kann es nicht liegen
hab jetzt einige test gemacht

12,5 x 200 =2500mhz bei 1,85core
gk standart keine probleme
obwohl prime ramtest fehler ausspuckt

11,5 x 215 =2472mhz bei 1,85core
gk standart keine probleme
obwohl prime ramtest fehler ausspuckt

alle programme laufen zum beispiel bfv ca 4 stunden keine abstürze

dann mal runtergetaktet

10 x 100 =1000mhz bei 1,45core
gk standart keine fehler
auch prime ramtest keine fehler

10 x 100 =1000mhz bei 1,45core
gk auf 400/1100mhz
wie immer :gripe:
erster lauf aqua läuft
zweiter gegen ende bluescreen
2003 bei naturtest (ansicht vom fluß auf die bäume ist immer die selbe stelle)
yumebench läuft an dann bluescreen

treiber von 61.77 auf 66.xx getauscht alles beim alten

alle benchtest laufen auf standart gk durch :noidea:
es kommen auch keine pixelfehler bei 400/1100 bei aqua
dann könnte ich die bluescreens ja einigermaßen erklären

weiß vieleicht noch jemand ein rat ???

wie ist das mit bioseinstellungen gibet es da was zu beachten ?

edit:
kann das vileicht auch an directx liegen ? habe 9c

THX für hilfe

Sunday




(Geändert von Sunday um 7:32 am Sep. 27, 2004)


-- Veröffentlicht durch xxmartin am 14:12 am 23. Sep. 2004

Mal mit dem Original-Bios der Grafikkarte probiert. ;)


-- Veröffentlicht durch Sunday am 13:52 am 23. Sep. 2004

in welchem zusammenhang ist den der ram auf dem mainboard mit dem übertakten der grafikkarte :noidea:

Sunday


-- Veröffentlicht durch Cr0w am 13:33 am 23. Sep. 2004

Nich defekt, aber wohl zu weit übertaktet bzw. instabil. Könnte schon am TwinMos liegen, da gibts ja zu Hauf Inkompatibilitätsmeldungen. Timings/Spannung/Taktung komplett durchtesten und gucken was geht.


-- Veröffentlicht durch Sunday am 12:29 am 23. Sep. 2004

prime95 sacht beim cpu test alles ok

und beim ram test

FATAL ERROR: Rounding was 0.5, expected less than 0.4
Hardware failure detected,

FATAL ERROR: Resulting sum was 463149096321329.8, expected: 463149113098545.5
Hardware failure detected,

zu deutsch ram defekt :noidea:

Sunday


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 9:03 am 23. Sep. 2004


Zitat von Sunday am 7:48 am Sep. 23, 2004


so hab jetzt noch mal die rams belastet (sandra) keine fehler oder abstürze,




Sandra belastet kaum. Nimm Prime, das stresst sogar mehr als memtest86.

Die NT-Werte sind völlig ok, denke auch, daß es am RAM oder Board liegt.
Leih Dir mal anderen Speicher und versuch es damit. Mit TwinMos haben manche NForce2-Boards zu kämpfen, obwohl andere Boards aus der gleichen Serie problemlos damit laufen. Versuch MDT, der ist stabiler. ;)


-- Veröffentlicht durch Sunday am 7:48 am 23. Sep. 2004

so hab jetzt alle spannungen gemessen alle ok

ob 5V, 12V , 3,3V ,-12V oder -5V alle spannungen sind ca 0,1 bis 0,2 über soll denke mal das ist ok

unter last bleiben die alle stabil

die 2,6die mbm anzeigt ist die ram spannung :lol:
wenn ich die raufsetzte steigt die auch bei mbm :blubb:
naja bugs gibet überall

so hab jetzt noch mal die rams belastet (sandra) keine fehler oder abstürze,

hab dann die rams auf 215 wieder hoch gesetzt (11,5x215)
und sandra benchmark laufen lassen (gk standart)
alles ok

erster lauf aqua mit 400/1100 läuft

(nur so am rande 58xxx für aqua normal ?
xp2472mhz,6800gt 400/1100)

zeiweiter lauf -> bluescreen  :gripe:
der yumebench wird garnicht gestartet sofort bluescreen
auf standart (350/1000) keine probleme

bleibt eigntlich nur ein treiber problem

sunday


-- Veröffentlicht durch Sunday am 15:59 am 22. Sep. 2004

so hab da mal gemessen

soll = ist
12V = 12,23V
5V = 5,23V
3,3 = 3,39V

nt ist neu 2 wochen alt hatte vorher ein levicom 420 da wahr es auch
mbm zeigt da wohl käse an die 1,6 auf der -12V machten mich schon stutzig :blubb:

bleibt nur der ram oder der treiber

ja sicher hat die gt ein stromstecker ist auch nur für sich !;)
bios ist neu bei mainboard und gfk neu

edit:

mit welchen prog kann ich den speicher belasten und testen ?


