AMD Phenom x4 9650 @2.3 GHZ

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- AMD Phenom x4 9650 @2.3 GHZ
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=13996

Ein Ausdruck des Beitrags mit 37 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 13 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 64.86 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch ocinside am 8:03 am 8. Dez. 2011

Ohne Speicherteiler Änderung wird zumindest eine Übertaktung über den Referenztakt schwierig, da der Speicher dann zu hoch taktet.
Und es ist natürlich schade um die Speichermodule, wenn sie nicht mit ihrer optimalen Taktung und den richtigen Timings betrieben wird.


-- Veröffentlicht durch hoppel am 16:47 am 4. Dez. 2011

irgendwo mußt du die Option vom Speicher von Auto oder SPD auf Manuell stellen und dann findest Du ähnliche Kürzel wie bei CPUZ zum Einstellen, aber ich mache den Quatsch nicht mehr, seit  geraumer Zeit merkt man einfach keinen Unterschied mehr beim Speichertunen, ausser das der Rechner irgendwann instabil ist;)


-- Veröffentlicht durch Lainix am 16:05 am 4. Dez. 2011

Hallo, ich bin es noch einmal. Kennt sich jemand mit Latenzen aus ?
Und wie stelle ich Sie um ? ich habe sehr viel mehr Optionen im BIOS!
2xDDR2 1000MHZ; 2xDDR 1066 die Ratio kann nicht verändert werden, da mein Motherboard/CPU hier von der Hardware begrenzt.  



Was denkst du ?


-- Veröffentlicht durch ocinside am 17:43 am 28. Okt. 2011

Die Teiler hattest und solltest du vor dem Übertakten ohnehin erstmal auf ein Minimum runterstellen - also 1x.
Insofern wird es wohl keine neuen Ergebnisse geben.


-- Veröffentlicht durch Lainix am 12:20 am 28. Okt. 2011

Ich hab jetzt aus zufall gelesen, dass ich die HT-Link nicht höher als den NB Takt (1.8Ghz) ziehen darf. Nun habe ich den HT auf 1.7Ghz (vorher 1.9Ghz) und die FSB läuft jetzt oberhalb von 240FSB @ 2.77 GHZ. Ich versuch diese woche noch höher zu takten und auf ca. +2800Mhz zu gelangen...


( Benchmark 2011 3800 Punkte )

(Geändert von Lainix um 12:21 am Okt. 28, 2011)


-- Veröffentlicht durch Mebap am 10:47 am 19. Okt. 2011

Bestelle dir doch den Phenom2 955 von AMD. Der hat freien Multiplikator zu übertakten.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 1:10 am 13. Okt. 2011

Also ganz vorn dabei! :thumb:


-- Veröffentlicht durch Lainix am 21:16 am 12. Okt. 2011

3d MARK 2006
3D Mark Ventage

(Geändert von Lainix um 21:56 am Okt. 12, 2011)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 20:26 am 12. Okt. 2011


Zitat von Lainix um 19:27 am Okt. 12, 2011
Leider immer noch Bluescreen bei 245Mhz FSB , overvoltage Ram bei 2,15Volt , dann habe ich mir gedacht, schmeiss den Ram auf 266Mhz Rati und mach den SisoftSandra test. WOLA , kein haenger



Dann war wohl der Speichercontroller in der CPU am Ende! Nun kannst Du versuchen, die Speicherspannung wieder etwas abzusenken...


-- Veröffentlicht durch Lainix am 19:27 am 12. Okt. 2011

Leider immer noch Bluescreen bei 245Mhz FSB , overvoltage Ram bei 2,15Volt , dann habe ich mir gedacht, schmeiss den Ram auf 266Mhz Rati und mach den SisoftSandra test. WOLA , kein haenger aber ich hatte schon bessere Ergebnisse. Der Ramm wird knall heiß beim Test und Sandra zeigt mit an ich besäße 2x3GB Muskin.

(Geändert von Lainix um 19:43 am Okt. 12, 2011)


-- Veröffentlicht durch Lainix am 19:09 am 12. Okt. 2011

Steht schon im Topic, hab mir erstmal einen gescheiten Kühler gekauft.


-- Veröffentlicht durch NWD am 15:16 am 12. Okt. 2011

Dann brauchen die die 2,1 bzw. 2,2V auch!

