AMD Ryzen 7 1800X Übertakten

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- AMD Ryzen 7 1800X Übertakten
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=14104

Ein Ausdruck des Beitrags mit 25 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 9 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 44.91 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch skynet am 11:35 am 19. Feb. 2019

wenns ne 120mm AiO ist, mags stimmen, aber nen 240er brauch schon 30 minuten bevor die temps nicht weiter steigen unter aida stresstest :)


-- Veröffentlicht durch Postguru am 21:45 am 10. Feb. 2019


Zitat von skynet um 13:25 am 8. Feb. 2019

Zitat von Postguru um 9:08 am 3. Feb. 2019

Sag mal.. wie hoch ist überhaupt die Wassertemperatur ... ??  im Idle und nach ca 15min Prime ?





wassertemp brauchs schon länger als nur 15 min... 60 min ist minimum :)





@Skynet  das ist sowas von quatsch ..  dann es hängt 1. von der grösse der Wakü ab und 2. der Füllmenge ... und sonstigen gegebenheiten ..


-- Veröffentlicht durch skynet am 13:25 am 8. Feb. 2019


Zitat von Postguru um 9:08 am 3. Feb. 2019

Sag mal.. wie hoch ist überhaupt die Wassertemperatur ... ??  im Idle und nach ca 15min Prime ?





wassertemp brauchs schon länger als nur 15 min... 60 min ist minimum :)


-- Veröffentlicht durch Manticore am 12:46 am 4. Feb. 2019

Ok habe ich, hier mein eigenes Thema nun:
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=14142&start=0


Zitat von Postguru um 9:08 am 3. Feb. 2019
@Manticore


Sag mal.. wie hoch ist überhaupt die Wassertemperatur ... ??  im Idle und nach ca 15min Prime ?

und mach mal ein Foto von deinem System ... bei sovielen Lüftern und Wakü sollte sowas nicht passieren ... ggf hast du sogar ein logigfehler und die Lüfter arbeiten gegeneinander ... ggf teste mal mit offenen Gehäuse

PS: mach ein neuen thread auf ...  damit es richtig geklärt werden kann ,hier gehts nur unter





(Geändert von Postguru um 9:15 am 3. Feb. 2019)



-- Veröffentlicht durch Postguru am 9:08 am 3. Feb. 2019

@Manticore


Sag mal.. wie hoch ist überhaupt die Wassertemperatur ... ??  im Idle und nach ca 15min Prime ?

und mach mal ein Foto von deinem System ... bei sovielen Lüftern und Wakü sollte sowas nicht passieren ... ggf hast du sogar ein logigfehler und die Lüfter arbeiten gegeneinander ... ggf teste mal mit offenen Gehäuse

PS: mach ein neuen thread auf ...  damit es richtig geklärt werden kann ,hier gehts nur unter





(Geändert von Postguru um 9:15 am 3. Feb. 2019)


-- Veröffentlicht durch Manticore am 9:02 am 3. Feb. 2019

Guten Morgen,

nun ich dachte nun gerade das tool von amd für ryzen wäre genau richtig zum takten?
Dort kannst ja auch profil anlegen und speichern.

Aber wieso auch stellt sich im windoof andauernd der energiesparmodus wieder selber in ausbalanciert? Hab den auf Höchsteinstellung gestellt und energiespar deaktiviert.
Nach ca 1 stunde nicht am Pc ist energiesparmodus an:-(
wecke ich ihn daraus, ist wie gesagt energiesparplan auf ausbalanciert . und die cpu wieder auf 1.35volt


Im bios bzw uefi was ich habe kann ich die volt der cpu  leider nicht einstellen nur den takt


-- Veröffentlicht durch hoppel am 15:30 am 1. Feb. 2019

Wenn Du über ein Tool im Windoofs die Werte eingestellt hast, sind die im Bios nicht! gespeichert und bei einem Neustart sind die Einstellungen nicht da, es sei denn Du erstellst ein Profil und lädst das immer im Win oder stellst die Werte im Bios fest ein.
Ins Bios kommt man meist beim Start des Rechners mit F2 oder Entf- Taste.