Sunday




(Geändert von Sunday um 16:53 am Sep. 22, 2004)


-- Veröffentlicht durch Cr0w am 15:16 am 22. Sep. 2004

Nein, die Veränderung kam doch mit der GraKa. Entweder zieht die zuviel Strom für Dein Sys bzw. dein NT hat ne Macke, auf jeden Fall sieht es so aus, ols ob nun die RAMs nich genug Saft bekommen und du daher Bluescreenns bekommst (welche meist für RAM Fehler stehen).

Wie ich sagte, um das rauszufinden:

- Multi runter, Vcore ne sichere Einstellung, RAM Teiler 3:4 (75%) o.ä.  und den FSB hochziehen. Nimm zum Testen das 8rdavcore von hasw.net (Ich bevorzuge die 0.8.7 Version). Ich vermute, dass Du nun mit dem FSB deutlich über 200 kommst (evtl. NB Spannung hoch).

Wenn Du damit den fehler gefunden hast bleibt die Frage, wie Du ihn behebst :lol:

Wenn tatsächlich die 3V-Leitung so niedrig is und Du bei der 12V Schiene auch nur 11,6V bekommst, sieht das wohl nach neuem NT aus (evtl Garantie drauf). Folgendes noch machen:

1. Hast Du der GraKa nen eigenen Stromstecker verpasst?
2. BIOS updaten, das neueste original Epox is von 07/2004
3. Mit Multimeter Spannungen durchmessen

cU cr0w


-- Veröffentlicht durch Sunday am 13:01 am 22. Sep. 2004

im augenblick ist alles auf standart

11*200 bei 1,65 core

kann das von meinem ram kommen ?
das der die spannung runterzieht ?

Sunday


-- Veröffentlicht durch Cr0w am 12:17 am 22. Sep. 2004

Jo erst alles durchmessen, aber die 3V Leitung ist glaub ich für die VDDR zuständig, was Deine Bluescreens erklären würde.

Um zu testen, ob dein Board / die CPU die FSB 200 schafft solltest Du sowieso Multi runter und RAM-Frequenz runterstellen (per Teiler im Bios).

Wenn es dann mit 8x200 CPUtakt und Ram bei 166(333) läuft, liegt der Fehler klar bei den RAM Einstellungen bzw. der Spannung.


-- Veröffentlicht durch Sunday am 6:24 am 22. Sep. 2004

öhm hab da mal ne frage

+-------------------------------------------------------------------------+
|Gesamtzahl von Ausgaben: 78             CPU Geschwindigkeit: 2206 MHz    |
|Gestartet am: 22.09.2004 06:16:34       Aktuelle Zeit:: 22.09.2004 06:17:58|
+-----------------------------+----------+----------+----------+----------+
|Sensor                       | Aktuell  | Minimum  | Maximum  | Durchschnitt|
+-----------------------------+----------+----------+----------+----------+
|Case                         | 24° C    | 24° C    | 25° C    | 24° C    |
|CPU                          | 34° C    | 33° C    | 34° C    | 33° C    |
|Sensor 3                     | 0° C     | 0° C     | 0° C     | 0° C     |
|Core 0                       | 1,60 V   | 1,58 V   | 1,60 V   | 1,59 V   |
|Core 1                       | 1,63 V   | 1,62 V   | 1,65 V   | 1,63 V   |
|+3.3                         | 2,67 V   | 2,67 V   | 2,67 V   | 2,67 V   |
|+5.00                        | 5,08 V   | 5,08 V   | 5,08 V   | 5,08 V   |
|+12.00                       | 11,86 V  | 11,80 V  | 11,92 V  | 11,86 V  |
|-12.00                       | 1,49 V   | 1,49 V   | 1,49 V   | 1,49 V   |
|-5.00                        | -5,09 V  | -5,14 V  | -5,09 V  | -5,09 V  |
|Fan 2                        | 0 UPM    | 0 UPM    | 0 UPM    | 0 UPM    |
|Fan 3                        | 0 UPM    | 0 UPM    | 0 UPM    | 0 UPM    |
+-----------------------------+----------+----------+----------+----------+

laut mbm5 hab ich bei 3,3 v nur 2,6 :eek:

wie glaub haft ist mbm5 :noidea:

messgerät bekomme ich heute dann wird richtig gemessen !

Sunday


-- Veröffentlicht durch Cr0w am 11:20 am 21. Sep. 2004

Na wenn das Sys mit der GF4 vorher einwandfrei lief, und er jetzt mit der 6800GT nen Bluescreen bekommt (steht für RAM/CPU Fehler) und das ganze auch noch schlimmer wird, wenn er die GraKa hochtaktet, dann liegt es wohl doch an der Stromversorgung. Die GraKa zieht ordentlich und die Spannung sinkt oder schwankt und das reicht für deine RAM/CPU OC EInstellungen nich mehr aus. ALso:

1. OC CPU/RAM leicht entschärfen

2. Der GraKa nen eigenen Stromstecker verpassen, also direkt vom NT in die Karte und nich per Verlängerung n Kabel nehmen, dass noch andere Komponenten mitversorgt.

Sollte helfen?

Achja: Mal die real Spannungen in den Leitungen mit Multimeter durchmessen. Wieviel Saft haste den RAM/ der CPU gegeben und was liegt real an (Auslesen mit 8rdavcore o.ä.)?