Lies mal bei CPU-Z die SPDs aus.

Da steht dann der Zusammenhang zw. VDimm und den Timings.


-- Veröffentlicht durch Lainix am 13:06 am 12. Okt. 2011

2GB Bundle und mein Muskin

leider finde Ich den Speicher nicht wieder, sollte ählich zur Redline sein. Ist aber eine PCG-Hardware Edition. 2.1 Volt sind wohl auf beiden möglich.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 10:57 am 12. Okt. 2011

Mehr! Standard bei normalem DDR2-800 sind ja schon 1,8V, Deine Module haben evtl. ab Werk schon mehr vorgesehen (oft 2,0-2,1V je nach Modell beim 1066er). Da sollten also mind. 2,0V drauf!


-- Veröffentlicht durch Lainix am 10:10 am 12. Okt. 2011

Ok , mache ich wenn ich zuhause bin / also dann auf 1.86 Volt ?

(Geändert von Lainix um 10:11 am Okt. 12, 2011)


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 10:05 am 12. Okt. 2011

Dann versuch mal, dem Speicher +0,1V zu geben!


-- Veröffentlicht durch Lainix am 9:06 am 12. Okt. 2011

Gerade bei modernen Computerspielen gibt es oft eine Geschwindigkeitsbergkuppe, hat man diese  erstmal erreicht, so kann man sich getrost zurücklehnen, flüßig zocken und oft auch 60 FPS Begrenzung genießen. Manchmal sind es auch nur kleine Dinge, lohnt sich der DualChanelbetrieb 2x128bit oder bleibe ich bei 4x64bit?

Ich stelle hier meine aktuelle Konfiguration meines Personal Computer vor mit dem ich bei 3DMark 2006 14500 Punkte erreiche :punk:

CPU: AMD Phenom 9650 2.3Ghz @  2.8Ghz  

  • MB: Asus M4N78   FSB: 200Mhz @ 246
    DDR2: 2GB Kingston-1066 & 4GB Mushkin-1000  @ 800Mhz
    GRAKA: ATI HD6870


    In zwei Tagen traten bei mir vier Bluescreens bei Belastungtests auf. Getestet wurde unter Realbedingungen, je zwei Stunden: Battlefield 3 ,Bad Company 2 sowie mit Benchmark 2006 & Vantagem, sowie SisoftSandra. Ich befürchte das dieses Problem am Arbeitsspeicher liegt, da auch eine Bluescreen beim Ramtest von SisoftSandra auftrat. Latenzeinstellung in meinen Bios ca. über 10 Einstellungsmöglichkeiten die ich nicht kenne.  Also liegen die Riegel auf Auto ( Auto / Manual Both / D1 / D2 ) mit 333Mhz als DDR2 800. Die CPU hatte ich schon auf 2800MHZ mit einer FSB von 246Mhz , aber auch hier tritt der Bluescreen beim Speichertest auf, die CPU als Fehlerquelle kann ich mit einer geringen Ratio im Bios vernachlässigen! Auch alle Volteinstellungen um eine Stufe erhöht bringt kein stabiles System. Wenn Ich die Fehlerquelle des Bluescreens ( Arbeitsspeicher wird auf HDD  gespeichert ) nicht beseitigen kann, werde ich mein System auf einer FSB von 220Mhz FSB einlagern. Leider liegt die Kritische CPU Geschwidigkeit zB: für Battlefield 3 Punktgenau. Meine Empfehlung 10% mehr CPU-Leistung zu besitzen als vom Hersteller empfohlen kann ich so nicht einhalten.



    FPS = frames per second

    (Geändert von Lainix um 10:08 am Okt. 12, 2011)


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 19:40 am 10. Okt. 2011

    Ich denke der 240FSB ist der Schwachpunkt. Cpu Ratio schien dem System egal zu sein. Zur Zeit lauf ich mit 11,5 auf 2740MHZ

    Und was mache ich hier?


