Gibt es einen Mobile Athlon XP-M 1400, 35 Watt, FSB 266

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Gibt es einen Mobile Athlon XP-M 1400, 35 Watt, FSB 266
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=9055

Ein Ausdruck des Beitrags mit 169 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 57 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 284.41 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch dergeert am 19:17 am 11. Mai 2004

der Tabelle kann man entnehmen, dass für die 35 watt oPGA- reihe nur t-bred a kerne verbaut wurden (bis xp 1900+).

der 2000+ ist bereits ein barton mit 1533mhz :godlike:


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 19:08 am 11. Mai 2004


Zitat von dergeert am 18:54 am Mai 11, 2004


siehe hier.

in dem ebay-link ist ne prozessorbezeichnung drinne, die sich auch in der seite wiederfindet---cpuid 680 :(



Super Tabelle, die hatte ich nicht gefunden, ein wichtiger Beitrag, beantwortet so einige Fragen :thumb:


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 19:05 am 11. Mai 2004

Das hätt ich ja nun nicht gedacht:noidea:
Vielleicht verkaufen die ja auch bald B's (2000+ o.ä.).


-- Veröffentlicht durch dergeert am 18:54 am 11. Mai 2004

kein grund zum ärgern...
ist ebenfalls ein a-core, wenn auch einer, den man evtl. auf 2ghz ziehen kann ;)

siehe hier.

in dem ebay-link ist ne prozessorbezeichnung drinne, die sich auch in der seite wiederfindet---cpuid 680 :(


-- Veröffentlicht durch Henro am 17:16 am 11. Mai 2004

na für solche sorgenkinder ist doch ebay immer die richtige adresse :biglol:


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 17:06 am 11. Mai 2004

Ich hätte schon Lust, aber ich hab ja schon den 1600+ und weis nicht wieviel ich dafür bekomm. Meinst du ich könnte mit OC "Garantie" von 1650MHz bei nur 1,63V noch ein paar €us rausholen? Oder soll ichs mal im SBT probiern?


-- Veröffentlicht durch Henro am 17:02 am 11. Mai 2004

naja ... ob man sich da so sicher sein kann ... hab keine lust den zu bestellen und dann n A-Core zu kriegen ;)


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 16:18 am 11. Mai 2004

Weil das kein A schaffen dürfte. Sind ja immerhin auch 1600Mhz. Bei 1,5 würd ich sagen es könnte ein A sein, aber so...


-- Veröffentlicht durch Henro am 16:16 am 11. Mai 2004

woher willsten das wissen ?


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 16:11 am 11. Mai 2004

Hier hab ich nochwas: 1900+, nur 1,4V

ebay

Ist der gleiche Verkäufer.
Diesmal ist es zu 95% ein B *ärger*.

(Geändert von Master of Puppetz um 16:12 am Mai 11, 2004)


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 11:54 am 7. Mai 2004

Noch mal ein paar Suchergebnisse zum Thema.Es muss ein Athlon XP-M mit dem Kürzel LV=Low Voltage, 1,25 Vcore und 25 Watt Verlust sein, dann ist der B-Core aus Dresden verbaut!!!
Leider nicht in Mainstreamform erhältlich sondern bisher nur in mPGA :blubb:
Aber was nicht ist kann ja noch werden, hoff hoff hoff...
Habe bei THG noch etwas zum Thema gefunden.
Die mobilen T-Bred A-Cores, die bei Ebay aufgetaucht sind waren wohl für die Notebookhersteller nicht interessant genug, also übrig.
Für Low Cost Systeme aber trotzdem ein prima Prozzi!
:godlike:


-- Veröffentlicht durch Henro am 23:19 am 5. Mai 2004

ich nicht ... mit ner wakü is das alles einfacher :biglol:


-- Veröffentlicht durch dergeert am 21:28 am 5. Mai 2004

theoretisch müsste das zu realisieren sein...

neben dem riesengefrickel wäre aber ein problem, daß die combo "adapter-mPGA-cpu" ca. 1 "cpu-höhe" höher wäre als ne originale cpu, somit hätten wir dann auch gleich gut anpressdruck auf dem kühler :lol:


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 21:25 am 5. Mai 2004


Zitat von Compjen am 20:46 am Mai 5, 2004
das währ echt der Hammer!
Adapter, warum nicht? der hat doch geleich viel Pins, oder? Die pins sind doch nur die aussem Kern nach außen geführten Anschlüsse, oder? der Kern ist der selbe und kommuniziert auch gleich über gleich viele pins mit seiner Umwelt, also ist ein Adapter denkbar. Kan jemand einen bauen? :lol:



Ein Adapter verlängert aber auch die Signalwege zum Sockel... und das ist nie gut.


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:46 am 5. Mai 2004

das währ echt der Hammer!
Adapter, warum nicht? der hat doch geleich viel Pins, oder? Die pins sind doch nur die aussem Kern nach außen geführten Anschlüsse, oder? der Kern ist der selbe und kommuniziert auch gleich über gleich viele pins mit seiner Umwelt, also ist ein Adapter denkbar. Kan jemand einen bauen? :lol:


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 18:16 am 5. Mai 2004


Zitat von dergeert am 16:10 am Mai 5, 2004
hmm, ich frag mich, wo die ganzen ollen mPGAs verbaut werden sollen...
soviele notebook-aufrüster wirds wohl kaum geben..

:cry: die geilsten oc-cpus werden auf dieses doofe, kleine package gepresst...

hoffentlich merken die bald, daß WIR hier die nachfrage haben und verbauen den auch auf oPGA ;)

alternativ wäre nen adapter goil, aber das wirds wohl nie geben...



vielleicht hat irgendein Marktforscher von AMD Deinen Beitrag gelesen und diskutiert gerade mit seinem Chef über unseren Absatzmarkt;)


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 16:15 am 5. Mai 2004

... und wäre bestimmt auch nicht oc förderlich.


-- Veröffentlicht durch dergeert am 16:10 am 5. Mai 2004

hmm, ich frag mich, wo die ganzen ollen mPGAs verbaut werden sollen...
soviele notebook-aufrüster wirds wohl kaum geben..

:cry: die geilsten oc-cpus werden auf dieses doofe, kleine package gepresst...

hoffentlich merken die bald, daß WIR hier die nachfrage haben und verbauen den auch auf oPGA ;)

alternativ wäre nen adapter goil, aber das wirds wohl nie geben...


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 21:22 am 4. Mai 2004


Zitat von hoppeltheone am 21:19 am Mai 4, 2004
Und ein "B" wäre in dieser Version zu schön um wahr zu sein:thumb:



*sabber* ;)


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 21:19 am 4. Mai 2004


Zitat von Master of Puppetz am 21:03 am Mai 4, 2004
Schonmal einen Athlon von unten angesehen:noidea:;)
Da ist außen ein "Kranz" von Pins und Innen wo der Die ist , ist nichts.
Bei dem mPGA sind überall Pins und er ist kleiner, weshalb er garantiert nicht passen wird.


