Herzlichen Glückwunsch AMD

- OCinside.de PC Forum
https://www.ocinside.de

-- AMD Overclocking
https://www.forum-inside.de/forums.cgi?forum=1

--- Herzlichen Glückwunsch AMD
https://www.forum-inside.de/topic.cgi?forum=1&topic=13877

Ein Ausdruck des Beitrags mit 11 Antworten ergibt bei 3 Antworten pro Seite ca. 4 DIN A4 Seiten. Das entspricht bei 80 g/m² ca. 19.96 Gramm Papier.


-- Veröffentlicht durch kammerjaeger am 12:28 am 11. März 2009

Ich kann nachvollziehen, was LordViper2 sagen will. Der 720 ist nah an der Taktobergrenze dessen, was AMD z.Zt. anbietet. Vergleicht man ihn mit einem Intel E8500/8600 (oder z.B. Q9550), so liegt bei denen die Zielsetzung beim OC ohne grosse Vcore-Erhoehung bei ca. 3,8GHz, also rund 15-20% mehr als Standard. Insofern sind der Sprung von 2,8 auf 3,6GHz besser als bei vergleichbaren Intel-Modellen. Man bekommt fuer relativ kleines Geld eine CPU, die schon ab Werk eine sehr schnelle Spiele-CPU ist und trotzdem noch viel Potenzial bietet, ohne dafuer teure Boards zu brauchen... :thumb:

P.S.: Verzeiht meine Schreibweise, aber bin gerade in Daenemark, wo ich keine Umlaute oder "sz" auf der Tastatur habe. ;)


-- Veröffentlicht durch Roughneck Rico am 2:42 am 11. März 2009

Meine beste AMD CPU war mein heißgeliebter Athlon Thunderbird 1000B (FSB 100) AXIA - satte 1875 MHz (875MHz + / 87.5%) macht der auf dem Abit KT7 Max mit. Der Thunderbird 1000 war damals die CPU überhaupt.
Aber so ein OC Potential boten danach nur noch die XP Thourougbred B JIUHB Serie und vereinzelte S.939 CPU's.
Dagegen sind die 800Mhz Mehrtakt, die übrigens mein kleiner X2 3800+ aus meinem 2. Rechnerlein ebenfalls toppt da er auf Max 3000 MHz (1000MHz + / 50%) zu prügeln geht, mikrig also prozentual gesehen. ;)


-- Veröffentlicht durch NoBody am 0:03 am 11. März 2009

hatte erste nen DX 486i und dann nen P1 mit 233Mhz. das wars dann mit intel.
letzes oder vorletzes jahr, da hatte ich nen E2140 für 2 wochen oder so^^
ansonsten immer AMD :thumb:


-- Veröffentlicht durch NecRoZ am 23:43 am 10. März 2009

meiner zwar mit hängen und würgen aber immerhin 3.2Ghz von 2.5 ausgehen XD  (mit vmod)



mein 1700+ athlon xp hat aber auch "nur" 2100+ settings geschafft.. waren glaub 1733Mhz?  naja hatte auch n sch**** board damals XD starb am alter...

mein 1200er Duri war "schon" bei 1500 am ende und lebt noch heute

men 600er Duri ging auf knallharte 1000 und starb den grausamen hitzetod weil die wakü sich damals gelöst hat XD

omg ich bin ein amd-fandboy... hatte noch nie nen intel XD


warte, doch, mein erster pc mit 133Mhz pentium 1 mit ner elsa erazor :punk:


davor kam nurnoch der atari :D

(Geändert von NecRoZ um 23:44 am März 10, 2009)


-- Veröffentlicht durch NoBody am 21:13 am 8. März 2009

AMD war doch schon immer fein zu übertakten. nicht alle aber da gabs schon gute.

Meine beiden SanDiegos waren geil^^

Applebred warn der hammer.

Mein jetziger X2 4800+ geht auch auf die 3GHz:thumb:


-- Veröffentlicht durch rage82 am 13:24 am 8. März 2009

ums mal anders zu sagen, ein celeron 300, der mit 450mhz lief und damit 50% mehrtakt lieferte ist auch schrott, da er ja "nur" 150mhz mehr mitgemacht hat? das bei dem fertigungsprozess und core-design aber 450mhz die obergrenze waren interessiert also nicht?

ein slot a athlon von 700 auf 950 waren also nur 35% und noch schlimmer langweilige 250mhz, aber das es das design kaum über 1ghz gebracht hat ist natürlich total irrelevant.

die einzige cpu der letzten 10 jahre, die wirklich schlecht im bereich oc war, war der palomino. dagegen ist ja selbst der phenom noch ein knaller gewesen.

reine taktsteigerungen zu betrachten ist einfach sinnlos (genau wie reine prozentwerte). oder willst du sagen, das der pentium 4 die damals absolut unschlagbar beste cpu ihrer zeit war, nur weil der takt in die höhe gesprungen ist. das kann man alles beim designen des prozessors schon absehen.
der pentium 3 in der coppermine inkarnation hatte nicht umsonst probleme 1ghz zu erreichen.


alle cpus waren mit ihrem oc-potenzial auf der höhe ihrer zeit. DAS liegt einfach daran, was cpus alles zugemutet wird in so mancher umgebung, schwankungen im fertigungsprozess und wahrscheinlich zu 1% noch ionenstürme, sonnenflecken und tsunamis...


edit:
1700+ jhuib von 1466 auf 2500=1033mhz und das vor 5 jahren, damit ist der phenom2 ziemlich schlecht ;)


(Geändert von rage82 um 14:00 am März 8, 2009)


-- Veröffentlicht durch LordViper2 am 17:09 am 6. März 2009

das sehe ich nicht ganz so, ich behaupte einfach mal die angebotene AMD cpu-grenze liegt derzeit bei 3 GHz. das jetzt mal in relation gesetzt ( soll bedeuten ) nimm eine 6000+ und takte diese auf 3800 MHz oder eine eine Opteron 185 auf 3600 MHz oder eine Barton 3200 auf 2700 MHz und das alles OHNE großen aufwand.
natürlich sind 50% viel aber von was 50%, 50% von 1500 € sind natürlich 750 € nimm aber 50% von 3000 € und es sind 1500 € also ne menge geld, % ist ebend relativ möchte ich damit sagen.



ich sehe die BE ebend für eine bessere und preiswertere variante des OC da ich nicht soviel geld für guten RAM und MB ausgeben muß, also alles eine ansichtssache. fein-OC mache ich doch weiterhin über V-Core, HT, Teiler etc.