(Geändert von Cr0w um 11:23 am Sep. 21, 2004)


-- Veröffentlicht durch Sunday am 10:34 am 21. Sep. 2004

hab jetzt mal mit mbm5 die spannungen gemessen

also wenn der absturz kommt (blue screen) geht die 12volt schiene auf 11.7

reicht das noch ?

warum zeigt mir mbm eidentlich bei -12volt   1,69 an ???? normal ?

Sunday


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 0:46 am 21. Sep. 2004

IRQ not less or equal kann vieles sein.

deaktiviere mal alle möglichen onboard komponeneten.
Kann wie schon von mir erwähnt auch defekter RAM sein.

SPYcorp


-- Veröffentlicht durch Lan am 20:42 am 20. Sep. 2004

Stell ma im BIOS AGP von Auto auf 8X ...hab da glaub ich die Tage sowas gelesen....:noidea:


-- Veröffentlicht durch jabberwoky am 20:23 am 20. Sep. 2004

netzteil würde ich ausschließen (lc550). die geposteten werte sind völlig i.o., außer es hat nen schuss und hat nur zeitweise aussetzer.

das du zu weit geoced hast ist hier naheliegender.

jabberwoky


-- Veröffentlicht durch NWD am 20:09 am 20. Sep. 2004

das heisst meistens das du zu weit getaktet hast oder das dein netzteil nichtz mehr klarkommt

nimm mal ALLES an Übertaktung raus und teste wieder


-- Veröffentlicht durch SirBlade am 19:36 am 20. Sep. 2004

hmmm

kannst du das ganze nochmal mit einer anderen grafikkarte probieren?

und kannst du die 6800 mal woanders testen? wenn beides funktioniert tippe ich auf netzteil. wenn nicht probiers mal mit standardtakt.

bunte balken deuten eigendlich auf zu hohen takt von graka und/oder cpu und/oder ram hin.


-- Veröffentlicht durch Sunday am 19:30 am 20. Sep. 2004

@clocky
danke für den tip jetzt konnte ich es lesen

also der blue screen sacht " IRQL not less or equal" :noidea:

öhmmm das heist jetzt :noidea:

thx für hilfe

Sunday


-- Veröffentlicht durch SPYcorp am 18:25 am 20. Sep. 2004

Kling ein bischen als ob deine RAM´s nen schlag abbekommen haben. Mach mal MemTest , tausche mal aus bzw. frag nen Freund, ob er dir mal seine leiht (und dann aba nich soviel FSB druff brummen ;))


-- Veröffentlicht durch Clocky am 13:38 am 20. Sep. 2004

Schalte doch mal das Automatische Neustarten beim BlueScreen aus.

Geht so:

Systemsteuerung - System - Reiter Erweitert - bei Starten & Wiederherstellen auf Eigenschaften - und dan bei Systemfehler den Haken bei automatisch neu starten weg machen. :thumb:

Dann kannst du wenigstens sehen warum deine Kiste abschmiert.;)


-- Veröffentlicht durch Sunday am 13:16 am 20. Sep. 2004

hülfä !

seid dem ich eine 6800gt habe spinnt meine pä cä.

also mein system:

epox 8rda3+
xp2500 @ 2472mhz
512 twinmos400 @ 215mhz
msi 6800gt
lc 550 watt
160gb sata
2 mal dvdbrenner
wakü
treier detonator 61.77

als ich noch meine ti4400 hatte lief mein system mit 11,5*215 =2472 mhz ohne probleme keine abstürze nix.

jetzt bin ich auf einer 6800gt umgestiegen und bekomme bei benchmark und spiele abstürze 2003,aqua, schwere grafikfehler mit bluescreen (bei 400/1100) sobald ich aber den fsb runter nehme von 215 auf 200 mhz(12,5*200=2500mhz) läuft mein system bei gleicher core.

meine 12V schiene ist so 11,9 bis 11,85
meine 5V schiene ist bei 5,1
bios mainboard = neu
bios 6800gt = neu rev 0.4 von einer xfx

Probleme haben sich durch die bios update nicht verändert sind gleich geblieben


edit:

jetzt geht 2001 nicht mal mit standarttakt (350/1000) läuft ca 3 minuten dann is blue screen. wenn ich die auf 400/1000 mache fängt der test nicht mal an.

spiele zum beispiel battlefield vietnam geht auf höchste auflösung ohne probleme gestern 2 stunden gespielt (fsb215 / gfk=standarttakt).

auqa bzw 2003 läuft mal durch (400/1100) ohne irgend ein pixelfehler.
dann wieder kommt schon nach kurzer zeit ein blue screen
(bei 2003 fast immer bei natur test wenn die ansicht vom fluß auf die bäume geht)
(bei aqua fast immer bei der zweiten expolsion)
kann leider die blue screen meldung nicht lesen zu schnell weg.
blue screen hat sehr viele bunte blaken immer im gleichen abstand.

weiß jemand rat ?

THX für Hilfe

Sunday


(Geändert von Sunday um 13:17 am Sep. 20, 2004)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de