-- Veröffentlicht durch Manticore am 7:25 am 1. Feb. 2019

is ja doof ansich habe ich stabil 3.9 mit 1.4 volt.
Doch wenn ich pc ausschalte und wieder ein ist zwar 3,9 Ghz noch da aber volt auf 1.35.
Wieso das?
Auch der doofe energiesparmodus ist alleine auf ausbalanciert wieder gegangen.
Was habe ich falsch gemacht?


-- Veröffentlicht durch Manticore am 13:54 am 30. Jan. 2019

ok das bekomme ich denke ich hin, nur komisch bei dem amd tool sobald ich da takt hoch stelle will der immer einen neustart ist das normal?


-- Veröffentlicht durch NWD am 11:24 am 30. Jan. 2019

Hey,

Temperatur kommt extrem auf deinen Kühler, Lüftereinstellungen, WLP und Gehäusebelüftung an.
Max. Temp laut AMD 95°C.

Spannung nur so hoch, das er stabil läuft. Also du erhöhst den Standard-Takt bis er bei Prime95 Fehler gibt, dann erhöhst du die Spannung bis es wieder läuft, dann ziehst du den Takt nach, korrigierst die Spannung ect. ect.

Und bitte das ganze manuell machen und nicht über irgendwelche Software '/ BIOS-automatik. die sind meist zu großzügig


-- Veröffentlicht durch Manticore am 9:34 am 30. Jan. 2019

Hallo ich bin neu hier und habe nun mal paar Fragen.

Habe die genannte CPU auch.
Und nun möchte ich gerne mehr Bumms haben.

Habe dies mal getan mit AMD Ryzen Master

hier mal ein Bild vom Stress Test



Ist es normal das Temperatur so hoch geht?
mit den 4 Ghz ist wohl nur mit Wasserkühlung möglich oder?

Wo genau liegt die Grenze der temperatur der Cpu?

Wie muss ich die Spannung einstellen damit sie am stabilsten läuft?

Wäre nett wenn ihr helfen könntet


-- Veröffentlicht durch ocinside am 11:56 am 3. Aug. 2017

So ganz egal ist das nicht, denn das Endergebnis wird zumindest aller Voraussicht nach bei der AMD Ryzen 1800X etwas höher sein, als bei der AMD Ryzen 1700 CPU.

Die Anzahl der Kerne und die Features sind zwar identisch, aber die Taktrate wurde von AMD höher angesetzt.

Eine AMD Ryzen 7 1800X wird mit 3,60GHz/4,00GHz getestet und eine AMD Ryzen 7 1700 wird "nur" mit 3,00GHz/3,70GHz getaktet.
Ohne die Glaskugel anzustrengen, würde ich ebenfalls tippen, dass du mit der 1800X ein Tick höher kommst (bei LuKü ca. 4,2 GHz vs 4,1 GHz).

Auf der anderen Seite wird die Luft oben dünner, also ist die Chance, prozentual mehr aus der CPU rauszuholen bei der preiswerteren AMD Ryzen 7 1700 deutlich besser :thumb:
Und bei 150 Euro Preisunterschied würde ich privat sicherlich auch eher das übrig gebliebene Geld beim neuen PC in einen guten Kühler und in eine größere SSD, besseres Mainboard oder schnellere Grafikkarte stecken.


-- Veröffentlicht durch Henro am 11:43 am 3. Aug. 2017

Zum Übertakten ist es "fast" egal. 1800X hat die höchsten Anforderungen, entsprechend kann man davon ausgehen, dass AMD hierfür die besten Chips verwenden wird. Bei Launch gab es dazu eine Tabelle auf 3dCenter.org, da wurde das thematisiert und der 1800X erreichte im Schnitt die besten OC Ergebnisse.

Glück/Pech ist aber weiterhin dabei.

Leute die nicht übertakten möchten kaufen den 1800X, wenn die maximale Leistung auf offiziellem Wege gewünscht ist.

Persönlich würde ich mir auch eher einen 1700 kaufen. Ob er am Ende vielleicht "nur" 3,9 Ghz statt 4 Ghz schafft, macht doch kaum etwas aus.


-- Veröffentlicht durch Chaser am 11:32 am 3. Aug. 2017

ISt es eigentlich egal ob ich mir nen 1700 oder 1800x kaufe zum übertakten?
Warum gibt es denn Leute die einen 1800x kaufen? Das macht aus meiner Sicht irgendwie keinen Sinn, die Kohle sollte man dann doch lieber in einen besseren Kühler oder ähnliches investieren. Oder nicht?