Der war gut, ich weiss schon das es sich um einen mPgaProz handelt:blubb:
Es ist alles nur Brainstorming!
Und ein "B" wäre in dieser Version zu schön um wahr zu sein:thumb:


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 21:16 am 4. Mai 2004

Die ham da wohl ein falsches Bild drin:noidea:
Ich bin halt blind:lol:


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 21:14 am 4. Mai 2004


Zitat von Master of Puppetz am 21:10 am Mai 4, 2004
Schön

Was haltet ihr davon? 1533Mhz, OPGA, 1,25V:godlike:
Her(t)z was willst du mehr?



mPGA


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 21:10 am 4. Mai 2004

Schön

Was haltet ihr davon? 1533Mhz, OPGA, 1,25V:godlike:
Her(t)z was willst du mehr?


-- Veröffentlicht durch Compjen am 21:07 am 4. Mai 2004

mhh, hab mir den link mal angesehen
klingt erstmal gut, B Core in 0,13 Verfahren, sollte also min 2,5 Ghz@2,3V schaffen, ABER! da ist ein Bild der unterseite dieser LOW Voltage Version, der ist Pin Inkompatibel, die Unterseite sieht total crazy aus, warscheinlich um Platz zu sparen. Naja, ist wieder abbestellt, NF7 mag den net :)


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 21:03 am 4. Mai 2004

Schonmal einen Athlon von unten angesehen:noidea:;)
Da ist außen ein "Kranz" von Pins und Innen wo der Die ist , ist nichts.
Bei dem mPGA sind überall Pins und er ist kleiner, weshalb er garantiert nicht passen wird.


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 20:40 am 4. Mai 2004

na das würde ich doch goil finden, wenn nun doch der "B" gefunden wird auf diesen Prozzis, ich schau noch mal in meine Glasmurmel ;)
Hat irgendjemand ne Doku gesehen zu einer 25 Watt Variante???

Google spuckt schon was aus dazu:Link

(Geändert von hoppeltheone um 20:49 am Mai 4, 2004)


-- Veröffentlicht durch Compjen am 20:36 am 4. Mai 2004

MPGA was Version? A-Core?
Hab einen 1500+ 25W bei Alternate bestellt, spätestens wen ich ihn hab gibts neues dazu.


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 20:28 am 4. Mai 2004

Ist garantiert die mPGA Version:blubb:


-- Veröffentlicht durch dergeert am 19:38 am 4. Mai 2004


Zitat von Compjen am 19:29 am Mai 4, 2004
sind zwar net super die teile, aber unlocked! was meint ihr zu nem XP-M 1400+ in der 25 Watt Version???
müßte doch ein T-Bread B sein?
und locker 100% zu ocen (zur Not mit 2,3V :) ) also 1,2@2,4 Ghz
könnt das net das neue unlocked Oc Wunder werden?



bezugsquellen für die 25w-version?


-- Veröffentlicht durch jabberwoky am 19:35 am 4. Mai 2004


Zitat von Henro am 14:42 am Mai 1, 2004
hmm ... also downclocking is auf dem board anscheinend nicht so das wahre ... kann die cpu-spannung nicht senken :(

das geht nicht auf nem desktop-mobo. die funktion geht nur bei den läppis. betrifft cpumsr und crystalcpuid.

suche selber ein tool, daß die vcore per batch oder ähnlichem verändern kann. soll ins autostart rein. wenn jemand eins kennt, bitte posten.

schade.....

gruß

jabberwoky


-- Veröffentlicht durch Compjen am 19:29 am 4. Mai 2004

sind zwar net super die teile, aber unlocked! was meint ihr zu nem XP-M 1400+ in der 25 Watt Version???
müßte doch ein T-Bread B sein?
und locker 100% zu ocen (zur Not mit 2,3V :) ) also 1,2@2,4 Ghz
könnt das net das neue unlocked Oc Wunder werden?


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 18:27 am 4. Mai 2004

Welchen Multi hast du für die Fsb 200 benutzt? Taktrate bei 1,8V?

edit: Bin blöd;) Hast ja den 14'er:blubb:.
Ich werd meinen auch nochmal testen, mit anderen Multis. Evtl. hat mein Board da grade eine schlecht PCI/AGP Taktung.

(Geändert von Master of Puppetz um 18:29 am Mai 4, 2004)


-- Veröffentlicht durch austi am 14:55 am 1. Mai 2004

so, meiner ist angekommen und eingebaut.
Läuft auf nem ASROCK 741 mATX Board mit AC Coppersilent2.
Wird FSB-seitig
bei 133 Mhz als XP-1400+(LV) erkannt
bei 166 Mhz als XP-1800+(LV) erkannt
bei 200 Mhz als XP-2200+(LV) erkannt

wird bei letzterer Einstellung 46 Grad heiß im Idle (57Grad Vollast) und ist auch primestable.
Einziges Prob, wird immer mit 1,8V VCore erkannt und geht nicht runter. Also mit dem Board wird das wohl nix, der geht so wie er jetzt ist als Office PC weg. Stepping AIRGA 0222. Aber nen XP2200+ für 32€ inkl., das ist:thumb:

(Geändert von austi um 14:56 am Mai 1, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 14:42 am 1. Mai 2004

hmm ... also downclocking is auf dem board anscheinend nicht so das wahre ... kann die cpu-spannung nicht senken :(


-- Veröffentlicht durch Henro am 18:21 am 30. April 2004

jo aber die gibs im freien handel für den preis so das man sich das aussuchen kann ;)


naja was solls ... werde am we testen wie hoch ich den 1400er bei 1,85V kriegen kann und wieviel er im "Stromsparmodus" für 1000 Mhz braucht :thumb:

Eventuell werdens auch nur 900 :biglol:


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 18:08 am 30. April 2004

Beide Cpus nehmen sich im übrigen nur etwa 10Mhz.
Die mit dem roten Core ist "besser":lol:
Bei nen 1400er Duri kann man aber auch einen Applebred"A" bekommen wenn man Pech hat.


-- Veröffentlicht durch Henro am 18:02 am 30. April 2004

32 euro ist wenn man glück hat das preissegment für 1400er durons ;)

aber allgemein haste ja recht ... zuviel oder gar ne wunder cpu hab ich auch nicht erwartet ... aber so 1800 bis 1900 mhz hatte ich eigentlich schon gedacht ... immerhin sind es mobile und damit selektierte t-bred a.


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 17:53 am 30. April 2004

Ja, also bei 1720 ist endgültig Sense. 1,85V anstelle 1,785 bringen nicht mal mehr 50MHz:blubb:. Die 2000 dürften demnach wohl selbst mit 2V kaum zu schaffen sein.
Allerdings sieht es so aus dass man im Falle von Underclocking die Vcore auch gleich sehr stark senken kann.
Für 32€ kann man auch nicht mehr erwarten:thumb:


-- Veröffentlicht durch Henro am 16:57 am 30. April 2004

naja nagut ... aber das erreicht man mit guten palos oder desktop t-bred-a auch ;)

ich hab gestern mit crytalCPUID zumindest mal das runtertakten probiert ... funtzt einwandfrei ;) war richtig begeistert auch von den "Taktverknüpfungen" ! Am WE hab ich warscheinlich n bischen zeit, so dass ich damit wohl doch noch rumexperimentieren werden ;)


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 14:42 am 30. April 2004

Im Moment 1725 bei 1,785V:lol:


-- Veröffentlicht durch Henro am 9:21 am 30. April 2004

hmm ... das wäre ja n recht mageres ergebniss ;)


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 23:26 am 29. April 2004

na supi, endlich mal konkrete Ergebnisse, lass nicht locker!:thumb:


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 22:10 am 29. April 2004

*Kotz*
Ich hab die 1780 selbst mit 1,88V nicht stabil bekommen! Bin grad dabei 1700 mit 1,79V zu testen, schaut schon gut aus. Ich hab so das Gefühl dass ich entweder was falsch gemacht habe (was mir noch lieber als 2. wäre;)) oder die Cpus ab ca. 1700-1800Mhz Sauviel Strom wollen. Da werd ich ihn wohl doch @ 1650Mhz und nur 1,63V lassen:thumb:

edit: Morgen werd ich den anderen testen ob er das gleiche Phänomen aufweist. *hoff*

(Geändert von Master of Puppetz um 22:13 am April 29, 2004)


-- Veröffentlicht durch Falcon am 21:32 am 29. April 2004

genau interresiert mich auch !!!!! War nämlich auch schon kurz davor mir einen zu kaufen !