    (Geändert von Lainix um 21:15 am Okt. 10, 2011)


    -- Veröffentlicht durch ocinside am 19:27 am 10. Okt. 2011

    Die NB Voltage steht für die North Bridge Spannung.
    Mit der North Bridge Spannung kann ab einem AM2+ Prozessor entweder die interne NB Spannung in der CPU oder vom North Bridge Chip gemeint sein.
    Wenn da z.B. CPU/NB Voltage steht, ist damit die VDDNB der CPU gemeint ansonsten ist es die Spannung für den North Bridge Chipsatz auf deinem Mainboard.

    Aber bevor du jetzt wild irgendwelche Spannungen erhöhst, solltest du erstmal rausfinden, wo bei deinem System der OC Schwachpunkt ist.
    Hast du das schon getestet, was ich dir geschrieben hatte ?

    Mit den 2600 MHz oder auch 5200 MT/s bzw. 5,2 GT/s ist wie beim DDR Speicher die Anbindung gemeint - also Double oder Quad Data Rate Anbindung.


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 23:35 am 9. Okt. 2011

    Wo genau liegt der Unterschied zwischen NB Voltage und ChipsatzVoltage, welche ist fuer die FSB relevant?



    (Geändert von Lainix um 23:40 am Okt. 9, 2011)

    Und dann habe ich noch Das Hier gefunden. Da Steht Max Bus SPeed 2600, ist damit der HT gemeint' ???
    Bringt der HT überhaupt mehr Leistung nach einer Übertaktung

    (Geändert von Lainix um 12:25 am Okt. 10, 2011)


    -- Veröffentlicht durch ocinside am 22:07 am 9. Okt. 2011

    Senke mal den CPU Multi und versuche dann nochmal den Referenztakt weiter anzuheben, um festzustellen, ob du damit wirklich die Obergrenze der CPU erreicht hast.


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 17:17 am 9. Okt. 2011

    Aktuelle Einstellungen

    DDR 400Mhz  (980MHZ)
    HT  1400Mhz
    FSB  240MhZ
    Cpu ratio 11,5  + 0,50mv

    Bei einer FSB von 250Mhz bleibt mein System stehen.
    Eine Kühlung für die NB habe ich jetzt installiert.
    Kann mir jemand bei der Feinabstimmung Helfen?


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 1:50 am 9. Okt. 2011

    Version: 1.2.0
    08.10.11 23:50:11
    Id: 16113682
    Score:
    13693 3DMarks


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 11:53 am 7. Okt. 2011

    Wir haben vergessen die Ratio von der HT zu verändern, ich kann noch mehr rausholen, ich Poste in der nächsten Woche.


    -- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:36 am 25. Juni 2011

    Sollte dauerhaft nicht über 60-65 Grad liegen.


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 12:15 am 25. Juni 2011

    Zum schluss noch eine Frage bezüglich der Kühlung.
    Wie Warm darf meine CPU im dauerbetrieb werden ?
    Ich weis von Herstellerangaben, habe für meine CPU
    aber keine Angaben gefunden.

    Ich nutze SpeedFan zur Überwachung.


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 0:16 am 25. Juni 2011

    Version: 1.0.2
    24.06.11 21:24:58
    Id: 1425179



    Score:
    P3450 3DMarks


    System nicht übertaktet.


    ////=---------=---------=\\\\




    Version: 1.0.2
    24.06.11 21:50:43
    Id: 1425286



    Score:
    P3700 3DMarks

    System um 12% übertaktet


    (Geändert von Lainix um 2:57 am Juni 25, 2011)


    -- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 14:09 am 24. Juni 2011

    Ja, passt so (obwohl der Speichertakt nicht ganz so entscheidend ist...).


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 11:35 am 24. Juni 2011

    JETZT ABER RICHTIG !!

    Mein DDR II 800 Mushkin läuft seit Gestern auf 940MHZ,
    sollte ich das lieber lassen?  Immerhin sind das fast 18%
    OC !


    -- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 23:54 am 23. Juni 2011


    Zitat von Lainix um 21:43 am Juni 23, 2011
    Philospphische Frage;
    Ein Game nutzt meine Grafikkarte HD6870 nich vollständig (zB. Crysis) kann ich hier durch erhöhung der FSB und gleichem CPU Takt eine verbesserung hervorrufen?