-- Veröffentlicht durch ocinside am 13:27 am 11. Juli 2017


Zitat von jvcc um 9:20 am 9. Juli 2017
hi all :)

ich warte auf den ThreadRipper  ^^

:godlike:  16 x 4Ghz   das wäre doch was :ocinside:

m.f.g.   JVC


Hehe, ja, das dürfte sich lohnen :thumb:
Es sind ja bereits ein paar Benchmarks im Web aufgetaucht, wo der AMD Ryzen 1950X mit der Intel Core i9-7900X CPU mithalten soll.
Den Threadripper dann noch ein wenig übertakten und der Spaß ist perfekt :godlike:


-- Veröffentlicht durch jvcc am 9:20 am 9. Juli 2017

hi all :)

ich warte auf den ThreadRipper  ^^

:godlike:  16 x 4Ghz   das wäre doch was :ocinside:

m.f.g.   JVC


-- Veröffentlicht durch Berserkus am 16:54 am 30. April 2017

ui :p


-- Veröffentlicht durch ocinside am 9:02 am 30. April 2017

Auf dem ASRock X370 Taichi Mainboard geht die AMD Ryzen 7 1800X mit ca. 1.6 Volt bis 4199.02 MHz :thumb:


-- Veröffentlicht durch ocinside am 9:33 am 28. April 2017

Der AMD Ryzen 7 1800X liegt mit 4,1GHz und 1,40 Vcore und deaktiviertem CnQ/C6 im Idle laut Speedfan bei 28°C und laut UEFI mit Offset bei ca. 33,5°C.

Mit Prime auf allen Kernen geht die Ryzen 1800X Temperatur in Speedfan auf ca. 50°C und laut UEFI mit Offset bei ca. 57,5°C :hot:

Dann wird es aber auch langsam kritisch, denn sobald die CPU Temperatur mit höherer VCore noch weiter steigt, schaltet sich der PC ab.
Auf Dauer sollte man also bei solchen Übertaktungen definitiv anstatt der Lukü mit dem Enermax ETS-T40F-BK auf eine WaKü umsteigen :thumb:

Mit WaKü sehe ich bei anderen Boards mit höherer VCore noch viel Spielraum nach oben :godlike:


-- Veröffentlicht durch Postguru am 7:00 am 28. April 2017

Wie sehen die Temperaturen aus .. ?  hat Asrock schon das Bios angepasst .. und das von AMD auferlegte Offset wieder rausgenommen ? Das Temperaturoffest betrifft nur den 1700X und 1800X.


-- Veröffentlicht durch ocinside am 18:47 am 26. April 2017

Das ist nur ein Max Clock Ergebnis mit 1,5 VCore und gesenkter VPPM Spannung, aber mit allen Kernen und aktiviertem SMT - also kein Fake.
Stable sind ca. 4,1 GHz bei 1,4V.
Auf den Kühler werde ich (hoffentlich morgen schon) noch genau im Mainboard Test eingehen :thumb:
Fand ich auch gemein, dass der immer knapp unter 100 MHz getaktet hatte, vor allem, weil man ihn nicht erhöhen kann ...


-- Veröffentlicht durch daniel am 18:08 am 26. April 2017

Schon mal kein schlechtes Ergebnis.
Welchen Kühler hast du verwendet?
Boxed Standard Kühler?

LG


-- Veröffentlicht durch hoppel am 18:03 am 26. April 2017

Sehr schön :thumb:

Warum taktet der Bus nicht glatte 100 Mhz, 4200 würden schöner aussehen :lol:


-- Veröffentlicht durch k3im am 17:58 am 26. April 2017

Nabend Chefe! Ist das nur Max Clock oder ist der Stable?


-- Veröffentlicht durch ocinside am 17:10 am 26. April 2017

Nach dem Ryzen 5 1600 geht es jetzt dem Ryzen 7 1800X an den Kragen :punk:

Der AMD Ryzen 7 1800X wurde ebenfalls auf dem preiswerten ASRock Fatal1ty AB350 Gaming K4 Mainboard übertaktet und das Ergebnis von 3600 MHz auf 4191.5 MHz kann sich doch sehen lassen ...



Hier ist noch der HWBot Eintrag für unser Team dazu :thumb:


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2019 www.ocinside.de