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:21 am 29. April 2004

:lol: hat wohl doch zu sehr gejuckt ...


mach mal hinne ... wollte bald pennen gehen ;)


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 21:19 am 29. April 2004

Bin ja schon dabei;)


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:17 am 29. April 2004

mönsch ... 1,85V kannste dem doch mal geben ... ;)


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 19:50 am 29. April 2004

Sooooo.... beide stammen laut Seriennummer vom gleichen Wafer.
AXMD 1600 FQQ3C
AIPCA 0219 TPAW

Beide laufen auf 1650Mhz mit 1,63V. Einer macht mit 1,63V auf 1680Mhz nach 2min Primefehler, der andere nach 6 min.
Fazit: ein günstiger 2000+ mit noch ein wenig Potential (nein, ich werds jetzt nicht testen;)).


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 20:51 am 28. April 2004

Meine 2 sind heut versendet worden:thumb:
Den besseren nehm ich, den anderen mein Bruder.
Also die werden vom Board standartmäßig mit 1,6V erkannt? Und max. Multi ist erstmal 11?
Nagut... ich meld mich wieder wenn ich denen mal in den Bobs getreten hab:thumb:


-- Veröffentlicht durch jabberwoky am 23:49 am 27. April 2004

das muss genau so abschmieren wie cpumsr. das prob liegt ja nicht in der software sondern im chipsatz.

jabberwoky


-- Veröffentlicht durch CMOS am 23:43 am 27. April 2004

wie siehts aus, läuft crystalcpuid auf nfurz, oder kackts auch ab wie cpumsr ?


-- Veröffentlicht durch jabberwoky am 23:29 am 27. April 2004

:nabend:
vielleicht kann ich ein bisschen helfen.

l3
brücken zum einstellen des multis beim start.

l6
brücken zum einstellen des max-multi, der dann mit cpumsr oder crystalcpuid (geht übrigens auch in autostart) verstellt werden kann auf die max. brückeneinstellung.

prob, es gibt mobos die ignorieren den multi auf l3 und starten mit dem multi auf l6. deshalb würde ich zuerst versuchen zu testen ob mein mobo mit den l6 oder l3 einstellungen startet.

sollte das mobo mit den l3 einstellungen starten, dann isses gut. dann die 3te der l5 brücken verbinden und somit sind alle multis bis 24x freigschaltet.

wenn das mobo mit den l6-einstellungen startet, dann isses schlecht. dann muss ich den gewünschten multi auf l6 schnitzen und der rechner startet auch damit.

alles hier nachlesen

gruß

jabberwoky


-- Veröffentlicht durch Henro am 22:42 am 27. April 2004

was gibs den da noch ???


-- Veröffentlicht durch dergeert am 21:58 am 27. April 2004

tja, wenn ich das jetzt wüsste...
ich will ja auf keinen fall für deine gescheiterte ehe verantwortlich sein ;)

nen stück gepresster sand mit n paar spurenelementen drin wäre mir das am ende dann auch nicht wert, egal wie schnell es rennen kann :lol:

edit:

hmm, ist aber seltsam, weil qualitätsprodukt hat scheinbar alle l3 zu, denn er kommt ja auf multi 11 :noidea:
hast du schonmal ein anderes tool versucht?

(Geändert von dergeert um 22:03 am April 27, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:49 am 27. April 2004

ich bin ja nicht abgeneigt mit der spannung noch höher zu gehen ... ;)

kann ich die L6er ohne isolieren malen ???


-- Veröffentlicht durch dergeert am 21:46 am 27. April 2004

bleistift nehmen, die beiden offenen l6 verbinden (=maxmulti 11), oc-bios aufs board flashen und gucken obs mit 143x11 oder sogar 147x11 stabil läuft - viel mehr ist bei den 1,6v laut den ergebnissen von qualitätsprodukt eh nicht mehr drin.

das wären immerhin runde 1,6ghz :thumb:


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:30 am 27. April 2004

naja, ich hab ja an sich nix gegen malen/sprengen etc ... aber wenn ich das verkacke dann bin ich sozusagen :dead: ;) verstechste ...

deshalb wollt ichs ja so simpel wie geht machen ...

was würdest du den in meiner situation machen um mit möglichst wehnig aufwand möglichst viel aus nem Mobilen 1400+ auf nem K7S5A rauszuholen ???


-- Veröffentlicht durch dergeert am 21:15 am 27. April 2004

hm, wenn ich es richtig durchschaue, dann ist mit malen nicht viel...

du könntest höchstens die beiden offenen l6 zumalen, dann kämst du auf maxmulti 11 wie bei nem gemoddeten desktop.

für höhere multis mußt du schneiden oder durchsprengen mit strom, ebenso um zum desktop umzumodden :(

hab eben mal wieder das mobiletopic ausgegraben, im ersten posting steht gleich der relevante link mit allen infos

ist wohl leider doch nicht ganz so einfach, das ganze zumindest mit dem guten alten k7s5a :noidea:


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:06 am 27. April 2004

dolles ding ... und ich wollt doch nicht malen wenns nicht sein muss :cry:

Was ist wenn ich den einfach zum Desktop CPU male ? muss ich da was beachten oder kann ich danach einfach per pinmod loslegen ?


-- Veröffentlicht durch dergeert am 21:04 am 27. April 2004

es sind die l6-brücken.

codierung ist gleich wie bei den l3 (z.b. einsehbar in malanleitung)

desktop prozzies haben i.d.r. geschlossene l6, was einem max-multi nach abgeschlossenem mobile-mod von 11 entspricht


-- Veröffentlicht durch Henro am 20:04 am 27. April 2004

mit welchen brücken stell ich den nu den max multi ein ???


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 19:00 am 27. April 2004


Zitat von Henro am 18:30 am April 27, 2004
sooo ... erstes niederschlagendes ergebniss.

Vcore lässt sich nicht einstellen ... is aber auch nicht so schlimm, weil das ließt das board anscheinend eh aus den L11 Brücken aus, also kann ich das auch per pinmod machen ;)

Max Multi is leider auf 9 ... also erstmal nix mit ocen :( kann man den irgendwie per pinmod erhöhen ???


Maxmulti geht bestimmt nur durch Veränderung der L6 Brücken, wenn ich jetzt richtig liege, also schnippeln und das kannste ja mit dem Prozzi Deiner Freundin nicht machen, nachher wacht der nicht mehr auf.
Pinmod hat bei meinem unlockten auch nicht mehr funktioniert nach Mobilmod, darum habe ich dann auch den Mod rückgängig gemacht, lief zu der Zeit noch auf einem K7S5A und benötigte die höheren Multis.  