    Jein. Das kommt sehr auf das Spiel an. Selbst mit einer schnelleren CPU bekomme ich meine 5870 in Starcraft2 nicht über 60-70%, in Dirt3 auf vielen Strecken max. 80% Auslastung (getestet in FullHD, max. Details mit 8xAA, Vsync on). Nur auf einigen Strecken kommt die GraKa dort auf volle Auslastung.
    Deine CPU ist zwar von der Pro-Kern-Leistung her nicht mehr state-of-the-art, aber Crysis & Co. sind eher grafiklastig, während z.B. SC2 oder WoW nur zwei Kerne nutzen, die dann aber möglichst schnell sein sollten. Viele Simulationen (ArmA, Anno etc.) nutzen eher die CPU, da würden OC oder eine andere CPU schon was bringen. Mit der Ausreizung der GraKa hat das dann weniger zu tun.
    Falls ein Spiel nicht optimal läuft, änder die Settings, welche eher die CPU belasten. Muss ja nicht immer alles auf Anschlag sein. ;)

    (Geändert von kammerjaeger um 0:26 am Juni 24, 2011)


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 22:06 am 23. Juni 2011


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 21:43 am 23. Juni 2011

    Ich bin gerade am testen.
    Philospphische Frage;
    Ein Game nutzt meine Grafikkarte HD6870 nich vollständig (zB. Crysis) kann ich hier durch erhöhung der FSB und gleichem CPU Takt eine verbesserung hervorrufen?
    1. Mein DDR2 Läuft auf 840HHZ mit FSB von 220MHZ  CPU@2.3
    2. Mein DDR2 Lauft auf 766MHZ mit FSB von 240MHZ
    3. 7% OC MB Einstellung. (214FSB)

    Zu 1.
    Zu 3.

    Und hier noch mein GLÜCK da ich PC8000 installiert habe.

    (Geändert von Lainix um 22:05 am Juni 23, 2011)


    -- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 21:02 am 23. Juni 2011

    Auch kein Problem. Der X4 955 BE sollte trotzdem laufen. Nur besser vorher ein Bios-Update machen.
    DDR2 ist kein Flaschenhals. Wenn die CPU Dir zu lahm ist, würde ich sie wechseln.


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 18:54 am 23. Juni 2011

    Ups,
    ich stelle gerade fest, das ich ein anderes Mainboard habe als gedacht.


    CPU-U sagt ich habe ein N3M78-EM


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 16:01 am 23. Juni 2011

    Gibt das MB und der DDR2 einen Flaschenhals ?
    Wenn ja, wie wirkt der sich bei Games aus, betrifft es nur
    die Ladezeit oder kann es sogar sein, dass die FPS Zahl direkt
    betroffen ist. Das Mainboard war ein Low-Buget kauf, ist mit PCB
    die 1,8 GHZ gemeint und lohnt sich dabei überhaupt der Aufstieg
    auf  1ghz-DDR2.



    (Geändert von Lainix um 18:02 am Juni 23, 2011)


    -- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 13:45 am 23. Juni 2011

    Die schaffen je nach Glück irgendwas zwischen 2,6-2,9GHz. Mehr kannst Du bei der Generation nicht erwarten.
    Evtl. Speichertakt runter setzen, Timing dabei fest einstellen, CPU-Spannung evtl. leicht anheben.
    Wenn Dir das nicht reicht und Du Mainboard-PCB mind. 1.01G hast, würde ich einen X4 955 kaufen. Die gibt es <90,- als BlackEdition mit freiem Multi.


    -- Veröffentlicht durch Lainix am 12:09 am 23. Juni 2011

    Guten Tag Liebe Gemeinde,

    Ich habe vollgendes System:

    CPU: AMD Phenom 9650
    MB: Asus M4N78
    DDR2: 800Mhz 4GB
    GRAKA: ATI HD6870

    Nach früheren bleiaufgießen möchte Ich versuchen dieses System zu übertakten, ich suche hier eine Weiterleitung zu diesem bereits behandelten Thema, da ich überall nur auf Phenom II artikel stoße. Ich habe bereits den FSB bis zur ausreitzung getestet. Stabiel bleibt das System irgendwo zwischen FPS von 215 und 220. Gibt es bei euch schon Erfahrungen und ist der Phenom I wirklich so schlecht???

    Vielen dank im vorraus!!!


  • OCinside.de PC Forum
    © 2001 - 2019 www.ocinside.de