FX8350 Xtreme OC

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- FX8350 Xtreme OC
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=14173

Ein Ausdruck des Beitrags mit 21 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 7 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 34.93 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch tjh am 16:44 am 5. Jan. 2022

kleines Update: kein Millimneter mehr raus bekommen :/


-- Veröffentlicht durch daniel am 18:07 am 7. April 2021

Das Enermax ist von der Regelung sicher besser als die beiden anderen Netzteile :thumb:


-- Veröffentlicht durch tjh am 18:00 am 7. April 2021

doch, aber nur für wechselstrom..... :sadden:

aber hab mir heute das Enermax platimax 850 geholt, eben eingebaut und kurz getestet: 12,03v idle, 12,06v unter Last, hält die Spannung konstant und erhöht minimal bei last ;)

klingt gut, werde die Tage mal wieder testen :)


-- Veröffentlicht durch Postguru am 21:04 am 6. April 2021

Sag mal eine Stromzange haste nicht zufällig ?


-- Veröffentlicht durch tjh am 21:16 am 5. April 2021

Spannungswandler bleiben kühl.... Auf 5.2ghz 1.7v nach 15min Volllast sind sie. Echt gut warm, das war nur mal zum testen....

Aber Gesamtstrom ist ein gutes Argument..... Werde mal eineln Takten testen..... :thumb:


-- Veröffentlicht durch Postguru am 12:04 am 5. April 2021

Was sagen eigendlich die Spannungswandler ... die dürften ja auch schon echt am limit sein ...  wenn man bedenkt das z.b. FX9590 mit 220W spezifizert ist .. solltest du eigendlich schon jenseits der 300W rumdümpeln ..

appropo  Takt hoch ... stomverbrauch hoch ... leistung hoch  ... plus die Spannung hoch, zieht auch gleichzeitig den Strom hoch .. also hast du  schon 2 mal die Stromaufnahme erhöht .


-- Veröffentlicht durch tjh am 22:20 am 4. April 2021

ja, Serie 125W, serien vcore keine Ahnung, habe ich noch nie Serie betrieben :lol:

Serie ohne Turbo 4GHz

hat jetzt ein eigens NT welches 600w auf 12v liefert nur für CPU Versorgung, ich sag mal daran kanns jetzt nicht mehr scheitern :lol: und unter last 11,8v auf 12v....

(Geändert von tjh um 22:27 am 4. April 2021)


-- Veröffentlicht durch daniel am 22:18 am 4. April 2021

Aber mit 5,9GHz in Windows ist auch super.
Vielleicht brauchst du wirklich moch etwas mehr Power.


-- Veröffentlicht durch NWD am 22:17 am 4. April 2021

Hm keine Ahnung wie viel die CPU tatsächlich frisst.

Hatte der nicht normal schon 125W ? Dann geht das recht fix das der sich 300W oder sowas zieht.

Default 1.25 V und 4.2 Ghz ?

Dann hat die reine Takterhöhung um ~ 35% schon ungefähr den gleichen Leistungszuwachs und bei der Spannung ist Faktor 1.42² also Verdopplung

Beides zusammen landest du bei gut 350W


-- Veröffentlicht durch tjh am 22:02 am 4. April 2021

weitere Tests.... 5,905GHz, NICHT STABIL



ich habe zum testen jetzt die 2 NT vertauscht und siehe da der "Fehler" mit der schlechten 12v Leitung bleibt bei der CPU Versorgung, also auch mit dem anderen NT, welches am Board aber 12v liefert, macht bei nur CPU unter Last nur knapp über 11v....

also etwas belesen und ein ATX NT brauch eine 5V Last damit 12v stabil bleibt, also 1A Akku Entlader an die 5v Leitung gebaut und siehe da 12V schwankt unter Last nurmehr w 11,8 und 12,2v, also weit besser :thumb:

damit hat es für nicht stabile 5,9GHz gereicht :punk: Stabil trotzdem "nur" 5,77GHz

denke der FX ist im Chiller nun endgültig ausgereizt :thumb: jetzt muss Stickstoff her :punk:

als nächstes kommt die Tage mal der i5 wieder in den Chiller, da ja der neue Kühler etliche Grade gebracht hat, macht der i5 vllt auch noch etwas mehr :godlike:


-- Veröffentlicht durch tjh am 15:23 am 4. April 2021

5769.87MHz Validiert, mehr schaffe ich nicht bei -14° Frostschutz....