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 18:53 am 27. April 2004

Henro warum kannst du denn kein Volt und Multi verstellen? Ich kann alles einstellen. Multi 11 geht auch. Ich habe die 1666MHz getestet bei 1.55 Volt und er blieb stehen beim DVD rippen. Also 1666MHz geht bei mir nicht und mehr als 1,5 Volt gebe ich nicht soll ja Stromsparend sein.

So gibts einen Verbrauch von ca. 45 Watt und unter Volllast 90Watt overclocked. Ist ja nicht viel aber könnte auch kleiner sein der Stromverbrauch.


-- Veröffentlicht durch Blackout am 18:43 am 27. April 2004

wer brauch mehr als 9?? einfach fsb auf 300 :=) mitm dfi LP würds mit etwas glück gehen


-- Veröffentlicht durch Henro am 18:30 am 27. April 2004

sooo ... erstes niederschlagendes ergebniss.

Vcore lässt sich nicht einstellen ... is aber auch nicht so schlimm, weil das ließt das board anscheinend eh aus den L11 Brücken aus, also kann ich das auch per pinmod machen ;)

Max Multi is leider auf 9 ... also erstmal nix mit ocen :( kann man den irgendwie per pinmod erhöhen ???


-- Veröffentlicht durch dergeert am 17:42 am 27. April 2004

sind ja auch über 100 prozzis im angebot und das teil ist für den preis schon verdammt interessant.

bin schon am überlegen, mir auch so einen zu holen und evtl. meinen duron hier zu verkloppen.

ich oc'e zwar leidenschaftlich gern, aber die leistung brauch ich eigentlich gar ned :lol:

also warum nicht mal ein tbred-a? riecht nach abwechslung+spaß ;)

und kohle würds auch noch bringen,

hm, aber andererseits...meinen duri weggeben.... :cry:


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 17:32 am 27. April 2004

jo man Autostart, nicht dran gedacht...
mein 1600'er war auch Multi 11 nach dem Mod.

edit: man 100 beiträge, ich wollte doch nur wissen obs den Prozzi überhaupt
gibt:lol:
Leider muss ich ständig auf die Krötenwanderung in der Geldbörse achten, sonst hätte ich mir son Teil schon besorgt.

(Geändert von hoppeltheone um 17:38 am April 27, 2004)


-- Veröffentlicht durch dergeert am 17:28 am 27. April 2004

jo, also wenn du verknüpfungen legen kannst dann kannste die ja auch innen autostart schieben ---> fertig :thumb:

@hoppel

und wie war das noch gleich mit dem max-multi?
muß man nix malen, sind die wirklich alle gleich frei zugänglich über das progg?

ich glaube zu wissen, daß der sonst so irgendwo um die 11 liegt, hatte mal den duri 1800 auf mobile gemoddet, der hatte dann zwar startmulti 13,5 aber im betrieb nur noch max 11 oder so einstellbar :noidea:


-- Veröffentlicht durch Henro am 17:16 am 27. April 2004

jeha ... die 100ste antwort in diesem tread :lol:

noch ca. 45 min ... dann kann ich endlich ran :biglol:


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 15:58 am 27. April 2004

naja es wird schon eine Autostartfunktion geben, die ich bloss übersehen habe.
Wird Zeit, die Proggis noch mal durchzutesten.


-- Veröffentlicht durch Henro am 15:41 am 27. April 2004

naja, is mir auch zu umständlich ... wenns nicht autostart geht dann kann ich das ja zumindest als test nehmen und muss hinterher nur einmal malen ;)


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 15:39 am 27. April 2004

ey Henro, die Idee ist super und geht mit dem K7S5A, habe ich schon mal gehabt mit nem umgemalten Applebred. Mit irgendeinem Programm konnte man unterschiedliche Frequenzen als Verknüpfung auf den Desktop legen(CPUMSR oder Crystal) natürlich nach erfolgreichem Testen.
Das war prima, Office=klick=1000 Mhz und Zocken=klick=2400 Mhz.


-- Veröffentlicht durch Henro am 15:07 am 27. April 2004


Zitat von dergeert am 14:49 am April 27, 2004
hmm, könnte klappen, wenn das olle SIS-Chipset 735 vom K7S5A mitspielt...
Autostart gibbts glaub auch..

edit:
raucherpause??
mach feierabend und geh testen, NUR UNS bist du verpflichtet :lolaway:

(Geändert von dergeert um 14:51 am April 27, 2004)



Zu befehl :lol:

N autostart MUSS es geben ... sonst isses doch witzlos das jedesmal neu einzustellen ...


-- Veröffentlicht durch dergeert am 14:49 am 27. April 2004

hmm, könnte klappen, wenn das olle SIS-Chipset 735 vom K7S5A mitspielt...
Autostart gibbts glaub auch..

edit:
raucherpause??
mach feierabend und geh testen, NUR UNS bist du verpflichtet :lolaway:

(Geändert von dergeert um 14:51 am April 27, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 14:36 am 27. April 2004

hab eben bei ner raucherpause inner pause die erleuchtung gehabt ;)

CPU MSR sollte soweit ich das bisher mitbekommen hab multianpassung in Windows ermöglichen ... also nix mit basteln und einfach tool installieren oder ?

hat das ne autostartfunktion ?


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 13:28 am 27. April 2004

habsch mir auch schon so gedacht, der arme Henro;)


-- Veröffentlicht durch dergeert am 13:24 am 27. April 2004


Zitat von Henro am 13:12 am April 27, 2004
man so viele leute wie den jetzt haben sollten doch auch mal oc-ergebnisse ankommen ;) ?!



also immer wenn ich sehe daß du den letzten post hattest, dann hoffe ich das ja auch....
aber deine alte läßt dich wohl wirklich ned "ran"

naja, solange sichs nur um den cpu-sockel handelt :lol:


-- Veröffentlicht durch Henro am 13:12 am 27. April 2004

man so viele leute wie den jetzt haben sollten doch auch mal oc-ergebnisse ankommen ;) ?!


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 16:49 am 26. April 2004

Man bekommt ja kaum einen "echten" 1600+ für das Geld neu, und wenn, dann einen Palomino;). Für 32€ hätte ich den auch genommen wenn es kein Mobilprozessor wäre:thumb:. 2Ghz sind aber durchaus realistisch:godlike:


-- Veröffentlicht durch Henro am 15:47 am 26. April 2004

Jens sollte mal die Pinmods für mobile nachreichen ...


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 14:46 am 26. April 2004

dort seh ich die aber nicht, wenn ich mobile wähle;)


-- Veröffentlicht durch dergeert am 14:01 am 26. April 2004

schonmal die neue interaktive malanleitung zu gemüte geführt?


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 13:36 am 26. April 2004

:biglol:


-- Veröffentlicht durch Henro am 13:28 am 26. April 2004

man du nervst aber auch mit deinen L3 und L11 Brücken :lol:


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 10:38 am 26. April 2004

kann nich mal jemand die konfig der l3 und l11 posten;)


-- Veröffentlicht durch Fiasco am 0:16 am 26. April 2004

@austi

Der im Applebred-Forum lief, glaube ich, sogar mit 2,1GHz bei 1,65V. Der war also schon auf "B"-Niveau.

Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass B-Cores bei den 1400+ und 1600+ Mobiles mit dabei sind. Zum einen dürfte die Nachfrage extrem gering (gewesen) sein und zum anderen wird es sich wirklich um Restbestände handeln, da bereits 2002 produziert.

Trotzdem handelt es sich um wirklich brauchbare CPUs, da sie immer noch jeden Palo schlagen. Und für 25€ kann man nun wirklich keine 2,5GHz-Killer-CPU erwarten. Einen Vorteil gegenüber den Applebreds haben sie auch noch: die garantierten 256KB L2-Cache ;)


-- Veröffentlicht durch austi am 0:03 am 26. April 2004

ja, wir streiten hier ja auch nicht:lol:
sagte ja über 2000Mhz wird wohl nix mit A, das ist bei halbwegs zivilisierter Kühlung und Spannung das Limit.
Aber die CPu ist fürs Geld echt OK weil sie zudem unlocked ist.


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 23:41 am 25. April 2004


Zitat von Henro am 23:14 am April 25, 2004
ich denke hoppel meint das die mobielen besser sind weil sie ja mobile sind und damit eventuell mehr als 1800 Mhz drin sind ;)



Genau Henro, es gab mal irgendeinen Beitrag im Applebredforum, da hatte jemand einen A-Core mit 2000 Megahertz am laufen, ein top Wert für son Teil
vielleicht sind ja hier auch ein paar solcher Teile bei.
Ansonsten wollte ich natürlich hier nicht streiten, sondern diskutieren, was ja auch gelungen ist, positive Kritik stecke ich gerne ein:lol:
Was ich noch sagen wollte, es war nie nötig für einen Duron Applebred B-Cores zu verwenden, die 1400 Mhz und 1600 Mhz hat jeder A-Core geschafft.
Wenn also weiterhin massig Nachfrage nach diesen mobiles besteht ist es für mich einfach nicht undenkbar, dass auch hier B`s zum Einsatz kommen, auch bei 1200 Mhz.
Die werden dann aber sicherlich nicht für 25 oder 32 Euronen erhältlich sein.


-- Veröffentlicht durch Henro am 23:14 am 25. April 2004

ich denke hoppel meint das die mobielen besser sind weil sie ja mobile sind und damit eventuell mehr als 1800 Mhz drin sind ;)


-- Veröffentlicht durch austi am 23:10 am 25. April 2004

wer lesen kann ist klar im Vorteil.

1) die A Kerne wurden bis 1800 Mhz gebaut, da steht nix von 1,45V sondern gilt für die Desktops

2) ab XP1700+ sind die Mobile B Kerne

3) die dort angebotenen CPU haben nur 1200 bzw. 1400 Mhz Realtakt bei 1,45V, das schafft sogar ein selektierter A Kern:blubb:


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 22:36 am 25. April 2004

jo ihr habt ja Recht aber 1800 Mhz bekommt man mit den A-Cores und 1,45 Vcore nimmer hin;)


-- Veröffentlicht durch austi am 22:24 am 25. April 2004

beim XP1400+ 0% und beim XP1600+ max. 5%, der A Kern wurde ja bis 1800 Mhz gebaut:thumb:

(Geändert von austi um 22:25 am April 25, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 22:23 am 25. April 2004

- er hat in der auktion 680 angegeben ...

- die cpus sind alle aus 02

- die cpus müssen 1200 Mhz mitmachen, im falle der 1600+ 1400 Mhz


Wie hoch schätzt du jetzt die chance das es n T-Bred B ist ;) ?


-- Veröffentlicht durch austi am 22:22 am 25. April 2004

geht mal davon aus das es "A" Kerne sind. Der XP1400 auf jeden Fall und die Mobile 1600+ kamen auch zur TBRED A Zeit auf den Markt. Das sieht nach Restpostenverkauf aus. Wer hier aber OC Ergebnisse jenseits der 2000 Mhz erwartet ist eh selbst schuld:blubb:. Jeder CPU ihr spezielles Einsatzgebiet. Die 2 Modelle gehören in nen HTPC:thumb:


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 22:17 am 25. April 2004


Zitat von Henro am 21:11 am April 25, 2004
nope ... sind alles a kerne ;)



woher weisst Du das, haste den Verkäufer interviewt oder irgendeine Quelle, die hier noch nicht bekannt ist, oder schlussfolgerst Du das aus Deiner CPU?
Möglich ist doch einiges, rein theoretisch kann ich einen Barton nehmen, der defekte Bereiche im Cache hat, deaktivere die Hälfte=Thorton und schalte über L5 auf mobile und vekaufe das Ganze als Mobile Tbred.
Bei höheren Taktraten würden mich B-Kerne echt nicht wundern.
Ausserdem waren die ersten Applebreds auch A-Kerne.
Irgendwann sind die Lagerbestände erschöpft und der Low Cost Markt fordert Nachschub und dann wird verbaut was greifbar ist :thumb:
Lassen wir uns einfach überraschen!


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:11 am 25. April 2004

nope ... sind alles a kerne ;)


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 20:57 am 25. April 2004

Vielleicht hat ja AMD wie beim Applebred A und B Cores verbaut, ich bin schon richtig gespannt auf eure Ocergebnisse.


-- Veröffentlicht durch Henro am 20:49 am 25. April 2004

arg ... verdammte sch****e ... ich wíll den endlich ocen ;)


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 19:46 am 25. April 2004

Gibts schon neue Erkenntnisse?
Ich hab die 1400Mhz (1600+) Variante bestellt, für 32€ ein guter Preis:godlike:


-- Veröffentlicht durch Master of Puppetz am 13:29 am 25. April 2004

Ich hol mir auch mal 2.


-- Veröffentlicht durch austi am 11:21 am 25. April 2004

ich hab mir jetzt auch 1 bestellt, sind wieder drin, halt für nen HTPC, wenn er 1200@1,3V schafft reicht mir das für Video, streaming und Internet


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:43 am 24. April 2004

naja 1,45V is vieleicht n bischen wehnig für n t-bred a für den takt ... bedenke das es die desktop version auch nur bis 2200+ gab ;)


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 21:39 am 24. April 2004

So habe soeben Multi 11 probiert bei FSB 166 was nicht ging. Aber ER läuft mit Multi 10 und FSB 166MHz. Volt ist auf 1,45 eingestellt. Wenn ich CMOS lösche dann wird die CPU als Mobile erkannt und läuft mit 800MHz. Wenn ich übertakte dann erscheint nichts mehr von mobile.

Werde nochmal schauen ob die CPU generell keine 11er Multis mag oder liegt es daran das sie nicht mehr als 1666MHz schafft was ja denke ich XP2000 wäre.


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:31 am 24. April 2004

jo das mit den brücken und den pins wusste ich ;)

is ne fsb 133 cpu


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 17:49 am 24. April 2004

ja, für die vcore, ist beim multi aber nicht notwendig, alle zu trennen.

ist das ding nu (wie laut bezeichnung) eine fsb 200 oder 266 cpu?