ALS ANMERKUNG :
denke das bei der 720 auch nicht bei 3600 schluß ist, da ich noch nicht an der V-Core geschraubt habe und auch nicht am HT, RAM etc.
denke also das mit mehr aufwand ( wie ich das auch bei anderen AMD CPUs der älteren generation machen mußte ( Kühlung etc. )) die cpu das potenzial bis 4 GHz hat was dann auch schlappe 40 % sind.
sind also ca. 1200 MHz mehr.
um mal nicht in % zu sprechen,
habt ihr schon mal eine A64 venice, 1700+ oder opteron um 1200 MHz
mit normalen mitteln übertaktet ?


-- Veröffentlicht durch Matz am 16:13 am 6. März 2009

Also ich versteh nicht was sich sonderlich verändert hat seit den anfängen?
Es gibt jetzt für die Leute die nicht auf viel rumprobieren stehen die Black modelle, die das simple Übertakten für einen Aufpreis ermöglichen.
Jedoch hat sich an der übertaktungsfreundlichkeit in % kaum etwas getan.
Wie spraadhans bereits geschrieben hat die 1700+ mit knapp 1,5ghz gingen häufig auf 2,5ghz, was etwas über 65% mehrleistung entspricht.
Auch die A64 Venice gingen häufig von 1,8Ghz auf 2,7ghz, was 50% Mehrleistung entspricht. Dagegen sieht das Übertaktungsergebniss deines X3 mickrig aus mit "bloß" etwa 30%.
Und Preislich lagen die A64 auf gleicher höhe wie der X3 heutzutage.
AMD ist schon immer gut dabei gewesen ;), nur die Phenom1 Modelle sind etwas aus der Reihe gefallen.

MFG MAtz


-- Veröffentlicht durch LordViper2 am 14:03 am 6. März 2009

net geschrieben, man sollte nicht mit steinen werfen wenn man im glaushaus sitzt.
zu eins, ich kann doch nicht äpfel mit birnen vergleichen. klar, wenn ich ein motor mit 1 PS habe und daraus 2 PS mache habe ich auch 100 % mehrleistung !!
zu zwei, wenn ich grundtakt 2.2 GHz habe und 3 GHz raushole sind das keine 50%.

also ausgehend davon das die schmerzgrenze der neueren AMDs wie z.B 6000+ bei relataiv geringen OC aufwand bei ca. 3.3 GHz erreicht war bei einem grundtakt von 3 GHz finde ich die 3.6 GHz der 720 insbesondere OHNE aufwand schon bemerkenswert.

denke man sollte all die in relation zu AMDs tatsächlichen ... sehen.


-- Veröffentlicht durch spraadhans am 6:25 am 6. März 2009

Tja, ich will dir nur ungern deine Freude nehmen aber ein wenig Rechnen wäre ja trotzdem angebracht.

800/2800*100%=28,5% Mehrtakt

Mmh, vorher hat übertakten mit AMD keinen Spaß gemacht, mal sehen:

1700+=1466 Mhz hat in aller Regel 2200 mitgemacht, bei guter Kühlung oft 2500

Sind bei 2200 MHz ziemlich genau 50% Mehrtakt!

Opterons und SanDiegos gingen teilweise von 2200/2400 Mhz bis auf 3 Ghz und mehr, die Rechnerei dabei erspar ich uns jetzt mal, liegt auch bei ca 50%.

Fazit:

OC macht bei AMD also schon länger Spaß, jetzt haben sie halt einfach wieder eine konkurrenzfähige CPU zum Übertakten.


-- Veröffentlicht durch LordViper2 am 2:09 am 6. März 2009

nach langen jahren des wartens ist es nun soweit,
OC bei AMD macht freude.
ich bin seit jahren ein vertreter der AMD fraktion, OC war zwar immer ganz nett bei AMDs CPU aber zumeist doch nur mit geringen erfolg.
meine K5 naja :-( , meine K6 III auch naja , meine Athlon Slot A war schon netter, die XP auch in richtung nett, meine X2 opteron und X2 4200+ hat schon spaß gemacht,
ABER NUN DIE Phenom II X3 720 BE
ist schon echt ein sahnestück, absolut tolles preis-leistungsverhältnis.
im kerntakt 3 x 2.8 GHz und im OC ohne mühe 3 x 3.6 GHz !
und eines ist sicher, ich habe sie noch nicht ausgereizt, habe sie ja erst 24 std.
man bedenke das man ein "gutes" OC board für 60 € bekommt wo man ohne probleme die AM3 aufsetzen kann und die 720 BE kostet auch "nur" 130 €.
freue mich schon die Phenom an ihre grenze zu treiben.

SOMIT IST MEINE FREUDE ZU AMD is back KUNDGETAN !
:punk::thumb:

(Geändert von LordViper2 um 2:11 am März 6, 2009)


OCinside.de PC Forum
© 2001 - 2022 www.ocinside.de