ist aktuell Platz 107 ;)









hab jetzt aber mit gemessen und das NT für die reine CPU 8pin Versorgung hat 600w auf 12v, habe max 12,05 min 11,09 Durchschnitt um die 1,7 ( bei jedem Durchgang etwas anders...)

hab es dann nur mit dem bequiet 530w probiert, da kackt er weit früher ab als mit dem Thermaltake 630w, am besten gehts doch mit 2 NT....

nun die Frage, hat es einen sinn mit einem anderen NT noch zu testen da ich ja einbrüche auf knapp 11v messen konnte??? hab ein Enermax Platimax um 50€ gefunden (mir defektem Lüfter)..... :noidea:


-- Veröffentlicht durch tjh am 21:52 am 3. April 2021

Danke:thumb:

ja das Thermaltake hat 1x 12v 600w, somit versorgt das die CPU, das bequiet hat 2x 12v.....

konnte es nicht lassen, Aufbau steht und läuft, gechillt wird morgen :punk:



:punk:

das war aktuell der Höchste Takt mit einem NT, aber leider alles andere als Stabil :lol:



ich bin gespannt :godlike::ocinside:



(Geändert von tjh um 22:01 am 3. April 2021)


-- Veröffentlicht durch NWD am 21:11 am 3. April 2021

Wenn das Thermaltake auch nur einmal +12V mit den gesamten 600W hat, würde ich das für den 8 Pin CPU nehmen.


-- Veröffentlicht durch tjh am 21:04 am 3. April 2021

gute frage, aber das bequiet hat 420w auf 12v und das Thermaltake 600w auf 12v laut Aufschrift....

also sollte ich das Thermaltake (600w 12v) für die CPU nehmen und das 530w bequiet für den Rest? :noidea:

will das morgen Vormittag aufbauen.... daher ;)


-- Veröffentlicht durch NWD am 20:47 am 3. April 2021

Du, die CPU zieht fast alles über den 8 Pin..

Über den großen ATX geht fast gar nix..

Haben die NTs denn die 600Watt auch komplett auf 12V und alles auf einer Rail?


-- Veröffentlicht durch tjh am 16:14 am 3. April 2021

nächster Test ist Test mit 2 Netzteilen:godlike:

da bei 5,8GHz kurz die Beleuchtung flackert und er dabei freezt, eventuell ist ja nur das NT zu schwach, daher kommt zum 630w Thermaltake einfach ein 530w bequiet, dann kanns nicht an der Versorgung scheitern :thumb:



zum testen Aufbau mit altem Board ob das eh klappt, hier hab ich 1x20 pin ATX an einem NT am 2. 8pin CPU, und das 2. NT schaltet über Adapter und Relais einfach mit ein, klappt tadellos :godlike::thumb:


-- Veröffentlicht durch tjh am 16:04 am 2. April 2021

so, hab den Chiller nochmals optimiert mit einem Heatkiller4 (details dazu im Wakü Forum)

und habe damit nachlegen können:







5715.75MHz validiert = Platz 109 auf HWBot

https://hwbot.org/submission/4717255_tjh_cpu_frequency_fx_8350_5715.75_mhz

und nicht stabil aber doch 5,8GHz :punk:



-- Veröffentlicht durch tjh am 20:41 am 1. April 2021

https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=11&topic=3632

Meine Bastelei ist damit gemeint ;)

:lol::thumb:


-- Veröffentlicht durch MHz1988 am 21:47 am 30. März 2021

Sehr cool!:godlike:
Ich vervolge das hier schon eine weile, aber was is ein God-Pot?


-- Veröffentlicht durch ocinside am 22:38 am 25. März 2021

5,7 Ghz bzw. 5,6 GHz prime stable können sich doch für den FX8350 sehen lassen, bin gespannt, wie hoch du mit deinem God-Pot kommst :punk:


-- Veröffentlicht durch tjh am 21:39 am 25. März 2021

das ASUS 970pro gaming Aura ist da, also ab mit dem FX in den Chiller







für Screenshot hat er 5,74GHz geschafft bei -10° Wasser



und zpu-z stabil 5,6GHz

macht platz 113 auf hwbot....



mal sehen ob ich beim nächsten Versuch noch mehr raus quetschen kann, denke aber nicht, erst dann mit Trockeneis oder flüssig Stickstoff



in progress :punk:






OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2022 www.ocinside.de