-- Veröffentlicht durch austi am 17:23 am 24. April 2004

genau, wenn die CPU schon 1.65V hat brauchst du z:B nur 1 Brücke um auf 1,8V zu kommen. Freies konfigurieren geht nur per PINMOD wenn alle Brücken für die Spannung an der CPU (bis auf eine) erst mal offen sind


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 15:22 am 24. April 2004


Zitat von Henro am 14:37 am April 24, 2004
häh ? verstech nicht was du meinst ... ;)



na werte (high oder low) die durch die ursprünglich schon vorhandenen geöffneten/geschlossenen brücken vorhanden sind, brauchst du nicht nochmal per pin zu setzen


-- Veröffentlicht durch dergeert am 15:13 am 24. April 2004

achtung, bei vcore kannst du nicht einfach über sockel zu allen werten kommen, du erreichst immer nur kombinationen zwischen den brückenverbindungen und den drahtverbindungen im sockel. ist sozusagen ne parallelschaltung bzw. beides ist elektisch gleichwertig.
ergo kannst du die spannung nicht absenken, ohne brücken zu trennen, du kommst immer nur nach oben und das in erstaunlich grossen "sprüngen" wenn du dich nicht eingehender damit befaßt :lol:


-- Veröffentlicht durch Henro am 14:37 am 24. April 2004

häh ? verstech nicht was du meinst ... ;)


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 13:49 am 24. April 2004

wenn du alle pins für eine brücke steckst ja, ist natürlich eine unnötige mehrarbeit


-- Veröffentlicht durch Henro am 13:45 am 24. April 2004

jo aber das kann ich ja per pinmod sofort "übergehen" oder nicht ?


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 13:27 am 24. April 2004

ach so:lol:

genau darum gehts ja,

beim mp:
vcore über l8 und multi über l6

beim normalo xp:
vcore über l11 und multi über l3

wenn du ihn über die l5 zum normalo xp moddest, müsstest du erstmal schaun, wie die l11 und die l3 "konfiguriert" ist, d.h. welchen wert sie jeweils wiedergibt, da diese werte dann verwendung finden(nach dem mod zum normalen)


-- Veröffentlicht durch Henro am 13:21 am 24. April 2004

mensch dark ... ich kann das doch erst machen wenn meine freundin mal nicht da ist sonst killt die mich :lol:

was würde den passieren wenn ich den einfach zur desktop cpu ummale ? weil das ist in meinen augen die methode wo ich am wehnigsten malen muss weil ich danach normal per pinmod weitermachen kann ;)


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 13:14 am 24. April 2004

poste doch mal die konfig der l8 l6 (die kann man ja auch im workshop nachschaun) und der l11 l3 brücken (wichtig!)


Zitat von darkcrawler am 23:32 am April 21, 2004


das stepping interessiert mich auch, aber was mich brennend interessiert:

wie ist die brücken-kombi bei den l11 und bei den l3 standardmässig? (wichtig, wenn man ihn zu einem normalen xp moddet)



(Geändert von darkcrawler um 13:16 am April 24, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 12:31 am 24. April 2004

jo denke auch ... ich bin auch schwer am hoffen das der zumindest 1800 Mhz bei 1,85V schafft ... von mehr als 2 Ghz wage ich gar nicht zu treumen ;)


-- Veröffentlicht durch schmani2 am 12:28 am 24. April 2004

Hast ja auch wieder recht, also isser vermutlich echt besser im HTPC aufgehoben:lol:


-- Veröffentlicht durch Henro am 12:22 am 24. April 2004

erwarte nicht zuviel ... is immer noch "nur" ein T-Bred A ;)


-- Veröffentlicht durch schmani2 am 12:08 am 24. April 2004

Dann probiert mal nen bissel weiter, bin an dem Ding auch äußerst interessiert, für nen HTPC ist der sicherlich ideal, aber wenn der gut geht, kommt der nich in den HTPC, sondern in meinen :lol::godlike::ocinside::)


-- Veröffentlicht durch Henro am 11:47 am 24. April 2004

na dann zieh doch mal den multi weiter hoch ;)


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 11:45 am 24. April 2004

Habe meinen PC zusammengebaut. Er macht guten Eindruck. Volt von 1,3 bis 2 einstellbar. Die CPu habe ich auf die schnelle probiert zu übertakten. PC startet bis 1666 MHz. Multi 10x und FSB 333. Mehr geht denke ich bei mir nicht wegen 333 RAM. Stepping AXMD


-- Veröffentlicht durch Henro am 19:28 am 23. April 2004

oh mönsch ... ich wolltes mir eigentlich sparen den bei mit einzubauen um den zu testen ;)

Aber rumprobieren per malen ist mir noch ätzender ;)


-- Veröffentlicht durch austi am 18:37 am 23. April 2004

oder an den PIN rausmessen wo die Brücke am PIn ankommt. Deshalb wäre es gut, einfach auf nem Board testen zu können mit Multiwahl im Bios, da könntest du sehen, wenn du z.B. Multi 13 einstellst was dann rauskommt. Das wäre dann auch per PINMoD umsetzbar. Hab hier z.B. nen Mobile, wenn ich dem die 14 verpasse, kommt 16,5 raus, bei 16,5 auch 16,5, das meine ich. Ansonsten ist echt  malen angesagt.

(Geändert von austi um 18:39 am April 23, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 16:59 am 23. April 2004

der multi is doch aber beim mobile über andere brücken kodiert als beim desktop ... dann MUSS ich also malen ???


-- Veröffentlicht durch austi am 14:49 am 23. April 2004

Nagut, versuchen wir mal zu antworten:
die 1,6V kommen vom Board, kann auch sein, daß du so nicht tiefer kommst ohne die L11 Brücken zu trennen um dann über PINMod einzustellen.
Multis einstellen sollte klappen, die CPU hat Multi 9 Standard, schade, daß du nicht auf nem anderen Board mit Multi im Bios gegentesten kannst, da wegen der etwas anderen Brückenkonfiguration der Mobile die Multis nicht alle funtkionieren werden, aber grundsätzlich sollte es über PIN Mod oder malen klappen.
Sprengen kannst du elektrisch oder mit cutter, wobei dabei dann echt ein sehr sehr ruhiges Händchen gefragt ist.


-- Veröffentlicht durch Henro am 8:48 am 23. April 2004

ne naja ... dadurch das die cpu im rechner von meiner freundin drin ist hab ich da nur in seltenen fällen die möglichkeit dran rumzubasteln ;)

sonst heißt es wieder "Schatz lass doch das rumgebastel ... der rechner läuft doch und ich will ran" ;)

aber ich bleib da dran und halte euch auch auf dem laufendem :biglol:


[Edit]

Ihr könnt mir aber schonmal meine Fragen beantworten ... das sind ja soweit generelle dinge ;)

(Geändert von Henro um 8:49 am April 23, 2004)


-- Veröffentlicht durch austi am 22:59 am 22. April 2004

wir warten alle gespannt:lol:


-- Veröffentlicht durch dergeert am 22:33 am 22. April 2004

gibt es schon höhere ergebnisse ausse 1,2 ghz default? :noidea:


-- Veröffentlicht durch Henro am 10:30 am 22. April 2004

:moin: Dark !

Jo danke erstmal ... schau ich mir heute abend eventuell an ... stepping is nix dolles, habs aber schon wieder vergessen ... aber ich ab die Kalenderwoche noch im Kopf : 0222 ;)

Mit den Brücken weiß ich auch noch nicht ... muss ich mir angucken.

war erstmal nur wichtig das die kiste läuft (rechner von meiner freundin ;) )


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 23:32 am 21. April 2004

hoi henne:nabend:

ich denk mal, einfach zum non-mobile modden, das geht super mit nem netzteil die brücken sprengen
aber dafür erstmal meine letzte frage unten lesen
danach multi-mod wie gehabt

das stepping interessiert mich auch, aber was mich brennend interessiert:

wie ist die brücken-kombi bei den l11 und bei den l3 standardmässig? (wichtig, wenn man ihn zu einem normalen xp moddet)


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 23:28 am 21. April 2004

reich mal bitte das Stepping durch!!!
Die 1,6 Vcore lassen und gleich Dampf geben, will wissen was die schaffen;)

edit: achso, Multi müsste frei sein, ist ja bei allen mobilen so, also Pinmod probieren.
Spannung runtersetzen mit Pinmod habe ich auch kein Schimmer obs klappt, einfach probieren...

(Geändert von hoppeltheone um 23:32 am April 21, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 23:12 am 21. April 2004

Ich hab meinen heute bekommen ... gleich in den rechner von meiner freudin eingebaut ... und ... K7S5A erkennt sauber n Mobilen Athlon 4 @ 1200 Mhz. Im Bios dann die erste überraschung : Mobo meint die CPU bräuchte 1,6V statt 1,4V ... denke das liegt daran das das mobo die L11 statt den L8 ausließt und da anscheinend die max Vcore auf 1,6V steht ... weiß da jemand bescheid ?

Wenns so wäre dann müsste ich ja die Vcore auch ganz normal per pinmod für T-Breds/Bartons einstellen können ?!

Wie isn das ansonsten ? Kann ich den Multi auch per pinmod vom T-Bred/Barton einstellen oder muss ich da per Malanleitung für Mobile Malen ?

Und wenn ich malen muss, kann ich die Brücken per Strom sprengen ?

Fragen über fragen, hoffe ihr habt antworten ;)


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 22:16 am 21. April 2004

hört sich gut an:thumb:


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 21:44 am 21. April 2004

Ich habe 2 Stück bestellt mit Porto für 57 Euro.

Werde sie morgen erhalten. Voraussichtlich kommt auch die Lieferung von mix-computer mit Aopen H340H gehäuse, Biostar microATX nforce2 Mainboard,
DVD Laufwerk, 80 GB Samsung FP, Coppersilent 2

Werde dann berichten wie es ausschaut


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 21:34 am 21. April 2004

hat jemand schon son teil bekommen?

dann werte her


-- Veröffentlicht durch Henro am 22:00 am 16. April 2004

büdde büdde ... viel erfolg :thumb:


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 21:58 am 16. April 2004

Einen herzlichen Dank an ALLE! für die grossertige Hilfe. :thumb:


-- Veröffentlicht durch darkcrawler am 20:22 am 16. April 2004

wenn man den zum "normalen" xp moddet müsste man ja eigentlich den multi wieder über die l3 ändern können.

btw: das ist ein fsb 133 proz



(Geändert von darkcrawler um 20:23 am April 16, 2004)


-- Veröffentlicht durch austi am 19:38 am 15. April 2004

Biostar kann Dual-Channel, nimm 2x256MB PC333 wenn nicht übertaktet werden soll und onboard Grafik genutzt. dann könntest du die CPU z.B. mit 6x bis 8x166Mhz nutzen.
200 Mhz bringt bei dem Board nur was bei Nutzung der externen Grafik.


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 18:04 am 15. April 2004

Mix-computer scheint auch nicht ganz ok zu sein :( Mindfactory habe ich schon 2x getestet und war alles ok. Trotz allen negativen Berichten im Moment kann ich nicht sagen das sie wirklich so schlecht sind.

Naja da gibts nämlich 256MB Speicher für nur 33 euro aber OEM. Ob ich das holen sollte für biostar MoBo?


-- Veröffentlicht durch schmani2 am 17:46 am 15. April 2004

Aber nicht dort, lies mal bei Geizhals, die 2xxx schlechten Bewertungen über den Shop, du wirst deine Ware nicht kriegen und wenn doch, dann vielleicht nach 4 Wochen inkl Falschlieferung.. Da zahl ich lieber 10? pro Produkt mehr und werde nicht betrogen...:)


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 17:39 am 15. April 2004

Oh shit. Warum denn? Bin gerade dabei. Sind bei allen Komponenten die ich brauche günstig. Ich möchte möglichst alles bei einem Shop bestellen.


-- Veröffentlicht durch schmani2 am 17:33 am 15. April 2004

Kommt drauf an, was fürn FSB du fahren willst:)!

Noch was, kaufe nie bei Bytepro...


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 17:28 am 15. April 2004

Danke für die hilfreichen infos.

Bräuchte noch auf die schnelle Hilfe bei der Wahl des Speichers.

Soll ich mir lieber 400MHZ Speicher holen oder ist 333MHZ und weniger auch gut? Soll ja bekantlich mit der 1400xp CPU betrieben werden.
Übertakten werde ich ihn vielleicht auch nicht. Was soll ich nehmen?

http://www.byte-pro.de/index.php?page=show&id=16264&kategorie=10

oder

http://www.byte-pro.de/index.php?page=show&id=17126&kategorie=10


-- Veröffentlicht durch austi am 10:25 am 15. April 2004

im Prinzip richtig. ABER: die Brückenkonfigurationen Desktop und Mobile weichen in mehreren Punkten ab. Und es ist auch biosabhängig, wie Multi und VCore "interpretiert" werden. Aber normal gibts mit den neueren Boards keine Probs, schlimmstenfalls wird der Mobile als Unknown CPU erkannt, läuft aber trotzdem:thumb:


-- Veröffentlicht durch tdsangel am 23:57 am 14. April 2004

und die gefahr, dass eure boards die geringere spannung nicht erkennen, ist eigentlich nicht gegeben, da die spannung einer cpu durch die bruecken auf ihr (siehe malanleitung @ workshop) eingestellt wird.
genau genommen sind diese mobile cpus nur strenger selektierte desktop cpus!


-- Veröffentlicht durch austi am 22:57 am 14. April 2004

das Biostar kann mobiles, außerdem kann man da alles im Bios einstellen, auch 1,3V VCore;)
die Verlustleistung berechnet sich unter anderem aus der VCore, da diese bei Mobiles 0,2V drunter liegt (bei den OPGA Modellen) ist die Verlustleistung halt geringer bei gleichem Takt zum Desktop


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 22:43 am 14. April 2004

Ich hoffe das Biostar wirklich ein Star ist und meine zukünftige 1400xp-M CPU erkennt.


-- Veröffentlicht durch Henro am 22:15 am 14. April 2004



Aber dann könnte ich meine 1700xp auf 1400xp runtertakten und sie wäre mobile mit geringem Stromverbrauch?



Das versteh ich nicht ... ne CPU ist entweder Mobile oder desktop ... egal wie sie taktet ...


Alle holen sich mobile da diese anscheinend immernoch unlocked sind und somit übertakten per Multi möglich ist.

Du liegst aber nicht falsch wenn du dir wegen des Stromverbauches eine mobile cpu zulegst ... wie gesagt resultiert der stromverbauch aus benötigter spannung und takt ... und je wehniger strom eine cpu für einen gewissen takt braucht desto wehniger strom verbraucht sie ;)


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 22:09 am 14. April 2004

Aber dann könnte ich meine 1700xp auf 1400xp runtertakten und sie wäre mobile mit geringem Stromverbrauch? Warum holen sich alle die mobiles? Liege ich falsch wenn ich mir jetzt weil es Stromsparend sein soll eine Mobile hole?


-- Veröffentlicht durch Henro am 22:05 am 14. April 2004

der geringere stromverbrauch resultiert aus der geringeren spannung.


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 22:02 am 14. April 2004

Aber mobiles haben doch geringeren Stromverbrauch. Die CPU bis 2000xp auf jeden FAll max. 45Watt. Eine normale CPU denke ich jetzt ca. 75Watt bis 85Watt.

Das heisst sie wäre bei einer 1400xp-M immer auf 25Watt


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:51 am 14. April 2004

der stromverbrauch ist immer max. weil sich die CPU nicht wie im NoteBook runtertaktet sondern immer so läuft wie du sie taktest. Wenn hier davon gesprochen wird ob ein desktop Mobo mobile unterstützt oder nicht dann ist gemeint das das Bios generell Mobile CPUs kennt.

Wenn dein Mobo Mobile "untersützt" dann haste den Biospost :"AMD Athlon XP Mobile blablabla" und wenn nicht "unknown CPU Type.

laufen wird er in beiden fällen, da es ja nichts anderes ist als ne Desktop CPU mit anderer ID ...


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 21:46 am 14. April 2004

Danke aber bin immer noch nicht ganz Schlau. Nämlich der Stromverbrauch. Ist er höher wenn die CPU im Mainboard sitzt als im notebook? Woher weiss ich ob mein Mainboard Mobiles Unterstützt? > BIOSTAR M7NCG 400

THX


-- Veröffentlicht durch Henro am 21:35 am 14. April 2004

ok ... also jetzt nochmal ...

- Sind Mobile IMMER unlocked ?
- was passiert wenn ich den zu nem Desktop-Proz  ummale ?
- geht ohne irgentwas zu machen OC per Pinmmod ?

@ Qualitaetsprodukt : Ja. Wenn das Board mobile generell unterstützt isses so wie du schreibst : "Einfach reinstecken und los gehts" ;)

Liegt einfach daran das der Rest ja auch nur per Brücken codiert ist und vom Mobo ausgelesen wird. wie es mit der PowerNow! funktion ist weiß ich nicht ...


-- Veröffentlicht durch Qualitaetsprodukt am 21:23 am 14. April 2004

Moment. Heisst das CPU einfach reinstecken und die läuft? Board passt automatisch Voltage und Multi an? Die unterscheiden sich ja von den normalen CPUs die ja 1.6 Volt brauchen. Kann mir das jemand erläutern.

Ich habe schon in anderem Posting die Fragen gestellt. Ich verstehe das nicht ganz. ICh möchte nämlich ein Stromsparendes PC erstellen zum arbeiten und vielleicht VDR unter linux. Dafür wollte ich ein Biostar OC Mainboard holen mit nforce2 Chip für 60 euro.


-- Veröffentlicht durch JOJO24 am 20:07 am 14. April 2004

doch, auf nem K7S5A läuft ein Mobile. Ich hatte schon ma da drauf ein XP 2400+ Mobile, ein Xp 2500+ Mobile und ein XP 2600+ Mobile. Ich konnte alle 3 mit 150 FSB lauifen lassen (in der Standard Vcore).



JOJO


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 19:10 am 14. April 2004

Toll, Entmobilisieren:lol: Naja eben l5 trennen, wo man sonst Silberleitlack rein macht;), aber das K7S5A geht mobile, habe ich mit nem Apple schon getestet im Zusammenhang CPUMSR.
Also reinstecken und kieken was das Board meint.
Lock oder Unlock nach L5 Cut.... :noidea:

edit: sch**** Reschtschreubung:lol:

(Geändert von hoppeltheone um 19:11 am April 14, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 17:44 am 14. April 2004

ach und nochwas (sorry für doppelpost) ... ich hab n bischen angst das das K7S5A was da drin ist nicht mit nem mobile klarkommt ... kann ich den einfach so zum desktop-cpu malen ohne irgendwelche probleme zu bekommen ?


-- Veröffentlicht durch Henro am 17:36 am 14. April 2004

naja, so hatte ich mir das auch gedacht ... nichts dolles aber für den preis unschlagbar um den rechner meiner freundin aufzurüsten ... außerdem isser bestimmt um einiges kälter als der 1800er palo der noch drin ist ;)

jetzt aber nochmal was generelles ... mobile cpus sind doch nie gelockt oder lieg ich da falsch ? ich wollt das eigentlich per Pinmod machen, weil ich auf software oc nicht so stehe ...


-- Veröffentlicht durch austi am 16:59 am 14. April 2004

die CPU ist OK um nen HTPC aufzubauen aber nix für extrem OC. Kann man knicken, bei spätestens 2000 Mhz und 2V ist Feierabend. Die 1400er wurden nur als "A"-Core gebaut.


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 16:14 am 14. April 2004

Also doch etwas unbekannt...
Also wenns ein A ist, dann gehen bis 1800 Mhz, das Thema hatten wir beim Applebred ja schon oft.
Naja mal sehen was Henro austesten kann:thumb:

edit: eigentlich der Billigprozzi für alle alten Boarde, kannste ohne Silberleitlack sofort unter Windows mit CPUMSR loslegen!!!

(Geändert von hoppeltheone um 16:21 am April 14, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 15:29 am 14. April 2004

ich hab mir mal so einen bestellt ... mal schauen ;)


-- Veröffentlicht durch BlackHawk am 14:55 am 14. April 2004


AXMD1400FQQ3C 1200 MHz 266 MHz 1.45V 8 0.13 micron 24.10A 35.00W 100°C organic Thoroughbred 680


ist ne A version, aber für den preis bestimmt gut taktbar :)

btw. die B versionen werden als LOW-Power mit 1.35v vertrieben soweit ich weiss :)

mfg BlackHawk

(Geändert von BlackHawk um 14:55 am April 14, 2004)


-- Veröffentlicht durch Henro am 11:14 am 14. April 2004

naja, selbst wenns n T-Bred A ist isses doch ok für 25 euro ... die kriegt man doch auch meist auf ~2Ghz ;)


-- Veröffentlicht durch WiseGuy am 11:11 am 14. April 2004

Aha, der kostet ja nur 25€!
ist ja ganz interessant.
vielleicht kan eine was aus dem AXMD1400FQQ3C
schliessen.

MfG WiseGuy


-- Veröffentlicht durch Henro am 10:55 am 14. April 2004

Mobile sind doch immer unlocked oder ?


-- Veröffentlicht durch WiseGuy am 10:42 am 14. April 2004

Sieht ja ganz nett aus.
Wenn stimmt was dort steht, das er fabrikneu ist, würde ich mal sagen das es ein T-Bred B ist.
Und wenn das stimmt lässt sich da bestimmt was rausholen

MfG WiseGuy


-- Veröffentlicht durch austi am 8:22 am 14. April 2004

meines Wissens waren die 1400+ TBredA Core mit allerdings 100/200Mhz FSB. Die gibts also schon


-- Veröffentlicht durch hoppeltheone am 6:21 am 14. April 2004

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3473019576&category=23153

Was ist denn das für ne CPU, ich habe nichts dazu gefunden auf die Schnelle.


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2021 www.ocinside.de